Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

11.04.2010, 09:58

Der Fall Natascha Koch

Da nun ihr die Webseite gesperrt wurde http://natascha-koch.heim.at/

gebe ich das Mail von Ihr hierher

Zitat

Jetzt geht's los....,

Es gibt inzwischen mehrere Anzeigen, aber ich werde bei keiner einzigen Verhandlung erscheinen bis die Polizei vor meiner Türe steht, um mich abzuholen!

Wie Ihr wisst, habe ich nur noch 560 Euro im Monat und eine sehr schwer kranke Katze. Meine beiden Katzen werden wahrscheinlich im Tierheim landen, da man versucht mich einzuweisen. Die 80 Euro zum Einschläfern werde ich bereitstellen.

Meine Tiere kommen nicht im Tierheim.

Man versucht mich mit allen Mitteln fertig zu machen. Nicht nur das, man will mich umbringen und die
österreichische Justiz weiß davon und schaut nur zu! Das ist wirklich der allerletzte Dreck der mir jemals untergekommen ist!

Wahrscheinlich wird man versuchen meinen Bezug vom AMS noch einmal absichtlich zu kürzen. Das bedeutet, dass ich die Abendschule nicht mehr besuchen kann. Das ist mir bereits zu Ohren
gekommen.

Ich bitte noch einmal darum diese Mail ganz dringend weiterzuverteilen!

Die Auftraggeber sitzen in der österreichischen Politik!

Die Homepage wird nicht wieder aktiviert werden, da ich die Datei natascha_koch.pdf nicht entfernen werde. Es stimmt alles was ich geschrieben habe, das bezeuge ich bei meinem Leben!

Nachfolgend werde ich noch 2 Mails verschicken mit den letzten Inhalten die ich auf meiner ehemaligen Homepage veröffentlicht habe.

Wahrscheinlich kann man mich bald als Opfer in einem Gefängnis besuchen oder in der Grazer Klinik. Nach den neuesten Informationen soll es die Siegmund-Freud-Klinik in Graz sein. Man arbeitet daran
mich dort abzuschieben.

Ich habe die österreichische Regierung zweimal offiziell aufgefordert Stellung zu nehmen. Nichts ist passiert!

Natascha


In der Anlage ihre Geschichte dazu.

Was haltet ihr davon?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (11.08.2010, 22:35)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

11.04.2010, 13:52


Was haltet ihr davon?

Ich denke, die Frau hat eine Psychose und kann im Moment nicht klar denken. Noch dazu ist sie an sehr üble Leute geraten. Ich hab mal nachgeschaut:

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Jo_Conrad

Die steigern sich da gegenseitig rein und keiner hat mehr den Durchblick. Dazu kommt, dass manche Leute mit denen sie in diesem Forum und in RL zusammengetroffen ist, sich noch einen Spaß zu machen scheinen, sie in ihrem Denken zu bestätigen und ein paar blöde Zufallsereignisse, die einen, wenn man so denkt, an den Rand des Wahnsinns bringen können. Man kann dann auch nicht abschalten und interpretiert alles was man hört und was einem passiert der Verschwörungstheorie entsprechend.

Ich kann nicht sagen, wie man solchen Menschen helfen kann. Die Ärzte würden zu Psychopharmaka greifen, was aber noch mehr kaputt machen würde. Da braucht es einen richtig guten Freund oder Verwandten, mit viel Verantwortungsbewußtsein, um das Vertrauen in die Welt und die Menschen wieder herzustellen.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

3

22.04.2010, 22:27

Was ist "Realität" ?? (lt. Liza Minelli "etwas, worüber man sich erhebt)...wenn "man" kann (von mir hinzu gefügt)

Na ja - ob diese Frau tatsächlich eine Psychose hat, kann man nicht so einfach behaupten.Dann müsste ja z. B. der z.Zt. sehr erfolgreiche
Autor Armin Risi mit seinen Ufotheorien, und der "Manipulation des DNA-Codes" auch eine Psychose haben, oder?
Oder was ist denn mit den Menschen, die mit Engeln sprechen? Usw.

"Realität" - Was ist Realität??? - Doch wohl sehr, wahrscheinlich ausschließlich die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen, die von dem derzeitigen persönlichen Evolutionsstand seiner Birne abhängt.

Es gab mal eine Zeit, da war die Erde eine Scheibe... ja - ja
:thumbsup:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

23.04.2010, 07:36

Ich denke, die Frau hat eine Psychose und kann im Moment nicht klar denken.

Und ich denke, sie ist eine mutige Frau. Nur ihre Angst und Ohnmacht, da ihr die Behörden NICHT helfen, hat sie schon ziemlich aggressiv gemacht. Und da sie nicht aufgibt (was ich für richtig empfinde) wird man sie versuchen auf die "querulatorisch paranoide" Linie zu "lenken".,

Sie sollte sich um ihren inneren Frieden bemühen (wie eigentlich jeder) und nicht mehr "Dauerfeuern", sondern punktuell vorgehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (24.04.2010, 08:43)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

5

30.05.2010, 07:41

Frau Natascha Koch wurde "eingeliefert"

Zitat

....
Diese Person wurde von der Kriminalpolizei abgeholt, dann wurde ihr gesagt, vom Polizeiarzt (Amtsarzt) sie solle sich „freiwillig einweisen“ lassen.

Die Einweisung ist erfolgt in die Landesnervenklink Sigmund Freud
http://www.kages.at/cms/ziel/2468/DE/

Dort wird sie von einem Oberarzt begutachtet, und man wird sie wahrscheinlich einige Zeit in der Klinik behalten.
.....
http://wirkandidieren.wordpress.com/2010…er-freie-wille/
Auszug aus einem Mail an die Polizei in der Steiermark

Zitat

....

Ein Freund unserer Organisation war heute um 13.00 Uhr dort, und wollte Sie besuchen, ihm wurde der Besuch verwehrt.

Es wurde behauptet, das gegen die behandelnde Ärztin eine Drohung eingetroffen sei, im Form eines Fax aus dem Internet.

Das Fax wurde ihm nicht vorgelegt.

Der Name der diensthabenden Ärztin wurde verweigert bzw. wurde gesagt, es sei nicht so wichtig.

Das Handy wurde Fr. Koch weggenommen.

Sie kann nur einmal telefonieren und das für ca. 1 Minute.
....
Hier noch die aktuelle Webseite von ihr

http://natascha-koch.eugp.org/

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

30.05.2010, 17:09

Die Einweisung ist erfolgt in die Landesnervenklink Sigmund Freud
Falls dieser Bericht stimmt, ist diese Klinik eine Hölle:

IV. Erschreckende Erlebnisse in der 'Sigmund Freund'-Klinik

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

30.05.2010, 21:19

Nach mehreren Interventionen soll sie bereits wieder auf Revers frei gekommen sein.

Man will dies nun lückenlos aufklären alles. Mal sehen was wir noch erfahren können bzw. werden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

30.05.2010, 22:10

Es gibt zwei Berichte über die Faxe

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2…eipressen.story

http://steiermark.orf.at/stories/446323/

Aber kein Wort über die Vorgeschichte.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

31.05.2010, 16:41

Auch in diesem Artikel steht nicht einmal ihr Name



Ich habe mich dann bei Google auf die Suche gemacht nach "Nervenklinik Sigmund Freud" und später dann noch mit "zeitwort" dazu. Was man nicht alles findet

Graz: Nervenklinik-Patient mit Semmel ermordet

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

10

31.05.2010, 19:44

Hier ein realtiv ausführlicher Bericht

http://wearechangeaustria.wordpress.com/…klinik-bericht/

Und hier mit Kommentaren:

Zitat

..
„Frau Koch, was haben Sie für ein Problem?“ Ich schnitt das Thema kurz an, dann sagte sie zu mir, ich solle ihr das ausführlicher erklären, sie hätte meine Unterlagen nicht durchgelesen.

(Anmerkung: Das konnte nicht sein, weil sie mich etwas fragte, wenn man es nur wusste, wenn man die Unterlagen gelesen hat). Sie sagte zu mir: „Frau Koch, Sie sollten sich nicht in Dinge einmischen, die sie nichts angehen. Sie haben sich dafür nicht zu interessieren. Außerdem ist ein Jan van Helsing so viel wir gar nichts wert. Der kann sich brausen gehen (das war der ungefähre, nicht ganz exakte Wortlaut). Dann sagte ich zu ihr: „Mir gefällt der Ton nicht, wie Sie mit mir sprechen!“


Die Polizeiärztin erwiderte: „Frau Koch, wir können ganz schnell ein Bett in der Klinik besorgen, um sie untersuchen zu lassen. Stimmen Sie dem freiwillig zu?“ Ich sagte zu ihr: „Tun Sie, was Sie sowieso nicht lassen können.“ Sie verschwand für 5 Minuten aus dem Zimmer, dann kam sie wieder und sagte zu Hr. Wolinski: „Sie können mit ihr schon in die Siegmund-Freud-Klinik fahren, die haben dort ein Bett frei.
...


http://www.terra-germania.info/fufor-son…iatrie-entfuhrt

Thema bewerten