Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

1

07.05.2010, 22:40

"The Prophecy Club" Übersetzungen

The Prophecy Club – The Ted Gunderson Chronicles (Teil 1 / 2)
Vortrag gehalten Mitte der 90er



Inhalt:
Wer ist Ted Gunderson?
J. Edgar Hoover
Wie die FBI-Organisation Ermittlung in bestimmten Fällen verhindert
Pearl Harbor
Vietnam-Krieg
Mordfall Jeffrey R. MacDonald
Die Illuminaten
Kindersexringe
Spezifische Illuminatenpläne
Rekrutierung und Infiltration durch Illuminaten
CIA und Drogenhandel
Drogenhandel in Mena, Arkansas
Fall Gordon Kahl
Wie die Weltbank Land enteignet
Zerstörung eigener Währung und Wirtschaft
Eigene Soldaten im Kriegsgebiet im Stich lassen
Wie Illuminaten Kinder beschaffen
Sexsklaven für Top-Leute
Multigenerationaler Satanismus
Medienmanipulation
Dämonisierung von Patrioten
Chaos durch Bewaffnung von Gangs und Eliminierung von Polizisten und Veteranen?
HAARP
Bevölkerungsreduktion
Executive Orders untergraben die Verfassung
Executive Orders ähneln dem kommunistischen Manifest
Kommunistisches Manifest orientiert sich an Illuminatenplänen
Unterirdische Anlagen
Konzentrationslager in den USA
Abschaffung der Notwendigkeit von Gerichtsbeschlüssen bei Durchsuchungen
Würden US-Soldaten unter der UNO dienen und auf Mitbürger feuern?





PASTOR:
Willkommen zu “The Prophecy Club”, wo wir Bibelprophetie studieren und erforschen. Unser Thema heute Abend und der Titel dieses Videos ist „The Ted Gunderson Chronicles“. Unser Redner heute Abend war 28 Jahre lang im FBI. Er war der „Special Agent in Charge“ in Dallas und Memphis und der „Senior Special Agent in Charge“ für ganz Südkalifornien, was von Los Angeles aus geführt wurde.
Er hatte beim FBI bis zu 700 Personen unter seiner Führung. Heißt mit mir willkommen: Ted Gunderson!



TED GUNDERSON:
Vielen Dank! Es ist großartig, wieder zurück im mittleren Westen zu sein. Ich wuchs in Missouri, Iowa und Nebraska auf und tatsächlich lebte ich in meiner Jugend genau hier in Kansas City. Also meiner Meinung nach die großartigsten Leute der Welt und letzten Abend ging ich raus, um einen kleinen Spaziergang zu machen und ich war drüben in Kansas (Topeka, Kansas) und erhaschte ein wenig von dieser frischen Luft.
Denn ich lebte einige Jahre in Los Angeles, also weiß ich, dass ich es wirklich genoss, hierher zurückzukommen.

Lasst mich einfach damit beginnen, dass ich sage, dass nachdem ich in den Ruhestand ging, ich von einer Reihe von Angelegenheiten erfuhr, die sehr schockierend für mich waren. Vor meinem Ruhestand, als ich im FBI war, kann ich ehrlich sagen, dass ich niemals in Kontakt kam bzw. überhaupt keinerlei Wissen über irgendwelche möglicherweise korrupten Situationen hatte.
Ich hatte natürlich das Privileg, für 17 Jahre unter diesem großartigen Amerikaner J. Edgar Hoover zu dienen, bis er im Mai 72 verstarb.



Und lasst euch von euren Widersachern nichts anderes erzählen! Sie haben Desinformation verbreitet und er ist das Opfer eines ausgedehnten Desinformationsprogramms, dass er ein Homosexueller ist.
Er war kein Homosexueller. Anstatt ihn zu einem Homosexuellen zu machen und zu einem Degenerierten - ich bin sicher, dass sie das auch gerne sagen würden, sie haben es versucht -, muss ich sagen: Er war ein amerikanischer Held.
Stattdessen nahmen sie Leute, die mit der kommunistischen Bewegung sympathisiert haben und haben aus denen Helden gemacht. Meiner Meinung nach sollten gerade heutzutage Schulen und Straßen nach J. Edgar Hoover benannt werden. Wie Efrem Zimbalist einmal zu mir gesagt hat (ich spielte hin und wieder Golf mit Efrem):
„Wenn der Löwe tot ist, kommen die Ratten aus dem Unterholz.“
Und das ist bei Mr. Hoover der Fall.

Wie auch immer, Leute haben mich gefragt, ob ich bei meiner FBI-Karriere nicht irgendwelche Korruption erlebt hätte.
Nein, ich habe keinerlei Korruption erlebt. Und möglicherweise deshalb, weil als ich mich zur Ruhe setzte gab es im FBI 164 Kategorien. Wenn irgendwelche Fälle reinkamen, die in irgendeine dieser 164 Kategorien fielen, dann ermittelten wir, ansonsten gingen sie in etwas, was wir „Zero-Basket“ [Null-Korb] nannten.
Und wir machten großartige Arbeit. Zu diesen Kategorien gehörten Entführungen, Bankraub, Erpressungen, Flugzeugentführungen, -
ich übernahm persönlich einen Fall von Flugzeugentführung und verhandelte am 12. Juli 1972 mit den Flugzeugentführern am Philadelphia International Airport –
Hintergrundüberprüfungen, Communist Party USA, Black Panthers, innere Sicherheit, Spionage und die Liste geht weiter und weiter und weiter.

Wir leisteten Großartiges. Es tut mir leid zu sagen, dass sich das FBI verändert hat, da gibt es keinen Zweifel. Das heutige FBI wird von Politikern benutzt, um ihre Spiele und ihre Ziele voranzutreiben.
Also es gibt ein paar Dinge, die mir passiert sind (ein paar große Angelegenheiten, die mir passiert sind), seit ich in den Ruhestand trat. Vor ganz kurzem hielt ich einen Vortrag in Las Vegas und ich saß am Tisch einem Herren gegenüber und dieser Herr war zu seiner Zeit im Navy-Geheimdienst und er erzählte mir, dass er am 4. Dezember 1941 – 3 Tage vor Pearl Harbor – als Navy-Geheimdienstoffizier im Kommunikationsraum in Washington DC war und wir empfingen (die US-Regierung empfing) eine Kommunikation. Sie wurde abgehört, eine japanische Nachricht, die gesendet worden war und wir hatten den japanischen Code geknackt und diese Nachricht besagte das:
„Wir werden Pearl Harbor am 7. Dezember bombardieren.“

Er war sehr aufgeregt, dass er das empfangen hat, er leitete es seinem Vorgesetzten weiter, sein Vorgesetzter leitete es weiter. Nachdem der Krieg vorüber war kam er zurück nach Washington DC und man sagte ihm, dass er eine Aussage machen müsste. Es gab eine Anhörung des Kongresses darüber. Er war vorgeladen.

Sein Boss rief ihn zu sich und sagte: „Obwohl Sie diese Vorladung haben, werden Sie nicht aussagen!“
Als er sagte „tja, das verstehe ich nicht“, sagte der:
„Schauen Sie, Sie verstehen jetzt nicht. Eines Tages werden Sie. Sie werden nicht aussagen!“
Und er sagte nicht aus.
Nun, das wurde dokumentiert und ich hörte es zu einigen Gelegenheiten, dass wir im Vorhinein über Pearl Harbor bescheid wussten. Das war das erste Mal, dass ich Information erhielt, direkt von einer Person, die das mitbekommen hatte.

Ich erhielt kürzlich auch einige Information während meiner Touren und Vorträge und all dem. Ich hatte einen TV-Auftritt in Long Beach, Kalifornien. Einer der Herren, die bei der Sendung dabei waren, war einst in der US-Army. Er erzählte mir, dass wir im Frühling 1973 alle nordvietnamesischen Nachschublinien zerbombt hatten. Wir hatten ihre Häfen vermint, sie waren abgeschnitten.
Und einer seiner Kumpels war im Kommunikationsraum in Saigon und das ist natürlich ein Job unter Geheimhaltung. Und als er in diesem Raum war, empfing er diese Nachricht von den Nordvietnamesen:
„Wir kapitulieren bedingungslos.“
Er leitete das seinem Vorgesetzten weiter und das gesamte Armeepersonal wurde augenblicklich herauskomplimentiert und durch Personal des State Department ersetzt. Kurz danach traf Kissinger mit den Vertretern der Nordvietnamesen in Paris, Frankreich, zusammen.

Warum passieren diese Dinge?
Warum nutzten wir unser Vorwissen über Pearl Harbor nicht aus?
Und warum ist es nötig, dass wir Nordvietnam gegenüber unterwürfig sind, wenn wir offensichtlich gewonnen haben?

Ich glaube am Ende dieses Vortrags, habt ihr vielleicht die Antwort. Ich bin verdammt sicher, dass ihr die Antwort haben werdet. Ich glaube ihr werdet viel besser verstehen, als ihr es jetzt tut und in der Vergangenheit habt.

Wie auch immer, als ich frisch aus dem FBI ausschied – wie ich sagte, ich schied 1979 aus -, heuerte mich Generalstaatsanwalt Griffin-Bell an, um die Security für die Pan-American-Games zu koordinieren.

Generalstaatsanwalt Griffin-Bell war unter Jimmy Carter (Präsident Jimmy Carter).
Und ich kam für den Sommer 1979 nach San Juan, Puerto Rico. Großartige Erfahrung. Ich wohnte bei den Athleten. 5500 Athleten im dortigen Dorf.
Und ich bin froh, dass ich berichten kann, dass das amerikanische Softball-Team (Damen-Softball-Team wie ich hinzufügen kann) mich als ihr Maskottchen adoptiert hat, also habe ich einen netten Softball mit Autogrammen aller Damen unseres Softball-Teams. Tatsächlich fuhr ich mit ihnen zu allen ihren Spielen im Bus mit.
Aber wie auch immer, sie gewannen natürlich die Goldmedaille.

Darum geht’s nicht, aber es war eine großartige Erfahrung und ich kam zurück und gründete meine eigene internationale Sicherheitsberatungsfirma in Los Angeles, Kalifornien. Und ich war Berater für die Olympiade 1984 in Los Angeles und einer meiner ersten Fälle, die ich übernahm:

Ich wurde von einigen der Ärzte-Freunde von Jeffrey R. MacDonald kontaktiert.



Ich weiß nicht, ob ihr euch an den Film „Ich bin kein Mörder“/das Buch „Ich bin kein Mörder“ erinnert.
[Hier eine Website, die den Fall aufarbeitet: http://www.thejeffreymacdonaldcase.com/; dort findet man viele Dokumente, die Gundersons folgende Ausführungen stützen.]
Das war der frühere „Green Beret“-Arzt und er war Arzt in Fort Bragg, North Carolina. Am 17. Februar 1970 schlief er in seinem Wohnzimmer. Er war im Erdgeschoß seines Hauses auf „Castle Drive“ in der Militärbasis – es war jedoch eine offen zugängliche Basis – und er wurde geweckt von 2 männlichen Weißen, einem männlichen Schwarzen mit E6-Seargent Streifen [entspricht in etwa dem österreichischen Oberwachtmeister] mit Tarnjacke



und auch von einer weiblichen Weißen mit weißem Schlapphut und einer langen blonden Perücke.
Die weibliche Weiße hatte ein Lichtflackern im Gesicht.
Sie sang: „Acid ist fetzig, tötet die Schweine! Acid ist fetzig, tötet die Schweine!“
Die 2 männlichen Weißen: einer hatte ein Messer, einer hatte einen Eispickel.
Der männliche Schwarze mit E6-Segeant-Streifen-Tarnjacke an hatte eine 32-Inch-Bettlatte. Wir fanden eigentlich später heraus, dass es eine Bettlatte war, aber in diesem Moment wirkte es auf MacDonald einfach wie eine Art Pfosten oder Pfahl.
Und gemäß eigener Aussage wickelte Dr. MacDonald seine Hände und Handgelenke in sein Pyjamaoberteil und wehrte die Hiebe ab und während er mit ihnen kämpfte, hörte er seine Tochter sagen:
„Jeff, Jeff! Hilf mir! Hilf mir!“ und er …
Entschuldigt, er hörte seine Tochter …
Ja, also seine 5einhalbjährige Tochter, ja.
Und seine Frau schrie:
„Jeff, Jeff! Warum tun die mir das an? Warum tun die mir das an?“

Er spürte einen scharfen Schmerz in seiner Seite. Er erwachte vielleicht eine Stunde/eineinviertel Stunden später, vielleicht anderthalb Stunden. Er war halb im Wohnzimmer, halb im Flur.
Totale Stille im Haus. Er sah sich um, da war seine Frau mit 26 Stichwunden in ihrer Brust. Die Kinder hatten zahlreiche Stichwunden in ihren Körpern. Tja, alle 3 waren getötet worden.



Die Regierung – es war auf einer Regierungsreservation. Die Regierung behauptete, dass Dr. MacDonald zu Bett ging und er bemerkte, dass das 5einhalbjährige Kind, das bei der Mutter schlief, ins Bett gemacht hatte, und dass er einen großen Streit mit seiner Frau hatte und wegen dieses Streits über das Kind, das ins Bett machte, löschte er die gesamte Familie aus.
Es ist absolut lächerlich.
Aber wie auch immer. Also ich wurde von einigen der Freunde von Dr. MacDonald gebeten, in dem Fall zu ermitteln und ich sagte Dr. MacDonald, ich sagte:
„Wenn Sie schuldig sind, sobald ich herausfinde, dass Sie schuldig sind, werde ich nicht mehr weiterermitteln. Wenn Sie unschuldig sind, stehe ich Ihnen voll zur Seite.“
Nun, der Mann, der Herr war gerade (im August 1979) wegen dieser 3 Morde verurteilt worden. Obwohl die Morde etwa 9 Jahre davor begangen worden waren, erinnerten sie sich an die Aussagen und er wurde nicht vor 1974 vor einem Geschworenengericht angeklagt. Also das war der Grund für die Verzögerung.
Also ich trat in den Fall ein und beim Aufrollen des Falles fiel mir auf (ich ging Aufzeichnungen durch und verbrachte Stunden mit Lesen, Lesen: Die Gerichtsakten und Zeugenaussagen etc.) …
Mir fiel auf, dass Haut, die unter Colettes Fingernägeln war, zu William F. Ivory gebracht wurde, der der Chefermittler der Armee war, und sie verschwand.
Dr. MacDonald hatte nicht eine Kratzwunde am Leib.

Die Haut war offensichtlich von einem der Angreifer. Colette war die Ehefrau.
Durch Haut kann man bestimmen, welche Blutgruppe die Person hat, die gekratzt wurde, stimmts? Das verschwand ganz einfach von der Erdoberfläche.
Bei Durchsicht der Aufzeichnungen fiel mir auf, dass es im Haus 14 Kerzenwachsspritzer gab und erinnert euch jetzt, Colette hatte ein Lichtflackern im Gesicht [Helena Stoeckley, siehe unten, Anm. des Übersetzers].
Und diese Kerzenwachsspritzer, inklusive einem, der am Leintuch des Kindes war, waren ohne Übereinstimmung mit sämtlichen anderen Kerzen und Kerzenwachs, die im Haus gefunden wurden.

Mir fiel auch auf, dass ein FBI-Agent (Haar- und Faserexperte) namens Paul Stombaugh das Geschworenengericht anlog und wenn ihr das dokumentiert haben wollt, könnt ihr das Buch „Ich bin kein Mörder“ von McGinnis lesen.
Und darin wird festgestellt, dass er vor dem Geschworenengericht aussagte und sagte, dass die Haare in Colettes rechter Hand Colettes Haare waren. Tja, was passiert war war, dass sie herausfanden, dass Colette in ihrer Hand Haare hatte, sie machten eine Gegenprobe auf Dr. MacDonald, sie passten nicht zusammen, also mussten die Haare irgendwo herkommen, also sagten sie, dass sie von Colette waren.
Man kann nicht sagen „dieses Haar ist identisch“, man kann sagen „es ist ähnlich“. Man kann sagen, ob es abgeschnitten, ausgerissen, abgebrochen ist, von welchem Körperteil es stammt und, dass es ähnlich ist.

Mir fiel auch auf, dass laut Helena Stoeckley – ich erhielt das von ihrem Gewand – am 25. Oktober 1980 brachte ich sie nach LA, das ist eine ganz eigene Geschichte. Und Helena Stoeckley erzählte mir, dass es ihre satanistische Sektengruppe war, die in dieser Nacht in dieses Haus eindrang und es war ihre Initiation in diese Gruppe.

[Hier im Video eine Befragung von Helena Stoeckley, die 1983 starb.]


Und ich sagte: „Worum geht’s bei dem ganzen?“
Und das war wirklich das erste mal, dass ich von Satanismus erfuhr.
Aber Helena erzählte mir das, um zu beweisen, dass sie im Haus war, dass sie versucht hatte am Schaukelpferd im Kinderzimmer zu schaukeln, die Federung ging kaputt.
Sie hätte von diesen Dingen sonst nicht gewusst.
Sie erzählte mir, dass es da ein Schmuckkästchen gab. Ich fragte sie gezielt: Gab es da etwas, Einrichtung/Möbel? Zeichnen Sie die Pläne des Hauses usw.!
Sie machte das.
Ich stellte ihr Fragen über ein Schmuckkästchen am großen Schlafzimmerfrisierschrank. Sie sagte, da war ein Schmuckkästchen. Ich ließ es sie beschreiben und sie beschrieb es. Ich ging runter und holte einen Katalog erhältlicher Waren und zeigte ihr den Katalog. Sie suchte das Kästchen heraus, es war mit jenem identisch.
Sie sprach auch darüber, dass in dieser Nacht etwas ungewöhnliches passierte. Sie sagte, dass inmitten all dieses Tumults und dieses Kampfes, dass das Telefon läutete. Und ich sagte:
„Tja, was ist passiert?“
Und sie sagte: „Tja, ich hob das Telefon ab und da war ein Mann und wollte mit Dr. MacDonald sprechen.“
Und ich sagte: „Tja, was passierte danach?“
Und sie sagte: „Tja, Dwight Smith …“, der eine Person ist, die sie auch als dort anwesend identifizierte (es waren wohl 7 Individuen in das Verbrechen involviert), „… sagte: Leg das Telefon auf!“
Und sie legte also den Hörer auf, aber später fand ich durch meine Ermittlungsbemühungen heraus, dass die Person, die diesen Anruf machte, ein Typ namens James Friar war und er war im Westen von North Carolina im Gefängnis (in Asheville, North Carolina). Und ich rief den Gefängnisdirektor an, mir wurde ein Termin eingeräumt, um den Mann an einem Samstagmorgen zu befragen. Tja, als ich an dem Morgen dort ankam, könnt ihr euch vorstellen was passiert war?
Er war in der Nacht davor entkommen.

Und während ich weitere Informationen zu dem Fall entwickelte, erfuhr ich, dass der einzige Staatsanwalt, Jim Proctor, der Ex-Schwiegersohn des Richters war. Er war von seiner Frau geschieden, aber der Richter war immer noch der Großvater der Kinder.
Und ich erfuhr, dass die Geheimdienstakten der Polizei über diese Satanistengruppe, die Helena namentlich beschrieben hatte, - sie gab mir Beschreibungen wohin im Haus jeder Einzelne von ihnen gegangen war, was Schritt für Schritt geschehen war – die Geheimdienstakten verschwanden aus dem Fayetteville Police Department. Akten verschwanden auch auf ihrem Weg durch Georgia (einer von ihnen war nämlich auch dort festgenommen worden).
Ich erfuhr in weiterer Folge, dass es 2 schwarze Fasern auf Colettes Zunge in ihrem Mund gab. Es gab eine schwarze Faser auf der 32-Inch-Bettlatte und es gab eine schwarze Faser (Wolle) auf ihrer Brust. Schwarze Wolle, okay?
Es wurde festgestellt, dass es schwarze Wolle war. Das FBI hatte in ihren Notizen (ihren handgeschriebenen Notizen) und ein Fragezeichen bezüglich der Herkunft. Als der Bericht eingereicht wurde und abgetippt wurde, wurde der vorige Report abgetippt und eingereicht und für die Verteidigung ausgedruckt. Diese Information wurde ausgelassen.

Nun, als ich meine Ermittlungen anstellte, erfuhr ich, dass die einzige schwarze Wolle in diesem Haus in dieser Nacht Helena Stoeckleys schwarzes Kleid war. Sie hatte ein schwarzes Wollkleid an.
Ich erfuhr auch, dass infolge meiner Bekenntnisse – und später gab es einige weitere Bekenntnisse von einer Frau namens Cathy Perry, aber sie sagte sie war auf einem Drogentrip und da waren 2 Kinder, die Buben waren, die in dieser Nacht getötet worden waren, also zählte das FBI das einfach als ein anderes Individuum. Ein Greg Mitchell, der einer der von Helena Stoeckley genannten Angreifer war, der den Nachbarn gestand, dass er in die Morde involviert war.
Doch bis zu diesem Tag, zu diesem heutigen Tag, ist dieser Mann [MacDonald] immer noch im Gefängnis, trotz dieser überwältigenden Beweise, dass er unschuldig ist. Um nun zu bestätigen und zu dokumentieren, dass es ein satanistischer Sektenmord war, wurden mehrere Zeichen zurückgelassen. Das ist üblicherweise immer der Fall, sie lassen immer Zeichen zurück.
Es gab im Haus unerklärliche Vogelfedern, es gab eine kopflose Puppe und das zweieinhalbjährige Kind hatte oberflächliche, 10 oberflächliche Eispickelwunden in S-Form auf ihrer Brust.
Ich fragte Helena, ich sagte:
„Helena, wofür stand dieses S?“
Und sie sagte: „Satanismus.“

Das war also ein Schock für mich, der Fall MacDonald. Der Mann ist im Gefängnis, ich konnte es nicht verstehen.
Ich ging ins nationale Fernsehen, eine Reihe von nationalen TV-Sendungen, ich debattierte auf CNN mit Freddy Kassab, dem Schwiegervater, und auch ein Psychiater war da und ich sprach über diesen satanistischen Aspekt und daraufhin riefen mich Leute aus dem ganzen Land an und erzählten mir grundsätzlich dieselbe Geschichte, von der Ostküste zur Westküste, Norden und Süden.
Und da waren Leute – tja, man nennt sie multigenerationale Satanisten, das ist jemand, der da hineingeboren wurde: Mutter, Vater, Großvater, Großmutter waren in Satanismus involviert.
Und „Adult Survivors“ [erwachsene Überlebende], das ist jemand, der da rauskommt und üblicherweise untertauchen muss, um zu überleben.

Diese Leute kamen aus dem ganzen Land und erzählten mir von den Zeremonien und über das Ausmaß der satanistischen Bewegung in diesem Land heutzutage.



Also begann ich darin selbst zu ermitteln, ich hielt eine Reihe von Vorträgen darüber, wurde natürlich national wahrgenommen. Und im Endeffekt lässt sich das sehr leicht erklären und es passt in ein Muster.
Und das reicht etwa 200 Jahre zurück.

Ich werde heute Abend „Pawns in the Game“ [kann unter diesem Link downgeloadet werden!] als Lehrbuch verwenden. Es ist ein Buch, das von William Guy Carr geschrieben wurde. Er ist Commander im Ruhestand der kanadischen Navy und er hatte von der Verschwörung gehört und wollte sich selbst darin vertiefen.
Er schrieb ein sehr kompaktes Buch darüber, was mit den Illuminaten los ist und wie das mit heutigen Plänen zusammenpasst, was heutzutage in der Welt los ist.
Also werden wir das in den ersten 2 Stunden als Lehrbuch verwenden. In den zweiten 2 Stunden werden wir einige Fallstudien haben.

Beginnen wir damit, dass wir feststellen und euch zeigen – beginnen wir mit dieser Seite im Vorwort.
Und ihr seht das, wir beginnen hier oben:

Zitat

1784 verschaffte ein aktiver Gott [ein berittener Bote der Illuminaten wurde vom Blitz getroffen, Anm. des Übersetzers] der bayrischen Regierung Beweise für eine fortgesetzte luziferische Verschwörung.


Das erklärt die vorangehenden 9 Seiten, wir haben nicht die Zeit das komplett durchzugehen.
Verschwörung:

Zitat

Adam Weishaupt, ein von Jesuiten ausgebildeter Professor für kanonisches Recht, lief vom Christentum über und nahm eine luziferische Ideologie an, während er an der Universität von Ingolstadt unterrichtete.
1770 hielten ihn die Geldleiher, die kurz zuvor das Haus Rothschild organisiert hatten, dazu an, die uralten Protokolle zu überarbeiten und zu modernisieren, die entworfen wurden, um der Synagoge des Satans ultimative Weltherrschaft zu verleihen, damit sie dem, was von der menschlichen Rasse nach der finalen sozialen Umwälzung übrigbleibt, die luziferische Ideologie unter Anwendung von satanistischem Despotismus aufzwingen können. Weishaupt stellte seine Arbeit am 1. Mai 1776 fertig.


Das ist ein kommunistischer Feiertag, stimmts? 1. Mai 1776.

Zitat

Der Plan verlangt die Zerstörung aller existierenden Regierungen und Religionen. Dieses Ziel sollte erreicht werden, indem man die Massen, die er „Goyims“ nannte, was „menschliches Vieh“ bedeutet, in gegnerische Lager spaltet, bezüglich ständig steigender Zahlen von politischen, rassischen, sozialen, wirtschaftlichen und anderen Angelegenheiten. Die gegnerischen Seiten sollten dann bewaffnet werden und ein Zwischenfall geliefert werden, der sie dazu bringen würde zu kämpfen und sich selbst zu schwächen, während sie nationale Regierungen und religiöse Institutionen zerstören.
1776 organisierte Weishaupt die Illuminaten und begann mit der Ausführung des Plans. Das Wort „Illuminaten“ leitet sich von Luzifer ab und bedeutet „Halter des Lichts“. Unter Verwendung der Lüge, dass sein Ziel wäre eine Weltregierung hervorzubringen, um Männer mit bewiesener geistiger Fähigkeit in die Lage zu versetzen, die Welt zu regieren, rekrutierte er etwa 2000 Anhänger. Unter diesen waren die intelligentesten Männer der Bereiche Kunst und Kultur, Lehre und Wissenschaft, Finanz und Industrie. Dann etablierte er Logen des Großorients als ihre geheimen Hauptquartiere. Weishaupts überarbeiteter Plan verlangte von seinen Illuminaten folgende Dinge zu tun, um ihnen zu helfen, ihren Zweck zu erfüllen:


Zitat

1.) Benutzt monetäre und sexuelle Bestechung, um Kontrolle über Leute zu erlangen, die bereits Positionen an hohen Stellen in den diversen Ebenen aller Regierungen und anderen Bereichen menschlicher Bestrebungen besetzen. Sobald eine einflussreiche Person auf die Lügen, Täuschungen und Versuchungen der Illuminaten hereingefallen ist, sollten sie durch Anwendung von politischer und anderen Arten der Erpressung und durch Drohungen mit finanziellem Ruin, öffentlicher Bloßstellung und physischem Schaden und selbst ihrer und ihrer Lieben Tötung hörig gehalten werden.


Wir werden diese Punkt für Punkt durchgehen und was ich dann machen werde: Ich werde euch zeigen, was heutzutage in diesem Land los ist:
Das ist eine Schlagzeile von neulich.
Nicht allzu neulich.



30. Juni 1989.
30. 08. 1989. [30.06.1989, Anm. des Übersetzers]

„Lobbyist bediente für Erpressung verwanzte Parties mit Drogen/Sex“

Hier ist eine weitere Schlagzeile:



„Homosexueller Versuchsprostituierter verführt Amtspersonen der Bush- und Reagan-Regierungen“



„Japanische Spitzenpolitiker in Verbindung mit Spence“
Craig Spence war ein CIA-Operator. Er wurde als CIA-Operator bloßgestellt. Sein Job war es, Würdenträger, Politiker, Kongressabgeordnete etc. zu kompromittieren und sie zu erpressen.
Sobald er bloßgestellt war, schaffte er es natürlich nicht allzu lange. Er schaffte es so in etwa 6 Monate. Innerhalb von 6 Monaten wurde er …
Ich glaube er wurde erselbstmordet.

Nun, kürzlich …
Man nennt das übrigens manchmal auch „arkancided“. [Mischung aus suicided und Arkansas. Ein Ausdruck, der sich darauf bezieht, dass mysteriöserweise viele Leute aus Bill Clintons Vergangenheit in Arkansas Selbstmord begangen haben sollen. Folgende Website arbeitet einige dieser Fälle auf: http://www.arkancide.com/ ]

Nicht Spence! Das war bevor Mr. Bill Clinton im Weißen Haus war. Aber gemäß meiner Erfahrung als privater Ermittler/Sicherheitsberater während der letzten 17 Jahre, hatte ich eine Reihe von Fällen mit hoher Medienpräsenz zusätzlich zum Fall Jeffrey MacDonald und ich bin froh berichten zu können, dass ich dabei eine phänomenale Erfolgsquote hatte.
Dafür braucht man viel Zeit und viel Fleiß und den richtigen Zusammenhang, um in diesem Bereich erfolgreich zu sein.
Aber 1989 wurde ich von einem Herren namens Ed Weaver, einem wundervollen christlichen Mann in Lincoln, Nebraska, kontaktiert. Und er hatte über mich in einem Buch namens „The Ultimate Evil“ von Maury Terry gelesen.
„The Ultimate Evil“ war eine Geschichte über die „Son of Sam“ Morde in New York und Maury Terry schrieb das Buch, er kontaktierte mich an der Westküste, bat mich ihm bei der Recherche dafür zu helfen etc. etc., was ich tat. Ich hatte auch mit dem Mord an der Westküste an einem Produzenten namens Roy Radin zu tun und ich bin froh berichten zu können, dass die Leute, die für seine Auftragsermordung oder die Auftragstötung von Roy Radin verantwortlich waren, heutzutage im Gefängnis sitzen – es gibt 4 davon. Alle 4 sitzen lebenslänglich ohne Bewährung. Und ich muss auch berichten, dass ich etwas damit zu tun hatte, dass sie für den Rest ihres Lebens ins Gefängnis gesteckt wurden.
Aber als Resultat davon, dass mein Name im Buch „The Ultimate Evil“ erschien, rief mich Ted an und sagte:
„Weißt du, bist du der selbe Ted Gunderson, der die „Licoln Highschool“ in Lincoln, Nebraska, besuchte und die „University of Nebraska“ besuchte?“

Und ich sagte: „Der bin ich.“
Er sagte: „Tja, ich bin Ed Weaver und ich war dein Klassenkollege.“
Und natürlich erinnerte ich mich an ihn und dann sagte er:
„Wir haben hier ein echtes Problem in Nebraska. Wir haben einen Fall namens „The Franklin Coverup“ [Die Franklin-Vertuschung].“

[Hier ist eine Website, die den Fall aufarbeitet und folgende von Gunderson gebrachte Infos stützt. Menü links zum Navigieren wichtig: http://www.franklincase.org/
Auch hier eine gute Site: http://franklinscandal.com/]

Und in diesem bestimmten Fall führten FBI und IRS eine Razzia im Kreditbüro von Franklin durch, das ein Kreditbüro war, das im Minderheitenviertel eingerichtet wurde, um den Minderheiten Bankgeschäfte und finanzielle Möglichkeiten bereitzustellen. Im Aufsichtsrat waren Leute wie Harold Andersen, der früherer Herausgeber des „Omaha World Herald“ war, und andere sehr prominente Bürger.
Und als Resultat der Razzia gab es Publicity. Übrigens war Larry King das Individuum, der Präsident der Spareinlagenabteilung war.
Nicht Larry King „Live CNN“, sondern Larry King, ein farbiger Mann, ein schnell aufsteigender Stern in der republikanischen Partei, er sang die Nationalhymne in Texas bei der „Republican National Convention“ und in New Orleans bei der „Republican National Convention“.
Als Resultat der Publicity kamen 80 Kinder in Omaha an die Öffentlichkeit und sprachen darüber, dass sie dieser Gruppe von Leuten ausgesetzt waren und rituell und sexuell missbraucht wurden.
Das waren einige der führenden Geschäftsleute in Omaha. Diese Kinder nannten nicht nur Harold Anderson, sondern sie nannten auch Bob Wadman (Polizeichef) als verwickelt in diesen Ring. Sie nannten Gene Mahoney (früherer Sitten-Detective bei der Sittenpolizei von Omaha) aus Omaha, Nebraska, und er ist jetzt Chef des Forstministeriums. Das Forstamt benannte einen Park zwischen Lincoln und Omaha nach ihm. Sie nannten den Chef der Gesellschaftsseiten des „Omaha World Herald“. Sie nannten den Erben des Brandeis-Vermögens [Alan Baer].
Ich meine das waren Top-Bürger, hochrespektierte Leute in der Gesellschaft.
Und von diesen 80 Kindern, die an die Öffentlichkeit kamen, 4 davon gaben Stellungnahmen ab. 2 davon widerriefen später, vielleicht unter Druck.
2 verweigerten den Widerruf: Alisha Owen und Paul Bonacci. Und was eigentlich mit Paul passierte: Mir scheint, dass sie ihn offenbar diskreditieren, denn er wurde wegen Kindesmissbrauchs verurteilt.





Alisha Owen behauptete, dass sie Sex mit Bob Wadman (Polizeichef) hatte, als sie 14 Jahre alt war. Sie erzählte das dem Geschworenengericht und als Resultat klagten sie sie vor dem Geschworenengericht wegen Meineids an und sie wurde verurteilt, glaube ich jedenfalls.
Ich war beim Prozess anwesend, bei einem Tag des Prozesses und das war ein Schauprozess, darüber gibt es für mich keinen Zweifel.
Aber das war die Situation und um die Angelegenheit zu diskutieren kam ich natürlich wieder nach Nebraska, nachdem ich mit Ed gesprochen hatte. Und ich erzähle euch sofort von meiner Erfahrung dort, wo ich mit Paul und Alisha usw. sprach.
Aber als ich mit Paul sprach, ließ er eine Reihe von Nebenbemerkungen fallen …
Übrigens starb Gary Caradori, der Detektiv vor mir, bei einem Flugzeugabsturz, als er aus Chicago kam. Er hatte ein Komitee des Bundesstaats-Senats losgetreten, das sie hatten und das organisiert wurde, um diese Situation zu durchleuchten, diesen Kindersexring.
Und er hatte diesen Senator, Loran Schmit, aus Chicago angerufen. Er war dorthin geschickt worden, um etwas auszuloten, rief Schmit an, Senator Schmit, und sagte:
„Ich habe jetzt gerade die Sachen. Die können aus dieser Angelegenheit nicht raus.“

Der veranlasste einen Flug für ihn an diesem Abend und das Flugzeug stürzte außerhalb von Chicago ab, etwa anderthalb Stunden von Chicago und sein Aktenkoffer fehlt und der Rücksitz des Flugzeugs fehlt. Sie behaupteten, dass er Motorprobleme hatte und das Flugzeug auseinanderbrach, aber da war ein Bauer, der einen Feuer- und Lichtblitz sah und er hatte das Gefühl, sodass es sehr offensichtlich für mich war und offensichtlich für jeden anderen, dass da möglicherweise eine Bombe im Flugzeug war.
Ich kann es nicht beweisen. Das ist eine Sache die verbreitet wird und über die man zur jetzigen Zeit nachdenkt und das ist es bereits für einige Zeit.
Aber wie auch immer, Gary Caradori hatte großartige Arbeit in dem Fall geleistet. Ich konnte ihn nicht vollständig ersetzen, weil ich nicht Vollzeit daran arbeiten konnte - ich hatte eine Firma in Kalifornien -, aber als ich mit Paul Bonacci sprach, erzählte er mir von der Anzahl der Gelegenheiten, zu denen er und andere aus Schulen (aus Privatschulen in Omaha) abgeholt wurden und mit Limousinen nach Sioux City, Iowa, gefahren wurden und in Privatjets gesetzt wurden und nach Washington DC zu Sexparties mit Kongressabgeordneten und Senatoren geflogen wurden.

Paul erzählte mir und hat für mich die Wohnräumlichkeiten des Weißen Hauses gezeichnet.
Leute, die Öffentlichkeit darf nicht in die Wohnräumlichkeiten des Weißen Hauses. Für mich gibt es keinen Zweifel daran, dass Paul mir die Wahrheit gesagt hat, aber zusätzlich dazu erzählte er mir von einem organisierten Kindesentführungsring, den ich später im Vortrag diskutieren werde.
Wir werden das übrigens in der zweiten Hälfte diskutieren.
Aber das ist eure Dokumentierung. Das ist es, was ich sage.
Und übrigens kannte Paul Craig Spence, kannte ihn sehr gut und hatte mit Craig zusammengearbeitet, um einige dieser Politiker zu kompromittieren.

2.) Also dann kommen wir zum zweiten Punkt zurück und Nummer 2 beginnt hier:

Zitat

Illuminaten an den Fakultäten von Hochschulen und Universitäten sollten Studenten, die außergewöhnliche geistige Fähigkeiten besitzen und zu wohlerzogenen Familien mit internationaler Bildung gehören, für spezielles Training in Internationalismus empfehlen. Dieses Training sollte zur Verfügung gestellt werden, indem man den Auserkorenen Stipendien gewährt. Sie sollten ausgebildet und so indoktriniert werden, dass sie die Idee akzeptieren, dass nur eine Weltregierung wiederkehrenden Kriegen und Trübsalen ein Ende setzen könnte. Sie sollten zuerst überredet und dann überzeugt werden, dass Männer mit speziellen geistigen Fähigkeiten und Köpfchen das Recht haben, die weniger begabten zu regieren, weil die Goyims …


Das sind wir, Leute. Massen des Volks.

Zitat

… wissen nicht was für sie physisch, mental und spirituell das Beste ist. Heutzutage befinden sich 3 solcher Schulen in Schottland, Deutschland, Griechenland …


Usw. Also ich glaube euch ist vielleicht das Ausmaß der Rekrutierung bewusst, die die Regierung am Campus von Hochschulen durchführt. Das bedeutet natürlich nicht unbedingt, dass das hier in jedem Fall zutrifft, aber ich erlangte Kenntnis von den ausgedehnten Rekrutierungsanstrengungen der CIA am Campus von Hochschulen. Und die CIA - glaubt es! Da gibt es keinen Zweifel -, es gibt ein Element der CIA, das darin verstrickt ist und ich werde das später dokumentieren, während ich vorwärts schreite.

Der nächste Punkt.
Dies sind jetzt die Ziele, die von den neu organisierten Illuminaten gesetzt wurden.

Zitat

Einflussreiche Leute tappen in die Falle und geraten unter Kontrolle der Illuminaten und Studenten sollten speziell trainiert und ausgebildet werden und als Agenten bei ihnen verwendet und hinter den Kulissen aller Regierungen als Experten und Spezialisten in Stellung gebracht werden, sodass sie die Top-Leiter beraten können, damit diese Strategien anwenden, die auf lange Sicht den geheimen Plänen der Weltherrschaftler dienen würden und die schließliche Zerstörung jener Regierungen und Religionen herbeiführen, denen zu dienen sie angestellt wurden.


Das passierte in Jalta. Erinnert ihr euch?
Jalta: FDR kam rüber, wir überließen ihnen die Welt. Das geschah wieder und wieder.

Den nächsten Punkt finde ich sehr interessant und wie wahr er heutzutage ist:

Zitat

Die Illuminaten sollten die Kontrolle über die Presse und über alle Agenturen erlangen, die Informationen an die Öffentlichkeit verteilen. Nachrichten und Informationen sollten schiefgestellt werden, sodass Goyims zum Glauben kommen, dass eine Weltregierung die einzige Lösung für unsere vielen und verschiedenen Probleme ist.


Heutzutage wahr, stimmts?
Und noch einmal, ich will etwas später in diesen ersten 2 Stunden des Vortrags darauf eingehen.
Schauen wir hier runter:

Zitat

Ein deutscher Autor namens Zwack brachte Weishaupts überarbeitete Vision der uralten Verschwörung in Buchform und nannte sie „Einige Original-Scripten“ …


Mein deutsch ist nicht allzu gut, obwohl ich ein klein wenig deutsches Blut in mir habe.

Zitat

… 1784 wurde eine Kopie dieses Dokuments an den Illuminat Weishaupt gesendet und delegiert, um die Französische Revolution anzufachen.


Heißt das, dass die Illuminaten für die französische Revolution verantwortlich waren?
Ja, absolut.

Zitat

Der Kurier wurde vom Blitz erschlagen, als er auf seinem Weg von Frankfurt nach Paris durch Regensburg ritt. [Geografisch betrachtet dürfte es am Weg von Regensburg nach Paris in Frankfurt gekracht haben, Anm.]


Wie ist es da mit ein wenig göttlicher Intervention, hmm?

Zitat

Die Polizei fand diese subversiven Dokumente und übergab sie an die zuständigen Regierungsbehörden. Nach sorgfältigem Studium des Komplotts ordnete die bayrische Regierung Polizeirazzien in Weishaupts neu organisierten Logen des Großorients und den Häusern einiger der einflussreichsten Mitglieder, auch das Schloss von Baron Bassus in Sandersdorf. Die so erlangten zusätzlichen Beweise überzeugten die Behörden, dass die Dokumente eine authentische Kopie einer Verschwörung darstellten, durch die die Synagoge des Satans, die die Illuminaten an der Spitze kontrollierte, plante Kriege und Revolutionen zu benutzen, um auf die eine oder andere Art die Etablierung einer Weltregierung hervorzubringen, deren Macht sie an sich zu reißen plante, sobald sie etabliert wäre. 1785 erließ die bayrische Regierung ein Verbot der Illuminaten und schloss die Logen des Großorients. 1786 veröffentlichten sie die Details der Verschwörung.


Ich finde das sehr interessant und ich glaube, dass wir jetzt zu ein paar spezifischeren Zielen weitergehen können, die erwähnt wurden. Das erscheint auch in diesem „Pawns in the Game“.

Zitat

1773, als Mayer Rothschild erst 30 Jahre alt war, lud er 12 andere reiche, einflussreiche Männer ein, ihn in Frankfurt zu treffen. Sein Ziel war, sie zu überzeugen, dass wenn sie einverstanden wären ihre Ressourcen zusammenzulegen, sie dann die revolutionäre Weltbewegung finanzieren und kontrollieren könnten und das als ihr Aktionshandbuch verwenden könnten, um die ultimative Kontrolle über die Ressourcen und Arbeitskraft der Welt zu erlangen. Nach der allgemeinen Einleitung, um eine enthusiastische Annahme des Komplotts aufzubauen, das er entfalten wollte, wandte sich Rothschild einem Manuskript zu und las in weiterer Folge einen sorgfältig vorbereiteten Aktionsplan vor.


Der Autor [William Guy Carr] schreibt:

Zitat

Ich bin sicher, dass das Folgende eine Kurzfassung des Plans ist, durch den die Verschwörer hoffen, ultimative, unangefochtene Kontrolle des Reichtums, der natürlichen Ressourcen und der Arbeitskraft der gesamten Welt zu erlangen:


Zitat

1.) Der Sprecher begann den Plan offenzulegen, indem er sagte, dass weil die Mehrheit der Menschheit zum Bösen eher neigt, als zum Guten, die besten Resultate beim Regieren über sie erlangt werden könnten, indem man Gewalt und Terrorismus verwendet und nicht durch wissenschaftliche Diskussion. Der Sprecher argumentierte, dass die menschliche Gesellschaft zu Beginn brutaler und blinder Gewalt ausgesetzt war, die später auf Gesetz geändert wurde. Danach argumentierte er, dass Gesetz nur getarnte Gewalt sei. Er erörterte, dass es logisch wäre zu schlussfolgern, dass Rechte gemäß den Gesetzen der Natur in der Gewalt liegen.


Nächster Punkt:

Zitat

2.) Als nächstes stellte er fest, dass politische Freiheit eine Idee sei und keine Tatsache. Er behauptete, dass alles was nötig wäre, um politische Macht an sich zu reißen, das Predigen von Liberalismus sei, sodass die Wählerschaft um einer Idee willen einiges ihrer Macht und Vorrechte abtreten würde, die die Verschwörer dann in ihren eigenen Händen ansammeln könnten.


Haben wir heutzutage in diesem Land ein klein wenig Liberalismus?
Natürlich.

Zitat

3.) Der Sprecher machte geltend, dass die Macht des Goldes die Macht liberaler Regenten usurpiert hätte.


Sogar damals 1773.

Zitat

Er erinnerte seine Zuhörerschaft, dass es eine Zeit gegeben hätte, als der Glaube regierte, aber stellte fest, dass sobald Freiheit gegen Glauben getauscht worden waren, die Leute nicht wussten wie man sie in Maßen anwenden würde. Er argumentierte, dass es aufgrund dieser Tatsache logisch sei anzunehmen, dass sie die Idee der Freiheit benutzen könnten, um Klassenkriege hervorzubringen. Er legte dar, dass es für den Erfolg seiner Pläne unerheblich sei, "ob die etablierten Regierungen durch interne oder externe Kräfte zerstört würden, denn der Sieger müsste notwendigerweise die Hilfe von Kapital suchen, welches ganz in unseren Händen liegt."


Zitat

4.) Er argumentierte, dass die Verwendung jedes erdenklichen Mittels, um ihr Endziel zu erreichen, aufgrund dessen legitimiert sei, dass der Regent, der gemäß Moralkodex regiert, kein geschickter Politiker sei, denn er verharrt in Verwundbarkeit und ist in einer für seinen Thron unangemessenen Position.
Er sagte:
"Jene, die zu regieren wünschen, müssen auf List und Vorspiegelung zurückgreifen, denn große nationale Qualitäten, wie Offenheit und Ehrlichkeit, sind in der Politik Laster.“


Ich glaube das trifft gerade heutzutage auf Washington DC zu.

Zitat

5.) Er stellte fest:
"Unser Recht liegt in Gewalt. Das Wort „Recht“ ist ein abstrakter Gedanke und beweist nichts. Ich finde ein neues Recht:
Mit dem Recht des Starken anzugreifen und alle existierenden Kräfte der Ordnung und Regulation in sämtliche Winde zu zerstreuen, um alle existierenden Institutionen wiederaufzubauen, und um der unumschränkte Herr all jener zu werden, die uns ihre Rechte zu ihrer Macht überließen, indem sie sie in ihrem Liberalismus freiwillig niederlegten."


Zitat

6.) Dann ermahnte er seine Zuhörer mit diesen Worten:
"Die Macht unserer Ressourcen muss bis zu genau dem Moment unsichtbar bleiben, wenn sie solche Macht erlangt hat, dass keine List oder Gewalt sie untergraben kann. Er warnte sie, dass jegliche Abweichung von der Linie des strategischen Plans, den er ihnen bekannt machte, riskieren würde, die Arbeit der Jahrhunderte zunichte zu machen.“


„Die Macht unserer Ressourcen muss bis zu genau dem Moment unsichtbar bleiben“:
Was geht heutzutage in Amerika vor?
Ihr Komplott, ihr Plan, ihre Verschwörung bleibt unsichtbar. Niemand in einer Machtposition scheint sich darüber Sorgen zu machen.
Es sind nur diejenigen, die Goyims sind, die sich darüber Sorgen machen, stimmts?
Die Massen der Leute.
Wir haben glücklicherweise durch die alternative Presse eine Möglichkeit, über diese Dinge zu erfahren. Die 2 Vortragsabschnitte, die wir hier heute haben.

Zitat

7.) Als nächstes empfahl er die Anwendung von Pöbelpsychologie, um Kontrolle über die Massen zu erlangen. Er argumentierte, dass die Macht der Massen blind, sinnlos und unvernünftig sei und immer jedwedem Wink von irgendeiner Seite ausgeliefert. Er stellte fest, dass nur ein despotischer Herrscher den Pöbel effizient regieren könnte, weil es ohne absoluten Despotismus keine Existenz für die Zivilisation geben kann, die nicht von den Massen verwirklicht wurde, sondern von ihrem Führer, wer diese Person auch immer sein mag.
Er warnte: "In dem Moment, in dem der Pöbel seine Freiheit sicherstellt, wandelt sich alles schnell zur Anarchie."

Zitat


8.) Als nächstes empfahl er, dass die Verwendung von Alkohol, Schnaps, Drogen, moralischem Verfall und alle Arten von Laster durch ihre Agenten systematisch benutzt werden sollten, um die Moral der Jugend in der Nation zu korrumpieren. Er empfahl, dass die speziellen Agenten als Tutoren, Lakaien, Kinderfräulein, Sekretäre trainiert werden sollten "und durch unsere Frauen an Stellen von Zerstreuung, die von den Goyim frequentiert werden, gestellt würden."
Er fügte hinzu:
"Und zu diesen Letztgenannten zähle ich auch die sogenannten Gesellschaftsdamen, die den anderen freiwillig in Verdorbenheit und Üppigkeit folgen. Wir dürfen bei Bestechung, Täuschung und Verrat nicht haltmachen, wenn sie in Richtung unserer Zielerreichung dienen.“


Tja, was ist mit unserer Jugend heutzutage?
Was ist mit Drogen heutzutage?
Was ist mit Verdorbenheit, Verfall der Moral unserer Jugend?
Die CIA ist der größte Drogendealer in Amerika. Seit Jahren. Das begann damals in den 1960ern, okay?
Das geht weiterhin so.
Übrigens, apropos Drogen: Es gibt von neulich einen Readers Digest Artikel. Tatsächlich war das im Jänner 1996 und folgendes steht dort:

„1993 überquerten 6 Tonnen Heroin, 200 Tonnen Kokain und 3900 Tonnen Marihuana die mexikanische Grenze zu den Vereinigten Staaten.“

Das ist jetzt nur, was die mexikanische Grenze überquerte. Da wird nicht dazugezählt, was nach Mena, Arkansas, kam. Die Mena, Arkansas, Drogenoperation war für 10 Jahre eine 100 Millionen Dollar Drogenoperation, als Clinton dort Gouverneur war.
[Hier geht es darum: http://whatreallyhappened.com/RANCHO/POLITICS/MENA/mena.html]
Übrigens Larry Nichols, der Marketingdirektor der Finanzbehörde für die Entwicklung von Arkansas war, die wiederum als Einrichtung zum Waschen des Drogengelds verwendet wurde und um die Kredite zu machen, sagte zu Bill Clinton – gemäß Larry Nichols -, dass wir diese große Drogenoperation am Laufen haben.
Und Clinton sagte zu ihm: „Hey, das ist ein Bundesproblem.“
Jetzt wo er Präsident ist, schätze ich, dass es vielleicht ein Bundesstaatsproblem ist.

Aber für diejenigen von euch, die nicht mit der Mena, Arkansas, Situation vertraut sind:
Die Finanzbehörde für die Entwicklung von Arkansas wurde etabliert, um Geldkredite für Schulen, Kirchen und Studenten bereitzustellen und stattdessen wurde sie verwendet, um Geld aus der Mena Drogenoperation zu waschen und in dieser bestimmten Operation flogen sie Waffen aus und Drogen ein und Bill Clinton selbst unterschrieb persönlich für jeden Kredit. Die Kredite wurden in vielen Fällen nicht zurückgezahlt. In manchen Fällen wurde nicht eine einzige Zahlung geleistet. Und Don Tyson nahm laut „The Clinton Chronicles“ Nummer 2,



selbst einen 10 Millionen Dollar Kredit dort auf und zahlte ihn nie zurück.

Also wir reden hier nur über die mexikanische Grenze, wir reden nicht darüber, was in diesem Land ein- und ausgeflogen wird. Wir reden nicht darüber, was jetzt von der kanadischen Grenze rüberkommt und meine vertraulichen Quellen erzählen mir, dass es ausgedehnte Drogenoperationen gibt. Ich meine aus Kanada.

Nun stoppt und denkt darüber nach. Es gibt eine ausgedehnte Menge Korruption im Bundesstaat Nebraska, da gibt es keinen Zweifel. Meine Quellen in Montana erzählen mir, dass es eine ausgedehnte Menge Drogen und Korruption bei Behördenvertretern in diesem Bundesstaat gibt.
Das macht viel Sinn und es ist viel leichter, einen Bundesstaat mit geringer Population zu korrumpieren, als einen Bundesstaat mit großer Population, wie New York und Kalifornien.
Also ich glaube das ist es, was wir betrachten.
Und das inkludiert dann natürlich auch Arkansas.

Diese Statistiken sind nun Schätzungen des „White House Office of the National Drug Control Policy“ [Büro im Weißen Haus für nationale Verfahren zur Drogenkontrolle].
Jetzt denkt dran, 1993 sind da 6 Tonnen Heroin, 200 Tonnen Kokain und 3900 Tonnen Marihuana, das habe ich bereits einmal gesagt.
Nun, dennoch haben Zollbeamten dieses Jahr [1996] aus LKWs, Tankern und Kleinbussen – hört zu! – 9 Tonnen Marihuana, 4 Tonnen Kokain und kein Heroin konfisziert.

Reden wir also über Korruption?
Ja, Korruption auf höchster Ebene.

Nun, ich habe ein paar Quellen und vertrauliche Quellen, die mir von Zeit zu Zeit Information beschaffen und es gibt Codewörter für einige dieser verschiedenen Operationen.
Das Codewort, von dem ich euch gleich jetzt erzählen werde, und das ist in der eigenen Handschrift meiner Quelle. Er hat nicht allzu gut geschrieben, also mache ich vielleicht ein paar Fehler.

„Die „Black Rose“ [Schwarze Rose] ist ein Codewort dafür:
Es ist eine geheime Gruppe von Operatoren der US-Regierung – primär der CIA -, die seit vielen Jahren, sowohl in Südostasien – dort im goldenen Dreieck -, als auch in Nahost – dort im goldenen Halbmond -, illegale Waffen- und Drogenoperationen, finanziert vom in Großbritannien angesiedelten, sozialistischen „Russel Trust“ Drogenkartell, durchgeführt haben. Der momentane Vorsitzende und Mitgründer der „Black Rose“ ist ein als „White Rose“ [Weiße Rose] oder „GHWB“, bekanntes Individuum, ein bekannter bisexueller Pädophiler und CFR (Council on Foreign Relations) Verschwörer.
Dieser Mann ist ein Top-Mitglied der „Skull and Bones Society“, entwickelte einen Heroinring, während er neben seinen CIA-Aktivitäten als Botschafter diente. „Black Rose“ leitet auch Kokain aus Kolumbien durch Panama an die Bohrinseln vor der Küste des Golfs von Mexiko.“

Das kommt direkt von einem Regierungsagenten.

Nun, wir haben Vietnam erwähnt.
Im Fall MacDonald, den ich euch vorher beschrieben habe: Das Motiv für die Vertuschung und ich habe bis jetzt gewartet, um euch darüber zu erzählen: Helena Stoeckley erzählte mir, dass der Grund für die Vertuschung war, weil ihre satanistische Sekten-Drogen-Gruppe von der Basis aus Drogen lieferte, die in Plastikbeuteln in den Körperöffnungen der toten GIs aus Vietnam in Air Force Flugzeugen, CIA Flugzeugen eingeflogen worden waren.
Sie brachten die Drogen aus der Basis und verteilten sie entlang der Ostküste.
Und sie gingen auf eigene Faust da rein, löschten die MacDonald Familie aus, ohne Wissen der Höherrangigen der Drogenoperation, zu denen ein paar Top-Army-Leute, ein paar Polizeibeamten, 2 Anwälte in Fayetteville gehörten.
Und die Höherrangigen befürchteten, dass wenn es eine Ermittlung in Helena Stoeckleys satanistische Sektengruppe gäbe, das die gesamte Operation bloßstellen könnte.

Wollt ihr eine Dokumentierung über Drogen, die in Plastikbeuteln in den Körperöffnungen der toten GIs eingeflogen werden?
Schaut im Time-Magazine vom 1. Jänner 1973 nach!

Ich erwähnte Drogen in Mena, Arkansas. Übrigens gab es soviel Druck auf Mena, Arkansas, dass sie ihre Operationen für diese Drogenaktivität nach Biloxi, Missisippi, verlegten.
Ich erwähnte die Geldwäsche im Fall Mena, Arkansas. Sie wuschen ihr Geld durch die Finanzbehörde für die Entwicklung von Arkansas [Arkansas Development Finance Authority] in eine BCCI-Bank in Atlanta, Georgia, und eine in Florida und sie wuschen ihr Geld auch in die „Rust and Culsky’s Bank“ [sic? – eigtl „Trust and Savings Bank“] in Chicago.

Ich bitte um Entschuldigung, das ist richtig, tut mir leid, das ist richtig, wir sollen jetzt keine Fragesession machen. Das passt so.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Baumfällt« (24.06.2010, 23:10)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

2

07.05.2010, 22:41

[Fortsetzung vom obigen Post, da zuviele Zeichen]

Lasst uns jetzt über den nächsten Punkt hier sprechen!
Eintrag Nummer 9.
Wenden wir uns der Politik zu.

Zitat

Sie behaupten, dass sie das Recht haben, durch jedwedes Mittel und ohne zu zögern Besitz zu beschlagnahmen, wenn sie dadurch Unterwürfigkeit und Oberherrschaft sichern würden.
Er betont:
"Unser Staat, der entlang des Wegs friedlicher Eroberung marschiert, hat das Recht, das Transportmittel des Krieges durch weniger erkennbare und zufriedenstellendere Todesstrafen zu ersetzen, die nötig sind, um den Terror aufrechtzuerhalten, der dazu neigt, blinde Unterwürfigkeit zu produzieren.“


Ich hielt an einem Abend gerade vor einigen Tagen in Wichita eine Rede für „The Prophecy Club“. Genau genommen am Abend vor 2 Tagen.
Und ein Bauer kam nachher zu mir, erzählte mir von seinem Problem. Ich bin sicher, dass einige von euch hier vielleicht dasselbe Problem haben.
Ihm wurden von der Bank ein paar Kredite gewährt und er leistete seine Zahlungen. Er hatte für eine kurze Zeitspanne ein kleines Problem, aber er meinte, dass er das wieder aufholen konnte und sie entzogen ihm die gesamte Hypothek. Jetzt ist er gerade dabei den Bauernhof zu verlieren. Die Familie hatte ihn seit 5 Generationen.
Das ist tragisch und das passiert einem Bauern nach dem anderen.
Ich weiß nicht, die von euch, denen der Fall Gordon Kahl aus North Dakota bekannt ist:
[Hier steht einiges darüber: http://www.constitution.org/abus/gkahl/kahl.htm]



Das IRS kam daher, sie wollten ihm sein Land wegnehmen, seinen Bauernhof wegnehmen. Er hatte am Highway eine Schießerei mit den US-Marshals. Sein Sohn, Yori, wurde getroffen und sitzt momentan lebenslänglich im Gefängnis. Ich bin jetzt froh, berichten zu können, dass John DeCamp aus Lincoln, Nebraska, Yoris Anwalt ist, der auch den Fall „Franklin Coverup“ aus Nebraska bearbeitet hat. John ist ein wundervoller Mann und ein großartiger Anwalt und wie ich erwähnt habe, arbeite ich seit den späten 1980ern mit John.

Aber Gordon Kahl musste in Arkansas untertauchen und er wurde schließlich von den Marshals ermordet. Und der Sheriff, der mit den Marshals reinging, – gemäß Informationen, die ich habe – machte die Feststellung: „Oh, ihr habt den falschen Mann erschossen.“ Und zum Schluss war der Sheriff tot. Ich kann nicht sagen, dass jemand ihn erschossen oder nicht erschossen hat, aber zum Schluss war er tot. Das Haus wurde zum Schluss niedergebrannt.

Diejenigen von euch, die Dianne Feinstein kennen, die Senatorin aus Kalifornien:
Sie hat einen Gesetzesentwurf darüber vorgestellt, dass man die Nationalparks und das Land der Bundesstaaten und das Land der Countys nehmen und der Bundesregierung überschreiben sollte.
Es gibt eine als „International Biosphere Reserves“ bekannte Organisation in der Regierung selbst. Die Neue Weltordnung – das ist wieder von einer meiner Quellen – für die Aufteilung von Land …

„Der Ausdruck der Neuen Weltordnung für die Aufteilung von Land, das der „World Conservation Bank“ [das ist die WCB] als Rückzahlung von Schulden beim „International Monetary Fund“ [Internationaler Währungsfond] oder der Weltbank überschrieben wurde:
Das wird „International Biosphere Reserves“ genannt. Den Amerikanern größtenteils unbekannt, werden in den USA viele Nationalparks und Wildschutzgebiete heimlich den Weltbankiers (dem Rothschild-Rockefeller-Kartell) als Rückzahlung für nationale Schulden übertragen. Gebiete wie die „Smoky Mountains“ (ein Nationalpark).
Aus diesen werden dann alle Bürger entfernt und sie werden eifrig vom US-Forstdienst patrouilliert.“

Das passiert heutzutage und tatsächlich haben die Vereinten Nationen die Kontrolle über 47 von den 98 Bundesparks in diesem Land. Es gibt eine kaum bekannte Abteilung im „Treasury Department“ [US-Finanzministerium, Anm.]. Sie heißt „Financial Crimes Enforcement Network“.

„Es ist eine kaum bekannte Abteilung, deren subversive Aufgabe es ist, jeden Cent zu überwachen, den ihr verdient, jeden Dollar zurückzuverfolgen, den ihr ausgebt, und all euer Vermögen und euren Besitz für eine spätere Konfiszierung zu identifizieren.“

Gehen wir weiter zu Nummer 10. Bezüglich der Benutzung von Slogans sagte er:

Zitat

"Zu altertümlicher Zeit waren wir die ersten, die den Massen die Worte „Freiheit“, „Gleichheit“ und „Brüderlichkeit“ in den Mund legten. Worte, die bis zu diesem Tag von dummen Aufziehpapageien wiederholt werden. Worte, auf die die Möchtegern-Weisen der Goyims sich wegen ihrer Abstraktheit keinen Reim machen konnten und deren Widerspruch in Bedeutung und Zusammenhang sie nicht bemerkten."
Er behauptete, dass die Worte Legionen unter ihre Führung und Kontrolle gebracht hätten, die ihre Banner mit Enthusiasmus zu Felde getragen hätten.
Er argumentierte, dass es in der Natur für Gleichheit, Freiheit oder Brüderlichkeit keinen Platz gäbe. Er sagte:
„Auf den Ruinen einer natürlichen und genealogischen Aristokratie der Goyims haben wir die Aristokratie des Geldes eingesetzt. Die Qualifikation für diese Aristokratie ist Reichtum, der von uns abhängt.“


Tja, sehen wir uns den Reichtum an! Wo ist heutzutage der Reichtum dieses Landes?
Federal Reserve, stimmts?
Und wohin geht das Geld vom IRS-Eintreiber?
Es geht an die Federal Reserve. Es geht nicht in die Rückzahlung unserer Staatsschulden.
Und vom Federal Reserve System, das eine Kapitalgesellschaft im Privatbesitz ist, geht es an die Weltbank und die Banken sind in London, Schweiz, Rom, Paris usw.
Das sind die Leute, die die Welt leiten. Das sind die Illuminaten.

Z.B. die jüngste Information über Geld ist – und das wurde dokumentiert -, dass es 1 Milliarde Dollar in 100-Dollar-Noten sind, die täglich von Delta Airlines vom Kennedy Airport aus nach Russland transportiert werden.
1 Milliarde Dollar in 100-Dollar-Noten, 5 Tage pro Woche.

Und für diejenigen von euch, die sich mit dem Federal Reserve System nicht allzu gut auskennen – ich bin sicher, dass einige von euch das wissen. Die meisten von euch wissen es wohl, das ist offensichtlich eine gut informierte Gruppe. -:
Die Federal Reserve bat das US-Treasury [Finanzministerium, Anm.] 100-Dollar-Noten auszudrucken. Das US-Treasury verrechnet der Federal Reserve 2,3 Cent pro Schein und dann nimmt die Federal Reserve dieses Geld, das sie haben, das direkt aus dem Himmel kam, direkt vom „Treasury Department“, und sie verleihen es. Das plus Grundkapital und Zinsen.

Gehen wir jetzt weiter zu Nummer 11.

Zitat

Er legte dann seine Theorien in Bezug auf Krieg dar:
1773 hat er ein Prinzip festgelegt, das die Regierungen von Großbritannien und den Vereinigten Staaten 1939 öffentlich als ihre gemeinsame Politik verkündeten.


Findet ihr das nicht interessant?
Festgelegte Politik.
Er legte ein Prinzip fest, das von unserer Regierung und der britischen 1939 verkündet wurde.
Ich finde das faszinierend.

Zitat

Er sagte:
„Es sollte die Politik der Anwesenden sein, Kriege anzufachen, aber die Friedenskonferenz so zu dirigieren, dass keine der Kriegsparteien territoriale Gewinne erzielt.“
Er sagte:
„Die Kriege sollten so dirigiert werden, dass die auf beiden Seiten involvierten Nationen weiter in unsere Schuld geraten und unter die Macht unserer Agenturen.“


Wiederum Jalta. Wir gaben …
Wir gaben im Grunde …
Tja, was haben sie mit Patton gemacht? Erinnert ihr euch, was sie mit Patton gemacht haben? Er wollte gleich weitermachen. Ihm wurde vom Präsidenten gesagt: „Stop!“
Übrigens, ist euch die Tatsache bekannt, dass unsere Regierung nach dem 2. Weltkrieg zwischen 35.000 und 50.000 GIs in Russland zurückließ?
Ich bin sicher euch ist der MIA POW [Missed in Action Prisoner of War - Im Einsatzgebiet vermisste Kriegsgefangene] Betrug im Vietnam bekannt. Okay?

General Patton wollte sie rausholen. Es war kurz nachdem er sagte er würde nach Russland reingehen und unsere Jungs befreien, dass er bei einem Autounfall starb.
Wenigstens wurde er nicht „arkancided“.

Okay, das nächste. Nummer 12:

Zitat

Dann beschäftigte er sich mit Verwaltung. Er sagte jenen Anwesenden, dass sie ihren Reichtum verwenden müssen, um Kandidaten in öffentliche Ämter wählen zu lassen, die unseren Befehlen gegenüber unterwürfig und folgsam sein würden, sodass sie in unserem Schachspiel bereitwillig von weisen und geistreichen Männern, die wir hinter den Kulissen von Regierungen als offizielle Berater einsetzen werden, als Bauern verwendet werden können.
Er fügte hinzu: „Die Männer, die wir als Berater einsetzen, werden von Kindheit an, gemäß unseren Ideen zur Regierung der Angelegenheiten der gesamten Welt, gezüchtet, großgezogen und trainiert worden sein.“


Ich finde das sehr interessant: Sie „werden von Kindheit an, gemäß unseren Ideen zur Regierung der Angelegenheiten der gesamten Welt, gezüchtet, großgezogen und trainiert worden sein.“ [John Todd, Anm.]

Nun, ich habe in meiner Erfahrung beim Entwickeln von Information über satanistische Bewegungen in diesem Land mit vielen Leuten gesprochen.
Ein Beispiel dafür (Nummer 12). Gezüchtet geboren werden:

Ich wurde von einer Anwältin in New York City kontaktiert. Sie war multigenerationale Satanistin.
Erinnert ihr euch?
Ich erzählte euch, das ist jemand, der in der „Familie“ geboren und großgezogen wurde. Großvater, Großmutter, Mutter, Vater etc.
Sie erzählte mir, dass sie von ihrer Familie großgezogen worden war. Sie wusste lange im Voraus, dass sie Anwältin sein würde und sie wurde zum Jura-Studium geschickt und ihr Spezialgebiet war Immigrationsrecht.
Und sie ging nach Europa, um Kinder in dieses Land mitzubringen, die sie nicht kannte, landete am Kennedy Airport in New York City, übergab diese Kinder – üblicherweise nur ein Kind auf einmal - und sie war Spezialistin für Immigration, also wusste sie, was sie in Europa machen müsste, um diese Kinder zu ergattern, diese Kinder rüberzubringen und am Kennedy Airport 2 Männern zu übergeben, die sie nie zuvor getroffen hatte und wieder zu gehen. Angeblich brachte sie die Kinder zur Adoption herein.

Ich sah einen geschichtlichen Fall nach dem anderen, wo Leute speziell für Aufgaben in diesem Bereich bestimmt und geboren und großgezogen und trainiert wurden.

[Außer John Todd z.B. noch Svali, Rebecca, und Doc Marquis]

Habt ihr jemals von „Presidential Models“ gehört?
„Presidential Models“ sind Sexsklaven für einige der Top-Leute in der Regierung.
Es gibt eine Frau namens Cathy O’Brien, die kürzlich ein Buch darüber geschrieben hat. Ich weiß zufällig von einer anderen Dame, die ein „Presidential Model“ war.



Und was die machen: Diese Damen wurden zu diesem Zweck geboren. Genau genommen wurde eine von ihnen zu Eisenhowers Amtseinführung geboren.
Und die sind trainierte, gedankenkontrollierte (MKULTRA, Project Monarch: das sind CIA-Gedankenkontrollprogramme)…
Sie werden speziell für eine Aufgabe trainiert. Sie erzählte mir, das eine Mädchen, die eine Dame erzählte mir, dass sie für diese spezielle Aufgabe regelmäßig von ihrem Vater missbraucht wurde und dennoch liebte er sie immer noch und als sie 16 war kam er weinend hinein in ihr Zimmer. Er sagte:
„Meine Liebe, ich muss dich aufgeben.“
Und er gab sie für weiteres Training mit einer Gruppe von Männern ab. Später landete sie bei einigen der Top-Politikern des Landes.
Präsidenten! Ich spreche über Präsidenten.
Das wurde von 2 Individuen bestätigt, mit denen ich gesprochen habe: Cathy O’Brien und eine andere. Die andere möchte anonym bleiben und soweit ich weiß gibt es 3 weitere Damen, die in diese Kategorie fallen. Die sind alle rausgekommen und das ist wie mit den Kindern, die sie verwenden, für …
Die Opfer von Pädophilen. Wenn sie zu alt werden, lassen sie sie raus, werfen sie in den Straßengraben.

Okay, Eintrag Nummer 13:

Zitat

Er beschäftigte sich mit Propaganda und erklärte wie ihr zusammengelegter Reichtum alle öffentlichen Informationsflüsse kontrollieren könnte, während sie im Schatten und frei von Anschuldigungen bleiben würden, egal was die Auswirkungen aufgrund von Veröffentlichung von Verleumdung, Rufmord und Unwahrheit sein würden. Der Redner sagte:
„Dank der Presse haben wir Gold in unseren Händen, ungeachtet der Tatsache, dass wir sie aus den Ozeanen voller Blut und Tränen heraussammeln mussten, aber es hat sich für uns ausgezahlt, obwohl wir viele unserer eigenen Leute geopfert haben. Jedes Opfer auf unserer Seite ist 1000 Goyims wert.“


Tja, findet ihr das nicht interessant?
Wir sprechen über Propaganda, wir sprechen über die Presse, öffentliche Informationsflüsse.
Ich weiß nicht wie vielen von euch das bewusst ist, aber ich kandidierte kürzlich fürs Präsidentenamt der Vereinigten Staaten. Und im November, Ende November, saß ich in meinem Wohnzimmer. Aber ich sitze nicht sehr oft herum, üblicherweise arbeite ich, und ich schaute die Politiker im Fernsehen an und sagte zu mir:
„Diese Leute haben das Wesentliche nicht begriffen. Sie sind entweder total dumm oder sie wissen nicht, wovon sie sprechen.“
Aber diese Leute, diese Männer treten zur US-Präsidentenwahl an. Sie haben das tatsächliche Thema nicht wirklich angesprochen. Die tatsächlichen Themen sind das, worüber wir heute hier sprechen. Das sind die Themen.

Jetzt werde ich wieder zurück nach Washington DC gehen und das wird kein Honiglecken. Und so wie ich das sehe, gibt es zwischen den Demokraten und den Republikanern nicht den geringsten Unterschied. Sie wurden beide kompromittiert und diese Kinder, die nach Washington DC gebracht wurden, die wurden nicht nur für Demokraten dahin gebracht und die wurden nicht nur für Republikaner dahin gebracht. Dort waren Republikaner und Demokraten.
Aber wie auch immer, ich wurde wütend. Ich hatte 164 Dollar und 31 Cent auf der Bank und ich sagte:
„Ich werde für das Präsidentenamt der Vereinigten Staaten kandidieren.“
Und das tat ich.
Ich tat es. Ich dachte darüber nach und ich sagte:
„Tja, ich war mein ganzes Leben lang Republikaner. Soll ich als Republikaner antreten oder vielleicht sollte ich mich zum ersten mal in meinem ganzen Leben als Demokrat registrieren und gegen das tatsächliche Problem, Bill Clinton, antreten?“
Also machte ich das.
Ich ließ mich als Demokrat registrieren und ich war …
Ihr wisst, es gibt einige gute Demokraten irgendwo, einige gute, konservative Demokraten, da bin ich sicher. Ich weiß nicht wo sie sind, aber sie sind irgendwo.

Aber wie auch immer.
Und dann gründete ich eine Gruppe, ein Komitee zur Wahl von Ted Gunderson und wir brachten ein paar Dollar auf. Der erste Scheck, den ich erhielt, war über 1000 Dollar und ich verwendete diese 1000 Dollar, um mich in New Hampshire zu registrieren. Und ich kam in New Hampshire auf den Stimmzettel und dann schaffte ich es, weitere 2500 Dollar aufzubringen und ich war damit in der Lage in Texas auf den Stimmzettel zu kommen. Und dann brachte ich weitere 500 Dollar auf und schickte sie nach Colorado und mit meinen 500 Dollar hielt ich den Termin ein, füllte die Kandidatur aus und etwa 10 Tage später oder 2 Wochen später erhielt ich die Antwort zurück:
„Es tut mir leid, Sie sind kein praktikabler Kandidat.“
Und sie behielten meine 500 Dollar. Ich versuchte in Oregon und Tennessee auf den Stimmzettel zu kommen. Die sagten:
„Sie sind kein praktikabler Kandidat, vergessen Sie es!“

Wie auch immer, um eine lange Geschichte kurz zu fassen: Ich hatte zusätzlich zu meinen Erfahrungen im Umgang mit den Medien – hier geht es um Nummer 13.
Im Umgang mit den Medien hatte ich als FBI-Agent wie ein Politiker mit ihnen umzugehen. Ich meine, wirklich, sehen wir der Realität ins Auge, ich bin nicht wirklich ein Politiker, stimmts?
Aber es machte Spaß und als ich in Texas Wahlkampf betrieb erinnerte ich mich – ich schaffte es nach Texas, ich schaffte es nicht nach New Hampshire, mein Geld war wirklich knapp …
Aber ein Mann kam rein, ihm gefiel mein Programm:
die Bundesregierung stark verkleinern, das IRS auflösen, in unseren Bundesstaatsrechten zum „7th Amendment“ [7. Ergänzung zur Verfassung der Vereinigten Staaten] zurückkehren usw.

Ein Mann kam rein und sagte: „Schauen Sie, ich möchte Sie unterstützen.“
Und ich sagte:
„Gut. Wissen Sie, ich brauche jede Unterstützung, die ich kriegen kann.“
Er sagte: „Nein, finanziell.“
Ich sagte: „Gut, aber Sie haben mir nur 1000 Dollar gegeben und ich soll ein politisches Aktionskomitee zusammenstellen. Sie geben mir 5000!“
Er sagte: „Nein.“
Er sagte: „Ich sage Ihnen was wir machen: Wir bilden ein Joint Venture und ich werde etwas Geld investieren und sie kommen dazu und werden mein Geschäftspartner sein.“
Ich sagte: „Das ist großartig.“

Also dachte ich, dass ich etwas Geld haben würde und ich rief also am 9. Februar einen Fernsehsender in New Hampshire an, ich rief WMUR an, ich rief ABC-TV, Manchester, New Hampshire, an. Und ich sagte:
„Schauen Sie, ich bin Ted Gunderson, ich bin Präsidentschaftskandidat und ich hatte ein Komitee zu wählen und ich habe mich bei der Bundeswahlkommission registriert und ich möchte „Clinton Chronicles“ diesen Sonntagabend oder eine Woche später senden. Und was werden mich 2 Stunden bester Sendezeit kosten?“
Nun dachte ich, dass ich das Geld haben würde, denn dieser Mann sagte:
„Tja, ich werde 750.000 Dollar aufbringen. Ich werde es aus Übersee herbringen.“

Und ich dachte, dass er echt war. So wie es aussieht glaube ich, dass er ein Maulwurf der Regierung war, aber darum geht’s nicht.
Aber wie auch immer, ich dachte ich würde das Geld haben, also …
Jetzt denkt dran, die einzige Möglichkeit wie sie mich als Politiker als Kandidat, als brauchbaren Kandidaten, abwürgen können ist, wenn die Sendung mit Sex oder Drogen zu tun hat.
Tja, die Sendung hat natürlich mit Drogen zu tun und sie hat mit Sex zu tun, aber nicht wegen mir, stimmts?
Ich meine, es ist eine Dokumentation.
Also sie sagten: „20.000 Dollar.“
Und ich sprach mit einer Frau namens Julie Campesino [sic?], rief am Montag zurück:
„Hi Julie, hier spricht Ted.“
„Ja, ich erinnere mich. Oh übrigens, ich habe nachgesehen und ich irrte mich mit dem Preis für 2 Stunden bester Sendezeit. Es sind 120.000 Dollar.“
Also habe ich das um 100.000 Dollar hochgetrieben.
Ich war in New Hampshire für eine Diskussion gebucht und mir wurde abgesagt.
Und ich hatte so ein Gefühl. Ich sollte an einem Freitagmorgen bei einer Diskussion sein. Bevor ich ins Flugzeug stieg dachte ich, ich rufe lieber an.
Ich rief an und sie sagten:
„Sie sind gebucht, aber Sie werden da nicht dabei sein.“
Ich hatte die Möglichkeit, bei einer Kundgebung der Branch Davidians beim Gebäude des Bundesstaats-Kapitols in Texas (Austin, Texas) an einem Samstagmorgen zu sprechen.
Und ich war der letzte Redner, es gab 4 Redner. Und sie filmten alle 3 davon, bevor ich raufkam, und als ich raufkam, um zu sprechen, brach CBS ab und zog davon.

Wir sprechen also über die Presse. Kontrolle der Presse.
Nun, als in New Hampshire schließlich alle Stimmen abgegeben waren, - ich war am Ende übrigens 12. von 21 Kandidaten dort und in Texas schaffte ich es, mit 15.501 stimmen abzuschließen und die Hälfte dieser Stimmen waren von der Sendung, die ich beim christlichen TV-Sender in Houston, Texas, gemacht hatte, also das zeigt einem die Macht des Fernsehens.
Aber als in New Hampshire die Schlusszählung für den demokratischen Hauptkandidaten reinkam, berichtete die Presse, dass Bill Clinton 94% der Stimmen hätte und der Rest von uns hätte 6%.
Tja, ich ging hinter die Kulissen und ich fand heraus was passierte:
Bill Clinton hatte eigentlich 91% und 3% der Wähler gaben einen leeren Stimmzettel ab. Das wurde von der Presse niemals berichtet.

In Iowa:
In Iowa wurden in einem Fall Buchanan 13% der Stimmen weggenommen und was passiert war, war dass die Bezirksvorsteher die Information den Medien berichteten, bevor sie sie der Wahlbehörde berichteten und die berichteten das wiederum und brachten es als offizielle Nachrichten heraus.

Übrigens ist das im Nebraska-Fall ein typisches Beispiel für die Kontrolle über die Presse. Yorkshire Television aus England kam nach Lincoln und Omaha und machte eine zehnmonatige TV-Dokumentation über den Fall. Sie sprachen mit Paul Bonacci, Alisha Owen und übrigens erzählten mir die Kinder, dass es Opfer gab (kleine Kinder), die in einer Medikamententasche von Omaha und Des Moines nach Milwaukee und Minneapolis transportiert wurden. Sie wurden Opfer einiger der führenden Männer in all diesen verschiedenen Gemeinden. Führende Geschäftsleute.

Aber Yorkshire Television kam daher. John [DeCamp] konnte keine amerikanische Organisation oder eine Gesellschaft oder ein amerikanisches Studio oder Filmproduktionsfirma dafür gewinnen, hier irgendetwas zu tun, also ging er nach England.
Sie arbeiteten zehn Monate lang, sie stellten eine TV-Dokumentation namens „Conspiracy of Silence“ [Verschwörung des Schweigens] zusammen.



Am 4. Mai 1994 hätte sie ausgestrahlt werden sollen. Zwei Wochen bevor sie auf „Discovery Channel“ ausgestrahlt hätte werden sollen, wurde Discovery Channel von Cocks Television [„Pimmelfernsehen“ – verbaler Hieb auf Fox 5] erworben und die Sendung wurde abgewürgt. Cocks Television aus Atlanta, Georgia.
Einer der Hauptanteilseigner von Cocks Television, laut John DeCamp, ist George Bush [Senior]. Ich finde das sehr interessant.

Es gab jetzt kürzlich einen Artikel im Las Vegas Review Journal und nachdem ich noch nie in Las Vegas gelebt habe, ist mir das zufällig noch nicht aufgefallen, aber ich habe es bei einer Reihe von weiteren Gelegenheiten gesehen. Dieser Artikel datiert vom 3. April 1996. Bei diesem Artikel geht es um die „Freemen“. Die Schlagzeile lautet: "Glaubensgrundsätze der Freemen beschrieben."

Ich wurde vor nicht allzu langer Zeit wütend, als ich Brandy Schweitzer hörte. LeRoy Schweitzers Tochter behauptete, dass ihr Vater vom US-Marshall gefoltert wurde. Ich sprang in ein Flugzeug und flog nach Montana. Ich befragte Brandy Schweitzer und Scott Schweitzer und ich befragte ein weiteres Individuum, der Leroy Schweitzer, den Anführer der Freemen-Gruppe in Montana, an dem Tag sah, an dem er zur Anklage vernommen wurde, und er hatte einen knapp 4cm langen Schnitt auf seiner Wange und ich nahm mit der Kamera Stellungnahmen dieser Leute auf.
Und ich habe also ein klein wenig Wissen aus erster Hand. Ich habe auch eine Reihe von Leuten befragt, die die Schule besucht haben. Und tatsächlich macht Jeremiah-Television ein Video darüber. Ich finde es in dieser Sache begrüßenswert, was sie machen. Ich möchte euch das einfach vorlesen:
„Aber nach einer Woche des Eingeschlossenseins auf der schneebedeckten Farm unter Beobachtung der Bundesagenten, die eine direkte Telefonverbindung auf das Farmgelände hatten, zeigten die Freemen Anzeichen dafür, dass sie eher schwer zu den rassistisch-christlichen Identitätslehren neigen, die die Basis ihrer Politik bilden.
„Das ist sehr erschreckend“, sagte Eric Ward, stellvertretender Direktor der Northwest Coalition against Malicious Harassment“ [Nordwestkoalition gegen bösartige Bedrohung].“

Manchmal frage ich mich übrigens, wer bedroht wird.

„Die in Seattle beheimatete Menschenrechtsgruppe ist in der Region gut dafür bekannt, dass sie Neonazis, Rechtsextreme und andere Randgruppen im Auge behält, die glauben, dass es eine Weltverschwörung gibt, die sie ausgesondert hat, und dass satanische Mächte gegen sie angesetzt würden“, sagte Ward. Das schafft die Idee, Kreuzritter oder sogar Märtyrer für die Sache zu sein. Die Christian-Identity-Bewegung behauptet, dass hellhäutige Leute aus Nordeuropa Gottes Auserwählte sind, während Juden die Nachkommen Satans sind und Schwarze sind Untermenschen, Zitat: „Schmutzleute“, Zitat Ende.
Diese Theorie könnte das Rückgrat der Anstrengungen der Freemen sein, ihre eigene Regierung zu errichten …“

Beachtet: Sie schrieben „könnte sein“, stimmts?

„…ihre eigene Regierung zu errichten und Amerika für „wahre Bürger“ zu beanspruchen.
„Das ist wie eine Sekte“, sagte Ward. Das sind Leute, die sich vom Rest der Gesellschaft isoliert haben. Es gibt keinen mäßigenden Einfluss. Sie zehren von den Ängsten und der Paranoia voneinander. Das wird für diejenigen eine explosive Situation, die mit dieser Gruppe zu tun haben müssen.“

Ich habe jeden, den ich befragt habe, der diese Schule besucht hat, gefragt. Ich habe sie über diesen Artikel befragt und sie sagten: „Stimmt nicht. Stimmt nicht.“

So verleumden die Medien, so verleumden die Nachrichten.

Jetzt möchte ich zum Abschluss von Nummer 13 vorlesen. Ich möchte einen Artikel vorlesen, der in „Operation Vampirekiller 2000“ [unter dem Link kann das "Police against NWO" Dokument runtergeladen werden] erschienen ist. Einige von euch könnten das schon gesehen haben. Und Folgendes steht da:

David Rockefeller, internationaler Milliardär, Humanist, Council-on-Foreign-Relations-Hauptperson, Gründer der Trilateral Commission, Weltordnungspate und höchstwahrscheinlich beim Mittelschulabschluss zum wahrscheinlichsten Kandidaten dafür gewählt, für Verrat gehängt zu werden, …“
Ich habe das nicht gesagt.
„… brachte sein Lob für die Kontrolle der US-Medien zum Ausdruck, dafür dass sie ihren Eid gehalten haben, die globalistischen Pläne nicht an die Öffentlichkeit hinzugeben. Als er auf dem Treffen noch einer weiteren berüchtigen Weltordnungsgruppe, den Bilderbergern, sprach, sagte Mr. Rockefeller“

Übrigens, ich habe ein Buch, das erhältlich ist. Es geht um Kontrolle der Medien, Kontrolle der Presse. Es heißt „Who is Who of the Elite“ und falls ihr an diesem Buch Interesse habt, würde ich es gerne für euch verfügbar machen. Ich muss euch nur die Kontaktinformation geben. Meine Adresse wird übrigens am Ende dieses Videos erscheinen. Und falls ich nicht damit aufwarten kann, dann werde ich dafür sorgen, dass „The Prophecy Club“ es dann verfügbar hat, falls ihr es von ihnen beziehen wollt.

Doch dieses Buch ist „Who is Who oft he Elite“. Das nennt die Mitglieder der Trilateral. Momentane Mitglieder und frühere Mitglieder.
Das Council on Foreign Relations, das Komitee der 300, die Bilderberger, Skull and Bones, und dann analysiert es sie.
Es zeigt die Zahl derer auf, die in den TV-Medien arbeiten. Es zeigt die Zahl derer auf, die an Universitäten arbeiten.
Leute, es gibt viele von ihnen an Universitäten.
Es zeigt die Zahl derer auf, die in der Verlagsbranche arbeiten und die Zahl derer, die in den Printmedien arbeiten. Ich habe diese Zahlenangaben nicht dabei, aber es ist verblüffend und erstaunlich wie viele es da gibt und das ist eure Medienkontrolle.

Wie auch immer, setzen wir fort. Folgendes hat Rockefeller gemäß „Operation Vampirekiller 2000“ den Bilderbergern gesagt:

„Wir danken der Washington Post, der New York Times, Time Magazine und anderen großartigen Publikationen, deren Direktoren unsere Treffen besucht haben und die Versprechen der Diskretion für fast 40 Jahre respektiert haben.“
Weiters erklärte er:
„Es wäre uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre den hellen Scheinwerfern der Publicity ausgesetzt gewesen wären. Aber die Welt ist nun fortgeschrittener und besser vorbereitet, einer Weltregierung entgegenzuschreiten. Die supranationale Souveränität einer internationalen Elite und von Bankern der Welt ist sicherlich der nationalen Selbstbestimmung vorzuziehen, die in vergangenen Jahrhunderten praktiziert wurde.“
Und dann geht es weiter. Das ist das Ende des Zitats.

„Es wird nicht berichtet, ob die Anwesenden seinen Ring küssten oder irgendetwas sonst, nachdem ihr Anführer den Anwesenden seinen Segen gespendet hatte. Eigentlich könnten wir Gouverneur Clinton oder Dan Quayle fragen, von denen beide dort waren. Bush und Clinton sind Bilderberger/Internationalisten und ihre Ziele sind für Amerika genau dieselben.
Wiederholen wir das:
Die Pläne von Bush, Clinton, Perot für Amerika sind nahezu identisch. Das Ziel der Republikaner und Demokraten für Amerika ist nahezu identisch. Sie bringen unsere Nation beide in eine Weltregierung. Globalist Dan Quayle war am Treffen im Juni 1991 dort, um als möglicher Bilderberger-US-Präsidentschaftskandidat für 1996 eingeschätzt zu werden. Der Job der wichtigen Medien ist es, die Amerikaner davon zu überzeugen, dass die Republikaner und die Demokraten auf gegensätzlichen Seiten stehen und einander bekämpfen.“

Interessant.
Okay, Nummer 14:

Zitat

Dann erklärte er die Notwendigkeit, dass ihre Agenten ständig an die Öffentlichkeit kommen und auf der Bildfläche erscheinen, wenn die Lage ihren Tiefstand erreicht hat und die Massen mit Hilfe von Not und Terror unterdrückt worden sind. Er machte darauf aufmerksam, dass sie, wenn es Zeit wäre die Ordnung wiederherzustellen, es auf eine solche Weise tun sollten, dass die Opfer glauben würden, dass sie die Beute von Kriminellen und Unzurechnungsfähigen geworden seien.
Er sagte:
„Indem wir die Kriminellen und Wahnsinnigen exekutieren, nachdem sie unsere zuvor ausgedachte Terrorherrschaft ausgeführt haben, können wir uns selbst als die Retter der Unterdrückten und die Vorkämpfer der Arbeiter erscheinen lassen.“
Dann fügte der Redner hinzu:
„Wir sind genau am Gegenteil interessiert. An der Dezimierung (der Abtötung) der Goyims.“


Ich habe Information erhalten und dabei möchte ich sehr vorsichtig sein. Ich kann das nicht dokumentieren. Es ist grundsätzlich unverarbeitete Geheimdienstinformation, also stelle ich es nicht als Tatsache heraus, aber falls es wahr ist, dann ist es etwas, worüber man sich Sorgen machen sollte:
Dass Gangs in diesem Land Waffen gegeben werden. Gangs, die Drogen verteilen. Männer auf der Straße. Und dass diese Gangs diejenigen sind, die vorgesehen sind, um Polizeibeamten zu erschießen und zu eliminieren, wenn die Zeit kommt. Und dann wird die Armee oder die Neue Weltordnung oder das Militär, wer immer es sein wird, der die Vereinigten Staaten schließlich übernimmt, daherkommen und die Gangs eliminieren.

Ich habe auch Information darüber, dass die größte Sorge der Neuen Weltordnung nicht die Miliz ist. Das ist alles Fassade.
Ich fürchte sie können die Miliz, so wie sie heutzutage aufgestellt ist, ohne allzu viele Schwierigkeiten eliminieren. Obwohl es ein paar Leute geben wird, die schwierig zu lokalisieren und aufzuspüren sein werden.
Aber die größte Sorge, die sie haben, sind die Veteranen, die von den verschiedenen Einsätzen zurückgekommen sind, besonders diese Navy Seals und die Spezialeinheiten.

Und mir wurde erzählt und ich glaube das ist korrekte Information, ich will es nicht per se als Tatsache herausstellen, weil ich kein Papier darüber gesehen habe und ich sage üblicherweise gerne:
„Das ist so, weil ich die Dokumentierung gesehen habe.“

Aber mir wurde erzählt, dass das die Männer sind, über die sie sich Sorgen machen, über die sich die Neue Weltordnung Sorgen macht. Das sind die Männer, auf die bereits andere für die Ermordung angesetzt sind.
Mit anderen Worten, das sind die ersten, die ermordet werden, wenn die Neue Weltordnung die Übernahme versucht.

Okay, das nächste:

Zitat

Als nächstes erklärte er wie industrielle Depressionen und finanzwirtschaftliche Paniken hervorgebracht werden könnten und verwendet, um ihrem Zweck zu dienen. Dabei sagte er:
„Erzwungene Arbeitslosigkeit und Hunger, die den Massen aufgrund der Macht aufgezwungen werden, die wir haben, um Nahrungsmittelknappheiten zu erzeugen, werden das Recht des Kapitals schaffen, mit weit größerer Bestimmtheit zu regieren, als derjenigen, die der echten Aristokratie durch die rechtliche Autorität von Königen gegeben wurde.“
Er behauptete, dass durch die Kontrolle des Mobs durch ihre Agenten, der Mob dann dafür verwendet werden könnte, all jene auszulöschen, die ihnen im Wege stünden.


Nummer 15: Finanzwirtschaftliche Panik, stimmts?
Nahrungsmittelknappheit.

Was ist mit Sparen und Darlehen? Erinnert ihr euch an Sparen und Darlehen? Als sie Sparen und Darlehen deregulierten, verloren Millionen ihr Geld. Ihre lebenslangen Ersparnisse.
Gleich hier oben in Lincoln, Nebraska: Cornwell [sic?] Savings and Loan wurde aufgewertet und deshalb gleich um 60 Millionen.
Es gibt Organisationen, die gerade heutzutage die Reduktion der Weltbevölkerung befürworten. Sie befürworten das aktiv.
Warren Buffet:
Warren Buffet, abwechselnd mit einem anderen Herren der reichste Mann in Amerika, abhängig davon wie viele Aktien sie am Vortag kauften, und er wurde von den Kindern im Nebraska-Fall als Anwesender bei einigen Treffen, die sie abhielten, identifiziert.

Warren Buffet ist sehr aktiv in der Organisation, um die Weltbevölkerung zu reduzieren.
Es wurde behauptet, dass die Aids-Epidemie eigentlich von der Regierung losgetreten wurde. Und dann hatten wir vor ganz kurzem das:
Das HAARP-Programm.
Für diejenigen, die dieses Buch nicht haben, es ist über „The Prophecy Club“ erhältlich. „Angels don’t play this HAARP – Advances in Tesla’s Technology“ [„Engel spielen nicht auf dieser Harfe – Fortschritte bei der Technologie von Tesla“ (Wortspiel: englisch Harfe = „harp“].



[Vom Rückentext:]
„Das HAARP-Programm. Die US-Regierung hat eine neue bodenbasierte Star-Wars-Waffe, die im abgelegenen Buschland von Alaska getestet wird. Dieses neue System manipuliert die Umwelt auf eine Weise, die menschliche Denkprozesse stören, weltweit sämtliche Kommunikationssysteme blockieren, Wetterschemata über gewaltigen Gebieten ändern, …“

Das passiert gerade heutzutage.

„… Auswirkungen auf Wildwanderungsmuster haben, Ihre Gesundheit negativ beeinflussen, unnatürliche Auswirkungen auf die obere Atmosphäre der Erde haben kann. Das Militär nennt seinen Zapper „HAARP“:
High Frequency Active Auroral Research Program [Aktives Hochfrequenzforschungsprogramm der Aurora]. Aber bei diesem Himmelssprenger geht es nicht um Nordlichter. Dieser Apparat würde Lichter einschalten, die niemals dafür gedacht waren, künstlich manipuliert zu werden.“

Das wird alles in diesem Buch erklärt, das heute glaube ich hier hinten erhältlich ist.
Schauen wir uns die Golfkriegskrankheit an:
Die britischen und amerikanischen Truppen wurden geimpft. 440.000 von ihnen.
Die waren diejenigen, die krank wurden. Nicht die anderen Truppen, die nicht geimpft wurden.

Schauen wir uns die Nahrungsmittelknappheit an:
Die Leute sagen: „Es gibt keine Nahrungsmittelknappheit.“

Ich habe hier einen Artikel. 12. Juni 1995, Spotlight Magazine:
„Während der letzten 18 Monate hat die Regierung hunderte Tonnen Getreide und anderes Nahrungszeug in etwa 50 geheimen, unterirdischen Anlagen im ganzen Land eingelagert."
Es gibt bestimmte Getreideknappheitsgebiete, die regelmäßig in einem Ausmaß leer sind, dass es kaum erhältliches Getreide für die Allgemeinheit gibt.
Gehen wir weiter zum nächsten Eintrag.

Ooops! Ich bin darin nicht so gut, stimmts?
Oops. Seht ihr? [Irgendein Missgeschick mit der Overhead-Folie, Anm.]

Okay, wir sprachen über finanzwirtschaftliche Paniken usf.
Depression, finanzielle Probleme.

Zitat

Die Infiltration in die kontinental-europäische Freimaurerei wurde als nächstes ausführlich diskutiert. Der Redner stellte fest, dass es ihr Ziel sei, die Einrichtungen und die Geheimhaltung auszunützen, die die Freimaurerei zu bieten hatte. Er erklärte, dass sie ihre eigenen Logen des Großorients innerhalb der blauen Freimaurerei organisieren könnten, um ihre subversiven Aktivitäten weiter zu betreiben und das wahre Wesen ihrer Arbeit unter dem Deckmantel der Philanthropie zu verstecken. Er stellte fest, dass alle Mitglieder, die in die Logen des Großorients initiiert würden, benutzt werden sollten, um Zwecke zu politisieren und um ihre atheistische, materialistische Ideologie unter den Goyims zu verbreiten. Er beendete diese Phase der Diskussion mit den Worten:
„Wenn die Stunde der Krönung unseres souveränen Herrn der ganzen Welt gekommen ist, dann werden diese selben Hände alles wegfegen, was ihnen im Wege stehen könnte.“


Nummer 17:

Zitat

Als nächstes legte er den Wert systematischer Irreführung dar, wobei er betonte, dass ihre Agenten in der Verwendung hochtrabender Phrasen und der Benutzung populärer Slogans ausgebildet sein sollten. Sie sollten den Massen die großzügigsten Versprechen machen. Er bemerkte:
„Das Gegenteil des Versprochenen könnte danach jederzeit getan werden. Das hat keine Konsequenzen.“
Er argumentierte, dass die Goyims durch Verwendung solcher Worte wie „Freiheit“ und „Unabhängigkeit“ in ein solches Stampfen und patriotisches Fieber erregt werden könnten, dass man sie sogar zum Kampf gegen die Gesetze Gottes und der Natur bringen könnte. Er fügte hinzu:
„Und aus diesem Grund wird Gottes eigener Name aus dem Lexikon des Lebens gelöscht werden, nachdem wir die Kontrolle erlangt haben.“
Dann machte er detaillierte Angaben zu „The Art of Streetfighting“ [Die Kunst des Straßenkampfes], dem Plan für einen Revolutionskrieg, und beschrieb das Design einer Terrorherrschaft, wobei er darauf bestand, dass eine solche jede revolutionäre Bemühung zu begleiten hat. Denn das ist der ökonomischste Weg, um eine schnelle Unterwerfung der Bevölkerung herbeizuführen.


Tja wir hatten das hier vor ganz kurzem (7. Februar 1995):
Janet Reno will unter anderem ein „National Hit Team“ [Nationales-Angriffsteam].



Ihr werdet es wohl interessant finden, dass sie über die Verwendung von sowohl US-Militäreinheiten, als auch von Personal aller Bundesbehörden spricht (Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms [ATF]; Drug Enforcement Agency [DEA]; und sicher auch das FBI … ja, das FBI).
Und tatsächlich würde unter dem vorgeschlagenen neuen Gesetz die „Rapid Deployment Strike Force“ [Schnell einsetzbare Stoßtruppe] unter Befehl des stellvertretenden Assistenzdirektors des FBI stehen und würde nicht nur durch FBI-Agenten bemannt sein, sondern durch Personaltransfer von ihrer Elite und Instanzen in das Justizministerium und jedwede andere Bundesbehörde.“

Wir haben da also einen direkten Widerspruch und eine Verletzung des „Posse Comitatus“. Ich möchte erwähnen, dass es dokumentiert ist, dass die zivilen, Exekutivbehörden und Bundesbehörden in Michigan und in Arizona eine Reihe von gemeinsamen Ausbildungssessions im Haus-zu-Haus-Training hatten.
Haus-zu-Haus-Training in der Form von Eindringen und Hausdurchsuchungen durchführen und Einrichtungen zu übernehmen.



Sehen wir mal, was war die letzte Frage? Das war Nummer 18.

Nummer 19:

Zitat

Als nächstes wurde die Diplomatie diskutiert:
„Nach all den Kriegen muss man auf geheime Diplomatie bestehen, damit unsere Agenten, die sich als politische, finanzwirtschaftliche oder ökonomische Berater ausgeben, unsere Aufträge ohne Angst davor ausführen können, dass sie offenlegen könnten wer die geheimen Mächte hinter den nationalen und internationalen Geschäften sind.“
Dann sagte der Redner den Anwesenden, dass sie durch geheime Diplomatie "solche Kontrolle erlangen müssen, dass die Nation nicht einmal zu einer unfassbar privaten Übereinkunft kommen kann, ohne dass unsere geheimen Agenten dabei sind."


Nummer 20:

Zitat

Die ultimative Weltregierung ist das Ziel. Der Redner erzählte ihnen:
„Um dieses Ziel zu erreichen, wird es nötig sein, gewaltige Monopole zu errichten. Sammelbecken von solch kolossalem Reichtum, dass sogar die größten Vermögen der Goyims in solchem Ausmaß von uns abhängen würden, dass sie am Tag nach dem großen politischen Rundumschlag gemeinsam mit der Kreditwürdigkeit ihrer Regierung zu Boden gehen.“
Dann fügte der Redner hinzu:
„Ihr hier anwesenden Herren, die ihr Volkswirte seid: Versucht einfach die Bedeutung dieser Kombination einzuschätzen.“


Tja, da ihr eine gut informierte Gruppe seid, glaube ich, dass ihr euch vielleicht an das Treffen in San Francisco vom 27. September bis 1. Oktober erinnert:
Pläne für eine globale Zivilisation. Gorbatschow/Bush führten die Kampagne. Ted Turner hatte den Vorsitz. Auch Margaret Thatcher war dort.



Margaret Thatcher war die einzige Person, die sagte:
„Nein, ich will die Unabhängigkeit für Großbritannien, für England, aufrechterhalten.“
Und sie verließ das Treffen.

Was ist mit unserem Volk?
Glaubt ihr nicht, dass wir Unabhängigkeit verdienen?
Natürlich tun wir das.

Und um nun die Welt zu übernehmen oder das Land zu übernehmen, braucht man bestimmte Situationen, die existieren, wie bestimmte Befehle und bestimmte Aufträge und ein bestimmter Grad an Macht und das ist das gleich hier. Diese existieren gerade jetzt zur gegenwärtigen Zeit:

Executive Orders, die jetzt in Kraft sind.
Vergleicht sie mit dem kommunistischen Manifest. Wir gehen als nächstes zum kommunistischen Manifest über.

Lasst mich jetzt erklären:
Executive Orders?
Das ist verfassungswidrig. Diese ganze Sache gleich hier, denn Executive Orders wurden entworfen, um Ministern der Regierung Anweisungen zu geben.
D.h. der Präsident kann dem FBI-Direktor sagen: „Mach das!“
Er kann dem Generalstaatsanwalt sagen: „Mach das!“
Dem Postminister: „Mach das!“
Okay?



Executive Order 10995 übernimmt die Kontrolle über das gesamte Fernmeldewesen.
Executive Order 10997 übernimmt die Kontrolle über die gesamte Stromversorgung, Benzin, Gas Diesel und Mineralstoffe.
Executive Order 10998 übernimmt die Kontrolle über alle Nahrungsmittelressourcen und Bauernhöfe.
Executive Order 10999 übernimmt die Kontrolle über alle Transportmittel, übernimmt die Kontrolle über Autobahnen, Schnellstraßen und Meereshäfen.
Executive Order 11000 zieht alle Bürger in Arbeitstrupps unter Aufsicht der Regierung ein. Sklavenarbeiter. Klingt für mich wie Nazi-Deutschland.
Executive Order 11001 übernimmt die Kontrolle über alle Gesundheits-, Wohlfahrts- und Ausbildungsinstitute. Wir haben bereits Ausbildung gemäß den Vereinten Nationen und das ist heutzutage in vielen unserer Schulen vorhanden, also haben sie in den Ausbildungsinstitutionen bereits begonnen.
Executive Order 11002 gibt dem Postminister die Macht, alle Bürger in der ganzen Nation zu registrieren. Das machen sie vielleicht bereits durch Kreditkarten und Sozialversicherungsträger. Das ist also vielleicht bereits in Kraft.
Executive Order 11003 übernimmt die Kontrolle über alle Flughäfen und Flugzeuge.
Executive Order 11004 übernimmt die Kontrolle über Wohnbau- und Finanzbehörden und über Wohnbau, der als gefährlich bezeichnet wird, richtet neue Orte für die Bevölkerung ein, betreibt mit öffentlichen Geldern neuen Wohnbau.
Executive Order 11005 übernimmt die Kontrolle über Eisenbahnen, Binnengewässer und „öffentliche Lagerstätten.“
Findet ihr öffentliche Lagerstätten nicht irgendwie seltsam?
Ist es nicht seltsam, dass sie das schreiben würden?
Aber ich verstehe durchaus wieso. Sie wollen sich die Handfeuerwaffen schnappen. Sie wollen sich die Nahrung schnappen.
Es gibt ein neues Gesetz. Ich habe gehört, dass es erlassen wurde. Zumindest kann ich ohne jeden Zweifel sagen, dass es vorgeschlagen wurde. Dieses würde die Zeit limitieren, die ihr eure Nahrung bei euch zu Hause lagern dürft.
Ja.
Übrigens, kommen wir auf HAARP zurück!
Ich vergaß zu erwähnen:
Einer der Bauteile von HAARP, das ist das Hochfrequenzelektroding in Alaska, das wir vor ein paar Minuten erwähnt haben. Jedes Auto, das in den letzten vier Jahren gebaut wurde, hat einen integrierten Computerchip und HAARP kann diese Autos an Ort und Stelle erstarren lassen, sobald sie es einschalten. Sie haben die Fähigkeit, das zu tun. In New Jersey haben sie kürzlich ein Gesetz erlassen, das die Abgasemissionen von Automobilen unter sehr harte Auflagen gestellt hat und es wurde festgestellt und darüber habe ich irgendwo die Aufzeichnungen (ich habe sie heute hier nicht dabei), dass die meisten Automobile, die zehn Jahre alt und älter sind, den Emissionstest in New Jersey nicht bestehen werden und das würde natürlich nicht die Automobile beinhalten, die in den letzten vier Jahren gebaut wurden.

Executive Order 11051 bestimmt die Verantwortlichkeiten des „Office of Emergency Planning“ [Büro für Notfallplanung], wobei es die Autorisierung erteilt, die obigen Executive Orders in Zeiten erhöhter internationaler Spannungen oder wirtschaftlicher Krise umzusetzen.
Mit anderen Worten: Wann immer sie das tun wollen.

Dann kommt die große Executive Order:

Executive Order 11490: Alle obigen Executive Orders werden auf der Stelle aktiviert.

Präsident John Kennedy drückte es 1963 an der Columbia University perfekt aus:
„Das hohe Amt des Präsidenten wurde benutzt, um einen Plan zur Zerstörung von Amerikas Freiheit voranzutreiben und bevor ich dieses Amt verlasse, muss ich die Bürger über ihre Misere informieren.

Zehn Tage später war er tot.

Kommunistisches Manifest:



Das kommunistische Manifest repräsentiert eine fehlgeleitete Philosophie, die den Bürgern beibringt, ihre Rechte des Allgemeinwohls willens aufzugeben. Doch das endet auch in einem Polizeistaat.
Das wird präventive Justiz genannt. Kontrolle ist ein Schlüsselkonzept.
Lest das sorgfältig:

• Abschaffung des Privateigentums
• Schwere progressive Einkommenssteuer
• Abschaffung aller Erbschaftsrechte
• Konfiszierung des Eigentums aller Immigranten und Rebellen
• Eine Zentralbank
• Kontrolle des gesamten Fernmelde- und Transportwesens durch die Regierung
• Fabriken und Landwirtschaften als Eigentum der Regierung
• Arbeit unter Kontrolle der Regierung
• Bauernhofskörperschaften, regionale Planungsbüros (Übrigens, um Bauernhofskörperschaften zu haben, muss man erst mal alle Bauernhöfe übernehmen, stimmts? Tja, was machen sie heutzutage in den USA? Die riesigen Großkonzerne kommen daher und übernehmen die Bauernhöfe und Farmen, wenn sie eine Rate nicht zahlen können, wie mit dem IRS im Fall Gordon Call.)
• Kontrolle der Regierung über das Schul- und Ausbildungswesen

Lasst uns nun schauen.



Ich kopierte das kürzlich aus einem Buch und wir gehen nun zurück zu den Illuminaten.
Wir gehen 200 Jahre zurück.
Im Meeting am 16. Juli 1782 setzten sie ein siebenteiliges Ziel fest:

• Ordnung aus dem Chaos
• Abschaffung des Privateigentums
• Abschaffung von Erbschaften
• Abschaffung von Patriotismus
• Abschaffung aller Religion
• Abschaffung der Familie (Was machen sie heutzutage in den USA? Seht euch die moralischen Fasern an, die durch Drogen zerstört werden. Drogen, die durch Regierungsleute in dieses Land gebracht werden.)
• Schaffung einer Neuen Weltordnung

1782: „Eine Neue Weltordnung“


Nummer 21: Wirtschaftskrieg:

Zitat

Dann wurden Pläne diskutiert, um die Goyims ihres Grund- und Firmenbesitzes zu berauben. Eine Kombination aus hohen Steuern und unfairem Wettbewerb wurde empfohlen, um den wirtschaftlichen Ruin der Goyims hervorzubringen, so weit es unsere nationalen, finanzwirtschaftlichen Interessen und Investitionen betreffen würde. Er hatte den Eindruck, dass sie auf internationaler Ebene dazu gebracht werden könnten, sich selbst durch Preistreiberei aus den Märkten zu werfen. Das könnte durch sorgfältige Kontrolle von Rohstoffen, organisierte Proteste unter den Arbeitern für weniger Arbeitszeiten und höhere Bezahlung und durch Subventionierung der Konkurrenz erreicht werden. Der Redner warnte seine Mitverschwörer, dass sie die Angelegenheiten ordnen und die Verhältnisse kontrollieren müssten, sodass die erhöhten Einkünfte, die die Arbeiter erhalten, ihnen keinerlei Nutzen bringen.


Was geschieht heutzutage?
Die Viehpreise.

Jemand hat mir erzählt, dass Vieh in Texas um 15 Cent pro Pfund verkauft wird. Das Futter ist so teuer, dass sie sich das Futter ebenso wie andere Dinge nicht leisten können.

Was ist mit GATT und NAFTA (Nordamerikanischer Freihandel)?
Seit GATT und NAFTA beschlossen wurden, verlieren 16.400 Amerikaner täglich ihren Job. Das waren bisher über 800.000 Leute, die ihre Jobs wegen GATT und NAFTA verloren haben. Allein in der Ölindustrie sank die Anzahl der Bohrinseln von 1986 bis 1992 von 4000 auf weniger als 650.
Öl wurde gebracht. Wir erhalten uns zu einem gewissen Grad selbst. Und statt der aktiven Ölquellen haben wir 15 Supertanker, die täglich 15 Millionen Barrel nach Houston, Texas, bringen. Zapata Oil Company besitzt fünf dieser Supertanker. Zapata Oil Company ist im Eigentum der George-Bush-Familie.
All das Öl, das wir in Alaska haben:
Soweit ich mitgekriegt habe, gab es einen Streik in Alaska und es besteht kein Zweifel, dass wir uns nur mit dem für uns in diesem Bundesstaat verfügbaren Öl selbst erhalten könnten.
Für die 26 Jahre von 1946 bis 1971 – wir sprechen nun über Amerikas Volkswirtschaft.
Für 26 Jahre von 1946 bis 1971 hatte der US-Außenhandel einen Überschuss von 98 Milliarden Dollar. Die Wirtschaft wuchs um 4,8% jährlich. Die Staatsverschuldung stieg auf 148 Milliarden Dollar.
Für die nächsten 23 Jahre von 1972 bis 1994 erlitten die USA ein Außenhandelsdefizit von 1,6 Billionen, während wir zuvor einen Überschuss von 98 Milliarden hatten. Die Wirtschaft wuchs um 3,8%. Die Staatsverschuldung schoss jährlich um 3200% in die Höhe.
Nicht pro Jahr, sondern um den Prozentsatz von 3200 mehr als jegliche vorangegangene 26 Jahres-Zeitspanne: Um 4,3 Billionen Dollar.

Also wo waren wir stehengeblieben? Nummer 21.
22: Rüstung.

Zitat

Es wurde vorgeschlagen, dass die Aufrüstung zu dem Zweck, dass man die Goyims dazu bringt sich gegenseitig zu zerstören, in so kolossalem Ausmaß in Gang gesetzt werden sollte, dass in der Schlussanalyse "nur die Massen des Proletariats mit den wenigen Millionären, die sich unserer Sache widmen, auf der Welt übrigbleiben würden und genügend Polizei und Soldaten, um unsere Interessen zu schützen.“


Nummer 23:

Zitat

Die neue Ordnung. Mitglieder der 1-Welt-Regierung sollten vom Vorsteher ernannt werden. Er sollte Männer unter den Wissenschaftlern, Volkswirten, Geldgebern, Industriellen und Millionären auswählen, denn inhaltlich wird jede Frage anhand von Zahlen gelöst werden.


Nummer 24:

Zitat

Wichtigkeit der Jugend:
Die Wichtigkeit davon, das Interesse der Jugend zu gewinnen, wurde mit der Mahnung unterstrichen, dass "unsere Agenten alle Klassen und Ebenen der Gesellschaft und der Regierung zu dem Zweck infiltrieren sollten, die jüngeren Mitglieder der Gesellschaft in die Irre zu führen, zu verwirren und zu korrumpieren, indem wir ihnen Lehren und Prinzipien beibringen, von denen wir wissen, dass sie falsch sind.“


Tja, das erleben wir sicherlich heutzutage bei unserer Jugend.
Wisst ihr, ich erinnere mich daran, dass ich von Drogen nicht einmal etwas gehört hatte, als ich in der Grundschule und Mittelschule war. Jetzt erzählt mir meine Enkelin, dass es in der Unterstufe überall Drogen gibt. Das wird von Tag zu Tag ernster und ernster.

Nummer 25:

Zitat

Nationale und internationale Gesetze sollten geändert werden, aber sollten so wie sie sind verwendet werden, um die Zivilisation der Goyims lediglich dadurch zu zerstören, dass "wir sie zu einem Interpretationswiderspruch verdrehen, wodurch das Gesetz zuerst beschmutzt und dann ganz ausblendet wird. Unser schlussendliches Ziel ist es, das Gesetz durch Entscheidungsinstanzen zu ersetzen.“
Dann sagte der Redner seinen Zuhörern:
„Ihr mögt glauben, dass der Goyim sich mit Waffen gegen uns erheben wird, doch im Westen haben wir gegen diese Möglichkeit eine Organisation von solch entsetzlichem Terror, dass die sehr unverzagten Herzen verzagen.
Der Untergrund. Unterirdisch.
Sie untergraben durch Abflusssysteme und Korridore.
Dieses wird in allen Hauptstädten und Städten aller Bezirke etabliert werden, bevor diese Gefahr drohen wird.“


Ich habe von einer Reihe von Quellen – das sind vertrauliche Quellen -, dass es zahlreiche unterirdische Anlagen gibt, die unseren Gegnern in den gesamten Vereinigten Staaten zur Verfügung stehen.
Mir wurde von einer Quelle, die verlässlich ist, einer Quelle die in das Geheimdienstsystem involviert ist, erzählt, dass es in der Gegend von Las Vegas, Nevada, eine ausgedehnte unterirdische Stadt gibt.

Mir wurde außerdem von verlässlichen Quellen erzählt, dass es ein Gerät gibt, das sich bei einer Geschwindigkeit von ca. 16 km/h – glaube ich – durch harten Fels bohrt. Ich bin nicht sicher mit wie viel km/h sich das fortbewegt.
Und es spuckt diesen Fels aus und man kann ein Auto oder einen Zug dort durchfahren. Ich glaube, dass es an den unterirdischen Anstrengungen in diesem Land keinen Zweifel gibt.



Kommen wir auf GATT und NAFTA zurück:
Das hat mir ein Staatsanwalt geschickt und die Grundaussage darin:
Der sogenannte Freihandel unter NAFTA und GATT ist weder frei noch fair. Freihandel ist Mediensprache für die subversive Politik, die entworfen wurde, um die amerikanische Volkswirtschaft zu zerstören.

Sie wurde durch Harry Dexter White, Virginius Frank Coe und Harold Glasser abgesichert, durch Senator George W. Malone fixiert (auf Seite 76).
Das Finanzkomitee hörte eine Aussage über GATT, dass 32 Nationen Warenzölle auf Güter, die sie in die Vereinigten Staaten exportieren, vorziehen würden.
Jede einzelne dieser Nationen hat kürzlich ihre Zölle auf amerikanische Waren erhöht.
Nun, eine davon verhängte die Zölle aus dem einzigen akzeptablen Wirtschaftsgrund, den es gibt:
Nämlich um die Löhne/Lebensstandards zweier Länder, die miteinander Handel treiben, aneinander anzugleichen.
Das ist auf Seite 77 des Papiers, das mir der Staatsanwalt geschickt hat.
Wenn ein amerikanisches Automobil um 10.000 Dollar am amerikanischen Markt verkauft wird, dann bestehen 4.000 dieses Preises aus Steuern, die gezahlt werden, um die Regierung in den Vereinigten Staaten zu unterstützen, wo dieser Markt ermöglicht wird.

Ein japanisches Auto leistet keinen solchen Beitrag zur amerikanischen Infrastruktur.
Präsident Nixon erklärte es deutlich:
„Wenn wir Stahlschienen aus England kaufen, dann haben sie das Geld und wir die Schiene. Wenn wir Stahlschienen von uns selbst kaufen, dann haben wir sowohl das Geld, als auch die Schiene. Ausländische Produkte, für die keine amerikanischen Steuern oder Löhne bezahlt werden, plündern amerikanische Märkte aus, zerstören amerikanische Jobs. Amerikanische Dollars werden aus der amerikanischen Volkswirtschaft herausgenommen, wo das Geld mit amerikanischen Jobs mehr amerikanische Produkte schafft. Es heißt nicht, dass man trennende Mauern baut, wenn man die amerikanische Volkswirtschaft vor einer antiamerikanischen Politik schützt, die Amerikas Produktivität und Wohlstand niederreißt.“

Das, meine Damen und Herren, dokumentiert glaube ich die Ziele und Absichten der Neuen Weltordnung ziemlich gut.

Und dann würde ich gerne fortfahren und eine weitere Aktivität beschreiben, die in diesem Land geschieht.
Und übrigens, bevor ich es vergesse muss ich euch von einem Marsch erzählen, der gleich nach der Tagung der Republikaner [„Republican Convention“] von San Diego aus stattfindet. Sie werden von San Diego nach Washington D.C. marschieren. Das wird von einer Organisation gesponsert, die als „Call“ bekannt ist.

Ganz unten. Schauen wir, ob das funktioniert. Hier unten. Hier: „Call“.



Und „Call“ heißt „Citizens Against Legal Loopholes“ [Bürger gegen Gesetzeslücken]. Vielleicht habt ihr Interesse daran, diese Leute wegen einem „Liberty Weekend“ [Freiheitswochenende] zu kontaktieren. Sie planen die Kundgebung in DC abzuhalten und die Nummer dort unten ist 6917559319. Und der Zweck der Kundgebung und des Marsches nach Washington DC, ist Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und Leute zu alarmieren, in Bezug auf die Probleme, die wir heutzutage in diesem Land haben. Besonders was die Verfassung der Vereinigten Staaten betrifft.

Setzen wir nun mit der Neuen Weltordnung fort. Ich möchte auf diesen Zeitungsartikel aus Oklahoma City vom 27. August 1994 aufmerksam machen.



Dieser Artikel bittet um Bewerber für ein neues Bundesumschlagslager in Oklahoma City. Und es wurde geschätzt, dass sich Tausende Bewohner von Oklahoma um diesen Job bewerben werden.
„Das Umschlagslager-Gefängnis ist dafür ausgelegt, 1400 Insassen für maximal je zehn Tage zu beherbergen. Die Verantwortlichen erwarten, dass das Umschlagslager dauerhaft voll ausgelastet bleiben wird.“

Warum sollten wir urplötzlich ein Bundesumschlagslager brauchen?
Vollausgelastet: 1400 alle zehn Tage!
Das sind über 50.000 Transfers jährlich.
Ich glaube in etwa 55.000.

Ich sprach kürzlich mit einem Ex-Knacki. Bundeshäftling.
Er war einmal im Bundesgefängnis. Jetzt nicht mehr.
Er erzählte mir, dass die Bundehäftlinge verwendet werden und 5 Dollar und 50 Cents täglich bezahlt bekommen, um auf den leerstehenden Militärbasen zu arbeiten, und sie bauen dort Konzentrationslager.

Das kommt direkt von der Quelle. Bevor George Bush [Senior] das Amt niederlegte, unterzeichnete er ein Abkommen mit den Vereinten Nationen.
Das ist ein Armeedokument, das ich durch eine meiner Quellen erhalten habe, und es heißt „Brücke nach Amerika - Partnerschaftsstaaten“ [Bitte pdf hinter dem Link runterladen. Hier wird offiziell in Bürokratenenglisch anhand dem Beispiel Bundesstaat Maryland und Estland zugegeben, dass das was Ted Gunderson hier in weiterer Folge sagt, vollkommen korrekt ist.].



Und dieses Abkommen, das dem Kongress nicht präsentiert wurde und deshalb also nach 90 Tagen nicht vom Kongress ratifiziert wurde. Nach 90 Tagen wird so etwas Gesetz.
Dieses Abkommen sieht für ausländische Truppen vor, in verschiedenen Kompetenzen in unserem Land (Vereinigte Staaten) Dienst zu versehen.

Z.B. in Texas werden tschechische Truppen sein und während die tschechischen Truppen Texas besetzen, werden amerikanische Truppen bestimmte Länder in Übersee besetzen. Einige Länder in Übersee.
In Kalifornien werden ukrainische Truppen sein.
Illinois: Polnische Truppen.
Ich sehe Kansas nicht darauf und ich sehe Missouri nicht.
Ich sehe Alabama und Illinois: Polen. In Illinois werden polnische Truppen sein.

Also ich weiß nicht, ob jemandem von euch das bekannt ist, aber vor nicht allzu langer Zeit wurde vorgeschlagen:
Ein Vorschlag für „House Rule 666“. Die sind ziemlich arrogant, stimmts?



„… wurde gemäß einer Zusammenfassung, die von einem Unterkomitee des Repräsentantenhauses vorbereitet wurde, darauf ausgelegt, Beamten mehr Spielraum beim Durchsuchen von Verdächtigen und Grundstücken zu verschaffen.
H.R. 666 würde die Ausnahme „Gutgläubige Absicht“ auf gesetzlicher Basis auf Situationen erweitern, in denen Exekutivbeamten ohne Durchsuchungsbefehl Beweise sammeln.
Mit anderen Worten: Wenn ein Polizeibeamter glaubt, dass er oder sie einen guten Grund hat, Sie oder Ihren Besitz zu durchsuchen, so kann der Beamte das tun.
Konservative argumentieren seit langem richtig, dass zu viele Kriminelle Formalitäten ausnutzen, um das System auszutricksen. Andererseits haben Kritiker richtigerweise darauf hingewiesen, dass der 4. Verfassungszusatz [4th Amendment] alle Amerikaner, Kriminelle eingeschlossen, vor illegaler verfassungswidriger Durchsuchung und Beschlagnahme schützt.
Es ist irrelevant, welches Gefühl ein Beamter hat, wenn die Verfassung verletzt wurde.

Nkechi Taifa, eine Verteidigerin der Bürgerrechte in der Legislative von der amerikanischen Bürgerrechtsunion [American Civil Liberties Union]/National Capitol Area erzählte dem Spotlight-Magazin:
„Dieses ganze Tohuwabohu heißt, dass Exekutivbeamten Sonderrechte wollen. Wer wird die Polizei kontrollieren?“, fügte sie hinzu.“

Anscheinend wollten ein paar Kongressabgeordnete genau dasselbe wissen. Z.B. schlossen Gesetzeszusätze der Demokraten Agenten des Internal Revenue Service [IRS] und des Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms [ATF oder BATF] von der Regelung aus.
Kongressabgeordneter Jim Traficant (Demokrat, Ohio) brachte den IRS-Ausschluss ein und Kongressabgeordneter Harold Volkmer (Demokrat, Missouri) bestand darauf, dass das BATF den 4. Verfassungszusatz einhält.
„Die missbrauchen die Rechte der Waffenbesitzer und Privatpersonen am meisten. Die agieren wie bei einem Ramboeinsatz und den Leuten hier wird das langsam klar“, sagte Volkmer.
Kongressabgeordneter Joseph Serrano (Demokrat, New York) brachte einen Gesetzeszusatz ein, um den Immigration and Naturalization Service von dem Gesetz auszuschließen. Dies wurde 330:103 abgewiesen.
Als Kongressabgeordneter Melvin Watt (Demokrat, New York) vorschlug, die Ausdrucksweise in dem Gesetz durch eine Ausdrucksweise zu ersetzen, die jener im 4. Verfassungszusatz sehr ähnlich ist, stimmte das Haus mit 330:103 gegen seinen Gesetzeszusatz.
Die wirkliche Gefahr von H.R. 666 liegt in der Einstellung der Republikaner. Der Auftraggeber des Gesetzes, Kongressabgeordneter Bill McCollum (Republikaner, Florida), sagte, dass die Ausdrucksweise das Gesetz erst ausmacht. Einige Republikaner gaben ihm offiziell recht.
Was die Demokraten niemandem erzählten ist, dass das demokratisch kontrollierte Repräsentantenhaus der 101. Und 102. Legislaturperiode Gesetze erließ, die auf dasselbe abzielten, womit sie Bürger laut dem Bericht des Unterkomitees möglicherweise verfassungswidrigen Durchsuchungen ohne richterlichen Durchsuchungsbefehl auslieferten.“

Soweit ich weiß wurde dieses Gesetz nicht erlassen. Es wurde vorgeschlagen.

Und dann:
Wieviele von euch wissen über eine Umfrage Bescheid? Das kommt wiederum vom Spotlight-Magazin.
Übrigens, ich weiß nicht, ob jemand von euch das Spotlight-Magazin bezieht, aber das ist eine sehr gute alternative Quelle, auch vorbei an den Massenmedien.
Es gibt einen Kontakt dieser Veröffentlichung in Las Vegas, der einiges an guter Information hat.

ZUHÖRER:
Dieses Gesetz wurde beschlossen, Sir!

TED GUNDERSON:
Wurde es beschlossen? Okay.
666 wurde beschlossen.



„Das Spotlight-Magazin hat ein Exemplar der Umfrage erhalten, die Mitgliedern des US-Marine-Corps gegeben wurde, in der unter anderem nach der Bereitschaft gefragt wurde, in verschiedenen Kompetenzen unter dem Kommando der UNO zu dienen.
Das erschreckendste von allem war jedoch eine Frage, bei der es darum ging, ob sie irgendwelche Probleme damit hätten, während eines Programms zur Konfiszierung von Handfeuerwaffen auf Bürger zu schießen, die die Herausgabe ihrer eigenen Schusswaffen verweigern. Die Umfrage wurde den Marines am 10. Mai auf der 29. Palms Marine Corps Basis gegeben, die sich etwa 110 km ostwärts von Los Angeles gleich östlich von San Bernardino, Kalifornien, an der südöstlichen Ecke der Mojave Wüste befindet. Unter anderem ist diese Anlage der Marines die Stätte des Gefechtsausbildungszentrums des Marine Corps, kommandiert von Brigadegeneral Russel H. Sutton, und der Langstreckenluftwaffe. Die Basis wird als Test- und Trainingszentrum der „First Unmanned Aerial Vehicle Company“ [1. unbemannte Luftfahrzeugskompanie] verwendet, die unbemannte Flugdrohnen benutzt, die für Langstreckenaufklärungszwecke vorgesehen sind.
Laut einem jungen Marine, der dem Spotlight-Magazin ein Exemplar der Umfrage zur Verfügung stellte, wurde diese von einem Commander der Navy durchgeführt, der behauptete, dass er an seinem Uni-Abschluss arbeitete und seine Diplomarbeit darüber schrieb, dass wir unsere Unabhängigkeit an den UNO-Generalsekretär abtreten könnten.

Jene, die an der Umfrage teilnahmen, waren ausschließlich Veteranen der „Operation Just Cause“ (der US-Invasion in Panama), „Operation Desert Storm“ (der Krieg gegen den Irak [Anfang 90er]) oder „Operation Restore Hope“ (die angebliche humanitäre Mission, um das hungernde Somalia zu ernähren).
Während die Umfrage an die jungen Marines verteilt wurde, hatte einer die Gelegenheit, zwei Exemplare vom Umfragenstoß sicherzustellen.
Unter der Überschrift „Combat Arms Survey“ [Umfrage zu Gefecht und Waffen] wurde am Fragebogen behauptet, dass es darum ginge, Daten in Bezug auf die Einstellung von Kampftruppen zu nicht üblichen Missionen zu sammeln.
„All Ihre Antworten sind vertraulich. Schreiben Sie Ihre Antworten direkt in die Kästchen des Fragebogens. Kennzeichnen Sie die Stelle, die in Teil 2 für Ihre Antwort vorgesehen ist, mit einem X.“
Die Reihe von Situationen, in die sich die Militärangehörigen versetzen sollten, war Folgende:
„Die USA halten eine Gefechtstrainingsübung ab. Es sollte UNO-Truppen gestattet werden, während dieser Übungen in US-Kampfeinheiten unter US-Kommando und -Kontrolle zu dienen.

Die UNO hält eine Gefechtstrainingsübung ab. US-Kampftruppen unter US-Kommando und –Kontrolle sollten während dieser Übungen in UNO-Kampfeinheiten dienen.

Die UNO hält eine Gefechtstrainingsübung ab. US-Kampftruppen sollten während dieser Übungen unter UNO-Kommando und –Kontrolle dienen.

US-Kampftruppen sollten unter UNO-Kommando und –Kontrolle an UNO-Missionen teilnehmen.

US-Kampftruppen sollten auf Ebene Bataillon und Kompanie von UNO-Offizieren und –Unteroffizieren kommandiert werden, während sie UNO-Missionen durchführen.““

Und das geht so weiter und weiter.

„Ich finde, dass der Präsident der Vereinigten Staaten als Oberbefehlshaber der Armee die Autorität hat, diese Verantwortungsbereiche an den Generalsekretär abzutreten.

Ich finde, dass es da einen Widerspruch gibt.“

Und das geht so weiter.
Aber um eine lange Geschichte kurz zu machen:
Eine der Fragen war, wie ihr sehen könnt:

„Ich würde auf US-Bürger feuern, die sich der Konfiszierung von Feuerwaffen widersetzen, die von der US-Regierung verboten wurden.“

Die Ergebnisse der Umfrage waren direkt vor Ort nicht erhältlich, doch das schlussendliche Resultat war, dass 75% der Marines sagten, dass sie nicht auf einen Mitbürger feuern würden.

Und leider sagten 25%, dass sie auf einen Mitbürger feuern würden.

Ich wollte mich mit einigen Dokumenten zu weiteren Fällen und ein paar Details für die nächsten zwei Stunden beschäftigen.
Das ist im Wesentlichen die Situation, die von diesen ersten zwei Stunden abgedeckt wurde.
Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Baumfällt« (08.05.2010, 00:09)


Baumfällt

unregistriert

3

22.05.2010, 20:58

The Prophecy Club – The Ted Gunderson Chronicles (Teil 2 / 2)



Inhalt:
Castorbohne
Unterschwellige Botschaften im TV
Blitzeliminierung der NWO-Gegner
Organisierte Kindesentführungen
Kontrolle der Medien
Organisierter Satanismus
US-State Department schützt Satanisten vor Polizei
CIA schützt Satanisten vor Polizei
CIA organisiert Satanismus und Drogenhandel
Versteigerungen von Kindern
Behörden vertuschen Fälle von vermissten Kindern [Winfried Sobottka lässt grüßen, Anm.]
Snuff-Filme
Kinder werden bei Drogenschmuggel mitverwendet
Oklahoma City Bombing
World Trade Center Bombing 1993
Inslaw Fall
Staat scheint Terroranschläge durchzuführen, um das Volk für Gesetzesentwürfe zu gewinnen
Behörden vertuschen Hintergrundinformationen zu Terroranschlägen
Illuminati Kartenspiel
Flugzeugabsturz des Handelsministers unter Clinton
Line Item Veto (Zensur unangenehmer Information aus Gesetzesentwürfen)
Satanismus
Aleister Crowley
Anton LaVey
Michael Aquino
Satanistische Rituale
Satanistische Feiertage
Der Fall McMartin
Satanische Inschriften
Dämonologie
Der Fall Lou Behr
Satanisch-ritueller und sexueller Missbrauch von Kleinkindern
Gehörnte Hand
Konzentrationslager in den USA



TED GUNDERSON:
Vielen Dank und willkommen zurück zu den nächsten zwei Stunden.
Ich werde mit weiteren Indizien fortsetzen für Einmischung durch bösartige Quellen/bösartige Kräfte, durch die eine 1-Weltordnung durch die Neue Weltordnung errichtet werden soll.
Ich möchte von Vornherein erwähnen, dass es ein Hilfsmittel gibt, das ist eine Bohne, die eingekocht werden kann. Man kann die äußere Schale davon entfernen.
Die Castorbohne.
Und man kann das einatmen, essen oder auf die Haut auftragen und das verursacht einen Herzinfarkt, dessen Ursache nicht feststellbar ist.
Laut meinen Quellen wird das von der CIA verwendet und:

„Die Bohne ist sogar ohne jegliche Zubereitung tödlich. Entweder gegessen oder als Pulver und eingeatmet oder durch eine offene Wunde oder die Schleimhäute. Vielmehr in den Augen und der Nase. Dies wird nur als Neuheit verkauft.“

Das ist ein Pamphlet, das ich habe, das darüber berichtet wie man dieses Gift herstellt.
Selbstverständlich beabsichtige ich nicht, das jemals selbst zu benutzen, aber ich dachte einfach ich könnte euch auf einige der Hilfsmittel hinweisen, die von diesem bösartigen Element verwendet werden, das in unsere Gesellschaft eingedrungen ist. Quer durch die ganze Gesellschaft.

Es gibt ein paar weitere Angelegenheiten, um die sich unsere Widersacher kümmern und das ist wiederum von einer meiner Quellen:
Und das nennt man „Videodrome Signal“.

„Das wird ungefähr sechs Schwingungswellen abseits der Oberschwingung der nationalen Stromleitungen betrieben und speziell auf die exakte Frequenz aller US-TV-Sender phasenmoduliert. Dieses mächtige und unheimliche Gedankenkontroll- und Verhaltensmodifikationssignal wird ausgestrahlt, um 24 Stunden pro Tag alle TV-Programme zu überlagern und im unterschwelligen Bereich die Schlussfolgerungsfähigkeit/das bewusste Denken im Wohnzimmer des TV-Konsumenten zu überbrücken.
Das alles wird vom National Bureau of Standards in Boulder, Colorado, koordiniert.“


Wo übrigens der Hauptcomputer des Militärs untergebracht ist.

„Für komplette Details darüber, was das Videodrome Signal schlussendlich mit jenen Leuten macht, die am sensibelsten reagieren, sehen Sie den Film „Videodrome“ an. Er basiert auf Science-Fiction-Fakten, doch er ist nicht Science Fiction.
Das Videodrome Signal ist unterschwellig via Video UHF/VHF-TV und besteht üblicherweise aus Szenen über Gewalt, sexuelle Perversion, Furcht, Schuldgefühl oder Trauer.
Es ist Phase 1 der Präkonditionierung.
Dies wird absichtlich projiziert, als Teil einer elektronischen Gedankenkontroll-EMC [Elektromagnetische Verträglichkeit] und Programmierung der Massen zum schlussendlichen Zweck der Sklaverei.“


Hier ist weitere Information von einer meiner Quellen:

„Project Grey Van:
Ein höchst geheimer, 1991 eingeleiteter Plan, um gewaltsam alle Amerikaner und andere Individuen zu eliminieren, die als aktive Gegner der Neuen Weltordnung ermittelt wurden.
Gut in schnellen Kampftechniken (wie z.B. SWAT-Team-Taktiken) ausgebildetes Militärpersonal wird die Genehmigung erteilt werden, in Städte oder Ballungszentren einzudringen und Computerlisten zu verwenden, um jene zu lokalisieren, die als Abweicher von der Neuen Weltordnung klassifiziert wurden, und diese Leute schnell auszulöschen, wobei sie innerhalb von etwa einer Stunde verschwunden sein und sich auf solche Weise von Stadt zu Stadt bewegen sollen, dass sie nicht viele Spuren hinterlassen, denen örtliche Exekutivbehörden folgen könnten.
Der Plan ist, die Information von der Medienberichterstattung fernzuhalten und zu behaupten, dass diese eliminierten Leute in Drogengeschäfte involviert waren, und dass das schlicht Teil eines Drogenkriegs war.“


Ich sollte die zweite Hälfte damit beginnen, dass ich feststelle und darlege, dass sich unter den vielen Problemen, die wir haben, ein organisierter Kindesentführungsring befindet, der nicht nur in Nebraska operiert, sondern auch in Washington DC.
Und ich werde mit dem „Finders Case“ beginnen.



Das ist kein offizielles Dokumentendeckblatt. Das ist etwas, das einer meiner Techniker zusammengestellt hat.
Aber der Fall (Finders Case) begann am 5. Februar 1978. Und bei diesem Ereignis erhielt das Tallahassee Police Department einen Telefonanruf und der Anrufer erwähnte, dass zwei gut gekleidete Männer und sechs kleine Kinder in einem Park in Tallahassee waren.
Und eben dieser Telefonanruf, ihr seht ihn hier [auf der Overheadfolie]:

„Zwei gut gekleidete Männer in Anzügen. Die Polizei fuhr die Lokalität an. Sie fanden dort diese zwei Männer in der Nähe eines blauen Dodge, Baujahr 1980, mit einem Kennzeichen aus Virginia. Das innere des Fahrzeugs wurde später als faulig stinkend, voll mit Mathematikbüchern, Heften, Briefen beschrieben, wobei sich beim Heck des Van eine Matratze befand, die den Eindruck machte, als sei sie als Bett verwendet worden.
Der Gesamteindruck des Vans hatte den Anschein, dass alle acht Personen darin lebten.
Die Kinder waren mit Insektenstichen übersät. Sie waren sehr schmutzig, die meisten der Kinder trugen keine Unterwäsche und alle Kinder waren seit vielen Tagen nicht gebadet worden.
Die Männer wurden festgenommen und aufgrund zahlreicher Fälle des Kindesmissbrauchs angezeigt. Sie wurden im Gefängnis von Leon County untergebracht. Sobald sie in Gewahrsam waren, waren die Männer irgendwie ausweichend gegenüber Fragen der Polizei in Bezug auf die Kinder und stellten nur fest, dass sie beide die Lehrer der Kinder waren, und dass alle auf dem Weg nach Mexiko waren, um eine Schule für hochbegabte Kinder aufzubauen.
Die Kinder wurden vorläufig als Mary Houlihan (hellhäutig, weiblich, Alter: 7) identifiziert, Max Livingston (hellhäutig, männlich, Alter:6) …“


Usw. Das nächste Kind: Alter 4.
Das nächste Kind: Alter 3.
Das nächste Kind: Alter 2.
Und: Alter 2, offenbar mit Mary verwandt [John Paul Houlihan].

„Die Kinder gaben vorerst Hinweise darauf, dass sie in einer Kommune in der Gegend von Washington DC in Zelten lebten und nach Mexiko gehen sollten, um eine Schule für schlaue Kinder zu besuchen. Dieses Amt kontaktierte …“

Da geht es übrigens um das Zollamt. Das ist ein Ermittlungsbericht.
Department of the Treasury [Finanzministerium; das Zollamt ist dem Finanzministerium untergeordnet].
Das ist ein offizieller Bericht, der mir gegeben wurde und der Zollbeamter ist einer von den Guten, okay?
[Hier der Bericht des Zollbeamten, auf pdf zum runterladen: http://adangerousmovie.com/Finders.pdf]

„Dieses Amt kontaktierte das RAC/DC Büro“

Das ist im District of Columbia [Washington DC]

„… und sprach mit SS/A Bob Harrold. Dieser Agent forderte Telefonnummern und Namen von Polizeipersonen in Polizeistationen der Gegend an, die über besagte Aktivitäten Bescheid wissen könnten, die von den Kindern beschrieben worden waren, und um mit dortigen Exekutivbehörden aufgrund der Hinweise weiterzuermitteln, welche da waren das Autokennzeichen aus Virginia und ein Scheck auf die Namen der Männer.“

Und der Bericht geht weiter und da steht, dass die zwei Erwachsenen gutgekleidete, hellhäutige Männer waren. Sie hatten sechs Kinder in ihrer Obhut und das geht so weiter und wird fortgesetzt. Der Van ist darin beschrieben und:

„Als die Polizei die Kinder befragte, fanden die Beamten heraus, dass sie sich selbst oder ihre Aufsichtspersonen nicht angemessen identifizieren konnten. Des Weiteren stellten sie fest, dass sie auf dem Weg nach Mexiko waren, um eine Schule für schlaue Kinder zu besuchen.“

Und:

„Agent Krietlow wurde weiters darauf hingewiesen, dass die Kinder nicht über Funktion und Zweck von Telefonen, Fernsehapparaten und Toiletten Bescheid wussten, und dass die Kinder festgestellt hatten, dass sie nur im Freien leben durften und ihnen Nahrung nur als Belohnung gegeben wurde.“

Da geht der Bericht weiter. Die waren in diesem Büro. Der Zollbeamte wurde von Jim Bradley vom Metropolitan Police Department [Washington DC] kontaktiert und mit einem Fall vertraut gemacht, an dem dieser zu der Zeit in der Gegend von Washington DC arbeitete.
Er sagte, dass gerade die Taten der zwei in Gewahrsam befindlichen Männer in Bezug auf die Kinder, seinem Fall genug Grund für Durchsuchungsbefehle geben könnten, um Grundstücke zu durchsuchen, die von einer Sektengruppe namens „Finders“ bewohnt werden.
Finders!

„Der Autor wies Bradley an, das TPD [Tallahassee Police Department] anzurufen und direkt mit der Polizei sämtliche weiteren Aktivitäten in Bezug auf den Fall zu diskutieren.
Zur selben Zeit wurde ermittelt, dass keine existierenden Zolldelikte gefunden werden konnten und deshalb wird dieser Fall geschlossen und gilt bis auf Erhalt zusätzlicher Informationen als schwebendes Verfahren.“


Usw.
Das sind die identifizierbaren Daten und die Anfrage wurde in Bezug auf die zwei festgenommenen Männer und die „Finders“-Gruppe durchgeführt.
Der Bericht geht weiter:

Nachdem die Anfrage von der Polizei Tallahassee empfangen worden war, „forderte mich an, um Computerüberprüfungen in der Datenbank der Kinderpornographie-Einheit des Zolls durchzuführen. Die Überprüfungen sollten hinsichtlich der angegebenen Namen, Adressen und eines Fahrzeugs durchgeführt werden.“
„Nachdem ich die Überprüfungen durchgeführt hatte, stellte ich direkten Kontakt zu Agent …“ soundso „… her, um ihn darüber zu informieren, dass alle Überprüfungen negativ waren. Zu diesem Zeitpunkt wurde ich […] darüber informiert, dass das Tallahassee Police Department große Mengen an Aufzeichnungen entdeckt hatte, unter anderem Disketten und ein US-Reisepass im Van. Durch einige dieser Aufzeichnungen erhielt die Polizei eine vorläufige Identifizierung der zwei Erwachsenen und teilweise Identifizierung der Kinder. Des Weiteren wurden durch diese Dokumente die zwei Adressen in Washington DC entdeckt, von denen eine durch die Fahrzeuganmeldung verifiziert wurde. Ich verständigte …“ Agent Soundso „… darüber, dass ich das Hauptquartier verließ und er durch …“ Agent Soundso „… eine Antwort auf den Rest seiner Anfrage erhalten würde. Dann brach ich wie erwähnt auf und fuhr fort, um weitere Erledigungen im Bezirk zu machen.
Kurze Zeit später, um fast 11:30, kontaktierte mich …“ Agent „… Harrold über Funk und informierte mich darüber, dass ein Detective…“ Bradley (Metropolitan Police, Washington DC) „… an der Information interessiert war, die von […] Krietlow zur Verfügung gestellt worden war, dass er mit Tallahassee in Kontakt stand und sehr wahrscheinlich am selbigen Tag Hausdurchsuchungen in der Gegend durchführen würde. Er informierte mich auch darüber, dass der US-Zoll zur Teilnahme eingeladen war, aufgrund der fortwährenden Möglichkeit der Verletzung von Gesetzen, die von der Zollbehörde exekutiert werden. Da ich bereits in Washington war, unterbrach ich meine anderen Erledigungen und fuhr damit fort, Kontakt zu Detective Bradley …“ (Metropolitan Police Department) „… aufzunehmen.
Als ich Detective Bradley kontaktierte, erfuhr ich, dass er eine Ermittlung in Bezug auf die zwei Adressen in die Wege geleitet hatte, die im Dezember 1986 von der Tallahassee Police […] beschafft worden waren. Ein Informant hatte ihm Information bezüglich einer Sekte gegeben, die als „Finders“ bekannt ist und verschiedene Geschäfte von einem Lagerhaus aus leitet, das sich 1307, …“ 4th Street, North-East „… befindet, und sie sollten Kinder auf …“ 3918 und 3920 W. Street North-West „… beherbergen. Die Information beschrieb detailliert Blutrituale und Sexorgien mit Kindern, und einen bisher ungelösten Mord, in den die Finders verwickelt sein könnten. Durch die von dem Informanten dargebrachte Information, konnte Detective Bradley Übereinstimmung zwischen einigen der Kinder in Tallahassee und Namen bekannter Kinder herstellen, die sich in Obhut der Finders befinden sollen. Des Weiteren konnte Bradley die vorläufige ID der Erwachsenen mit bekannten Mitgliedern der Finders in Übereinstimmung bringen.
Ich wartete ab, während Bradley sich mit …“ US-Staatsanwalt „… Benner beriet und Durchsuchungsbefehle für die zwei Grundstücke erhielt. Ich setzte den kommandierenden …“ Agenten „… Holloran über meine Absicht in Kenntnis, das …“ Metropolitan Police Department „… bei der Durchführung der Durchsuchungen zu begleiten, erhielt seine Erlaubnis und wurde von …“ Soundso „… begleitet. […]
Während der Durchführung der Durchsuchung auf …“ 1918 und 20 W. Street „… konnte ich das gesamte Gebäude betreten und besichtigen. Ich sah große Mengen an Kinderkleidung und Spielsachen. Die Kleidung bestand aus Windeln und Kleidungsstücken der Bandbreite zwischen Säugling und Vorschüler. Auf den Grundstücken wurden keine Kinder gefunden.
Mehrere Verdächtige befanden sich auf den Grundstücken. Nur einer schien mit den Finders in Verbindung zu stehen. Die restlichen mieteten Wohnraum von diesem Individuum. Er wurde als Stuart Miles Silverstone, …“ Soundso, Passnummer Soundso, „… identifiziert.“ Er „befand sich in einem Raum, der mit mehreren Computern, Druckern und zahlreichen Dokumenten ausgestattet war. Durch oberflächliche Untersuchung der Dokumente, kamen detaillierte Anweisungen über die Beschaffung von Kindern für nicht spezifierte Zwecke zum Vorschein. Die Anweisungen beinhalteten das Schwängern von weiblichen Mitgliedern der als Finders bekannten Gemeinschaft, den Kauf von Kindern, den Handel; und Kindesentführung.
Unter Verwendung von MCI-Account-Nummern gab es Telex-Nachrichten zwischen einem Computerterminal, das man im selben Raum vermutete, und anderen, die sich im ganzen Land und an Lokalitäten im Ausland befanden. Eine solche Telex-Nachricht ordnete speziell an, dass der Kauf zweier Kinder in Hong Kong durch einen Kontakt in der dortigen chinesischen Botschaft abgewickelt werden sollte. In einer weiteren Telex-Nachricht wurde das Interesse an Situationen unter Bankgeheimnis zum Ausdruck gebracht. Andere Dokumente identifizierten Interesse an High-Tech-Überweisungen nach Großbritannien, an mehreren Besitzungen unter der Kontrolle der Finders, ein starkes Interesse an Terrorismus, Sprengstoffen und daran wie man der Exekutive ausweicht. In dem Computerraum wurde auch eine detaillierte Zusammenfassung der Ereignisse im Zusammenhang mit der Festnahme und Unterbringung der zwei Erwachsenen und sechs Kinder in der Nacht davor in Tallahassee, Florida, gefunden. Es gab auch eine Reihe von Anweisungen, die anscheinend via Computernetzwerk gesendet wurden, die den Mitgliedern anriet, die Kinder wegzuschaffen und sie durch verschiedene Jurisdiktionen in Bewegung zu halten, und Instruktionen darüber, wie man die Aufmerksamkeit der Polizei vermeidet.“


D.h., das gibt mir den Hinweis, dass sie an der Lokalität weitere Kinder hatten und nachdem die festgenommen worden waren, überlegten sie, dass das zu dieser Lokalität führen könnte und sie schafften die Kinder also von dort fort.

„Einer der Bewohner wurde als chinesischer Bürger identifiziert. Aufgrund der entdeckten Telex-Nachricht, die sich auf die chinesische Botschaft in Hong Kong bezieht, wurde seine vollständige Identität für zukünftige Bezugnahme festgestellt.“

Und es geht weiter.

„Er ist als Student im Aufbaustudium in den USA. […] Im Verlauf des Abends kontaktierte ich Sector 4, um eine TECS-Überprüfung über Silverstone in die Wege zu leiten, und um eine Archivüberprüfung über ihn bezüglich der vergangenen vier Jahre zu initiieren. Ich kontaktierte auch“ Agent Soundso,“ um ihn über die Vorgänge auf dem Laufenden zu halten, und bat um und erhielt die Erlaubnis,“ Soundso von der Soundso „zu kontaktieren.“

Sehen wir mal.

„Später kontaktierte ich […] Sullivan zum erwähnten Zweck. […] Ich gab ihm Hintergrundinformation über den Zweck der Anfrage. Ich setzte ihn darüber in Kenntnis, dass die Information nicht zur Weitergabe an das Hauptquartier gedacht war, dass Region benachrichtigt werden würde, und dass Region vielleicht später das Hauptquartier kontaktieren würde, sofern es notwendig erscheint.“

Während der Durchsuchung gab es „in dem Lagerhaus große Mengen an Dokumenten und Computerhardware und die Metropolitan Police postierte Beamten innerhalb des Gebäudes. Sie versiegelten das Gebäude bis der nächste Tag anbrach, an dem ein zweiter Durchsuchungsbefehl“ für dieses Gebäude „beschafft und ausgeführt werden sollte.“
Agent „Harrold setzte mich auch darüber in Kenntnis, dass die Medien benachrichtigt wurden und auf die Durchführung der Durchsuchung auf der Adresse in der 4th Street warteten.“


Erinnert sich jemand daran, davon in der Zeitung gelesen zu haben?
Ihr werdet herausfinden, dass das Nachrichten sind.
Das sind wichtige Nachrichten und ich werde euch auf der letzten Berichtseite darauf hinweisen.
Wir sprechen über Kontrolle der Medien, meine Damen und Herren. Glaubt mir, dass die Medien informiert wurden.

„Detective Bradley stellte später fest, dass der Beamte für Öffentlichkeitsarbeit des“ Metropolitan Police Department „kontaktiert worden war.“

Ich schätze …

„Als es offensichtlich wurde, dass“ man „keine Information über die Durchsuchungen hatte, kontaktierte der Reporter die lokalen Medien…“

Ah, hier ist es:

„… gab Lokalitäten und Zwecke der Durchsuchungen bekannt. Detective Bradley vermutete, dass jemand innerhalb des Tallahassee Police Department die ursprüngliche Informationsquelle für die Presse war.“

Und es geht nun weiter:

„Ich traf Detective Bradley beim Lagerhaus. […]unbeschränkte Zugangsrechte auf die Grundstücke gewährt. Ich konnte zahlreiche Dokumente begutachten, die eindeutig sexuelle Handlungen zwischen den Mitgliedern der als Finders bekannten Gemeinschaft beschrieben. Ich sah auch eine große Sammlung von Fotos nicht identifizierter Personen. Einige der Fotos waren Nacktfotos, vermutlich von Mitgliedern der Finders. Es gab zahlreiche Fotos von Kindern, manche nackt, mindestens eines davon war ein Aktfoto eines Kindes und schien die Genitalien des Kindes hervorzuheben. Ich konnte zu diesem Zeitpunkt nur eine sehr geringe Anzahl der Fotos untersuchen. Jedoch übergab mir einer der Beamten ein Fotoalbum zur Durchsicht. Das Album beinhaltete eine Reihe von Fotos von Erwachsenen und Kindern, die mit weißen Laken bekleidet waren und an einem Blutritual teilnahmen. Mittelpunkt des Rituals war die Exekution mindestens zweier Ziegen. Die Fotos stellten Exekution, Ausweidung, Häutung und Zerstückelung der Ziegen durch die Hand der Kinder dar. Dazu gehörten die Entfernung der Hoden einer männlichen Ziege, die Enthüllung der Gebärmutter einer weiblichen Ziege und der Jungziegen in der Gebärmutter und die Präsentation eines Ziegenkopfs vor einem der Kinder.“

Wir werden übrigens später sehen: ich will euch eine Zeichnung eines Totempfahls zeigen, der in einer satanistischen Zeremonie verwendet wird. Diese Zeichnung stammt von einem sechsjährigen Kind.
Das ist eine der höchsten Ebenen des Satanismus. Also das ist hier sehr offensichtlich aufgrund der Ziege, weil die Ziege verwendet wird, dass das möglicherweise auf hoher Ebene für Satan geschieht. Es gibt verschiedene Ebenen, die in den Satanismus verwickelt sind.

„Weitere Inspektion der Grundstücke brachten zahlreiche Akten zum Vorschein, die mit den Aktivitäten der Organisation in verschiedenen Teilen der Welt zu tun haben. Die Lokalitäten, die ich bemerkte, waren folgende:
London, Deutschland, die Bahamas, Japan, Hong Kong, Malaysia, Afrika, Costa Rica und „Europa“. Es gab auch eine Akte, die als „palästinensisch“ bezeichnet wurde. Andere Akten wurden gemäß Mitgliedsnamen oder Projektnamen identifiziert. Die Projekte schienen zu kommerziellen Zwecken unter Decknamen für die Finders betrieben zu werden. Es gab eine Akte mit dem Titel „Pentagon-Einbruch“ und andere, die sich auf Mitglieder bezogen, die im Ausland operieren. Nicht von mir gesehen, aber“ vom Metropolitan Police Department „erwähnt, waren Geheimdienstakten über Privatfamilien, die nicht mit den Finders in Verbindung standen.“


D.h. sie sammeln Informationen über Leute, die nichts mit den Finders zu tun haben.
Mir wurde von Satanisten erzählt, dass wenn ein Pädophiler oder praktizierender Satanist ein blondes, blauäugiges Kind will, dann kann er tatsächlich eine Bestellung aufgeben und bekommt fünf oder sechs Bilder von blonden, blauäugigen Kindern und wählt das Kind aus, das er will und dann ziehen sie los und entführen dieses Kind.

„Der unternommene Arbeitsablauf scheint eine systematische Antwort auf lokale Zeitungsannoncen wegen Babysittern, Nachhilfelehrern etc. zu sein. Ein Mitglied der Finders antwortete und sammelte möglichst viel Information über Gewohnheiten, Identität, Berufe etc. der Familie. Die Art wie diese Information verwendet wurde, ist noch unbekannt. Es gab auch eine große Datenmenge, die über verschiedene Kinderfürsorgeorganisationen gesammelt wurde.“

Wir werden später über Kinderfürsorgeorganisationen sprechen.
Wir werden über den Fall McMartin, einen bekannten Fall aus Manhattan Beach, Kalifornien, sprechen.

„Das Lagerhaus beinhaltete eine große Bibliothek, zwei Küchen, eine Sauna, Whirlpool und einen Videoraum. Der Videoraum schien als Indoktrinierungszentrum eingerichtet zu sein. Es hatte auch den Anschein, dass die Organisation die Fähigkeit hatte, ihre eigenen Videos zu produzieren. Es gab etwas, was Ausbildungsbereiche für Kinder zu sein schienen und etwas, was ein Altar zu sein schien, der in einem bewohnten Bereich des Lagerhauses aufgestellt wurde. In diesem Bereich befanden sich viele Gefäße mit Urin und Fäkalien.
Ich sollte auch erwähnen, dass beide Grundstücke mit Satellitenschüsseln ausgestattet waren.
Ich diskutierte die weitere Vorgehensweise“ mit dem Metropolitan Police Department. „Detective Bradley […] stellte fest, dass er nur an der Bearbeitung der Kindesmissbrauchsfälle interessiert war. Mir wurde versichert, dass sämtliche Beweise der US-Zollbehörde zur Förderung jeglicher beabsichtigter Ermittlungs-/Exekutivaktionen zur Verfügung gestellt werden würden.“
Metropolitan Police „Personal sollte damit beginnen, die Beweismittel rund um die Uhr durchzusehen und zu sortieren, bis das abgeschlossen sei. Der Zoll wird Zugang dazu haben, wenn das abgeschlossen ist. Das beinhaltet mehrere US-Reisepässe, die während der Durchsuchung gefunden worden waren.
Als ich die Grundstücke in der 4th Street verließ, begegnete ich einer Medienvertreterin und wurde nach dem Grund für die Ermittlungseinbindung der US-Zollbehörde gefragt. Ich ließ die Reporterin wissen, dass ich nichts besprechen konnte und vermittelte sie an das RAC/DC. Gleich darauf brach ich auf.
Zu diesem Zeitpunkt ist keine weitere Information verfügbar. Es dürfte drei bis fünf Tage dauern, bis die gesamte Information von der“ Metropolitan Police „sortiert, durchgesehen, aufgezeichnet wurde. Ich werde mit Detective Bradley in Kontakt bleiben, bis die Beweismittel wieder zugänglich sind.“


Noch einmal: Wir sprechen hier immer noch um einen offiziellen Bericht.
US-Regierung, gleich hier oben!

„Am Donnerstag, 5. Februar […], assistierten Senior […] Agent Harrold und ich dem Washinton […] Metropolitan Police Department […] bei zwei Durchsuchungen im Zusammenhang mit möglicher sexueller Ausbeutung von Kindern.
Im Verlauf der Durchsuchungen, wurden zahlreiche Dokumente entdeckt, die sich scheinbar mit internationalem Kinderhandel, High-Tech-Überweisungen nach Großbritannien und internationalen Währungstransfers befassten.“


„Am 31. März 1987 kontaktierte ich […] James Bradley vom Washington […] Metropolitan Police Department […]. Ich sollte mit […] Bradley zusammentreffen, um die Dokumente zu begutachten, die gemäß einem Durchsuchungsbefehl im Februar […]87 sichergestellt wurden. Das Treffen sollte am zweiten oder dritten April 1987 stattfinden.“

Lest diese nächsten drei Absätze genau!
Vier Absätze!

„Am 2. April 1987 traf ich kurz vor 09:00 beim“ Metropolitan Police Department „ein. Detective Bradley war nicht zu sprechen. Ich sprach mit einem Dritten, der bereit war, den Fall mit mir auf strikt inoffizieller Basis zu besprechen.
Ich wurde darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Reisepassdaten für weitere Ermittlungen an das State Department weitergeleitet wurden. Das State Department benachrichtigte wiederum“ die Metropolitan Police, „dass sämtliche Reise und Verwendung der Reisepässe durch die Reisepasshalter gesetzeskonform sei und keine Aktionen zu setzen seien. Das beinhaltete Reisen nach Moskau, Nordkorea und Nordvietnam seit Mitte der 1950er bis Mitte der 1970er.“


Waren wir in dieser Zeitspanne nicht im Krieg mit diesen Leuten?
Und ich glaube Reisen sind zu solchen Zeiten verboten, stimmts? Wenn man mit einem Land im Krieg ist.

„Des Weiteren setzte mich das Individuum über Umstände in Kenntnis, die darauf hinwiesen, dass die Ermittlung zu den Aktivitäten der Finders …“

Passt auf!
Schaut euch das an!

„… zu einer internen CIA-Angelegenheit geworden war. Der Bericht der“ Metropolitan Police „wurde als geheim klassifiziert und stand nicht zur Durchsicht zur Verfügung. Ich wurde darüber informiert, dass sich das FBI mehrere Wochen zuvor von der Ermittlung zurückgezogen hatte, und dass die FBI Foreign Counter Intelligence Division“ [FBI Abteilung zur Abwehr ausländischer Spionage]

Die gehört übrigens zum Hauptquartier!

… dem Metropolitan Police Department „die Weisung gegeben hatte, das FBI Washington Field Office …“

Das ist die Regionalabteilung in Washington DC.

„… über nichts in Kenntnis zu setzen, was sich herausgestellt hatte.
Es wird keinerlei weitere Information verfügbar sein.
Es werden keine weiteren Aktionen gesetzt.“


Ich glaube das gibt euch ein klein wenig Info über die Finders.
Und ich habe einen vertraulichen Informantenbericht, der offensichtlich verlegt wurde und wir werden ihn gleich finden. [Kramt in seinen Unterlagen, Anm.]

Und noch einmal, das ist Information von einer vertraulichen Quelle:

„Die Finders:
Eine CIA-Fassade, die während der 1960er gegründet wurde.
Sie hat Top-Genehmigung und Schutz in ihrer zugewiesenen Aufgabe, kleine Kinder in den ganzen Vereinigten Staaten zu entführen und durch Folter zu programmieren. Ihre speziell ausgebildeten Regierungsentführer sind als sexuell Degenerierte bekannt, die die Kinder in satanische Sexorgien und blutige Rituale einbeziehen. Ebenso wie in Morde an anderen Kindern und Schlachtungen von Tieren.
Die Finders verwenden eine Flotte nicht gekennzeichneter Vans, um Zielkinder aus Parks und Schulhöfen zu schnappen. Dann setzen sie die Kinder unter Drogen und transportieren sie für spezielle Ausbildungen zu einer Reihe von Unterschlüpfen.
Marion David …“


Ich erwähne seinen Familiennamen nicht einmal. [Ich schon: Marion David Pettie, Anm. des Übersetzers]

„… der Anführer der Finders-Sekte ist ein identifizierter homosexueller Pädophiler und CIA-Offizier, dessen Sohn Angestellter einer in CIA-Eigentum befindlichen Firma war:
Air America, die während des Vietnamkriegs für das Schmuggeln von Drogen aus dem goldenen Dreieck nach Saigon, mit Ziel Vereinigte Staaten, berüchtigt war."


ZUHÖRER:
Haben Sie ein Bild?

TED GUNDERSON:
Ob ich ein Bild von diesem Gesellen habe?
Ich habe keines dabei, okay?

Lasst mich nun nur eine weitere Sache erwähnen:
Ich habe bereits über den Nebraska-Fall gesprochen und ich rate euch allen dazu, eine Ausgabe des Franklin-Vertuschung-Buchs von John DeCamp zu besorgen.
Es wird nicht mehr gedruckt, aber er hat mir die Erlaubnis gegeben, Drucke (Fotokopien) davon zu erstellen und euch zur Verfügung zu stellen.

Während dieser Ermittlung, die ich in den ersten zwei Stunden erwähnt habe, erfuhr man – und das wurde mir persönlich von Paul Bonacci und anderen erzählt -, dass dieses bösartige Element in Nebraska (diese Leute) Kinder aus privaten Schulen nahm und sie benutzten sie als Lockvögel. Sie benutzten besonders Paul Bonacci als Lockvogel.
Das sind übrigens Kinder, die dafür ausgebildet werden, und Paul selbst erzählte mir persönlich wie das gemacht wurde und als er 10/11/12 Jahre alt war – er ist jetzt 28/29 Jahre alt.

Als er 10/11/12 Jahre alt war, war er mit den Erwachsenen unterwegs und zog als Lockvogel Kinder an, die in Einkaufszentren oder Parks in die Nähe des Autos oder der Autos oder der Vans kamen, und wenn sie nahe drankamen, schnappten die Erwachsenen sie und hauten mit ihnen ab. Sie verwendeten zwei Vans oder zwei Automobile, denn falls es einen Zeugen geben würde, sollte er verwirrt werden, sodass er sich nicht an das Autokennzeichen erinnern sollte.

Paul erzählte mir, dass diese Kinder dann in Unterschlüpfen gehalten wurden. Dieselbe Information, die mein Informant hier hat. Das ist übrigens ein anderer Informant.

Übrigens ist Paul ein wiedergeborener Christ und ich bin sicher, dass das einer der Gründe ist, warum er geredet hat und Information bereitstellt. Er erzählt nicht alles. Er musste dabei offenbar halbwegs klug vorgehen, denn es wurden Mordanschläge gegen ihn verübt.

Aber Paul erzählte mir, dass diese Kinder in Unterschlüpfen im ganzen Land gehalten werden, nach Las Vegas oder in einigen Fällen – nicht in allen Fällen – Toronto, Kanada, gebracht und an beiden dieser Orte versteigert werden. Er erzählte mir, dass er bei sechs solchen Versteigerungen in Las Vegas anwesend war und es gab dort mindestens sechs, maximal 36 Kinder.

Ein blondes, blauäugiges Kind wurde um 50.000 Dollar verkauft. Also 50.000 Dollar x 36 ist ein ziemlich beträchtlicher Geldbetrag.
Mich persönlich hat das in Wut versetzt – so wie ich mir sicher bin, dass es bei euch ebenfalls der Fall ist -, dass das in unserem Land passiert und die Exekutivbehörden unternehmen so gut wie nichts deswegen.
Schlimmer noch, sie vertuschen es.
Und ich schrieb Briefe.
Ich habe die Briefe in Band 3 dieser Akte, diesem „Corruption: The Satanic Drug Cult Network and Missing Children“ [Korruption: Das satanische Drogen-/Sektennetzwerk und vermisste Kinder].
Ich schrieb Briefe an den ehrenwerten Don Stenberg, Generalstaatsanwalt des Bundesstaats Nebraska, mit einer Kopie für Ben Nelson, den Gouverneur.
Ich schrieb einen Brief an das FBI. Ich schrieb einen Brief an den Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten.
Und ich erzählte es ihnen:

„Ihr müsst mir nicht einfach glauben. Ich meine, ruft mich einfach an und ich werde euch die Namen meiner Informanten, meiner Quellen geben. Ihr befragt die Kinder selbst und ihr entscheidet, ob es hier irgendeine Glaubwürdigkeit gibt. Ihr entscheidet, ob hier eine Ermittlung notwendig ist.“

Und ich erhielt zwei Antworten und die sind ebenfalls in diesem Buchband. [„Corruption: The Satanic Drug Cult Network and Missing Children“]
Eine Antwort besagte: „Ihre Quellen sind unglaubwürdig.“
Und die wissen natürlich nicht, wer meine Quellen sind.

Und die andere besagte: „Es gibt keine Dokumentierung.“
Stenberg schrieb zurück und sagte: „Sie haben keine adäquate Dokumentierung.“

Ich schrieb ihm sofort zurück. Ich gab ihm die Dokumentierung. Sie ist übrigens in selbigem Bericht [Corruption: The Satanic Drug Cult Network and Missing Children] und ich habe seither nichts von ihm gehört.
Was das FBI angeht, von denen habe ich niemals eine Antwort erhalten.
Ich erhielt eine Antwort vom Büro des Generalstaatsanwalts. Eine nebulöse Antwort, sie ist ebenfalls dort enthalten.
Also ihr wisst, dass das FBI und das Justizministerium euch erzählen können, wie viele Bankraube letztes Jahr stattgefunden haben. Die können euch erzählen wie viele schwere Körperverletzungen, wie viele Fälle von Unzucht mit Minderjährigen, aber sie können euch nicht sagen wie viele Kinder im Verlauf eines Jahres verschwinden.
Niemand weiß mit Sicherheit wie viele Leute im Verlauf eines Jahres verschwinden.
Sie können euch (das FBI kann) sogar in Fällen von Totschlag sagen wie viele Kinder (Buben oder Mädchen) die Mutter töteten, wie viele Buben oder Mädchen den Vater töteten, wie viele Ehemänner Ehefrauen töteten usw.
Aber sie können uns nicht sagen wie viele Kinder im Verlauf eines Jahres verschwinden?

Das ist eine nationale Schande. Eine absolute nationale Schande.
Und ich verfechte genau hier und jetzt, dass da Absicht dahinter steckt.
Sie wollen es nicht wissen.
Sie wollen nicht, dass das amerikanische Volk weiß wie viele Kinder im Verlauf eines Jahres verschwinden.

Laut Reader's Digest gibt es sogar 100.000 Kinder, die jährlich verschwinden, aber die Anzahl der vermissten Kinder weiß man tatsächlich nicht sicher. Die Gesamtanzahl vermisster Individuen in diesem Land wird auf nahezu 2 Millionen geschätzt.
Aber die meisten dieser Leute kehren zurück.

Doch diese Situation mit den vermissten Kindern, den Kindern, die versteigert werden:
Paul erzählte mir die Geschichte darüber, dass er mit einigen dieser Leute in einem Flugzeug von Omaha nach Los Angeles flog und da war ein kleiner Bub an Bord. Der kleine Bub weinte den ganzen Flug nach Los Angeles lang. Ein kleines Kind. Paul sah ihn nie wieder, kam nach Nebraska zurück und wusste nicht, was mit ihm passiert war.

Paul erzählte mir von „Snuff“-Filmen, in die er verwickelt war, wo er in eine Höhle ging, wo sie die „Bohemian Grove“ Treffen in Nordkalifornien abhalten. Und er sprach über satanistische Zeremonien vor der Eule im Bohemian Grove und tatsächlich gibt es im Franklin-Vertuschung-Buch eine Geschichte über einen der Snuff-Filme, an denen er teilnahm. Er überlebte, weil er Teil des Netzwerks war. Teil des Netzwerks dieser Leute.

Wie ich schon sagte ist er jetzt glücklicherweise wiedergeborener Christ.
Paul erzählte mir auch davon, dass ihm zu einer Reihe von Gelegenheiten ein Ticket (Flugticket) gegeben wurde, damit er als Kind nach Los Angeles flog, einen Mann und eine Frau traf, die er nie zuvor gesehen hatte, und da gab es fünf Reisepässe auf fünf verschiedenen Namen und er und dieses Paar sprangen in ein Flugzeug und lieferten Drogen in die ganze Welt aus. Er sprach auch über einen Zollbeamten in der Gegend vom LAX (Gegend von Los Angeles), der faul war.

Also die Geschichte geht weiter und weiter und weiter.
Übrigens, unter der Leitung von John DeCamp erstattete Paul Anzeige gegen alle Leute, die involviert waren und die identifiziert worden waren. Dazu gehörten der frühere Herausgeber des Omaha World Herald, Harold Andersen, Bob Wadman (früherer Polizeichef), Eugene Mahoney und andere. [Diese Geschichte ist im obigen ersten Threadpost genügend mit Hintergrundlinks ausgestattet.]

Und John DeCamp erzählte mir:
„Die Videobänder sind alles was wir brauchen. Die sind der schlagende Beweis in diesem Fall.“

Und damals, als der Fall ursprünglich losgetreten wurde, führte die Polizei eine Razzia im Haus eines der Teilnehmer durch, fand 90 Videobänder. Die Bänder wurden für ziemlich lange Zeit vom Omaha Police Department aufbewahrt. Als John DeCamp Druck auf das Police Department ausübte, damit sie die Bänder vorlegen sollten, wurden sie von dort entfernt und geheimerweise an die Gerichtsbarkeit weitergegeben. Sie wurden zum Bundesstaatsgerichtshof gebracht. Der Bundesstaatsgerichtshof sagte, dass es eine Bundesangelegenheit sei, dass es unter die Gerichtsbarkeit der Bundesregierung falle. Danach wies es der Bundesstaatsgerichtshof der Bundesregierung zu.
Schließlich sagte die Bundesregierung – ich glaube die haben das wohl wieder zurückgesendet, ich bin nicht sicher.

Am Ende bewahrte es entweder der Bundesstaat oder die Bundesregierung auf. Aber der langen Rede kurzer Sinn ist, dass diese Teilnehmer, diese Leute, die in diesen Ring verwickelt waren, zunächst sagten, dass es keine Bänder gab. Und dann als sie herausfanden, dass es Bänder gab, sagten sie:
„Tja, auf den Bändern ist nichts, was uns kriminalisieren würde.“

Dennoch wurden die Bänder niemals veröffentlicht. Und dann, als sie herausfanden, dass die Bänder an die Gerichtsbarkeit gingen, appellierten sie an das Gericht, dass sie nicht veröffentlicht werden sollten, dass sie weiterhin vom Gericht aufbewahrt werden sollten, weil sie die Reputation ehrbarer Individuen zerstören würden.

Also wie ich schon sagte, das ist also der Nebraska-Fall, der mit dem Finders-Fall von Washington DC in Verbindung steht. Das ist mehr als ausreichend dokumentiert.
Die Dokumentierung zum Franklin-Vertuschung-Buch und das Buch selbst sind verfügbar, wie ich vorher bereits erwähnte. Und es gibt zusätzliche Informationen, die ebenfalls verfügbar sind.

Jetzt werdet ihr sehen ...
Oh!
Falls es euch auffällt, das ist Eistee von gestern Abend. Hier habe ich das während meinem Vortrag bekleckert.

Okay, schauen wir weiter. Sprechen wir über den …
sprechen wir über …
wir werden später noch etwas mehr plaudern.

Sprechen wir über das Oklahoma City Bombing!
Okay Leute, lasst mich euch jetzt etwas sagen:
Bevor George Bush [Senior] sein Amt niederlegte, wurde das Antiterrorismus-Gesetz geschrieben. Einer der Autoren, der zu diesem Zeitpunkt Anwalt beim Justizministerium war und nun praktizierender Staatsanwalt in Washington DC ist, machte öffentlich die Äußerung, dass Leute getötet werden müssen, bevor dieses Gesetz erlassen werden würde.

Okay, nun ist das natürlich günstig:
Nicht das Oklahoma City Bombing, sondern das World Trade Center Bombing [1993].

Und das ist ein Artikel in der New York Times, der mit ähnlicher Information auch in der Los Angeles Times erschien: 28. Oktober 1993.
Und in diesem Artikel geht es um Emad A. Salem, der ein FBI-Informant war.

„Mr. Salem, ein 43jähriger früherer Offizier der ägyptischen Armee, wurde von der Regierung verwendet, um in einen Kreis muslimischer Extremisten einzudringen, die nun in zwei Bombenanschlagsfällen angeklagt werden: Die Attacke auf das World Trade Center und ein vereitelter Plan zur Zerstörung des UNO-Gebäudes, der Hudson-River-Tunnels und anderer Sehenswürdigkeiten von New York City. Er ist der entscheidende Zeuge im zweiten Bombenanschlagsfall, doch seine Arbeit für die Regierung war unbeständig und bereits Monate vor der World Trade Center Detonation befand er sich im Streit mit dem FBI.

Nach dem Bombenanschlag setzte er seine Undercover-Arbeit fort. In einer undatierten Transkription eines Gesprächs aus dieser Zeit, erzählt Mr. Salem von einem Gespräch, das er zuvor mit einem Agenten über einen nicht namentlich genannten FBI-Supervisor geführt hatte, der – so sagte er – „kam und vermasselte es“.
„Er erbat ein Treffen mit mir in dem Hotel“, sagt Mr. Salem über den Supervisor.
„Er erbat, dass ich als Zeuge aussagen würde und wenn er nicht darauf gedrängt hätte, würden wir die Bombe mit einem unechten Pulver bauen und die Leute schnappen, die darin verwickelt waren. Aber wegen euch haben wir das nicht gemacht.““


Und das geht da drüben auf der Seite weiter. Tja, sieht so aus, als hätte ich einen Teil der Seite ausgelassen. [Hat er nicht. Der Artikel steht so im Internet, wie er ihn vorliest, Anm.]

„In der Transkription wird Mr. Salem zitiert, als er sagte, dass er sich beim FBI-Hauptquartier in Washington über das Versagen des Büros bei der Verhinderung des Bombenanschlags beschweren möchte, doch wurde er von einem Agenten davon abgebracht, der als John Anticev identifiziert wird.“

Er sagte, dass er nicht glaube, dass diese Dinge den Leuten von New York gefallen würden. Der langen Rede kurzer Sinn, meine Damen und Herren, hier drüben:

"An einer anderen Stelle der Transkription erzählt Mr. Salem von einem Gespräch, das er – so sagt er – mit Mr. Anticev führte. Er sagte: „Ich sagte: „Burschen, jetzt habt ihr beide erlebt wie diese Bombe hochging und ihr wisst beide, dass wir das hätten verhindern können.“
An einer anderen Stelle sagt Mr. Salem: „Ihr werdet bezahlt, Burschen, um zu verhindern, dass Probleme wie dieses geschehen.““


Der langen Rede kurzer Sinn:
Dieser Mann war ein FBI-Informant. Sein FBI-Unterhändler hatte ein Gespräch mit ihm. Er zeichnete das Gespräch mit dem FBI-Unterhändler auf. Dieses Dokument besagt, dass das FBI im Voraus wusste, dass sie den World Trade Center Bombenanschlag durchführen würden und hat nicht verhindert, dass das passiert.
Sechs Leute getötet, eine halbe Million Dollar Schaden, über 1000 Leute verletzt.
Wenn ich Kongressabgeordneter oder Senator in Washington DC wäre und ich wüsste, dass das FBI einen Bombenanschlag (irgendeinen Bombenanschlag) hätte verhindern können, dann würde ich auf meinem Schreibtisch herumstampfen und ich würde um eine sofortige Untersuchung anfragen.

Ich persönlich habe in Los Angeles eine Verschwörung zum Bombenanschlag bearbeitet, als ich dort der Senior Special Agent in Charge war. Wir hatten jemanden im Untergrund. Sie planten einen Bombenanschlag auf das Büro eines Bundesstaatssenators. Wir schleusten unsere Informanten in die Gruppe ein. Eigentlich waren unsere Informanten FBI-Undercover-Agenten und wir ließen die Sache ganz bis zum Morgen vor dem Bombenanschlag laufen. Wir nahmen sie fest und stellten sie wegen Verschwörung vor Gericht.

Doch das bringt mich nun in die gegenwärtige Zeit. Oder eigentlich würde ich sagen zum 19. April vor einem Jahr:
Ich bin in meinem Wohnzimmer, entspanne, ich sehe fern und der Bombenanschlag fand statt. Und ich sah die Fernsehnachrichten und die sagten, dass es eine Ammoniumnitratbombe war. Und dann empfing ich ein Fax und laut diesem Fax – dieses Fax war vom Lehrstuhl für Geologie an der University of Oklahoma und es war eine Umfrage.
[Hier eine gute Zusammenfassung zur Oklahoma City Bombing Vertuschung: http://whatreallyhappened.com/RANCHO/POLITICS/OK/ok.html]

University of Oklahoma: Laut diesem Fax, dem Seismogramm, gab es zwei Detonationen. Eine da und eine da.



Übrigens das, ich sprach mit Dr. Brown von der University of Oklahoma, das war ein direkt davor vorbeifahrender Zug, also gilt das da nicht.
Doch die sagten, dass es um 09:02 und 3 Sekunden ganz eindeutig eine Explosion oder Detonation oder Bodenerschütterung gab. Und 10 Sekunden später (09:02 und 13 Sekunden) noch einmal. Ich werde euch eine größere Ansicht davon geben.
Da ist nun eine Vergrößerung davon.
Das da ist der Zug. Hier ist die erste [Detonation] und da ist die zweite. Ich rief einen Freund von mir an. Leider sitzt er im Gefängnis. Er war …

Ich habe Freunde im Gefängnis.
Er war zu seiner Zeit CIA-Agent und er sollte zum Fall Inslaw gegen die Regierung aussagen. Und er ruft mich übrigens zwei oder dreimal wöchentlich an und ihm wurde gesagt, er wurde gewarnt, bevor er das Affidavit über den Fall Inslaw unterschrieb:
„Wenn du dieses Affidavit unterschreibst, kommst du ins Gefängnis.“
Sechs Wochen nachdem er das Affidavit unterschrieben hatte, wurde er festgenommen und nun sitzt er für seine erste Verurteilung 30 Jahre wegen Drogenherstellung ab.

Zu eurer Information: Die Geschichte über den Fall Inslaw ist nur eine von vielen. Das war ein Computersystem, entwickelt von einem Gesellen namens Bill Hamilton, und dazu gehörte etwas, was „PROMIS Software“ genannt wird. Diese verband das gesamte Netzwerk, Exekutivbehörden, Gerichtsbarkeiten (lokale und die des Bundes) miteinander in einem großen Netzwerk.
Und Bill Hamilton entwickelte sie, nannte sie PROMIS Software, leaste sie für drei Jahre an das Justizministerium. Nach zwei Jahren leistete das Justizministerium keine Zahlungen mehr.
Er wandte sich an das Konkursgericht, reichte eine Klage ein, gewann die Verhandlung am Konkursgericht, gab mehrere Millionen Dollar aus, um die Verhandlung zu gewinnen und die Regierung legte Berufung ein und das Berufungsgericht kam daher und sagte:
„Sie müssen sich an ein anderes Gericht wenden. Sie unterliegen nicht mehr dieser Gerichtsbarkeit. Beginnen Sie wieder von Neuem!“
Also brachte ihn das in die Lage, bankrott zu sein.

Was mit dem Computersystem passierte?
Es wurde vom Justizministerium einem Mann namens Earl Brian gegeben, der früher Chef des UPI (United Press International) war. Obwohl Brian Millionen Dollar von Ronald Reagan eingenommen hat, war das eine politische Bestechung.
Dann machte Brian kehrt und verkaufte sie [die PROMIS Software] wieder dem Justizministerium. Soweit ich weiß im Bereich von 10 Millionen Dollar.
Dann wurde sie mit einer eingebauten Falltür den Israelis und Kanadiern verkauft. D.h. wir waren in der Lage, jede Information abzurufen, die sie darüber entwickelten.
Wie auch immer.

Und Michael hatte als CIA-Agent daran gearbeitet, um es zu verfeinern und er sollte für Bill Hamilton in dieser Angelegenheit aussagen. Das vermittelt euch ein wenig von Michaels Hintergrund.
Übrigens gibt es ausführliche Geheimdienstinformationen über Michael in meinem Bericht über den Bombenanschlag. Es geht darin um seine früheren Aktivitäten. Seine Familie besaß die Hercules-Produktionsfirma aus Silicon Valley und Michael ist sehr intelligent. Vielleicht einer der klügsten Menschen, die ich je gekannt habe.
Wie auch immer, Michael ruft mich an und ich sage zu ihm:
„Hey Michael, es gibt zwei Detonationen, nicht eine, und die Regierung sagt, dass es eine Ammoniumnitrat-Düngemittelbombe sei.“

Michael sagt: „Unmöglich.“
Und er sagte: „Das ist meine Bombe.“

Tja, wovon er da spricht ist der elektro-hydrodynamische Gas-Kraftstoff-Sprengsatz.
Das zeigt euch übrigens etwas von der Beschädigung:



Nun, eine Ammoniumnitrat-Düngemittelbombe verteilt sich 360°. Gleichmäßig.
Oder eigentlich ungleichmäßig. Sie lässt auch Gase ab und direkt nach dem Bombenanschlag hätten die Leute nicht ohne Gasmasken in das Gebäude gehen können, aber sofort gingen Leute da rein und die hatten keine Gasmasken auf.
Das zeigt die Beschädigungen am Gebäude. Schaut euch das an!
Und ich habe hier eine Aussparung und dann kommt das wieder nach oben. Das war eine Richtbombe.
Es gab mehrere Theorien darüber.
General Partin hatte eine Theorie, dass jemand die Säulen unten [mit Sprengstoff] eingehüllt hat.



Gaylon Windsor [sic?] sagte es war eine Neutronenbombe, usw.
Wir wissen nicht mit Sicherheit, was es war. Wir glauben, dass es ein elektro-hydrodynamischer Gas-Kraftstoff-Sprengsatz war. Eine Kombination daraus und aus Ammoniumnitrat, denn wir wissen mit Sicherheit oder ziemlich sicher, dass sie (McVeigh und Nichols) mindestens 2.000 Kilogramm Düngemittel kauften. Natürlich wurden sie noch nicht verurteilt, also können wir nicht sagen, dass sie schuldig sind. Da sind wir sehr vorsichtig.

Aber daran [Bild] könnt ihr sehen, dass der größte, gewaltige Schaden direkt in diesem Bereich angerichtet wurde. Nun, eine Ammoniumnitrat Bombe richtet nicht so einen Schaden an. Sie wirkt im Prinzip gleichmäßig auf alles.
Also hier sind noch mehr Beschädigungen [abgebildet].

Also das ist die Version der Bombe, mit der wir uns befassen. Eine Kurzbeschreibung der Wirkungsweise des elektro-hydrodynamischen Gas-Kraftstoff-Sprengsatzes.



Das ist eine strenggeheime Bombe.
Als diese Bombe von der US-Regierung getestet wurde - General Partin, übrigens ein sehr kompetenter, wundervoller, fähiger Mann, glaubte nicht, dass diese Bombe existiert, doch diese Bombe wurde entwickelt, nachdem er den Dienst in den frühen Achtzigern quittierte.
82, als sie getestet wurde, starben zwei Techniker. Sie war so wuchtig, die hatten keine Ahnung, dass sie sich als so wuchtig herausstellen würde. Und das ist eine technische Erklärung dazu.



Diese Erklärung befindet sich im Bericht zum Bombenanschlag. Oklahoma-City-Bombing-Bericht [von Gunderson].
Nun, die Art wie die Bombe, mit der wir uns befassen, funktioniert (wie diese barometrische Bombe funktioniert), ist, dass es zu Freisetzung von zweierlei Kraftstoffen kommt. Zweierlei Gase (Chemikalien).



Nummer 1 ist eine weiße Chemikalie. Nummer 2 ist eine dunkle Chemikalie.

Ich sprach mit Überlebenden aus dem sechsten und siebten Stockwerk und ich sagte:
„Beschreiben Sie, was Sie in zeitlicher Abfolge gehört haben!“

Und beide – und sie kannten einander nicht, sie waren nicht zugleich anwesend, als sie mir das erzählten.
Beide sagten:
„Wir hörten Bumm – BUMM, wobei das zweite Bumm lauter war, als das erste.“
Bumm – BUMM.

Diese Bombe, mit der wir uns befassen, ist eine barometrische Bombe. Das erste Bumm zerbirst die Fenster und setzt eine weiße Chemiewolke frei und die dringt in das Gebäude ein. Und dann setzt die zweite Auslösung eine dunkle Chemiewolke frei und wenn die sich treffen und zusammenkommen – wenn sie sich sozusagen verheiraten -, dann ist die Detonation unglaublich.
Nun, beim ersten Vorgang, bei dem die weiße Chemiewolke freigesetzt wird, wenn sie nicht die ganze Säule umgibt (360° der Säule), dann wird die Säule nicht zerstört.
Sie muss sie komplett umfassen.
An diesem Tag gab es übrigens 65 km/h Windböen. Einige der Säulen an der Vorderseite wurden nicht zerstört. Es gab eine Lampe (eine Straßenlaterne), die nicht zerstört wurde. Die war nahe beim geparkten Transporter.
Was wir also sagen ist, dass das eine Richtbombe war. Die Bombe, mit der wir uns befassen, trägt diese Handschrift. Hier seht ihr, gleich hier, die Säule.
Erste Explosionseinwirkung: Die weiße Chemiewolke dürfte sie umgeben haben, gefolgt von der dunklen Chemiewolke, wodurch sie vollkommen zerstückelt wurde.

Ich sprach mit einem Mann, der in der Aufräummannschaft war. Er war aus Phoenix. Er war einer der ersten, die am Schauplatz ankamen.
Ich würde sagen der erste. Innerhalb von neun oder zehn Stunden, nachdem das passiert war. Und er erzählte mir, dass er so etwas noch nie gesehen hatte. Er war schon früher bei Bombenanschlägen. Er sagte, dass er eine Scheibtruhe und eine Schaufel brauchte und sie beförderten den Schutt in Eimern raus, denn der war wie Sägemehl.
Was wiederum die Handschrift der Bombe ist, mit der wir uns befassen.

Das zeigt euch die erste Detonation. Das öffnet sich wie eine Blume, gefolgt von der zweiten Detonation.



Nun, ich sprach mit einem Bundesstaats-Abgeordneten, der aus dem vierten Stockwerk des Gebäudes des Bundesstaatskapitols schaute. Und er erzählte mir, dass er die Detonation hörte und er schaute und er sah eine weiße Chemiewolke 50 m über dem Gebäude aufsteigen, gefolgt von einer dunklen Chemiewolke.
Eine Dame wurde auf CNN interviewt, die sagte, dass sie alles weiß sah und dann urplötzlich war alles dunkel.
Und es basiert auf diesen Umständen, dass wir den Eindruck haben, dass das der elektro-hydrodynamische Kraftstoff-Sprengsatz war. Barometrische Bombe. Das ist ein Indiz dafür.

Wir änderten unsere Meinung von dieser Bombe auf eine Kombination davon plus der Ammoniumnitratbombe.



Und wir haben die Vertragsnummer dieser Bombe (die Nummer des Vertrags mit der Regierung). Wir schrieben einen Brief und baten um den Vertrag (eine Kopie des Vertrags).
Und glaubt ihr, dass wir eine Antwort erhielten?

Nein.
Natürlich nicht.

Wir wissen, dass diese Bombe – gemäß unserer Information – von Dyno Nobel aus Salt Lake City, Utah, gefertigt wurde.



Die zerbirst Fenster auf der anderen Straßenseite.
Nun, es gab einige Zerstörung in diesem einen Gebäude auf der anderen Straßenseite und es brach zusammen. Tja, das war ein altes, altes Gebäude, aber es war überhaupt in keinster Weise so.
In keinster Weise.
Übrigens am Seismogramm der University of Oklahoma: Ich rief sie an und bestätigte, dass ihre Aufzeichnungen korrekt waren und sie erzählten mir, dass innerhalb der ersten zwei Tage – ich rief sie übrigens am 26. April an.
Sie erzählten mir, dass innerhalb der ersten zwei Tage (bis zum 21. April) vier Medienvertreter dort drinnen waren und diese Information erhielten, dass es zwei Bodenerschütterungen oder zwei Detonationen gab. Inklusive ABC-Television.
Doch niemand berichtete das.

Wenn ihr nun an die Bilder zurückdenkt, die ihr gesehen habt. Die Männer gingen rein. Am ersten Tag gab es eine Bombendrohung.
Mir wurde erzählt, dass es innen eine weitere Bombe gab, dass sie auf einer Bahre hinausgetragen wurde, als ob es eine verletzte Person wäre. Und sie wurde rausgebracht auf eine Militärbasis und zur Explosion gebracht.
Nun, wenn die Bombe, von der wir sprechen, Bumm-BUMM machte, was ist dann mit der Bombe, die zehn Sekunden später hochging, stimmts?
09:02 und drei Sekunden und dann 09:02 und 13 Sekunden, stimmts?

Nun, was wir glauben ist, dass die Bombe, von der wir sprachen, die erste Detonation war und übrigens entpuppte sich das als ein Abstand von Millisekunden, so schnell, dass es sich am Seismogramm nicht als zwei Detonationen zeigt. Wir haben den Eindruck, dass die Bombe, von der wir sprachen, die erste Bodenerschütterung war: eine Kombination aus beiden Bumm-BUMMs.
Und wir glauben, dass dann die zehn Sekunden später eine illegal vom Bundes-ATF gelagerte Bombe war.

An diesem Morgen um 07:30 parkte das Bombenkommando des Polizeidezernats von Oklahoma City auf der anderen Straßenseite gegenüber des Federal Building [Ziel des Bombenanschlags]. Nachdem die Bombe explodiert war, stand eine Dame, die im Gebäude gearbeitet hatte, die an diesem Tag nicht da war, neben einem ATF-Agenten und fragte ihn – sie wusste, dass er ATF-Agent war.
Sie fragte ihn: „Wo waren Sie, als die Bombe explodierte?“

Und er sagte: „Tja, wir hatten eine Bombendrohung. Uns wurde gesagt, dass wir heute nicht zur Arbeit kommen brauchen.“
Es wurden keine ATF-Agenten getötet.
Es wurden ein paar DEA-Agenten getötet und es wurden ein paar Secret Service Agenten getötet. Tatsächlich gab es einen Secret Service Agenten, der gerade vom Weißen Haus nach Oklahoma City versetzt worden war, der bei der Explosion getötet wurde.

Das ATF behauptet, dass seine Leute die ganze Nacht bei einer Überwachung unterwegs waren. Übrigens behauptet auch einer der ATF-Agenten, dass er im Aufzug im siebten Stock war und in den vierten Stock hinunterrasselte und die Aufzugsexperten kamen da hin und wir haben die Dokumentierung davon, dass dieser Aufzug Sicherheitseinrichtungen enthält, die verhindern, dass er so außer Kontrolle gerät und von Stockwerk zu Stockwerk absackt, also ist es sehr offensichtlich, dass dieser Mann nicht die Wahrheit gesagt hat.
Das FBI ist in anderen Liegenschaften untergebracht, vom Federal Building entfernt.

Am Morgen des 18. nun - das ist der Tag davor -, mussten zwei meiner Angestellten ins Krankenhaus der Veteranenvereinigung. Sie kamen zurück – und nach dem Veteranenvereinigungsspital gingen sie zum Gebäude der Evidenzstelle der Streitkräfte und hatten dort etwas zu erledigen.
Sie kamen danach zurück und beide sagten:
„Weißt du, irgendwas wird passieren. Irgendetwas stimmt nicht, denn ich habe noch nie bewaffnete Wachtposten beim Veteranenspital gesehen und ich habe noch nie bewaffnete Wachtposten bei der Sozialversicherungsstelle gesehen.“
Und am nächsten Tag passierte es wirklich, wie wir wissen.

Was ist also passiert?
Tja, basierend auf allem, was wir zusammenfügen konnten – und ich habe das Gefühl, dass wir den Nagel wirklich auf den Kopf treffen.
Ich sollte auch erwähnen, dass der Redakteur für Washington DC des London Telegraph dazu übergegangen ist, unsere Theorie über die Bombe (die barometrische Bombe) öffentlich zu vertreten.
Und ich sollte auch erwähnen, dass ein Ermittler am Schauplatz, der uns vertraulich Information zugespielt hat, uns gesagt hat, dass es eine Dualladung war. Das ist das Bumm-BUMM.
Er hat uns auch erzählt, dass McVeigh mit der Explosion verdampft hätte werden sollen. Er ging nicht mit der Explosion hoch, wie wir wissen.

Also was ist passiert?
Tja, McVeigh war bei einer Spezialeinheit. Die Regierung sagt, dass er ihre Anforderungen nicht erfüllt hatte und er wurde aus der Spezialeinheit „herausgespült“.

Beachtet, ich sagte: „Die Regierung sagt …“
Und dann wurde er nach Fort Hays, Kansas, geschickt und in Fort Hays, Kansas, erhielt er seine Entlassung. Er demonstrierte bei der Waco-Situation gegen die Regierung und war ein ausgesprochener Kritiker der Regierung.
Und am Samstag vor dem 19. ging er in die Autospenglerei in Junction City, die Ryder Trucks vermietet, und reservierte einen 20-Fuß-Laster. Keinen 24-Fuß-Laster, wie die Regierung behauptet.
Und der Unterschied zwischen einem 20-Fuß-Laster und einem 24-Fuß-Laster – und ich mietete persönlich einen Ryder Truck und überprüfte das – ist, dass der 20-Fuß-Laster eine Seitentür auf der Wand auf der Beifahrerseite hat. Und das ist eine Tür, die sich öffnen lässt.



Der 24-Fuß-Laster hat keine Tür, die sich öffnen lässt.
John Doe 2 wurde an diesem Tag von drei Zeugen mit McVeigh identifiziert. Das war am Samstag. Am Montag holten sie das Automobil ab. Den Lastwagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumfällt« (22.05.2010, 21:28)


Baumfällt

unregistriert

4

22.05.2010, 20:59

Am Dienstag wurde der Lastwagen an einem See außerhalb von Junction City, Kansas, gesehen. Er war den ganzen Tag geparkt. Wurde wieder und wieder von verschiedenen Zeugen neben einem Pickup-Transporter gesehen, der dem Transporter von Larry Nichols, der ebenfalls wegen des Bombenanschlags angezeigt wurde, ähnlich zu sein schien.
McVeigh wurde auch (und das war ebenfalls mit John Doe 2) im Dreamland Motel in Junction City, Kansas, identifiziert. Und es wurde berichtet, dass McVeigh und John Doe 2 gemeinsam in Kingman, Arizona, identifiziert wurden. Das ist eine Information, die von einer vertraulichen Quelle kam.
Also am frühen Morgen des 19. verließen sie das Motel in Junction City, Kansas - das Dreamland Motel -, fuhren weiter nach Oklahoma City.

Sie waren früh dran. Wir haben die Theorie, dass sie um genau 09:00 dort sein wollten, denn das bringt die maximale Opferzahl. Um 08:25 befuhren sie einen Firestone-Parkplatz, saßen dort bis 08:35. Der Bedienstete des Parkplatzes identifizierte McVeigh als den Fahrer und hat den Beifahrer außerdem als John Doe 2 identifiziert.
Dann fuhren sie weiter zum Federal Building. Wir haben den Eindruck – diese Bombe muss übrigens zur Explosion gebracht werden.
Wir haben den Eindruck, dass McVeigh John Doe 2 eine Straße vom Federal Building entfernt aussteigen ließ, dann fuhr er hinter einem UPS-Transporter vor, parkte den Lastwagen, stieg aus, ging rundherum, öffnete die Seitentür.

Die Bombe ist eine Richtbombe. Erinnert ihr euch an die Beschädigungen am Gebäude, die ich euch vor ein paar Augenblicken gezeigt habe?
Es ist eine Richtbombe. Man lässt sie in eine Richtung zeigen und fixiert sie und sie ist unglaublich zerstörerisch.
Dann hatte McVeigh Zeit, um wegzukommen, weil John Doe 2 Probleme mit seinem Auslöser hatte. Er ging einfach nicht richtig los. Um 09:00 ging er nicht los und er brauchte bis 09:02 und drei Sekunden, um die Bombe zur Explosion zu bringen.
Ich bin sicher, dass McVeigh sich dessen nicht bewusst war, dass er ein Lockvogel sein sollte.
Ein Sündenbock. Ein Bauernopfer [engl. „pawn“]. Pawn in the Game.

Und er kam rüber hinter das YMCA-Gebäude in der Gasse, stieg in seinen Transporter und fuhr davon. Er wurde etwa 90 Minuten später festgenommen. In der Zwischenzeit war die Bombe explodiert und John Doe 2 kam offensichtlich davon.
Hier ist jetzt ein Bild von John Doe 2. Ich bin sicher, dass ihr das schon oft gesehen habt.



Und lasst uns über John Doe 2 sprechen. Das ist ein Artikel, der am 10. Mai 1995 in der L.A. Times erschien.



Wisst ihr, wenn das nicht so ein ernstes Problem wäre, dann wäre das sehr lachhaft, aber lesen wir diesen Artikel (Teile davon, nicht den ganzen Artikel).
Wir sprechen über John Doe 2. Inzwischen sagt die Regierung, dass John Doe 2 nicht existiert, stimmts?
Erst sagten sie, dass er existierte und dann sagten sie:
„Oh, das war ein Soldat, der da drin war, ein oder zwei Tage nachdem McVeigh dort war.“

Und dann waren die Leute verwirrt.
„Er existiert nicht. Leute, vergesst John Doe 2 einfach! Ihn gibt es nicht.“

Warum sagt die Regierung das?
Die Regierung sagt das, weil diese Bombe zu ausgeklügelt ist. McVeigh hatte nicht die Fähigkeit oder das Wissen oder die Erfahrung, um eine Bombe dieser Raffinesse zusammenzubauen. Man braucht eine elektronische Leiterplatte, um sie mit dem Auslöser zur Explosion zu bringen.
Wenn das nun herauskommt und veröffentlicht wird, dass McVeigh diese Bombe zusammengestellt hat, dann heißt das, dass er eine Menge spezieller Ausbildung gehabt haben muss und das wird nicht unterstützt. Diese Ausbildung unterstützt das nicht.
Das wovon wir deshalb also sprechen, sind Leute über McVeigh und über Nichols, die in diesen Bombenanschlag verwickelt sind.

Sprechen wir über John Doe 2. Lest das. Lasst uns das gemeinsam lesen:
„Inzwischen begannen die Ermittler zu befürchten, dass sie mit der Beschreibung des lange gesuchten Verdächtigen einer falschen Fährte folgten. Er ist bekannt als John Doe Nummer 2, von dem gesagt wurde, dass er McVeigh am 17. April zur Ryder-Truck-Franchise-Vermietung in Junction City, Kansas, begleitet hatte, um das Fahrzeug zu mieten, das angeblich beim Bombenanschlag verwendet wurde. Manche verfolgen sogar die Theorie, dass John Doe 2 Nichols war, der wenig Ähnlichkeit mit dem FBI-Phantombild des Verdächtigen aufweist, oder vielleicht der Sohn von Nichols, der 1,70m groß und 77kg schwer zu sein scheint.“

Das ist übrigens Joshua Nichols. Ich habe ihn befragt. Er sah übrigens nicht mal aus wie John Doe 2.

„Eine Quelle, die dem Fall nahesteht sagte, dass wenn sich herausstellt, dass John Doe 2 Joshua Nichols ist, dann ist es wahrscheinlich, dass er eine harmlose Rolle spielte, aber als Zeuge in diesem Fall hilfreich sein könnte. Eine weitere Quelle aus dem Nahbereich der Ermittlung sagte, dass auch die Zweifel darüber anwachsen, ob der Mann, der McVeigh zur Ryder-Truck-Mietagentur begleitet hatte, dasselbe Individuum war, von dem ein Zeuge berichtete, dass er ihn mit McVeigh gesehen hatte, als sie am Morgen des Bombenanschlags aus der Innenstadt von Oklahoma City davonrasten. Die Ermittler hatten gedacht, dass dieselbe Person mit McVeigh an beiden Orten war. Ein Ermittler sagte, dass die Behörden denken, dass John Doe 2 zwei Leute sein könnte und dass verschiedene Männer McVeigh begleitet haben könnten, um als Tarnung zu dienen und Ermittler zu verwirren, die versuchen, seine Bewegungen zurückzuverfolgen. Er sagte, dass Beamten auch befürchten, dass das Phantombild des zweiten Verdächtigen nicht nur aus einer Irreführung resultiert, sondern sie auch in den frühen Phasen der Fahndung brauchbare Ermittlungszeit gekostet hätte.
„Diese Führung unter einer Art Unsicherheit in den frühen Tagen der Ermittlung“, sagte eine Quelle, „was geschah war, dass sie in die falsche Richtung losliefen. Sie suchten nach einem richtig muskulösen Kerl, der gebräunt ist, und das war falsch. Also hier jagten sie diese verschiedenen falschen Fährten entlang. Mehrere falsche Fährten. Das muss eine sehr kleine Verschwörung sein“, fügte er hinzu. „Denn bei einer großen Verschwörung kann man das nicht geheim halten.““


Da steht es. Sie werden das auch nicht geheim halten können.

„Er sagte, dass die Ermittler unter der Annahme eine Theorie haben, dass James Nichols das Gehirn dahinter war, wie der Bombenanschlagsplan funktionieren sollte. Terry Nichols war der Experte für den Bau des Sprengsatzes und McVeigh war der Mann, der den Plan durchführen würde. „McVeigh war nicht klug genug, um das zu bauen“, sagte die Quelle. „Er ist Soldat. Er ist der Typ, der es nimmt, parkt, zündet, hochjagt. Aber offenbar musste es da jemanden bei ihm gegeben haben, um ihn da rauszutransferieren, um ihn da rauszuholen. Dieser mutmaßliche John Doe 2 könnte auch jemand sein, der den Bundesermittlern noch unbekannt ist. Er könnte der eigentliche Kopf oder der Planer gewesen sein“, sagt die Quelle.“

Ich meine, ist das nicht lächerlich?
Wenn man die Zeitungsartikel vom Anfang bis zum Ende verfolgt, wenn man dem Fernsehen folgt, dann bemerkt man, dass Regierungsbeamten die Veröffentlichung inmitten einer Reihe von widersprüchlichen Bemerkungen machten.
Eine Bemerkung.
Fünf Bemerkungen nach der ersten Bemerkung wird dieser widersprochen.
Und ich fragte einen Freund von mir. Ich sagte:
„Warum um alles in der Welt? Wie kann ein intelligenter Mensch ständig diese selben Fehler machen?“
Und seine Antwort:
„Tja, das ist Kokaindenke.“
Ich meine, wisst ihr, denkt drüber nach!

Ich kann nicht sagen, dass diese Leute, die diesen Bombenanschlag planten, auf Kokain waren, aber falls ihr irgendetwas mit Drogen zu tun hattet, dann wisst ihr:
Die denken nicht klar, die denken nicht gerade.

Aber was also geschah ist, dass John Doe 2 davonkam.
Er existiert, da gibt es keinen Zweifel.
Es gibt einen Fernsehsender. Ein in Oklahoma City ansässiger NBC-Zweig behauptet, ihn identifiziert zu haben. Er soll ein aus dem Irak heimgekehrter Soldat sein [Irak-Krieg Anfang 90er] und er hat gegen den Sender in Oklahoma City Anzeige erstattet und behauptet, dass er nicht John Doe 2 ist. Es gab ausführliche Ermittlungen, die von zahlreichen Individuen durchgeführt wurden.
Wie schon gesagt, der Redakteur des London Telegraph unterstützt mich und unterstützt uns bezüglich unserer Theorie zur Bombe selbst. Auf NBC-Dateline hat die Regierung – offensichtlich hat die Regierung mit NBC-Dateline zusammengearbeitet – einen Bericht veröffentlicht, den sie zusammengestellt haben. Ich weiß nicht, ob ihr das gesehen habt oder nicht, aber die haben darauf hingewiesen, dass der Fall durch Telefonanrufe gelöst wurde, die über 18 Monate hinweg von einer Liberty-Lobby-Telefonkarte aus getätigt wurden. Ich sah den Artikel in der Zeitung über die Veröffentlichung der Information über die Liberty-Lobby-Telefonkarte. Im ersten Fall meldete sich die Regierung zu Wort und sagte, dass McVeigh nicht redet. Als nächstes meldete sich die Anti-Defamation League zu Wort und sagte, dass sie McVeigh aufspüren konnten, weil er eine Liberty-Lobby-Telefonkarte kaufte und sie verfolgten diese Anrufe zurück.
Nun, die Wahrheit ist – und sie sagten auch, dass er zu dem Zeitpunkt, als er von der Oklahoma Highway Patrol festgenommen wurde, eine Liberty-Lobby-Telefonkarte in seinem Besitz hatte. Als er von der Oklahoma Highway Patrol festgenommen wurde – gemäß einer Quelle von mir bei der Oklahoma Highway Patrol -, hatte er keine Liberty-Lobby-Telefonkarte bei sich.

Er kaufte die Liberty-Lobby-Telefonkarte unter falschem Namen. Er checkte im Dreamland Motel unter einem weiteren falschen Namen ein. Er lernte die Liberty-Lobby-Telefonnummer auswendig. Das weiß ich zufällig von James Nichols, dem Bruder von Terry Nichols.
Und die einzige Möglichkeit, wie sie von der Liberty-Lobby-Telefonkarte wissen konnten, wäre gewesen, wenn sie mit ihm mitgereist wären und sich in seinen Kreisen bewegt hätten. Also muss jemand aus seinen Kreisen der Regierung von der Liberty-Lobby-Telefonkarte, der Nummer etc. erzählt haben, damit sie das verwenden konnten. Wie gesagt, es gab etwa 700 verschiedene Telefonanrufe, die von der Liberty-Lobby-Telefonkarte aus geführt wurden.

Okay, also warum ist dieses bösartige Element in unserer Gesellschaft, in unserer Regierung, was auch immer?
Lasst mich das übrigens sehr klar sagen:
Es gibt viele gute Leute, die für die Regierung arbeiten. Ich werde nicht sagen, dass die gesamte öffentliche Hand faul ist. Es gibt da viele Gute drin. Ich kenne einige.
Leider hat dieses bösartige Element strategisch in Schlüsselpositionen platziert. Und meiner Meinung nach gibt es keinen Zweifel daran, dass das geschieht. Und wenn ihr mir nicht glaubt, checkt das Buch „Who is Who of the Elite“, wie ich vorher in den ersten zwei Stunden gesagt habe. Das erzählt euch wer einige dieser Leute sind.
Aber folgendes ist meine Theorie und ich glaube ich habe recht.
Ich weiß, dass ich recht habe.
Ich bin überzeugt, dass ich recht habe.

Die Anti-Terrorismus-Gesetzgebung wurde geschrieben, bevor George Bush [Senior] sein Amt niederlegte. Sie brauchten einen Vorfall, damit das erlassen werden konnte. Sie hatten das World Trade Center Bombing. Da wurden offenbar nicht genügend Leute getötet. Es wurde nicht erlassen.
Und dann hatten wir das Oklahoma City Bombing. Ich habe die ganze Zeit vertreten – und ich war übrigens letzten Sonntag auf CNN -, dass das ein Vorfall war, der geschaffen wurde, um den Erlass der Anti-Terrorismus-Gesetzgebung zu beschleunigen. Weiters wollen sie unsere verfassungsmäßigen Rechte und unsere Bürgerrechte wegnehmen. Ich glaube nicht, dass es da irgendeinen Zweifel gibt. Wir haben die Anzeichen dafür gesehen.
Außerdem – wie ihr euch erinnert – meldete sich Präsident Clinton gleich nach dem Bombenanschlag zu Wort und sagte:
„Oh, das hat die Miliz gemacht.“

Stimmts?
Und sie [die Milizen] machten die Talkshow-Moderatoren verantwortlich, denn die verbreiteten dieses Gerede. Sie verbreiteten das Gerede in der Öffentlichkeit.
Und dann begannen sich die Milizen zu organisieren. Soweit ich weiß gab es eine Umfrage. Die Ergebnisse kamen raus:
Es gab 10 Millionen Leute, die mit der Miliz sympathisierten.
Und was machte Bill Clinton dann?
Er meldete sich zu Wort und er sagte:
„Oops. Moment mal, die Miliz hat das also doch nicht gemacht.“

Ich kann mir vorstellen, dass er dachte: „Wie kann ich 10 Millionen Leute kontrollieren?“
So stelle ich mir das vor. Ich weiß es nicht.

Das ist einiges von den vorgeschlagenen …
Oh, Entschuldigung. Das ist nicht der Terrorism Act [Anti-Terrorismus-Gesetz].

Um weiter zu bekräftigen, was ich euch sage (dass es eine Regierungsvertuschung gibt):
Das ist ein Artikel, der am 30. Oktober 1995 erschien.



“McVeighs Anwalt spricht von Vertuschung beim Bombenanschlag. Die Geschworenen deckten auf, dass die Anklage schwerwiegende Fehler aufweist.“

Das ist Hoppy Heidelberg:



„Ein Mitglied des Bundes-Geschworenengerichts verkündete die Anklageschrift und sprach sich gegen das Verfahren vor dem Geschworenengericht aus. Der Geschworene deckte auf, dass die Anklage schwerwiegende Fehler aufwies und Bundes-Staatsanwälte den Geschworenen vor den bevorstehenden Zeugenaussagen wesentliche Informationen vorenthielten. […] Folglich reichten Stephen Jones und Richard Burr, die Anwälte, die Mc Veigh vertreten, ein Gesuch auf Abweisung der Anklage ein:
„Im speziellen ist das Geschworenengericht darüber bestürzt, dass Staatsanwälte das Gremium davon abhalten wollten, Fragen über die Ermittlung zur Bombe und besonders über den sogenannten John Doe Nummer 2 zu stellen, der niemals lokalisiert wurde, und zu dem Bundesermittler nun vertreten, dass er nie existiert hat. Die Regierung startete einen vorsätzlichen Versuch, das Geschworenengericht dazu zu bringen, sich nur auf die Anklage gegen Nichols und McVeigh zu konzentrieren und brachte absichtlich keine Beweise vor das Geschworenengericht, die die Rolle anderer oder eine größere Verschwörung einwandfrei feststellen würden“, sagte Jones in seinem Gesuch auf Abweisung der Anklage gegen McVeigh. Das Geschworenengericht stellte fest, dass die Staatsanwälte am Verfolgen von Fährten in Bezug auf John Doe Nummer 2 nicht interessiert zu sein schienen und nicht wollten, dass Mitglieder des Gremiums Fragen über ihn stellten. Des Weiteren erklärte der Geschworene, dass er überzeugt sei, dass die Regierung bereits wenige Tage nach dem Bombenanschlag über die Identität des mysteriösen Mannes Bescheid wusste, der etwas mit dem Fall zu tun hat.“


Und der Artikel geht weiter und was er im Prinzip aussagt ist, dass John Doe 2 existiert und dass die Regierung vertuscht.
Nun, als Vertrauensperson, als Ermittler, der mit John DeCamp zusammenarbeitet:
John DeCamp war wiederum am Schauplatz. Dieser Mann ist ein Hans Dampf in allen Gassen. Er ist Hoppy Heidelbergs Anwalt und John bat mich zu kommen und Hoppy Heidelberg zu befragen und es gibt also Vertraulichkeit der anwältlichen Korrespondenz. Ich kann nicht diskutieren, was er mir erzählt hat, aber ich kann sagen, dass er mir diese Information [im Artikel] plus viel mehr gab. Also habe ich eine beachtliche Menge an Information, die zu diesem Zeitpunkt nicht an die Öffentlichkeit gebracht werden kann.
Das ist einiges von der Gesetzgebung, die gleich nach dem Bombenanschlag vorgeschlagen wurde, und einiges davon wurde beschlossen und einiges davon nicht:

Die sind jetzt schon überall. Ich weiß nicht wieso sie das noch erweitern wollen.
Die haben einen Gesetzesentwurf, der auch beschlossen wurde, der ihnen die wahllose Amtsbefugnis gibt, ganze Wohngegenden zugleich abzuhören. Die haben kein Problem mit Begründungen.
Ihr sollt wissen, dass ich bis jetzt noch keine Kopie des neuen Terroristen-Gesetzes habe, das schließlich erlassen wurde, aber es gibt ein Problem mit der Finanzmittelbeschaffung, wenn man die Regierung kritisiert. Es gibt bestimmte Situationen, in denen man wegen Kritik an der Regierung festgenommen werden kann. Es tut mir leid. Ich entschuldige mich dafür, dass ich heute gerade die Details darüber nicht hier habe.

Ich setze fort:
Ich glaube das handelt das Oklahoma City Bombing jetzt ganz gut ab. Die Quintessenz ist natürlich, dass es Leute in der Regierung gibt, die viel mehr Information haben, als sie der amerikanischen Öffentlichkeit preisgeben. Und des Weiteren vertuschen sie das.

Ich könnte nun erwähnen: Ich wurde gefragt, was der Zeitrahmen für die Übernahme ist. Ich sprach mit Quellen darüber.
Gemeint ist die Übernahme. Gemeint ist das Kriegsrecht oder wie immer ihr das nennen wollt.
Ich weiß nicht, ob es jemals ein Kriegsrecht geben wird, das vom Präsidenten verhängt wird, aber ich bin sehr, sehr besorgt, denn alles zeigt in diese Richtung, wie ich heute Abend ziemlich gut dokumentiert habe.
Mir wurde erzählt, dass sie Befehle für das Kriegsrecht bereits diesen Dezember erteilen könnten und vielleicht sogar dieses kommende Frühjahr. Gemeint ist der nächste Frühling 1997.

Ich sollte auch erwähnen, dass als wir die Pause nach den ersten zwei Stunden hatten, jemand herkam und mir diese Spielkarten gab. Und die tragen die Bildüberschrift:
Illuminaten - Neue Weltordnung - Unlimitierte Ausgabe des Startkartendecks.
Und da ist eine Pyramide mit einem Auge drauf und drinnen sind Karten für Kinder. Da habt ihr sie gleich hier. Karten für Kinder, die lesen können, und da sind wir wieder beim Thema Indoktrinierung.

Ich wurde in der Pause auch über Ron Brown gefragt. Das Flugzeugwrack war auf der anderen Seite des Berges. Es war auch im Wasser.

[Schnitt]

… beging Selbstmord. Seitlich in den Brustbereich. Ja und ich glaube nicht …
Übrigens wurde mir auch erzählt, dass ein CIA-Berater im Flugzeug war, der die letzten fünf Jahre Mitglied eines Fünf-Mann-Teams war. Eigentlich war er das sechste Mitglied.
Ein Sechs-Mann-Team, das den Präsidenten täglich über Geheimdienstaktivitäten auf der ganzen Welt auf dem Laufenden hält.

Und in den ersten zwei Stunden vergaß ich zu erwähnen, dass es erlassen wurde. Das „Line Item Veto“ [Gesetz] wurde vom Kongress und vom Präsidenten erlassen. Jetzt können sie ein „Line Item Veto“ einlegen und innerhalb von fünf Tagen durch ihr Veto jegliche Information aus einem Gesetzesentwurf entfernen lassen, ohne irgendwelche gegenseitige Kontrolle. Danach wird es zum Gesetz.
Ein weiterer Schritt in Richtung totalitäre Regierung.

Nun möchte ich mich gewissermaßen in eine andere Richtung bewegen. Machen wir weiter und sprechen wir über Satanismus. Ich meine, schließlich ist das Teil dieser ganzen Gesamtoperation.
Illuminaten, Satanismus, Drogen:
die überlagern sich alle, wie Hände in Handschuhen.

Und die Person, auf die ich mich konzentrieren werde, ist ein Geselle namens Aleister Crowley. Er mochte es, „Crowley“ genannt zu werden, weil es sich auf „heilig“ reimt [engl. = holy; eine Frage der Aussprache des Namens Crowley].
Aber sein wirklicher Name war Aleister Crowley. Er wurde 1875 geboren und soweit ich mich erinnere starb er 1947 als er oben in seiner Wohnung herumspazierte. Er war heroinsüchtig und seine letzten Worte waren: „Ich bin perplex.“
Er wurde als Christ an der Universität von Cambridge großgezogen. Er kam 1898 in die Vereinigten Staaten, trat in Los Angeles dem „Order of the Golden Dawn“ bei, organisierte 1905 in Los Angeles Ortsverbände des „Ordo Templi Orientis“, welcher satanistischer Natur ist.
Er schrieb eine Reihe von Büchern. In seiner Philosophie behauptet er, dass er niemals aktives Mitglied irgendwelcher satanistischer Aktivitäten war, doch seine Philosophie und seine Worte und seine Glaubensgrundsätze leben weiter und die werden heutzutage von der satanistischen Bewegung in diesem Land verwendet.
Die Process Church, die ebenfalls als aktive satanistische Gruppe gilt, wurde 1963 in den Vereinigten Staaten organisiert. Charles Manson war Mitglied der Process Church, soweit ich mich erinnere. Manson war auch Mitglied der Church of Scientology.

Die „Church of Satan“ wurde 1973 von Anton LaVey organisiert und die „Church of Set“ (eine Abspaltung von der „Church of Satan“) wurde 1975 von Michael Aquino organisiert.

Michael Aquino ist im Militär ein Colonel im Ruhestand [entspricht Oberst] und wurde von Kindern, die am Presidio im Offizierskasino waren, als derjenige identifiziert, der diese Kinder missbraucht hatte. Sie erzählten ihrer Mutter davon und als Resultat davon, dass diese Kinder ihn als denjenigen im Offizierskasino zu dieser Gelegenheit identifiziert hatten, gab es eine 18-monatige Ermittlung durch die Army und er wurde natürlich aus dem Dienst ausgeschieden. Es gab überhaupt keine Anklage und keine Folgen, die daraus resultierten.
Und während dieser Untersuchung wurde er nach St. Louis, Missouri, versetzt, wo er die Verantwortung über die Militärakten der Armeereserve und der Nationalgarde hatte und dann wurde er in der Folge aus dem Dienst entlassen.
Das letzte, was ich hörte war, dass er an der Universität von Arizona in Tucson an einem Forschungsprojekt unter höchster Geheimhaltung arbeitete.

Basierend auf meiner Information und Forschung der letzten 16 oder 17 Jahre gibt es über 3 Millionen praktizierende Satanisten in diesem Land. Das beruht auf Informationen aus drei verschiedenen Quellen:
Wenn man diese Zahl auf die gesamten Vereinigten Staaten überträgt, dann sind das grob 1,5% oder knapp unter 4 Millionen. Aber um vorsichtig zu sein sage ich:
3 Millionen praktizierende Mitglieder im Land heutzutage.
Drei verschiedene Quellen.
Ein Prediger (ein Seelsorger (ein Gefängnisgeistlicher)) hat mir erzählt, dass er die Zahl der Menschenopfer zwischen 50 und 60 Tausend schätzt. Zwei weitere Insassen haben 50 bis 60 Tausend Menschenopfer durch die satanistische Kirche und Leute, die Satanismus praktizieren, geschätzt. Die waren aktiv in „Project Monarch“ involviert, das ist CIA-Gedankenkontrolle. Ursprünglich wurde es MKULTRA genannt.

Beginnen wir also mit Aleister Crowley. Wir werden mit seinem Buch beginnen: „Magick in Theorie und Praxis“.
Das ist Seite 92 und es bezieht sich anfangs auf Blutopfer und dann sprechen wir über „das Blut ist das Leben“.
Und hier ist dann, was er auf Seite 94 schreibt:

„Es wäre unklug, die Praxis jener Wilden, die Herz und Leber aus einem Widersacher reißen und sie verschlingen, während sie noch warm sind, als irrational zu verdammen. Auf jeden Fall war es die Theorie der altertümlichen Magier, dass jedes lebendige Wesen ein Energiespeicher ist, wobei die Quantität gemäß der Größe und Gesundheit des Tiers variiert und die Qualität gemäß seinem mentalen und moralischen Charakter.
Beim Tod des Tiers wird diese Energie plötzlich freigesetzt. Daher sollte das Tier je nach dem innerhalb eines Kreises oder in einem Dreieck getötet werden, sodass die Energie nicht entweichen kann. Es sollte ein Tier ausgewählt werden, dessen Natur der Art der Zeremonie entspricht. Also indem man das weibliche Lamm opfert, würde man nicht die passende Menge der wilden Energie erhalten, die ein Magier verwendet, der Mars heraufbeschwört. In einem solchen Fall wäre ein Widder passender und dieser Widder sollte jungfräulich sein. Das ganze Potential seiner ursprünglichen Gesamtenergie sollte in keinster Weise gemindert worden sein.
Für das höchste spirituelle Werk muss man passenderweise das Opfer wählen, das die größte und reinste Macht enthält. Ein männliches Kind von absoluter Unschuld und hoher Intelligenz ist das zufriedenstellendste und passendste Opfer.“


Wir sprechen hier über Menschenopfer. Ich habe gerade jetzt hier in meiner Hand eine Notiz an mich. Ich werde die Quelle nicht identifizieren. Und sie stammt von einem Individuum, das in der Vergangenheit Hohepriester in diesem Kult war.
Er ist nun weggebrochen.
Er ist wiedergeborener Christ.

„Obwohl meine Erfahrung als satanistischer Hohepriester bei Anton LaVeys Church of Satan war, die behauptet, dass sie nicht an das Ritual des Menschenopfers glauben oder es praktizieren, hatte ich Zugang dazu und sah dieses Ritual in der echten satanistischen Bibel (Codename: „Knüppel und Huf“) detailliert beschrieben. Wie in diesem Buch festgestellt, ist das Ziel des Rituals zu dem einen Zweck, dass der Hohepriester und sein Zirkel oder seine Höhle die Macht des Lebens in sich aufnehmen, wenn die Lebenskraft den Körper verlässt. Ganz wie in der Serie „The Highlander“, wo der Unsterbliche, der den Kopf eines anderen Unsterblichen abschlägt, die Lebenskraft dieses Unsterblichen sammelt und in sich aufnimmt und sie energetisiert ihn.
Entgegen dem bekannten Glauben, dass dieses Ritual da ist, um Satan Ehrerbietung zu erweisen oder um in seiner Gunst zu steigen, wird dieses Ritual aus eigennützigen Gründen vollführt. Das Gunst-Ritual ist ein ganz und vollkommen anderes und beinhaltet üblicherweise eine weibliche Jungfrau, manchmal ein auserwähltes Mitglied der Gruppe oder einen Feind der Gruppe als Opfer.
Das Kraftritual wird üblicherweise mit einem Kleinkind oder Kind vollführt, denn man glaubt, dass die Lebenskraft in jenen, die als von unschuldiger Art betrachtet werden, größer ist. In beiden Fällen wird das Opferritual durch einen tiefen Einschnitt mit einer langen Klinge (Opferdolch), beginnend beim Brustbeinbereich des Brustkorbs, durchgeführt. Der Schnitt wird dann zum Bauchnabel hinuntergeführt und ein vertikaler Einschnitt wird quer über den Bauch gemacht, sich mit dem ersten Schnitt kreuzend und ein umgedrehtes Kreuz bildend. Abhängig von der satanistischen Konfession (es gibt mehrere), werden in manchen Fällen einige der inneren Organe und Körperteile des Opfers von der Gruppe konsumiert, da man glaubt, dass durch diesen Prozess getränkte sexuelle Kräfte und gestärkte übernatürliche Kräfte geweiht werden können.
So widerwärtig das auch klingen mag, leider ist das Realität. Andere Teile der Opfer werden als Talismane getragen oder aufbewahrt, um beim Wirken von Zaubern verwendet zu werden. Es versteht sich, dass das Opfer bei vollem Bewusstsein ist und mitbekommt, wie dieses Ritual vollführt wird. Das Blut, die größte Quelle des Lebens und in völlig flüssiger Form am meisten gebraucht, wird von allen aus einem Opferkelch konsumiert. Ich hoffe, dass das etwas Licht auf die grausigen Vorgänge wirft, die in dieser Welt des Okkultismus geschehen, während andere in unbequemer Unkenntnis danebensitzen.
Ein früherer Sohn der Finsternis.
Nun ein Kind des wahren Lichts: Jesus Christus.“


Das ist ein lebendiger Zeugnisbericht.
Okay, sprechen wir noch ein wenig über Aleister Crowley. „The Law is for All“. Jetzt sprechen wir hier über sexuellen Missbrauch. Außerdem rät das Tier – 666 – dazu, dass
"alle Kinder von Kindheit an daran gewöhnt werden sollten, jede Art von sexuellem Akt zu beobachten, ebenso wie auch den Geburtsprozess, damit nicht Nebel der Falschheit und Mysterium den Geist derer betäuben, deren eremitische Festung und fehlgeleitetes Wachstum das System des Unterbewusstseins selbst symbolisieren, zu Scham führen und Schüchternheit, Heimlichkeit und Heuchelei den Erfolg im Leben festsetzen. Daher darf es in der Regel als unpassend für eure sexuelle Befriedigung betrachtet werden, wenn man irgendeinen anderen Stern zerstört, deformiert oder kränkt. Gegenseitiges Einverständnis zum Akt ist Voraussetzung davon. Es versteht sich natürlich, dass solches Einverständnis nicht immer ausdrücklich ist. Es gibt Fälle, in denen Verführung oder Vergewaltigung für jemand anderen Emanzipation oder Initiation bedeuten können. Solche Taten können nur anhand ihrer Resultate beurteilt werden.“

Sie sprechen über Initiation und Emanzipation. So rechtfertigen sie übrigens ihren sexuellen Missbrauch von Kindern.



[Imbolc, Frühlingsäquinox, Beltane, Sommersonnenwende, Lughnasadh, Herbstäquinox, Samhain, Wintersonnenwende]
Dies sind die acht Hauptfeiertage. Der wirkliche Feiertag im Satanismus ist der Geburtstag einer Person.
Ich weiß nicht, ob ihr die abschreiben wollt. Ihr könnt nachher zu mir kommen und das abschreiben oder ich gebe euch eine Kopie davon, damit wir das jetzt in Gang halten können.

Wir haben jetzt vorher über vermisste Kinder gesprochen. Hier ist ein Artikel aus „Reader’s Digest“.



Reader’s Digest – Vermisste Kinder – 100.000 Kinder jährlich:
„Wenige Fakten sind darüber bekannt. Jährlich werden Tausende ermordet. Die Anzahl vermisster Kinder steigt und niemand führt darüber präzise Buch.“

Nun, ich hatte eine Reihe interessanter Fälle, die ich in der Vergangenheit behandelt habe, und einer davon ist der Fall McMartin.
[Hier eine gute Zusammenfassung: http://educate-yourself.org/tg/mcmartinp…sited1996.shtml]
Im Fall McMartin gab es Anschuldigungen durch Kinder in Bezug auf rituellen Missbrauch an der McMartin-Vorschule in Manhattan Beach, Kalifornien. Der Fall kam 1983 ans Tageslicht. Ein Kind kam nach Hause und erzählte seiner Mutter, dass er missbraucht worden war. Weitere Kinder meldeten sich. Es gab einiges an Publicity und der langen Rede kurzer Sinn ist, dass die Kinder unter anderem behaupteten, dass es unter der Schule Tunnel gab.
Sie behaupteten, dass sie in die Tunnel hinuntergebracht und missbraucht wurden, dass sie in den Tunneln und anderswo Menschenopfer beobachtet haben. Sie wurden in einen Tunnel bei den Toiletten des gegenüberliegenden Triplex-Gebäudes hinaufgebracht (und dort war eine Falltür in den Toiletten), in Automobilen weggebracht und dann in der Gemeinde prostituiert. Wir sprechen über 2-, 3-, und 4-jährige Kinder. Das sind bestimmte Anschuldigungen.
Einige von ihnen behaupten auch, dass sie zu einem Flughafen gebracht wurden (offensichtlich zum nahegelegenen Hawthorne Airport ungefähr zehn Minuten entfernt), in Jets gesetzt und nach Crestline geflogen.
Sie sagten nicht Crestline.
In die Berge geflogen, wo sie Zeugen von Angelegenheiten sexuellen Missbrauchs und rituellen Missbrauchs waren. Nun, am Tag, an dem der Fall vor Gericht kam …

Entschuldigung, am Tag, an dem der Fall aufflog, an die Öffentlichkeit kam.
Am Tag nachdem der Fall an die Öffentlichkeit kam, brannte das Anwesen an diesem Ort nieder. Das ist eine aufgelassene satanistische Örtlichkeit in Crestline, Kalifornien.
Ich rief die Staatsanwältin an und ich erzählte der Staatsanwältin, dass ich möglicherweise die Örtlichkeit lokalisiert habe, an die die Kinder behaupten gebracht worden zu sein und wenn sie wollte, würde ich sie gerne dort hinbringen und dann können die Kinder sie identifizieren. Die Staatsanwältin sagte zu mir, dass sie nicht interessiert sei.

[Gunderson spricht hier über ein Bild auf Overhead-Folie, das zu schlecht ist, um im Video etwas darauf zu erkennen:]Aber das genau hier ist ein Kreis. Es war etwas in den Kreis geschrieben, das habe ich nicht fotografiert.
Das sind ein paar über die Örtlichkeit verteilte Öfen.



Das war übrigens in den Berghang gebaut. Es gab ein paar Stahlbügel, die sich in einer dieser Ziegelmauern befanden, und es schien so, als wären einmal Ketten daran befestigt gewesen.
Das ist ein unterirdisches Verlies.



Ich ging da selbst hinunter. Es gab eine Tür von oben aus. Es war keine Tür. Es war Beton darüber und dann musste man in eine kleine Öffnung hinein. Es war fast 3x4 m². An der Wand sind satanische Inschriften, wie man sehen kann und …
Eine erschreckende Situation, wenn man wüsste, dass man sicher geopfert wird. Das sind ein paar satanistische Symbole. Beachtet die Ähnlichkeit.
Könnt ihr das sehen?
Es sollte anders rum sein.
Jetzt passts. Ähnelt dem, stimmts?
Okay, das zeigt euch den Grundriss.



Jetzt werde ich das verkehrt rum lesen. Ist das in Ordnung?
Nein, das werde ich nicht machen.

Okay, das ist Belial.



Ich glaube so spricht man das aus.
Ein mächtiger König, der nach Luzifer als nächster erschaffen wurde, erscheint in Form eines schönen Engels, der auf einem feurigen Streitwagen sitzt und mit angenehmer Stimme spricht. Er fiel als erster von den Oberengeln. Er trat vor Michael und andere himmlische Engel. Er verteilt Vorzugsrechte für das Amt von Senatoren, verursacht, dass Freund oder Feind jemandem einen Gefallen tun und verschafft exzellente Bekannte. Ihm müssen Gaben und Opfer dargebracht werden.“

Und hier haben wir einen weiteren. Seht ihr das?
Stimmts?
Seht ihr das und die Ähnlichkeit dabei?
Und das ist Asmodäus.



Ein starker und mächtiger König. Erscheint mit drei Köpfen: der erste wie ein Stier, der zweite wie ein Mensch und der dritte wie ein Widder. Er hat einen Schlangenschwanz, die mit Schwimmhäuten versehenen Füße einer Gans und er speit Feuer. Er reitet einen höllischen Drachen, trägt Lanze und Wimpel und ist Chef über die Macht des Amaymon. Er muss mit unbedecktem Haupt beschworen werden, sonst greift er zu Täuschungen. Er übergibt den Ring der Tugenden, lehrt Arithmetik, Geomantie und alle Handwerkskünste, beantwortet alle Fragen, macht Menschen unsichtbar, zeigt den Ort verborgener Schätze an und bewacht sie, falls sie sich im Herrschaftsbereich des Amaymon befinden.“

Der Stern (fünfzackiger Stern).



Das ist ein Felsbrocken. Ein großer Felsbrocken, der zerbrochen wurde.



Und das war ein Kreis. Das waren Felsbrocken mit Beton und das war mit Beton gefüllt.



Ich weiß nicht, wofür sie das verwendet haben. Offensichtlich in einer ihrer Zeremonien.
Und das war oben genau dem Haus gegenüber, das niederbrannte.



Und von da konnte man das Tal überblicken. Das ist direkt in den Berghang gebaut. Das ist übrigens alles [mit Beton] gefüllt und das ganze Ding muss 70-100 Meter in die Tiefe gegangen sein. Das führte in den Felsen runter und sie haben das [mit Beton] gefüllt. Das hat sie also eine ganze Menge Geld gekostet.
Nun, das ist San Bernardino, Kalifornien. Und das ist eine Straße, die auf den Berg hinaufführt, und ich bin auf dieser Straße auf den Berg hinaufgefahren und man kann diese Enklave im Berghang sehen.

Das ist die Perspektive von dahinter.



Wenn ich einen Schritt zurück gemacht hätte, wäre ich den Berg hinuntergefallen, alles klar? Das ist die Perspektive aus der anderen Richtung. Da ist meine Teilhaberin, Judie. Und das Haus ist da oben drin. Von der Straße vor dem Haus kann man nicht über den Hügel hinuntersehen. Von der Straße aus. Also war das für die offenbar sehr sicher.

Oh, wie schlau. Hatten wir nicht House Rule? H.R. 666, stimmts?



Der nächste Fall, den ich euch jetzt beschreiben und über den ich euch Details geben werde, ist der Fall Lou Behr.
Ich sag euch was:
Bevor ich euch den Fall Lou Behr gebe, werde ich ein bisschen mehr plaudern. Ich habe den Fall McMartin erwähnt. Lasst mich etwas mehr darüber reden.

1983 kam der Fall ans Tageslicht, wie ich erwähnte. Diese McMartin Schule wurde 1966 erbaut. Wie gesagt behaupteten die Kinder, dass unter der Schule Tunnel waren. Sie wurden in die Tunnel gebracht. Der Bezirksstaatsanwalt zog los und suchte nach Tunneln. Konnte sie nicht finden. Im Verlauf des Jahres 1990 wurde die Liegenschaft von den McMartins an den Strafverteidiger verkauft oder dem Strafverteidiger gegeben, weil er sagte, dass er pleite war. Er verdiente ja nur 3 Millionen Dollar durch den Fall.

Und von Danny Davis wurde sie an einen Bauunternehmer verkauft, der beschlossen hatte, dass er ein Bürogebäude darauf errichten wollte. Als wir erfuhren (einige Eltern und ich erfuhren), dass ein Bauunternehmer Zugang zu der Liegenschaft hatte, hatten wir das Gefühl, dass auch wir Zugang dazu erhalten konnten. Und wir kontaktierten ihn also. Ich schloss sogar einen Vertrag mit ihm und wir kamen dorthin. Er gab uns zwei Wochen, um da reinzugehen und nach Tunneln zu suchen.

Wie gesagt suchte der Bezirksstaatsanwalt mehrere Jahre zuvor nach Tunneln und fand sie nicht, also heuerte ich einen Archäologen an: Dr. Gary Stickle (UCLA). Wir begannen unsere Tunnelgrabungen. Die Eltern waren sehr nett. Sie gingen raus und holten Kaffee und Speck- und Käsesandwiches für uns, aber ich wollte sie nicht in die Nähe irgendwelcher Beweisstücke lassen.
Und Dr. Gary Stickle rückte mit seinem eigenen Archäologenteam an und alles was ich machte, war das Projekt zu koordinieren. Er machte die eigentliche wissenschaftliche Arbeit.

Meine Damen und Herren, wir haben Tunnel gefunden.
Hiermit bekommt man eine Ahnung davon, was wir gefunden haben [Bericht]:

„Wir fanden einen ca. 3m breiten unterirdischen Zugang, der in die westliche Wand eines Raums führte. Der Zugang hatte einen lebenden Avocado-Baum zur Rechten, einen toten zur Linken.“

D.h., dass man den Baum abschneiden musste, wenn man den Zugang öffnete. Sie haben den Baum wirklich abgeschnitten.

„Eine interessante Facette war das: Da war eine Disney-Tasche (Copyright 1983), die 1,5m unter dem Boden eines Klassenzimmers und 10-15cm innerhalb vom Zugang aus und unter dem Fundament des Bodens des Klassenzimmers gefunden wurde.“

Die Disney-Tasche wurde direkt in der Öffnung des Tunnels gefunden, wo die Kinder sagten, dass sie hineingingen.
Nun, die Art und Weise wie die Archäologen sagen konnten, dass es dort Tunnel gab, die aufgefüllt worden waren, ist weil der Kehricht, der hereingebracht worden war, um die Tunnel zu füllen, gegenüber dem natürlichen Erdreich fremdartig war. Und direkt an dieser Örtlichkeit war diese Plastik-Disney-Sandwichtasche (Copyright 1982 [1983]) an präzise dem Ort, wo der Zugang zum Tunnel war.

Kim Lenning [sic?], der „Experte“ (unter Anführungszeichen) für Verhaltenswissenschaft des FBI stellte öffentlich die Behauptung auf – das wurde mir erzählt, ich weiß nicht, ob er das gesagt hat oder nicht -, dass ich loszog und diese kleine Tasche „fand“ und sie zuvor dorthin gelegt hatte, sie dort platziert hatte.
Stimmt nicht.

„Der Tunnel war tatsächlich ca. 75cm breit, ca. 110-115cm hoch, wobei sich die Decke des Tunnels ca. 75cm unter dem Boden des Klassenzimmers befand. Das Fundament zwischen den Klassenzimmern 3 und 4 war aufgewölbt, wo der Tunnel durchlief, und an dieser Stelle ca. 30cm dünner, als dasselbe Fundament ca. 4m nördlich davon.“

Das ist bedeutsam, denn es würde darauf hinweisen, dass die Tunnel zu der Zeit gebaut wurden, als die Schule errichtet wurde. Die waren Teil davon, denn sie haben sogar das Fundament aufgewölbt, als sie das Fundament einfügten. Aber ich glaube, dass das sehr wichtig ist.

„… und die ca. 3m breite Kammer wurde neben dem Tunnel unter Klassenraum 4 gefunden. Es gab einen ca. 2m Tunnel, der sich bis zum gegenüberliegenden Triplex-Gebäude erstreckte.“

Wie gesagt behaupteten die Kinder, dass sie durch eine Falltür in der Toilette des Triplex hinaufgebracht und hinaus in die Gemeinde gebracht wurden. Dort war ein ca. 45-50cm großer kreuzförmiger Keller zu den Tunneln. Wir schickten eines unserer dünneren und schlankeren Gruppenmitglieder dort mit einer Kamera rein und der Toilettenbau erstreckte sich sogar unter die Bodenoberfläche und man konnte sehen, wo der Boden ausgesägt worden war. Da war also definitiv irgendeine Art Falltür.

„Weitere bedeutsame Fakten:
Eine kleiner, weißer Plastikteller, auf dessen Oberseite sich drei mit grüner Farbe handgezeichnete Pentagramme befanden, wurde gefunden.“


Ich habe davon die Abzüge. Ich zeige sie euch gleich.

„Viele weitere Artefakte wurden gefunden.
Es gab an Klassenraum 3 keine Türklinken, nur ein Türriegelschloss. Jeder Klassenraum hatte einen Schalter zum ein- und ausschalten, der wie ein Lichtschalter aussah, dessen Beschriftung „Feueralarm“ lautete. Das System war nicht mit einem Feuerwehrstützpunkt verbunden, sondern wurde innerhalb der Schule als Alarm verwendet.“


D.h. wenn jemand vorbeikam, konnte jemand den Alarm auslösen und dadurch würde entweder jemand im Büro oder jemand anders darüber verständigt, wo immer er sich aufhielt, dass Eindringlinge oder Fremde im Bereich waren.

„Unter dem Boden der Schule wurden über 2000 Artefakte gefunden. Darunter 100 Tierknochen.“

Das war irgendwie eine interessante Geschichte, denn uns wurden zwei Wochen gegeben, um von der Liegenschaft abzuziehen. Man wollte da nun ein Bürogebäude errichten und ich konnte sie 34 Tage lang hinhalten. Und ich konnte die Archäologen nicht dazu bringen zu sagen:
„Komm schon, Gary! Es gibt da Tunnel. Du weißt, dass da Tunnel sind.“
Er sagte:
„Nein, nein. Ich will sichergehen. Ich will sichergehen.“

Tja, schlussendlich mache ich ihm keinen Vorwurf, aber der Bauunternehmer sagte zu mir:
„Schau, mir egal, ob Sie Tunnel finden oder nicht. Morgen Mittag bringen wir die Bulldozer hier rauf und wir werden dieses Gebäude abreißen. Und besser ihr seid nicht da drin, denn sonst werdet ihr mit diesem Gebäude untergehen.“

Also am Morgen des 34. Tages sagte Dr. Gary Stickle:
„Okay, ich gebe zu, dass ich glaube, dass es hier Tunnel gibt. Es gab hier einmal Tunnel, die augefüllt wurden.“

Und wir spazierten buchstäblich da raus (hatten eine Pressekonferenz und spazierten da raus), als die Bulldozer herkamen und es niederrissen. Bevor die Bulldozer herkamen und es niederrissen, riefen wir das Büro des Bezirksstaatsanwalts an.
Okay, das war inmitten der zweiten Gerichtsverhandlung.
Bei der ersten Verhandlung wurde Virginia McMartin freigesprochen. Bei Ray Buckey, dem Sohn, konnten die Geschworenen zu keinem Entschluss kommen.

Die zweite Verhandlung war gerade zu dieser Zeit im Gange. Sie schickten einen Detektiv, Al Press [sic?] ist sein Name, und er stieg aus dem Auto, ich begrüßte ihn. Er sagte:
„Schauen Sie, ich will nicht mit Ihnen sprechen.“

Das war wie die demokratische Realität, der ich mich in Galveston gegenüber sah [wo die Presse Gunderson als Präsidentschaftskandidat boykottierte], stimmts?
Niemand will mit mir sprechen.

Ich sagte:
„Warum wollen Sie nicht mit mir sprechen?“
Er sagte: „Ich will mit Ihnen deshalb nicht sprechen, weil Sie nur mit mir herumstreiten.“
Ich sagte: „Okay, ich halte mich zurück. Kommen Sie einfach rein und sprechen Sie mit dem Archäologen.“
Also brachte ich ihn hinein, um mit dem Archäologen zu sprechen und er stritt mit dem Archäologen.
Er sagte: „Es gibt da keine Tunnel!“
Und jetzt könnt ihr euch vorstellen, jemand wie der Detektiv streitet mit einem Zeugen, der Experte ist, der einen Doktortitel in Archäologie hat.
Wie auch immer, wir setzten uns meiner Meinung nach durch. Wir haben die Dokumentierung. Sie haben die Information in der Verhandlung nicht verwendet.

Was haben diese Kinder nun gesagt?
Tja, sie identifizierten Profi-Footballspieler, sie identifizierten Profi-Baseballspieler, sie identifizierten ein paar Schauspieler, sie identifizierten den Sohn eines der prominentesten Politiker in Los Angeles.
Tja, wisst ihr, kein Wunder, stimmts?
Wie wärs damit?
Da sieht man jetzt, wo der Tunnelzugang war. Gleich da. [Auf der Overhead Folie erkennt man im Video nichts.]
Die Kinder sagten, dass dort Hasenkäfige waren und darüber zeige ich euch gleich mehr. Wir dokumentierten, dass der Tunnel so verlief. Es gab dort eine Kammer, die querverlief. Hier war die Aufwölbung. Gleich hier.
Wir haben die Theorie, dass der Tunnel hier verlief. Wir hatten aber keine Zeit, danach zu graben.
Und da geht es hinüber in die danebenliegende Liegenschaft. Das ist das Triplex. Ungefähr hier war die Falltür in den Toilettenräumen.
Hier ist ein lebender Avocadobaum. Nun merkt euch das, denn ich werde euch gleich ein paar Bilder zeigen.



Lebender Avocadobaum.
Das gleich hier drin war ein Spielbereich. Wir haben sogar da oben geschlafen. Wir hatten die Liegenschaft an 34 Tagen in Folge 24 Stunden täglich unter unserer Obhut.
Wir schliefen da oben im Dreck.

Das ist jetzt der Zugang.



Da ist der lebende Avocadobaum. Schaut, der Avocadobaum war da drüben drin.
Der tote Wurzelstock war hier drüben, was darauf hinweist, dass sie ihn abschneiden mussten, stimmts?
So: Lebendig, tot.

Das ist der Teller (Kinderteller), den wir in der Sandkiste gefunden haben.



Er war etwa 15cm darin vergraben. Wir hatten auf der Liegenschaft ganz schön was zu tun.

Da ist die Aufwölbung.



Der Tunnel verlief von – das ist Klassenraum 4 da drüben. Auf der anderen Seite der Aufwölbung ist Klassenraum 3. Beachtet, dass das aufgewölbt ist. Das ist es, was ich gesagt habe.

Hier ist meine Wenigkeit, wie ich von unten hinaufschaue.



Wir brachten sogar Betonschneidemaschinen herein und schnitten diesen Boden auf und es fiel uns recht schwer. Ich machte meinen Abschluss an der University of Nebraska, also trug ich meine Nebraska-Baseballkappe als Glücksbringer. Da seht ihr sie.
Für euch K-Bundesstaat Fans hier [Kansas]. Missouri-Fans. Diese Stadt ist voll von denen.

Ich könnte euch nur noch zeigen, dass ich hier eine Reihe von Symbolen habe. Das ist die gehörnte Hand, Erkennungszeichen zwischen Leuten im Okkultismus.



Könnte auch unwissend von jenen verwendet werden, die sich mit Heavy Metal Musik identifizieren. Das war bei der Amtseinführung, als er ins Amt gesetzt wurde.



Ich habe das Video davon gesehen. Er winkte ganz zum Schluss so in die Menge. Er schaute runter und machte für eine Sekunde das Zeichen.

Okay, das sagt euch ein klein wenig über die Kulte und die satanistischen Kulte in Vorschulen. Übrigens hat mir Dr. Roland Summit, Psychiater an der UCLA, erzählt (er hat auch mit diesen Angelegenheiten zu tun), dass er Geheimdienstinformationen und anderweitige hat, dass es über 50 Vorschulen im ganzen Land gibt, wo sie behaupten, dass es dort sexuellen und rituellen Missbrauch gab und sich Tunnel unter den Schulen befinden.
Mehr als 50 davon!

Die McMartin-Familie bereiste die ganze Welt, denn sie waren Experten für die Einrichtung von Vorschulen, für die Organisation davon, ihnen zu zeigen wie man sie baut usw. Über 5.500 Kinder besuchten diese McMartin Schule vom Zeitpunkt, zu dem sie 1966 gebaut wurde, bis 1983, als dieser Vorfall mutmaßlich stattfand.
Die Kulte benutzen diese 2-, 3- und 4-jährigen Kinder für zwei verschiedene Zwecke:
Nummer 1: Sie benutzen sie für Pornografie (pornografische Filme). Eine Menge Geld (10 Millionen Dollar jährlich an das pornografische Geschäft in diesem Land).
[Nummer 2:] Sie verwenden sie bei ihrer Initiation – sie betrachten sie als in den Kult initiiert, obwohl ihre Eltern nichts davon wissen – und sie verwenden sie als Teil ihrer Zeremonien, wisst ihr, wenn sie Kinder in bestimmten Zeremonien brauchen.

Nun, ich wurde gefragt, zu mir wurde gesagt:
„Weißt du was, erzähl mir nicht, dass die Kinder nicht, wenn sie ein Menschenopfer oder die Opferung eines Babys beobachtet hätten, heimgehen und ihren Eltern davon erzählen würden!“

Aber ich sage euch was mir ein kleines Mädchen im Fall McMartin erzählt hat. Eigentlich hat sie es ihrer Mutter gesagt und ihre Mutter hat es mir erzählt. Sie erzählte ihrer Mutter, dass sie diese Opferungen beobachtet hatte, und dass sie zu einer Gelegenheit, nachdem ihre Mutter sie in der Früh zur Schule gebracht hatte und bevor ihre Mutter sie am Abend abholte, wieder nach Hause in ihr Kinderzimmer gebracht wurde. Sie missbrauchten sie sexuell in ihrem Zuhause im Kinderzimmer. Sie hinterließen dort ein kleines Zeichen. Sie nahmen ihr kleines Babykätzchen, brachten das Kätzchen in die Schule und hielten eine Zeremonie ab und opferten das Kätzchen vor ihren Augen.

Dann sprachen sie mit dem kleinen Mädchen. Sie sagten:
„Wenn du mit deiner Mutter oder deinem Vater redest, dann machen wir das mit deiner Mutter und deinem Vater und deinem kleinen Bruder.“

Nun erzählt mir nicht, dass ein Kind unter diesen Voraussetzungen reden würde. Die sind regungslos.
Sie sprachen auch darüber, dass Männer reinkamen und sie sexuell missbrauchten, die Polizeiuniformen anhatten, die als Santa Claus verkleidet waren usw.

So, nun möchte ich den Fall Lou Behr mit euch besprechen. Das ist ein Fall aus Philadelphia. Ich habe übrigens an einer Reihe solcher Fälle gearbeitet und ich brauche gar nicht damit beginnen, sie euch alle zu vermitteln, denn ich glaube dann wären wir die ganze Nacht hier.
Aber das ist ein Fall, bei dem der Vater sich von der Mutter scheiden ließ und die Kinder kamen, um ihn zu besuchen, und er stellte Anzeichen für satanisch-rituellen Missbrauch bei den Kindern fest. Einfach anhand ihrer Taten und anhand von ihrem Gerede und einigen Dingen, die sie machten. Und es gibt übrigens bestimmte Anzeichen, aber wir müssen die hier nicht präsentieren. Wie gesagt, wir haben nicht die Zeit.
Also ging er vor Gericht und versuchte von den Gerichten Hilfe zu bekommen, versuchte die Kinder von ihrer Mutter wegzubekommen.
Und er wurde dort nicht zufriedengestellt, also schnappte Lou Behr eines Tages seine Kinder, als sie ihn besuchten, und verschwand, ging unten in Atlanta, Georgia, in den Untergrund.
Tja, das FBI – zu meiner Zeit hatten wir mit Entführung, Erpressung, Bankraub, Flugzeugentführungen zu tun, wie ich zuvor sagte.
Tja, jetzt haben sie mit häuslichen Fällen zu tun und sie sind unterwegs und suchen nach diesen Kindern. Und sie sind unterwegs und suchen nach diesen Eltern. Und sie kamen runter und nahmen Lou Behr fest und sie nahmen ihm die Kinder weg.
Als ich das letzte Mal mit Lou gesprochen habe, hatte er seine Kinder seit vier Jahren nicht gesehen, aber beim Versuch zu erreichen, dass seine Kinder auf Besuch zu ihm kommen, ging er wiederum mit diesen Anschuldigungen vor Gericht.
Und die Beweise, die er hatte:
er hatte ein paar medizinische Beweise, aber außerdem hatte das 5 oder 6-jährige Kind ein paar Bilder gezeichnet. Ein paar Bilder, die nicht von ihm oder irgendjemand sonst verlangt worden waren.
Und als Experte (sogenannter Experte) für Satanismus, wurde ich gebeten, diese Bilder zu untersuchen und meine Meinung dazu zu kommunizieren. Ich flog nach Philadelphia, untersuchte die Bilder und zog den Schluss, dass die Kinder irgendeiner Art oder einem Grad von satanistischer Aktivität ausgesetzt waren.
Und das sind die Bilder. Nun, als ich in diesem Alter war, zeichnete ich Flugzeuge und Autos und meine kleinen Freundinnen zeichneten Blumen und andere Dinge dieser Art.
Und in diesem bestimmten Fall: Das ist ein Bild, das er [der Sohn] von einem Mann auf einem Altar gezeichnet hat.



Beachtet das Blut usw. Übrigens zeichnen Kinder, die sexuell missbraucht wurden, oft die Genitalien. Während sie, wenn sie nie missbraucht wurden und einen nackten Körper zeichnen, niemals die Genitalien zeichnen.
Das ist nun wieder ein Bild, das nicht verlangt worden war [das unaufgefordert vom Kind gezeichnet wurde].
Leute, Feuer, jemand wirft ein Baby ins Feuer.



Das ist offenbar ein Altar.
Knochen, Leber, Blut, Niere. Matt Behr ist der Name des Kindes.



Gezeichnet am 24. August 89.

Das ist wiederum offensichtlich ein Ritual draußen im Freien.



Tisch, Feuer, Leute, Teufel, verkehrtes Kreuz.

Wiederum ein Ritual.



Messer. “Die Leute haben keine Kleider an”, schreibt er. Oft waren sie nackt, oft gab es Roben und sie waren unter den Roben nackt.

Das ist das aufschlussreichste von allen.



Ich hatte zuvor etwas über den Ziegenkopf erwähnt. Das weist darauf hin, dass das Kind einem höheren Grad satanistischer Aktivität ausgesetzt war, als es üblich ist. Die sind 1-2m hoch und aus Holz gemacht. Oft ist ein Ziegenkopf an der Spitze. Das hatte ich bei meiner Zeugenaussage verwendet.
Übrigens reiste ich danach ein zweites Mal wieder zur Gerichtsverhandlung, als sie eine Anhörung hatten, und der Richter ließ mich nicht einmal in den Gerichtssaal. Ich saß den ganzen Tag draußen auf einer Bank.

Hier ist der Artikel über den McMartin Tunnel.



„McMartin Grabungen eingestellt. Keine Beweise für geheime Tunnel.“

Also meine Damen und Herren, sehen wir mal. Wir haben drei Minuten und nun werde ich so viele Fragen beantworten, wie ich kann.

„Wie kam es in Waco zu dem Brand?“

Ich weiß es nicht. Mir wurde erzählt, dass es dadurch zu dem Brand kam, dass die Panzer hinkamen und Gas verwendeten. Wie gesagt, ich habe darüber keine Dokumentierung.

„Erklären Sie bitte die 1 Milliarde Dollar nach Russland. Wieso 1 Milliarde Dollar und wieso nach Russland?“

Ich weiß nicht. Darüber muss ich mit einem Volkswirt sprechen. Das habe ich gerade in den letzten paar Tagen erfahren.

„Warum werden die Gerichtsverfahren von McVeigh und Nichols in Colorado verzögert oder hinausgeschoben?“

Ich weiß auch das nicht. Ich schneide bei diesen Fragen nicht so gut ab, stimmts? Das müsst ihr den Richter fragen.

„Haben Sie irgendwelche Updates über Anton LaVey (Aufenthaltsort, Zustand)?“

Das letzte was ich hörte: Er war in der Bay Area.
Ich war mit seiner Tochter Zeena LaVey in ein paar Fernsehsendungen.

„Was war Weiße Rose/Schwarze Rose?“

Das war eine Drogenoperation, die ich vorher erklärt habe. [Erster Vortragsabschnitt.]

„Was ist Ihre Meinung zu Nixon und Eisenhower?“

Ich glaube nicht, dass ich genug Zeit habe, um sie wiederzugeben.

„Erzählen Sie uns mehr über die Konzentrationslager!“

Die werden auf den Militärbasen gebaut. Da gibt es keinen Zweifel. Darüber habe ich die Dokumentierung.



„Was ist Ihr Eindruck zur nationalen Ausgangssperre?“

Ich glaube nichts was Bill Clinton über nationale Ausgangssperre oder irgendetwas sonst sagt. Ich glaube das ist eine Ablenkung, um an Wählerstimmen zu kommen. Und außerdem, was ist mit dem Kind, das sie [die Clintons] angeblich adoptieren wollen? Ich würde gerne einen Autoaufkleber herausbringen, auf dem steht:
„Bill, ist das eines von deinen?“

„Haben Sie Angst davor, eliminiert zu werden, wie Kennedy?“

Nein, nicht wirklich. Ich hatte sehr viel Glück. Es gab Mordanschläge auf mich. Ich hatte Situationen, in denen ich schwerwiegende Sicherheitsprobleme hatte und ich habe es bis jetzt durchgehalten und ich habe das Gefühl, dass Gott über mich wacht. Und das ist alles, was ich euch momentan sagen kann. Die Zeit ist gerade abgelaufen.
Vielen Dank!



PASTOR:
Wir wissen das wirklich zu schätzen, Ted.
Er hat uns eine Menge guter Information gegeben und ich weiß zu schätzen, dass ihr vier Stunden durchgehalten habt. Während wir das nun alles betrachten, müssen wir uns selbst fragen:
„Was ist die wirkliche Antwort auf all das?“

Wenn ihr es so seht, dass es eine Anti-Regierungs-Rede ist, dann habt ihr das Wesentliche nicht begriffen. All diese Dinge sind prophezeit. Während wir uns dem Ende annähern, sehen wir die Dinge zerfallen und das tun sie natürlich. Also sagen wir dann:
„Tja, wie bereiten wir uns vor?“

Es gibt jene, die euch erzählen, dass ihr ein Loch in einen Berghang graben und den Eingang hinter euch zuziehen müsst. Es gibt jene, die euch erzählen, dass vielleicht Handfeuerwaffen, Lebensmittel und Atombunker und Widerstand gegen die Regierung die richtige Antwort sind.
Und Leute, ich glaube nicht, dass das die richtige Antwort ist. Die Art von Schutz, die ich haben möchte, findet man in Psalm 91, wo steht:

„Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HErrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein GOtt, auf den ich hoffe!“

Ein paar Verse weiter steht:

„Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen. Ja, du wirst mit deinen Augen deine Lust sehen und schauen, wie es den Gottlosen vergolten wird.“

Nun würden eine Menge Leute gerne sagen, dass sie darauf zählen, dass uns die Entrückung rettet. Und gemäß meiner Bibelstudien, scheint es mir persönlich, dass es eine Entrückung vor der Trübsal ist, aber das Problem ist, dass wir uns auf das nicht gerade verlassen können, um uns vor Problemen zu retten. Tatsächlich fragte ich kürzlich eine Gruppe von Leuten, wie viele Leute glaubten, dass sie vielleicht eine Menge Probleme erleben würden, bevor die Entrückung stattfindet. Und ich denke, die meisten Leute stimmen zu, dass wir ein paar harte Zeiten erleben werden.
Die Sache, auf die wir uns verlassen können, ist nicht die Entrückung. Wir wissen nicht wann sie passieren wird. Das tun wir wirklich nicht.
Aber das, worauf wir uns verlassen können, ist Jesus. Und ich weiß nicht wie es mit euch ist, aber wenn ich in dieser Löwengrube bin, dann bin ich mit Jesus dort. Und wenn ich in diesem glühenden Ofen bin, in den Sadrach, Mesach und Abed-Nego kamen, dann wird alles in Ordnung sein, wenn Jesus dort ist.
Also wie kriegen wir ihn dazu, mit uns zu wandeln? Wie kriegen wir Jesus dazu, uns zu beschützen?
Er beschützt nur jene, die gereinigt sind. Ohne Makel. Ohne Fehler.
Also wie kriegen wir diese Fehler weggewaschen?

Gute Frage.

Wie schaffen wir es außerdem, dass unser Name im Buch des Lebens geschrieben steht, sodass wir in den Himmel kommen können?

Eine weitere gute Frage.

Die Antwort ist:
Das erste, was uns klarwerden muss ist, dass jeder von uns ein Sünder ist.
In Römer 3,23 steht:
„sie sind allzumal Sünder und mangeln des Ruhms, den sie an GOtt haben sollten“.

Okay, wenn diese ewige Errettung eine Gabe ist und das Wegwaschen unserer Sünden einfach ein Geschenk ist, wie strecken wir dann unsere Hand aus, um dieses Geschenk anzunehmen?

Römer 10,9.10 gibt die Antwort. Da steht:
„Denn so du mit deinem Munde bekennest JEsum, daß er der HErr sei, und glaubest in deinem Herzen, daß ihn GOtt von den Toten auferweckt hat, so wirst du selig. Denn so man von Herzen glaubet, so wird man gerecht, und so man mit dem Munde bekennet, so wird man selig.“

Mit anderen Worten, es ist nicht genug, es zu glauben und nicht zu sagen. Es ist nicht genug, es zu sagen und nicht zu glauben. Wir müssen glauben und müssen es sagen.
Außerdem steht in Apostelgeschichte 2,38:
„Tut Buße, und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen JEsu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.“

Tut Buße?
Das ist ein Wunder. Wir hören die Leute nicht mehr darüber reden. Was ist Buße?
An einem Tag in meinem Leben setzte ich mich hin und traf eine Entscheidung, dass ich mich wieder mit Gott versöhnen würde. Und ich versprach ihm etwas, ich schloss mit ihm einen Bund und ich sagte:
„Gott, wenn du meine Sünden vergibst, wenn du mir noch eine Chance gibst, wenn du mich noch mal von vorn beginnen lässt, wenn du mich reinwäschst, dann verspreche ich, dass ich von nun an dir gehöre.“
Das ist Buße.

Der Heilige Geist bittet euch nun, loszuziehen und an die Herzen der Leute zu klopfen, sowohl hier im Publikum, als auch per Video, deren Namen ihr gerne in das Buch des Lebens schreiben würdet, der Leute, die ihr gerne von ihren Sünden reinwaschen würdet, damit sie diese Entscheidung treffen, das jetzt gleich zu tun. Im Namen Jesu.

Lasst uns alle unsere Köpfe beugen. Niemand schaut herum. Ja, vielleicht habt ihr dieses Gebet bereits einmal gebetet. Es klingt trotzdem gut und fühlt sich gut an, es noch einmal zu sprechen. Sagen wir es alle gemeinsam:
„Lieber himmlischer Vater, ich gebe zu, dass ich ein Sünder bin. Und ich bekenne mit meinem Mund und ich glaube in meinem Herzen, dass Jesus der Christus ist, der Sohn des lebendigen Gottes, starb am Kreuz, auferstand drei Tage später, sitzt zur Rechten des Vaters. Ich bitte ihn, meine Sünden wegzuwaschen, meinen Namen in das Buch des Lebens zu schreiben, mich geheiligt zu erhalten und am Tage der Not zu bewahren. In Jesu Namen, Amen.“

Tja Leute, ich würde gerne sagen, dass jetzt alles vorbei ist, dass es so einfach ist, doch das ist es nicht.
In Matthäus 7,21 steht:
„Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HErr, HErr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters“.

Wir müssen also weiterhin seine Gesetze befolgen.
Es ist auch auf andere Weise nicht vorbei, denn in Matthäus 10,32.33 steht:
„Darum, wer mich bekennet vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater. Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater.“

Er sagt nur, dass er von Christen haben möchte, dass sie ein wenig Rückgrat für eine Veränderung beweisen und aufstehen und sich dazuzählen lassen und sagen:
„Ja, Jesus ist der Herr.“

Und das ist der einzige Grund, weshalb ich euch bitte, das zu tun. Ich werde euch bitten, nach vorne zu kommen. Ich habe eine einfache Frage. Wenn ihr dieses Gebet gerade zum ersten Mal gebetet habt (dann hattet ihr wirklich etwas mit Gott zu erledigen), würdet ihr eure Hand heben?
Okay.
Okay.
Ich sehe euch.

Falls ihr dieses Gebet gesprochen habt, um euer Leben Gott wieder von Neuem zu widmen, um ihm zu sagen „von nun an gehöre ich dir“,
würdet ihr eure Hand heben?
Okay.
Alles klar.

Wenn ihr nun dieses Gebet gebetet habt und in einer der Gruppen eure Hand gehoben habt, würdet ihr bitte aufstehen?
Ich werde euch nicht in Verlegenheit bringen. Steht einfach auf.
Okay, ich habe eine Frage an jeden von euch und diese Frage lautet:
„Wer ist dein Herr und Erlöser?“

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

5

05.06.2010, 01:16

Dämonische UFOs



Inhalt:
UFO-Phänomen
Okkultismus
New Age Bewegung
Ashtar-Kommando
Sananda
Channeling
Orthon
Katholische Kirche und UFOlogie
Kontaktleute
Verjüngungsmaschine (Integratron)
Außerirdische vertreten Politik der bargeldlosen Weltökonomie
Automatisches Schreiben
Okkultistische Chiffrencodes und Numerologie
NWO-Weltreligion
Weltlehrer
Theosophie
Vampire?
Benjamin Crème
Maitreya
Buddhismus wird einverleibt
Hinduismus wird einverleibt
Harmonic Convergence
Kraftorte
Marienerscheinungen
Tierverstümmelungen
UFOs vom Erdmagnetfeld abhängig?
Chemtrails
Project Blue Beam
Computerchipimplantat von Satelliten aus lesbar?
Ley-Linien
New-Age-/Satanistische-/Wicca-Feste
Mysteriöse Kreaturen
Entführungen durch Außerirdische
Dämonologie
Hypnose als Gedankenmanipulationswerkzeug
Dämonisch-menschliche Hybridrasse?


PASTOR:
Heißt mit mir willkommen: Paul Christopher!




PAUL CHRISTOPHER:
Es sind drei Hauptbewegungen in eine satanische Strategie involviert, mit dem alleinigen Zweck, einen „göttlichen Plan“ auszuführen, um eine 1-Weltordnung und eine neue Weltreligion herbeizuführen und gleichzeitig das Erscheinen eines Wassermannzeitalter-Christus in Gang zu bringen.
Die erste dieser Hauptbewegungen ist der Okkultismus oder das Praktizieren der okkulten Wissenschaften. Und der Okkultismus hat uns begleitet, seit Gott Adam und Eva geschaffen hatte, seit Luzifer und ein Drittel der Engel Gottes aus dem Himmel hinausgeworfen wurden. Und Gott verbietet uns in 5. Mose 18, mit dem Okkultismus herumzuexperimentieren, weil das dieses Tor in die dämonischen Gefilde öffnet.

Die zweite Hauptbewegung, die nun in diese satanische Strategie involviert ist, ist die New Age Bewegung und wir werden heute Abend sehen, dass die New Age Bewegung im mittleren bis späten 19. Jh. mit dem Aufstieg von Spiritismus und Theosophie begann.

Die dritte Hauptbewegung, die in diese satanische Strategie involviert ist, ist das UFO-Phänomen und das schien in den späten 1940ern und den 1950ern zu explodieren.
Seit wir nun in das 21. Jh. eingetreten sind, haben sich diese Hauptbewegungen da vereinigt, um eine okkulte Dreieinigkeit für sich zu bilden und wir werden heute Abend sehen, was sie in die Tat umzusetzen versuchen.

Diese folgende Liste, die ich vorlesen werde, beinhaltet all diese Strategien:
• UFOs,
• UFO-Kontakte,
• Entführungen durch Außerirdische,
• Verstümmelungen von Tieren,
• Erscheinungen der Jungfrau Maria,
• Übernatürliche Phänomene,
• das Übernatürliche,
• Religion,
• Okkultismus,
• Numerologie,
• Astrologie,
• Wissenschaft,
• Politik,
• die Regierung der Vereinigten Staaten und ihr Militär,
• das Fernsehen und
• bestimmte Schlüsselindividuen gemeinsam mit der breiten Öffentlichkeit sind insgesamt dienlich dabei, diesen unheimlichen Plan anzuheizen.

Nun, die Schriften des Neuen Testaments klären uns bezüglich dieser Dimension einer anderen Welt auf. Und in Epheser [6,10-12]steht:
Zuletzt meine Brüder, seid stark in dem HErrn und in der Macht seiner Stärke! Ziehet an den Harnisch GOttes, daß ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe des Teufels. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

Wenn wir uns diese Verse nun etwas genauer ansehen, dann stoßen wir auf diese Formulierung:
die listigen Anläufe des Teufels“ [in englischer King James Version der Bibel: „the wiles of the devil.“]
Als ich nun das Wort „wiles“ im Wörterbuch nachschlug: das bedeutet „listige Tricks“ oder „Täuschung“. Eine Kriegslist.
Eine satanische Kriegslist.

Und hier unten: Mit wem sind wir konfrontiert?
…mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen…
Die Herrscher dieser Welt.

…mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
Nehmt jetzt nur die Formulierung „unter dem Himmel“ und behaltet das im Hinterkopf, denn wir werden sehen wie diese Plätze unter dem Himmel hier innerhalb des UFO-Phänomens ins Spiel kommen.

Und dann lesen wir in Matthäus Kapitel 24[,23-26]:
So alsdann jemand zu euch wird sagen: Siehe, hier ist Christus oder da! so sollt ihr's nicht glauben. Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführet werden in den Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten. Siehe, ich hab's euch zuvor gesagt! Darum wenn sie zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus; siehe, er ist in der Kammer! so glaubt nicht.

Wenn wir uns nun diese paar Verse ein wenig genauer ansehen, dann sehen wir „falsche Christi“ und wir werden heute Abend sehen wie zwei falsche Christi in die New Age Bewegung involviert sind, in das UFO-Phänomen involviert sind.

…große Zeichen und Wunder tun…
Gerade jetzt finden große Zeichen und Wunder in alarmierender Geschwindigkeit statt. Wir haben alle möglichen Arten von sogenannten Wundern:
• Marienerscheinungen,
• blutende Statuen,
• UFOs.

Es finden auf der ganzen Welt alle möglichen Arten von paranormalen Phänomenen statt.
Wenn wir nun hier runterschauen:
Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus;
Tja, wir werden genau sehen, wie die Wüste innerhalb des UFO-Phänomens ins Spiel kommt.

siehe, er ist in der Kammer! so glaubt nicht.
Vielleicht werden wir etwas Einblick in diese Kammer bekommen, was sie eigentlich ist oder wo sie ist.

Nun, seit den frühen 1950ern, einem Zeitraum in der Geschichte, als das UFO-Phänomen in Form von weltweiten Ereignissen explodierte, gab es Sichtungen auf der ganzen Erde. Es wurden sogar Kontakte behauptet und einige dieser Fotos waren damals im Umlauf.



Einige werden für einen Jux gehalten, einige sind unerklärlich, doch diese Fotos waren im Umlauf. Sie stießen uns mit der Nase darauf, dass es außerirdische Besucher gibt.

Nun, ebenfalls während dieses Zeitraums der 1950er begann ein Wesen namens Ashtar, das behauptet aus dem Weltall zu kommen, ganz bewusst bestimmte Individuen zu kontaktieren, mithilfe von
Channeling,
• Telepathie,
• einem Medium oder mehreren und sogar
Ouijabrettern.

Und dieses Wesen namens Ashtar offerierte der Menschheit in den 1950ern Erlösung und ein Sortiment weiterer fantastischer Dinge. Ashtar behauptet nun, sich mit einem gewaltigen Raumschiff in einer Umlaufbahn um die Erde zu befinden. Er erteilt sich selbst den Rang des Oberbefehlshabers der Freien Planetenföderation [Commander in Chief of the Free Federation of Planets].



Klingt wie etwas aus einem Star-Trek-Film. Ashtar hat kürzlich ein Buch mit dem Titel „The New World Order“ geschrieben, das durch einen New Yorker Geschäftsmann gechannelt wurde. Es konzentriert sich auf erstaunliche Vorhersagen in Bezug auf die Zukunft der Menschheit.

Sehen wir uns nun ein paar Bibelverse des Alten Testaments an. Speziell werden wir bei Richter beginnen [Richter 2,11-13].
Da taten die Kinder Israel übel vor dem HErrn und dieneten Baalim. Und verließen den HErrn, ihrer Väter GOtt, der sie aus Ägyptenland geführet hatte, und folgten andern Göttern nach, auch den Göttern der Völker, die um sie her wohneten; und beteten sie an und erzürneten den HErrn. Denn sie verließen je und je den HErrn und dieneten Baal und Astharoth.

Hier unten wieder in Richter [Richter 10,6]:
Aber die Kinder Israel taten fürder übel vor dem HErrn und dieneten Baalim und Astharoth und den Göttern zu Syrien und den Göttern zu Zidon und den Göttern Moabs und den Göttern der Kinder Ammon und den Göttern der Philister; und verließen den HErrn und dieneten ihm nicht.

Astharoth?
Und ihr könnt hier sehen, dass es da eine Menge anderer Götter gab.

Und auch in Samuel [1. Samuel 7,3.4]:
„Samuel aber sprach zu dem ganzen Hause Israel: So ihr euch mit ganzem Herzen bekehret zu dem HErrn, so tut von euch die fremden Götter und Astharoth und richtet euer Herz zudem HErrn und dienet ihm allein, so wird er euch erretten aus der Philister Hand. Da taten die Kinder Israel von sich Baalim und Astharoth und dieneten dem HErrn allein.“

Die Ähnlichkeit in der Schreibweise dieser zwei Namen Ashtar und Astharoth ist meiner Meinung nach kein Zufall. Ich glaube wir haben es mit dem selben Wesen zu tun.
Also haben wir jetzt diesen Ashtar oder Astharoth, eine alttestamentarische falsche Gottheit, der mit dem heutigen UFO-Phänomen verknüpft ist.
Wir sahen nun in Matthäus 24[,26]:
Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus;

Tja, in den 1950ern behaupteten bestimmte Kontaktleute, dass sie mit einigen dieser Außerirdischen – sogenannten Außerirdischen – in Kontakt seien.

Und 1952 behauptete ein Kontaktmann namens George Van Tassel, der 1987 starb, dass er in der Mohave-Wüste in Kalifornien telepathische Botschaften von über 20 dieser sogenannten Außerirdischen – inklusive Ashtar – empfing.



Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus;

Danach in den Folgejahren fand telepathischer Kontakt mit dem Ashtar-Kommando regelmäßig statt. Das Ashtar-Kommando besitzt nun viele große Raumschiffflotten, die durch tausende gut in Ränge organisierte Außerirdische besetzt sind.



Und eine ihrer Missionen beinhaltet die Evakuierung ausgesuchter menschlicher Seelen während unheilvollen Ereignissen, die bald auf der Erde stattfinden sollen.
Klingt wie ein Entrückungsszenario.

Nun, das Ashtar-Kommando hat Teilhaber. Vier im Besonderen.
Und zwei der Teilhaber oder ein paar der Außerirdischen, die angeblich höhere Ränge einnehmen, sind Soltec und Monka und diese Bilder sind im Internet oder in New Age Buchläden im Umlauf.



Zwei weitere Teilhaber, die mit dem Ashtar-Kommando oder Astharoth verbandelt sind, sind Korton und Athena.



Nun, das ist ein interessanter Name. Athena wurde als die antike griechische Göttin wiedererkannt.
Die Götter des Alten Testaments.

Nun, Athena behauptet, Kommandeurin des Raumschiffs von Sananda zu sein.
Okay, tja, wer ist Sananda?
Sananda behauptet, einer der hochrangigsten Außerirdischen zu sein und er wird oft als der „geliebte Oberbefehlshaber“ [beloved Commander in Chief] des Ashtar-Kommandos erwähnt.
Sanandas Hauptbesonderheit ist jedoch, dass er behauptet, der historische Jesus Christus zu sein.



Er wird auch als “Meister Jesus” [The Master Jesus] gewürdigt.
Und wir werden sehen wie diese „Meister“ in dieses UFO-Szenario hineinpassen.
Aber wie ihr sehen könnt, haben sie ein historisches Bild von Jesus Christus genommen, das vielleicht schon in tausenden Kirchen auf der ganzen Welt war, und sie haben diesen Namen „Sananda“ angefügt. Sie glauben also, dass der historische Jesus Christus ein Außerirdischer ist.

Zu dieser gegenwärtigen Zeit und in alarmierender Geschwindigkeit channeln nun Sananda, Ashtar (Astharoth), Mitglieder des Ashtar-Kommandos und Legionen von weiteren sogenannten Außerirdischen regelmäßig Botschaften durch sogenannte Lichtarbeiter und andere menschliche Individuen oder Gruppen von Individuen, die heutzutage New Age Ideologien und UFO-Organisationen zugetan sind.
Jetzt habe ich das Wort „Lichtarbeiter“ erwähnt. Wenn ihr in irgendeinen New Age Buchladen geht, irgendein New Age Buch lest, dann werdet ihr diesen Ausdruck oft sehen. Lichtarbeiter sind New Age Jünger, die dem Unterfangen dieser spirituellen Aufgabe auf der Erde zugetan sind, bekannt als der „göttliche Plan“, den ich am Beginn der Präsentation erwähnt habe. Dieser „göttliche Plan“ ist eine spirituelle Neuorganisation des Planeten und wir werden sehen wie sie das zu tun versuchen.

Gehen wir nun abermals zurück in die 1950er. Und wie ich zuvor sagte, waren die 1950er ein sehr wichtiges Jahrzehnt. UFO-Sichtungen fanden in alarmierendem Tempo statt.



Tausende oder Millionen Leute auf der ganzen Welt beobachteten eine Vielfalt von Objekten in den Lüften. Dieses Bild hier wurde über Texas aufgenommen [das obere]. Es ist als „The Loved Lights“ [Geliebte Lichter] bekannt. Das ist ein berühmtes UFO-Bild.
Dieses [das untere] wurde in Oregon (Salem, Oregon) aufgenommen und diese Bilder sind seit Jahren im Umlauf, wobei sie unseren Köpfen langsam einflößen, dass wir vielleicht von sogenannten Außerirdischen besucht werden.
Ich habe nun den Kontaktmann George Van Tassel und seine Kontakte mit Ashtar und dem Ashtar-Kommando in der Mohave-Wüste in Kalifornien erwähnt.
Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus;

Lasst mich das Wort „Kontaktleute“ definieren. Kontaktleute sind Personen, die behaupten, periodisch wiederkehrenden physischen und telepathischen Kontakt freundlicher Art mit sogenannten Außerirdischen zu haben.
Im Gegensatz zu einem Entführten. Ich bin sicher, dass euch der Ausdruck „Entführter“ bekannt ist: Leute, die behaupten, dass sie gegen ihren Willen mitgenommen werden.
Während diese Kontaktleute oder diese Kontakte in den 50ern und 60ern von freundlicher Art waren. Während den 50ern gab es nun weitere Kontaktleute, die sich meldeten und behaupteten, Kontakt zu diesen angeblichen Außerirdischen in der Mohave-Wüste gehabt zu haben.
Und einer der einflussreichsten Kontaktleute hieß George Adamski. Er starb 1965. Nun, Adamski wurde öffentlich als der erste Kontaktmann anerkannt. Er wurde zu einer Berühmtheit.



Er bereiste die Welt. Wie man sagt, traf er ein Wesen namens Orthon, das angeblich in der Mohave-Wüste in Kalifornien aus einem Raumschiff stieg.
Wenn wir uns diesen Namen „Orthon“ jetzt ansehen (O-R-T-H-O-N), dann sehen wir eine Ähnlichkeit mit dem antiken Wikinger oder nordischen Gott Thor (T-H-O-R -> O-R-T-H).
Die falschen Götter des Alten Testaments.

Nun, Orthon behauptete, dass er vom Planeten Venus kommt, und er kommunizierte eine Botschaft des Friedens und der Liebe an Adamski, doch Adamski beschrieb Orthons physische Eigenschaften, als von auffallender Ähnlichkeit mit religiösen Gemälden von Jesus Christus geprägt.
Nun, interessanterweise, wenn wir den Namen Adamski ansehen, dann sehen wir eine beachtliche Ähnlichkeit mit dem Namen Adam, der, wie wir wissen, der erste von Gott geschaffene Mensch war. Adamski war der erste anerkannte Kontaktmann.
Seltsamerweise hatte nun Adamski 1963, zwei Jahre bevor er verstarb, angeblich ein geheimes Treffen im Vatikan in Rom mit Papst Johannes XXIII.
Nun, das ist sehr interessant. Ein Mann, der behauptet, mit sogenannten Außerirdischen in Kontakt zu stehen, hat ein Treffen im Vatikan. Was könnten die diskutiert haben?
Vielleicht diskutierten sie über irgendein unheilvolles Ereignis in der Zukunft.

Wie auch immer, zwei Jahr später, 1965, verstarb er und seine Tochter gründete die George Adamski Stiftung {Foundation} in Vista, Kalifornien, und die behauptet, weltweit Mitglieder zu haben. Tausende Mitglieder.
Außerdem behaupten sie, dass sie immer noch diese Botschaften von diesen verschiedenen Weltallwesen empfangen.

Jetzt möchte ich George Van Tassel wieder erwähnen, der einer dieser Kontaktleute (Kontakte in der Mohave-Wüste) ist. Tja, er gründete eine Organisation namens „The Ministry of the Universal Wisdom“ [Geistlichkeit der universellen Weisheit] und er begann mit seinen regelmäßigen samstagabendlichen Raumschiffkongressen in der Mohave-Wüste in Kalifornien. Und bei diesen Meetings gab es Channeling-Sessions und Vorträge von anderen Kontaktleuten, inklusive George Adamski. Er war einer davon.
Ein weiterer interessanter Kontaktmann, der Vorträge hielt und Channeling-Sessions veranstaltete, war Gabriel Green. Wir werden gleich über Gabriel Green sprechen.

Aber worauf ich hier hinaus will ist, dass wir hier große Gruppen von Leuten bei diesen Kongressen hatten. Tatsächlich wurden sie an einem Ort namens Giant Rock abgehalten.



Das war der Felsen [engl. “rock”] und der war in der Mohave-Wüste und das ist angeblich eine UFO-Sichtung, aber niemand scheint dort hinzuschauen [linkes Bild]. Aber manchmal wurde geschätzt, dass nicht weniger als 10.000 Leute an diesen Kongressen von den 1950ern bis in die 70er teilnahmen bzw. hingingen. Also für über 20 Jahre.
Und sie erwarteten diese gechannelten intergalaktischen Evangeliumsbotschaften dieser verschiedenen Außerirdischen durch diese bestimmten Kontaktleute, die diese Behauptungen aufstellten.
Nun, außerdem channelte George Van Tassel Botschaften von einem weiteren Wesen namens Solganda, was sehr ähnlich wie Sananda klingt. Vielleicht dasselbe Wesen.
Und dieses Wesen wies ihn an, eine Vorrichtung innerhalb eines vier Stockwerke hohen Kuppelbaus zu bauen, bekannt als Integratron.



Nun, das Integratron war eine Maschine und sie sollte ältere Menschen wieder verjüngen und den Alterungsprozess unserer Jugend stoppen. Das klingt jetzt für mich irgendwie wie ewiges Leben.
Also er channelte diese Instruktionen von Solganda, um dieses Ding zu bauen, und wie ihr sehen könnt machte er das auch.



Aber hat es nicht fertiggestellt. Er starb, doch er gab für dieses Projekt fast eine Viertelmillion Dollar aus. Und das steht einfach da draußen in der Wüste herum.

Nun, ich habe den Kontaktmann Gabriel Green erwähnt, der in den 50ern ebenfalls in diese Raumschiffkongresse in der Mohave-Wüste involviert war, und er hielt dort Vorträge und er channelte Botschaften. Aber Green behauptet, dass er seit den 1950ern, sowohl physisch, als auch telepathisch, mit Ashtar (Astharoth) und dem Ashtar-Kommando in Kontakt steht und mit einer weiteren Gruppe von Außerirdischen, bekannt als „Weltraummeister der großen weißen Bruderschaft“ [The Spacemasters of the Great White Brotherhood], die ihn anwiesen, einen Fliegende-Untertassen-Club zu organisieren und das hat er getan. Der hieß AFSCA. A.F.S.C.A. Das stand für Amalgamated Flying Saucer Clubs of America [Amalgamierte Fliegende-Untertassen-Clubs Amerikas] und der wurde schnell berühmt, wobei sie sich tausender Mitglieder in über 24 Ländern rühmten.
Aber der Trumpf war, dass diese angeblichen Außerirdischen Green baten, 1960 für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten zu kandidieren.



Schlussendlich machte er einen Rückzieher und unterstützte John F. Kennedy. Aber zwei Jahre später, 1962, kandidierte er in Kalifornien für den US-Senat und erhielt fast eine Viertelmillion stimmen.
Wer war dieser Kerl?
Zehn Jahre später, 1972, kandidierte er unter der „Universal Party“ [Universelle Partei] wieder für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Und die „Universal Party“ bot dem amerikanischen Volk Lösungen für nationale und internationale Probleme, die von außerirdischen Wesen durch Weltraumkontakt vorgeschlagen würden.

Interessanterweise beeinflussten nun diese angeblichen Außerirdischen Green dahingehend, dass er die Ökonomie einer bargeldlosen Gesellschaft vertrat. Das System, das angeblich auf anderen Planeten verwendet wird. Und heutzutage, während wir dieses rapide Wachstum einer 1-Welt-Ökonomie und diese Einführung einer neuen Weltordnung beobachten, rast diese bargeldlose Gesellschaft natürlich der Realität entgegen.
Wenn nun all das damals in den 50ern, 60ern und 70ern um diese Person herum passierte, dann ist es erstaunlich, dass, tja, dann müssen wir über die Führungspersönlichkeiten nachdenken, die jetzt in die Politik involviert sind.
Wer beeinflusst sie?

Okay, 1984 channelte Gabriel Green eine spezielle Botschaft von Ashtar in Bezug auf die bevorstehende Rückkehr des Wassermannzeitalter-Christus und Ashtar informierte Green, dass das zweite Kommen des Christus stattfinden wird, wenn ein Raumschiff seine erste öffentliche Landung vollführt. Der Christus wird natürlich an Bord sein.
Interessant.

Ich habe jetzt viel über Channeling gesprochen und Channeling ist eine Methode der Kontaktaufnahme mit diesen sogenannten Außerirdischen. Das passiert heutzutage mit alarmierender Häufigkeit.
Aber um voll und ganz zu verstehen, was Channeling ist, müssen wir die drei Arten des Channelns definieren und die erste Art des Channelns heißt „Ganzkörperchanneling“ [Full Body Channeling] und das geschieht, wenn die Seele des menschlichen Individuums seinen oder ihren Körper verlässt und dieses unsichtbare Wesen oder dieser angebliche Außerirdische übernimmt und Besitz ergreift. Er verkörpert buchstäblich den Körper des Individuums und benutzt ihn als seinen eigenen.
Nun, das ist dämonischer Besessenheit sehr ähnlich.

Nun, in New Age Kreisen oder UFO-Literatur bezieht man sich auf diese Wesen oft als „Walk-Ins“ [Begehbare] oder „Starseeds“ [Sternensaat]. Das sind wichtige Ausdrücke, die man sich merken sollte, denn sobald man diese Ausdrücke sieht, weiß man genau was sie sind:
Das sind Ganzkörperchanneler oder auch dämonisch besessene Leute.
Und angeblich gibt es gerade jetzt eine Menge von ihnen da draußen und die sind in Organisationen involviert.

Die zweite Art des Channelns heißt „bewusstes Channeling“ und das passiert, wenn diese unsichtbaren Wesen oder angeblichen Außerirdischen sich zum Menschen in seinem oder ihrem Körper dazugesellen. Der Mensch erlebt dieses Dazugesellen bewusst mit und stellt ein Hilfsmittel für dieses Wesen bereit, durch das es arbeiten kann. In New Age Terminologie bezieht man sich darauf nun oft als „Zwillingsseelen“ [Twin Souls]. Wenn ihr also das Wort „Zwillingsseele“ seht, dann wisst ihr, das sind bewusste Channeler. Und oft wenn man ein Manuskript oder ein Buch eines Channelers liest, dann erwähnt er oder sie oft: „Ich habe zwei Seelen. Ich bin eine Zwillingsseele.“

Die dritte Art des Channelns heißt Trance-Channeling und das passiert, wenn ein menschliches Individuum in einen tranceartigen Zustand eintritt. Sie erleben also nicht bewusst mit, wie dieses Wesen hereinkommt und den Körper dieser Person benutzt und direkt durch ihn spricht. Das ist nun dem sehr ähnlich, was passiert, wenn eine Erscheinung der Jungfrau Maria stattfindet. Derjenige, der die Erscheinung hat, tritt in einen tranceartigen Zustand ein und üblicherweise ist es nur diese Person oder Gruppe von Leuten, die die Jungfrau oder die angebliche Erscheinung sehen kann. Oft verdrehen sie ihre Körper. Sie verdrehen ihre Augen. Es ist eine wirklich beängstigende Sache, diese Leute zu sehen.
Wenn nun Trance-Channelings stattfinden, dann ist üblicherweise ein weiteres Individuum dort, das transkribiert oder diese Botschaften niederschreibt, weil der Trance-Channeler nicht bewusst miterlebt, was passiert.
Und in Folge all dieser Channelings, werden zahlreiche Bücher geschrieben und veröffentlicht. Und tatsächlich, wenn man in einen New Age Buchladen geht, dann sind 80-90% des Materials dort drin gechannelt.
Und zu Beginn habe ich Ashtars Buch erwähnt, „The New World Order“. Das ist ein gechanneltes Manuskript.

Okay, wir können also sehen, dass Channeling dämonischer Besessenheit auffallend ähnlich ist, wobei eine besessene Person von diesem unsichtbaren Wesen oder dämonischen Macht unterdrückt wird und indem ihr das widerfährt, wird die Kontrolle über ihren gesamten Charakter oder Willen von diesem Wesen (von diesem Dämon) übernommen.
Nun, oft frage ich mich, wie viele Tausend Leute eigentlich heutzutage von dämonischen Wesen besessen werden oder besessen sind.
Interessant nun, Channeling geht auf die antiken Ägypter und Griechen zurück.
Das ist eine Channelerin aus Australien, die diesen Meister channelt, und wir werden gleich über diese Meister sprechen.



Aber Channeln ist nichts Neues. Das geht auf antike Zeiten, die antiken Ägypter, die Griechen, die Chinesen, die Babylonier zurück, die Mitteilungen von diesen verschiedenen Göttern oder körperlosen Geistern channelten.
Die Götter des Alten Testaments. So haben sie mit ihnen kommuniziert.

Nun, aller Wahrscheinlichkeit nach tarnen sich diese selben falschen Gottheiten aus der Heiligen Schrift als Außerirdische, weil wir in einer technologischen Gesellschaft leben.

Nun, Channeln ist nicht die einzige Methode, um mit diesen angeblichen Wesen zu kommunizieren. Eine weitere populäre Methode heißt „automatisches Schreiben“ und automatisches Schreiben wird zuwege gebracht, während ein Individuum in einem tranceartigen Zustand ist, ähnlich dem Trance-Channeling, aber dieses Mal hält die Person auf normale Weise eine Feder oder einen Stift.
Die Fähigkeit zu schreiben, wird dem Empfänger dann von irgendeiner unsichtbaren Intelligenz verliehen. Nun, automatisches Schreiben geht auf das Europa des 19. Jh. zurück, als bei der Planchette, einer verbesserten Version des Ouijabretts, ein Bleistift am Ouija-Zeiger angebracht war, sodass diese direkten Transkriptionen oder diese spirituellen Botschaften auf einem Blatt Papier niedergeschrieben werden konnten.
Irgendwann einmal wurde die Planchette verworfen und diese direkte Kommunikation fand mit direkten Mitteln statt. Sie brauchten das Ouijabrett nicht, sie setzten sich einfach mit einem kleinen Stift in der Hand nieder und begannen zu schreiben.

Heutzutage hat sich das nun ein weiteres Mal geändert. Seit wir technologische Errungenschaften haben, und wir haben jetzt Computer, sitzt eine Person vor der Tastatur (Keyboard) und beginnt einfach in Trance alles einzugeben.

Jetzt habe ich das Ouijabrett erwähnt und das ist eine weitere zeitgenössische Methode, die verwendet wird, um mit diesen angeblichen Außerirdischen zu kommunizieren. Und ich war erstaunt, als ich mich in einen New Age Buchladen wagte und davon gibt es da draußen genügend. Es gibt sie in jeder größeren Stadt auf der ganzen Welt.
Und ich sah ein Ouijabrett am hinteren Tisch, aber es hieß nicht Ouijabrett.
Wisst ihr wie es jetzt genannt wird?
Engelbrett [Angelboard].

Das „Ouija“ geht auf die Zeit 500 Jahre vor Christus zurück. Das war ein altes Gerät, das von den Chinesen verwendet wurde, um angeblich mit ihren bereits verstorbenen zu kommunizieren. Ähnliche Geräte wurden von den antiken Römern, den antiken Griechen verwendet, die versuchten, diese Offenbarungen von der Geisterwelt zu erhalten. Das ist genau das, was heutzutage stattfindet. Nur dass sich diese Wesen als Außerirdische oder Spirit Guides [Führergeist] oder Meister tarnen.
Wir werden sehen wie diese Meister ins Spiel kommen.

Als Christen können wir also das Ouijabrett und diese ähnlichen Methoden sehen. All das öffnet dieses Tor. Das ist sehr gefährlich. Das öffnet dieses Tor in die Gefilde des Dämonischen.

Und all diese okkulten Meditationen, die ich erwähnt habe, sind brandgefährlich. Lasst euch niemals auf irgendeine dieser Sachen ein, denn die können zu Besessenheit und Unterdrückung führen. Tatsächlich ist es so, dass diese Wesen, sobald sie sich bei einem Individuum eingeklinkt haben, sie jahrelang mental und physisch peinigen. Manchmal bis sie sterben.
Und der einzige Weg, um sich von dieser okkulten Meditation und von diesen dämonischen Wesen zu befreien, ist durch unseren Herrn und Erlöser, Jesus Christus.
Das ist der einzige Weg.
Wenn ihr also irgendjemanden kennt, der darin involviert ist, dann gebt bitte Zeugnis von Jesus Christus für sie, denn sie sind in Gefahr.

Nun, ich habe vorher diese Explosion des UFO-Phänomens in den 1950ern erwähnt und es gab Sichtungen, es gab Fotos.



Während nun das stattfand, gab es außerdem einen Aufschwung in den okkulten Wissenschaften. Die Leute experimentierten mit dem Okkultismus herum und Okkultisten glauben, dass sie diese Mächte kontrollieren können, diese übernatürlichen Mächte. Sie sind vor ihnen versteckt. Sie operieren üblicherweise im Geheimen und tarnen diese subversiven Aktivitäten oft. Daher haben wir geheime, okkulte Gesellschaften.
Versteckte geheime Codes und mystische okkulte Symbole sind in ihren verschiedenen Manuskripten und Texten reichlich vorhanden. Wie oft habt ihr ein okkultes Buch oder ein okkultismusartiges Buch geöffnet und eines dieser Symbole gesehen?
Ihr habt keine Ahnung was es bedeutet.
Sie verwenden diese Symbole, um zu kommunizieren. Um Magie zu kommunizieren. Magische Praktiken. Innerhalb dieser Symbole befinden sich versteckte magische Ausdrücke. Eine andere Art, wie sie kommunizieren, ist durch Chiffren oder Codes. Und ein Code, den ich innerhalb des UFO-Phänomens entdeckt habe, ist der Chiffre-6-Code und der basiert auf der Zahl 11, die von Okkultisten oder Magiern als große magische Zahl betrachtet wird.
Nun, was sie getan haben ist, dass sie das Alphabet genommen haben und sie haben jeden Buchstaben des Alphabets genommen und jeder Buchstabe wird in eine Zahl umgewandelt. Sie beginnen mit A.
A=1.
Dann zählen sie 11 Buchstaben runter und kommen zum L.
L=2.
Und sie gehen weiter das ganze Alphabet durch, bis es nummeriert ist.
Und sie verwenden das, um diese Botschaften durch Namen oder durch verschiedene Bedeutungen von Wörtern zu übertragen. Und diese Zahlen und Buchstaben bedeuten also etwas gänzlich anderes. So können sie also kommunizieren und wir müssen uns dessen bewusst sein, dass diese Dinge heutzutage involviert sind. Das ist in diese satanische Strategie involviert, damit sie sich vernetzen können, damit sie so kommunizieren können, dass niemand herausfindet, was sie machen.



Jetzt habe ich Magie erwähnt und das Praktizieren von Magie ist essenziell. Wenn sie in diese Rituale und Zeremonien verwickelt sind, dann verleiben sie sich eine geheime satanische Theologie ein und sie kommunizieren mit diesen übernatürlichen Wesen. Tatsächlich wenden sie einen Ableger der operativen Magie namens Theurgie an, welcher das Praktizieren dieser bestimmten magischen Rituale beinhaltet, die diese übernatürlichen Wesen heraufbeschwören und zur Erde dirigieren.



Nun, wir haben alle von diesen geheimen okkulten Gesellschaften gehört. So wie
• die Freimaurer,
• die Illuminaten,
• die Rosenkreuzer,
• Satanisten und sogar
• moderne Gedankenleser, Channeler und medial veranlagte,
die diese Wesen herbeirufen und versuchen, ihre Kräfte zu benutzen und zu kontrollieren. Aber eigentlich kontrollieren die Kräfte dieser übernatürlichen Wesen am Ende sie.

Nun, durch das Herumexperimentieren mit dem Okkultismus während dieser Zeit – während der 50er, 60er, 70er, 80er -, haben sie diese übernatürlichen Wesen, diese Götter des Alten Testaments während dieser Jahrzehnte heraufbeschworen. Diese geliebten Weltallbrüder, diese dämonischen Wesen.



Also jetzt als direktes Resultat dieses okkulten Aufschwungs und auch des Kontakts mit diesen angeblichen E.T.s, hat sich während der letzten 50 Jahre eine neue religiöse Bewegung gebildet, bekannt als New Age Bewegung. Und ein integraler Teil dieser New Age Bewegung ist das Unterfangen dieser spirituellen Aufgabe, bekannt als „göttlicher Plan“. Diese spirituelle Neuorganisation des Planeten, das ist es, was sie zu tun versuchen.
Nun, wie wir sehen können ist dieses außerirdische Erscheinungsbild aller Wahrscheinlichkeit nach ein Kostüm. Es ist ein Deckmantel.
Aber tausende Leute werden getäuscht. Nun, als Christen können wir diesen Deckmantel erkennen, weil es uns die Bibel sagt. Hütet euch vor den listigen Anläufen des Teufels. Satan kann sich als Engel des Lichts verstellen und seine Dämonen können Gesandte der Gerechtigkeit sein.
Wir wissen das, aber viele Leute werden getäuscht. Sie werden getäuscht, weil sie konditioniert wurden, zu denken, dass diese Schiffe und diese Wesen wohlwollend oder außerirdisch sind. Und tatsächlich behaupteten sie über die Jahre durch die Kontakte, dass sie den Planeten retten werden, wenn diese unheilvollen Veränderungen die Erde heimsuchen werden.
Viele haben das Gefühl, dass sie dann befreit und auf einen anderen Planeten gebracht werden. Aber in letzter Zeit scheinen sie auf etwas zu warten. Auf irgendeinen ganz bestimmten Moment.

Zeitpunkt für was?
Es ist absolut möglich, dass sich dieser Zeitplan in der Tat mit dem Auftauchen des Antichristen deckt und wir werden sehen wie das ins Spiel kommt.
Nun, ein weiteres Weltraumwesen, das mit Ashtar und dem Ashtar-Kommando zu tun hat, das regelmäßig Botschaften durch zahlreiche Individuen channelt, ist Kuthumi. Er wird oft „der Weltlehrer“ genannt.



Er wird oft als einer der „aufgestiegenen Meister“ der „großen weißen Bruderschaft“ gewürdigt und vorher sprach ich über Gabriel Green und seine Kontakte zu den Weltraummeistern der großen weißen Bruderschaft. Das sind dieselben Wesen und es gibt eine Gruppe von ihnen.

Kuthumi nun gemeinsam mit anderen aufgestiegenen Meistern der großen weißen Bruderschaft in Kooperation mit Ashtar und dem Ashtar-Kommando und verschiedenen anderen Außerirdischen:
Die sind die Initiatoren dieses „göttlichen Plans“, dieser spirituellen Neuorganisation des Planeten und seiner Mission, die heutzutage von diesen New Age Jüngern ausgeführt wird.

Nun, der Ursprung dieser aufgestiegenen Meister und ihre Verbindung mit gegenwärtigen New Age Lehren geht über 100 Jahre zurück und ich erwähnte zu Beginn der Präsentation, dass die New Age Bewegung eigentlich wegen Ereignissen gestartet wurde, die im mittleren bis späten 19. Jh. stattfanden.



Und zu dieser Zeit tauchten drei Frauen auf:
Helena Blavatsky
Annie Besant
Alice Bailey
Sie spielten die Rolle einer okkulten weiblichen Dreieinigkeit und sie behaupteten, sowohl physisch, als auch telepathisch, mit diesen aufgestiegenen Meistern der großen weißen Bruderschaft in Kontakt zu stehen, die behaupteten, am Planeten Venus zu residieren. Wie auch Adamskis außerirdischer Freund Orthon ebenfalls behauptete, auf Venus zu residieren.

Es gab höhere Meister und die nannte man „Herren der Flamme“ [The Lords of the Flame]. Eine Gruppe niedrigerer Meister, bekannt als „Herren der sieben Strahlen“ [Lords of the Seven Rays], stand mit diesen drei Frauen in direktem Kontakt. Nun, die Offenbarungen, die von Blavatsky, Besant und Bailey empfangen wurden, haben seitdem den Kurs der heutigen New Age Bewegung bestimmt. Diese drei Frauen hatten solch einen Einfluss auf die gesamte New Age Bewegung. Ereignisse, die auf das späte 19. Jh. zurückgehen!

Nun, Blavatsky gründete 1875 in New York die theosophische Gesellschaft als direktes Resultat dieser Kommunikationen von Meister Kuthumi. Tatsächlich behauptete sie, dass sie Kuthumi 1868 von Angesicht zu Angesicht traf. 27 Jahre später behauptete 1895 Alice Bailey im Alter von 15, dass sie Kuthumi von Angesicht zu Angesicht traf und glaubte, dass sie in Gegenwart des historischen Jesus Christus war, der sie informierte, dass sie in eine wichtige Mission involviert sein würde. Und in der Tat war sie in eine wichtige Mission involviert, denn schlussendlich channelte sie 19 Bücher von diesen aufgestiegenen Meistern. Das meiste davon kam von Djwhal Khul und diese Bilder sind im Internet im Umlauf.



Sie haben sogar Melchisedek aus dem Alten Testament genommen und zu einem aufgestiegenen Meister erhoben. Aber 1919 behauptete, dass Djwhal Khul durch Channeling mit ihr kommunizierte und er diktierte ein Buch namens „The Externalisation of the Hierarchy“ [Die Externalisation der Hierarchie], das den Plan (den „göttlichen Plan“) verrät.
Der „göttliche Plan“ verrät verblüffende New Age Konzepte zur Entwicklung einer 1-Welt-Ökonomie und einer 1-Welt-Religion, die der Eckstein der heutzutage entstehenden neuen Weltordnung ist.
Das war damals im frühen 20. Jh.

Führer der New Age Bewegung verehren nun diesen Plan, diesen „göttlichen Plan“. Und die Offenbarungen davon haben diese gegenwärtige Mission angetrieben, die ausgeführt wird, um diese neue Weltordnung voranzutreiben.
Im Lauf der Jahre hat man sich nun zufällig auf diese aufgestiegenen Meister mit einer Auswahl an Titeln bezogen: wie z.B. „spirituelle Hierarchie der aufgestiegenen Meister“. Das ist einer ihrer Titel.



Wie z.B. „spirituelle Hierarchie der aufgestiegenen Meister“.
Das ist einer ihrer Titel.
“Illuminierte“ was den „Illuminaten“ auffallend ähnelt.
Oft werden sie „große weiße Bruderschaft“ genannt.
„Große weiße Loge.“
„Tibetische Meister.“ Das ist interessant. Tibetisch.
Tja, tatsächlich ist ihre irdische Residenz angeblich nahe Tibet im Himalaja.
Böse Geister unter dem Himmel [Epheser 6,12].
Sie werden auch oft „Meister der Weisheit“ genannt.
Merkt euch diesen Ausdruck: „Meister der Weisheit.“

Nun, interessanterweise behaupten einige Okkultisten, dass diese aufgestiegenen Meister eigentlich spirituelle, gottgleiche menschliche Wesen sind, die großartige magische Fertigkeiten und Kräfte besitzen. Angeblich haben sie die Fähigkeit, diese Mächte in den spirituellen Gefilden zu kontrollieren. Es wird behauptet, dass sie ihr Leben jahrhundertelang verlängern können.
Einer, der diese Behauptung aufstellt, ist St. Germain, der Meister Ragoczy.



Sie können ihr Leben jahrhundertelang ausdehnen. Das klingt so ähnlich wie ein Vampir.
Und wenn sie ihr Leben jahrhundertelang ausdehnen, dann geleiten sie angeblich das Schicksal der Menschheit, indem sie Schlüsselpersonen auf der Erde beeinflussen. Und das tun sie auch.
Alice Bailey ist ein erstklassiges Beispiel. Nun, ein Jahr vor ihrem Tod channelte Alice Bailey 1948 ein Manuskript (ein weiteres Manuskript) mit dem Titel „The Reappearance of the Christ“ [Das Wiedererscheinen des Christus].
Das Wiedererscheinen!

Das offenbarte, dass die Zeit für den Christus, um wieder zu erscheinen, in der Tat nahe war.
Das war 1948! Hier begann sich das UFO-Phänomen zu entwickeln.
Die gechannelte Literatur von Alice Bailey hatte erheblichen Einfluss auf eine weitere zentrale Figur, die mit der New Age Bewegung zu tun hatte:
Benjamin Crème.

Nun, damals in den 1950ern – und ich spreche wiederum die Tatsache an, dass das UFO-Phänomen zu dieser Zeit während diesem Jahrzehnt explodierte – las Benjamin Crème George Adamskis Buch „Flying Saucers Have Landed“ [Fliegende Untertassen sind gelandet].
Erinnert ihr euch an George Adamski?
Der erste Kontaktmann. Öffentlich anerkannter Kontaktmann.

Und Crème war beeindruckt von Adamskis Behauptungen über diesen Kontakt mit diesen sogenannten Außerirdischen. Bald nachdem er Adamskis Buch gelesen hatte, trat Crème George Kings Aetherius Gesellschaft bei, einer in London ansässigen Organisation für Kontaktleute.



Nun, King war Okkultist, aber er behauptete, mit den aufgestiegenen Meistern der großen weißen Bruderschaft in Kontakt zu stehen, die er für eine Gruppe von außerirdischen Wesen hielt. Tatsächlich stand er durch Channeling in Kontakt mit „Meister Jesus“, einem dieser aufgestiegenen Meister, oder Sananda, den er für den historischen Jesus Christus hielt. Und 1958 empfing er eine prophetische Botschaft in Bezug auf das Erscheinen eines großen Avatars, eines kosmischen Meisters mit großen magischen Kräften, der in einem Raumschiff auf der Erde ankommen würde.
Während sich nun Benjamin Crème bei George Kings Aetherius Gesellschaft aufhielt, begann auch er, diese Botschaften zu empfangen. Diese gechannelten Übertragungen der aufgestiegenen Meister von der großen weißen Bruderschaft.
Schließlich verließ er die Aetherius Gesellschaft und die aufgestiegenen Meister informierten ihn über das Wiedererscheinen ihres Anführers.
Das Wiedererscheinen ihres Anführers Lord Maitreya!



Maitreya informierte Crème darüber, dass er ein Hauptfaktor bei seinem – unter Anführungszeichen – „zweiten Kommen“ sein könnte, falls er das wünschte.
Und er wünschte.

Kurz darauf channelte Maitreya wieder Botschaften an Crème und informierte ihn darüber, dass sein Sichtbarwerden und Wiedererscheinen für die moderne Welt bald käme. Er sagte zu Crème, dass er diese Neuigkeiten veröffentliche solle und Crème machte das.
Er veröffentlicht diese Neuigkeiten immer noch.

1977 offenbarten diese gechannelten Botschaften von Maitreya an Crème, dass sein Sichtbarwerden (Maitreyas Sichtbarwerden) komplett sei. Also er war ein Geistwesen und manifestierte sich angeblich in menschlicher Form. Er behauptete, dass er von diesem mystischen tibetischen Königreich namens Shambala oder Shambhala abstammte, das sich irgendwo in den Bergen des Himalaja befindet, der angeblichen Residenz dieser aufgestiegenen Meister auf der Erde (wenn sie auf der Erde sind).

Als er von Shambala herabstieg, residierte er in London (London, England) und er behauptet, heutzutage dort zu residieren. Nachdem nun diese Sichtbarwerdung komplett war, instruierte er Crème, das zu verkünden. Crème hielt Vorträge in ganz Europa und Nordamerika und verkündete, dass sich Maitreya in der Tat auf der Erde manifestiert hatte.
Nun, nicht lange danach, im April 1982 erschien eine Zeitungsanzeige, die erklärte:
„Der Christus ist jetzt da!“





Und das kam weltweit in fast jeder wichtigen Zeitung in Umlauf. Diese Erklärung beabsichtigte, die Menschheit darüber zu informieren, dass der Christus innerhalb der nächsten zwei Monate erscheinen würde. Offensichtlich fand dieses spektakuläre Erscheinen jedoch niemals statt. Wenn wir nun hier unten lesen, wer der Christus ist, können wir Einblick darin erlangen, was hier vorgeht und ich werde es euch vorlesen.
„Die Evolution der Menschheit wurde durch die gesamte Geschichte hindurch von einer Gruppe erleuchteter Männer angeführt.“
Die Meister der Weisheit. Aufgestiegene Meister.

„Sie verblieben größtenteils in der abgelegenen Wüste und an Orten im Gebirge.“

Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus;
mit den bösen Geistern unter dem Himmel
Die Bibel warnt uns.
Die Bibel warnt uns vor dieser Täuschung, dass dieser falsche Christus auftauchen wird.

Interessanterweise behauptet Maitreya nun immer noch, dass er sich der Menschheit als der Christus offenbaren wird, indem er im nationalen Fernsehen erscheint, wo er diese Botschaft simultan telepathisch an alle Leute kommunizieren kann. Nun, falls irgendjemand die Art Bell Radiosendung kennt, bei der ich zufällig vor nicht allzu langer Zeit Gast war und ich konnte eine Menge dieser Information an die Allgemeinheit bringen.
Aber Benjamin Crème war vor nicht allzu langer Zeit in der Art Bell Radiosendung und er gab bekannt, dass es tatsächlich einen wichtigen Sender gibt, der bereit ist, Maitreyas Erklärung auszustrahlen. Das ist der Tag, an dem er kundtun wird, dass er der Christus ist.
Crème verkündete außerdem, dass sich 1984 Meister Jesus auf der Erde manifestierte und derzeit in Rom residiert.
Und wie Maitreya wartet auch er auf diesen richtigen Zeitpunkt, um aufzutauchen oder sich öffentlich zu offenbaren und sobald er auftaucht, wird er versuchen, die Religionen der östlichen und westlichen Hemisphäre zu einer vereinigten Religion zusammenzufügen.
An diesem Punkt möchte ich jetzt klar machen, dass dieser Meister Jesus und Lord Maitreya tatsächlich zwei Wesen sind. Zwei unterschiedliche Wesen.

Und ich erwähnte zu Beginn der Präsentation die falschen Christi, dass es zwei falsche Christi geben wird. Was diese Leute oder diese New Age Bewegung glaubt ist, dass sich Maitreya vor 2000 Jahren auf der Erde manifestiert hat. Deshalb sage ich ständig: Wiedererscheinen.
Und dass der Körper des historischen Jesus Christus nur ein Behälter für den Geist von Lord Maitreya war. Sie behaupten, dass Maitreyas Bewusstsein durch einen Prozess namens „Überschatten“ {Overshadowing} in der Lage war, die Taten und Lehren des historischen Jesus Christus zu führen. Das ist es, was sie glauben.

Tatsächlich glauben andere Religionen, dass Maitreyas Taten und Lehren deren Christi (deren Messiasse) führten. Nun, gemäß Crème und diesen anderen New Age Führern hatte die Gegenwart Maitreyas angeblich einigen Einfluss auf die heutige Gesellschaft, obwohl sein spektakuläres Erscheinen nicht entsprach.

Z.B. im August 1987, und das ist eine sehr wichtige Zeitspanne in der Geschichte. Viele Ereignisse fanden im August 1987 statt. Und zu dieser Zeit kündigte Crème an, dass es diese bedeutenden Veränderungen in internationalen politischen Strukturen geben würde.

Was ist also seit August 1987 passiert?
Gab es irgendwelche Veränderungen?
Ja.
Einen haben wir erlebt: den Zerfall der Sowjetunion.
Oder den angeblichen Zerfall der Sowjetunion.

Wir haben erlebt wie die Berliner Mauer einstürzte. Die Vereinigung Deutschlands. Das ist ein wichtiges politisches Ereignis.

Wir haben die Bildung einer demokratischen Regierung in Südafrika erlebt.

Wir haben außerdem erschreckenderweise den Aufschwung der Vereinten Nationen erlebt, die eine Organisation zu sein scheinen, die die Welt regieren will.

Bemerkenswerterweise wurde Maitreya angeblich 1988 in Kenia fotografiert und diese Fotos sind im Internet im Umlauf.



Aber wenn man sich diese Fotos anschaut – und das hier ist Maitreya, wie er da steht – und er steht inmitten von 5000 muslimischen Anbetern, aber niemand scheint zu bemerken, dass er da ist. Wenn er inmitten all dieser Leute stehen würde, dann würde man denken, dass sie nach seinem Gewand greifen oder ihn zumindest ansehen.
Und hier ist ein weiteres Bild und niemand scheint ihn zu bemerken.



Es ist also leicht möglich, dass diese Fotos Fälschungen sind. Dass sie eine menschliche Gestalt brauchen, um dieses Glaubenssystem zu verstärken. Sie brauchen irgendeine Art von physischem Beweis. Sie wollen den Mythos am Leben halten, oder den Glauben am Leben halten.

In den letzten Jahren hat Maitreya nun angeblich zahlreiche Kirchen und Organisationen besucht und angeblich hat er Wasserquellen Heilungseigenschaften hinzugefügt und die Leute werden geheilt.



Er behauptet außerdem über die Erscheinungen der Jungfrau Maria, dass er diese Erscheinungen dirigiert. All diese Berichte über blutende Statuen und zahllose über Engelswesen, paranormale Lichtkreuze, die erscheinen. Er dirigiert all diese Wunder.

Jetzt schauen wir uns das wieder an. Diese Zeitungsanzeige.
Hier unten sind Organisationen gelistet, die diese Anzeige unterstützten, die erschienen ist.
Nun, eine dieser Organisationen heißt „Tara Centre“ und das wurde von Crème gegründet. Das ist eine theosophische New Age Organisation, die Maitreya als den Christus anpreist.
Es hat drei Operationsbasen:
• New York City
• North Hollywood, Kalifornien
• London, England

Eine Zweigniederlassung des Tara Centre ist „Share International“, das sein Hauptquartier in Amsterdam, Holland, hat, doch es hat auch Büros in London und Los Angeles. Und wenn ihr ins Internet geht und Share International nachschaut, dann werdet ihr sehen wie sie diese Wunder anpreisen. Sie listen alle wichtigen Städte auf, die Maitreya angeblich besucht hat.
Ihre Ziele sind, Maitreya als den Christus anzupreisen und dieses Interesse an einem weiteren großen Wiedererscheinen zu beleben. Sie wollen diese neue Weltordnung errichten und dabei helfen, sie zu unterstützen.
Das ist ihr Ziel.

Nun, Lord Maitreya, der den Titel „Weltlehrer“ reklamiert, wird oft mit einem anderen Namen wiedererkannt: Sanat Kumara.
Nun, sowohl Alice Bailey, als auch Helena Blavatsky, behaupteten, dass Sanat Kumara die oberste Gottheit dieser „Herren der Flamme“ (dieser höheren aufgestiegenen Meister) sei, die am Planeten Venus residieren.



Ein weiterer Titel von Sanat Kumara ist „Herr dieser Welt“. Und zu dieser gegenwärtigen Zeit kündigen diese New Age Führer Sanat Kumara oder Maitreya als den Christus an.
Wenn wir nun diesen Namen „Sanat“ ansehen, der ähnelt Sananda ziemlich, aber wenn man die Buchstaben umstellt, dann steht da „Satan“.

Nun, eine weitere Organisation, die in die Ankündigung von Sanat Kumara oder Lord Maitreya als der Christus involviert ist, ist Lucis Trust, was eine weitere theosophische Organisation ist, und sie wurde in den 1920ern von Alice Bailey in New York City gegründet. Davor existierte sie als „Lucifer Publishing Company“.
Wie offensichtlich kann man noch werden?

Heutzutage ist „Lucis Trust“ nun erschreckenderweise stark mit den Vereinten Nationen verbunden, wobei sich ihr amerikanisches Hauptquartier seltsamerweise in der Nähe des United Nations Plaza in New York City befindet. Nun, zwei weitere Hauptquartiere wurden strategisch in London und Genf, Schweiz, platziert. Die hat auch in Deutschland und Holland Stellvertretungen.
Und das Ziel von Lucis Trust ist, diese neue Weltordnung, diese neue Weltreligion, zu errichten. Sie haben sogar Tochtergesellschaften. Sie haben Schulen. Sie nennen sie „Arkanschulen“ und in diesen Schulen werden den Leuten okkulte Praktiken beigebracht. Sie lernen Telepathie, sie lernen wie man channelt. Sie haben auch ihre eigene Radiosendung. Sie haben Verläge.

Ihr könnt also das Netzwerk sehen, das in diese Sache involviert ist. Leute, die das förderten oder fördern, sind nicht die typischen Leute von nebenan. Ich meine, das sind Leute mit Geld. Schon allein diese Zeitungsanzeige in jeder wichtigen Zeitung weltweit zu platzieren, kostete eine Stange Geld. Diese Leute sind Firmenleute. Sie könnten Ärzte, Anwälte, mächtige Leute, Militärangehörige sein. Wir müssen uns also dessen bewusst sein, dass diese satanische Strategie ein Netzwerk sehr wichtiger Leute, sehr mächtiger Leute besitzt.
Und Lucis Trust und all diese Niederlassungen von Lucis Trust wurden von Alice Bailey als direktes Resultat dieser Kontakte mit diesen aufgestiegenen Meistern erdacht.
Die Illuminierten.
Vielleicht die Illuminaten.
Nun, einmal habe ich diese Gruppe von aufgestiegenen Meistern ausgewertet. Oft betrachten New Ager nun die Sonne als Gott. Sie nennen sie „Sol Logos“.



Ihr könnt gleich da oben Sanat Kumara sehen. In dieser Position wird er oft als „Der kosmische Christus“ gewürdigt.

Der Buddha! Wir haben den Buddhismus hier drinnen.

Und dann wird diese Aufstellung in eine Dreieinigkeit aufgespalten. Die haben sogar Vater, Sohn, Heiliger Geist.
Satan benutzt die Dreieinigkeit. Er verspottet die Dreieinigkeit, er verspottet die heilige Dreieinigkeit. Diese Macht hat er. Und es gibt viele okkulte Dreieinigkeiten, die in diese satanische Strategie involviert sind.
Blavatsky, Besant, Bailey bildeten eine Dreieinigkeit.

Maitreya ist nun gleich hier unten. Er wird als der planetarische Christus gewürdigt.



Angeblich hat er sich in menschlicher Form manifestiert.

Wir können hier nun auch sehen wie der Hinduismus mit Shiva, Vishnu und Brahma ins Spiel gebracht wird.



Diese drei Wesen hier sind nun aller Wahrscheinlichkeit ein und dasselbe. Maitreya wird oft als „der Buddha“ gewürdigt. Er wird auch als Sanat Kumara gewürdigt.

Und hier haben wir diese aufgestiegenen Meister, die mit diesen irdischen Jüngern in direktem Kontakt stehen und so vernetzen sie ihren Plan. Durch diesen Kontakt, diesen direkten Kontakt mit diesen menschlichen irdischen Individuen.

Vor ein paar Minuten habe ich nun Benjamin Crèmes Bekanntmachung in dieser wichtigen Zeitspanne des Augusts 1987 erwähnt und dass diese signifikanten Ereignisse als direktes Resultat von Maitreyas Gegenwart auf der Erde stattfinden würden.
Tja, in diesem selben Monat und Jahr fand ein weiteres wichtiges Ereignis statt. Tausende New Age Jünger kamen in Scharen an bestimmte geografische Orte, um sich in einem Event zu vereinigen, das als „The Harmonic Convergence“ [Harmonische Konzentration] bekannt ist. Und angeblich fand während diesem Event eine astrologische Ausrichtung unserer neun Planeten statt. Sie glauben, dass das ein Sprungbrett für diese Morgendämmerung eines neuen Zeitalters war.

Aber interessanterweise waren mindestens 144.000 Leute notwendig, die an diesen bestimmten Stätten simultan an Massenmeditationen teilnehmen sollten. Sie sollten diese harmonische Energie generieren, damit die Erde nicht zerstört werden würde. Sie glaubten, dass die Welt nicht im Jahr 2012 untergehen würde, wenn sie das taten.

Nun, dieses 2012 ist jetzt ein wirklich populäres Datum bei diesen New Agern. Sie haben jetzt das Gefühl, dass es zu dieser Zeitspanne eine neue Evolution auf der Erde geben würde. Das ist es, was sie glauben. Dass etwas Phantastisches passieren wird, weil sie das gemacht haben. Sie waren in dieses Event involviert. Diese Massenmeditation von über 144.000 Leuten, aber sie benötigten 144.000.

Das ist jetzt merkwürdig, dass sie diese Zahl ausgesucht haben, denn wir wissen, dass im Buch Offenbarung 144.000 spezielle Zeugen während der großen Trübsalzeit auf wundersame Weise von Christus beschützt werden.
Wir können sehen wie sie diese biblischen Ereignisse oder diese biblischen Zahlen mischen.

Nun, dieser vielsagenden „Harmonic Convergence“ von 1987 sollte eine Periode sozialer, politischer und religiöser Veränderung folgen. Wir haben begonnen, einige dieser Veränderungen zu erleben:
• Die Berliner Mauer,
• Sowjetunion.

Aber es sollte auch ein Ansteigen der Besuche durch Außerirdische geben. Nun, ich habe zuvor diese speziellen geografischen Stätten auf der ganzen Welt erwähnt, wo diese „Harmonic Convergence“ stattfand. Und viele dieser Stätten werden als heilige Orte, heilige Berge betrachtet, wo antike Leute glaubten, dass dort übernatürliche Mächte und übernatürliche Wesen existierten.
Tatsächlich habe ich diese Orte bestimmt. Diese geographischen Orte werden oft Kraftorte oder Fenster genannt. Manchmal nennen sie sie Zugänge, Portale, Kraftpunkte. Sie werden als Strudel großer übernatürlicher Energie anerkannt. In den letzten Jahren wurden sie zu populären Zufluchtsorten für Wahrsager.
Channeler kamen in Scharen dorthin. Anhänger der New Age Bewegung richteten dort ein Camp ein.



Sie behaupteten, dass diese hohen Konzentrationen übernatürlicher Energie an diesen bestimmten Stätten existieren. Sie behaupten außerdem, dass diese gechannelten Übertragungen von sogenannten Außerirdischen und diesen verschiedenen aufgestiegenen Meistern an diesen speziellen geographischen Orten oder diesen Kraftorten leichter erlangt werden.
Tatsächlich glauben sie, dass der Schleier, der unsere Welt von dieser übernatürlichen Dimension abgrenzt, dünner ist und ihr Channeln leichter durchkommt.

Und das ist wahr. Das ist es, was dort geschieht. Tatsächlich sagen diese Wesen diesen Menschen, dass sie diese Orte aufsuchen sollen, dass sie diese antiken heiligen Stätten aufsuchen sollen.

Nun, einmal habe ich die Vereinigten Staaten mit diesen bestimmten Kraftorten und anderen Phänomenen, die stattgefunden haben, auf Karte gestaltet. Nehmen wir hier einfach einen Teil der Ostküste. Und ihr könnt sehen, dass es in bestimmten Gebieten viel Aktivität gibt und viele dieser Gebiete werden als Kraftorte betrachtet.



Die Pfeile stellen UFO-Sichtungen oder Kontakte dar. Es gibt auch rote Punkte, die für Tierverstümmelungen stehen. Es gibt blaue Punkte. Sie stellen Erscheinungen der Jungfrau Maria dar. Außerdem gibt es grüne Punkte, die für Berichte über mysteriöse Kreaturen stehen. [Sorry, kann man am Bild nicht unterscheiden.]

All diese Sterne, sternartigen Gegenden oder diese Kraftorte. Und alle möglichen paranormalen Phänomene geschehen an diesen Orten.
Nun, ich wuchs in Nordost-New-Jersey auf. Hier oben drin. Ein Gebiet, das von Aktivität überflutet ist. Und der Grund warum ich heute Abend hier bin ist, weil ich in dieser Gegend UFO-Sichtungen hatte, als ich ein Kind war und dort aufwuchs.
Als ich damals 13 war, hatte ich eine überwältigende Sichtung. Ich war mit meinem Papa draußen im Vorgarten. Wir liebten es, die Sterne zu beobachten. Wir hatten ein Teleskop, wir hatten einen Feldstecher. Wir standen draußen im Vorgarten, als urplötzlich ein seltsames weißes Objekt auf horizontaler Bahn oben dahergeflogen kam. Direkt vor uns. Und tatsächlich fand ich später Bilder eines Objekts, das dem was ich sah sehr ähnlich war. Und diese Fotos wurden sogar in New Jersey über dem Ordell Reservoir aufgenommen, das von meinem Zuhause nicht sehr weit entfernt lag. Nur ein paar Meilen.



Und nachdem ich diese Sichtung hatte, wurde ich von diesem Phänomen absolut gefesselt. Tatsächlich begann ich, diese Objekte öfter und öfter zu sehen.
Warum ließ der HERR mich diese Dinge sehen?

Ich wurde vom UFO-Phänomen richtiggehend besessen. Zu dieser Zeit dachte ich, dass wir von etwas außerirdischem besucht würden. Etwas ging da vor.
Und ich verfolgte dieses Phänomen. Ich las fast jedes Buch, das ich in die Finger kriegen konnte. Als ich meinen Führerschein bekam, fuhr ich zu diesen Orten und saß da, während ich nach diesen Dingern Ausschau hielt. Ich versuchte, sie zu fotografieren. Ich versuchte, Beweise zu bekommen.
Und als ich einige Bücher las – und ein Buch im besonderen: Ein Buch von John Keel mit dem Titel „UFO’s: Operation Trojan Horse“ [UFOs: Operation Trojanisches Pferd].
Er rechnete viele UFO-Sichtungen bestimmten Gebieten, bestimmten geographischen Orten zu, von denen er glaubte, dass dort in der Erde magnetische Abweichungen existieren. Ich hielt das für sehr interessant, also verfolgte ich das. Ich schrieb einen Brief nach Washington DC und kaufte Landkarten (aeromagnetische Landkarten) von New Jersey. Und diese bestimmte Karte war von einem Reservoir, von dem ich herausfand, dass es viele Sichtungen gab, die an diesem bestimmten Ort stattfanden.



Das war ungefähr 40 Meilen von meinem Zuhause entfernt und das Reservoir ist blau umrissen [Sorry, schwierig zu erkennen, Anm.]. Und es gab nur eine Straße, die über das Reservoir führte. Üblicherweise parkte ich direkt hier drinnen, also hatte ich einen guten Überblick über das gesamte Reservoir.
Aber ich war so oft dort, die Polizei warf mich schließlich raus. Sie wollten nicht, dass ich dort parke. Tatsächlich wurde die Kurve der Straße da „Dead Man’s Curve“ [Kurve des toten Mannes] genannt. Sie wollten nicht, dass ich dort parke.
Aber als ich diese Landkarten kaufte, umrandete ich die Abweichung im Erdmagnetfeld und das ist diese rote Markierung. Diese roten Markierungen. Da war also was dran.

Tatsächlich kaufte ich weitere Landkarten von New Jersey und fand heraus, es gab dort diese Abweichungen im Erdmagnetfeld.
Wie ich nun zuvor sagte, andere paranormale Phänomene geschehen in diesen Gegenden. Nicht nur UFO-Sichtungen.
Wir haben mysteriöse Kreaturen, die oft in diesen Gegenden gesehen werden. Wir haben physische und telepathische Kommunikationen, die mit diesen aufgestiegenen Meistern stattfinden. Mit angeblichen Außerirdischen.
Wir haben Tierverstümmelungen.
Wir haben sogar Erscheinungen der Jungfrau Maria.
Interessanterweise glauben nun Okkultisten, dass diese bestimmten Kraftorte heilige heidnische Anbetungsstätten sind und von antiken Kulturen speziell abgesteckt wurden.
• Tatsächlich haben wir Megalithen, die unsere Landschaften auf der gesamten Erde punktieren und diese Orte markieren.
• Steinstrukturen
• Steinkreise
• Pyramiden
• Steintempel ([z.B.] Indian Mounds. Die sind überall.)

Diese werden als heilige Stätten, heilige Berge, Kraftorte betrachtet. Gegenden, wo eine magnetische Abweichung existiert. Und die antiken Völker wussten von diesen Orten. Die Indianer hatten Legenden von übernatürlichen Wesen, übernatürlichen Kräften. Es war ihnen verboten, manche Berge zu besteigen, weil das die „Götter“ verärgern würde.

Die falschen Götter des Alten Testaments.

Böse Geister unter dem Himmel [Epheser 6,12].

Vielleicht stehen die [Steintempel] für die Kammer (Matthäus 24[,26]).

Nun, diese Kraftorte sind überall. Sie sind auf der ganzen Welt. Und tatsächlich gibt es in jedem Bundesstaat in den Vereinigten Staaten mindestens einen bis zehn dieser Orte und an diese kamen die Leute in Scharen während der „Harmonic Convergence“. Und wir werden sehen, dass sie immer noch in Scharen in diese Gegenden kommen.

Zwei der wichtigen Kraftorte in den Vereinigten Staaten sind
Sedona (Sedona, Arizona) und
Mt. Shasta, Kalifornien.
• Ein weiterer wichtiger Kraftort ist die Teton Mountain Range hier oben (West-Wyoming).
• Wir haben außerdem die „Black Hills“ von South Dakota, die als Kraftort anerkannt sind.
• Die großen Pyramiden in Ägypten.
Stonehenge in England.
Diese werden alle als Kraftorte betrachtet.

Baumfällt

unregistriert

6

05.06.2010, 01:16

Nun, zufällig war ich vor nicht allzu langer Zeit in Sedona und Sedona, Arizona, ist eine New Age Hauptstadt. Es ist ein New Age Mekka.



Tatsächlich könnt ihr sehen, im Buchladen haben sie sogar ein paar
• Götzen [links unten].
• Aber sie haben auch ein paar Wahrsager und
• Channeler.
• Leute, die Tarotkarten legen.

Das ist ein großes New Age Zentrum.
Und einige dieser Kraftorte sind Flughafen Mesa. Da ist ein Kraftort und ihr könnt hier oben ein paar Leute meditieren sehen.



Da channeln sie und sie massenmeditieren. Sedona, Arizona, war einer der wichtigen Orte, als die „Harmonic Convergence“ stattfand.
Das ist ein weiterer Kraftort: Cathedral Rock.



Beachtet: das ist “unter dem Himmel”.
Und ein weiterer Kraftort ist Bell Rock. Wieder „unter dem Himmel“.



Die Leute sammeln sich an diesem Ort. Das ist ein Strudel, ein Tor in diese anderen Gefilde. Die übernatürlichen Gefilde, wo sie kommunizieren können. Sie können diese Wesen kontaktieren.

Nun, als ich an diesem Tag drüben in Sedona war, bemerkte ich einige Kondensstreifenaktivität. Und einige von euch könnten mit den Kondensstreifen vertraut sein, von denen Leute behaupten, dass es keine normalen Kondensstreifen sind. Ein normaler Kondensstreifen besteht aus Eiskristallen, aus Partikeln, die sich am Himmel bilden.



Aber es gibt andere Kondensstreifen, die nicht normal zu sein scheinen, wo diese Düsenflugzeuge fliegen und etwas am Himmel zu versprühen scheinen. Also vielleicht eine Chemikalie.
Weiters fand an diesem Tag ein New Age Expo statt, also waren viele Leute in diesem Gebiet, aber sie bemerkten diese Kondensstreifen nicht.
Ich bemerkte sie.
Interessanterweise sah der Himmel so aus, nachdem diese Kondensstreifen stattfanden. Er war bewölkt.



Nun, ich habe für eine ganze Weile in Arizona gelebt. Es ist in Arizona kaum jemals bewölkt. Es ist immer ein blauer, blauer Himmel. Also warum flogen diese Düsenflugzeuge in diesen Mustern darüber hinweg?
Um Wolken am Himmel zu machen und das geschah auch in anderen Landesteilen:
Phoenix, die Ostküste, die Westküste.

Es ist sehr gut möglich, dass sie Wolken machen wollen. Es wird gemunkelt, dass es ein Projekt gibt, das als „Blue Beam“ [blauer Strahl] bekannt ist, das von der NASA entwickelt wurde. Und dass unsere Satelliten im Orbit Laser beinhalten, die holographische Bilder in den Himmel projizieren können, also müssen sie vielleicht den Himmel bewölken, um eine Art Filmleinwand zu machen.



2. Teil des Videos: http://www.youtube.com/watch?v=TtwjZQlrw2Y&feature=related

Nun, was könnten sie projizieren? Es ist interessant, dass sie das über Sedona, diesem New Age Mekka, machten.
Tja, sie könnten UFOs projizieren wollen.
Sie könnten das zweite Kommen Jesu Christi projizieren wollen und es ist sehr gut möglich, dass sie keine Wolken brauchen, um das zu tun. Dass die Laser das bei klarem Himmel machen können.

Also warum bewölken sie?

Vielleicht bringen sie Chemikalien im Himmel aus. Es ist sehr gut möglich, dass das der Fall ist, weil viele Leute krank werden. Sie beklagen sich über Atemwegsprobleme. Aber wir müssen uns dieser Aktivität bewusst sein, die gerade jetzt geschieht, also zögert nicht, hinaufzuschauen und zu sehen, was dort vorgeht.

Nun, ebenfalls angeblich auf diesen Satelliten in einem Orbit um unsere Erde sind Computer in diesen Satelliten. Ein bestimmter ein Spitzencomputer und diese Spitzencomputer wurden angeblich auf Area 51 entwickelt. Und wir haben viele Behauptungen über Area 51 gehört (angebliche geheime Militärbasis in Nevada).

Also diese Spitzencomputer, die sich angeblich in diesen Satelliten in einem Orbit um die Erde befinden und auf Area 51 entwickelt wurden, „BEAST“-Computer genannt [das ist das Wort in der englischsprachigen Bibel für „Tier“ wie z.B. beim Malzeichen des Tiers in Offenbarung 13]. Und das steht für „Battle Engagement Area Simulation and Tracking“ Computer [Gefechtseingriffs-Gebietssimulations-Überwachungs-Computer] und die wurden entworfen, um einen Computerchip durch die Haut zu lesen, der „MARC“ [engl.: „mark“ = „Malzeichen“] genannt wird: „Multiple Automated Readout Computerchip“ [Mehrfachautomatisierter ablesbarer Computerchip], der angeblich in den Handrücken und/oder die Stirn von Militärpersonal eingebracht wird.
Der Grund, warum diese Chips nun in den Handrücken oder die Stirn platziert werden, ist weil dort ein häufigerer Temperaturwechsel in der Haut stattfindet und auf diese Weise den Chip mit Energie versorgt. Falls diese Technologie nun existiert, dann können wir in nicht allzu ferner Zukunft vielleicht nur Nahrung und Kleidung kaufen, wenn wir dieses Malzeichen implantiert haben, und wenn wir in der Offenbarung Kapitel 13 ab Vers 16 lesen:
Und machte allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Knechte, daß es ihnen ein Malzeichen gab an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder erkaufen kann, er habe denn das Malzeichen oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
Wir müssen uns dessen also bewusst sein, dass diese Technologie in der Tat existieren könnte.

Ich habe nun diese Kraftorte erwähnt, diese geographischen Orte auf der ganzen Welt und es gibt tausende davon. Ich erwähnte, dass alle möglichen paranormalen Aktivitäten in diesen Gegenden stattfinden können. Leute kommen in Scharen in diese Gebiete, um diese übernatürliche Energie von diesen Außerirdischen zu empfangen, von diesen aufgestiegenen Meistern. Und wenn ihr euch diese Orte auf der Landkarte anseht, dann seht ihr die verschiedenen Aktivitäten, die in diesen Gebieten geschehen. Die treten gehäuft auf. Tatsächlich ist hier drüben die Mohave-Wüste, wo all die Aktivität in den 1950ern stattfand.

Sedona, Arizona. Tatsächlich, wenn man sich die Berichte der „Phoenix Lights“ [Lichter von Phoenix] ansieht, einer wichtigen UFO-Sichtung von 1997, das wurde zuallererst in der Nähe von Sedona berichtet. Dann schlich es langsam runter durch Prescott und schwebte dann über Phoenix, wo die meisten Videos und Fotos aufgenommen wurden. Es verschwand dann irgendwo hier unten in Tucson.
Arizona ist voll von diesen Kraftorten, diesen Gebieten von hohen übernatürlichen Energien.

Ich habe nun auch erwähnt, dass sich die Leute in diesen Gebieten sammeln. Es gibt New Age Organisationen, die gebildet werden, und sie siedeln sich in diesen Gebieten an. Eine bestimmte ist „Church Universal and Triumphant“. Elizabeth Clare Prophet, eine New Age Führerin, und sie hat ihre Gruppe schließlich hier oben in der Nähe der Teton Mountain Range, einem der wichtigen Kraftorte in den Vereinigten Staaten, angesiedelt. Und sie behauptet, diese aufgestiegenen Meister der großen weißen Bruderschaft zu channeln:
• Meister Jesus
• Kuthumi
• St. Germain

Es wird auch vermutet, dass diese Kraftorte mit Energielinien verbunden sind. Dass es Linien gibt, die sie verbinden. Tatsächlich nannte man sie in der Antike Ley-Linien, weil sie wussten oder sie glaubten, dass diese Energielinien existieren.

Wenn eine UFO-Sichtung stattfindet, dann folgen sie vielleicht tatsächlich diesen Linien, denn wir hören Berichte über Wendungen im 90 Grad Winkel bei hoher Geschwindigkeit. Sie trotzen den Gesetzen der Gravitation oder sie könnten sich einfach entlang dieser Linien bewegen.
Tatsächlich gibt es weitere Theorien, dass es ein gigantisches Gitternetz dieser Energie auf der gesamten Erde gibt, und dass es mit solchen Orten wie dem Bermudadreieck verbunden ist, wo mysteriöse Fälle des Verschwindens stattgefunden haben.

Diese Energien existieren also und es kann sein, dass diese dämonischen Geister diese Kraftgegenden benutzen. So manifestieren sie sich und kontaktieren Leute durch diese Energieorte.

Beginnend 1995, zogen nun diese Kraftorte auf der ganzen Welt große Gruppen von New Agern an, die drei wichtige Vollmondfestivals zu feiern begannen. Und man kennt sie als die jährlichen „Three Linked Spiritual Festivals“ [drei verbundene spirituelle Festivals]. Und während dieser drei bedeutenden Festivals sammeln sich Gruppen von tausenden Leuten bei diesen Kraftorten:
Mt. Shasta, Sedona, die Tetons und weitere Kraftorte in jedem Bundesstaat.
Und sie bilden Gruppen und die nennen sich „Transmission Meditation Groups“ [Übertragungs-Meditationsgruppen]. Und die massenmeditieren und channeln simultan diese übertragenen Energien von diesen verschiedenen Außerirdischen, wie Ashtar, dem Ashtar-Kommando, Sananda, einigen der aufgestiegenen Meister der großen weißen Bruderschaft, wie z.B. Kuthumi, Lord Maitreya.

Nun, interessanterweise, oder ich sollte sagen, erschreckenderweise, dauern diese Übertragungs-Meditationen 24 Stunden. Der Hauptinitiator dieser Übertragungs-Meditationen ist Lord Maitreya. Tatsächlich beginnen diese Übertragungs-Meditationen gemäß London-Zeit, weil Maitreya angeblich in London residiert. Er setzt die Zeit fest und alle channeln und massenmeditieren 24 Stunden lang.
Nun, das ist eine lange Zeit, um diese Energien zu channeln und um zu meditieren.

Für mich könnte es ziemlich gut sein, dass das der Geist des Antichristen ist, der sich heutzutage auf der Welt bildet. Und das geht seit 1995 so und ihre Strategie ist hier, diesen „göttlichen Plan“, über den ich sprach, durch diese Kontakte mit diesen angeblichen Außerirdischen auszuführen, von denen wir nun wissen, dass sie dämonische Wesen sind.

Nun, das erste Festival, das sie feiern, heißt „The Festival of Humanity“ [Festival der Menschheit]. Normalerweise findet es zum ersten Aprilvollmond statt. Sie erkennen es auch als Ostern, denn sie feiern den auferstandenen lebendigen Christus, den sie für Lord Maitreya halten.

Nun, das zweite Festival – und eines der bedeutendsten Festivals – heißt „The Festival of Vesak“ [Wesak Festival]. Es wird oft „The Festival of the Buddha“ [Festival des Buddha] genannt, wobei sie den für Lord Maitreya halten. Das ist ein buddhistisches Festival.
Aber während dem Wesak Festival, während all diese Leute 24 Stunden lang channeln und meditieren, vollführen auch die aufgestiegenen Meister eine heilige, magische Zeremonie im Himalaja-Gebirge in diesem Shambala, diesem Königreich, wo sie angeblich wohnen.

Und der Zweck dieses Rituals während Wesak, ist Lord Maitreya (oder auch „der Buddha“) heraufzubeschwören, damit seine physische und spirituelle Gegenwart die politischen und sozialen Systeme unserer Welt beeinflussen kann.
Das machen die und dessen müssen wir uns als Christen bewusst sein.
Das ist verrückt.
Das ist Wahnsinn.

Was passiert mit den Körpern dieser Leute, während sie diese Energien übertragen?
Aller Wahrscheinlichkeit werden sie – Nummer 1: - besessen. Außerdem könnte ihr Denken manipuliert werden. Etwas könnte mit ihren Gedanken passieren.

Nun, das dritte Festival, das an diesen Kraftorten stattfindet – und es fällt üblicherweise in den Monat Juni zum Junivollmond. Das sind Vollmondfestivals. -, das heißt „The Festival of the Christ“ [Festival des Christus] oder „World Invocation Day“ [Weltanrufungstag]. Und was diese Leute tun ist, sie sagen simultan „The Great Invocation“ [Die große Anrufung] auf, die nun als Weltgebet betrachtet wird und diese große Anrufung wurde Alice Bailey von den aufgestiegenen Meistern gegeben.
Sie hat dieses Gebet gechannelt.
Und wir können gleich hier den Zweck sehen, „den die Meister kennen und dem sie dienen“.
Die Meister: die aufgestiegenen Meister der großen weißen Bruderschaft, über die ich gesprochen habe.



[Übersetzung des okkulten New Age Gebets:
„Vom Lichtpunkt innerhalb des Geists Gottes,
lass Licht hinausströmen in die Gedanken der Menschen,
lass Licht auf die Erde herabsteigen!

Vom Liebespunkt innerhalb des Herzens Gottes,
lass Licht hinausströmen in die Gedanken der Menschen,
möge Christus zur Erde zurückkehren!

Vom Zentrum aus, wo Gottes Wille bekannt ist,
lass den kleinen Willen des Menschen vom Zweck geführt sein –
dem Zweck, den die Meister kennen und dem sie dienen!

Vom Zentrum, das wir menschliche Rasse nennen,
lass den Plan der Liebe und des Lichts funktionieren,
und möge er das Tor versiegeln, wo das Böse wohnt!

Lass Licht und Liebe und Kraft den Plan auf der Erde wiederherstellen!“]

Hier unten: “stelle den Plan auf der Erde wieder her”.
Der „göttliche Plan“!
Das ist es, was sie gerade jetzt zu erreichen versuchen. Man bezieht sich darauf oft als das „Christusbewusstsein“.

Sie massenmeditieren also und sagen dieses Gebet 24 Stunden lang auf. Das ist eine lange Zeit.
Nun, gemäß diesen New Age Führern selbst, glauben sie, dass diese drei verbundenen Festivals den Eckstein der heutigen neuen Weltordnung bilden. Dieser weltweiten Religion, die auf der Anrufung oder Beschwörung dieser aufgestiegenen Meister und zahlreicher Außerirdischer beruht.
Das ist der Plan und den führen sie gerade jetzt durch. Die sind darin involviert.

Interessanterweise finden diese Übertragungsmeditationen nun an diesen speziellen Tagen im Kalenderjahr zu bestimmten Tageszeiten statt. Die werden an diesen speziellen geographischen Orten auf der ganzen Welt verwirklicht, die als Kraftorte anerkannt sind. Und wie wir zuvor gesehen haben, geschieht auch viel andere Aktivität an diesen Kraftorten:
• Tierverstümmelungen
• UFO-Sichtungen
• Mysteriöse Kreaturen

Außerdem feiern sie weitere Festivals:
Neun unbedeutendere Mondfestivals (Vollmondfestivals) während der anderen Monate des Jahres.
Sie haben Sonnenfestivals, die mit den Tag- und Nachtgleichen und den Sonnenwenden zusammenfallen. Es gibt also alle möglichen Arten von Festivals, die stattfinden, wo sich diese Leute an diesen Kraftorten sammeln. Sie massenmeditieren 24 Stunden lang.

Aber es ist interessant, dass, wenn man Hexerei und Satanismus anschaut, die ebenfalls ähnliche Festivals zu diesen Zeiten feiern. Besonders bezieht sich das auf die Tag- und Nachtgleichen und die Sonnenwenden.
Und zuvor erwähnte ich Stonehenge und diese Kraftorte. Und wenn ihr irgendetwas über Stonehenge lest, dann werdet ihr Informationen darüber finden, dass die Druiden in den Aufbau dieses Bereichs involviert waren, und dass sie dort während der Sonnenwenden und während der Tag- und Nachtgleichen Opfer darbrachten. Und sie versuchten, diese Wesen durch Blutopfer in unsere Realität zu beschwören.
Tatsächlich brauchten sie oft ein Menschen- oder Tieropfer, um diese Geister oder diese Dämonen heraufzubeschwören. Blut ist ein wesentlicher Bestandteil, während dieser magischen Zeremonien.
Üblicherweise trinken sie das Blut des Opfers oder sie bespritzen ihren ganzen Körper damit. Wir müssen uns also dieser Festivals bewusst sein, die stattfinden, und dass sie den Geist des Antichristen in Gang setzen.
Sie richten gerade jetzt Satans Königreich auf.

Was passierte 1987 also sonst noch?

Ich weiß, das war ein wichtiges Datum und das habe ich vorher erwähnt.
Was geschah?
Das war eine entscheidende Zeitspanne. Es war die „Harmonic Convergence“, mit der all diese Meditation (diese Massenmeditation) begann.
Aber noch etwas anderes passierte 1987, als wir Whitley Striebers Buch „Communion“ am Markt einschlagen sahen.



Und Whitley Strieber behauptete, dass er von diesen außerirdischen Kreaturen entführt worden war und bizarre Ding mit ihm geschahen.
Unheimlich!
Unheimliche Erfahrung.

Er gibt sogar in seinem Buch zu, dass er glaubt, dass diese Wesen Dämonen sind oder Dämonen sein könnten. Er gab außerdem zu, dass er, bevor er dieses Buch schrieb, mit dem Okkultismus herumexperimentierte.
Er hatte Buddhismus, Mystizismus, Hexerei studiert.
Er wurde also von den Wesen für diese Sache vorbereitet, damit sie in seinem Leben stattfinden würde, da er bereits in okkulte Aktivitäten involviert war.
Aber nachdem dieses Buch erschien – und tatsächlich erneuerte dieses Buch zu dieser Zeit das öffentliche Interesse am UFO-Phänomen.

Aber weitere Behauptungen über außerirdische Entführungen tauchten auf. Tausende Leute behaupteten, dass sie ähnliche Erfahrungen mit Entführungen gemacht hätten, wobei sie gegen ihren Willen in Raumschiffe mitgenommen wurden.
Da passierten eigenartige Dinge:
Medizinische Experimente, Sexuelle Aktivität. Oft behaupteten sie, dass ein Licht zu ihrem Schlafzimmerfenster kam und sie Gestalten in diesem Licht sahen. Und oft behaupteten sie, dass sie Tiere in diesem Licht sahen:
Wölfe, Affen, Eulen.

Sogar Whitley Strieber behauptete, dass er eine Eule in diesem Licht sah.
Andere berichteten, dass sie Engel oder Teufel in diesem Licht sahen. Dann verwandelten sich diese Tiere oder spirituellen Wesen in diese grauen humanoiden außerirdischen Wesen.
Wenn man nun das Mittelalter studiert: während dieser Zeit war die Praxis der Dämonologie weitverbreitet. Tatsächlich praktizierten uralte Familien regelmäßig Magie mit der Absicht, diese Dämonen heraufzubeschwören.
Tatsächlich waren diese uralten Familien aller Wahrscheinlichkeit nach diejenigen, die in diese okkulten Geheimgesellschaften involviert waren (die Freimaurer, die Illuminaten).
Und oft – bzw. was passierte, wenn sie diese Dämonen heraufbeschworen, ist, dass sie diese Dämonen an ihre Kinder hefteten. Dämonologie wurde also generationsübergreifend und sie war immer generationsübergreifend und während des Mittelalters können wir Beweise dafür erkennen.
Mitglieder der selben Familie werden für mehrere Generationen lang von Dämonen bewohnt. Das waren die Vorgänge damals. Diese Dämonen hatten sogar diverse Namen und sie manifestierten sich in verschiedenen körperlichen Formen.
Und diese Liste erwähnt einige der Formen, in denen sie sich manifestierten und ihr könnt sehen, dass sie tatsächlich als Engel oder spirituelle Wesen erschienen sind.
Sie erschienen als Menschen, sie erschienen als Tiere, sie erschienen als Vögel, sie erschienen als alle möglichen Kreaturen. Sogar mit Klauen und Reißzähnen.


[Übersetzung der Liste:
1. Engel.
2. Ein Rabenkopf auf dem Körper eines Wolfs.
3. Ein alter Mann.
4. Eine menschliche Gestalt mit Flügeln.
5. Ein Löwe oder eine Katze.
6. Ein Leopard mit Flügeln.
7. Ein Hund mit Flügeln.
8. Ein Stier mit Flügeln.
9. Ein Ritter, der eine Art von Insignien oder Emblem trägt.
10. Eine Herzogin.
11. Ein Bub.
12. Ein Soldat.
13. Ein Soldat mit dem Gesicht eines Löwen und glühenden Augen.
14. Das Gesicht eines Mannes auf dem Körper eines Hunds mit Flügeln.
15. Das Gesicht eines Mannes auf dem Körper eines Stiers mit Flügeln.
16. Eine Krähe mit menschlichem Fleisch.
17. Ein Drachen mit drei Köpfen (einer davon menschlich).]


Sie konnten also jede Form und Erscheinung annehmen, die sie wollten.

Nun, interessanterweise kamen im Jahr 1995 Berichte über außergewöhnliche Todesfälle von Tieren ans Tageslicht, als diese spirituell verbundenen Festivals stattfanden. In Mexiko und Puerto Rico wurden hunderte Ziegen, Schafe, Rinder und andere Bauernhoftiere verstümmelt und blutleer gefunden. Es wurden keinerlei Blutspuren an diesen Tieren oder in den Bereichen gefunden, in denen diese Tiere getötet worden waren.
Nun, Leute, die in diesen Bereichen waren, und die behaupteten, dass sie diese Todesfälle gesehen oder beobachtet hätten, behaupteten, dass eine Kreatur involviert war. Irgendeine mysteriöse Kreatur mit Klauen und Reißzähnen. Sie gaben ihr den Titel „Chupacabra“, was auf Spanisch „Ziegensauger“ bedeutet. Außerdem erlebten sie UFO-Sichtungen in der Gegend.

Was ich nun an diesen Berichten wirklich interessant fand, ist, dass sie ein Einstichloch in den Hälsen dieser Tiere fanden, wenn sie sich diese Tiere ansahen, die getötet und blutentleert worden waren. Aber wenn sie Autopsien durchführten, fanden sie heraus, dass etwas ins Cerebellum des Gehirns [=Kleinhirn] eingedrungen war, was den sofortigen Tod dieser Tiere verursacht hatte. Es gab also kein Leiden.
Nun, für mich bedeutet das, dass sich diese Kreaturen intelligent verhalten.
Extrem intelligent.

Für mich macht es also Sinn, dass diese Chupacabras (diese mysteriösen Kreaturen – und es gab während der gesamten Geschichte auf der ganzen Welt Berichte über mysteriöse Kreaturen und Tierverstümmelungen), dass diese aller Wahrscheinlichkeit nach dämonische Wesen sind.
Sie besitzen Intelligenz und sie entleeren das Blut aus diesen Tieren. Und wir haben gesehen, dass Blut verwendet wird, um diese Kreaturen (diese Dämonen) heraufzubeschwören. Vielleicht brauchen sie Blut, um sich in verschiedene Formen zu verwandeln.

Erinnert euch, die aufgestiegenen Meister verlängerten ihr Leben jahrhundertelang. Vielleicht stellen die Blut für die aufgestiegenen Meister bereit.
Wer weiß.
Aber Blut ist involviert. Blut wird entleert.

Nun, außerdem finden in diesen Gebieten UFO-Sichtungen statt, aber wir haben weitere Aktivitäten, die in diesen Gegenden berichtet wurden. Wir haben Berichte über Aktivitäten satanischer Kulte. Wir haben außerdem Berichte über mysteriöse, nicht gekennzeichnete schwarze Hubschrauber.
Das ist interessant.

Und oft sagen Forscher:
„Tja, es muss eins oder das andere sein.“
„Es müssen die UFOs sein, die das machen.“
„Nein, es muss die Regierung sein.“
„Es müssen die satanischen Kulte sein.“
„Nein, es sind diese mysteriösen Kreaturen.“

Tja, aller Wahrscheinlichkeit nach sind es alle vier. Die sind alle vier involviert.
Also vielleicht haben wir hier viele Mechanismen gesehen, die in diese Strategie dessen, was in diesen Gegenden vorgeht, involviert sind.

Wie könnte also unsere Regierung involviert sein?
Tja, wenn Lord Maitreya aus einem Raumschiff spaziert, dann könnte dieses Raumschiff vielleicht eigentlich von unserem Militär hergestellt worden sein.
Wäre eine Möglichkeit.

Interessanterweise stolperte ich über ein paar Statistiken, die ein Dämonologe des 16. Jahrhunderts machte, der diese mittelalterlichen Praktiken der Dämonologie studierte. Er schätzte, dass es über Siebenmillionen Dämonen auf dieser Erde gibt, die involviert sind. Und er teilte sie in 1.111 Sparten von jeweils 6.666 ein.
Das war ein Typ im 16. Jh.!

Das sind viele Dämonen!
Tja, wenn es da draußen so viele gibt, dann brauchen sie vielleicht Körper. Könnte es vielleicht sein, dass all diese Channeler, die von diesen Dämonen besessen werden, so viele sind?
Das ist eine hohe Zahl.

Vielleicht doktert die Regierung an der Schöpfung herum. Vielleicht schaffen sie eine Art von Wesen, um diese Dämonen zu beherbergen.
Wer weiß?
Das sind ein paar unvorstellbare Behauptungen, aber man weiß ja nie. Die Technologie könnte vorhanden sein.

Außerdem behauptete der späte Dr. Malachi Martin, der tausende Exorzismen durchgeführt hat – er war katholischer Priester -, dass es vor seinem Tod und seit den 1970ern allein in den Vereinigten Staaten einen 800-prozentigen Anstieg bei dämonischer Besessenheit bzw. Unterdrückung gab.
Das ist eine sehr hohe Statistik.

Nun habe ich über Dämonologie gesprochen und darüber, dass das generationsübergreifend ist. Dass sie diese Dämonen an Familienmitglieder hefteten.
Tatsächlich waren die Kinder in sehr jungen Jahren bereits in satanische Rituale involviert.

Tja, innerhalb des Entführungsphänomens ist das Muster, das so oft auftaucht, dass ein Elternteil entführt wird und dann sein oder ihr Kind entführt wird. Also sind tatsächlich auch Entführungen generationsübergreifend und was wir oft bei Leuten erleben, die in dieses Entführungsphänomen involviert sind, ist, wenn man auf ihren Stammbaum zurückblickt, dann könnte z.B. ihre Urgroßmutter in Hexerei oder Okkultismus verwickelt gewesen sein. Man kann also sehen wie sich diese Dämonen an diese Blutlinie heften.

Aber über all die Jahre haben wir viel aufsehenerregenden Stoff mitbekommen, der über diese Entführungsbegegnungen herausgekommen ist. Wenn ihr die Berichte darüber lest:
Medizinische Experimente, sexuelle Aktivitäten. Außerdem gibt es Berichte über eine Art außerirdisch-menschliche Hybridrasse, dass Kreuzungen stattfinden.
Es ist sehr gut möglich, dass das in der Tat stattfindet, aber es ist auch möglich, dass etwas anderes geschieht, und wenn ihr euch die Berichte dieser Entführten anseht, da wird auf hypnotische Regression zurückgegriffen, um das komplett aus ihrem Gedächtnis hervorbringen zu können.
Oder Hypnotismus.
UndHypnotismus könnte genau jenes Element darstellen, das von Satan und seinen Dämonen während dieser Entführungserfahrungen benutzt wird. Und tatsächlich widerfahren diesen Leuten traumatische Ereignisse und es ist sehr gut möglich, dass ihrem Denken oberflächliche Erinnerungen eingepflanzt werden, damit sie mit diesem aufsehenerregenden Stoff ans Tageslicht kommen. Dass sie mit diesen Außerirdischen Kinder haben.

Oft sprechen sie darüber, dass sie für eine bestimmte Mission programmiert werden. Nun, ich habe mit einer christlichen Therapeutin zusammengearbeitet, die mit Leuten zu tun hatte, die in satanisch-rituellen Missbrauch involviert gewesen waren und mit Leuten, die in Mindcontrol [Gedankenkontrolle] involviert gewesen waren. Sie hatten Probleme mit multipler Persönlichkeitsstörung zu tun. Manche von ihnen behaupteten, dass sie entführt worden waren.

Sie [die Therapeutin] greift absolut nicht auf hypnotische Regression zurück, weil sie den Eindruck hat, dass das das Werkzeug ist, das Satan benutzt, um diese Leute zu manipulieren.
Und wenn diese Therapeuten [die herkömmlichen] schließlich an den Punkt kommen, dann kommt all der aufsehenerregende Stoff ans Tageslicht. Angeblich kommen sie an den Punkt! Sie glauben, dass sie diese wirkliche Erfahrung erreichen.
Und es fanden wirklich sexuelle Aktivitäten statt, denn wenn man sich Berichte aus dem Mittelalter ansieht, dann sehen wir Berichte über das Inkubus-Sukkubus-Phänomen. Das fand also wirklich statt.
Aber Beweise für eine Hybridrasse?
Es gibt da draußen nicht viele Beweise, außer sie haben diese Hybriden irgendwo unterirdisch.

Also was passiert mit diesen Entführten?
Und sie behaupten, dass es Tausende von ihnen gibt.
Tja, es ist sehr gut möglich, dass diese Leute aller Wahrscheinlichkeit nach „Schläfer“ werden, dass ihre Gedanken programmiert werden, und dass sie zu jeder Zeit durch irgendetwas ausgelöst werden können.
Eine Fernsehwerbung.
Ein Telefonanruf.
Sie können ausgelöst werden, damit sie etwas tun und sie werden überhaupt nicht wissen, was sie tun, weil sie in eine andere Persönlichkeit übergehen.
Was also für mich erschreckend ist, ist dass da draußen tausende Schläfer sein könnten, die ausgelöst werden können. Vielleicht werden sie sogar von unserer Regierung ausgelöst. Aber was mir am allermeisten Sorgen bereitet ist, dass sich diese Entführungen auch auf Kinder konzentrieren und Kinder von diesen Kräften attackiert werden oder von diesen Kräften zum Ziel gemacht werden. Dessen müssen wir uns also bewusst sein. Der Fokus liegt vielleicht nicht auf der Person, die behauptet, entführt worden zu sein, sondern auf seinem oder ihrem Kind. Denn definitiv sind Kinder darin involviert.
Und wenn wir uns das Columbine Highschool Shooting ansehen, diese Kinder hingen im Okkultismus drin.
Die standen auf Hitler!
Und tatsächlich studierte Hitler Madame Blavatsky (Theosophie) und er bekannte offen, dass er der Antichrist sei.
Wir können durch unsere Geschichte sehen wie diese Kräfte am Werk sind.

Nun, nicht nur im Entführungsphänomen, sondern bei UFO-Sichtungen, können wir eine Liste davon sehen, was geschieht. Und es ist sehr interessant, was hier passiert. Und in dieser Liste geht es darum, was geschieht, wenn es UFO-Sichtungen an einem geographischen Ort (wie einem Kraftort) gibt oder jemand behauptet, dass er in Kontakt steht oder eine Kontakterfahrung oder Entführung durchgemacht hat.

1. Ihre Telefonschaltung hat vielleicht eine Fehlfunktion. Wir können also sehen, dass Energie oder das elektromagnetische Spektrum damit zu tun haben. Dass Satan Energie manipuliert.

2. Ein unangenehmer Geruch könnte vorhanden sein, wie der des Schwefels. Tja, die Dämonen der alten Zeit sollen nach Schwefel gerochen haben.

3. Ein blendendes helles Licht strahlt von einem UFO aus und hat intensive Auswirkungen auf den Zeugen. Wir haben Lichter gesehen und außerdem wurde auch über andere seltsame Lichter berichtet. Lichtblitze.

4. Man könnte auch Lähmungserfahrungen machen. Manchmal als direkte Auswirkung dieses Lichts. Vielleicht werden deren Gedanken kontrolliert. Lähmung!

5. Der Zeuge macht vielleicht die Erfahrung eines Fluggefühls. Das ist jetzt interessant. Viele New Ager verlassen ihren Körper. Sie betreiben Astralprojektion. Sie fliegen. Tja, hier geschieht eine ähnliche Erfahrung. Vielleicht verlassen diese Entführten ihren Körper, während sie diese Erfahrungen machen, und mit ihren Körpern passiert etwas anderes, während sie außerhalb ihres Körpers sind.

6. Man leidet vielleicht an schweren Kopfschmerzen, manchmal während und/oder nach der UFO-Erfahrung.

7. Die Verstümmelung von Tieren findet in und im Umkreis von Gegenden statt, wo UFOs berichtet wurden. Das haben wir erlebt.

8. UFO-Sichtungen, Tierverstümmelungen und Berichte über seltsame Kreaturen finden oft simultan an und im Umkreis derselben geographischen Orte statt.

9. Der Zeuge wird möglicherweise von drei mysteriösen Männern in schwarzer Kleidung besucht. Bekannt als die „Drei Men in Black“ [Männer in schwarz]. Manchmal ähneln diese Männer Geistlichen. Interessant.

10. Mysteriöse Unfälle können passieren, die Verletzungen und Tod von Verwandten, Freunden oder der Zeugen selbst zur Folge haben.

11. Während der Entführungserfahrung wird ihnen oft eine ölige Flüssigkeit zum Trinken gegeben, die Entspannung verursacht. Manchmal wird ihr gesamter Körper mit dieser Flüssigkeit gereinigt. Habt ihr je von den antiken Göttern gehört, die den Leuten auf diesen Berggipfeln Ambrosia gegeben haben sollen?

12. Üblicherweise sind die Außerirdischen in Uniformen gekleidet, auf denen eine Art Emblem zu sehen ist.

13. Die Augen der Außerirdischen werden als seltsam, groß, durchdringend, hypnotisch und schwarz ohne Pupillen beschrieben. In anderen Fällen werden sie als glühend oder leuchtend beschrieben. Viele dieser mysteriösen Kreaturen, die in diesen Gegenden gesehen werden, haben glühende Augen. Der Bericht über den Chupacabra besagt: „glühende rote Augen“.

14. Während einer Entführungs- oder Kontakterfahrung setzen die Außerirdischen manchmal schwarze Kapuzen auf. Tja, das wird oft in Hexerei und Satanismus gemacht.

15. Während einer Entführungs- oder Kontakterfahrung begegnet ein Individuum unter Umständen einem „göttlichen“, größeren Wesen, das als „der Erhabene“ [The Exalted One], „der Alte“ [The Old One] oder einfach „der Eine“ [The One] bekannt ist. Das kann für dieses Individuum in einer Art mystischem, spirituellem oder religiösem Erwachen resultieren. Das könnte Satan selbst sein.

16. Wir haben über die medizinischen Untersuchungen während der Entführung erfahren, über die berichtet wird. Während man auf einem Tisch liegt. Während dieser Untersuchung kommt eine augenartige Scanvorrichtung von der Decke herab und beginnt damit, das Individuum von Kopf bis Fuß zu untersuchen. Dieses Augenartige. Sie sehen eine augenartige Scanvorrichtung, das könnte bedeuten, dass es eine Halluzination ist. Manchmal entnehmen sie Urin und Spermien und andere Körperflüssigkeiten. Aber oft entnehmen sie Blut von diesen Leuten! Vielleicht schaffen sie eine gigantische Blutbank. Sie scheinen Blut zu benötigen. Vielleicht sind sie wie die Vampire, die ich erwähnt habe.

17. Weibliche Individuen sind oft der Einführung einer langen Nadel in ihren Nabel ausgesetzt. Darunter verstand man damals im 16. Jh. eine dämonische Folter.

18. Männliche Individuen werden oft gezwungen, Geschlechtsverkehr mit angeblichen weiblichen außerirdischen Wesen zu haben. Klingt wie das Inkubus-Sukkubus-Phänomen des Mittelalters.

19. Kommunikation findet oft durch Gedankenübertragung oder Telepathie statt. Wie Channeling.

20. Nach dieser Entführungs- oder Kontakterfahrung entdeckt die Versuchsperson unter Umständen anormale Narben an seinem oder ihrem Körper. (Die Hexen des Mittelalters hatten oft Narben an ihren Körpern.) Er oder sie wird vielleicht auch von wiederkehrenden Träumen geplagt. Manche Entführte und Kontaktleute machen in Folge ihrer paranormalen Erfahrung mit außerirdischen Wesen drastische Persönlichkeitsveränderungen durch. Sie könnten gespaltene Persönlichkeiten sein. Sie lassen sich oft von ihren Frauen oder Männern scheiden und gehen auf diese Mission.

21. Nachdem eine Entführungs- oder Kontakterfahrung stattfindet, macht man unter Umständen die Erfahrung, dass einem in der Erinnerung Zeit fehlt. Deshalb wenden sie diese hypnotischen Regressionstechniken bei denen an, weil die den Eindruck haben, dass ihnen diese Zeit abhanden gekommen ist. Tja, vielleicht waren sie von Vornherein nur von Satan hypnotisiert. Das ist sein Werkzeug, sodass er diese Erinnerungen in ihre Gedanken einpflanzen kann. Und durch Hypnose beginnen sie den Versuch, diese verborgenen Erinnerungen aufzudecken.
Aber wir können erkennen, dass das ein Werkzeug Satans ist und es sollte nicht verwendet werden, aber das ist es, was heutzutage bei diesen Therapeuten stattfindet. Und sie glauben, dass es diese außerirdische Hybridrasse gibt, die geschaffen wird, aber aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Gedanken dieser Leute manipuliert. Sie werden zu Schläfern, die ausgelöst werden können, damit sie etwas tun.
Vielleicht werden sie ausgelöst, damit sie Maitreya anbeten. Wenn sie tausende Leute haben, die das Tier (den Antichristen) anbeten, dann werden all die anderen folgen.
Vielleicht werden sie Leute töten.
Wer weiß, was passieren könnte, aber es ist erschreckend, dass diese Dinge passieren, aber wir müssen über diese Dinge bescheidwissen.

22. Nun, Monate oder sogar Jahre nachdem diese Entführungs- oder Kontakterfahrungen stattfinden, beobachten diese Leute oft mysteriöse, nicht gekennzeichnete, schwarze Hubschrauber, die über ihre Häuser fliegen. Unsere Regierung weiß also offensichtlich wer diese Leute sind. Vielleicht arbeiten sie eng mit diesen dämonischen Wesen zusammen, sodass die Gedankenmanipulation von beiden erledigt wird. Die gehen Hand in Hand. Tatsächlich wird behauptet, dass viele Satanisten in unser Militär involviert sind. Ich habe eine Dame befragt, die mit Gedankenkontrolle zu tun hatte, die behauptete, dass ihre Eltern beide Satanisten waren. Sie waren beide im Militär. Tatsächlich hatte ihre Mutter strenggeheime Zugangsrechte. Sie behauptete, dass die Regierung weiß, wer diese Familien sind, und dass die Satanisten und die Regierung eng zusammenarbeiten. Das ist jetzt ziemlich erschreckend.

Wir können also all diese Mechanismen erkennen, die hier am Werk sind, involviert in diese satanische Strategie zur Übernahme der Welt. Satan will Weltherrscher sein.

Und es gibt viele Vorgänge:
• Es gibt paranormale Phänomene, die stattfinden,
• Marienerscheinungen,
• mystische Erscheinungen von Jesusbildern,
• weinende, blutende Statuen. Diese Dinge passieren gerade jetzt.
• Leute behaupten, dass sie Engel sehen.
• Sie behaupten, in telepathischer Kommunikation mit diesen Geistwesen zu stehen.
• Lichtkreuze,
• neu entdeckte Heilwasserquellen.

Maitreya behauptet, dass er all diese Dinge manipuliert, und dass er sich auf diesem Planeten manifestiert hat, und dass all diese Wunder wegen ihm aufgrund seiner Gegenwart stattfinden.
Das klingt als ob Satan hier versucht, Christus zu imitieren, sodass sich das Königreich bildet, und die Trancemeditationsgruppen diese Energie herein einladen.
Die sind die Arbeiter.
Die sind die Bienen.
Sie beschwören diese Wesen in unsere Realität herauf, wobei sie denken, dass sie wohlwollende Außerirdische sind, aber wir haben gesehen, dass sie das nicht sind. Sie sind die falschen Gottheiten des Alten Testaments und ihre irreführende, ausgedachte Mission findet zur gegenwärtigen Zeit statt. Wir wurden über die Jahre konditioniert zu glauben, dass UFOs Außerirdische sind. Durch Film und Fernsehen, das Internet.
Die Leute akzeptieren diese Tatsache als real und als Wahrheit, während es in der Realität nicht die Wahrheit ist.

Ich habe dieses Phänomen studiert. Ich habe seine Tätigkeiten gesehen. Es ist sehr irreführend, aber was sie zu erreichen versuchen findet statt:
Die gesamte Welt zu täuschen.
Und Millionen Leute warten darauf, dass diese Schiffe vom Himmel herunterkommen und sie glauben wirklich, dass ein kosmischer Meister bzw. ein Wassermannzeitalter-Christus aussteigen und die Welt vereinigen wird.

Das könnte geschehen oder auch nicht.
Wenn der Antichrist aus einem Raumschiff herausspaziert - Das könnte er.
Vielleicht tut er das, vielleicht nicht. -, dann ist es vielleicht von unserer Regierung gebaut worden.

Bei all diesen Ereignissen mit diesen UFO-Sichtungen, die nun stattfinden, diesen Erscheinungen, sogenanntem Kontakt mit diesen Außerirdischen (diesen aufgestiegenen Meistern), mysteriösen Menschen- und Tierverstümmelungen.
Das passiert alles, fast immer in diesen selben Gebieten bzw. diesen geographischen Orten.

Außerdem erleben wir Berichte über satanisch-rituellen Missbrauch. Wir erleben ein Ansteigen von Hexerei und satanischen Kulten. Wir erleben das Auftauchen dieser seltsamen Kreaturen, die zahlreiche Landschaften durchstreifen.
Und einen Anstieg um 800% bei dämonischer Besessenheit und Unterdrückung.

Also meine Freunde, der Geist des Antichristen ist hier und als Christen müssen wir uns dieses Plans (dieses „göttlichen Plans“) bewusst sein, der bereits stattgefunden hat. Das geschieht seit langer Zeit.
Wir haben das ins 19. Jh. zurückverfolgt. Wir sehen all die okkulten Mechanismen, die darin involviert sind, und es benutzt alles, was es in die Finger bekommen kann.
Satan ist der Erz-Irreführer.

Aber wenn wir uns all dieser Mechanismen bewusst sind, dann können wir Zeugnis ablegen. Wir können für Leute Zeugnis ablegen. Für Leute, die in New Age involviert sind.
Der einzige Weg, um ewiges Leben zu erhalten, ist durch Christus. Unser Herr und Erlöser, der wirkliche Jesus Christus.
Und er ist kein Außerirdischer.
In der Bibel steht nichts von irgendwelchen aufgestiegenen Meistern, oder steht dort was davon?
Nein.

Es steht etwas darüber, dass Jesus der Sohn Gottes ist. Und dass er auf die Erde herunterkam und für unsere Sünden starb. Er war das endgültige Opfer und nur durch ihn können wir errettet werden.
Und die Bibel weist auch auf diese Irreführung hin und wir lesen im Buch Timotheus [1. Timotheus 4,1]:
Der Geist aber sagt deutlich, daß in den letzten Zeiten werden etliche von dem Glauben abtreten und anhangen den verführerischen Geistern und Lehren der Teufel.
Klingt nach den Channelings, die zu dieser gegenwärtigen Zeit innerhalb der New Age Gemeinschaft stattfinden.

… anhangen den verführerischen Geistern und Lehren der Teufel.

Und bei Lukas lesen wir [Lukas 21,10.11]:
Da sprach er zu ihnen: Ein Volk wird sich erheben über das andere und ein Reich über das andere. Und werden geschehen große Erdbebungen hin und her, teure Zeit und Pestilenz. Auch werden Schrecknisse und große Zeichen vom Himmel geschehen.

Große Zeichen in den Lüften!
Das erleben wir eindeutig.

Und in 2. Korinther [11,13-15]:
Denn solche falsche Apostel und trügliche Arbeiter verstellen sich zu Christi Aposteln. Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellet sich zum Engel des Lichts. Darum ist es nicht ein Großes, ob sich auch seine Diener verstellen als Prediger der Gerechtigkeit; welcher Ende sein wird nach ihren Werken.

Die Bibel entlarvt diese aufgestiegenen Meister. Sie entlarvt Satan, dass Satan als gut erscheint, als ein Engel des Lichts erscheint.

Also durch die Heilige Schrift wissen wir, dass Satan schlussendlich besiegt wird, dass dieser Plan der Irreführung vielleicht für kurze Zeit funktioniert, aber am Ende wird Jesus Christus kommen und sein wahres Volk in den Himmel mitnehmen, wo wir auf ewig mit ihm leben werden.

Danke!



PASTOR:
Was unternehmen wir deswegen?
Auf meinem Gang durchs Leben war es meine Erfahrung, dass:
Wir gingen alle in der Irre wie Schafe , ein jeglicher sah auf seinen Weg;“ [Jesaja 53,6]

Wir haben alle versucht zu stehlen. Gedanken an Ehebruch. Gedanken ans Stehlen, Schummeln in der Schule. Wir haben uns alle Dingen wie Okkultismus gewidmet. Wir hatten einen Hasenfuß in der Hand. Wir haben sogar gedacht, dass dieser Hasenfuß uns zum Glück verhelfen würde. Wir trugen eine spezielle Münze in der Tasche.
Einige der dummen Dinge, die wir getan haben. Stimmts?
Wir haben das alle gemacht.

Aber wisst ihr, was die gute Nachricht ist?
Im Laden gibt es immer noch Seife, um das wegzuwaschen. Und sie ist nicht irgendeine Markenseife oder dies und das. Das ist nicht die Art Seife, von der ich rede.
Ich spreche über das Blut Jesu.

Seht ihr, als wir fielen, wusste Gott, dass wir etwas brauchen würden, um uns zu säubern. Was sie in den ersten Tagen machten, so wie es war, gleich nachdem wir im Garten gefallen waren (Adam und Eva), ist, dass sie ein unschuldiges Lamm brachten. Und in der Bibel steht, dass sogar Abraham seine Kinder ihre Hände auf den Kopf des unschuldigen kleinen Lamms legen ließ, und mit ihren Händen am Kopf dieses Lammes, bekannten sie ihre Sünden.
Zeremoniell übertrugen sie ihre Sünden auf dieses unschuldige Lamm. Natürlich, falls ihr die Persönlichkeit eines Lammes kennt, die haben nichts verletzt, die haben nichts getan. Sie sind unschuldig. Die sind ein wirklich sehr, sehr sanftes Tier.
Und dann, nachdem sie die Hände auf dieses Tier gelegt hatten, das ihnen nichts getan hatte und oft ihr Freund war (für dieses Kind wie ein Haustier), dann töteten sie es.
Und dieses Blut wusch ihre Sünden nicht weg, es spulte sie nur zurück und das mussten sie regelmäßig machen.

Könnt ihr euch vorstellen, wenn wir das heutzutage mit unseren Kindern machen müssten?
Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr euer zweijähriges Kind rausbringt, euer fünfjähriges Kind rausbringt, oder euren jugendlichen Sohn, und sie bittet, ihre Hände auf dieses Tier zu legen und sagt:
„Bekennt jetzt, was ihr getan habt!“

Und ihnen dann zu sagen, dass man es töten muss. Das mussten sie normalerweise machen. Was sie machten war, auf eine Zeit vorauszublicken, in der Gott das perfekte Lamm schicken würde.
Nicht das Lamm, das die Sünden zurückspulte.
Das Lamm, das die Sünden wegwusch. Das Lamm, das sie reinigte.

Wir alle haben solche Dinge getan. Ouijabretter, Séancen. Ich meine einige der doofen Spiele, die wir nur für Spiele hielten, als wir ein Kind waren.
Sogar Pokerspielen.
Ich meine, wenn wir uns einfach niedersetzen und eine Liste machen würden:
„Was waren die dümmsten Dinge, die wir getan haben?“

Ich erinnere mich, ein erfolgreicher Mann, den ich oftmals zitiere, hatte eine Akte und er nannte sie seine „dumme Akte“. Und er sagte, dass er jedes Mal, wenn er etwas Dummes tat, eine Notiz darüber machte und sie in seiner „dummen Akte“ ablegte. Und er sagte, jedes Mal, wenn sein Ego aufblühte – er war ziemlich erfolgreich -, er sagte, dann ging er zu seiner „dummen Akte“ und er öffnete und begann zu lesen. Und er sagte, dass er schnell wieder bescheiden wurde.

Lasst mich euch nur sagen, wie dick wäre eure „dumme Akte“?
Wie dick wäre eure Sündenakte?
Wie dick?
Mann, wie schnell wäre sie entsorgt?

Meine wäre dick und sie wäre schnell entsorgt.
Aber die gute Nachricht ist, Leute, das kann alles weggewaschen werden.

Lasst mich jetzt erklären. Folgendermaßen kann das für uns weggewaschen werden:
Was wir als erstes realisieren müssen: Wir haben gesündigt.

In Römer 3,23 steht:
… sie sind allzumal Sünder und mangeln des Ruhms, den sie an GOtt haben sollten“.

Nun, in meinem Fall war das leicht. Die Frage war nicht, ob ich gesündigt hatte oder nicht. Die Frage war, ob mir all diese Sünde vergeben werden konnte.
Geht es sonst noch jemandem so?
Viele von euch haben die Hand nicht gehoben. Ihr signalisiert so:
„Hmmm. Ja, stimmt.“

Die nächste Sache ist Epheser2, Verse 8 und 9. Da steht:
Denn aus Gnaden seid ihr selig worden durch den Glauben, und dasselbige nicht aus euch, GOttes Gabe ist es; nicht aus den Werken, auf daß sich nicht jemand rühme.

Was das aussagt ist: Ihr könnt euch den Weg in den Himmel nicht verdienen.
Es gibt nichts, was ihr tun könnt, damit diese „dumme Akte“ für euch entleert wird. Es gibt nichts, was ihr tun könnt, damit eure Sünden für euch weggewaschen werden.
Seht ihr, eure Sünden sind wie Bleigewichte an euren Fußgelenken, die euch vom Himmel fernhalten, und ihr müsst diese Sünde loslassen, um in den Himmel zu kommen. Und es gibt nur eine Art, wie das für einen gemacht wird. In Römer 10,9.10 steht:
Denn so du mit deinem Munde bekennest JEsum, daß er der HErr sei, und glaubest in deinem Herzen, daß ihn GOtt von den Toten auferweckt hat, so wirst du selig. Denn so man von Herzen glaubet, so wird man gerecht, und so man mit dem Munde bekennet, so wird man selig.

Was das also aussagt ist, es ist nicht genug, es zu glauben und nicht zu sagen und es ist nicht genug, es zu sagen und nicht zu glauben. Man muss glauben und man muss es sagen.

Aber es gibt einen weiteren Schritt. In Apostelgeschichte 2,38 steht:
Tut Buße“.

Großes Wort.
Tut Buße!
Wir kommen darauf zurück.
Tut Buße, und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen JEsu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.

Aber was bedeutet dieses Wort „Buße“?

Lasst mich das jetzt so erklären:
Sagen wir z.B. das hier drüben stellt unser sündiges Leben dar. Und sagen wir das hier drüben stellt die Heiligkeit dar, wo Jesus ist.
Folgendes ist passiert:
Wir waren hier drüben und haben unser Leben gelebt und wir waren unbekümmert, bis etwas daherkam und uns auf die Knie brachte (so ist das oft mit uns) und urplötzlich zeigte uns Gott unsere Sünde. Und das war wie dieser große Finger, der aus dem Himmel hervorkam und sagte:
„Junge, du bist ein Sünder und besser du lasst dich erretten, sonst habe ich einen echt heißen Platz für dich.“

Da ist etwas drinnen, irgendetwas dabei, was uns hilft zu realisieren, dass wir ein Problem haben. Und dann sehen wir uns urplötzlich um und sehen all die Probleme, in denen wir stecken, und all die Sünden, in die wir involviert sind. Und was die Leute also oft sagen ist:
„Tja, alles was du tun musst, ist dieses kleine Gebet zu sprechen.“

Lasst mich euch einfach sagen, das ist nicht korrekt. In Matthäus 7,21 steht:
Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HErr, HErr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel“.

Das [mit dem Gebet] ist nicht wahr.
Ich erinnere mich daran, dass ich im Gefängnis Bibelstudien abhielt, und da kamen Häfenbrüder herein und ich meine es waren 20 bis 25, die sich da niedersetzten. Wir lasen ihnen aus der Bibel vor. Wir versuchten diese Typen dazu zu bringen, das zu beten. Und ich erinnere mich wie ich am Ende einer dieser Bibelstudien sagte:
„Würdet ihr gerne dieses Gebet sprechen?“

Er sagte:
„Sicher. Ich habe es bereits neunmal gesprochen. Es stört mich nicht, es wieder zu sprechen.“

Und dabei ist er im Gefängnis. Stimmt damit vielleicht irgendetwas nicht?
Es ist also nicht genug, einfach das Gebet zu sprechen. Wir müssen den Lebenswandel zeigen, nicht nur quatschen, stimmts?

Folgendes ist passiert: Wir sind hier drüben in der Sünde. Wir realisieren, dass etwas nicht stimmt. Also sagen wir:
„Jesus, komm in mein Herz!“

Aber wo sind unsere Füße?
Wir sind immer noch in der Sünde.
Wir haben immer noch dieselben Freunde. Wir haben immer noch dasselbe Mundwerk, dieselben schmutzigen Gedanken, dieselben schmutzigen Taten. Wir haben nicht saubergemacht.
Alles was wir sagten war:
„Ich will nicht in die Hölle kommen, HERR, und deshalb ja, ich spreche dieses kleine Gebet.“
Falsch.

Wie steht es mit unserem Leben?
Was Gott will, dass wir tun ist, dass wenn wir sagen „Jesus, komm in mein Herz!“, dann will er von uns, dass wir anfangen, aus diesem Schmutz herauszuspazieren.
Komm aus diesem Graben heraus! Komm da rüber in die Heiligkeit!
Stimmts?
Kann ich dazu ein „Amen“ hören, Christen?

Okay.
Also wie machen wir das?
Machen wir einen großen Schritt?
Wir sind nicht über Nacht schmutzig geworden und wir werden nicht über Nacht sauber werden.
Stimmts?
Richtig?

Wir widerstehen dem Teufel, so flieht er von uns [vgl. Jakobus 4,7]. Ihr habt das Sprichwort gehört „Schritt für Schritt kommt auch ans Ziel“ [By the inch its a cinch. By the yard it is hard.].
Okay, wir kamen Schritt für Schritt in den Graben. Wir werden auch Schritt für Schritt rauskommen.
Folgendes tun wir also:
Wir sagen …
Lasst mich ein Beispiel aus meinem eigenen Leben anführen. Ich weiß nicht wieso ich das sage. Es wird euch nur bestätigen, dass ich eine reale Person bin, okay?
Und da wird es schon auf Video aufgenommen! Es ist eine reale Person.

Aber ich entschloss mich, dass ich noch nicht mit dem Saubermachen beginnen würde. Das war an einem Sonntagabend oder Samstagabend.
Und ich sagte:
„Weißt du was, ich sag dir was, ich werde mit dem Saubermachen anfangen, aber ich werde nicht wie manche dieser Leute saubermachen, wo sie sagen „Ja, ich bekam heute Jesus!“ und dann seht ihr sie zwei Wochen später wieder am Weg hinab in die Grube."

Ich dachte, wenn ich saubermache, dann werde ich Schritt für Schritt für Schritt für Schritt heraussteigen. Ich werde eine kleine Weile dafür brauchen. Zwei Wochen bis zwei Monate war meine Schätzung. Aber wenn ich aus dem Graben rauskommen würde, dann würde ich nicht mehr dahin zurückgehen.
Stimmts?

Der erste Schritt, den ich also machte, war, dass ich dachte:
„Alles klar, die Bars schließen um 2 Uhr Früh. Heute Nacht gehe ich um 1 Uhr Früh nach Hause.“

Nun, ich weiß, wir lachen, aber für mich war das ein Schritt in die richtige Richtung. Und wie vielen ist es genauso ergangen?

Und dann bald darauf sagte ich: „Ich gehe um 12 Uhr nach Hause.“
Bald darauf war es 11 Uhr. „Und ich sag dir was, anstatt heute Nacht drei Drinks zu nehmen, werde ich nur zwei nehmen.“

Bald darauf war es einer.
Bald darauf kamen sie zu mir und sagten:
„Was trinkst du?“
„Wasser.“
„Du? Ich glaubs nicht! Es ist tatsächlich Wasser. Wie kommst du dazu Wasser zu trinken?“

Aber seht ihr, das war ein Schritt. Schritt für Schritt für Schritt.
Und dann sagte ich an einem Samstagabend:
„Alles klar. Ich werde in die Kirche gehen. Morgen werde ich früh aufstehen. Es gibt eine wirklich aufregende Kirche in der Stadt, von der ich gehört habe, und da werde ich hingehen.“

Also ging ich an diesem Samstagabend früh nach Hause. Ungefähr 11 Uhr. Nun, ich sags euch, jetzt sehe ich ein paar von euch lächeln, weil ihr so etwas auch erlebt habt.
Also ich ging um 11 Uhr nach Hause, stand auf:
„Es ist zu früh zum Aufstehen. Dieser Kater ist nicht weggegangen. Nächsten Sonntag! Nächsten Sonntag! Ich mache das nächsten Sonntag.“
Samstagabend kam also, ich ging ungefähr um 10:30 bis 11Uhr nach Hause, aber ich war entschlossener. Ich stand auf:
„Ich sagte, dass ich es tue. Ich tu es.“

Und wisst ihr, als ich meine Kleidung anzog, um in die Kirche zu gehen, ihr könnt euch das nicht vorstellen, wisst ihr: Dieser Sünder geht in die Kirche?
Das war eine lange Zeit. Mehrere Jahre. Viele Jahre, seit ich in der Kirche gewesen war. Als ich meine Kleidung anzog und zur Kirche ging, wisst ihr was da der Teufel zu mir sagte?
Was er sagte war:
„Du bist nicht würdig, Sohn.“

Er sagte: „Weißt du was sie mit dir machen werden? Sie werden dich auslachen, Junge! Schau es dir an! Die werden dich auslachen.“

Aber seht ihr, ein paar Tage davor glaube ich, dass Gott es für mich eingefädelt hat, dass ich ein Schild sehe. Es war gegenüber einer dieser Kirchen und ich weiß nicht welche Kirche, aber ich erinnere mich an das Schild. Ich werde niemals dieses Schild vergessen. Da stand drauf:
„Ein Spital für Sünder. Kein Museum für Heilige.“

Und ich hielt mich an diesem Schild fest. Ich dachte:
„Alles klar. Das ist es. Das ist es. Alles klar. Ich kann das schaffen.“
Wenn es ein Spital für Sünder ist, dann brauche ich es. Also stieg ich aus dem Bett. Ich rang den ganzen Weg lang mit dem Teufel und wisst ihr was passierte?
Alles ging schief.
Er legt einem alle möglichen Stolpersteine in den Weg. Er kann einen nicht stoppen, aber er kann einem auf jeden Fall viele Stolpersteine in den Weg legen.

Also ich stand auf und ich fühlte mich dermaßen unwohl dabei, die Kirche zu betreten. Wäre ich nicht in der Kirche großgezogen worden und im Christentum großgezogen worden, dann hätte das niemals stattgefunden. Das weiß ich einfach.
Und ich ging in diese Kirche und ich …
Ich weiß nicht wie ich euch das erklären soll. Wärt ihr bloß dort gewesen. Einfach wirklich, wirklich unwohl. So wie:
„Ich sollte nicht hier sein. Das ist nichts für mich. Ich bin nicht gut genug. Ich bin nicht würdig. Sie werden mich auslachen. Jemand dort wird wissen, dass ich in der Barszene verkehre. Jemand wird lachen oder so.“
Und stattdessen lief ich einem Haufen von liebenden Christen in die Arme.

Und ich sags euch, wenn es da nur einen Lacher oder ähnliches gegeben hätte. Ich weiß nicht, vielleicht hätte ich mich einfach umgedreht und wäre davongerannt. Aber ich ging rein und sie sagten:
„Tja, du weißt schon, bist du verheiratet oder alleinstehend?“
Ich sagte: „Tja, ich bin alleinstehend. Ich bin solo.“
„Gut, dann kannst du ins Singles-Seminar gehen.“

Also, schließlich steckten sie mich ins Singles-Seminar. Ungefähr 40 Singles. Tja, die Singles waren alle 20 Jahre alt und ich passte irgendwie nicht rein. Ich war zu der Zeit etwa 30. Und ich war älter als vielleicht alle anderen da drin.
Aber nichtsdestotrotz liebten mich diese Christen. Sie akzeptierten mich genau wie ich war.

Und ich dachte: „Oh Mann, wenn die wüssten wo ich letzte Nacht war, dann würden sie nichts mit mir zu tun haben wollen. Denk dran was für ein mieser Kerl ich war.“

Ich weiß nicht wieso ich euch das erzähle.
Ich ging also rein und setzte mich. Ich fühlte mich wohl dabei, die Sonntagsschule zu besuchen. Ich schaffte es sogar durch den Sonntagsschulunterricht, ohne abzuhauen.
Und die sagten: „Gut, okay, komm rein da. Du kannst bei uns sitzen!“ und „Du kannst im Gottesdienst bei uns sitzen!“

Ich sagte: „Okay.“
Also ging ich hin. Ich begann mich ziemlich wohl zu fühlen. Ich dachte: „Alles klar, ich schaffe das alles.“
Ich setzte mich zum Gottesdienst nieder.

Der Pastor sagte: „Ich möchte die Männer einladen, zu kommen und mit mir zu beten.“
Das hieß nicht viel für mich. Urplötzlich war da diese große Kirche, vielleicht 3000 Leute darin, und alle Männer standen in Übereinstimmung auf. Und diese Typen gingen runter. Ihr wisst schon, alle so an mir vorbei. Und diese Mädchen neben mir, auf jeder Seite eine, dadurch fühlte ich mich da irgendwie wohl, und da schubsten sie mich auf und sagten: „Geh mit ihnen! Geh mit denen mit!“

Also ich: „Okay.“
Also fand ich mich im Kirchengang wieder und spazierte ihn runter. Und dann kommt man ans Ende der Reihe und wisst ihr wohin die abbiegt?
Die biegt in den Hauptkirchengang. Ich fand mich im Kirchengang dieser Kirche wieder und spazierte ihn mit all diesen Männern runter.
Ich sagte: „Was tu ich bloß?“
Und dann kam ich in der Kirche vorne an und alle knieten in Übereinstimmung nieder. Was tut man dann? Was tut man?
Alle anderen knien.
Dann muss man auch knien und ich fand mich kniend wieder und ich sags euch, Gott erwischte mein Herz und ich sagte:
„HERR, wenn du mir vergibst, wenn du mir noch eine Chance gibst, dann verspreche ich, dass ich von nun an deine Bibel lesen werde. Ich werde sie lernen. Ich werde folgen.“

Und ich kann euch nicht sagen, was mit mir da unten passierte, aber ich hatte von da an eine andere Einstellung und ich wusste, dass Gott bei mir war. Und ein paar Sonntage danach dachte ich:
„Weißt du was, ich wurde getauft, als ich neun war, aber jetzt bin ich 30 und ich glaube ich bin schmutzig geworden.“
Dieser Reim war nicht beabsichtigt. [I was baptized when I was nine, but now I’m thirty and I think I got dirty.]

Also wurde ich wieder neu getauft. Und ich will euch nur das sagen:
Jene Leute da draußen, die dieses Video anschauen. Falls ihr mit einigem von diesem Zeug zu tun habt (Ouijabretter und wer weiß, was sonst noch), es gibt keine Sünde, abgesehen von Lästerung gegen den Heiligen Geist, Annehmen des Malzeichens des Tiers oder Selbstmord, das sind die einzigen drei, an denen man nicht vorbeikommt. Abgesehen von diesen dreien ist jede andere Sünde verzeihlich.

Alles was man machen muss, ist zu sagen: „HERR, es tut mir leid. Ich habe einen Fehler gemacht. Gib mir noch eine Chance. Diesmal werde ich es richtig machen.“

Und dann, wenn man sagt, dass man es richtig macht, dann soll man es richtig machen. Dann folgt man seinen Gesetzen. Kein Schritt zurück. Kein Schritt nach rechts. Kein Schritt nach links. Es geht ab durch die Mitte, man soll es richtig machen.
Sogar im Dunkeln soll man es richtig machen.

Ich gebe ein Beispiel dafür, wie Satan mich gerade vorgestern versuchte:
Als ich hier herkam, stieg ich in ein Flugzeug und sah einen Stapel Zeitschriften. „Ooooh, Car and Driver!“
Es muss Jahre her sein, seit ich eine Car and Driver Zeitschrift angesehen habe. Ich hatte vielleicht nicht viel Zeit, sie anzusehen, aber ihr wisst schon, schlafen und total früh aufstehen, um herzukommen.
Aber ich dachte: „Tja, okay, ich nehme sie.“
Also ging ich zurück auf meinen Platz und schlief den Großteil des Fluges, aber gerade als wir schon fast zur Landung ansetzten, fand ich einen Artikel, der mich wirklich interessierte. Ich war ungefähr bei der Hälfte des Artikels. Wir landeten und dieser Gedanke schlich sich ein:
„Oh, es ist nur eine Zeitschrift. Ich kann sie vielleicht nehmen. Sie würden sie vielleicht nicht vermissen, denn wenn ich sie einfach fragen würde, würden sie sie mich wohl einfach nehmen lassen. Ich werde sie einfach schnappen.“

Ich dachte: „Nein. Es geht nicht um die Größe. Es geht um die Tatsache, dass sie nicht mir gehört.“

Also ging ich mit dieser Zeitschrift zum Ausgang und als ich vorbeiging, legte ich sie genau so zurück, wie ich sie vorgefunden hatte. Nun lasst mich nur sagen, es gibt keinen Tag in eurem Leben, an dem Satan nicht versucht, euch mit etwas zu versuchen.

Und er sagt niemals: „Nimm 4 Millionen Dollar!“
Er sagt: „Mach schon, nimm heute eine Zeitschrift!“
Und morgen wird es dann ein wenig mehr sein. Genau wie die Leute, die Heroin fixen. Habt ihr jemals von progressivem Bösem gehört?
Fragt sie!
Niemand hat mit Heroinfixen angefangen.

„Oh, komm schon! Du kannst einen Rauchring blasen. Es ist nur eine unschuldige Zigarette. Deine Mutter und dein Vater rauchen. Mach schon! Versuchs!“
Und dann binnen kurzem heißt es: „Tja, du rauchst Zigaretten. Das ist genau wie eine Zigarette, nur ist es viel besser. Mach schon! Versuchs!“
Und kurz darauf heißt es: „Tja, du rauchst Zigaretten, du rauchst Marihuana. Stell es dir einfach als Marihuana in einer Nadel oder Tablette vor!“
Und dann kurz darauf denkt man: „Tja, eine war okay. Zwei werden auch okay sein.“
Und kurz darauf ist man im Straßengraben.
Genau das.
Der Straßengraben ist an den Kanten rutschig. Leute, die gute Nachricht ist: das Blut Jesu wird das alles wegwaschen.

Folgendes ist die Herausforderung für die Leute im Publikum, und es gibt keinen von uns heute Abend hier, der nicht irgendwas davon getan hätte. Wir waren verwickelt in, wenn es nicht das ist, dann ist es etwas anderes.
Wir müssen alle sichergehen, dass wir vor unserem Gott sauber sind.
Und die Leute per Video, falls ihr in das involviert gewesen seid, die gute Nachricht ist:
Es gibt immer noch Waschmittel im Laden.
Dieses Waschmittel heißt „Blut Jesu“.

Ihr wollt frei werden?
Ihr wollt sauber werden?
Ihr wollt euch aufrichten?
Ihr wollt aus diesem Straßengraben raus?

Und Folgendes solltet ihr machen. Sprecht dieses Gebet mit mir! Alle im Publikum, lasst uns das beten!
Ja, ihr habt es vielleicht schon mal gebetet. Beten wir es noch einmal! Beten wir es gemeinsam!

„Lieber himmlischer Vater! Ich bekenne, dass ich ein Sünder bin. Ich habe einen Fehler gemacht. Ich bitte dich, ihn zu vergeben.
Ich bekenne mit meinem Mund und ich glaube in meinem Herzen, dass Jesus der Christus ist, der Sohn des lebendigen Gottes, er starb am Kreuz, wiederauferstand drei Tage später, sitzt zur Rechten des Vaters. Ich bitte ihn, in mein Herz zu kommen, meine Sünden wegzuwaschen, meinen Namen in das Buch des Lebens zu schreiben, mich heilig zu erhalten und in Zeiten der Probleme zu retten.
In Jesu Namen. Amen.“

Es gibt nun einen weiteren Schritt dabei. In Matthäus 7,21 steht:
Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HErr, HErr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel“.
Matthäus 10,32 und 33…
Mit anderen Worten: Das ist nicht der letzte Schritt, es ist nur der erste Schritt. Man muss weiterhin im Leben Jesu wandeln.
In Matthäus 10,32 und 33 steht:
Darum, wer mich bekennet vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater. Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater.

Was ich also vorschlage, dass ihr macht:
Wenn ihr Jesus gerade da angenommen habt. Wenn ihr ihn gebeten habt, eure Sünden wegzuwaschen, dann müsst ihr es bekennen.
Ihr Leute per Video, ihr müsst es jemandem anderen bekennen.
Leute hier drin, ihr könnt es Leuten im Meeting bekennen.
Lasst mich das also so machen. Ich werde euch nicht in Verlegenheit bringen. Ich werde euch nicht bitten, nach vorne zu kommen oder irgendsowas, aber falls ihr gerade dieses Gebet zum allerersten mal gebetet habt, würdet ihr bitte die Hand heben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumfällt« (05.06.2010, 16:25)


Baumfällt

unregistriert

7

22.06.2010, 17:56

ACHTUNG:
VOR DEM OFFIZIELLEN DISCLAIMER EIN PAAR PERSÖNLICHE WORTE:
WEDER DER ÜBERSETZER, NOCH DER BETREIBER BZW. ADMINISTRATOR DES FORUMS STIMMEN MIT ALLEN AUSSAGEN VON WILLIAM SCHNOEBELEN ÜBEREIN. SIE KÖNNEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR EURE GESUNDHEIT ÜBERNEHMEN. DAS KANN AUCH WILLIAM SCHNOEBELEN NICHT.
IHR MÜSST SELBST RECHERCHIEREN UND SELBST VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN, DENN SONST SEID IHR NUR GELDQUELLEN FÜR DIVERSE LEUTE UND ORGANISATIONEN. HOFFENTLICH HILFT FOLGENDER BEITRAG BEI DER RECHERCHE, ABER WENN IHR ETWAS UMSETZT, MÜSST IHR ZUVOR GANZ GENAU RECHERCHIEREN, WELCHE TEILE WELCHER PFLANZE OD ANDEREN NAHRUNGSMITTELS NUTZBAR SIND, WELCHE GUTEN UND SCHLECHTEN EIGENSCHAFTEN IHR NACHGESAGT WERDEN. DANN MÜSST IHR EINE EIGENVERANTWORTLICHE ENTSCHEIDUNG TREFFEN. AUCH ZU ALLEM ANDEREN, WAS IHR TUT ODER UNTERLASST. ES GIBT GIFTIGE KRÄUTER! ES GIBT GEFÄHRLICHE KRÄUTER! ICH HABE VIELLEICHT BEI DEN PFLANZENBEZEICHNUNGEN ÜBERSETZUNGSFEHLER GEMACHT!

JETZT DER DISCLAIMER:
ES IST EUER RECHT, INFORMATIONEN ÜBER DEN GESUNDHEITSBEREICH UND MEDIZINISCHE ANWENDUNGEN ZU SAMMELN UND HILFREICHE INFORMATIONEN ZU SUCHEN, DIE EUCH UND EURER FAMILIE NUTZEN KÖNNEN. IHR SEID FÜR EURE EIGENE GESUNDHEIT VERANTWORTLICH. UM ENTSCHEIDUNGEN IN ALLEN GESUNDHEITSFRAGEN ZU TREFFEN, MÜSST IHR INFORMATIONEN DARÜBER SAMMELN. DIE INFORMATION, DIE HIER PRÄSENTIERT WIRD, IST NICHT ALS MEDIZINISCHE BERATUNG GEDACHT UND SOLLTE NICHT ALS ANWEISUNG ZUR DIAGNOSE; BEHANDLUNG ODER HEILUNG IRGENDEINER KRANKHEIT ODER GESUNDHEITSPROBLEMATIK VERSTANDEN WERDEN. DIE ERGÄNZUNGSMITTEL, DIE BESPROCHEN WERDEN, SOLLEN NORMALE PHYSIOLOGISCHE UND BIOCHEMISCHE PROZESSE DES MENSCHLICHEN KÖRPERS UNTERSTÜTZEN. ZIEL DER INFORMATION KANN NUR SEIN, DABEI ZU HELFEN, PHYSISCHE UND ERNÄHRUNGSBEZOGENE ÄNDERUNGEN VORZUNEHMEN, UM EUER EIGENES HEILUNGSPOTENTIAL UND DIE FUNKTION DES IMMUNSYSTEMS ZU STÄRKEN.
DER BESUCH BEI EINEM ARZT ODER DIE BERATUNG DURCH EINEN SOLCHEN ODER ANDERE LIZENZIERTE EXPERTEN IM GESUNDHEITSBEREICH WERDEN IN KEINSTER WEISE ERSETZT!


Die medizinische Verschwörung



Inhalt:
Persönlicher Hintergrund des Redners
Geschichte der Medizin
Vitalismus und Atomismus
Homöopathie und Allopathie
Modernes medizinisches System
Heilung biblisch betrachtet
Bürokratie bzw. der Staat als Gott
Ernährungstipps
Angewandte Kinesiologie
Tipps für kleinere und größere Wehwehchen
Umweltgifte
Tonika
Besonders potente Nahrungsmittel
Kräuter, die gegen bestimmte ernste Krankheiten wirksam sein könnten



PASTOR STAN JOHNSON:
Willkommen zu „The Prophecy Club“, wo wir Bibelprophetie studieren und erforschen. Unser Thema heute Abend ist „Die medizinische Verschwörung“.
Bevor ich nun überhaupt den Redner vorstelle, bevor ich überhaupt loslege, lasst mich einfach sagen:
Weder bin ich, noch ist euer Redner, gegen das medizinische Establishment. Auch sind wir nicht gegen Ärzte. Auch sind wir nicht gegen Chirurgie und solche Dinge. Es gibt Dinge, die sie machen, die sehr, sehr hilfreich sind. Sie retten vielen Leuten das Leben.
Darüber sprechen wir nicht.
Das worüber wir sprechen, ist das Böse, wo immer es zu finden ist. Sei es hinter einem Pult in der Kirche oder sei es hinter einem Radiomikrophon oder sei es hinter einer TV-Kamera.
Oder sei es in der Ordination eines Arztes.

Und was wir heute Abend diskutieren werden, ist Böses, das im amerikanischen medizinischen System existiert.
Offensichtlich!
Wenn wir die reichste Nation der Welt sind - so heißt es jedenfalls -, dann sollten wir das gesündeste Volk sein. Und doch sind wir unter den kranksten.
In der Tat kämpfe ich gerade in diesem Moment gegen eine Art Bronchitis, die versucht, den Sieg davonzutragen. Und ich würde sagen, dass die Kräuter und die Vitamine gemeinsam mit Jesus den Sieg davontragen werden. Amen.
Es scheint also, als ob wir in Amerika immer gegen etwas kämpfen.

Also euer Redner heute Abend ist ein Ernährungs-Kräuterkundler. Er studiert Kräuter seit etwa 30 Jahren. Er ist zertifizierter Naturheilpraktiker und Doktor der Naturopathie. Er wird aufdecken wie die herrschenden Eliten der Kirche Heilung und Medizin gestohlen haben und eine bösartige Intrige aufgebaut haben. Ein bösartiges medizinisches Establishment, um Heilmittel zurückzuhalten und um die Bevölkerung zu reduzieren.

„Oh, das würden sie sicherlich nicht tun!“
Tja, was sagt die Bibel über den Teufel?
Er kommt nicht, außer „daß er stehle, würge und umbringe.“ [Johannes 10,10]

Er wird das „eiserne Dreieck“ erklären, wie die Federal Drug Administration [eigtl. Food and Drug Administration], die Pharmafirmen und die Bildungseinrichtungen für Medizin gemeinsam zusammenspielen, um eure Gesundheit zu kontrollieren.
Und er wird euch außerdem beibringen wie Kräuter Spitzennahrungsmittel sein können, um euer Immunsystem zu stärken, um auszugleichen was in eurer Ernährung fehlt.

Heißt mit mir willkommen: Bill Schnoebelen!
Willkommen Bill!



WILLIAM SCHNOEBELEN:
Danke! Danke!
Tja, es ist wieder einmal großartig, hier zu sein. Preis Gott!
Das ist ein etwas anderes Themenmaterial, als worüber ich üblicherweise spreche und dabei bin ich erfreut, dass mich der HERR freigesetzt hat, um über einiges davon sprechen zu können, denn das ist für mich sogar ein sehr persönliches Thema.
Und ich denke, wenn ihr darüber nachdenkt, dann ist es das für alle von uns, denn unsere Gesundheit ist persönlich. Ich meine, wenn wir krank sind, dann nimmt das etwas von der Freude aus unserem Leben. Es macht uns weniger effektiv als Zeugen für Christus. Als Soldaten, wenn ihr so wollt, in dem Kampf, in dem wir uns alle befinden, denn wir verstehen es so, dass wir durchaus über spirituelle Kriegführung sprechen.
Und was der Teufel also tun will – wie Stan sagt -, ist uns krank zu halten, damit wir nicht auf der Höhe sind. Und in meiner persönlichen Situation, wie viele von euch vielleicht wissen, verbrachte ich viele Jahre als Hexer, bevor ich errettet wurde.
Und viele Leute denken bei Hexe sofort an Kräuter. Ihr wisst schon, Hexen verwenden Kräuter. Und da ist sicherlich viel Wahres dran.
Nun, nachdem ich errettet wurde, sagten mir einige Christen:
„Kräuter sind böse und Vitamine sind böse und die sind Teil der Hexerei, also solltest du sie nicht mehr nehmen.“

Und ich hatte sogar diesen einen Pfingstler-Prediger, der für mich betete, damit ich vom Geist der Pharmakopeia befreit werden sollte. [Das heißt, dass er meinte, dass die Verwendung von Kräutern und Vitaminen zur Besessenheit mit einem bestimmten Dämon führt, Anm. d. Ü.]
Das ist seltsamerweise das griechische Wort, von dem wir unser Wort „Pharmazie“ herhaben.
Aber wenn man ins Alte Testament schaut, wo in 2. Mose [22,18] steht:
„Die Zauberinnen sollst du nicht leben lassen.“
Während in der Septuaginta (das ist das vermutete griechische Alte Testament) das Wort dort „Pharmacopeia“ lautet.
Oder „Pharmaceia“, was so viel bedeutet wie „Einer, der mit Giften zu tun hat“. Das ist es, was das Wort eigentlich bedeutet.
Also wie auch immer.
Erzählt das doch mal eurem Apotheker, wenn ihr ihn das nächste mal seht.

Also ich wurde all das Zeug los, mit dem ich mich beschäftigt hatte. Ich war sogar bei einigermaßen guter Gesundheit. Ich war eine Art Gesundheitsfanatiker und ging in den Bio-Laden und nahm Vitamine und Niacin und Kräuter und so Zeug. Und als ich, besonders als ich mit der Vollzeit-Seelsorge begann, denn Seelsorge ist anstrengend. Das ist körperlich sehr fordernd.

Und da wurde ich dann oft krank. Ich hatte ein paar Mal jährlich die Grippe und ich hatte einige Male Erkältungen und ich fühlte mich im Allgemeinen irgendwie ausgezehrt. Und dann 1993 bekam ich Nierensteine, was kein Spaß war.

Also begann ich über dieses Zeug noch einmal nachzudenken und mir wurde langsam klar, dass Kräuter...
Ich meine, in der Bibel steht in 1. Mose [1,29], dass Gott uns die Kräuter zur Speise gegeben hat. Das gehört zu dem, was Gott uns gegeben hat. Wenn der HERR es gemacht hat, ich meine, es heißt dort, dass er alles gut gemacht hat. Also dachte ich auf der Stelle, dass etwas mit dieser Idee nicht stimmt, dass all diese Dinge falsch oder satanisch seien.

Also studierten wir (meine Frau und ich) das eingehend. Wir verbrachten buchstäblich Jahre damit, diese Themen zu recherchieren und kamen zu der Erkenntnis, dass es sogar eine gesunde, biblische Lebensweise gibt. Gemäß der Bibel. Dazu gehört es, das zu essen, was Gott uns gibt und menschengemachten Müll nicht zu essen.

Die andere Sache, die passierte war, dass meine Krise im eigenen Leben das war, dass mein Vater die Mühlen des medizinischen Systems durchmachte. Er lebte sein ganzes Leben bei relativ guter Gesundheit, dabei war er Raucher, und schaffte es wirklich recht kräftig in seine frühen 80er und dann urplötzlich bekam er dann Herzschmerzen.
Und was sagten sie also?
„Oh, Sie müssen sich einer Angioplastie unterziehen!“

Das ist natürlich eine Sache, bei der sie einen Ballon unten in eure Arterie stecken, oder in die Vene - was eben gerade blockiert ist – und sie blasen den Ballon auf. Und was das bewirken soll ist, dass es irgendwie das, was die Vene blockiert, in die Arterienwand hinaufschiebt oder hineindrückt und so die Öffnung bewirkt.
Also so ziemlich jeder, der eine Angioplastie erlebt, hat innerhalb eines Jahres eine koronare Bypass-Operation. Ihm wurde dabei ein vierfacher Bypass verpasst. Und das ist eine wirklich mühsame Prozedur. Ich würde niemandem empfehlen, diese durchzumachen, denn die sägen einem den Brustbereich auf, sie nehmen einem im Prinzip eine Vene aus dem Bein und versuchen sie im Herz unterzubringen.
Und innerhalb von neun Monaten war er taub. Danach bekam er Krebs und die letzten sieben bis zehn Tage seines Lebens hatte er einfach fürchterliche Schmerzen und es gab nicht viel, was sie tun konnten, denn die FDA verbietet Ärzten, eine bestimmte Menge Morphium zu verabreichen, weil Patienten süchtig werden könnten.
Sogar wenn sie im Sterben liegen.

Ich meine, wenn man innerhalb einer Woche tot sein wird, wen interessiert es da, ob man morphiumabhängig wird, solange es die Schmerzen nimmt und einem gestattet, in Würde zu sterben?
Also ich war wirklich aufgebracht.
Ich meine, wenn man erlebt, ihr wisst schon. Es war nicht so, dass die Ärzte und Schwestern nicht ihr bestes gegeben hätten. Sie waren von den Restriktionen eingeschränkt, die ihnen von ihrem Berufsstand, der Regierung usw. auferlegt worden waren.
Und wisst ihr was, ich sagte zu meiner Frau:
„Ich werde ein Buch schreiben und es „Medicine’s Temple of Doom“ nennen.“ [Der verhängnisvolle Tempel der Medizin]

Und sie sagte:
„Nein, warte! Warte ein bisschen! Schreib kein Buch, während du verärgert bist!“

Und ich begann also einfach damit, das zu recherchieren und das war 1997. Und dieser Vortrag ist übrigens wirklich über eine Menge davon, denn seit ich begann, zu Kräutern und solchen Dingen zurückzukehren und auf eine natürliche Weise zu leben, die wie ich glaube, in der Bibel klar beschrieben ist, war ich seit etwa 1995 nicht mehr wirklich krank.
Ich hatte keine Erkältung, ich hatte keine Grippe. Ich bin im Allgemeinen bei wirklich guter Gesundheit.
Ich bekam Nierensteine, aber wisst ihr, es heißt sobald man die einmal bekommt, bekommt man sie immer wieder.
Also seit dieser Zeit habe ich gelernt. Und das ist lustig, ich habe beim zweiten Mal gelernt mit ihnen umzugehen.
Und falls es euch interessiert, man nimmt einfach eine Menge Hortensienwurzel und Purpur-Wasserdost (auch bekannt als Eupatorium purpureum). Und das weicht die Steine auf und ich schied sie komplett schmerzfrei aus. Es hat nichtmal gekitzelt.
Also, preis dem HERRN!

Wie auch immer. Wir werden also heute Abend über den grundsätzlichen Kampf sprechen, der seit Anbeginn der Zeit, zwischen zwei unterschiedlichen Arten mit Medizin umzugehen, ausgetragen wird. Und eine davon ist rechtschaffen und eine davon nicht.

Also beschäftigen wir uns hier ein wenig mit Geschichte, sofern es euch nichts ausmacht.
Beinahe jeder stimmt zu, dass die westliche Medizin – und es gibt natürlich eine ganze weitere Art der Medizin aus dem fernen Osten (chinesische Medizin, indische Medizin) und wir werden uns darin nicht vertiefen, denn das würde das alles zu sehr in die Länge ziehen und komplizieren.

Im Westen begann die Medizin in Ägypten. Und das war interessant, denn am Anfang war sie recht systematisch, aber sie war auch sehr abergläubisch. Sie fiel in den Aufgabenbereich der Priesterschaft und man findet das in vielen, vielen Kulturen, dass die religiösen Leute – ob christlich oder nicht – die Verantwortung fürs Heilen hatten.
Und das macht Sinn, denn viele verschiedene Kulturen – inklusive Bibel – sagen uns, dass Heilung von Gott kommt. Also warum sollte man die Heilung nicht den spirituellen Leuten übertragen?
Wie auch immer, das Problem war, dass sie all diese Regeln aufgeschrieben hatten und was passierte war, dass wenn ein Arzt einen Patienten hatte und er machte mit dem Patienten etwas anderes, als im Regelbuch stand, und der Patient starb, dann exekutierten sie den Arzt.
Also das hemmte irgendwie ihre Fähigkeit, mit neuen Ansätzen und neuen Ideen aufzuwarten. Das nahm ihnen die Kreativität. Und wie da [auf Overheadfolie] steht, war das sehr dogmatisch und sehr abergläubisch. Oft diagnostizierten sie, indem sie ein Tier aufschnitten und die Eingeweide betrachteten und dann sagten: Aha, Sie haben diese und jene Krankheit.
Oder basierend darauf, ob der Patient auf seiner rechten Seite lag, dann war es eine bestimmte Art Krankheit. Und wenn er auf seiner linken Seite lag, war es eine andere Art.
Also das war nicht wirklich wissenschaftlich.

Es blieb im Westen den Griechen übrig, die Medizin wirklich herzunehmen und eine Wissenschaft daraus zu machen. Es gab Zivilisation. Sie legten Wert aufs Lernen und sie hatten eine professionelle Organisation von Positionen bzw. Berufen eingeführt.

Und der berühmteste von diesen ist natürlich Hippokrates. Ihr habt vielleicht von ihm gehört, denn ihr habt vom hippokratischen Eid gehört, den die Ärzte normalerweise ablegten, und solchen Sachen.
Also Hippokrates wird sogar vom medizinischen Establishment als Vater der modernen Medizin betrachtet und er war ein sehr scharfsinniger Beobachter der menschlichen Natur und der Natur im Allgemeinen.
Und durch diese Beobachtungen konnte er eine enorme Menge Gutes tun. Er hat die Medizin wirklich revolutioniert, hat sie vom Aberglauben weggebracht und sie in die Gefilde der Wissenschaft gebracht.
Und er ist derjenige, der den Ausdruck geprägt hat, den wir uns gleich ansehen werden, nämlich „Vitalist“.
Denn das ist es, was ich bin. Ich bin Vitalist. Ich werde in ein paar Minuten erklären, was das bedeutet.
Außerdem dachte er sich die primäre Maxime des Heilens aus:
Vor allem, verursache keinen Schaden!

Das war die primäre Regel. Wenn ihr den hippokratischen Eid seht, das ist die oberste Regel im hippokratischen Eid.
Und deshalb wird der hippokratische Eid in der medizinischen Schulung nicht mehr abgelegt. Wirklich interessant.

Außerdem gibt es darin eine Zeile:
Ich werde meinem Patienten keine giftigen Substanzen verabreichen.
Und eine weitere ist:
Ich werde keiner Frau eine Substanz verabreichen, die bei ihr zum Schwangerschaftsabbruch führt.

Also offensichtlich ist der Beruf des Mediziners weit von dem abgekommen, wo Hippokrates stand.

Zur selben Zeit gab es einen weiteren Philosophen namens Demokrit und der prägte den Ausdruck „Atomist“. Er sagte, dass Hippokrates im Prinzip falsch lag und zu abergläubisch war.

Also die Vitalisten glauben, dass der Körper eine innere Lebenskraft oder Seele besitzt und dass Gott ihm die Intelligenz gab, sich selbst zu heilen, sofern er richtig behandelt und ordentlich genährt wird.
Und das ergibt sehr viel Sinn, denn z.B. draußen in der Wildnis sieht man nicht viele kranke Tiere. Ich meine, man sieht da draußen keinen Elch mit Gehhilfe, weil er Arthritis hat.
Oder man sieht keine Tiere in der Wildnis, die Herzerkrankungen oder Krebs bekommen. Und das deshalb, weil sie essen, was Gott für sie zum Essen vorsah.
Man sieht diese Dinge sehr wohl bei unseren Haustieren, bei Hunden und Katzen und zwar deswegen, weil die meisten dieser Tiere das essen, was wir essen.
Wir füttern sie. Sie sitzen da so beim Tisch:
„Miau, miau, miau!“
Und wir geben ihnen Tischabfälle usw.
Also das ist die Idee dabei. Das Wort Vitalist kommt vom lateinischen Wort „vita“, was „Leben“ bedeutet. Und im Grunde heißt das, dass es im Körper eine Kraft gibt (die Gott uns gab), um sich selbst zu heilen, wenn wir ihm nur nicht im Weg stehen und ihn das tun lassen, dann tut er es.

Auf der anderen Seite gibt es diese Atomisten (die Anhänger des Demokrit), die das leugnen. Die waren so eine Art Sadduzäer in der Medizin und einige von euch wissen vielleicht, dass die Sadduzäer in der Bibel die spirituelle Welt leugnen. Sie leugnen auch die Auferstehung.
Und sie glauben, dass man den Körper auf immer winzigere und winzigere Teile reduzieren kann, die ersetzt oder ansonsten irgendwie herausgeschnitten werden können. Im Prinzip als ob wir Klempnerarbeit wären. Und das ist so wie eine Angioplastie. Das ist auch Herzchirurgie.

Okay, das Schlüsselwort für Atomisten lautet „Kontrolle“.
Sie glauben, dass die Natur nicht gut ist, dass die Natur außer Kontrolle ist und wir ihr die Kontrolle aufzwingen müssen. Und der Körper ist also - wie ich sagte – wie ein System der Klempnerarbeit, wo die Teile entfernt oder ersetzt werden können.
Und oft greifen sie zu drastischen Maßnahmen wie Medikation und Chirurgie, um den Körper zu zwingen, das zu tun, was erwünscht ist.

Okay, sagen wir man ist ein Atomist. Was würde man mit einem Patienten machen, der Fieber hat?
Tja, man geht davon aus, dass der Körper deppert ist und irgendeine Art von Fehlfunktion hat. Und was man also tut ist, dass man dem Körper so etwas wie Aspirin gibt, um das Fieber runterzubringen.

Was wenn man Vitalist ist?
Wenn man Vitalist ist, geht man davon aus, dass der Körper Fieber hat, weil der Körper weiß, was er tut. Man würde annehmen, dass es – wie wir heutzutage wissen – keinen Virus und keine Bakterien gibt, die bei Temperaturen über 40,6 Grad Celsius leben können.
Und wenn also das Immunsystem hochschaltet, weil es einen Virus oder Bakterien bekämpft, dann bekommt man Fieber und wenn man dieses Fieber arbeiten lässt und es tatsächlich sogar erhöht (indem man die Person in eine Wanne mit sehr heißem Wasser legt und ihnen heißen Schafgarbentee zum Trinken gibt, was ein Sudoriferum ist, was bedeutet, dass es schweißtreibend wirkt), dann schwitzt man im Prinzip die Toxine heraus und es geht einem innerhalb von nur ein paar Stunden wieder gut.


Aber wenn man dem Atomisten erlaubt, Dinge zu tun, dann nimmt er das Fieber weg, sodass der Körper den Virus dann nicht loswerden kann und die Person wird kränker und dann sagt er:
„Oh, tja, wir geben Ihnen Antibiotika, um die Bakterien loszuwerden.“
Natürlich ist das Problem, dass die Antibiotika noch mehr Schwierigkeiten verursachen und die Person ist dann also noch kränker. Das wird also zum Teufelskreis.

Auf der anderen Seite, okay, zurück zum Atomisten:
Sie orientieren sich nicht besonders in die Richtung der präventiven Medizin und es war wirklich erst in den letzten 20 Jahren oder so, dass atomistisch geartete Ärzte sich um Prävention gekümmert haben. Sie denken üblicherweise nur an die Symptome.
Man kommt rein und hat Kopfschmerzen. Die denken nicht:
„Okay, warum gibt es diese Kopfschmerzen?“
Oder sagen wir man hat einen Schmerz im Zeh und die geben einem einfach etwas, um den Schmerz wegzunehmen. Sie kümmern sich nicht darum, warum er vorhanden war.
Wenn man also die Symptome wegnimmt, dann nimmt man das Problem weg.
Und ich sage zu Leuten, dass das ein wenig so ist wie wenn man ein Auto fährt und sagen wir, auf der Armatur leuchtet ein rotes Lämpchen auf. Was man also macht ist, dass man sich runterbeugt und die Drähte durchzwickt, damit das Lämpchen ausgeht.
Und dann fährt man weiter. Alles ist gut.
Stimmts?
Keine Symptome mehr, bis man urplötzlich kein Öl mehr hat und der Motor nicht mehr läuft.
Nicht so vorteilhaft.

Diese Gruppen (die Atomisten) tendieren dazu, invasiv zu sein. Sie stecken gerne Dinge in euch rein. Sie stechen euch gerne mit Nadeln. Sie schneiden euch gerne auf.
Ein gutes Beispiel wäre: Ihr habt geschwollene Mandeln. Mandelentzündung.
Also schneiden sie sie natürlich raus.

Folgendes ist nun die Sache:
Sagen wir z.B. ich schlage mir mit dem Hammer auf den Daumen. Er ist geschwollen und tut weh.
Schneiden wir ihn ab!
Stimmts?
Man braucht diesen Daumen nicht.

Das ist es, was sie machen. Oder sagen wir, ihr müsst euch z.B. vorstellen, ich muss euch das tatsächlich erzählen:
Meine Frau, denn wir leben in einer Generation - wie alt bin ich? 53 -, in der sie allen die Mandeln rausgeschnitten haben. Und bei meiner Frau bekamen ihre Eltern sogar einen Nimm-2-Zahl-1-Deal. Ihr Bruder musste sich seine Mandeln rausschneiden lassen, weil sie entzündet waren und sie sagten:
„Gut, bringen Sie ihre Tochter auch her und sie kann sie gratis raushaben.“
Sie nahmen ihr die Mandeln raus, obwohl sie gar nicht krank war.

Jetzt wissen wir, dass Mandeln ein wichtiger Teil des Immunsystems sind. Aber zumindest die Ärzte wussten das damals nicht.
Und also Dr. Robert Mendelsohn, der ein wirklich großartiges Buch schrieb – es heißt „How to Raise a Healthy Child: In Spite of Your Doctor“ [Wie man ein gesundes Kind großzieht: Trotz Ihrem Arzt] – und er sagte:
„Der einzige Fehler, den Gott je gemacht hat war, die Mandeln zu nahe am Messer des Chirurgen zu platzieren.“
Denn der langt einfach runter in den Hals hinunter und anästhesiert die Person und „Schnipp“.
Ihr wisst schon, 5.000 Kröten einfach so.

Und das Lustige ist, dass sie meiner Frau die Mandeln rausnahmen, weil sie sagten:
„Tja, sie könnten eines Tages anschwellen.“

Das ist so wie wenn ich sage:
„Tja, ich schneide mir den Daumen ab, weil ich ihn eines Tages mit einem Hammer treffen könnte. Ich werde diesen Daumen niemals mit einem Hammer treffen, wenn ich ihn abnehme. Stimmts?“

Also wisst ihr. Und natürlich tun sie Dinge wie einem Aspirin zu geben, wenn man Kopfschmerzen hat. Und außerdem machen sie verschiedene Arten der Herzchirurgie, bis hin zur ziemlich drastischen Sache, einem das Herz rauszunehmen und das Herz irgendeines anderen armen Typen einzusetzen.
Ich hielt das immer irgendwie für unfair, weil es etwa 50.000 Dollar kostet. Die kriegen das Herz gratis. Ihr wisst schon, man ist ein „Herzspender“, als ob eure Familie nicht 20 Tausender verdienen würde, weil ihr ihnen das Herz gebt.
Ihr wisst schon:
„Das wäre unethisch.“

Also sie nehmen das Herz und verpflanzen es einem und dann verrechnen sie 50 Tausender oder so.
Also wie auch immer.

Es gibt eine gute … und ich will wiederum nicht klingen … wie Stan schon sagte: Ich liebe Ärzte. Ich glaube, dass Ärzte zu den wundervollsten Leuten gehören, weil sie große Kosten und Aufwand auf sich genommen haben, um ihr Handwerk zu lernen. Es ist nicht ihr Fehler, aber die Leute, die sie unterrichten, erzählen ihnen nicht die ganze Geschichte. Sie versuchen Leute zu heilen und sie werden sehr frustriert.
Aber es gibt eine Stelle, an der Atomismus wirklich gut funktioniert, und zwar im Operationssaal. Wenn man sich z.B. ein Bein bricht, dann möchte man nicht einfach etwas Rinde der Silber-Weide nehmen, um die Schmerzen wegzunehmen, wenn einem ein dickes Stück Knochen aus dem Bein steht und man so herumhumpelt.
Nein, man will jemanden haben, der den Knochen einrichtet.

Oder wenn man in einen Autounfall gerät oder eine andere Sache, bei der man wirklich übel zugerichtet wurde und massive Schmerzen erleidet, dann meint man:
„Hey, gebt mir etwas Morphium!“
Besonders nachdem die FDA sagt, dass wir keine Kräuterextrakte vom Opiummohn haben können, was ein natürliches Kräuterschmerzmittel wäre, aus dem sie Morphium herstellen.

Also ich sage, dass es dafür einen sehr guten Platz gibt. Ich meine, wenn ihr einem Operationsteam bei der Arbeit beobachtet, diese Leute sind fantastisch. Ich respektiere sie wirklich, aber das Lustige ist, dass das so ziemlich der einzige Platz ist, wo dieses Zeug gut ist.

Wie ist es jetzt mit Vitalismus?
Gut, hier ist das Schlüsselwort „Helfer“ oder „Lehrer“.
Gott wird als der Heiler betrachtet. Hippokrates sagt das. Er sagt:
„Ich habe nie auch nur einen Patienten geheilt. Gott ist der Heiler.“
Und wisst ihr, um Himmels willen, er war Heide.
Ich meine, er war Grieche. Er lebte 400 Jahre vor Jesus und doch verstand er das.
Er war nur da, um den Heilungsprozess zu erleichtern. Vitalisten glauben daran, dem Körper zu erlauben, dass er tut, was er tun sollte. Sie sind weniger symptomorientiert. Sie sind mehr präventionsorientiert. Mit anderen Worten, sie glauben daran, jemanden zu lehren – beachtet die „Lehrer“-Sache! – wie man ein gesundes Leben führt, um sich nicht nur der Symptome zu entledigen, sondern auch der Ursache.
Okay, der Hauptzweck des Vitalismus ist, wie ich zuvor mit Hippokrates sagte:
Vor allem, verursache keinen Schaden!
Schade dem Patienten nicht!

Beobachte den Körper und hör auf ihn! Nimm an, dass der Körper eine ganz eigene Weisheit hat! Bringe dem Patienten oder der Patientin bei, sich selbst zu heilen!
Verwendung von Nahrung und anderen nicht invasiven Prozeduren, um die Heilung zu erleichtern.
Wir vertreten nicht das Durchstechen der Haut.
Die Haut ist eine fantastische Verteidigungslinie. Gott gab uns diese Haut und wie vielen von euch ist bewusst, dass sogar euer Schweiß, den wir eifrig wegwischen und Deodorant und Antitranspirant auftragen, antibakteriell ist.
Habt ihr das gewusst?

Und die Haut ist fantastisch gemacht, um Krankheiten draußenzuhalten.
Also was machen Atomisten? Sie sagen:
„Oh, es ist Zeit für Ihre Grippeimpfung!“
PIEKS!
Direkt durch die Haut. Sie nehmen einen lebenden Virus und bringen ihn direkt durch die Haut. Wir vertreten das nicht.


Und wenn ihr tatsächlich einen Kräuterkundler über „Injektionen“ sprechen hört, ich hasse es, euch das zu sagen, aber das worüber sie dann sprechen, ist ein Einlauf. Das heißt man nimmt ein paar Kräutertinkturen und injiziert sie in den Mastdarm.
Und ihr sollt verstehen, das ist kein Durchstechen der Haut, denn es gibt eine solide Röhre vom Mund ganz hinunter zum Anus und das ist alles eure Haut. Der Körper ist im Prinzip eine große Röhre mit Armen und Beinen dran, damit wir zu McDonald’s gehen können und ein Happy Meal bekommen.
Stimmts?

Wie auch immer, wir behandeln also durch
• Kräuter,
• durch Massage,
• durch Hydrotherapie,
• Aromatherapie und
• Ernährungsberatung, denn die meisten Leute haben ein paar diätetische Probleme, bei denen sie Hilfe benötigen.

Der ordentliche Platz für Vitalismus ist überall sonst, außer im Operationssaal.

Tatsächlich ist das lustig, Dr. Andrew Weil – ich weiß nicht, ob ihr schon von ihm gehört habt oder nicht -, er ist ein sehr berühmter Doktor der Medizin, aber er bedient sich der Komplementärmedizin, d.h. er kombiniert Kräuterkundliches und Vitamine mit herkömmlicher Medizin. Und er sagt, dass das, was wir Doktor der Medizin bzw. chemischen Medizin nennen, eigentlich die Alternative sein sollte. Und es sollte der letzte Ausweg sein und dass man 95% von dem, woran Leute leiden, mit Kräutern oder Therapie oder Akkupressur oder sowas behandeln könnte.

Okay, wie gesagt ist der atomistische Ansatz großartig für Autounfälle, Kopftraumata etc.

Gehen wir jetzt weiter in der Geschichte. Von der Zeit des Hippokrates an. Im Wesentlichen ist die medizinische Geschichte eine philosophische Schlacht zwischen Vitalisten und Atomisten. Es ist ein Konflikt zwischen dem Menschen, der Kontrolle ausüben will, und der Bereitschaft, sich Gottes Weisheit zu unterwerfen. Und dieser Kampf ist heutzutage immer noch im Gange.

Es ist wichtig zu realisieren, dass während der zwischentestamentarischen Zeit und der Zeit von Jesus und den Aposteln im Prinzip Vitalismus das war, was praktiziert wurde. Und die griechische Medizin war hervorragend, wie ich erwähnt habe, und sie wurde vom römischen Reich gewissermaßen erbeutet. Als Rom Griechenland übernahm, wurde ihnen klar, dass die eine unglaubliche Kultur hatten. Sie stahlen sogar all ihre Götter.
Wie viele von euch wussten das?
Sie nahmen z.B. Zeus und machten aus ihm Jupiter. Sie nahmen Hermes und machten aus ihm Merkur usw.
Sie erbeuteten also auch die griechische Medizin und die griechischen Ärzte. Und das ist ein Teil des Grundes, warum die römischen Legionen so mächtig und so unaufhaltsam waren. Und zwar dass sie ihre griechischen Ärzte und ihre Kräuter mitführten und was dann nett war ist, dass sie anbauten. Sie bauten Kräuter überall an. Etwa so wie Johnny Apfelkern.
Und sie verbreiteten also all diese wunderbaren medizinischen Kräuter über ganz Europa, wo immer sie auf ihren Eroberungen hinkamen.

Die nächste große Sache, die passierte, war Galenos. Galenos war Arzt in der Stadt Pergamon. Wie viele von euch wissen wie die Stadt Pergamon in der Offenbarung genannt wird?
Das ist wo „Satans Stuhl ist“.
Das ist Offenbarung Kapitel 2, Vers 13. Und im Wesentlichen versuchte Galenos vorzutäuschen, dass er ein Anhänger des Hippokrates sei, aber das war er in Wahrheit nicht. Tatsächlich ist das der Kerl – dieser Geselle, nur zu eurer Information …
Ihr kennt alle diese 4-Temperamente-Sache, die jetzt seit etwa 10-15 Jahren in der Kirche umgeht. Ich glaube Tim LaHaye begann damit [in der Kirche] mit dem sanguinischen und cholerischen und melancholischen und ich habe vergessen, was das letzte ist[Phlegmatiker].
Aber wie auch immer, das stammt von Galenos.
Er [LaHaye] hat das von einem heidnischen Philosophen und Doktor der Medizin von vor fast 2000 Jahren. Galenos lebte 130-200 und viele seiner Methoden waren eher sehr dogmatisch, anstatt wissenschaftlich. Aber er hatte einen enormen Einfluss, denn die Kirche stützte sich auf ihn.
Die christliche Kirche - und später die katholische Kirche - unterstützte ihn wirklich. Er wurde gewissermaßen die Regel für fast 1400 Jahre. Und das war das frühe Mittelalter. Der Zusammenbruch des römischen Reichs.

Und was passierte war, dass in etwa im 3. Jh. die Mönche aufkamen, denn die Kirche hatte damit begonnen, sehr weltlich zu werden, sobald sie sich gewissermaßen mit Konstantin und dem römischen Reich verheiratet hatte.
Um sich also von all dieser Ausschweifung zu bewahren und weiter in Heiligkeit zu leben, lösten sich einige dieser Mönche auf eigene Faust los, um einfach zu beten. Und Benedikt war einer der großen Gründer des Klostersystems und des Benediktinerordens und die förderten die Klostermedizin und die waren die Hüter der Kräuterlehre. Und er begann mit dem ersten Hospiz und ein paar Jahrhunderte später begannen diese selben Mönche mit dem ersten Krankenhaus.
Bemerkt also: Leute, die Nachfolger Jesu waren oder es zumindest versuchten, waren jene Leute, die mit Krankenhäusern begannen.
805 hieß die Medizin noch „Physick“. Man war also Doktor der Physick oder Physicker. Davon kommt der heutige englischsprachige Ausdruck für Arzt: „physician“. Ab da wurde es an der Universität gelehrt und an das berühmte Kloster von St. Gallen waren ein Kräutergarten und ein Krankenhaus angeschlossen und das wurde zur absoluten Normalität.
Wilhelm von Saliceto (1210-1280) rief die erste Chirurgieschule ins Leben.

1347 hatten wir das „Ende der Welt“. So wurde es genannt. Die Pest brach aus. Das, was wir heutzutage Beulenpest nennen: „yersinia pestis“.
Und das war eine sehr, sehr schreckliche Krankheit, die fast ein Drittel von Europa auslöschte und die Kräuterkundler wussten sich nicht zu helfen, weil das so neu war und es war eine andere Art von Krankheit und außerdem verbreitete sich das aufgrund von abergläubischen Hygienepraktiken so schnell.
Was meine ich damit?
Tja, die heidnischen Römer waren wirklich vom Baden überzeugt. Die hatten öffentliche Bäder und ihr habt vielleicht Bilder gesehen oder ihr wart vielleicht drüben z.B. in Italien bzw. Europa. Und die hatten diese gewaltigen Viadukte. Die wurden Aquädukte genannt. Fabelhaft konstruiert, sodass sie Wasser heranbringen konnten.
Egal wo man war, man hatte frisches fließendes Wasser. Großartige Konstruktion.

Die hatten also all diese Bäder, wo sie badeten und das war eine soziale Sache, denn sie badeten nackt mit beiden Geschlechtern.
Also als die Christen das sahen, hielten sie das für ein wenig bizarr und sie entfernten sich also davon und jemand kam auf die Idee – ich glaube es war Augustinus von Hippo, der ein frühkatholischer Autor war und auf die Idee kam -, dass Baden böse sei.
Man wollte nicht mehr baden, nicht mal wenn man das absolut musste. Also je heiliger man war, desto weniger badete man. Und tatsächlich, als der berühmte Heilige Thomas von Canterbury getötet wurde (er wurde in der Kathedrale getötet, die jetzt die Kathedrale von Canterbury ist) und sie seinen Körper nahmen, um ihn für die Bestattung vorzubereiten, mussten sie seine Kleidung mit Hammer und Meißel abblättern, weil er seit etwa 20 Jahren nicht gebadet hatte.
Jetzt stellt euch vor wie diese Leute gerochen haben!

Und die andere Sache war natürlich, dass der Müll einfach zum Fenster hinaus gepfeffert wurde. Wenn man einen Nachttopf hatte – wie das euphemistisch genannt wurde -, dann warf man das einfach zum Fenster raus und wenn da unten jemand spazierte … Was für ein Pech!

Es gab keine Kanalsysteme, man konnte nirgends den Müll loswerden (Essensmüll oder menschliche Ausscheidungen oder tierische Ausscheidungen). Ich meine, die Straßen waren voller Mist.
Man ging überall, wohin man kam, knöcheltief im Mist. Sowohl Mensch, als auch Pferd. Und in dieser Art von Sache, breitete sich das so richtig aus. Die Pest breitete sich so richtig aus.

Nun kam ein Herr des Wegs, der viel Gutes tat, aber auch viel Schaden anrichtete. Das ist der Gründer der modernen Medizin. Sein Name war Paracelsus.
Sein wirklicher Name war … seid ihr bereit?
Theophrastus Bombast von Hohenheim. Aus offensichtlichen Gründen änderte er seinen Namen auf Paracelsus.
Und er war Okkultist, er war Alchemist, er war brillant, er war ein Genie. Aber er ist der Typ, der die Idee populär gemacht hat, Gift zu verwenden, um Krankheiten zu behandeln. Und das war der Beginn moderner Pharmazeutika.
Er benutzte viel Quecksilber. Tatsächlich wird die Geschichte erzählt und tatsächlich fragte Stan darüber heute, während einiger Befragungen:
Wie wurde diese neue Art der Medizin mit Quecksilber so populär?
Tja, was passierte war, dass der Papst …
Gut, ich muss das Schritt für Schritt durchgehen.

Eine neue Krankheit, die niemand jemals zuvor erlebt hatte, kam aus der neuen Welt rüber. Heutzutage nennen wir sie Syphilis. Und sie verheerte Europa, denn wiederum schlechte Hygiene. Sie hatten keine Ahnung, was vor sich geht.

Der Papst bekam Syphilis.
Huch, ich frag mich wie das passiert ist.
Ihr wisst schon, vielleicht bekam er es vom Klodeckel, aber wie auch immer …

Also er rief seine Kräuterheiler zu sich. Die konnten damit nicht umgehen, weil es neu war. Sie mussten irgendwie zurückgehen und die Dinge überdenken.
Also was geschah?
Er hörte von Paracelsus, dass dieser Typ berühmt war. Er kam mit seinem Quecksilber daher, gab dem Papst Quecksilber und die Idee ist, man gibt einem Patienten etwas und wenn es den Patienten nicht tötet, bevor es die Krankheit tötet, dann ist man erfolgreich.
So funktioniert das. Und so funktioniert heutzutage Chemotherapie! Das ist dieselbe Idee.
Im Wesentlichen gibt man Senfgas – denn das ist Chemotherapie: das ist Senfgas – in eine Person und ihr Haar fällt aus und sie fühlt sich einfach fürchterlich und sie hoffen einfach, dass sie den Krebs töten, bevor sie den Patienten töten.

Also er verwendete Quecksilber und heilte den Papst. Und der Papst sagte also:
„Okay, brabbel-brabbel-brabbel, ich segne dich und du bist gut und diese bösen Kräuterleute haben versucht, mich zu töten. Die sind böse.“
Und er erklärte also, dass alle Kräuterkundler als Hexen am Scheiterhaufen verbrannt werden sollten. Und er befürwortete die Leute, die Quecksilber verwendeten.
Das ist interessant, denn in der Nachfolge des Paracelsus gab es extensive Verwendung von Quecksilber und anderer abscheulicher Dinge. Sie verwendeten Insektenteile bzw. Käferteile und außerdem verwendeten sie Blutegel, um Leute zur Ader zu lassen.
Viele von euch haben vielleicht davon gehört, denn das waren die Vorgehensweisen bis zum Ende des 19. Jh. Sie setzten einem Blutegel an, sie schnitten einen und ließen das Blut rauskommen und das war eine Art wie sie Leute heilten.
Und manchmal funktionierte das. Oft nicht.
Aber das Lustige war, dass die Kräuter-Ärzte diese anderen Mediziner Quacksalber nannten und davon kam der Ausdruck. Aber jetzt hat das medizinische Establishment den Spieß umgedreht und jetzt sind wir die Quacksalber, obwohl sie diejenigen sind, die toxische Medizin verwenden.

Wie vielen von euch ist klar, dass George Washington, der Vater der Vereinigten Staaten, das berühmteste Opfer allopathischer Medizin (dieser chemischen Medizin) ist?
Er fing sich eine Erkältung oder Grippe ein, während er draußen im Regen ritt, und die Ärzte kamen und zuallererst ließen sie ihn zur Ader, setzten ihm Blutegel an. Das half nicht. Er fühlte sich schlechter, also ließen sie ihn dann ohne die Blutegel zur Ader. Sie schnitten ihn einfach und ließen ihn in einen Eimer bluten.
Und dann half das nicht, also wurden ihm Quecksilberpflaster gegeben. Und er fühlte sich sogar noch schlechter und dann schließlich gaben sie ihm also Quecksilber zum Einnehmen. Ich hoffe natürlich, dass ihr alle wisst, dass Quecksilber giftig ist.
Und das tötete ihn. Er wurde im Prinzip totgedoktert. Und er war nicht der letzte.

Nun habe ich das Wort „Allopathie“ benutzt und ich habe es absichtlich nicht wirklich definiert, denn es macht keinen Sinn, es zu definieren, bis es ein Gegenteil gibt, mit dem man es definieren kann:
Es gibt eine weitere Art des Heilens, die etwa am Beginn des 19. Jh. aufkam, die Homöopathie genannt wird.
„Homo“ ist ein Wort, das „gleich“ bedeutet. Z.B. Homosexuelle fühlen sich zum gleichen Geschlecht hingezogen und homogenisierte Milch ist komplett durchgerührt, sodass sie ganz gleichförmig ist.
Gut.
Homöopathie ist die Idee, dass Gleiches Gleiches heilt. Also wenn man z.B. Fieber hat, wird einem eine Tinktur gegeben, die einen ganz winzigen verschwindend kleinen Teil eines Krauts enthält, das Fieber verursacht.
Ist das nicht interessant?
Vielen Leuten ist das nicht bewusst, aber es gibt heutzutage viele, viele tausende Homöopathen. Tatsächlich ist das in England die dominierende Art der Medizin. Außerdem gibt es ein homöopathisches Mittel, das immer noch Teil medizinischer Praktiken ist. Sogar bei der A.M.A [American Medical Association = Amerikanische medizinische Gesellschaft]. Es ist Nitroglycerin.
Falls jemand von euch jemanden kennt, der ein Herzproblem hat oder (in China) einen chronischen Herzfehler, denen werden oft diese winzig kleinen weißen Pillen gegeben, die aus Nitroglycerin gemacht sind.
Jetzt denkt ihr:
„Nitroglycerin? Fliegt das nicht in die Luft?“
Und was denen in China gesagt wird, wenn man Brustschmerzen hat, ist dass man ein oder zwei dieser kleinen Pillen unter die Zunge legen soll. Und genau so werden homöopathische Mittel genommen. In diesen Pillen sind winzige Nitromengen und das funktioniert.
Interessant.
Ich persönlich bin kein Homöopath. Ich weiß wie es funktioniert, aber ich beschäftige mich nicht wirklich so viel damit. Und Hahnemann ist der Typ, der damit begann, diese anderen Ärzte Allopathen zu nennen, weil „allo“ bedeutet „anders“. Die machen also die entgegengesetzte Sache. Wenn man Fieber hat, dann geben sie einem etwas, um das Fieber zu senken, wie ich zuvor schon sagte.
1825 waren Allopathen (mit anderen Worten die Art Ärzte der chemischen Medizin) in diesem Land (USA) die dominante Art von Ärzten, aber die Homöopathen und Kräuterkundler verzeichneten starken Zulauf. Das deshalb, weil ihre Behandlungen weder teuer, noch so widerwärtig waren.
Ich meine, würdet ihr jemandem erlauben, Blutegel an euerm Körper anzusetzen?
Würdet ihr euch Quecksilberpflaster an den Kopf heften lassen?
Nein.
Nein!

Die haben auch funktioniert. Wer hätte das gedacht?
Sogar die Presse war gegen diese Mediziner. Folgendes hatten manche Zeitungen über diese Kontroversen zu sagen - Zitat:
„Für viele Leute liefen die Interessen der Medizinerzunft als Ganzes dem Wohl der Gesellschaft zuwider.“
Ein weiterer Artikel verurteilte die „rigide anti-innovative Einstellung, die von den Ärzten der alten Schule über die Jahrhunderte so beständig aufrechterhalten wurde.“

Inmitten von all dem kam ein Geselle Namens Samuel Thompson zum Vorschein. Und er war ein sehr berühmtes und sehr populäres, sehr ikonoklastisches Individuum. Er war Kräuterheiler. Und seine Philosophie war im Prinzip sehr einfach. Wenn jemand zu ihm kam und krank war, dann „kotzte“ er sie. Das war der Ausdruck, den er verwendete.
Er brachte sie zum Erbrechen. Er gab ihnen Lobelie. Das ist ein Kraut, das einfach wundervoll ist, aber wenn man jemandem viel davon gibt, dann ist es ein Brechmittel. Es bringt sie zum Erbrechen. Und das Interessante bei der Lobelie ist, dass wenn man jemandem, dem schwindlig ist, nur eine winzige Dosis gibt, dann stoppt es den Brechreiz, weil das ein nervenstärkendes Kraut ist.
Aber er brachte sie dazu, all das schlechte Zeug herauszubrechen und dann wärmte er sie mit Cayenne-Pfeffer auf. Und in neun von zehn Fällen funktionierte das. Es funktionierte wirklich gut, denn das ist es, was üblicherweise mit eurem Körper los ist: Euer Körper versucht Giftstoffe loszuwerden. Entweder durch Durchfall oder flüssigen Stuhl oder durch Erbrechen oder Schweiß oder was auch immer, und das unterstützte einfach den Vorgang. Und der Cayenne stärkte die Person und gab der Person Energie.
Die normalen Leute liebten ihn, doch die Ärzte bekämpften ihn und einmal machte er den Fehler, nach New York City zu kommen und während er dort praktizierte, wurde ihm vorgeworfen, einen Patienten ermordet zu haben. Und das war falsch, denn der Patient tauchte bei seiner Verhandlung auf, um zu seinem Vorteil eine Aussage zu machen. Er war nicht mal tot.
Aber er wurde trotzdem ins Gefängnis geworfen.

Also wurde er sogar und es ist lustig, das zu sagen: Er wurde der erste Multilevel-Marketer.
Er fand heraus, dass er Probleme bekommen konnte, wenn er Medizin praktizierte, denn er war kein Arzt. Also machte er stattdessen patentierte Arzneien und verkaufte sie Leuten, die sie wiederum Leuten verkauften, die sie wiederum Leuten verkauften. Ihr wisst schon, genau wie Amway oder Shaklee oder was auch immer.
Und indem er das tat, machte er viel Geld und er begann wirklich, die Ärzte damit unter Druck zu setzen.

Außerdem gab es eine weitere Bewegung, die „eklektische Bewegung“ hieß. Und diese wurde von einem Kräuterkundler namens Wooster Beach ins Leben gerufen und dieser Typ arbeitete und erreichte die Qualifikation, um ein echter Mediziner zu sein. Er versuchte also, das Beste aus beiden Bereichen zu kombinieren und er machte viele gute wissenschaftliche Forschungs- und Studienarbeiten im Bereich der Kräuterkunde.
Aufgrund des enormen Erfolgs dieser Leute, erwuchs den Medizinern langsam eine finanzielle Bedrohung, denn die Kräuterkundler waren so effektiv, dass Mitte des 19. Jh. ein typischer Homöopath oder Kräuterkundler 4.000 Dollar im Jahr verdiente, was nicht nach viel klingt, aber damals war das viel Geld.
Der typische Mediziner verdiente nur 1.000 Dollar jährlich und das deswegen, weil niemand zu denen kam. Man musste verzweifelt sein, um zu wollen, dass einem jemand Quecksilber und Blutegel anheftet.

Was interessant ist: Die älteste Gesellschaft des Medizinerberufs in Amerika ist das American Institute of Homeopathy. Und im Nachhinein wurde 1847 die A.M.A. als Vergeltung gegründet.
Hier kommt die Verschwörung so richtig in Schwung. Das war die Politisierung der Medizin. John D. Rockefeller mischte sich in diesen Kampf ein. Und ihr wisst alle, er ist einer dieser Namen, ihr wisst schon, die wir immer sehen, in Verbindung mit den Illuminaten und der Elite und was es so gibt. Und er versuchte, Rohöl in Flaschen als patentierte Arznei zu verkaufen und das ging nicht sehr gut.
Und ihm kam die Idee:
„Tja, was wenn wir eine ganze chemisch-medizinische Industrie schaffen, um mit dem zu konkurrieren, was mit den Kräuterkundlern los ist?“

Und Rockefeller und Carnegie ließen also Millionen in die A.M.A. fließen, um die chemische Medizin zu unterstützen. Sie brachten Werbungen heraus. Einige dieser reichen Typen besaßen ihre eigenen Zeitungen und sie attackierten also einfach die Kräuterkundler, sie attackierten die Eklektiker und die Homöopathen.
Es gab einige weitere Schläge, die etwa zu dieser Zeit der US-Gesundheit widerfuhren. Einer der schlimmsten war die Verwendung der Stahlwalzen-Mühle, um Vollkornweizenkörner und Rohrzucker zu mahlen und somit Weißmehl und weißen Zucker zu schaffen. Zwei der toxischsten Substanzen, die in der Geschichte der Menschheit jemals konsumiert wurden.
Außerdem lernten Hersteller im frühen 20. Jh. wie man Öle härtet und das hat natürlich viele Probleme verursacht.
In den 1930ern verwendeten sie bereits noch mehr toxische Lösungsmittel, um noch mehr Öl aus Pflanzen herauszubekommen.

Das ist jetzt irgendwie seltsam: Aufgrund dessen, was mit den Stahlwalzen-Mühlen gemacht wurde, fiel sogar Ärzten langsam eine außergewöhnliche Sache auf. Die Leute, die diese Brotprodukte aßen, litten an Mangelernährung. Sie bekamen keine Vitamine, denn diese Brote waren nährstoffmäßig inaktiv.
Tatsächlich kann man Weißmehl auf ein Regal stellen und diese Käfer essen es nicht, weil sie es besser wissen. Also lieben es die Lebensmittelhändler. Das bleibt für immer. Dieses Zeug überdauert die Pyramiden, denn es wird von nichts gefressen.
Außer von uns!

Und sie sagten also:
„Gut, fügen wir dem Brot B-Vitamine und Eisen hinzu.“
Und wie viele von euch erinnern sich daran, als erstmals das „Wunderbrot“ rauskam?
Ihr wisst schon:
„Baue auf acht Arten einen starken Körper auf!“
Und dann hieß es:
„Baue auf zwölf Arten einen starken Körper auf!“
Und das ist ein Witz!

Wisst ihr, ich hörte einen Arzt Folgendes sagen. Er sagte:
„Stellt euch vor, dass ihr eine Allee entlang spaziert und irgendein Typ euch ausraubt. Er nimmt euer ganzes Geld, er nimmt all eure Kleidung und dann gibt er euch eure Socken zurück.“
Das haben sie mit dem „Wunderbrot“ angestellt.
Ihr wisst schon, ihr rennt nackt herum, aber – juhu! – ihr habt eure Socken!

Ungefähr so ist das. Dieses Zeug ist als Nahrung total nutzlos. Man kann mehr Nährstoffe bekommen, indem man einen Buchumschlag isst.

Okay, sie verabschiedeten also diesen Enrichment-Act. Und dann schließlich in den 1950ern (und das war innerhalb der Lebensspanne von fast allen hier), reduzierte die Nahrungsmittelverarbeitung das Verhältnis zwischen Kalium und Natrium in den meisten Nahrungsmitteln.

Okay, jetzt kommen wir zum Auftauchen der Drogenbosse. Und mit der Verwendung chemischer Drogen wurde es schlimmer, weil sich Rockefeller mit einem großen deutschen Chemiegroßkonzern namens I.G. Farben zusammentat. Und I.G. Farben waren die wundervollen Leute, die uns Senfgas brachten und Zyklon B, das Gas, das in den Konzentrationslagern verwendet wurde.
Wenn man alle Chemiefirmen heutzutage bzw. die Pharmafirmen wie Eli Lilly, Merck usw. zurückverfolgt, dann gehen sie schlussendlich alle auf I.G. Farben zurück, den Kopf des Oktopusses.

Und sie kamen also auf die Idee, die Abfallprodukte der petrochemischen Industrie zu verwenden und sie in Arzneien zu verwandeln. Und was interessant ist: Ihr wärt erstaunt darüber wie viel von den Arzneien heutzutage (sogar das rezeptfreie Zeug) komplett aus Petroleum gemacht ist.

Wie z.B. wenn man Centrum-Vitamine kauft und sie nimmt, dann schaut sie der Körper an und sagt:
„Was ist das? Das ist Erdöl. Das kann ich nicht verwenden.“
Und im Wesentlichen wird das dann „durch den natürlichen Gang ausgeworfen“, wie es in der Luther Bibel heißt [Matthäus 15,17].

Ich weiß nicht, ob einige von euch einmal das „Tote-Ärzte-lügen-nicht" Band gehört haben. Ihr kennt die Geschichte, aber es ist wahr, dass wenn man im Geschäft der mobilen Toiletten mitmischt (wie Mobiclo oder was auch immer), dann findet man hunderte Centrum und andere Vitaminpillen in den Latrinen bzw. den mobilen Toiletten, weil der Körper sie einfach rauspfurzt, ohne sie überhaupt anzutasten, denn die haben keinen nährstoffmäßigen Wert. Man könnte genauso gut Murmeln kauen. Ich meine, tatsächlich bekommt man durch Murmeln vielleicht mehr nährstoffmäßigen Nutzen.
Und all diese Ideen wurden aus der Idee geboren, dass sie ein Wundermedikament schaffen würden, das alles heilen könnte. Und daraus entstanden natürlich Antibiotika. Ihr wisst schon, das „Wundermedikament“. Penicillin. Das würde alles heilen!

Und nun wissen wir natürlich, was passiert war. Wir begannen, das zu verwenden. Wir begannen, das zu viel zu verwenden und jetzt befinden wir uns in einer großen Sauerei, weil wir uns langsam solche Supererreger einfangen, die gegen Penicillin, gegen Oxacillin, gegen Tetracyclin resistent sind. Ihr wisst, und die fangen sich fleischfressende Bakterien und alle möglichen scheußlichen Sachen ein.
Seht ihr, es ist nicht nett, mit Mutter Natur zu spaßen.

Okay, diese Medikamente sind definitionsgemäß toxisch. Die F.D.A. sagt, ein Medikament muss Nebenwirkungen haben, sonst kann es kein Medikament sein. Also hat das sogar das freundlichste Medikament, das ihr euch vorstellen könnt (z.B. Aspirin). Wir wissen alle, dass Aspirin Magenprobleme verursachen kann. Es kann blutende Magengeschwüre verursachen, wenn man zu viel davon nimmt. Es kann euer Blut zu stark verdünnen.
Das ist jetzt interessant. Die Definition pharmazeutischer Medizin ist, Patienten „subletale Dosen toxischer Medikamente“ zu geben. Toxische Chemikalien.
Also mit anderen Worten, man gibt ihnen knapp weniger, als was tödlich für sie wäre. Und das ist die Medizin. So viel zum hippokratischen Eid.

Wenn man das PDR [Physicians' Desk Reference] aufschlägt, das ist so ein gewaltiges Buch, der Nachschlagindex der Ärzte (das ist gewissermaßen die Bibel, die Ärzte verwenden). Auf 150 Seiten geht es um die guten Dinge, die Medikamente verursachen. Auf 2.850 Seiten geht es um die schlechten Dinge, die Medikamente verursachen. Ihr könnt also sehen, dass das kein wirklich guter Tausch ist.

Warum tun wir das also?
Weil da eine gewaltige Geldmenge dranhängt.
Eine gewaltige Geldmenge!

Allein in den USA haben die Pharmakonzerne Einkünfte über 100 Milliarden und international beläuft sich das auf die dreifache Höhe und mit solchem Geld können diese Firmen enormen Einfluss geltend machen.
Ihr habt die „goldene Regel“ schon einmal gehört:
„Wer das Gold hat, macht die Regeln!“
Das ist übrigens nicht die, die Jesus meinte.

Die Pharmalobby hat also unglaubliche Macht in Washington D.C. Und zusätzlich stiften die Pharmafirmen medizinischen Ausbildungsstätten Millionen und üben damit Kontrolle darüber aus, was Ärzte verdienen.
Tschuldigung, was sie lernen.
Tja, auch darüber, was sie verdienen.

Außerdem große Werbebudgets. Wie gesagt, falls jemand von euch fernsieht oder Zeitschriften liest, jede zweite Werbung ist eine Medikamentenwerbung. Und wisst ihr, ich liebe diese Werbungen einfach, denn auf der ersten Seite sieht man diese glücklichen Leute in der Natur draußen und die strahlen alle Gesundheit aus und haben einen dynamischen und wundervollen und schönen Teint. Und ihr wisst, dann blättert man um und in einer solchen winzig kleinen etwa Schriftgröße 7 gedruckten Schrift stehen da Spalte für Spalte für Spalte all die schlimmen Dinge, die einem passieren können, wenn man das Medikament nimmt.
Aber sie wissen, dass die meisten Leute über 50 – besonders wenn sie wie ich in ihren späten 50ern sind –, das nichtmal lesen können. Das ist so winzig.
Also wie auch immer.

Dann beschäftigen wir uns mit dem berüchtigten „eisernen Dreieck“, auf das ich bereits hingewiesen habe. Die F.D.A. erlaubt – ermutigt sogar – Pharmafirmen, dass sie enorme, enorme Profite machen. Die Leute, die für die F.D.A. arbeiten bekommen später Arbeitsplätze bei den Pharmafirmen. Die F.D.A. soll da sein, um uns zu schützen. Sie soll unsere Nahrungsmittel schützen. Sie soll unser Wasser schützen. Sie soll uns auch vor schlechten Medikamenten schützen. Sicherlich.
Macht sie das?
Nein!
Tatsächlich werden wir darüber später noch ein bisschen sprechen.

Was die F.D.A. aber tut ist, sie haltet uns davon ab, Zugang zu vielen wichtigen Informationen über Kräuter, Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente zu erhalten und sie kontrollieren, was die Medizinstudenten lernen. Außerdem gibt es viel Zensur durch die Regierung.
Ihr müsst sehen, dass Pharmafirmen kein wirtschaftliches Interesse daran haben, Kräuter zu bewerben, denn sie können damit kein Geld machen. Man kann ein Kraut einfach nicht patentieren.
Warum?
Gott hat das Kraut gemacht.
Genauso kann man hingegen Tylenol patentieren, weil irgendeine Firma Tylenol gemacht hat. Aber man kann Echinacea oder Kanadische Gelbwurz nicht patentieren, weil das einfach da draußen am Feld steht und jeder kann das anbauen. Jeder kann das pflücken.
Und da hängt also kein Geld dran, das der Rede wert wäre, verglichen mit der Geldmenge, die man mit rezeptpflichtigen Medikamenten verdienen kann. Deshalb hat die F.D.A. Regeln, die verhindern, dass Leute lernen wie Vitamine und Kräuter dabei helfen können, ihr Befinden zu verbessern. Außerdem basiert die ganze Ausbildung, die die meisten Mediziner erhalten, auf Pharmazie, wenn sie nicht selbst die Initiative ergreifen und ihr eigenes hartverdientes Geld dafür ausgeben.

Und ich weiß nicht, ob jemand von euch das Time-Magazine erhält, aber gerade vorige Woche, als ich zu dieser Tour aufbrach, hatte das Time-Magazine eine Story darüber wie schlussendlich nach Jahren die American Association of Pharmaceutical Manufacturers [Amerikanische Gesellschaft pharmazeutischer Produzenten] eine Richtlinie herausgegeben hat, um die Verteilung all dieser Gratisproben an Ärzte zu stoppen.
Was die machen ist, dass wenn ein neues Medikament herauskommt, dann bekommt der Arzt eine Werbung die besagt:
„Sie können gratis auf unsere Kosten für eine Woche nach Cancún runterfahren und wichtige innerbetriebliche Ausbildung zum neuen Medikament Tschibbldibab (oder wie sie es auch nennen) mitmachen.“
Und dann kommen die da runter und können Golf spielen. Sie können surfen, sie können in der Sonne liegen, sie können im Casino zocken. Und ein paar Stunden täglich müssen sie ein bisschen „innerbetriebliche“ Ausbildung aussitzen. Und dann bekommen sie eine Menge Gratisproben und ich bin sicher, dass ihr alle bei einem Arzt wart und er euch Gratisproben eines Medikaments gegeben hat. Tja, so bekommen sie die.

Tja, schlussendlich, und glaubt mir, das war drauf und dran, zu einem Skandal zu werden. Sowohl die A.M.A. begann das langsam zu missbilligen und sogar die Pharmafirmen sagten:
„Hören wir damit auf!“
Denn sie schickten Ärzte nach Hawaii, Ärzte in die Karibik runter und gaben ihnen alle möglichen Gratisvergünstigungen. Gratis Golfclubs und dies und das und jenes.
Außerdem … Okay, darüber habe ich schon gesprochen.

Was ist nun mit den Profiten?
Diese Profite sind gewaltig. Schauen wir uns einfach ein Beispiel an. Ziehen wir Celebrex heran, für das gerade wirklich viel Werbung gemacht wird. Der typische Konsumentenpreis für 100 Celebrex-Tabletten zu 100mg ist 130 Dollar.
Wieviel kostet die Produktion für die Pharmafirma?
60 Cent.
Das ist ein Preisaufschlag von 21.712% [Einundzwanzigtausendsiebenhundertzwölf. Der Punkt ist kein Komma, wie auch bei den folgenden Prozentangaben]. Ich wünschte ich könnte das mit meinem Buch schaffen.
Mann!
Ich könnte ein Buch verkaufen und in Pension gehen, stimmts?

Schaut, da ist Prozac [= Fluoxetin]. Das Lieblingsmedikament aller Leute: Prozac.
247 Dollar für 100 Kapseln Prozac.
Das kostet sie 11 Cent.
Seht ihr warum das ein so großer Goldesel ist?
Das ist ein Profit von 224.973%.

Und dann gibt es den Dauerbrenner Senex [sic?], was übrigens ein Medikament mit hohem Suchtpotential ist. Kosten: 136 Kröten. Eigentlich kostet es die Pharmafirma knapp über 2 Cent.
Das ist also ein Profit von 569.958%.
Und das kann man rechtfertigen?

Was sagen Pharmafirmen?
Sie sagen:
„Tja, wir haben unsere Kosten für Forschung und Entwicklung. Das kostet uns viel Geld. Es kostet uns Millionen und Abermillionen Dollar, eines dieser Medikamente auf den Markt zu bringen.“
Nun ja, da steckt ein Fünkchen Wahrheit drin. Aber es spielen dabei noch andere Faktoren mit. Die F.D.A. hält die Preise künstlich hoch. Wenn ihr euch diese Tabelle anseht [im Video unleserlich], dann seht ihr
• erstens den Namen des Medikaments,
• Quantität und
• Wirksamkeit.
• Dann im purpurnen steht der US-Preis,
• im grünen steht der europäische Preis,
• in rosa steht da der kanadische Preis.

Also z.B. Cipro, wovon wir gerade wegen Anthrax viel hören. Tja, das kostet 87 Dollar für 20 Tabletten Cipro. In Europa kann man das um 40 bekommen. In Kanada kann man es zwischen 53 und 55 bekommen.

Oder Prozac. Prozac: 91 Dollar für 20 Kapseln. In Europa sind es nur 18,50 und in Kanada sind es 20 Dollar und 91 Cent.
Man kann einfach 800 Meilen oder was es auch immer ist nach Norden fahren und ihr wisst schon.
Aber das ist illegal!
Die F.D.A., wenn die euch erwischen wie ihr die Grenze mit eurem Prozac überquert, dann werdet ihr wegen illegaler Medikamente eingebuchtet, obwohl das dasselbe Medikament ist.
Und wenn man geht und es über alle möglichen Internetseiten versucht, wo man drüben in Europa kaufen kann. Man hat ein Rezept. Man hat ein absolut legitimes Rezept. Man gibt ihnen die Nummer und die verkaufen einem dasselbe Medikament zu etwa dem halben Preis. Aber wenn es die F.D.A. an der Grenze abfängt, ihr wisst schon.
Warum halten diese Typen nicht nach Terroristen Ausschau?

Wie auch immer, wenn sie es abfangen, dann konfiszieren sie es und man ist sein Geld los. Und zusätzlich hat die F.D.A. auf diese anderen Länder Druck ausgeübt, damit sie diese Geschäftstätigkeiten einstellen. Genau so wie wir auf Kolumbien Druck machen, damit sie diese Kokain-Sache abstellen.
Und die verweigern es, ausländische Medikamente in die Vereinigten Staaten zu lassen. Und hier kommt die Heuchelei: Die F.D.A. hat dem Kongress erzählt, dass die Medikamente in Europa drüben gegenüber den Medikamenten minderwertig seien, die wir hier in Amerika machen. Was sie einem nicht sagen ist, dass die Rohstoffe, die die US-Pharmafirmen verwendet haben, um die Medikamente hier zu machen, aus Europa kommen.
Das ist also ein Haufen Heuchelei.

Pharmafirmen patentieren Medikamente und verlangen dann sehr hohe Preise. Aber das Problem ist, die sagen jetzt:
„Oh, das sind Kosten für Forschung und Entwicklung.“
Was sie uns nicht sagen ist, dass die meiste Forschung und Entwicklung auf unsere Kosten im National Institute of Health [Nationales Gesundheitsinstitut] betrieben wird. Denkt drüber nach!

Ihr wisst, da ist ein aus Steuergeldern finanziertes großartiges Labor. Ich meine, das ist so ziemlich das fortschrittlichste Labor der Welt, um biochemische Forschung und Medizin zu betreiben und unsere Steuergelder finanzieren das. Und dann, wenn sie drauf und dran sind irgendein wundervolles Medikament zu entdecken, dann schnappt es sich die Pharmafirma und patentiert es. Und dann dreht sie sich um und wir zahlen zweimal dafür, falls wir das Medikament kaufen.

Außerdem sind nicht viele neue Medikamente, die auf den Markt kommen, wirklich neu. Das sind einfach winzige Änderungen von alten Medikamenten.
Warum tun sie das?
Tja, nehmen wir z.B. Prozac: Ihr habt gesehen, welches Geld Prozac einbringt. Tja, das Patent auf Prozac läuft aus. Es gibt nicht viel, was sie deswegen tun können, außer zu versuchen die Generikafirmen zu bestechen (was sie manchmal auch tun), damit diese keine Generika herstellen. Was sie also manchmal machen ist, dass sie „Prozac Junior“ herstellen. Oder sie machen „Son of Prozac“. Oder sie machen Luvox. Oder sie machen Buspiron. Oder was auch immer.
Und das sind einfach Medikamente mit nur winzig kleinen Manipulationen vom Originalrezept. Es braucht also nicht so viel Forschung und Entwicklung, um diese Dinge auf den Markt zu bringen.

Die Bibel sagt uns, dass wir bei Dingen die Kosten überschlagen sollen [Lukas 14,28]. Viele Medikamente sind ziemlich effektiv und als ich z.B., wie ich schon sagte, Nierensteine hatte, die Stunk machten, und ich Nierenschmerzen im Rücken hatte, da ging ich ins Krankenhaus und sagte:
„Hey, gebt mir Medikamente, Mann!“
Das war okay, aber sie haben neben den Dollars einen weiteren Preis. Weil sie toxisch sind, greifen viele Medikamente genau die Körpersysteme an, denen sie helfen sollen. Und ich will euch ein Beispiel geben. Ich wünschte ich hätte Zeit für mehr als eines:
Herzkrankheit ist der Nummer-1-Killer in Amerika. Das sind die üblichen Drogen, die Leuten wegen Herzkrankheit gegeben werden.

ACE-Hemmer werden verschrieben. Die verursachen Zink-Mangel. Zink ist absolut notwendig für die Muskelfunktion und auch für die, die man Schließmuskel oder Klappen nennt, damit sie richtig funktionieren. Huch! Beinhaltet euer Herz ein paar Klappen? Ja, tut es.

Betablocker brauchen Coenzym Q10 und Melatonin auf. Manche von euch wissen vielleicht nicht, was CoQ10 ist. Tja, das ist ein Coenzym, was eigentlich bedeutet, dass es ein Vitamin ist, aber nicht wirklich. Und es hilft dem Herzen sehr, denn was es tut ist, dass es die Mitochondrien der Zelle (das ist das Energiekraftwerk innerhalb jeder einzelnen Zelle eures Körpers) mit Energie versorgt. Das gibt den Muskeln die Energie, damit sie Arbeit leisten. Das Herz ist nun der eine Muskel, der die ganze Zeit schlägt. Er ruht nie. Man kann tief und fest schlafen und das Herz pumpert immer noch.
Pumper, pumper.
Es braucht also unbedingt CoQ10. Falls jemand von euch hier drin das nicht weiß: Wenn man Herzprobleme hat, dann sollte man CoQ10 nehmen. Mindestens 100mg täglich. Es ist ein bisschen teuer, aber glaubt mir, es ist sein Gewicht in Gold wert.

Kalziumkanalblocker brauchen Kalium auf. Und erinnert ihr euch daran, was ich zuvor über die Tatsache gesagt habe, dass Amerikaner seit den Änderungen bei der Ernährung zur Jahrhundertwende viel zu viel Natrium kriegen und ihr Kalium-Natrium-Gleichgewicht gestört ist?
Tja, wenn man Kalium aufbraucht, dann lässt das die Energiepumpe in jeder Körperzelle um so viel weniger effizient arbeiten und das bedeutet, dass das Herz weniger effizient arbeitet.

Digoxin (das ist ein wichtiges Herzanregungsmittel) braucht Kalzium, Magnesium, Phosphor und Vitamin B1 auf.

Hydralazin (ein weiteres Schlüsselmedikament) braucht CoQ10 und Vitamin B6 auf. Vitamin B6 muss man absolut haben, damit das Herz arbeitet. Also genau die Medikamente, die einem helfen sollen, sind eigentlich …

Was im Grunde passiert ist, dass wenn man diese Sachen einmal regelmäßig nimmt (außer man nimmt diese Ergänzungsmittel, um dem Körper zu helfen und er wird in der Tat mehr als normalerweise brauchen), dann muss man sie für den Rest des Lebens nehmen. Und vielleicht in stetig steigenden Mengen. Und das ist natürlich das, was die Pharmafirmen wollen. Die wollen, dass man von diesen Sachen abhängig ist.

Wir haben nun über den Drogenkrieg und alles gesprochen. Ob ihr es glaubt oder nicht, viel mehr Leute sterben jedes Jahr an rezeptpflichtigen Medikamenten, als an Drogen sterben. Ich meine, man könnte alle Leute, die an einer Überdosis Heroin oder Meth oder Ecstasy sterben. Wir hören viel über Kinder, die sterben, und ich möchte nicht die Tragödie dabei schmälern, wenn Kinder oder Erwachsene an Drogen sterben. Was ich sage ist, dass das nichts ist, verglichen mit den Leuten, die an Killer-Medikamenten sterben.
Und seht ihr, Folgendes ist der Unterschied, okay?
Wenn man eine erwachsene oder junge Person ist und dumm genug ist, mit Heroin oder Meth oder Ecstasy anzufangen, dann weiß man, dass es gefährlich ist. Es wurde einem gesagt, dass es gefährlich ist, von Eltern und Lehrern und dem DARE-Programm [Drug Abuse Resistance Education = Ausbildung für Widerstand gegen Drogenmissbrauch] oder was zum Geier auch immer.

Man denkt sich:
„Tja, ich bin ein Kind, also werde ich ewig leben, also nehme ich das trotzdem. Hahaha! Was wisst ihr schon?“

Tja, auf der anderen Seite wird uns erzählt, dass diese rezeptpflichtigen Medikamente sicher sind. Gut uns wird gesagt, dass sie Nebenwirkungen haben, aber die werden irgendwie heruntergespielt.
Lancet-Magazine ist gewissermaßen das offizielle Fachblatt der British Medical Society [eigtl. British Medical Association = Britische medizinische Gesellschaft]. Es gab an, dass sich die Anzahl der Todesfälle aufgrund rezeptpflichtiger Medikamente zwischen 1983-1993 verdreifacht hat.
JAMA, das ist ein Fachblatt der American Medical Association, zeigte, dass jährlich 106.000 Patienten, die stationär aufgenommen wurden, an Medikamenten sterben. Das sind nicht die Leute, die zu Hause in ihrem Bett sterben. 2,2 Millionen erleiden ernste Komplikationen und denkt dran, das gilt für rezeptpflichtige Medikamente.
Medikamenteneinwirkung rangiert in Amerika als Todesursache an vierter Stelle. Denkt drüber nach. Das ist direkt nach Herzkrankheit, Krebs und AIDS.

Folgendes ist eine Aussage von einem Typen [Dr. Lucian Leape] an der Harvard Medical School [Ausbildungseinrichtung für Medizin an der Harvard University]:
„Die Medizin ist nun eine hochriskante Industrie, wie die Luftfahrt. Aber die Wahrscheinlichkeit, bei einem Flugzeugunglück zu sterben beträgt 1:2.000.000, während die Wahrscheinlichkeit, bei einem medizinischen Unfall zu sterben 1:200 beträgt!“
Denkt drüber nach!

Ihr schaut euch ein großes Krankenhaus an, vielleicht eines wie ihr es in Kansas City habt. Vielleicht gehen 200 Leute täglich an diesem Ort ein und aus. Einer von ihnen stirbt vermutlich. Und nicht einfach an Altersschwäche.

Das habe ich bereits gesagt, aber pharmazeutische Drogen töten weit mehr Leute, als illegale Straßendrogen. Jetzt stellt euch das vor: Drogentote sind das tägliche Äquivalent eines Jumbo-Jets, der abstürzt und jeden einzelnen der Passagiere tötet. An jedem einzelnen Tag 290,4 Leute.

Jetzt stellt euch das vor: Sagen wir ihr seid Boeing und ihr stellt Jets her und jeden Tag stürzt ein Boeing-Jet ab. Ihr wisst schon, einfach "Kabumm".
Glaubt ihr, dass es einen Aufschrei der Entrüstung gäbe?
Glaubt ihr, dass die Presse und die Regierung alle über Boeing herfallen würden, wie über einen billigen Anzug?

Natürlich würden sie.
Aber wo ist der Schrei der Entrüstung?
Warum machen „Thema“ und „Am Schauplatz“ und all die anderen keine großen Aufdeckungen über diese schreckliche Sache?
Wir sind alle fassungslos, weil 3.000 Leute beim World Trade Center Vorfall getötet wurden. Aber was zum Geier, das sind ja nur zehn Tage von dem, was beim Medikamentenkonsum in Amerika passiert.
Ich sage euch wo der Schrei der Entrüstung bleibt:
Diese Nachrichtenagenturen, ABC, CBS, NBC usw., bekommen Millionen und Abermillionen Dollar von der Pharmaindustrie und die werden nicht viel sagen.

Es gibt auch ein Problem der Voreingenommenheit. Die F.D.A. reagiert nur sehr langsam auf Probleme mit Medikamenten und darüber werden wir in ein paar Minuten noch ein wenig reden, aber das ist wirklich ein gewisser Skandal. Die tun einfach nichts. Ich meine, es muss schon etwa das halbe Land tot sein, bis die ein Medikament vom Markt nehmen.
Außerdem gibt es Beweise dafür, dass die F.D.A. Medikamentenbehandlungen gegenüber anderen Methoden, die besser funktionieren, bevorzugt.

Und die andere Sache, die mich wirklich irritiert, und ich habe darauf bereits irgendwie angespielt, ist, dass Medien wie das Fernsehen zumindest in unserer Gegend in Ost-Iowa fast jeden Abend in den Nachrichten diese Lobeshymnen über diese wundervollen Krankenhäuser und die wundervollen Medikamente haben.
Dieses:
„Oh, dieses neue Medikament ist rausgekommen!“
Und darüber wie es so vielen Frauen bei diesem oder so vielen Männern bei jenem helfen wird und den Kindern oder was auch immer und wie großartig das ist. Und dann spielen sie die Todesfälle durch Medikamente herunter. Man hört nie davon.
Aber Mannomann, wenn jemand von einem Vitamin krank wird, oder wenn jemand von einem Kraut krank wird, dann ist das vermutlich Schlagzeile am Titelblatt in Schriftgröße 20.
Also das ist ungleich gewichtet. Das ist total ungleich gewichtet.

Stellt euch das so vor:
Im vergangenen Jahrzehnt sind über eine Million Leute gestorben, weil sie ordentlich verschriebene pharmazeutische Medikamente genommen haben und sehr wenig wird deswegen unternommen.
Im selben Zeitraum sind weniger als fünf Leute an Kräutern gestorben und sogar Campher ist jetzt eine Substanz unter staatlicher Kontrolle. Das ist ein sehr wundervolles Kraut, aber man kann es legal in keinem Bio-Laden mehr kaufen, um es einzunehmen. Man kann es kaufen, wenn man es quasi in großen Mengen kauft und es nur in Kissen oder so verwendet wird. Es ist in Kapseln o.ä. nicht mehr erhältlich und ich glaube das ist ein sehr ernstes Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Vergesst für einen Moment die menschliche Tragödie und schaut euch das Geld an. James Duke, der ein fantastischer Kräuterkundler ist und er ist auch USDA-lizenzierter medizinischer Botaniker [lizenziert vom Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten], legt dar, dass Medikamentenauswirkungen die Bürger in diesem Land jährlich 136 Milliarden kosten. Und die Pharmafirmen verdienen nur 100 Milliarden.
Außer dass wir Leben verlieren, verlieren wir also sogar Geld.
Aber wie ein befreundeter Prediger sagte:
„Wenn etwas keinen Sinn macht, dann hat es einen Haken.“

Die F.D.A., die Food and Drug Administration, hat uns zwei unserer kostbaren Rechte weggenommen:
• Unser Recht zu wissen und
• unser Recht zu wählen.

Was meine ich damit?
Tja, sie nimmt uns das Recht zu wählen weg:
Es gibt z.B. ein rezeptpflichtiges Medikament namens Hydergin. Einige von euch haben vielleicht davon gehört. Es ist absolut sicher, es ist exzellent fürs Gehirn, besonders wenn ihr langsam in mein Alter kommt, aber auch jünger. Es wurde wieder und wieder gezeigt, dass es wirklich dabei hilft, der Vergesslichkeit entgegenzuwirken. Und trotzdem ist es Ärzten verboten, es irgendjemandem zu verschreiben, außer jemandem mit der Parkinson Krankheit. Sie können das nicht tun. Und das gibt es seit Jahrzehnten. Es ist eines der sichersten Medikamente, die es gibt.
Das ist nur ein Beispiel dafür.


Und natürlich unser Recht zu wissen:
Tja, darüber werden wir gleich sprechen. Die F.D.A. erteilt z.B. regelmäßig gefährlichen Medikamenten die Zulassung. Ein gutes Beispiel - das ist nicht wirklich ein Medikament – ist Aspartam oder NutraSweet, das von der F.D.A. im Eilverfahren zugelassen wurde. Und dieses Zeug ist um Himmels willen ein Nervengift!
Ich würde das meinem schlimmsten Feind nicht zum Essen geben und ihr wisst, trotzdem ist es in all diesen Light-Getränken. Außerdem erteilt die F.D.A. Chemotherapie-Medikamenten die Zulassung, die routinemäßig töten. Außerdem gibt es eine Klasse von Medikamenten, die man NSAIDs nennt. Das steht für Non-steroidal Anti-inflammatory Drugs [Nichtsteroidale Antirheumatika).
Paracetamol oder Tylenol wäre das bekannteste Beispiel. An diesem Medikament sind Leute gestorben, sogar rezeptfrei. Leute, die moderate Alkoholmengen trinken und Tylenol nehmen, können an moderaten Mengen davon sterben. Das verursacht ernste Leberschäden. Jährlich sterben 7.000 Leute an NSAIDs und trotzdem ist das immer noch auf dem Markt.
Gemäß einer Studie sind 161 Todesfälle von Leuten dokumentiert, die täglich 8-10 Einheiten Tylenol nahmen.
Denkt drüber nach!
Und trotzdem unternehmen sie nichts deswegen.

Senex:
Die F.D.A. verabsäumte es, adäquate Testungen anzuordnen, die eingehender wären, als acht Wochen klinischer Tests. Eine Sucht dafür zu entwickeln dauert länger. Jetzt haben sie herausgefunden, dass Senex sogar höheres Suchtpotential hat, als Valium. Wenn man das Medikament absetzt, gibt es Depressionen, es gibt Anfälle, es gibt Selbstmord.
Die Droge rauszuschmeißen ist schwieriger als bei Heroin.
Jährlich werden 8.000 Einsätze im Operationssaal aufgrund von Zusammenwirken zwischen Senex und anderen Medikamenten auf Senex zurückgeführt. Von 1976-1985 arbeitete die GAO an einer Studie und fand heraus, dass 61% der Medikamente, die von der FDA zugelassen wurden, ernste Nebenwirkungen hatten, die dazu führten, dass die Medikamente entweder zurückgeholt oder komplett neu etikettiert wurden. 102 dieser Medikamente stufte man so ein, dass sie Nebenwirkungen hatten, die ernst genug waren, um die Rücknahme zu rechtfertigen.
Nebenwirkungen brachten 243.000 ältere Amerikaner ins Krankenhaus und verursachten unter tausenden anderen Schwindelgefühl und Ohnmachtsanfälle. Nahezu 163.000 ältere Erwachsene erlitten durch Medikamente verursachte Gedächtnisverluste und beeinträchtigte Denkfähigkeit und weitere 61.000 litten an parkinsonartigen Symptomen. Ihr wisst schon, wo man das Zittern bekommt usw.
Weitere 32.000 ältere Amerikaner erlitten Hüftbrüche aufgrund von Stürzen, die durch Medikamente verursacht wurden. Und ihr wisst natürlich, und falls ihr ältere Menschen seid, dass wenn man fällt und sich die Hüfte bricht, dann ist das schockierend. Oft ist das gewissermaßen der Anfang vom Ende, denn es scheint einfach schwierig zu sein, sich von so etwas wieder zu erholen.

Zweitens unterdrückt die FDA wichtige Informationen über lebensrettende Substanzen und Kräuter.
Z.B. Vitamin E:
Wir haben seit den 1940ern gewusst, dass Vitamin E hilft, Herzkrankheiten vorzubeugen. Wir haben das sogar schon gewusst, bevor ich geboren wurde. Und trotzdem ist es einem Arzt verboten, den Patienten zu sagen, dass sie Vitamin E nehmen sollten, wenn sie Kardiomyopathie oder eine Art Herzkrankheit haben. Sie dürfen das nicht tun. Wenn sie erwischt werden wie sie das tun, kann ihnen eine Geld- oder Haftstrafe auferlegt werden. Obwohl es einen so hohen Stapel von Studien in Ärztepublikationen gibt, die die gigantischen Verbesserungen zeigen, allein durch die Einnahme von 400IE Vitamin E täglich.
Stellt euch das vor!


Ein Arzt sagte inoffiziell, dass wenn man jede Person in Amerika dazu bringen würde, täglich 400 IE Vitamin E zu nehmen, dann könnte man die Ärzterechnungen in diesem Land halbieren. Einfach so. Denn Herzkrankheit ist solch ein Killer in diesem Land und das wäre so hilfreich.

Außerdem Folsäure. Das ist der Knaller.
Jahrelang hat die FDA Vitaminanbietern verboten, Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter zu sagen, dass sie Folsäure in ihrer Ernährung brauchen. Und folglich wurden 13.000 Kinder verkrüppelt geboren, mit fürchterlichen Leiden wie Spina Bifida und anderen Krankheiten, die wirklich, wirklich, sehr, sehr, ihr wisst schon. Ihr würdet das einem unschuldigen Kind nicht wünschen wollen.

Und sie haben das nicht getan. Sie haben es nicht erlaubt. Es war wirklich erst in den letzten bzw. ich erinnere mich, dass ich vor ein paar Jahren auf einem Flughafen herumspaziert bin, auf dem Weg zu irgendeinem Vortrag und ich sah eine Werbung über irgendein Model, das dasteht und ganz süß und sexy aussieht und sie sagt:
„Obwohl Soundso nicht schwanger ist, nimmt sie trotzdem ihre Folsäure!“
Und ich dachte:
„Tja, juhuu! Endlich!“
Ich wusste darüber vor 30 Jahren Bescheid.
Aber seht ihr, die meisten Frauen – und die meisten Männer, wenn wir schon dabei sind – in Amerika haben keine Zeit, um diese Zeitschriften zu lesen. Die haben keine Zeit, all das zu machen. Die können sich glücklich schätzen, wenn sie die Angaben auf einem Multivitaminfläschchen lesen können. Die sind zu beschäftigt.
Die Ärzte sollten uns dieses Zeug erzählen und die machen das nicht und es ist nicht ihr Fehler. Es ist ihnen nicht erlaubt.
Ich sah das in einem ernährungsbezogenen Task Force Bericht von 1992, wo die FDA feststellte, dass es Teil ihres Jobs sei – und das ist ein direktes Zitat -, „sicherzustellen, dass die Existenz von Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt nicht als negativer Impuls auf die Entwicklung von Medikamenten wirkt.“
Das ist jetzt irgendwie schwerst bürokratesisch.

Was bedeutet das?
Es bedeutet, dass die FDA sicherstellen soll, dass die Existenz von Kräutern und Vitaminen für die Pharmafirmen keine Geschäftseinbußen bedeutet.
Hehehehehe!
Das ist es, was die machen und sie machen dabei einen wirklich verflixt guten Job.

Okay, die andere Sache ist, dass die Zulassung lebensrettender Medikamente verzögert wird. Hier in Amerika braucht man 8,5 Jahre länger, um die Zulassung für ein Medikament zu bekommen, als in Europa. 2,7 Millionen Amerikaner starben aufgrund von verzögerter Genehmigung von nur einem Medikament (Enderol), das in Europa bereits seit vielen Jahren zur Verwendung zugelassen war. Und wir haben natürlich bereits gesehen wie viel mehr uns all dieser Schutz kostet bzw. wie viel mehr wir für Medikamente zahlen, als unsere europäischen Gegenüber.

Die andere Sache ist jetzt: Was tut die FDA, um uns vor Verunreinigungssubstanzen zu schützen?
Die offizielle Position ist ... ihr werdet begeistert sein, das zu wissen.

Die offizielle Position der FDA ist, dass unser Trinkwasser aus der Wasserleitung absolut sicher ist.
Total sicher!
Das trotz der Tatsache, dass es unter jenen, die Leitungswasser trinken eine 50%ige Steigerung bei Blasen- und Mastdarmkrebs gab. In den 1930ern sagte die FDA, dass es betrügerisch sei zu behaupten, dass gereinigtes in Flaschen abgefülltes Wasser gesünder sei, als Leitungswasser. 22 Jahre lang prozessierte sie gegen die Firma, die das behauptete, und warf diese schlussendlich aus dem Markt.
Schützt uns die FDA zu Tode?
Z.B. blockiert die FDA routinemäßig lebensrettende Hilfsmittel und ich habe nicht die Zeit, alle davon anzusprechen, aber es gibt viele davon, die vom Markt ferngehalten werden, wie Defibrillatoren, wie Sachen, die Frauen zu Hause verwenden können, um Brustkrebs leichter zu erkennen und solche Sachen. Und die halten das aus welchem dummen Grund auch immer vom Markt fern.
Und außerdem tötet die FDA mehr Leute, als sie rettet, wenn man sich die Zahlen ansieht.
Pestizide und Herbizide in der modernen Nahrungsmittelproduktion und Landwirtschaft verursachen viel höhere Krebsraten. Beachtet, dass 60 bis 65% aller landwirtschaftlichen Erzeugnisse Pestizide beinhalten. Viele Nahrungsmittel beinhalten gefährliche Mengen, besonders wenn es um Essen für Kinder geht. Private Labore haben dieselben landwirtschaftlichen Erzeugnisse getestet, die die FDA testet, und die finden sechsmal so viele Pestizide wie die FDA. Die FDA macht ihren Job nicht.

Fleischabpackbetriebe:
Ein Fleischabpackbetrieb wird einmal in zehn Jahren von einem Inspektor der FDA besucht.
Glaubt ihr das sich das positiv auswirkt?
Zum Geier, nein!
Ich meine, deswegen haben wir E. coli in unseren Hamburgern.
Die FDA überprüft nur 1% der importierten landwirtschaftlichen Erzeugnisse.
12 Jahre lang hat es die FDA verabsäumt, uns vor verunreinigtem Orangensaft zu schützen.
Also sie macht nicht nur Zeug, das sie nicht machen soll. Sie tut auch das Zeug nicht, das sie tun soll.

Und doch würde man denken:
„Was ist hier los? Gibt es eine Verschwörung?“

Tja, hier ist die interessante Sache:
Gibt es eine Klapptür zwischen der FDA und der Pharmaindustrie?
Wieviele FDA-Bürokraten haben zuvor für Pharmafirmen gearbeitet (oder umgekehrt)?
Gibt es zusätzlich zum militärisch-industriellen Komplex, vor dem uns Präsident Eisenhower gewarnt hat, einen medizinisch-industriellen Komplex?
Befinden sich die USA deswegen unter den kränksten Nationen weltweit?

Hört euch das an!
Ein recht aktueller Artikel aus USA Today (das ist vom 25.09.2000) berichtete, dass über die Hälfte der von der Regierung angeheuerten Experten, die Sicherheit und Effektivität der Medizin eruieren sollen, finanzielle Beziehungen zu Pharmafirmen haben. USA Today fand heraus, dass sie in 54% der Fälle direkte Kapitalbeteiligung an dem Medikament oder Gegenstand haben, den sie evaluieren sollen.
Das Bundesgesetz verbietet das. Das sollte nicht geschehen, aber gerade seit 1998 bis 2000 hat die FDA die Einschränkung 800 mal umgangen.
800 mal in zwei Jahren!
Z.B. hatten acht von zehn Mitgliedern, die das von Merck hergestellte Medikament „Agrostat“ [sic?] evaluieren sollten, Interessenskonflikte.
80%!
Diese Zahlen verharmlosen das Problem, denn nur 52% jener, die für die Umfrage kontaktiert wurden, antworteten.
Schließlich haben gemäß JAMA (Journal of American Medical Association vom 06.02.2002) 87% der Experten in den Komitees Verbindungen zur Pharmaindustrie.
Denkt drüber nach!



Also, wir haben das Problem präsentiert. Jetzt müssen wir darüber sprechen, was die Lösung ist.

Was steht in der Bibel über dieses zentrale Thema?
Denn Gott sorgt sich um unsere Gesundheit.
Und ich bin sicher, dass viele von euch diese Stelle kennen, aber wenn ihr den 3. Johannesbrief aufschlagt, 2. Vers. Er schreibt:
„Mein Lieber, ich wünsche in allen Stücken, daß dir‘s wohl gehe, und gesund seiest, wie es denn deiner Seele wohl gehet.“

Gott will uns also selbstverständlich spirituell gesund sehen, aber er will uns auch physisch gesund sehen.
Erinnert euch, dieser Körper ist sein Tempel [1. Korinther 6,19]. Er will ihn nicht voll von Giftmüll haben. Er will ihn nicht total heruntergekommen haben.
Ihr wisst es, schaut euch die Großen der Bibel an. Es heißt, dass Mose - ich glaube - 125 Jahre erreichte und da steht „seine Kraft war nicht verfallen“ [5. Mose 34,7] und seine Lebenskraft war immer noch bei ihm. Das war so, weil er Vitalist war.
Nicht nur das. Wir wissen, dass Leute zur alten Zeit vor der Flut 800 oder 900 Jahre lebten. Dafür gibt es einen Grund und den werden wir uns ansehen.

Zuallererst müssen wir das Prinzip der Bibelhermeneutik erklären. Das ist nur ein großes Wort, das bedeutet: „Wie interpretieren wir die Bibel richtig?“

Es gibt eine wichtige Bibel-Arbeitshilfe namens „Gesetz der ersten Erwähnung“.
Sehen wir uns Heilung an. Die erste Erwähnung von Heilung indiziert, dass sie von Gott kommt. In 1. Mose 20,17 steht:
„Abraham aber betete zu GOtt; da heilete GOtt Abimelech und sein Weib und seine Mägde, daß sie Kinder gebaren.“

Die meisten Christen welcher Konfession auch immer würden beipflichten, dass Heilung in der Tat von Gott kommt. Und wir glauben, dass die Bibel lehrt, dass Gott als Antwort auf die Gebete seines gläubigen Volkes auf wundersame Weise heilt.
Außerdem wollen wir klarstellen, dass obwohl wir glauben, dass Gott heilt, nichts verkehrt daran ist, zu Ärzten zu gehen, wenn man krank ist. Und bitte noch einmal, missversteht das bitte nicht. Ich sage nicht, dass es schlecht ist zu Ärzten zu gehen, oder böse, oder dass Ärzte böse sind.
Die meisten Ärzte sind gute Männer und Frauen. Wir glauben nicht, dass Gott den Einsatz von Ärzten verbietet. Wir denken einfach, dass es andere Wege gibt, die man zuerst gehen kann, und dann falls diese zufällig nicht funktionieren, kann man immer noch einen Arzt aufsuchen.

Und das erste, was ich immer vorschlagen würde, ist beten.
Falls ihr Kopfweh habt, falls ihr Zahnschmerzen habt, falls ihr Rückenschmerzen habt, bittet den HERRN das zu heilen und Mann, vielleicht heilt er es sogar.
Halleluja.
Im Lichte obiger Bemerkung über Heilung durch Gott ist es offensichtlich, dass ich den vitalistischen Ansatz für viel mehr bibelkonform halte. Sowohl philosophisch, als auch historisch.
Per definitionem glauben Vitalisten, dass Gott (wie immer sie ihn begreifen mögen) bei der Heilung führend ist. Noch einmal, Hippokrates war offensichtlich kein Christ, er war Heide. Aber trotzdem rechnete er Gott die Heilung zu.
Hier kommt jedoch das Problem:
Typischerweise wird Gott in den meisten AMA-unterstützten Ausbildungsstätten oder –programmen für Medizin nicht als eine Quelle der Heilung diskutiert. Obwohl das Lustige ist, dass es einige Ärzte gibt (wie Dr. Larry Dawcie [sic?]), die nun über Gebet als Zusatz zur Heilung sprechen. Aber leider tendieren die meisten Leute – und es gibt Krankenschwestern, die das tun, es gibt eine ganze Bewegung namens „Therapeutic Touch“ und solche Sachen, aber das ist alles irgendwie New-Age-mäßiges Hokuspokus-Zeug und damit müssen wir aufpassen.
Zumindest sprechen sie endlich langsam über dieses Zeug.

Noch einmal, das soll nicht bedeuten, dass individuelle Mediziner keinen großen Glauben an den HERRN haben können. Ich kenne viele gute christliche Ärzte und viele gute christliche Krankenschwestern und andere Heilpraktiker. Also nichts gegen irgendwas davon. Was ich einfach sage ist, dass es sowohl in der Medizin, als auch in der Psychiatrie, eine generelle Voreingenommenheit gegen Spiritualität gibt und besonders gegen christliche Spiritualität.

Was ist nun mit Ärzten, wenn wir schauen, was die Bibel sagt?
Wir haben bereits bemerkt, woher dieses Wort stammt. Man wurde Doktor der Physick genannt und das kam im frühen Mittelalter auf.
Die erste Erwähnung von Ärzten in der Bibel bestätigt die Geschichte der Medizin - was keine Überraschung ist, die Bibel hat immer recht -, dass sie Ägypter sind.

In 1. Mose 50, Vers 2. Das ist das erste mal, dass das Wort verwendet wird. Da steht:
„Und Joseph befahl seinen Knechten, den Ärzten, daß sie seinen Vater salbeten. Und die Ärzte salbeten Israel“.
Ist das nicht interessant?
Das erste mal, dass das Wort „Ärzte“ benutzt wird, bezieht es sich auf Tod und die Verwendung toxischer Salbungschemikalien, denn die meisten von uns wissen, dass man die Art Zeug nicht trinken würde, mit dem sie Leute salbten.
Okay.
Fast alle Bezugnahmen auf Ärzte in der Bibel sind negativ und da seht ihr einige davon aufgelistet.
[2. Chronik 16,12; Hiob 13,4; Markus 5,26; Lukas 4,23; Lukas 8,43]
Interessanterweise unterstrich Jesus in Lukas 5,31 den symptomorientierten Ansatz von Ärzten. Er sagte:
„Die Gesunden bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken.“

Ein Vitalist würde lehren, dass die Gesunden einen guten Kräuterkundler brauchen, der ihnen dabei hilft, gesund zu bleiben.
Okay, um eine andere interessante Sache nur kurz zu erwähnen:
Hat jemand von euch schon mal vom Handbuch der bloßfüßigen Ärzte gehört?

Ich wäre überrascht, falls ihr das hättet.
Es ist ein faszinierendes Buch. Es ist ungefähr so dick und es ist das offizielle Handbuch für chinesische Mediziner und die haben da drüben einen interessanten Ansatz, von dem ich glaube, dass wir ihn hier drüben kopieren müssten.
Zuallererst: Die machen immer noch Hausbesuche.
Zweitens: Die haben da drüben einen Grundsatz. Das funktioniert so, dass man dem Arzt jede Woche ein kleines Honorar bezahlt, bis man krank wird. Denn es ist sein Job, einen gesund zu halten. Und wenn man dann krank wird, bezahlt man ihn nicht mehr, bis es einem wieder gut geht.
Könnt ihr euch vorstellen welche Auswirkung das auf unser medizinisches System hier drüben hätte?
Ich meine, denkt dran, was wir schon für die Krankenversicherung bezahlt haben. Die Kosten sind haarsträubend. Ich meine, wenn wir z.B. unseren Ärzten einfach fünf Dollar wöchentlich zahlen würden, damit sie uns gesund erhalten. Und dann wenn man krank wird, müssten sie richtig ins Schwitzen kommen, um uns wieder in Gang zu kriegen.
Aber jetzt – ich hasse es, das zu sagen – ist es fast ihr finanzieller Anreiz, uns krank zu machen und uns dann krank zu halten.
Nicht dass sie das absichtlich machen würden ... hoffe ich.

Baumfällt

unregistriert

8

22.06.2010, 17:58

Fortsetzung von vorigem Posting:


ACHTUNG:
VOR DEM OFFIZIELLEN DISCLAIMER EIN PAAR PERSÖNLICHE WORTE:
WEDER DER ÜBERSETZER, NOCH DER BETREIBER BZW. ADMINISTRATOR DES FORUMS STIMMEN MIT ALLEN AUSSAGEN VON WILLIAM SCHNOEBELEN ÜBEREIN. SIE KÖNNEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR EURE GESUNDHEIT ÜBERNEHMEN. DAS KANN AUCH WILLIAM SCHNOEBELEN NICHT.
IHR MÜSST SELBST RECHERCHIEREN UND SELBST VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN, DENN SONST SEID IHR NUR GELDQUELLEN FÜR DIVERSE LEUTE UND ORGANISATIONEN. HOFFENTLICH HILFT FOLGENDER BEITRAG BEI DER RECHERCHE, ABER WENN IHR ETWAS UMSETZT, MÜSST IHR ZUVOR GANZ GENAU RECHERCHIEREN, WELCHE TEILE WELCHER PFLANZE OD ANDEREN NAHRUNGSMITTELS NUTZBAR SIND, WELCHE GUTEN UND SCHLECHTEN EIGENSCHAFTEN IHR NACHGESAGT WERDEN. DANN MÜSST IHR EINE EIGENVERANTWORTLICHE ENTSCHEIDUNG TREFFEN. AUCH ZU ALLEM ANDEREN, WAS IHR TUT ODER UNTERLASST. ES GIBT GIFTIGE KRÄUTER! ES GIBT GEFÄHRLICHE KRÄUTER! ICH HABE VIELLEICHT BEI DEN PFLANZENBEZEICHNUNGEN ÜBERSETZUNGSFEHLER GEMACHT!

JETZT DER DISCLAIMER:
ES IST EUER RECHT, INFORMATIONEN ÜBER DEN GESUNDHEITSBEREICH UND MEDIZINISCHE ANWENDUNGEN ZU SAMMELN UND HILFREICHE INFORMATIONEN ZU SUCHEN, DIE EUCH UND EURER FAMILIE NUTZEN KÖNNEN. IHR SEID FÜR EURE EIGENE GESUNDHEIT VERANTWORTLICH. UM ENTSCHEIDUNGEN IN ALLEN GESUNDHEITSFRAGEN ZU TREFFEN, MÜSST IHR INFORMATIONEN DARÜBER SAMMELN. DIE INFORMATION, DIE HIER PRÄSENTIERT WIRD, IST NICHT ALS MEDIZINISCHE BERATUNG GEDACHT UND SOLLTE NICHT ALS ANWEISUNG ZUR DIAGNOSE; BEHANDLUNG ODER HEILUNG IRGENDEINER KRANKHEIT ODER GESUNDHEITSPROBLEMATIK VERSTANDEN WERDEN. DIE ERGÄNZUNGSMITTEL, DIE BESPROCHEN WERDEN, SOLLEN NORMALE PHYSIOLOGISCHE UND BIOCHEMISCHE PROZESSE DES MENSCHLICHEN KÖRPERS UNTERSTÜTZEN. ZIEL DER INFORMATION KANN NUR SEIN, DABEI ZU HELFEN, PHYSISCHE UND ERNÄHRUNGSBEZOGENE ÄNDERUNGEN VORZUNEHMEN, UM EUER EIGENES HEILUNGSPOTENTIAL UND DIE FUNKTION DES IMMUNSYSTEMS ZU STÄRKEN.
DER BESUCH BEI EINEM ARZT ODER DIE BERATUNG DURCH EINEN SOLCHEN ODER ANDERE LIZENZIERTE EXPERTEN IM GESUNDHEITSBEREICH WERDEN IN KEINSTER WEISE ERSETZT!



Aber wie auch immer, die einzig positiven Bezugnahmen auf Ärzte wären Jeremia 8,22, wo auch ein Bezug auf die Salbe Gileads enthalten ist (das war ein Heilöl), Matthäus 9,12 und Markus 2,17.
Natürlich gibt es auch „Lukas, der Arzt, der Geliebte“, der in Kolosser 4,14 erwähnt wird. Paulus spricht darüber, dass er bei ihm ist.
Und es muss einem jedoch klar sein, dass Lukas in der Art hippokratischer vitalistischer Medizin ausgebildet sein musste. Er hätte Paulus keine Spritzen und Chemotherapie und solche Sachen gegeben.

Okay, jetzt müssen wir verstehen, wo das alles hingehört, wenn es darum geht, was der Teufel zu tun versucht. Denn wie Stan am Anfang sagte, der Teufel ist da „daß er stehle, würge und umbringe.“ [Johannes 10,10].
Und ein Teil der Art wie die Illuminaten Dinge tun, ist, dass sie etwas aufbauen, was sie Hegel’sche Dialektik nennen. Das klingt jetzt wie ein großes Wort, aber es basiert auf einem Konzept des Philosophen Hegel. Und Hegel ist für die Illuminaten-Leute eine Art Götze. Die lieben ihn einfach.

Und er sah die Regierung (den modernen Staat) als Gott, der auf der Erde wandelt.
Was ist das?
Das ist Götzendienst.
Und das ist so ziemlich das, was wir in den Vereinigten Staaten bekommen haben. Ich meine, die Leute erwarten von der Regierung, dass sie alles für sie erledigt.
Die Regierung liefert ihnen Nahrung, die Regierung liefert ihnen Wohlfahrt-Schecks, die Regierung liefert ihnen Medizin. Die Regierung sollte ihnen Kinderbetreuungseinrichtungen zur Verfügung stellen.
Ich erinnere mich, als Newt Gingrich als „Speaker of the House“ im Amt war [Sprecher des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten], sprach er immer wieder von der Idee eines Nanny-Staats. Ihr wisst schon, der Staat ist da und bemuttert einen das ganze Leben lang.
Denkt drüber nach und dann denkt über Folgendes nach:
„Nachdem die Kraft zu Heilen das Werk Gottes ist, muss der Staat heilen. Und deshalb muss er, um zu heilen, die Medizin kontrollieren. Der Staat will immer unsere totale Loyalität. Um das zu schaffen, muss er die einzige Quelle der Heilung sein. Der einzige Heiler.“

Erinnert euch, Gott sagt in den zehn Geboten:
„Ich bin der HErr, dein Gott […]Du sollst keine andern Götter neben mir haben.“ [z.B. 2. Mose 20,2.3]

Tja, dasselbe sagen die Staatsverfechter. Die sagen:
„Ich bin der HErr, dein Gott. Du sollst keine andern Götter haben, außer mir, dem Staat.“
Und hier gibt es natürlich einen großen Konflikt.

Warum glaubt ihr, dass der Staat während der letzten paar Generationen Gott langsam von der Bildfläche gestupst hat?
Ich meine, wir können in Schulen nicht beten, sie entfernen alle religiösen Symbole aus dem nationalen Diskursbereich. Und natürlich ist die andere Sache, die immer wieder und wieder passiert, dass der Staat seit einiger Zeit in mehr und mehr Bereiche eindringt, in denen üblicherweise die Kirche Jesu Christi im Dienst stand.

Reden wir kurz über Berechtigung und Lizenzierung, denn sonderbarerweise hatte derselbe Herr, den ich vor einem Moment erwähnt habe (Newt Gingrich), eine interessante Sache zu sagen. Er hielt einen Kurs über die Wiederherstellung Amerikas an einer Hochschule in Georgia und ich erhielt zufällig die Videobänder. Er hatte viele gute Dinge zu sagen, auch wenn ich nicht allem beipflichte, was er sagte. Aber eine Sache die er sagte war, dass wir in diesem Land von Kompetenz zu Berechtigung übergegangen sind.
Was bedeutet das jetzt?
Im Prinzip bedeutet das Folgendes: Vor 100 Jahren war es üblich, dass wenn man ein guter Arzt oder ein guter Anwalt oder ein guter was auch immer war, dann kam die Arbeit von selbst und die Leute kamen auf einen zu.
Wenn man lausig war, dann kamen sie nicht mehr, nachdem man ein paar Leute getötet hatte oder was auch immer, oder genug Verhandlungen verloren hatte. Und die kamen nicht mehr und man musste schließen und man musste am Ende hinter dem Kuhstall Dünger schaufeln oder so. Ich weiß ja nicht. Und so funktionierte das und es funktionierte ziemlich gut.

Tja, was wir heutzutage haben ist diese Idee, dass jeder eine Berechtigung oder Lizenz haben muss. Und ihm ging es darum, dass es da draußen viele Leute gibt, die eine Lizenz besitzen mögen, aber für die Praxis nicht kompetent sind. Sie sind nicht dafür kompetent, was sie können sollten, weil sie haben vielleicht vor 10, 20, 30 Jahren die Bar-Examination bestanden oder State Medical Boards bestanden oder was auch immer, aber jetzt finden sie ohne Taschenlampe den Weg aus ihrem eigenen Pyjama nicht mehr.
Und es laufen Ärzte herum, die so sind. Hin und wieder sieht man diese Enthüllungen wie auf 60 Minutes oder irgendwas über Ärzte, die wie die Irren Leute töten, und der Staat unternimmt nichts deswegen.

Also beachtet Folgendes:
Etwas zu lizenzieren bedeutet, dass man die Macht hat, es zu kontrollieren.
Deshalb hat der Staat damit begonnen, Ärzte zu lizenzieren, Krankenschwestern zu lizenzieren, Hebammen zu lizenzieren usw. usf.
Und wir haben auch die Lizenzierung von Predigern.
Wenn man nicht rauskommen will - was ich aber empfehle – aus dem kleinen 501c3-Paradigma, dann braucht man einen „Paradigmenwechsel“.
Wie wäre es mit diesem netten New-Age-Ausdruck?
Innerhalb dieses 501c3-Zeugs werden Kirchen und Prediger lizenziert.

Wenn ich z.B. jemanden verheirate, dann wollen die wissen:
„Sind sie in diesem Bundesstaat als Geistlicher zugelassen?“
Noch einmal, wenn man etwas lizenzieren kann, dann kann man es kontrollieren. Und sprechen wir über die andere Sache. Sprechen wir über Heiratsurkunden! Sprechen wir über Geburtsurkunden und Sozialversicherungsnummern!

Ich meine, früher wurde das alles von der Kirche gemacht. Wenn man entweder in einer protestantischen oder katholischen Kirche verheiratet wurde, bekam man ein nettes kleines Stück Papier, das vom Prediger geschrieben wurde. Oder dem Priester oder dem Rabbi oder was auch immer. Da stand, dieses Paar wurde an diesem und jenem Datum von mir verheiratet und dann unterschrieb er das und mehr war nicht nötig.
Und dasselbe mit Kindern. Wenn ein Baby geboren wurde, gab es entweder eine Taufurkunde, wenn man z.B. lutheranisch, episkopal oder katholisch war, oder sonst gab es so eine kleine Urkunde, dass das Baby hergebracht und vor der Versammlung gesegnet wurde und mehr brauchte man nicht.
Aber heutzutage muss man all dieses Zeug haben und natürlich, wenn man natürlich eine Geburtsurkunde einreicht und diesem Kind eine Sozialversicherungsnummer gibt, dann sagt man damit:
„Dieses Kind gehört nicht Gott.“
Man sagt damit, dass es dem Staat gehört.

Der Staat hat seinen kleinen Stempel genommen und gesagt:
„Das ist Nummer 483626832.“ Oder was auch immer. Ihr wisst schon.
Und ich glaube nicht, dass das von Gott ist. Glaube ich wirklich nicht.

Hier kommt jetzt die Hegel’sche Dialektik ins Spiel, denn Hegel kam die Idee von These, Antithese und Synthese.
Versucht das mal zu sagen, wenn eure Dritten lose sind.
Es geht darum:
Hier ist eine Idee, dort ist eine entgegengesetzte Idee. Mit anderen Worten, es gibt einen Konflikt oder eine Krise und dann bringen wir sie zusammen und schaffen eine Lösung. Und was die Illuminaten also tun ist, dass sie etwas schaffen, was als eine Art Krise wahrgenommen wird, und wenn sie die Krise dann geschaffen haben, befinden sie sich in exzellenter Position, sie zu beheben.
Aber wann immer man das tut, endet man immer mit dem Verlust von ein klein wenig Freiheit, ein klein wenig mehr Bürokraten, ein klein wenig mehr Gesetze, ein klein wenig mehr von irgendeiner eher dummen Sache.

Also sehen wir uns an wie das in der Medizin funktioniert. Ursprünglich war Lizenzierung eine Antwort auf fälschlich wahrgenommene „Quacksalberei“. Und es gab all diese fiesen Homöopathen und Kräuterkundler und Eklektiker, die herumliefen, und die heilten sogar Leute.
Wisst ihr, ich habe zwei Freunde (Kollegen), die buchstäblich aus dem Land vertrieben wurden, weil sie zu viele Leute mit Kräutern vom Krebs geheilt haben. Deswegen hat die FDA Kreosotbusch fast vom Markt genommen. Kreosotbusch ist ein tolles Kraut, wenn man es mit Krebs zu tun hat.


Und es scheint, als wollten sie Krebs nicht geheilt sehen, denn es gibt eine Milliardendollarindustrie von Leuten, die Krebs zu heilen versuchen, während das eigentlich seit 25-35 Jahren geheilt ist. Und all die Heilpraktiker, die das durchführen, sind leider unten in Mexiko, weil sie aus dem Land vertrieben wurden.
Also wie auch immer, hier ist diese Sache:
„Okay, wenn du nicht das Richtige tust, dann bist du ein Quacksalber! Okay, wir müssen die Leute lizenzieren, sodass wir wissen, dass dieser ein guter Arzt ist und jener ein böser, fieser Arzt ist. Und wenn du gut bist, dann hast du eine Lizenz. Und wenn du nicht gut bist, dann nicht.“

In der Praxis ist das natürlich oft nicht der Fall.
Ich meine, schaut euch diese Leute an, die Lehrberechtigungen haben und die können nicht mal buchstabieren. Ich erinnere mich daran, vor zwei Jahren eine Sache gesehen zu haben und das ist Gottes Wahrheit.
Da waren ein paar Lehrer, die gegen irgendwas protestierten. Das war eine Art Streik und dieser eine Lehrer ging da mit einem Schild, auf dem stand:
„Unterstützt öffentliche Bildung!“ [engl.: „Support public education!“]
Und es war p-u-b-l-i-c-k geschrieben.
Ich meine, ihr wisst schon.

Und deswegen gibt es jetzt diese Autoaufkleber auf denen steht „Support publick education!“ mit p-u-b-l-i-c-k e-d-u-c-a ...
Ihr wisst schon, das ist jedenfalls total falsch geschrieben.

Und noch einmal, die haben eine Lizenz. Aber sie können nicht lehren. Es ist offensichtlich, dass sie nicht lehren können, weil wir herausfinden, dass 60% der Kinder nicht lesen können, wenn sie in die achte Schulstufe kommen, und das ist erschreckend. Aber die Lizenzierung ist jetzt überall.
Staatliche Lizenzierung, die Medizin und Heilung kontrolliert, ist eine satanische Usurpation des Diensts der Kirche. Mit anderen Worten, die nehmen Gott etwas weg, was Gott gehört. Erinnert euch, Jesus sagte:
„So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und GOtt, was GOttes ist.“ [z.B. Markus 12,17]

Und euer Körper und der Körper eurer Kinder gehören Gott. Sie gehören nicht dem Staat.
Erinnert euch, Krankenhäuser und Heilung gehörten jahrhundertelang zu jenen, die Jesus nachfolgten. Es war wirklich erst in den letzten 50 oder 60 Jahren, dass Krankenhäuser Großunternehmen wurden. Sowohl Heilung, als auch Geburtshilfe, waren jahrhundertelang Teil der historischen Funktion der Kirche.

Satan als Drache zeigt sich regelmäßig als Symbol irdischer Regierung. Z.B. Satans Prahlerei Jesus gegenüber in Matthäus 4,8.9, wo er Jesus versucht und [sinngemäß] sagt:
„Alle Reiche der Welt gehören mir. Bete mich an und ich gebe sie dir alle.“
Jesus hat nicht gesagt: „Oh nein, das ist nicht richtig. Du hast diese Reiche nicht.“

Leider gehört jedes Reich auf diesem Planeten dem Teufel, unglücklicherweise inklusive Vereinigte Staaten von Amerika. Zumindest gehört ihm die Regierung.
Weiters hatte Satan verschiedene Regierungen, wie z.B. Babylon, die in der Bibel als „Drachenwohnungen“ bezeichnet werden (Jeremia 51,37.34). Der König von Ägypten wird in Hesekiel 29,3 als „großer Drache“ bezeichnet.
Schauen wir uns jetzt außerdem kurz Folgendes an:
Der Teufel hatte ursprünglich einen Job bei Gott. Er war der „Widersacher“. Das bedeutet „Satan“. Es bedeutet „der Widersacher“. Er wurde sozusagen dazu geschaffen, Gottes Staatsanwalt zu sein. Und ihr wisst, dass in Hiob steht, dass er „das Land umher durchzogen hat“ [z.B. Hiob 1,7] und er suchte nach Leuten, die Sünder waren. Und dann kam er vor Gott und klagte sie an. Und jetzt überlegt euch das:
Satan ist der Ankläger.
So wie der Staat.
Satan verurteilt Leute.
So wie der Staat.
Satan ist sogar der Vollstrecker. Er vollstreckt das Urteil über Leute.
Und das tut auch der Staat.
Das ist genau dieselbe Sache.

Sogar historisch gesehen haben viele Nationen den Drachen als Symbol ihrer Regierung verwendet. Man sieht auf der ganzen englischen Flagge Drachen [eigtl sind das Löwen und nicht auf der Flagge, sondern am Wappen, Anm. d. Ü.]. Auch auf der ganzen walisischen Flagge und natürlich wurden Drachen auch oftmals als Symbol des Kaisers von China benutzt.
Also wisst ihr, dass diese Idee vielerorts vorhanden ist.

Die zwei Hauptheilungsdienste der frühen Kirche waren Hebammen und außerdem spirituelle und physische Heilung. Im Lichte dessen ist es interessant anzumerken, was in Offenbarung 12 prophezeit wird. In Offenbarung 12,4 steht in Bezug auf den Drachen:
„Und sein Schwanz zog den dritten Teil der Sterne und warf sie auf die Erde. Und der Drache trat vor das Weib, die gebären sollte, auf daß, wenn sie geboren hätte, er ihr Kind fräße.“
Man kann alle möglichen verschiedenen Interpretationen darüber hören, wer die Frau ist und wer das Kind ist. Ich persönlich glaube, dass die Frau Israel ist, und dass das Kind der Samen Israels ist [also die Nachkommenschaft]. Aber andere Leute würden sagen:
„Nein, der Samen ist die Kirche.“
Oder was auch immer. Aber das macht nichts. Tatsache ist, dass der Drache hier die Hebammenrolle usurpiert und er verdrängt die Rolle der Kirche. Die Regierung übernimmt.

Wir sehen direkt vor unseren Augen die buchstäbliche Erfüllung dieser Prophezeiung, ob es in der satanisch-medizinischen Abtreibungsindustrie ist oder bei Übergriffen auf die Kirche und andere Naturheiler durch staatliche medizinische Vorschriften. Der Drache verschlingt jedes Jahr Millionen und Abermillionen Babys. Die Regierung wartet in jedem Krankenhaus dieses Landes darauf, unsere Kinder – bildlich gesprochen – durch Urkunden und Sozialversicherungsnummern ins System zu verschlingen. Außerdem verschlingt die medizinische Industrie tausende wohlmeinende Christen, die nicht wissen, dass es einen besseren Weg gibt. Und darüber muss ich kurz sprechen, denn mein Herz bricht, weil ich viele gute Männer und Frauen Gottes kenne – einige davon waren gewaltige Prediger -, die aufgrund dessen, was das medizinische System ihnen angetan hat, frühzeitig heimgekehrt sind, um beim HERRN zu sein. Und zwar weil sie das entweder nicht kannten, oder sonst, weil ihnen jemand erzählt hatte, dass Vitamine und Kräuter zum Teufel gehören und sie das nicht konsumieren sollten. Sie sollten einfach auf den guten alten Doktor Bob hören, oder Doktor Jane oder was auch immer. Und nicht auf diesen kräuterkundigen Spinner-Quacksalberkerl.

Ich habe immerhin versucht, meinem eigenen Vater dieses Zeug zu erklären und ihr wisst natürlich wie das ist:
„Ein Prophet gilt nirgend weniger denn in seinem Vaterlande und in seinem Hause.“ [Matthäus 13,57]
Hey, wenn ihr es nicht schafft, eure eigenen Eltern zur Errettung zu führen, macht euch deshalb keine Gedanken. Jesus schaffte es auch nicht, seine Familie zur Errettung zu führen, bis er von den Toten auferstand.
Tja, das ist ein ziemlich gutes Evangelisationshilfsmittel, stimmts?
Ihr wisst schon, von den Toten zurückkommen, heimgehen und mit der eigenen Familie sprechen …
„Huuuch!“

Wie auch immer, all diese Leute sterben unnötigerweise. Christen werden kränker und kränker und kränker. Unsere Nation wird ständig noch kränker und was kann man da unternehmen?
Es gibt eine andere Möglichkeit!
Besonders jetzt glaube ich, dass Christen das Sagen über ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit ihrer Familien wiedererlangen müssen. In den meisten Fällen können wir wie früher unser eigener Arzt sein, wenn wir auf unseren Körper hören und Verantwortung für unsere eigene Gesundheit übernehmen.
Außerdem müssen wir … und das ist wichtig und das könnte ein klein wenig weh tun, aber wir müssen uns so viel wie möglich von den Giften fernhalten, die uns die Regierung und die Nahrungsmittelindustrie aufgelastet haben.



Folgendes ist mein Grundsatzplan zur Gesundheit. Für diejenigen von euch, die vielleicht mein Illuminaten-Video gesehen haben, könnte einiges davon eine Wiederholung sein, wofür ich mich entschuldige, aber legen wir los:
• Ihr müsst sichergehen, dass euer Verdauungstrakt und euer Darm sauber und gesund sind.
• Nummer 2: Vermeidet so weit wie möglich die „weiße Pest“ der verarbeiteten Nahrungsmittel (weißer Zucker, Weißmehl, weiße Milchprodukte etc.).
• Esst soweit es geht vollwertige, natürliche Nahrungsmittel, vorwiegend roh.
• Vermeidet soweit es geht toxische Chemikalien (und das ist nicht leicht, denn die sind überall vorhanden).
• Verwendet bei Gesundheitsproblemen jene „Kraftwerksnahrung“, die unser HERR, der Gott, der König des Universums, für uns bereitgestellt hat.


Reden wir jetzt über das erste Thema: Stuhlgang.
Viele Amerikaner sind verstopft und das ist die Quelle nahezu jeder Krankheit. Schlichte Verstopfung.
Sehen wir doch der Tatsache ins Auge, wenn man hohen Blutdruck hat, so ist man verstopft. Ich meine nicht unbedingt den Darm. Die Blutgefäße und Arterien sind verstopft.
Wenn man einen Tumor hat, dann deshalb, weil der Körper aufgrund von Verstopfung versucht, etwas einzukapseln.
Wenn man Endomytriose hat, dann deshalb, weil unten im Bereich der weiblichen Geschlechtsorgane etwas verstopft ist.
Und viele Amerikaner … ich werde nie vergessen wie ich unten in South Carolina predigte und mit einem Pastor zu Abend aß und er beklagte sich darüber, dass er ständig diese Kopfschmerzen hatte. Und ich wollte ja nichts sagen, aber der Typ hatte eine wirklich schlechte Gesichtsfarbe. Ich meine, für einen Typ in seinen 30ern hatte er einfach echt schlechte Haut und ich sagte:
„Entschuldige dass ich frage, Prediger, aber wie oft hast du, du weißt schon, Stuhlgang?“
Er sagte:
„Oh tja, ungefähr einmal wöchentlich.“
Und wisst ihr, der Typ war gärtenschlank. Ich meine, wenn er auf die Seite geschaut und die Zunge rausgestreckt hätte, hätte man ihn für einen Reißverschluss gehalten. Aber er war wirklich, wirklich krank, denn wenn man drei Mahlzeiten pro Tag isst – was er tat – und dann hat man nur einmal pro Woche Stuhlgang, wohin kommen dann all die anderen 20 Mahlzeiten?

Wie viele von euch vielleicht gehört haben, als John Wayne an Krebs starb, machten sie eine Autopsie und er hatte etwa 30kg Fäkalien in seinem Darm. Und wie lang hatte er das wohl mit sich herumgetragen?
Und einige von euch haben diese Geschichte vielleicht schon von mir persönlich gehört, aber als ich meine kleine Darmkrebskrise hatte, ging ich zu einem Darmtherapeuten – Gott sei gepriesen, dass ich das tat – und ich verlor in einer einzigen Nacht fast 20kg. Und das waren alles Fäkalien, die ich in meinem Darm herumgetragen hatte und ich hatte mich recht gesund ernährt. Denkt drüber nach!

Und falls ihr nicht täglich zwei oder drei Stuhlgänge habt, dann müsst ihr euch eine milde Darmreinigung organisieren, und falls jemand von euch Fragen dazu hat, so würde ich gerne mitteilen wie man das macht.

Erhöht die Menge an vollwertigen Nahrungsmitteln, vollwertigem Getreide und vollwertigem Gemüse in eurer Ernährung, denn da bekommt ihr Ballaststoffe. Da bekommt ihr die Fasern, die den Darm in Bewegung halten. Und es gibt ein paar Kräuter und ich würde auch sagen, dass jeder einzelne von euch in diesem Raum (falls ihr das nicht macht), ihr müsst Leinsaat zu euch nehmen. Vorzugsweise zermahlen, denn für den Körper ist das schwieriger zu verdauen, wenn es nicht zermahlen ist. Besonders Männer, aber eigentlich solltet ihr alle täglich Leinsaat zu euch nehmen, denn das ist so gut für den Darm, das ist so gut für die Cholesterinwerte. Und das ist besonders für Männer, die in meiner Altersgruppe oder älter sind: Das ist sehr gut für die Prostata.


Vermeidet die „weiße Pest“!
Werdet euch bewusst, dass verarbeitetes Mehl und Zucker und verarbeiteter Reis in diesem Land wohl mehr Leute getötet haben, als der Terrorismus jemals töten wird. Und diese Bemerkung mag irgendwie radikal erscheinen, aber Zucker ist ehrlich gesagt das toxischste Medikament und das weitverbreitetste Medikament in dieser Nation.

Warum sage ich das?
Tja, weil Zucker Nebenwirkungen hat und weil Zucker keine natürliche Substanz ist. Das Lustige ist, wenn ihr an irgendeinem Ort wie der Karibik oder Hawaii wärt und eine Machete ziehen würdet und ein Stück reinen Rohrzuckers direkt aus dem Feld abschneiden und das kauen würdet und ihr würdet … „Oh Mann, schmeckt das gut und süß und alles.“
Das ist seltsamerweise ein bisschen wie Sellerie, aber es ist süß.
Oder wenn ihr das nehmt und zu reinem Saft reibt und trinkt, dann schnellt euer Blutzucker nicht so – ZWOOIIING!! – in die Höhe, weil das eine natürliche Substanz ist. Euer Körper kann sich das ansehen und sagen: „Oh ja, Zucker. Das kann ich verarbeiten.“
Aber wenn die [die Industrie] das nehmen und sie verarbeiten das – und übrigens, brauner Zucker ist nicht gesund. Das ist nichts anderes, als weißer Zucker mit Ahorngeschmack drauf. Manche von euch glauben vielleicht, dass das Zucker für die gesunde Ernährung ist. Das ist es nicht.
Aber ich meine, das ist kein natürliches Produkt und es verursacht so viele Nebenwirkungen und besonders meine ich, dass wir deswegen so viel Fettleibigkeit in dieser Nation haben. Gerade jetzt sind wir die fetteste Nation der Welt und wisst ihr wieso?
Und ich kämpfe ebenfalls damit, aber das Lustige ist, dass wir in Rekordzeit fetter werden. Gerade zwischen 1950 und dem Jahr 2000 ist unsere Fettleibigkeitsrate in die Höhe geschnellt.


Ja genau, die Fastfood-Industrie hat viel dazu beigetragen und zur Jahrhundertwende [1900] aß der typische Amerikaner 25kg Zucker pro Jahr. Jetzt essen sie 75kg Zucker pro Jahr. Stellt euch das vor! Das ist mehr, als manche von euch hier drin überhaupt wiegen. Denkt drüber nach, 75kg Zucker.
Und wenn man eine Limo trinkt, nimmt man acht Teelöffel Zucker zu sich und ein Teelöffel Zucker tötet das Immunsystem für 24 Stunden komplett ab, und dann fragen wir uns wieso wir so oft krank werden.

Seht ihr, wenn man Zucker oder Koffein zu sich nimmt – und beide sind natürlich in Schokolade, also all ihr Leute, die Schokolade mögen, passt auf, aber was das verursacht ist (und das haben sie durch klinische Tests herausgefunden), dass es das Cortisol um 300% in die Höhe schießen lässt.
Was ist Cortisol?
Das ist ein Stresshormon. Das ist das, was der Körper ausschüttet, wenn man übermäßig gestresst ist. Das ist ein Hauptteil des Fight-or-Flight-Syndroms. Es wird genau wie Adrenalin von den Adrenalindrüsen produziert und es gibt eine inverse Beziehung zwischen Cortisol und Wachstumshormon. Je mehr Cortisol man hat, desto weniger Wachstumshormon hat man. Je mehr Cortisol man hat, desto weniger Endorphine hat man. Also werden anscheinend die Chemikalien, die gut für einen sind, von Cortisol aus dem Körper verdrängt.
Also ist dann die Frage: Warum hat Gott Cortisol gemacht?

Tja, es heißt aus einem Grund „Todeshormon“. Gott sagt uns, dass er nicht beabsichtigt, uns nach dem Sündenfall ewig leben zu lassen. Und falls ihr tatsächlich die Art und Weise studiert wie unser Hormonsystem funktioniert, Cortisol wird am frühen Morgen etwa von 3 – 6 Uhr Früh ausgeschüttet. Da sollte der Körper Cortisol ausschütten. Aber wenn man am Morgen aufsteht und eine Tasse Kaffee mit Sahne und Zucker und einem Doughnut zu sich nimmt – ihr wisst schon, das Frühstück vorbildlicher amerikanischer Vorkämpfer -, dann schießt der Cortisolgehalt um 300% in die Höhe und bleibt für ganze 18 Stunden so.
Und wenn euer Cortisolspiegel hochgeht, dann fällt das Immunsystem zusammen, weil all die Sachen wie Wachstumshormon … und die Leute fragen sich wieso Leute jetzt schneller altern. Das ist wegen all dem Zeug. Und es ist wohl gerade der Stress. Der Stress in unserem Leben, der ist Teil davon, der verursacht auch viel davon.
Bei vielen Leuten kommt der Cortisolspiegel überhaupt nie runter, denn zwischen dem Stress in ihrem Leben schreit sie ihr Chef an, sie kommen nach Hause, die Kinder kreuzigen gerade die Katze im Garten, die Ehefrau schreit sie an. Die würden am liebsten ins obere Stockwerk gehen und sagen: „Cargon [sic?], nimm mich fort von hier!“ oder was auch immer. Ihr wisst schon.
Und dann gehen sie wieder in die Arbeit und der Chef schreit sie wieder an. Sie können nichtmal nachts gut schlafen, weil sie von all dem Cortisol in ihrem System so aufgedreht sind.

[Unverständliche Zuhörerfrage]

Tja, das kann sehr gut möglich sein und seht ihr, die Regierung steckt hinter all dem, denn wenn die das stoppen wollten, dann könnten sie es. Aber es gibt eine gewaltige Zuckerindustrie und das ist nicht nur Zucker-Zucker, sondern wie wäre es mit Maissirup?
Das ist überall drin. In vielen Säften.
„Oh, Säfte sind gesund, stimmts?“
Nein!
Nicht wenn man sie nicht frisch presst. Oder vielleicht wenn es pure Biosäfte sind, wie man sie möglicherweise in einem Bioladen kaufen kann, aber sogar dann können die frischen Gemüse- oder Fruchtsäften, die man selbst presst, nicht das Wasser reichen.
Aber Fructose ist wirklich um nichts gesünder als Sucrose (das ist Tafelzucker, der weiße Zucker, den man im Laden sieht)
und was interessant ist, und ich weiß nicht, ob jemand von euch das tut oder daran glaubt, aber es gibt eine Sache namens angewandte Kinesiologie. Muskeltest.
Und man kann einen Typen nehmen, der wie Arnold Schwarzenegger aussieht. Groß, stark, „Grunz!“. Ihr wisst schon, ein gesunder Kerl. Und man findet heraus wie stark sein Arm ist und hält dann eine Packung Zucker an seinen Solarplexus. Der Arm wird einfach so absacken. Er wird sofort keine Kraft mehr im Arm haben, nur wegen dem Zucker.

Ich sah wie ein Chiropraktiker vor 20 Jahren etwas machte. Das war ein Sport-Chiropraktiker, der mich absolut erstaunte. Er war im Fitnesscenter, und ob ihr es glaubt oder nicht, ich stand früher auf Gewichtheben. Natürlich haben sich meine Muskeln während der letzten 20 Jahre gewissermaßen südwärts bewegt, aber ihr wisst schon, hoffentlich bekomme ich sie für den Sommer wieder zurück.

Er kam zum größten Kerl dort, ich meine dieser Typ sah aus wie Lou Ferrigno, der unglaubliche Hulk, und er sagte:
„Wie viel kannst du normalerweise bankdrücken?“
Und der Typ sagte:
„Ääh, ääh, 225kg.“
Also schmeißt dich der Typ auf die Bank und tut es ohne viel Anstrengung.
Er lässt den Typen nur eine winzig kleine Tasse Cola in den Mund nehmen. Nicht Cola-Light. Normales Cola mit Zucker drin. Er spülte es nur im Mund herum und spuckte es aus. Er legte sich nieder und konnte die Langhantel nicht von der Stelle kriegen. Und der Typ machte sich fast die Eingeweide kaputt, beim Versuch die Langhantel vom Bock wegzuheben und er schaffte es nicht.
Denn das richtet Zucker im gesamten System an. Er schließt einfach alles kurz und euch wird vielleicht sogar bei Milchprodukten auffallen, dass die meisten Milchprodukte den Darm verkleben und viel überschüssigen Schleim produzieren. Und es gibt Leute – und ich bin einer davon -, die sagen würden, wenn man sich Rohmilch beschaffen kann – nicht pasteurisiert und nicht homogenisiert –, dann bekommt man einiges gutes, gesundes Zeug aus dieser Milch. (Aber das ist nicht leicht zu schaffen, jeder Bundesstaat hat dabei andere Gesetze.) Man bekommt [aus Rohmilch] die Enzyme, die man braucht. Man bekommt konjugierte Linolsäuren, die man braucht und wirklich nicht aus vielen anderen Dingen bekommen kann. Man kann sie nur entweder aus mit Gras gefüttertem Rind oder aus natürlichen Milchprodukten bekommen. Aber es gibt heutzutage so viel Müll (Hormone, Antibiotika und was auch immer) in der Milch. Sehen wir der Tatsache ins Auge, die Hormone, die sie in die Kühe tun, wofür sind die ausgelegt?
Die sind darauf ausgelegt, riesengroße Kühe hervorzubringen. Und dann fragt man sich, warum wir riesengroße Kinder bekommen.

Wisst ihr, ich werde panisch, denn ich gehe so durchs Einkaufszentrum und sehe diese jugendlichen Mädchen, die etwa 2,15m groß sind. Die sehen aus als ob sie Akromegalie oder Gigantismus oder sowas hätten. Und es gibt jetzt mehr Kinder (kleine Kinder), die fettleibig sind, als jemals zu vor in der amerikanischen Geschichte.

Ihr werdet außerdem herausfinden, falls ihr oft erkältet seid, Asthma bekommt oder Schlafapnoe, versucht Milchprodukte wegzulassen. In 50% der Fälle werden dadurch all diese Dinge behoben. Ich hatte diese eine Klientin, die eine dieser Maschinen brauchte, die sie einem bei Schlafapnoe geben – das ist wenn das Schnarchproblem so schlimm ist, dass man nachts sogar mit dem Atmen aufhören könnte, was ziemlich erschreckend ist – und das war innerhalb einer Woche [durch Weglassen der Milchprodukte] behoben. So schnell.
Denn seht ihr, Schleim ist in moderaten Mengen gut für den Körper, denn viel vom Immunsystem (Killerzellen und Makrophagen) muss sich in Schleim umherbewegen, aber wenn man zu viel Schleim bekommt, dann verklebt er alles und deshalb hat man dann am Ende Erkältungen und solche Dinge.
Ist es nicht wundervoll, über Schleim zu sprechen?
Tut mir leid, Leute, aber das ist wichtig.

Wie wäre es jetzt mit Fastfood und verarbeiteten Nahrungsmitteln?
Tja, unglücklicherweise wird euch Fastfood nur schneller ins Grab bringen. So etwas wie gesundes Fastfood gibt es nicht. Tut mir leid.

Aber Folgendes ist das Erschreckende:
Amerikaner geben 90% ihres Nahrungsbudgets für verarbeitete Nahrungsmittel aus. Fastfood unterscheidet sich ein wenig von verarbeiteten Nahrungsmitteln. Es ist etwa so, dass ein großer Anteil auf verarbeitete Nahrungsmittel entfällt und Fastfood ist einfach ein kleinerer Anteil innerhalb der verarbeiteten Nahrungsmittel. Und Amerikaner geben mehr für Fastfood aus, als für höhere Bildung.
Und wir verfüttern das Zeug an unsere Kinder!
Das ist völlig bar aller Nährstoffe und es erschöpft das Immunsystem, weil es keine Enzyme besitzt.
Seht ihr, wir werden alle mit einer bestimmten Enzymmenge in unserem Körper geboren und ich ermutige Mütter wirklich dazu, ihre Kinder zu säugen. (Das sage ich für dich [zu irgendeiner Zuhörerin].)
Denn das ist der einzige Weg wie das Baby Amylase bekommt, was ein sehr, sehr wichtiges Ernährungsenzym ist. Denn in meiner Generation wurde unseren Müttern erzählt: „Oh, das Kind zu säugen ist kitschig. Nur die weißen, schäbigen Dummen tun das. Mach das nicht!“
Also wurde kaum jemand in meiner Generation gesäugt, und falls ihr das wurdet, dann sei der HERR gepriesen, aber deswegen wuchsen wir alle auf und hatten so viele Verdauungsprobleme. Wenn man nicht gesäugt wurde, dann ist interessanterweise die einzige Quelle, aus der man auf natürliche, gute, gesunde Weise Amylase bekommen kann, aus Bienenpollen [bzw. Blütenpollen].

Ist es nicht wundervoll, dass Gott uns Bienenpollen gab?
All diese kleinen Bienen da draußen, die herumsumsen.

Wie auch immer. Jedes Kind wird mit einer bestimmten Enzymmenge geboren und sonst bekommen sie sie aus der Muttermilch und wenn man ihnen einen Haufen verarbeiteter, gekochter Nahrung zum Essen gibt, dann ist das aufgebraucht, wenn sie drei Jahre alt sind.
Alles aufgebraucht.
Und dann verwendet der Körper langsam Stoffwechselenzyme, damit sie bei der Verdauung der Nahrung helfen und das ist nicht gut, denn dann hat der Körper nichts womit er Krankheiten bekämpfen kann. Und dann wundert man sich, warum die Kinder Erkältungen haben und Ohrenentzündungen bekommen.
Und was wird dann gemacht?
Man stopft den blöden Stöpsel ins Ohr und … Nein-nein-nein-nein-nein-nein-nein!
Gebt euren Kindern viel rohes Gemüse zum Essen!
Gebt euch selbst viel rohes Gemüse zum Essen!

Gebt ihnen keine Happy Meals zum Essen!

Wisst ihr, niemals wurde eine Sache auf der Welt unpassender benannt, als Happy Meals.
Diese Nahrungsmittel sind voll von Chemikalien, Hormonen und Antibiotika, die das Immunsystem auf die Probe stellen.
Letzte Woche war ich einfach befremdet. Es ist mein Hobby, Nahrungsmitteletiketten nach Inhaltsstoffen zu durchforschen. Manche Leute sagen mir, dass ich wohl kein Leben habe, aber das ist mein Hobby. Ich bete, ich verbringe mit dem HERRN schöne Zeit und ich durchforsche Nahrungsmitteletiketten nach Inhaltsstoffen. So bin ich.

Und ich habe etwas entdeckt – und ich werde den Namen nicht nennen -, dass eine sehr prominente Bratwurstmarke, die ich übrigens nicht essen würde, weil Schweinefleisch enthalten ist, aber wie auch immer. Eine sehr prominente Bratwurstmarke enthielt Propylenglykol als Konservierungsmittel.
Für diejenigen unter euch, die das jetzt nicht wissen, Propylenglykol ist Frostschutzmittel.
Könnt ihr euch vorstellen, was das auslöst, wenn ihr diese Nahrungsmittel esst?

Also was sollt ihr essen?
Die Leute sagen:
„Was muss ich essen? Hasenfutter?“

Tja, kennt ihr irgendwelche Hasen mit Darmkrebs?
Kennt ihr irgendwelche Hasen, die Arthritis haben?
Man sieht draußen keine Hoppelhasen mit Gehhilfen oder Gehstöcken oder Krücken. Nein, denen geht’s ziemlich gut.
Ihr braucht mehr lebendige Nahrungsmittel: Früchte, Nüsse, Gemüse. Und die sind enzymreich, wenn sie roh sind, und werden eure Enzymbank wieder aufladen. Man kann die auch anders kriegen. Viele gute Firmen verkaufen exzellente Enzyme.
Falls ihr Magensäuresteigerer wie Tagamet und solche Sachen nehmt, hört auf damit!
Ich mein’s ernst. Hört auf damit!
Denn das macht nur alles schlimmer. Nehmt stattdessen Verdauungsenzyme!

Und wenn ihr fragen dazu habt, werde ich sie gerne beantworten.

Falls ihr Fleisch essen müsst, versucht euch auf mit Gras gefüttertes Biorind und Bio-Freilandgeflügel zu beschränken und versucht das bei maximal 25-30% der Nahrung zu halten!
Die Leute sagen: „Aber das ist teurer.“
Ja. Ihr habt recht. Ist es.

Aber andererseits, je mehr Leute das essen, desto weniger teuer wird es werden. Der einzige Grund warum diese Bauern diese armen Kühe mit all diesen Dingen vollpumpen und sie uns verkaufen wollen (die sind alle aufgeblasen wie Ballons und erinnern an irgendeinen grauslichen Pustel oder sowas) ist, weil die Leute das kaufen.
Und natürlich, wer sind die größten Konsumenten von diesem Zeug?
Die Fastfood-Industrie.
Tatsächlich habe ich ein interessantes Buch, falls sich jemand von euch fragt … Ich weiß nicht, wohin das Buch verschwunden ist. Jemand ist mit dem Buch davongelaufen.
Oh, hier ist es. Wir verkaufen das hier nicht, aber „Fast Food Nation“. Dieser Typ ist kein Christ oder so, aber es ist eine faszinierende Studie über die Fastfood-Industrie und wie sie unsere Gesundheit verändert hat, wie sie unsere gesamte Lebensart als Amerikaner verändert hat. Und jetzt verbreitet sich das natürlich auf der ganzen Welt.

Kaltwasserfische, wie Lachs oder Hering, sind exzellent für das Herz und ich habe Leinsaat bereits erwähnt.
Werdet euch Folgendem bewusst:
Es gibt Zehntausende toxische Chemikalien in unserer Umwelt, über die sich unsere Vorfahren nie irgendwelche Gedanken machen mussten. Und ihr solltet verstehen, dass diese Chemikalien das Immunsystem unseres Körpers herunterfahren können, sie können unsere hormonellen Reaktionen kaputtmachen, viele verursachen Krebs. Und ich möchte, dass ihr etwas versteht:
Euer Körper kann Dinge durch seine Haut konsumieren. Ihr habt Poren. Wenn ihr in Stadtwasser, dem Chlor beigemengt wurde, ein Bad nehmt, dann absorbiert ihr dieses Chlor, das krebserregend ist, in eure Haut. Und einige von euch wissen das vielleicht. Wenn ihr nämlich in heißes Wasser steigt, dann öffnen sich eure Poren. Das ist die Idee hinter sowas wie einer Sauna oder einem Dampfbad. Tja, eure Poren öffnen sich und ihr nehmt das falsche Zeug in euch auf.
Und nicht nur das.
Was ist in euerm Shampoo?
Was ist in euerm Badegel, euren Hautcremen, euren Haarcremen?
All diese Dinge, die ihr auf den Körper auftragt.
Tja, schaut euch die Rückseite an: Methylpropanol, Dilaurylsulfat. Ihr wisst schon, all diese langen Wörter, die wir nicht mal aussprechen können.

Ich folge einer Regel:
Wenn du es nicht aussprechen kannst, iss es nicht!
Wenn du es nicht essen kannst, trag es nicht auf deine Haut auf!


Bitte! Denn wir haben keine Ahnung wie viel davon Probleme verursacht.
Zuallererst gibt es da die großen Vergifter:
Die Nervengifte wie Mononatriumglutamat und Aspartam. Und diese Dinge sind überall vorhanden. Die sind in so vielen Produkten.
Jeder glaubt, dass Mononatriumglutamat eine chinesische Speise ist. Tja, ja, in manchen chinesichen Speisen ist es, in manchen ist es nicht, aber es ist auch in einer Menge anderem Zeug.
Und NutraSweet/Aspartam ist natürlich in allem. Das ist süß. Light-Getränke usw.

Mit Chemikalien überladene Shampoos: Natriumlaurylsulfat. Das ist Motorentfettungsmittel.

Alles auf dieser Liste ist krebserregend.
• [Natriumlaurylsulfat]
• DEA (Diethanolamin)
Propylenglykol (Frostschutzmittel)
• Alkohol (der befindet sich in Mundspülungen)
• Aluminium (Deodorants)
• Fluor (das ist in Zahnpasten)


Das ist eine weitere interessante Sache:
Wisst ihr wieso wir Fluor in Zahnpasten haben?
[unverständliche Zuschauerantwort]
Regierungsverschwörung und Gedankenkontrolle?
Nein, nicht zur Gänze.
Sondern deshalb, weil Fluor ein Abfallprodukt der Beleuchtungsindustrie ist und wir können doch keinen Müll in unserer Industrie haben, oder?
Wir müssen jeden Cent rausquetschen, den wir rausquetschen können, stimmts?
Also was tun wir?
Wir fügen der Zahnpasta Fluor bei. Wir fügen dem Wasser Fluor bei.
Keine gute Sache.


Also ich rate den Leuten, dass sie Haarpflegeprodukte und Hautpflegeprodukte und Zahnpasta besorgen, die man essen kann. Wisst ihr, dass auf vielen Zahnpasten heutzutage ein Totenkopf mit gekreuzten Knochen abgebildet ist?
Und die sagen einem, dass man die Vergiftungszentrale anrufen muss, wenn die Kinder das runterschlucken, denn wenn man unter einem bestimmten Körpergewicht ist, kann man sterben, wenn man eine volle Zahnpastatube isst. Wenn ihr damit die Zähne putzt, sind nicht nur eure Zähne betroffen. Das Zahnfleisch ist betroffen und das Zahnfleisch ist Weichteilgewebe und das absorbiert dann dieses Zeug und was das auslöst ist, dass das in die Hypophyse wandert und diese Rezeptoren verlegt. Diese Erdölprodukte und Chemikalien verlegen die Rezeptoren in der Hypophyse und am Ende ist der eigene Körper gar nicht mehr in der Lage, das Wachstumshormon auszuschütten, das man braucht. All die verschiedenen Dinge, die das Drüsensystem tun sollte, tut es nicht mehr wirklich gut.

Das ist jetzt ein sehr persönliches Thema. Andere Leute, wie Dr. Len Horowitz und andere, haben sich damit mehr beschäftigt als ich. Damit was ich euch über Vitalismus mitgeteilt habe, würde ich einfach hoffen, dass ihr es euch wirklich zweimal überlegen wollt, ob ihr wollt, dass ihr selbst oder eure Kinder angestochen und mit Chemikalien gefüllt werden.
Und euch sollte klar sein, dass obwohl sie versuchen, einige dieser Impfstoffe zu verbessern, viele von ihnen immer noch Quecksilber als Konservierungsmittel enthalten. Und Quecksilber ist natürlich ein Gift.
Das ist eure Wahl als Bürger und als Eltern.

Und es sollte euch klar sein, als ich z.B. aufwuchs bekam jeder die Windpocken. Das war einfach eine normale Kinderkrankheit und jetzt wollen sie dagegen impfen und dann hat man nicht denselben Immunitätslevel wie wenn man die Krankheit einfach bekommen würde.
Und dann sobald man sie bekommen hatte, hatte man die Antikörper und war für den Rest des Lebens dafür ausgestattet. Und das schaffen sie ab.
Und ich frage mich die ganze Zeit wieso nur. Ich meine, ich weiß, es gibt Leute da draußen, die zur herrschenden Elite gehören, die buchstäblich etwa zwei oder drei Milliarden Leute auslöschen wollen, und die machen dabei einen ziemlich guten Job zwischen Kriegen und AIDS und was es nicht alles gibt. Aber ich würde zu extremer Vorsicht raten. Ich sage euch, wenn ich Kinder hätte, würde ich sie nicht impfen lassen und ich würde mich selbst niemals gegen Grippe impfen lassen.

Und falls ihr euch dafür entscheidet, aus der Impferei auszusteigen: Zumindest bis jetzt kann man religiöse Ausnahme von der Durchimpfung erwirken.

Oh, ich wollte kurz über etwas sprechen:
Einige unserer grundlegendsten Bedürfnisse werden hier angegriffen:
• Das meiste Leitungswasser ist nicht trinkbar.
• Viel in Flaschen abgefülltes Wasser ist nicht viel sicherer.
• Verschmutzung mit EMF, elektromagnetischen Feldern, steigt ebenso. Wie vielen von euch ist klar, dass Zeug aus eurem Computerbildschirm kommt und aus eurem Fernsehschirm? Und ich meine keine schlechten Programme. Ich meine, es gibt elektromagnetische Strahlung, die sehr gesundheitsschädlich sein kann.
• Die Luftqualität ist in den meisten großen Städten schlecht.
o Es gibt Umweltverschmutzung.
o Es gibt Umweltverschmutzung innerhalb der Häuser, die von Teppichen und Wandfarben usw. kommt.
o Und wir sehen ständig mehr und mehr Fälle von Leuten, die einfach überladen sind. Das wird Umweltunverträglichkeit genannt.


Da war diese eine Dame, für die wir vor ein paar Jahren gebetet haben, und sie kam in die Kirche und sobald sie die Kirche betreten hatte … denn die Sitze waren so gepolstert mit irgendeiner Chemikalie am Stoff. Ihr wisst schon, vielleicht Scotchgard oder sowas. Und ihr ganzer Hals schwoll einfach an und sie gehörte zum Lobpreis-Team und konnte nicht singen. Und wenn sie auf diesen Sitzen Platz nahm, musste sie ihren eigenen Baumwollpolster mitbringen, denn wenn sie direkt auf dem Polyestersitz Platz nahm, dann beeinflusste sie das sogar durch die Kleidung und sie bekam einen fürchterlichen Ausschlag, außer sie bedeckte das ganze Ding mit Baumwolle. Seltsames Zeug, und glücklicherweise hat der HERR sie davon befreit.



Folgendes sind ein paar Nahrungsmittel, die ihr essen könnt, und Tonika. Und ich werde gleich erklären, was ich mit Tonika meine.
Das sind einfach fantastische Supernahrungsmittel:

• Die chinesischen Goji-Beeren. Ich sollte erwähnen, dass chinesische Goji-Beeren bei der Vorbeugung gegen Erkältungen und solche Dinge tausende male kräftiger sind, als Vitamin C.

Lecithin. Das ist eine sehr gute Sache und man kann das z.B. aus Soja gewinnen, außer natürlich, wenn man eine Soja-Unverträglichkeit hat, was manche Leute haben. Aber Lecithin ist eine sehr gute Sache, um schlechten Cholesterinwerten vorzubeugen. Es ist außerdem eine sehr gute Sache, um dem Gehirn zu helfen, denn es ist sehr cholinreich und das Gehirn braucht Cholin, um umgewandeltes Cholin zu produzieren.

Bienenpollen und Gelée Royale. Zwei sehr kräftige Supernahrungsmittel. Gelée Royale wird der Bienenkönigin als Nahrung gegeben und sie lebt etwa fünfmal so lang wie die normale Biene.

Heidelbeeren, Himbeeren, Aprikosen. All diese Dinge sind fantastische Nahrungsmittel. Die beinhalten sehr viel Antioxidantien.

Schwarze Melasse.

• Greenfoods. Z.B. Spirulina, Chlorella, solche Sachen. Sehr chlorophyllreich. Vielen von euch ist vielleicht nicht klar, dass wenn ihr Blutfunktionsstörungen habt, oder wenn ihr Gifte im Blut habt, wenn ihr dann viel Chlorophyll zur Ernährung hinzufügt, dann hilft das wirklich bei der Blutreinigung, denn Chlorophyll ist im Prinzip sozusagen das Blut der Pflanzen. Chemisch ist es menschlichem Blut sehr ähnlich.




Dann die Tonika.
Was ist nun ein Tonikum?
Wenn es in Bezug auf Kräuter verwendet wird, ist ein Tonikum eine Sache, die man ständig einfach für allgemein gute Gesundheit nehmen kann.
Ihr habt vielleicht Witze über Jägermeister gehört. Das war eine weinmäßige Sache, die aus Löwenzahn und anderen Bitterkräutern gemacht war und die wurden Bitterlikör genannt. Und diese Bitterkräuter sind sehr gut für die Leber und sehr gut für die Verdauung. Und der Jägermeister kam also jedes Jahr daher, ihr wisst schon.

Also die Tonika:

Sibirischer Ginseng.

• Und ich habe vergessen, das auf die Folie zu schreiben, aber ich kann das weibliche Gegenstück zum Sibirischen Ginseng nicht weglassen. Das ist Dong Quai. Es heißt auch Engelswurz. Und Dong Quai ist ein großartiges Kraut für alle Frauen jeden Alters, aber besonders während der Periode und besonders während der PMS-Zeit, falls man in diesem Lebensabschnitt ist.

Tragant ist ein großartiges Kraut fürs Immunsystem.

Cayenne ist ein unglaubliches Kraut fürs Herz und allgemein fürs Kreislaufsystem. Ich muss euch diesen einen Bericht erzählen. Da war ein Herr, der ein Buch darüber schrieb. Es heißt „Left for Dead“ und das ist eine fantastische Lektüre. Aber er hatte einen Vierfachbypass und im Prinzip half ihm das nicht. Er fühlte sich einfach schrecklich. Er hatte keine Energie. Er konnte nur im Bett herumliegen und dann stand er auf und taumelte zur Couch hinüber und lehnte eine Weile an der Couch. Dann taumelte er zurück ins Bett. Und er konnte überhaupt nichts machen. Er hatte bereits mit allem abgeschlossen. Und eines Tages führte seine Familie ihn im Rollstuhl in den Park aus und da war eine alte kleine großmütterliche Dame, die einfach total energiegeladen wirkte und einfach sprudelnd und glücklich und sie sagte:
„Was fehlt Ihnen?“
Und er erklärte irgendwie, dass er an Herzkrankheit litt und einen Vierfachbypass hatte und sich davon einfach nicht erholte.
Sie sagte:
„Oh, Sie brauchen Cayenne-Pfeffer! Sie müssen einfach einen Teelöffel Cayenne-Pfeffer nehmen und das bringt Sie ganz schnell wieder auf Vordermann.“
Und er dachte: „Ja klar.“
Er kam nach Hause und es ging ihm immer schlechter und schlechter und schließlich erinnerte er sich. Er lag eines Tages auf der Couch und erinnerte sich, was diese Dame gesagt hatte, also taumelte er irgendwie raus in die Küche.
Er dachte: „Das Schlimmste was passieren kann ist, dass es mich tötet, und dann habe ich meine Leiden hinter mir.“
Und sie hatte ihm also gesagt, dass er etwas Cayenne-Pfeffer nehmen sollte und Wasser zum Runterspülen.
Also nahm er einen Teelöffel Cayenne-Pfeffer und nahm das in den Mund und dann nahm er Wasser und schluckte das runter und BUMMM! Er dachte, dass er sterben würde. Für etwa 30 Sekunden schien das einfach in seinem Bauch zu detonieren und dann urplötzlich fühlte er sich wundervoll. Und er rief seinen Sohn an (der zu der Zeit wohl in seinen 40ern war), denn er brauchte jemanden, der herkam und den Schnee von der Veranda schaufelte bzw. vom Vordach, weil das einzustürzen drohte.
Und er dachte: „Gut Mann, ich fühle mich großartig. Ich versuche einfach, ob ich ein bisschen Schnee schaufeln kann.“ Da ist also ein Typ, der nicht mal herumgehen kann und Schneeschaufeln ist eines der heftigsten Dinge, die man machen kann. Herzpatienten sagt man üblicherweise: „Gehen Sie nicht zum Schneeschaufeln raus!“
Und er war da draußen und schaufelte Schnee! ZACK-ZACK. Und der Typ wurde eine Art Evangelist für Cayenne. Er gründete seine eigene kleine Firma und verkaufte Cayenne in Kapseln. Und ich sags euch, man kann buchstäblich eine Herzattacke einfach so stoppen, einfach indem man etwas Cayenne-Pfeffer unter die Zunge der Person gibt. Die werden einem vielleicht eine Faustschlag verpassen, besonders wenn sie nicht darauf vorbereitet sind, aber ich habe das mit eigenen Augen gesehen. Ich habe das erlebt, denn Cayenne ist ein exzellenter Blutausgleicher.
Wenn man z.B. blutet (sogar wenn man sich z.B. in eine Arterie geschnitten hat), einfach eine Handvoll Cayenne-Pfeffer auf die Wunde hauen. Das stoppt die Blutung in weniger als drei Minuten. Man sollte dann trotzdem beim Arzt vorbeischauen und das zunähen lassen und noch einmal, für solche Sachen sind Mediziner wirklich gut. Aber in Bezug auf solche Sachen ist das einfach fantastisch. Wenn man Nasenbluten hat oder hohen Blutdruck. Solche Sachen. Cayenne-Pfeffer ist dafür sehr gut.

Reishi und Maitake sind Pilzarten, die sehr stärkend auf das Immunsystem wirken.

Alfalfa ist der König der Kräuter. Der Name heißt auf Arabisch „Der Vater der Kräuter“. Deshalb verfüttern sie das an Rennpferde. Denn die Wurzeln der Luzerne reichen sehr tief. Falls jemand von euch Bauer ist, dann wisst ihr, dass Alfalfa [=Luzerne] wirklich weit in die Tiefe des Bodens reicht und das zieht eine einfach unglaubliche Mineralienmenge nach oben. Ich versuche jeden Tag eine Tasse Alfalfa-Tee zu trinken, wenn ich zuhause bin. Ich lernte Folgendes in der Kräuterschule: mischt Ingwer und Alfalfa zusammen und ihr werdet wohl niemals Arthritis bekommen.

Grüner Tee. Mächtiges Antioxidans.

Shizandra. Ein weiteres großartiges Kräutertonikum, das uns die Chinesen gegeben haben.


Viele dieser Dinge kommen aus China.
Okay, reden wir jetzt über ein paar Einzelheiten.
Im Gegensatz zu Tonika, die allgemein sind, sind das spezifische Dinge, die man speziell tun kann. Ich ziehe nur kräutermäßig ein paar der chronischsten Krankheiten heran.



Für Herzkrankheit, Nummer-1-Killer in Amerika:

Beeren des Crataegus laevigata (Weißdorn) [Achtung: meist ist nur von Verwendung der Blüten und Blätter die Rede].

Maiglöckchen.

Cayenne. Darüber habe ich bereits gesprochen.

• Ich habe über Coenzym Q-10 gesprochen. Eine unglaubliche Sache. Das solltet ihr alle nehmen, wenn ihr es euch leisten könnt, denn das ist so gut für praktisch jeden Teil eures Körpers, aber besonders für das Herz.

• Und Weizenkeimöl ist die beste natürliche Quelle für Vitamin E.

• Essentielle Öle der Goldrute mit Lavendel, der von Strohblume begleitet werden soll und Rainfarn oder Rose. All diese Öle sind sehr gut fürs Herz. Tatsächlich ist das witzig. Ich kenne ein Ölgemisch dieser Öle, wo man, wenn man ein Herzproblem bekommt, wenn man es an diese Stelle genau hier einreibt. Einfach ein wenig von diesem Ölgemisch genau hier [siehe Bild unten] auf den Ringfinger, der direkt mit dem Herz oben verbunden ist, reiben. Deshalb spürt man dort als erstes eine sich anbahnende Herzattacke. Das ist an diesem Finger. Seht ihr, deswegen gibt man den Ehering am Ringfinger an diesen Finger, weil das euer Herz ist. Und das Ölgemisch unterbindet die Herzattacke sofort.

• Wenn man kardiale Arrhythmie hat, das bedeutet, dass das Herz unregelmäßig und irgendwie komisch schlägt, dann hilft Ylang-Ylang-Öl. Ein sehr nettes Öl.






Krebs. Jeder fürchtet sich vor Krebs, dem großen „K“.
Tja, ich hatte vor 20 Jahren Darmkrebs und ich wurde ihn los, einfach durch einen Zyklus aus ein paar guten Kräutern wie diesen und einigen Darmspülungen. Ihr wisst schon, das ist eine Art des vielverherrlichten Einlaufs. Normalerweise empfehlen wir das nicht, außer in extremen Fällen, denn es ist eine invasive Prozedur. Man steckt etwas ins Rektum einer Person und füllt dann Wasser ein und massiert dann das Ding [Darm], aber für manche Leute ist das nötig.
Und ich kann euch sagen, meine Frau – das war damals, als sie Darmtherapeutin war. Sie wurde in den späten 70ern von Dr. Alexander Woodback [sic?] zertifiziert. Sie hatte verschiedene Leute, Patienten mit Krebs im Endstadium, die sie rettete, einfach indem sie sie einer Darmtherapie unterzog.

Rotklee ist ein großartiger Blutreiniger und ihr seht einige dieser Kräuter

Kermesbeere, Süßholz-Wurzel, Cascara Sagrada, Stechwinde, Zanthoxylum, Große Klette (großartiger Blutreiniger), Faulbaum, Wurzel der Gewöhnlichen Mahonien, Pfirsichbaumrinde und

Chaparral. Das ist Kreosot (Kreosotbusch). Das bekommt man im gesamten Südwesten der USA und dieses Zeug ist so gut gegen Tumore und gegen Krebs. Einer meiner engsten Freunde bekam die Diagnose Leukämie und er nahm einfach einen Haufen Kreosotbusch und Rotkleetee und heute ist er rundum gesund. Zehn Jahre danach keinerlei Anzeichen für Krebs.

• Hautkrebs – Kletten-Labkraut ist dagegen sehr gut.

• Brustkrebs – Wurzel der Kermesbeere und Myrica.

• Mastdarmkrebs – Vogelmiere.

• Prostatakrebs – Rotklee und natürlich Änderungen der Ernährung.

Und bei all diesen muss man auch die Ernährung ändern, zumindest wenn man sich die ganze Zeit von Bigmacs, Pommes und Happy Meals ernährt.




„Lösemittel-Kräuter“ gegen hohen Blutdruck, um den Mist aus dem Blut herauszubekommen:

Cayenne, Knoblauch und Sassafras.

• Dr. Shook, der ein großartiger Kräuterkundler der alten Schule war, dachte sich eine wundervolle Formel gegen hohen Blutdruck aus, die ihr dort seht: Wurzel des Echten Baldrian, Süßholz-Wurzel, Faulbaum, Ehrenpreis, Lindenblüte, Weinraute, Gewöhnliche Goldrute.

Dr. Christopher’s Formel ist ein klein wenig sicherer (denn Weinraute ist irgendwie ein irres Kraut, man muss wissen wie man damit umzugehen hat): Ingwer, Cayenne, Kanadische Gelbwurz, Ginseng, Petersil und Knoblauch.

• Und außerdem ist das essentielle Öl der Gewöhnlichen Goldrute fantastisch gegen hohen Blutdruck.




Schauen wir jetzt den Fall an, dass jemand Verdauungsstörungen hat (wie bei vielen Amerikanern der Fall). Z.B. wenn ihr Tagamet nehmt oder beim Stuhlgang irgendwelche Probleme habt:

• Was ihr als erstes tun müsst, ist Ernährungsenzyme nehmen. Ihr müsst mehr rohe Nahrungsmittel essen und damit eure Enzymbank aufbauen.

Cascara Sagrada und Wasser sind sehr gut.

• Falls ihr diese Gastro-Reflux-Sache habt, von der heutzutage jeder spricht: Das Beste dagegen ist Rotulme als Tee oder als Brei. Das hat keinen Geschmack, also könnt ihr z.B. einen großen Löffel Rotulme in ca. warmes bis heißes (nicht kochend, denn das tötet all die Enzyme im Kraut) Wasser und einfach umrühren, etwas Stevia zum Süßen dazugeben und das genau wie ein Porridge essen. Ihr müsst die Konsistenz vertragen, denn man nennt das ein schleimbildendes Kraut. Deswegen ist es so beruhigend, aber das heißt, dass es irgendwie wie Rotz aussieht. Aber wenn ihr das vertragen könnt, dann ist es dermaßen beruhigend. Ein Typ, dessen Geschichte ich gehört habe, hatte sogar Speiseröhrenkrebs von so viel Gastro-Reflux, denn das kann man bekommen, wenn man ständig Zeug raufrülpst usw. Man kann tatsächlich die Zellen in der Speiseröhre so weit verschlechtern, dass sie sich entweder in einer Krebsvorstufe befinden oder Krebs entwickeln. Und diesen Typen ließen sie drei Esslöffel Rotulme dreimal täglich nehmen. Das ist viel Rotulme! Aber sie heilte das komplett. Kein Krebs mehr, kein Reflux mehr.

Alant und Papaya. Oh, Papaya ist sehr enzymreich. Besonders wenn man einer dieser Fleischfressertypen ist, der gerne Fleisch isst. Papaya beinhaltet ein Enzym (Papain), das bei der Fleischverdauung hilft.

• Viele Fälle von Magengeschwüren o.ä. und Verdauungsstörungen werden von einem Bakterium verursacht (Heliobacter pylori) und mit dem kann man durch Echinacea und Kanadische Gelbwurz fertigwerden.

Ingwer: Paradoxerweise ist Ingwer sehr gut für die Verdauung, obwohl Ingwer ein heißes Kraut ist. Kümmel und Kardamom sind ebenfalls gut.

• Und essentielles Öl von Pfefferminze und von Fenchel. Ich sage euch was, als ich damit begann, hatte ich ständig große Probleme mit dem Stuhlgang. Ich schäme mich, das zu sagen, aber ich hatte einige ernste Verdauungsprobleme aus Gründen, die abzuhandeln mir die Zeit fehlt. Und als ich begann, essentielles Pfefferminzöl zu nehmen, hatte ich keine Stuhlgangschwierigkeiten mehr (seit März, seit ich mit der Verwendung von Pfefferminzöl begann).




Für Frauenprobleme:

• Die beste Allround-Sache, die man nehmen kann, wenn man eine Frau zwischen 12 und 90 ist, ist Tee der roten Himbeere.

• Wenn man an exzessiver Menstruation leidet: Himbeerblätter, Zanthoxylum, Frauenwurzel, wilde Yamswurzel und Zimt. Es könnte euch interessieren zu wissen, Damen, dass die erste Verhütungspille aus Dioscorea villosa synthetisiert wurde. Das ist wilde Yamswurzel. Es ist lustig, jeder fragt immer:
„Gibt es ein kräuterkundliches Verhütungsmittel?“
Und Dr. John R. Christopher sagte:
„Ja, Orangensaft.“
Und alle sagten:
„Orangensaft? Was, davor oder danach?“
Und er sagte:
„Stattdessen!“
Es gibt wirklich keine kräuterkundliche Verhütungspille. Es gibt leider kräuterkundliche Abtreibungsmittel, über die ich besser gar nicht rede, aber manche Leute sagen, dass wilde Yamswurzel bei der Verhütung hilft. Andere Leute behaupten, dass einen das nur schneller schwanger macht. Also was tut man?

Dysmenorrhoe (schmerzhafte Menstruation): Da braucht man Mitchella repens, rote Himbeere, Echte Bärentraube, Kanadische Gelbwurz, Silberpappel. Wenn man unterdrückte oder unregelmäßige Menstruation hat: Frauenminze, Herzgespannkraut, Frauenwurzel, Goldenes Greiskraut und Thymian.

• Und ein paar großartige essentielle Öle für Frauenprobleme sind Geranium, Fenchel und Muskatellersalbei.




Spezielles bei Schmerzen, auch Kopfschmerzen:

• Kopfschmerzen: Rinde der Silber-Weide, Pfefferminztee, essentielle Öle von Pfefferminze und Lavendel, um die Schmerzen sofort zu beheben.

• Migräne: Mutterkraut. Die Sache mit Mutterkraut (das ist ein Kraut) ist, dass man es täglich nehmen muss, falls man öfters Migräne hat, und das unterbindet dann im Allgemeinen die Migräne. Außerdem essentielles Öl der echten Kamille, Grapefruitöl, Pfefferminzöl oder Öl der Strohblume.

• Falls man z.B. Muskelschmerzen oder Rückenschmerzen hat: Essentielles Öl der Pfefferminze oder des Wintergrüns wirken dagegen sehr gut.



Bei Schlafstörungen:

Helmkrauttee. Das klingt lustig, aber das ist tatsächlich der Name eines Krauts [englisch: skullcap = Schädeldecke]. Schädeldecke. Glaubt mir, das hat nichts mit dem menschlichen Schädel zu tun.
„Gib mir ein wenig Schädeldeckentee, mein Lieber! Hihihihi!“
Klingt irgendwie hexenmäßig, stimmts?
Ist es aber nicht. Das ist nur ein nettes Kraut, das Gott gemacht hat. Es hat nur einen lustigen Namen. Übrigens haben viele Kräuter lustige Namen. Mein Lieblingsname ist Gewöhnlicher Blutweiderich (englisch: purple loosestrife = purpurner loser Zank).
Ist das nicht ein hübscher Name?
Ich liebe diesen Namen einfach.

• Wie auch immer, es gibt eine weitere Formel, die gegen Schlafstörungen sehr gut ist: Und zwar Baldrian, Eisenkraut, Helmkraut und Heil-Ziest.

• Wir wissen alle über Hopfen Bescheid, den aus Hopfen macht man Bier. Aber Hopfen ist ein großartiges Kraut zum Schlafen. Man kann entweder einen Tee machen oder wenn man frischen Hopfen in einen Polster stopft (den Polster mit Hopfen füllt), dann schläft man sofort ein. Das ist sehr effektiv.

• Außerdem essentielles Öl von Lavendel, Baldrian, Majoran, Goldrute, Römische Kamille und Orange. Lavendel schaltet einen sofort aus und zusätzlich riecht es so gut. Essentielles Lavendelöl ist wundervoll.




Ein paar abschließende Gedanken:

Ihr müsst euch bewegen! Ihr müsst natürlich genug gutes, reines Wasser trinken, aber ihr müsst euch auch bewegen, damit Blut und Lymphsystem in Bewegung kommen. Und falls euer Gesundheitszustand nicht gut genug dafür ist, ich sage ja nicht, dass ihr jeden Tag 8km und mehr laufen müsst. Spazierengehen ist eine absolut exzellente Art der Bewegung. Und wenn ihr das nicht schaffen könnt, dann steht einfach da und wippt auf den Fußballen auf und ab. Das ist besser als nichts. Und wenn ihr das nicht schaffen könnt, dann kauft eines dieser Trampolindinger und steht einfach auf dem Trampolin und wippt auf und ab. Irgendwas, denn das hilft bei der Bewegung der Lymphflüssigkeit.

Säfte pressen: Es gibt nichts Besseres als frischen Saft aus Früchten oder Gemüse. Ihr solltet das grundsätzliche Prinzip verstehen. Fruchtsäfte und Früchte wirken im Allgemeinen reinigend. Gemüse und Gemüsesäfte wirken, wenn sie roh sind, aufbauend. Also Früchte reinigen, Gemüse baut auf. Und man braucht natürlich beides.

Dann gibt es den Sabbat. Und ich bin nicht einer dieser Leute, die sagen:
„Wenn du nicht den Samstag als Siebenten-Tags-Sabbat hältst, dann kommst du in die Hölle.“
Das ist nicht, was ich sagen will. Was ich sagen will ist, dass Gott eine sehr gute Idee dabei hatte, dass er einen Tag der Woche als freien Tag vorgesehen hatte. Und leider sind Christen manchmal an Sonntagen (oder an welchem Tag man auch in die Kirche geht) so gestresst, dass es nicht wirklich sehr entspannend ist. Man muss die Kinder fertig machen und sie schreien und man muss dieses und jenes machen. Es ist nicht immer wirklich entspannend, also sage ich, dass jeder vielleicht an einem Samstag oder wann auch immer, aber versuchen sollte, einen Tag freizunehmen, an dem man einfach so entspannen und es sich gut gehen lassen kann. Geht raus in die Natur und genießt Gottes Schöpfung! Verbringt Zeit mit dem HERRN! Verbringt Zeit mit eurer Familie!

Betet außerdem darüber, ob ihr einen Tag wöchentlich fasten sollt, außer ihr habt gesundheitliche Gründe, die das verbieten. Denn das gibt eurem Körper Ruhe. Das gibt eurem ganzen Verdauungssystem Ruhe und zusätzlich ist es ein spirituelles Kraftwerk. Wenn es etwas gibt, was ihr wirklich wollt, fastet nur einen Tag, denn ein eintägiges Fasten gefährdet üblicherweise niemanden.
Und was meine ich mit Fasten?
Ich bin keiner dieser Leute, die sagen, dass man sich nicht die Zähne putzen darf oder kein Wasser trinken kann. Ich sage:
„Trinkt Wasser!“

Das wird wirklich sehr gut für euch sein und zusätzlich wird es wirklich eure spirituelle Kraft und Intimität mit dem HERRN erhöhen.


Und abschließend glaube ich, dass wir wirklich mehr darüber beten müssen, aus unseren Häusern Heiligtümer zu machen. Manchmal ist das leichter gesagt als getan. Vielleicht gibt es einen „Familienaltar“, wo wir uns zu Andachten sammeln. Das wäre eine Möglichkeit wie man das tun könnte, aber macht außerdem aus euerm Haus einen friedvollen Ort. Versucht keine laute Rockermusik da zu haben oder gewalttätige Fernsehsendungen, gewalttätige Videospiele, solche Sachen. Versucht das Haus als Ort des Friedens zu erhalten, denn wir müssen alle draußen in der Welt sein, oder die meisten von uns jedenfalls. Ihr wisst schon, bei der Arbeit im Tohuwabohu der alltäglichen Welt. Und es ist da draußen ziemlich rau. Zwischen Staus und Lärm und Leuten, die uns bei der Arbeit anschreien, und dieses und jenes. Es ist nicht leicht, den Frieden zu bewahren, den Jesus uns zukommen lassen will, und wir brauchen einen Ort, an den wir als Rückzugsort kommen können. Und ich weiß, dass das manchmal nicht leicht ist, besonders wenn man Kinder welchen Alters auch immer hat, denn manche Eltern haben ihre Kinder bei sich wohnen und ihre Kinder sind 40. Ich meine, ihr wisst schon. Tut was ihr könnt, um euch in diese Richtung zu bewegen, denn Gott will, dass wir Frieden haben. Und je mehr Frieden wir in unserem Leben haben können, desto mehr geht der Cortisolspiegel hinunter, die Fühl-dich-gut-Botenstoffe steigen an. Darauf habe ich sogar schon in einem meiner anderen Vorträge angespielt, dass man nämlich sogar Studien darüber gemacht hat, dass die Endorphinwerte von Leuten, die Gott preisen, einfach indem sie das tun. Und Endorphinwerte sind sehr gesund für euch. Die sind sehr gut für euch.



Also tut auf diesem Gebiet, was ihr könnt, denn in der Bibel steht im 119. Psalm [Vers 165]:
„Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben, und werden nicht straucheln.“

Viele Christen laufen irgendwie mit dieser großen Last auf den Schultern herum, weil sie sich scheinbar von allem angegriffen fühlen. Ja, hey, da draußen sind viele Sachen, die einen angreifen, das sehe ich ein. Aber ich meine, wenn man wirklich mit Gott wandelt und sein Gesetz wirklich liebt, dann sollte man Frieden haben und euer Haus muss ein Ort des Friedens sein. Und ich glaube wirklich, dass das sozusagen das ist, wo man Nägel mit Köpfen machen kann.
Im Prinzip glaube ich, dass wir an dieser Stelle schließen sollten. Ich glaube, was ihr alle verstehen müsst und was ich herausstreichen muss, ist, dass wir nicht versuchen, Ärzte oder den Medizinerberuf durch den Kakao zu ziehen, denn die sind Opfer.
Genau wie die Mormonen oder die Freimaurer, mit denen man sie auf gewisse Art und Weise vergleichen kann. Sie sind Teil eines großen Systems, das eigentlich ein religiöses System ist. Sie haben ihre kleinen Theologien, z.B. die Keimtheorie ist ein theologischer Glaube, dass Krankheiten von Keimen verursacht werden. Es gibt dafür keine Beweise.
Überhaupt keine Beweise.
Pasteur, der sich diese Theorie ausdachte, sagte am Ende seines Lebens, dass das „Pferdemist“ war (um Colonel Potter von MASH zu zitieren).
Er [Pasteur] glaubte sogar am Ende seines Lebens nicht mehr daran, denn andernfalls würden wir alle krank werden und wir werden nicht alle krank. Leute, die im Allgemeinen den HERRN lieben und sich richtig ernähren, die genug Ruhe haben und genug Bewegung machen, neigen dazu, nicht so oft krank zu werden wie andere Leute. Und das ist lustig, wenn man Achtzigjährige befragt oder Hundertjährige bzw. Leute, die über Hundert sind, da glaubt so gut wie jeder einzelne von denen an Gott. Ich habe nie einen erlebt, auch nicht bei Fernsehinterviews, der kein Christ wäre.
Sie glauben alle an Gott und die meisten von ihnen hatten ein ziemlich hartes, aktives Leben. Und einige dieser Leute, die man in Übersee sieht, wie z.B. in China und in der Mongolei und anderen solchen Orten, haben ihr ganzes Leben lang hart gearbeitet und sie arbeiten immer noch hart, wenn sie in ihren 120ern und 130ern sind. Die sind da draußen und arbeiten als Bauern und tragen Holz die Berge auf und ab. Die sitzen nicht in einem Altersheim und vegetieren vor sich hin. Manche von den Typen bekommen immer noch Kinder, wenn sie 100 Jahre alt sind. Wir müssen uns manches von denen abschauen.
Also wie auch immer.

Hey, Damen, würdet ihr nicht gerne schwanger werden, wenn ihr 100 Jahre alt seid, wie Sara?
Amen, Halleluja!
Also wie auch immer.

Gott will, dass wir gesund sind und Gott will nicht, dass wir in einem medizinischen System gefangen sind, das leider zunehmend gottlos wird, wie gut auch immer teils die Leute sind, die das mit in Gang halten. Und ich las kürzlich erst eine Website eines Arztes (Mercola), der Mediziner ist, und er sagt im Prinzip (und mehr und mehr Ärzte sagen das, die Experten dafür sind), dass das medizinische System in Amerika stirbt. Es leidet an einer Krankheit im Endstadium und sie werden es nicht schaffen, ihm wieder Starthilfe zu geben. Wir brauchen einen neuen, frischen Ausblick und wir müssen besonders Jesus in unsere Nation zurückbringen, indem wir ihn und seine Lehren ernst nehmen und sein Leben ernst nehmen, denn das ist der Großteil des Problems.
Denn ich glaube, dass Gott uns ohne Kräuter heilen kann, stimmts?
Er kann uns auf übernatürliche Weise heilen. Ich hatte in meinem Leben oft übernatürliche Heilungen.

Um das also alles zum Abschluss zu bringen, wir haben viel über Gesundheit gesprochen und viel über die Verschwörung und wir haben ein bisschen über die Bibel gesprochen. Aber es gibt andere Dinge, die ebenfalls wichtig sind, und das geht in das ganze Themengebiet des Mannes hinein, den wir heute Abend regelmäßig erwähnt haben, und das ist Jesus Christus.
Und für jene von euch, die da draußen sind, und vielleicht dieses Video sehen und ihr wisst nicht wirklich sicher, was ihr über Jesus denkt. Und ihr wisst nicht sicher, ob ihr an ihn glaubt, oder was es bedeutet, an ihn zu glauben. Ich will irgendwie kurz nur zu euch sprechen, denn wir haben im Vergleich zu den meisten dieser Prophecy Club Bänder nicht viel über Jesus gesprochen und ich will einfach sagen, dass Jesus mich in meinem persönlichen Leben aus einer enormen Anzahl schrecklicher Dinge, inklusive Drogensucht, herausgebracht hat.
Und er ist mein HERR. Er ist mein Retter.

Und ich möchte erklären, was das bedeutet, denn viele Leute anerkennen, dass Jesus gelebt hat und dass es da vor 2000 Jahren einen Typen gab, „und ich schätze er wurde gekreuzigt. Ja, das ist interessant.“

Das ist es nicht, was es bedeutet, an Jesus zu glauben. Das wäre wie der Glaube an George Washington.
„Er existierte.“

So an Jesus zu glauben errettet einen nicht.
Was man braucht ist der Glaube zur Errettung und die beste Art, die ich kenne, wie man das beschreiben kann ist:
Wenn man einen Stuhl auf der anderen Seite des Raumes sieht und sagt:
„Ich glaube, dass mich dieser Stuhl tragen kann.“
Aber bis man tatsächlich geht und sich darauf niederlässt und seinen Körper auf diesen Stuhl sacken lässt, hat man dem Stuhl nicht wirklich vertraut und wirklich geglaubt, dass er einen halten kann.
Und das ist es, was Jesus sagt. Er sagt:
„Wenn du wirklich an mich glaubst, wenn du mir wirklich vertraust, dann wirst du dich auf mir niederlassen und dich auf mich sacken lassen und dir erlauben, dem zu vertrauen, was ich getan habe.“
Denn das ist der Unterschied zwischen dem Christentum und allen anderen Religionen. Viele Leute glauben, dass das Christentum eine Religion ist.
Das ist es nicht.
Es ist eine Beziehung und beim Christentum geht es um eine Beziehung mit einem Mann, der außerdem Gott ist. Und dieser Mann ist Jesus Christus. Und der Unterschied zwischen jeder anderen Religion und dem Christentum ist, dass es in allen anderen Religionen um Zeug geht, das „ich“ machen kann, um mich irgendwie dahin zu bringen, den Gott zu erfreuen.

Das Christentum sagt:
„Mach dir darüber keine Gedanken!“

Das wäre so wie wenn man die Fische saubermacht, bevor man sie fängt. Was ihr machen müsst, ist zum Kreuz hin zu kommen, und zwar genau so wie ihr seid, mit all dem Zeug, das in euerm Leben ist, das vielleicht nicht in Ordnung ist.
Vielleicht habt ihr Gesundheitsprobleme. Vielleicht habt ihr Suchtprobleme. Vielleicht habt ihr einfach das Gefühl, dass ihr total am Ende seid.
Auch ich fühlte mich so, aber das macht nichts, denn das einzige, was ihr wirklich zum Kreuz hin bringen könnt, sind Wrack und Ruine. Und das ist bei jedem alles, was er zum Kreuz gebracht hat, falls er jemals in einer aufrichtigen errettenden Weise zu Christus kam. Wrack und Ruine.
Und Jesus will, dass ihr versteht, dass es bei Religion nicht ums Getauftwerden als Baby oder als Erwachsener geht. Es geht nicht darum, gute Taten zu vollbringen. Es geht auch nicht darum, in die Kirche zu gehen.
All diese Dinge sind nett, aber nichts davon bringt einen in den Himmel. Das einzige, was einen in den Himmel bringt ist, wenn man sich auf den Stuhl setzt und auf Jesus niederlässt und darauf vertraut, dass er vor 2000 Jahren etwas am Kreuz getan hat, das jetzt gerade einen Einfluss auf euer Leben haben kann.
Und ich will kurz erklären, was ich damit meine. Als Jesus am Kreuz starb, wurde er sehr schrecklich behandelt. Ich bin sicher, dass ihr zumindest die Grundzüge der Geschichte gehört habt. Das war eine schreckliche Art zu sterben und er wurde so behandelt als Zahlung für Sünde.
Er wurde so behandelt, weil er uns den Wahnsinn der Sünde zeigen wollte und wie schlecht Sünde ist.

Sünde bedeutet, das Ziel zu verpassen. Sünde bedeutet, dem nicht gerecht zu werden, was Gott von uns will.
Und wegen der Art wie er behandelt wurde, wenn ihr Jesus bittet, euch aus euren Sünden zu erretten und der HERR eures Lebens zu sein, dann wird die Art wie er behandelt wurde sozusagen mit der Behandlung vertauscht, die ihr verdient, und ihr dürft in den Himmel kommen und er hatte durch die Hölle zu gehen, die er zu Golgatha durchgemacht hat.
Also auf gewisse Weise könnte man sagen, dass Jesus so behandelt wurde wie er behandelt wurde, damit ihr so behandelt werden könntet, wie er es verdient, behandelt zu werden.
Also nahm er all eure Sünden am Kreuz auf sich und alles, was nötig ist, um diese Gelegenheit zu nutzen, denn das ist ein Gratisgeschenk.
Es gibt keine Bedingungen.

Und alles, was nötig ist, ist, dass ihr einfach betet, wo immer ihr seid, gleich jetzt mit mir, und den HERRN Jesus Christus bittet, euer HERR zu sein, euer Retter zu sein und die Kontrolle über euer Leben zu übernehmen. Das bedeutet es, ihn zu euerm HERRN zu machen.

Also ich möchte jeden, der hier im Publikum ist bitten, einfach den Kopf zu senken. Und ich weiß, dass wohl viele von euch dieses Gebet schon hundert Mal gesprochen haben.
Und jene von euch, die das Video ansehen, falls ihr das nie zuvor gehört habt, dann möchte ich, dass ihr mit mir zusammen betet und es einfach nach mir wiederholt und ihr müsst diese Worte auch meinen. Sie einfach zu plappern ist nicht genug. Ihr müsst sie mit euerm Herzen so meinen, denn in Römer 10[,9] steht:
„Denn so du […]glaubest in deinem Herzen, daß ihn [Jesus] GOtt von den Toten auferweckt hat, so wirst du selig.“

Also sprecht mir einfach nach:
„HERR Jesus Christus, ich bekenne, dass ich ein Sünder bin. Ich weiß, dass ich das Ziel verpasse. Ich bitte dich, HERR Jesus, all meine Sünden zu vergeben. Ich bitte dich, HERR, in mein Leben zu kommen und der HERR meines Lebens zu sein. Ich bekenne, dass Jesus Christus der allmächtige Gott ist. Ich bekenne, dass du, HERR Jesus, für meine Sünden am Kreuz gestorben bist, und dass du von den Toten auferstanden bist, um mir ewiges Leben zu geben. Danke, HERR Jesus, für die Errettung meiner Seele. Jetzt hilf mir dabei, HERR, mein Leben so zu leben wie du willst, dass ich es lebe. In Jesu Namen. Amen.“

Okay, falls ihr dieses Gebet nun zum ersten Mal gesprochen habt, dann gibt es einen weiteren Teil dazu, und zwar steht geschrieben „so du mit deinem Munde bekennest“ [Römer 10,9] und das bedeutet, dass ihr es jemandem sagen müsst. Und falls ihr heute hier in dieser Kirche Platz genommen habt, dann gebt mir ein Zeichen und hebt einfach die Hand und ich werde euch nicht in Verlegenheit bringen und nach vor kommen lassen. Aber hebt einfach die Hand und sagt:
„Prediger, ich habe dieses Gebet heute zum ersten Mal gesprochen.“

Wenn ihr euch das auf einem Videoband oder im Fernseher anseht, dann müsst ihr im Prinzip gehen und eine gute Kirche finden, die wirklich an die Bibel glaubt, und sie zu einem Teil eures Lebens machen.
Und Jesus Christus hat euch errettet. Das ist keine Frage, aber ihr müsst wirklich so leben, wie wenn ihr ihm wirklich dient und ihm nachfolgt. Das habe ich gemacht und ich sage euch, ich habe diese Entscheidung niemals auch nur für einen Moment bereut. Ich bin begeistert zu sagen, dass Jesus Christus mein HERR und mein Retter ist, und dass ich ihm bis zum Tag, an dem ich sterbe, dienen werde. Und dann werde ich ihn im Himmel für immer anbeten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

9

24.07.2010, 16:23

Das Licht hinter der Freimaurerei

Inhalt:
Freimaurerei allgemein
Blaue Johannisfreimaurerei
Schottischer Ritus
York-Ritus
Alter arabischer Orden der Edlen vom mystischen Schrein (Shriners)
Bill Schnoebelens Weg in die/der Freimaurerei
Order of the Eastern Star
Geschichte der Freimaurerei
Rituale und Eide
Handzeichen
Erkennungszeichen
Codewörter
„Eingangsstellen“
Wie die Freimaurerei die Justiz zersetzt
Jack the Ripper, ein Freimaurer?
Berühmte Freimaurer
Architektur von Washington DC
Das große Siegel der Vereinigten Staaten von Amerika
Protokolle der Weisen von Zion
Erklärung des Plans zur Zerstörung des Christentums
Ist die Freimaurerei eine Religion?
Warum ein Christ nicht Freimaurer sein soll
Wie können Freimaurer aussteigen?


Link zum Video.


PASTOR STAN JOHNSON:
Willkommen bei „The Prophecy Club“, wo wir Bibelprophetie studieren und erforschen. Unser Thema heute Abend ist „Das Licht hinter der Freimaurerei“.
Wir wissen, dass Christen offensichtlich Kirchen haben und Orte, um sich zu versammeln und um einander zu treffen.
Aber haben Satans Leute das?
Wir glauben, dass sie das haben. Und Bill wird euch heute Abend erzählen, dass der Ort, an dem sie sich treffen bzw. einer der Orte, an denen sie sich oft treffen, der Freimaurertempel ist.
Wollt ihr das heute Abend von jemandem hören, der sich das Recht verdient hat?
Von jemandem, der dort war, der auf der anderen Seite stand und das erfahren hat?
Er hat die Information nicht einfach durch das Lesen von Büchern erhalten. Er hat sie erhalten, weil er das gelebt hat.
Hört euch das an:
Autor von sieben Büchern, stanistischer und Voodoo-Hohepriester, Mitglied im zweiten Grad der Church of Satan, New Age Guru – und die Liste ist ziemlich lang -, Okkultist, Channeler, Tempelritter, Mitglied der Illuminaten, Freimaurer des 90. Grades (viele von euch wissen nicht einmal, dass man weiter als bis zum 32. Grad steigen kann, aber er wird euch sagen, dass man das kann), er lehrte Astrologie, Tarotkarten und Astralprojektion [worum es bei praktish allen dieser Dinge geht, kann man in diesem Thread nachlesen].
Er hat sich das Recht verdient, darüber zu sprechen.
Heißt mit mir willkommen:
Bill Schnoebelen!

WILLIAM SCHNOEBELEN:
Danke!
Preis dem HERRN! Es ist großartig, heute Abend hier zu sein.
Im Wesentlichen werden wir versuchen, etwas Aufschluss über etwas zu geben, dem in den meisten Gemeinden im Allgemeinen Verständnis entgegengebracht wird. Man sieht die kleinen Tempel (oder in manchen Fällen die nicht so kleinen Tempel) der Freimaurerei in den meisten kleinen Städten und in allen Großstädten in Amerika. Aber dennoch verstehen die meisten Leute, das das eine Geheimgesellschaft ist.
Und was halten die geheim und ist das etwas, womit Christen etwas zu tun haben sollten?
Tja, wir werden heute Abend versuchen, einiges davon zu untersuchen und schauen, ob wir einigen dieser Themen auf den Grund gehen können.

Lasst mich euch zuallererst die klassische Definition für die Freimaurerei geben, denn die Freimaurer haben selbst natürlich eine Definition, die sie der Öffentlichkeit für die Ohren der Öffentlichkeit geben. Und Folgendes ist sie im Prinzip.
Uns wird erzählt, dass die Freimaurerei ein moralisches System ist, das durch sinnbildliche Darstellungen verschleiert ist.

Hilft uns das nicht ganz gewaltig weiter?
Jetzt können wir alle einfach nach Hause gehen. Wir alle wissen jetzt alles, was wir über die Freimaurer wissen müssen.
Tja, so würde es ihnen gefallen, außer natürlich man tritt bei, aber eigentlich besteht sie aus viel mehr als dem. Lasst mich euch meine Definition geben:
Ich habe die Freimaurerei als die älteste, geheime, brüderliche Organisation der Welt definiert. Ein System aus drei rituellen Initiationen oder Graden, die auf den mittelalterlichen Steinmetzgilden basieren, von Bluteiden beschützt und auf den Prinzipien der Vaterschaft Gottes und der Bruderschaft des Menschen gegründet sind. Der Symbolismus der Freimaurerei ist eine Mischung aus alttestamentarischen Symbolen, die im Bau des Tempels von König Salomon wurzeln, und antiken Mysterienreligionen.

In der Einleitung habt ihr nun von all diesen verschiedenen Graden und Dingen gehört, die ich durchgemacht habe, aber in der Realität erzählen einem die meisten Freimaurer, dass es tatsächlich nur die klassische blaue Johannisfreimaurereigibt bzw. dass das der eigentliche Kern der gesamten Freimaurerei ist.
Die Freimaurerei der Johannisloge bezieht sich auf die ersten grundlegenden drei Grade der Freimaurerei:
• Lehrling,
• Geselle und
• Meister.

Die Freimaurerei ist in der Tat universell geworden. Sie ist in praktisch jedem Land der Welt vertreten. Ich glaube jetzt sogar in Russland und nur um das kurz zu illustrieren:
Das ist eine Briefmarke aus Neukaledonien, die mir jemand einfach gegeben hat. Ich bin nicht ganz sicher, wo Neukaledonien ist, aber es ist offenkundig irgendwo, wo französisch gesprochen wird.



Und wenn man da oben hinschaut, dann sieht man, dass da steht:
“Das 125-Jahr-Jubiläum der Anwesenheit der Freimaurerei in diesem Land.“
Und man bemerkt darauf viele Freimaurersymbole. Das eine, auf das ich jedoch hier eure Aufmerksamkeit lenken möchte, sind Winkel und Bogenmaß der Freimaurerei. Und inmitten davon haben wir jedoch natürlich statt dem großen Buchstaben „G“, den wir gewöhnt sind, ein hellrotes Pentagramm.



Das wird später sehr wichtig werden.
Was man verstehen muss ist, dass alle Großlogen, die sich hier in den Vereinigten Staaten betätigen, ursprünglich von der Großloge von England abstammen. Aber dennoch wurde nach der amerikanischen Revolution festgelegt, dass jeder Bundesstaat seine eigene autonome Großloge haben sollte, also ist jeder Bundesstaat mehr oder weniger ein Zuständigkeitsbereich für sich, also hat man hier z.B. die Großloge von Indiana.
Die grundsätzliche Struktur der Freimaurerei ist eher komplex, wenn man erst mal über jene ersten drei Grade hinaus ist. Ihr seht hier, dass man zwei grundlegende Stufenaufgänge hat, sobald man über die Johannisloge hinaus ist, die hier unten ist.



Das [die drei Stufen unter beiden Stufenaufgängen] repräsentiert die drei Grade, die ich euch gerade gezeigt habe.
Dann darüber hinaus gibt es da hier den Schottischen Ritus [linker Stufenaufgang] und das da drüben ist der York Ritus [rechter Stufenaufgang]. Das sind die zwei Hauptpfade, die der Freimaurer bereisen kann. Es gibt hier [links] 29 Grade und hier [rechts] neun Grade. Und dann wenn man die Spitze erreicht, kann man den 33. Grad erreichen, falls man einer der wenigen Glücklichen ist, die das erreichen. Und der heißt Grad der souveränen General-Großinspekteuren.

Zusätzlich beinhaltet die Freimaurerei sogenannte Hilfs- oder Adoptivinstitute und die sind unter dem Bogen. Der bekannteste davon ist der „Shrine“.



Und dann gibt es außerdem Dinge wie die Jugendorden:
DeMolay, Rainbow [Regenbogen], Tall Cedars of Lebanon [Die hohen Zedern des Libanon], Daughters of the Nile [Töchter des Nil] usw.



Und alle diese gemeinsam bilden nun das, was man traditionell unter der klassischen amerikanischen Freimaurerei versteht.
Jetzt nehmt mal an, dass ihr Freimaurer sein wollt. Das ist natürlich nichts, was ich empfehle, aber wenn ihr das wollt. Manche von euch haben vielleicht die Autoaufkleber gesehen, auf denen steht:
„Frag einen, um einer zu sein!“
Die Tradition ist, dass man einen Freimaurer fragen muss. Freimaurer führen keine aktive Rekrutierung durch, aber auf der anderen Seite tun sie das heutzutage vielleicht nur noch nicht, denn ehrlich gesagt verliert die Freimaurerei schnell an Mitgliedern. Ich wünschte ich könnte euch erzählen, dass das aufgrund einer mächtigen Erweckung so ist, die über Amerika hinwegfegt, und dass überall Freimaurer auf ihre Angesichter fallen und vor Gott Buße tun.
Und preis dem HERRN, zu einem gewissen Grad geschieht das auch, aber ich denke es liegt eher am Kabelfernsehen. Ein etwas profanerer Grund, denn ehrlich gesagt haben die meisten Leute heutzutage etwas Besseres zu tun, als irgendwo in einem Logensaal herumzusitzen. Und wenn es keinen zwingenden entweder politischen oder sozioökonomischen Grund dafür gibt, dass man ein Freimaurer sein will, dann hat man das wohl nicht nötig, denn ganz ehrlich gesagt ist vieles davon eher langweilig.
Und die Mitgliederzahlen der Freimaurerei nehmen also ab. Ein kürzlich erschienener Artikel aus dem Time Magazine wies darauf hin, dass die Mitgliederzahlen der Freimaurerei zwischen den 1960ern und heute von 4,5 Millionen auf 2,5 Millionen Mitglieder gefallen sind.
Das ist ziemlich katastrophal. Das ist fast ein Abfall um 50%, aber sie arbeiten nun härter daran, Mitglieder zu bekommen. Deshalb sieht man jetzt mehr Autoaufkleber, mehr Plakate, mehr Zeitungsanzeigen, obwohl sie von ihrem eigenen ethischen Standpunkt aus betrachtet keine Mitglieder werben sollen.
Man soll also einen Freimaurer fragen. Sobald man diesen Freimaurer fragt, gibt es einen Prozess, den man durchlaufen soll. Was passiert, ist, dass dieser Freimaurer losgeht und euer Ansuchen der Loge präsentiert und die schicken ein Komitee und dieses Komitee trifft sich mit euch und befragt euch. Und es gibt bestimmte Voraussetzungen, um ein Freimaurer zu sein.
Das klingt vielleicht selbstverständlich, aber man soll ein Mann sein. Ich meine,
• man kann keine Frau sein,
• man kann kein Irrer sein,
• kein alter Mann auf seine alten Tage,
• kein minderjähriger, junger Mann und
• kein Idiot.

Also falls ihr irgendetwas davon seid, tut mir leid, ihr könnt keine Freimaurer sein.
Zusätzlich soll man an irgendeine Art von Gott glauben und dann schließlich ist die weitere Sache, die sie voraussetzen, dass man die finanziellen Mittel hat, damit man die Grade und alles Derartige durchlaufen kann. Mit anderen Worten, wenn man an der Armutsgrenze wäre oder in der Nähe davon, dann würden sie wohl nicht empfehlen, dass man beitritt, denn als ich z.B. die Johannisloge durchlief, kostete mich das allein für die Grade etwa 150 Dollar. Und das war in Dollars von 1975. Also ich weiß nicht, was das heute ausmachen würde, aber ich bin sicher, dass es mehr ist.

Eine Voraussetzung, die zu erwähnen ich vergessen habe:
Man muss ein frei geborener Mann von gutem Zeugnis und Ruf sein.
Beachtet jetzt diesen „frei geboren“ Teil. Das wurde für lange Zeit (über 150 Jahre lang) verwendet, um Schwarze aus der Loge draußenzuhalten, denn wenn man eine amerikanische schwarze Person war, wurde angenommen, dass man von Sklaven abstammt. Und es dauerte also wirklich bis in die späten 1980er, als sich die Bürgerrechtsgesetzgebung langsam echt aufheizte, dass schwarze Freimaurer zugelassen wurden. Die hatten ihren eigenen abgeteilten, aber gleichberechtigten Ableger der Freimaurerei, der „Prince Hall Freimaurerei“ hieß.
Und mit der Prince Hall Freimaurerei war es natürlich gewissermaßen so wie in den alten Tagen des Jim Crow, als man abgeteilte, aber gleichberechtigte Schulen haben sollte. Und natürlich waren die Schulen, in die die Schwarzen gingen, nicht so hübsch wie die Schulen, in die die weißen Kinder gingen.
Auf ähnliche Weise ist die Prince Hall Freimaurerei viel kleiner und nicht so wohlhabend, aber sie haben auch alle Grade. Alles, was man hier oben auf dieser Abbildung sieht ist auch Teil der Prince Hall Freimaurerei. Und leider existieren bei der Prince Hall Freimaurerei dieselben spirituellen Probleme, die bei der regulären Großlogenfreimaurerei existieren.

Okay, also sagen wir, dass ihr vor diesem Komitee erschienen seid und dieses Komitee einen Bericht erstellt hat und zurückkehrt, um der Loge zu sagen, was es denkt. Dann wählt die gesamte Loge und die haben eine Wahlurne mit weißen Rechtecken und schwarzen Bällen.
Und hat sich irgendjemand von euch schon mal gefragt, woher der Ausdruck „blackballed“ [wörtlich „geschwarzballt“; bedeutet auch in der Politik und anderen Gebieten, dass gegen einen gestimmt wurde] kommt?
Das ist ein Freimaurerausdruck, denn wenn auch nur ein schwarzer Ball in der Wahlurne landet, dann darf man nicht beitreten, weil sie diesen einen Bibelvers zitieren, wo steht:
„Siehe, wie fein und lieblich ist's, daß Brüder einträchtig beieinander wohnen!“ [Psalm 133,1]
Und sie sagen, wenn einen auch nur ein Freimaurer nicht mag oder nicht glaubt, dass man eine anständige Person ist, dann darf man dieser Loge nicht beitreten. Man könnte es dann immer noch bei einer anderen Loge versuchen, aber man wird für diese Loge nicht zugelassen, wenn auch nur ein schwarzer Ball abgegeben wurde.

Nachdem ich jetzt diese Basis geschaffen habe, möchte ich euch kurz meine Geschichte als Freimaurer erzählen. Falls ihr all die restlichen bizarren Details hören wollt, auf deren einige Stan hingewiesen hat, dann schlage ich vor, dass ihr euch vielleicht das andere Video besorgt, das bereits im Umlauf ist - es heißt „Exposing the Illuminati from Within“ [Entlarvung der Illuminaten von innen heraus] -, denn ich habe heute Abend nicht wirklich die Zeit, darauf einzugehen. Aber es möge genügen, dass ich sage, ich war zutiefst in den Okkultismus involviert.





Ich kam ganz anders als die meisten Leute zur Freimaurerei. Als ich zur Freimaurerei kam, verstand ich bereits, dass sie gefährlich ist und ich hielt das für eine gute Sache, weil ich ein Neuheide war. Ich war Hexer, Hohepriester und Druide [siehe wiederum dieser Thread zur Beschreibung der Existenz dieser Dinge] und der Großmeister-Druide von Nordamerika sagte zu mir, dass ich den Freimaurern beitreten sollte. Er selbst war Freimaurer des 33. Grades.
Wie gefällt euch diese Befürwortung der Loge, bei der sie von einem Druiden empfohlen wird?

Also wie auch immer, als ich mit meiner Frau nach Milwaukee übersiedelte und wir überall im Großraum Milwaukee Hexenzirkel leiteten, geschah es, dass der Vater eines der jungen Männer, die wir initiierten, stellvertretender Leiter der Loge des Viertels war. Und ich dachte:
„Tja, Mensch, das funktioniert ja gut.“
Also bat ich ihn, mich seinem Papa vorzustellen und sein Papa sponserte mich in die Loge und natürlicherweise waren die erfreut darüber, Mitglieder zu bekommen, denn ich war z.B. etwa in meinen mittleren 20ern und war in dieser Loge mit etwa 25 Jahren das jüngste Mitglied dort. Gemäß diesem Time-Artikel, den ich vorher erwähnt habe, beträgt das Durchschnittsalter eines Freimaurers in Amerika zur Zeit 70. Und nachdem ich der Loge beigetreten war, hatten wir typischerweise tatsächlich sechs oder sieben Freimaurerbegräbnisse jährlich, während wir nur zwei oder drei Leute initiierten.
Man muss nun kein Genie sein, um sich auszudenken, dass einem keine Loge mehr übrigbleibt, wenn das sehr lange so geht. Und das ist in der Tat der Fall. Viele Logen mussten aufgrund von Mitgliedermangel schließen.
Aber wie auch immer, ich trat der Loge bei. Ich wurde 1975 als Lehrling initiiert. Ich glaube ich erreichte in diesem selben Jahr den Gesellengrad und 1976 wurde ich in den „erhabenen Grad eines Meister-Freimaurers“ befördert.
Bald danach durchlief ich den York-Ritus. Ich versuchte es zuerst mit dieser Abteilung, weil mir die Leute sagten, dass das tatsächlich die christliche Abteilung der Freimaurerei sei – und darauf werden wir etwas später einen Blick werfen.
Und dann machte ich später den „Shrine“.
Ich machte den Schottischen Ritus. Ich wurde dort ein Freimaurer des 32. Grades und dann durchlief ich auch den „Shrine“. Ich war sogar ein Gesellschafter-Patron im „Order of the Eastern Star“ [Orden vom Oststern], also war ich sogar auch in dieser Institution. Ich war stark in die Freimaurerei involviert. Ich war ein echter Fanatiker. Ich verbrachte wohl jede Woche zwei oder drei Abende bei Logentreffen und tatsächlich ist das ein Teil des Grundes wieso wir gemeinsam dem „Eastern Star“ beigetreten sind, denn meine Frau sagte:
„So bekomme ich dich an einem Abend der Woche zu Gesicht.“
Denn sie trat ebenfalls bei, denn das ist die Institution der Freimaurerei, die auch Frauen offensteht.

Also wie auch immer, ich war bei alledem sehr, sehr aktiv und was dann geschah war, dass ich von Milwaukee, wo all das stattgefunden hatte, wieder zurückübersiedelte.
Oh, das muss ich euch übrigens zeigen. Das bin ich als Shriner.



Das wurde etwa 1980 aufgenommen und bald danach wollte meine Frau aus Gründen, auf die ich im anderen Video genauer eingehe, von Milwaukee wieder weg nach Dubuque ziehen und wir übersiedelten also und deshalb kam ich in einen neuen Großlogenzuständigkeitsbereich.
Und nebenbei kam einer der Schecks, die ich der „Church of Satan“ jahrelang sandte, einer Dame in die Hände, die Angestellte bei meiner Bank war. Und einer dieser Schecks kam zurück und sie hatte auf die Rückseite geschrieben:
„Ich werde im Namen Jesu für Sie beten.“
Denn seht ihr, sie hat sich wohl überlegt, dass jeder, der der „Church of Satan“ Schecks ausstellt, spirituell echt tief in der Kacke sitzt, stimmts?
Also wie auch immer.

Da war ich also. Man betete für mich. Das kümmerte mich nicht wirklich. Ich wusste das auch nicht wirklich. Und was nebenbei geschah war, dass ich mich dazu entschloss, der Mormonenkirche beizutreten, wiederum aus Gründen, die ein wenig zu kompliziert sind, um darauf einzugehen. Und als wir schließlich nach Dubuque kamen, war ich Mormone und ich war immer noch Hexer, was überhaupt nicht miteinander konkurriert, falls ihr das Wesen des Mormonismus wirklich versteht [dazu auch vieles in diesem Thread. "Mormonen" mit Browsersuchfunktion suchen!].
Also wie auch immer, als Mormone stieß ich auf so ein kleines Inserat in der Zeitung für ein Prophetieseminar. Und seltsamerweise hatten die Siebenten-Tags-Adventisten das geschaltet. Es war nicht Stan.
Also geschah es, dass ich dachte ich gehe zu diesem Seminar und schaue, ob ich ein paar Leute in die Mormonenkirche ziehen kann, denn schließlich hatten wir einen lebenden Propheten, wir hatten das vollständige Licht des Evangeliums und all das.
Tja, bei diesem Prophetieseminar war ich zum ersten Mal in meinem Leben evangeliumsbasiertem Predigen ausgesetzt und ich hatte all diese Fragen an diesen Evangelisten, der diese Sache veranstaltete, und er hatte für jede einzelne davon einfach so – SCHNIPP – eine Bibelantwort.
Ich meine, der hat mich mit dem Schwert des Geistes filetiert, stimmts? [siehe Epheser 6,17]

Und ich ging also schließlich in dieser Nacht nach Hause und ich hatte solche Angst. Ich konnte es nicht glauben. Denn er machte mir klar, dass ich nichts weiter tun musste, als an den HERRN Jesus Christus zu glauben, um errettet zu werden (Apostelgeschichte 16,31).
Und ich dachte die ganze Zeit:
„Könnte es so einfach sein? Könnte es so einfach sein?“

Und ich fastete und betete, denn wisst ihr, wenn man sich in der Mormonenkirche in einem großen, tiefgreifenden, spirituellen Dilemma befindet, dann soll man fasten und beten, was ja im Grunde kein schlechter Rat ist.
Und wenn einem Dinge erzählt werden, die angeblich nicht wahr sind, dann soll der Heilige Geist zu einem ins Denken herunterkommen, damit man vergisst, was man tun hätte sollen. Und falls es wahr ist, dann soll einem der Heilige Geist eine brennende Brust verpassen.
Okay, ich bekam weder Herzbrennen, noch wurde ich dumm, also wusste ich nicht, was ich tun sollte.
Und schließlich überlegte ich also, dass ich alles andere ausprobiert hatte – und das hatte ich buchstäblich fast – und ich zog also meine „heilige Mormonenunterwäsche“ aus, damit die Verbindung nicht durch statische Entladungen gestört würde [das mit der Statik ist kein ernstgemeinter Tipp, er nimmt sich nur selbst auf die Schaufel, Anm.d.Ü.]. Ich kniete am Fußende des Bettes nieder und übergab Jesus Christus mein Herz.
Preis dem HERRN! Amen!

Das war 1984. Während all dem ging ich immer noch in die Loge, denn mein Eindruck nach neun Jahren in der Loge war, dass all diese Typen um mich herum Protestanten waren, also nahm ich an, dass das lauter Christen waren. Die waren Lutheraner, Methodisten, Baptisten usw., also nahm ich an, dass das alles Christen waren.
Ich wurde also von dieser neuen Loge, der ich beitreten wollte, zu einem sogenannten „High Noon Luncheon“ [eine freimaurerisches gemeinsames Mittagessen] eingeladen. Und ich ging also zu diesem Mittagessen und das war das erste mal, dass ich in einer Freimaurerloge war, seit ich von Neuem geboren war. Und ich ging in das Gebäude und es fühlte sich bereits beklemmend und schrecklich und böse an. Und ich ging runter in den Keller, wo das Mittagessen stattfand, und es wurde schlimmer und ich fühlte mich mehr und mehr bedrückt und schwerer und schwerer. Und ich fühlte wie der Heilige Geist zu mir sprach und sagte:
„Raus mit dir! Raus mit dir!“
Und ich ließ das über mich ergehen und kostete das Mittagessen, aber das war nur wie Blei in meinem Magen und schließlich stand ich auf und aß nicht mal das Dessert.
Und daran erkennt man, dass ich es ernst meinte, weil ich aufs Dessert verzichtete, stimmts?
Und ich kam also wieder raus ans Sonnenlicht und das war so – PHUUUUH! Ich hatte den Eindruck, einer tiefgreifenden spirituellen Falle entkommen zu sein.
Tja, später begann der HERR damit, mir bestimmte Dinge darüber zu zeigen, dass das spirituell wirklich sehr gefährlich ist. Und mir hatte niemand gesagt, dass die Freimaurer ein Kult ist. Nur der Heilige Geist erzählte mir das und das erste, was er mir zeigte, war etwas aus der Bibel, das ich mit euch teilen möchte. Falls ihr eure Bibel bei euch habt, möchte ich, dass ihr mit mir Hesekiel Kapitel 8 aufschlagt. Und einige wissen vielleicht, dass Hesekiel der Exilprophet war und im Prinzip wurde er in die babylonische Gefangenschaft weggeführt und wirkte in Babylon mit seiner ganzen prophetischen Seelsorge.
In Hesekiel 8 hat ihn der HERR in einer Vision nach Jerusalem zurückgebracht, um den Tempel zu betrachten und beginnend bei Vers 12 (hier spricht Gott zu Hesekiel) steht da:
„Und er sprach zu mir: Menschenkind, siehest du, was die Ältesten des Hauses Israel tun in der Finsternis, ein jeglicher in seiner schönsten Kammer? Denn sie sagen: Der HErr siehet uns nicht, sondern der HErr hat das Land verlassen.
Und er sprach zu mir: Du sollst noch mehr größere Greuel sehen, die sie tun.
Und er führete mich hinein zum Tor an des HErrn Hause, das gegen Mitternacht stehet; und siehe, daselbst saßen Weiber, die weineten über den Thamus.
Und er sprach zu mir: Menschenkind, siehest du das? Aber du sollst noch größere Greuel sehen, denn diese sind.
Und er führete mich in den innern Hof am Hause des HErrn; und siehe, vor der Tür am Tempel des HErrn, zwischen der Halle und dem Altar, da waren bei fünfundzwanzig Männer, die ihren Rücken gegen den Tempel des HErrn und ihr Angesicht gegen den Morgen gekehret hatten, und beteten gegen der Sonnen Aufgang.“

Das mag euch jetzt nicht allzu fesselnd erscheinen, aber wenn ihr nur irgendwas über die Freimaurerei wüsstet, dann wüsstet ihr, dass alle Freimaurertempel gen Osten orientiert sind.
(Übrigens ist auch „orientiert“ ein Freimaurerausdruck.)
Mit anderen Worten, wenn die Immobilie oder was auch immer das nicht verbietet, dann haben sie im Wesentlichen einen Ort so, dass der „anbetungswürdige Meister“ nach Osten schaut und alle Zuwendungen nach Osten schauend dargebracht werden.
Wenn ihr andererseits Salomons Tempel studiert, der dort diskutiert wird, dann werdet ihr sehen, dass Salomons Tempel nach Westen orientiert war, mit seinem Rücken quasi nach Osten. Und hier waren Älteste von Israel, die der Bundeslade den Rücken zukehrten und sich so orientierten, dass sie die aufgehende Sonne im Osten anbeteten.
Die interessante Sache ist jetzt, dass der Freimaurertempel Salomons Tempel sein soll und dennoch steht er um 180° verdreht da. Und nicht nur das, es gibt in der Freimaurerloge implizit oder explizit Sonnenanbetung, die in der Freimaurerloge durchgeführt wird, denn uns wurde im Ritual erzählt, dass wie die Sonne im Osten aufgeht, um den Tag zu beherrschen und zu regieren, so erhebt sich auch der „anbetungswürdige Meister“ im Osten, um seine Loge zu beherrschen und zu regieren.
Jetzt denkt drüber nach!

Das läuft dem, was in der Bibel im Tempel Gottes gemacht wird, absolut zuwider.
Und der Grund warum Gott seinen Tempel so bauen ließ, ist, weil um Israel herum überall heidnische Nationen waren, stimmts?
Dort waren Nationen, die verschiedene heidnische Götter anbeteten: Kemosch, Baal und all diese anderen Götter. Und die alle waren sogenannte solarphallische Götter. Sie wurzelten in Sonnenanbetung und der Anbetung des männlichen Fortpflanzungsorgans und Gott wollte also etwas radikal anderes haben. Er wollte, dass sein Volk der Sonne den Rücken zukehren muss, um ihn anzubeten. Und das ist wirklich das, was sich Gott von uns allen erbittet. Er bittet uns alle, dem alten Heidentum, dem wir angehörten, den Rücken zuzukehren. Sogar wenn wir einfach normale alte Heiden waren, sogar wenn man nicht Teil irgendeines seltsamen Kults war, wie ich es war.
Also geschah es, dass Gott seinen Tempel anders rum ausrichtete und das verpasste meinem Herzen wirklich einen Schlag, als ich diese Passage las.

Sprechen wir nun darüber wie es mit der Freimaurerei begann. Ihre Ursprünge sind im Prinzip durch die Nebel der Zeit verschleiert. Freimaurer behaupten, dass ihr erster Freimaurer tatsächlich Nimrod war [1. Mose 10,8-10].
Wenn ich jetzt Freimaurer wäre, dann würde ich nicht damit prahlen, dass der erste Freimaurer Nimrod war. Aber wie die meisten Leute verstehen, ist er die Person, die zum Bau des Turms von Babel verhalf und im Wesentlichen stammt jegliche falsche Religion von Nimrod ab.
Dann bemerkt ihr, danach haben wir die ägyptischen Mysterien von Isis und Osiris.
Und dann haben wir König Salomon und den Bau seines Tempels. Und da ist eine Persönlichkeit dabei, die später sehr wichtig sein wird, namens Hiram, einer Witwe Sohn [1. Könige 7,13.14].
Dann haben wir in Griechenland die eleusischen Riten. Das war die vorherrschende Mysterienreligion zur Zeit Griechenlands.
Und was ist eine Mysterienreligion im Unterschied zu eurer Kirche?
Ich bin sicher, dass in eure Kirche jeder reinspazieren kann, stimmts?
Es ist nicht so, dass man einen geheimen Handschlag können muss, um in eure Kirche reinzukommen, stimmts?
Falls doch, dann solltet ihr nachher lieber mit mir sprechen.
Wie auch immer.

Wenn man andererseits in einer Mysterienreligion ist, dann steht das nur Initiaten offen. Das beste bekannte Beispiel für eine heutige Mysterienreligion, abgesehen von der Freimaurerei, wäre Tempel-Mormonismus, denn während jeder in eine Mormonenkirche reinspazieren kann, kann niemand in die Tiefen eines Mormonentempels vordringen, außer er hat eine spezielle Karte namens „Temple Recommend“ [Tempelempfehlung].
Okay, das war also eine Mysterienreligion. Sie beinhaltete ein Mysterium und man musste geheime Initiatenrituale und Prüfungen durchmachen, um Teil der eleusischen Riten zu sein.

Darüber hinaus gab es dann eine Gruppe namens „Dionysische Erbauer“. Erbauer ist nur ein extravaganter Name für Baumeister und diese Leute waren Architekten und Maurer, die den Gott Dionysos anbeteten, der der griechische Gott des Weins und der Orgien ist.

Dann haben wir die Kabbala, die ungefähr ums 5. Jahrhundert v.Chr. auftauchte. Das ist jüdischer Mystizismus.
Und dann haben wir Gnositzismus. Das ist griechischer Mystizismus.

Und all diese Dinge trugen etwas zu der Freimaurerei bei, die wir heutzutage haben.

Während der Zeit des Mittelalters haben wir eine andere Gruppe namens „Assassinen“, die etwa ums Jahr 1000 auftauchten und das war, wenn man es relativ betrachtet, der erste wirklich moderne Kult der Welt, der auch Geheimgesellschaft war. Und über die Assassinen spreche ich in meinem anderen Video sehr ausführlich. Ich habe jetzt nicht wirklich die Zeit, darauf einzugehen. Es soll genügen, dass ich sage, dass wir von dem Namen sowohl das Wort „Haschisch“, als auch das Wort „Assassin“ [Attentäter] herbekommen. Wenn ihr genau schaut, könnt ihr das Wort „Assassin“ darin erkennen [das ist kein Witz, sondern auf Englisch heißen die Assassinen „Hashishim“, also ist es nicht so selbstverständlich, dafür kann man aber auch „Haschisch“ wirklich darin erkennen].

Danach traten dann die Tempelritter auf und die Tempelritter waren ein katholischer Ritterschaftsorden. Und die kamen rüber ins Heilige Land und die Assassinen waren natürlich da drüben im nahen Osten und sie tauschten also gewissermaßen Initiationen und Informationen und all das aus. Und die Tempelritter brachten diese dann nach Amerika zurück [Versprecher: Europa].

Etwa um dieselbe Zeit drang diese selbe Information in die Steinmetzgilde ein und deshalb sieht man heute, wenn man sich die großen Kathedralen Europas ansieht, dass viele dieser Kathedralen mit heidnischen Symbolen besetzt sind, obwohl sie von der römisch-katholischen Kirche gebaut wurden. Und zwar deshalb, weil die Steinmetze, die diese Kathedralen bauten, tatsächlich freimaurerische Mysterien verbargen, in all diesen Wasserspeiern und Karyatiden und Dämonen und Einhörnern und all diesem Zeug, die man überall in diesen Kathedralen sieht.

Dann haben wir schließlich die Brüder vom Rosenkreuz. Heutzutage auch als Rosenkreuzer bekannt. Die waren die Erben der Geheimnisse der Templerriten und interessant ist, dass die erste aufgezeichnete, gedruckte Verwendung des Worts „Mason“ [Maurer] in der Geschichte der englischen Sprache mit den Rosenkreuzern zu tun hat und zwar in einem Gedicht namens „The Muses‘ Threnodie“ [Threnodie der Musen], das von einem Typen namens Adamson geschrieben wurde. Und so lautet die Passage. Da steht:
„Denn wir sind Brüder vom Rosenkreutz;
Wir haben das Maurerwort und zweites Gesicht“
[For we are brethren of the Rosie Cross;
We have the Mason Word and second sight]

Okay, die meisten von euch wissen das wohl, aber das Wort „zweites Gesicht“ bezieht sich auf übernatürliche Fähigkeiten oder ESP [Extrasensory Perception = außersinnliche Wahrnehmung] oder paranormale Kraft. Und das „Maurerwort“ ist das geheime, verlorene Wort der Freimaurerei, über das wir später noch viel mehr sprechen werden.
Also sehen wir, dass die Freimaurer gleich von Anfang an mit Okkultismus und den Rosenkreuzern zu tun hatten.
Und übrigens, ja, ich war Rosenkreuzer. Ich erreichte den 9. Grad im Rosenkreuzerorden.

Gehen wir nun zur frühmodernen Zeit. Es fand ein wichtiges Wendepunkt-Ereignis in der europäischen Geschichte statt, das wir protestantische Reformation nennen. Okay und aufgrund dieser Reformation und/oder der Kontroverse über Ablasszahlungen, kam der Bau von Kathedralen zum Stillstand und deshalb hatten all diese Steinmetze urplötzlich nicht mal annähernd so viel Arbeit zu erledigen. Das wäre ungefähr so, wie wenn man eine Boeing-Fabrik oder eine John Deere Fabrik in der Nähe von seiner Gemeinde hätte und die würde geschlossen und alle entlassen, nur dass das sogar in ganz Europa war.
Was sollten diese Typen jetzt machen?

Tja, ihnen kam eine große Idee:
„Sagen wir, wir lassen Nichtmaurer in unserer Gilde zu, sofern sie reich sind, und verrechnen ihnen die große Kohle, damit sie in unsere Bruderschaft kommen.“
Und wir hatten also operative Freimaurer, die echte Steinmetze waren, aber die beschlossen, dass sie sogenannte spekulative Freimaurer zuließen, die nur an der Philosophie, Okkultismus und Esoterik interessiert waren. Und das begann also im 17. Jahrhundert.
Etwa hundert Jahre später haben wir ein wichtiges Ereignis in der Geschichte der Freimaurerei:
Am 24. Juli 1717, was seltsamerweise am Abend eines großen, hohen satanischen Feiertags ist, hatten sie ein Treffen in der „Appletree Tavern“ [Apfelbaum Taverne] in London, England.
Meine Güte, ist das nicht spirituell?
Und in dieser Taverne trafen sich alle englischen Logen und beschlossen, eine Großloge von England zu errichten und die wurde zur sogenannten Mutterloge aller anderen Feimaurerlogen. Mit Ausnahme einiger deutscher Logen und einiger französischer Logen gehörten 1717 im Prinzip alle Logen der Welt dieser Mutterloge in England an. Und zum Großteil stammen alle Logen in Amerika tatsächlich von dieser Großloge ab.

Dann tauchte schließlich 1776 eine weitere Gruppe namens „Illuminatenorden“ oder auf Englisch „The Order of the Illuminati“ auf. Und diese Gruppe wurde zum ausdrücklichen Zweck, die Freimaurerei zu infiltrieren, ins Leben gerufen. Und im Prinzip passte es sehr gut, diesen Illuministengrad zu haben, der da hineinkam, weil Freimaurer immer nach Licht suchen (und darüber werden wir gleich mehr sprechen) und noch vor Ende des 18. Jahrhunderts wurde es sehr schwierig zu unterscheiden, wo die Freimaurerei endete und der Illuminismus begann.

Und beachtet auch dieses Datum. Sie wurden 1776 ins Leben gerufen. Das wird später sehr wichtig sein.
Okay, dann gehen wir zur Zeit der unmittelbareren Moderne über. Zu Anfang des 19. Jahrhunderts gab es einen Kerl namens Captain William Morgan. Er war Freimaurer und machte etwas in der Geschichte der Freimaurerei noch nie dagewesenes. Er veröffentlichte ein Buch mit all den Geheimnissen der Freimaurerei darin.
Und ratet mal, was dann passierte. Er verschwand.
Er hinterließ eine Frau und Kinder.
Und ein klein wenig von der seltsamen Geschichte der Freimaurerei:
Seine Frau wurde eine der Frauen in Vielehe des Gründers der Mormonenkirche (Joseph Smith). Seltsame kleine Sache.

Aber wie auch immer, schlussendlich gestand jemand (einer der zwei Typen, die William Morgan ermordeten) auf seinem Sterbebett. Er sagte im Wesentlichen, dass sie Felsen um seine Füße banden, ihn in die Mitte eines Sees mitnahmen und ihn über Bord warfen und ersäuften.
Das verursachte eine derartige Aufregung, dass die Freimaurerei – ob ihr es glaubt oder nicht – danach viele, viele Jahre lang überall herumgescheucht wurde. Im ganzen Land machten Freimaurerlogen dicht. Es wurde sogar eine Anti-Freimaurer-Partei gebildet.
So wie wir heutzutage z.B. die „Libertarian Party“ haben oder welche Partei auch immer als Minderheitenpartei. Es gab eine Anti-Freimaurer-Partei und deren Programm war:
„Befreien wir uns von der Freimaurerei! Machen wir sie illegal!“
Und das wurde für die Freimaurer schlimmer und schlimmer und schlimmer und wäre das Thema der Sklaverei nicht im Süden aufs Tapet gekommen (und mit der Bewegung der Sklavereigegner in der Tat auch im Norden), dann hätte es gut sein können, dass die Freimaurerei komplett aus Amerika vertrieben worden wäre.
Aber die Sklaverei war natürlich wichtiger und dann fand der Bürgerkrieg statt. Und nach dem Bürgerkrieg genoss die Freimaurerei wegen Albert Pike einen neuerlichen Anstieg ihrer Popularität. Albert Pike war ein Typ, über den wir später noch sprechen werden, aber im Prinzip hat er die neuerliche Popularität der Freimaurerei verursacht und als das 20. Jahrhundert anbrach, war die Freimaurerei extrem populär und tatsächlich war fast jeder, der irgendwie jemand war, Freimaurer. Außer er war zufällig Katholik, denn Katholiken durften natürlich all die Jahre keine Freimaurer sein, bis vor recht kurzem.

Okay, damit kommen wir zur Gegenwart.
Bevor wir jetzt weiterschauen, gibt es eine zentrale Sache in der Freimaurerei, die ihr alle verstehen müsst, sonst werdet ihr später verwirrt sein.
Und zwar die Eide.
Die Freimaurerei verlangt von ihren Leuten, dass sie Eide schwören. Das ist eine alte Grafik aus einem sogenannten „Monitor“ - das ist ein Arbeitsbuch aus dem 19. Jh. zu den Ritualen der Freimaurerei – und die illustriert den Eid des Lehrlings.



Ihr seht jetzt hier [links] den „anbetungswürdigen Meister“ und man weiß immer, wer der Meister der Loge ist, weil das der Typ ist, der den Hut tragen darf, okay?
Dann habt ihr hier drüben [rechts] den leitenden Diakon, der den Kandidaten gewissermaßen herumführt.
Und dann habt ihr [in der Mitte] den Kandidaten. Euch wird auffallen, dass er an einem Altar kniet. Dieser Fuß ist barfuß, aber am anderen Fuß (man sieht das hier nicht) trägt er eine kleine Sandale. Er ist weder nackt, noch angezogen. Weder barfuß, noch beschuht. Seine Augen sind verbunden und er hat einen Strick oder ein Seil um seinen Hals. Und sämtliches Metall wurde ihm abgenommen.
Und in diesem Zustand wird er zur Logentür geführt.

Was ist nun das Problem mit diesen Eiden?
Tja, zuallererst wäre da die ganze Angelegenheit mit der Katze im Sack. Und ich weiß nicht wie viele von euch diesen Ausdruck schon gehört haben [„a pig in a poke“ ist nicht so gängig wie „die Katze im Sack“], aber im Prinzip ist die Katze im Sack, wenn man gefragt wird, ob man etwas kaufen will und man weiß nicht, was es ist.
Sagen wir z.B., ich komme zu dir her und sage zu dir:
„Okay, ich habe so ein großartiges Auto. Ich will 15.000 Dollar dafür, aber es ist in der Garage eingesperrt und du darfst es nicht sehen. Gib mir das Geld! Gib mir dein Geld, dann geb ich dir den gelben Deckel.“
Wie viele Leute würden das machen?
Nicht sehr viele glaube ich. Zumindest wenn nicht euer Papa oder so jemand euch das Auto verkaufen will. Ich meine, ihr würdet das Auto sehen wollen.

In der Freimaurerei wird man hingegen gebeten, einen Eid zu schwören und man weiß nicht, was das für ein Eid ist. Dieser Meister kommt zu dem Typen hin und sagt:
„Du wirst einen Eid schwören. Es ist meine erfreuliche Pflicht, dich darüber zu informieren, dass es in diesem Eid absolut nichts gibt, was mit deiner Pflicht Gott, deinem Land, deinem Nächsten oder dir selbst gegenüber im Konflikt stünde. Nachdem dies gesagt ist, falls du fortfahren möchtest, sag „das werde ich“ und sprich mir nach!“
Nun, zuallererst ist das eine infame Lüge. Es gibt eine Menge Zeug in diesem Eid, das mit diesen Dingen in Konflikt steht, aber der Typ weiß das natürlich nicht.
Zusätzlich dazu kniet dieser Typ mit verbundenen Augen. Er weiß nicht, was rund um ihn los ist, denn alles was er weiß ist, dass da 25 Spinner in schwarzen Roben mit Dolchen sein könnten, die darauf warten, sich auf ihn zu stürzen oder so. Denn die Freimaurer versuchen den Typen in Angst zu versetzen. Ich meine, stellt euch gewissermaßen Bruderschaften oder Initiationszeremonien vor. Die versuchen den Typen nervös zu machen usw., er weiß also nicht wirklich, was los ist. Also sagt er im Prinzip:
„Okay, ich mache mit.“

Euch wird auffallen, dass seine Hände dabei auf der Bibel sind. Sie liegen auf der Heiligen Schrift und auf Winkel und Bogenmaß und in dieser Position muss er den Eid ablegen.
Nun, diese Eide sind der Hammer und ich werde euch nicht langweilen, denn den kürzesten Eid zu rezitieren, dauert ungefähr fünf Minuten, also werde ich euch stattdessen einfach den besten Teil geben.
Okay, Folgendes sind einige Beispiele. Sagen wir jetzt z.B., dass ihr den Lehrlings-Eid ablegt. Beim Lehrlings-Eid – und das werde ich Wort für Wort zitieren – sagt man das alles:
„Ich verspreche und schwöre höchst feierlich und aufrichtig mit dem festen und standhaften Ziel, selbiges zu halten und auszuführen, wozu ich mich selbst verpflichte, unter keiner geringeren Strafe, als jener, dass meine Kehle quer durchgeschnitten wird, meine Zunge an der Wurzel herausgerissen und im Sand des Meeres vergraben wird, wo die Gezeiten der Ebbe und Flut zweimal innerhalb von 24 Stunden stattfinden, falls ich jemals wissentlich meine Lehrlings-Verpflichtung verletze. So wahr mir Gott helfe und mich bei der angemessenen Ausführung des selbigen standhaft halte.“

Jetzt denkt drüber nach!
„So wahr mir Gott helfe“.
Und dann sagt der „anbetungswürdige Meister“:
„Als Zeichen deiner Aufrichtigkeit, küsse das Buch, das vor dir liegt!“
Das ist die Heilige Schrift.
Man hat einen Eid geschworen, dass einem die Kehle durchgeschnitten und die Zunge rausgerissen wird und dann schwört man das, indem man sagt „so wahr mir Gott helfe“ und dann küsst man die Bibel.
Das hätte in keinem Gerichtssaal Geltung, stimmts?

Dann der Eid des zweiten Grades:
Man schwört, dass einem das Herz aus dem Körper gerissen und an der höchsten Spitze des Tempels platziert werden soll, wo es von den Geiern der Lüfte verschlungen werden soll.
Das ist üblicherweise tödlich, meint ihr nicht?

Dann haben wir den dritten Grad. Beim Eid des dritten Grades schwört man, dass einem der Körper entzweit werden möge, die Eingeweide herausgerissen und zu Asche verbrannt werden, die Asche in die vier Winde des Himmels verstreut werden sollen, sodass es keine Erinnerung mehr an solch einen scheußlichen Rüpel geben möge, „wie ich es sei, wenn ich meine Verpflichtungen als Meister-Freimaurer auf solche Weise wissentlich verletze“. So wahr mir Gott helfe und mich bei der angemessenen Ausführung …
Blablabla.
Wiederum sehr, sehr ernst.

Hier ist jetzt z.B. ein noch besserer. Im 7. Grad des York-Ritus schwört man, dass einem die Schädeldecke abgeschlagen und das Gehirn den Strahlen der Mittagssonne ausgesetzt werden soll.
Ich sage den Leuten immer:
„Das ist euer Gehirn …
Und das ist euer Gehirn in der Freimaurerei:“



Also ich meine das sind widerliche Dinge.
Könnt ihr euch euren Pastor vorstellen wie er diese Eide schwört?
Könnt ihr euch euren Ehemann vorstellen wie er diese Eide schwört?
Könnt ihr euch eure Diakone vorstellen wie sie diese Eide schwören?
Aber zahllose davon tun das Tag für Tag.
Das ist in christlichen Kirchen sehr häufig.

Okay, dann gibt es die Funktion der Erleuchtung. Was hier passiert, ist, dass man erleuchtet werden soll, und sobald man diesen ganzen furchtbaren, blutdurstigen Eid gesagt hat, kommt der Meister herunter und sagt:
„Mein Bruder, was begehrst du in deiner momentanen Situation am meisten?“

Okay, Folgendes ist jetzt angeblich eine wahre Geschichte, geschehen in der Großloge von Milwaukee. Es war eine Initiation, die im Juni an einem sehr heißen Abend durchgeführt wurde und da war so ein wirklich korpulenter Kerl. Einfach unheimlich übergewichtig. Und an dem Punkt dauert die Zeremonie bereits etwa 15 Minuten und er schwitzte und schwitzte und schwitzte und schwitzte und sein blauer Schlafanzug (in den man gesteckt wird) war einfach voll durchgeschwitzt und der „anbetungswürdige Meister“ kam herunter und sagte „mein Bruder, was begehrst du in deiner momentanen Situation am meisten?“ und der Diakon, der da steht (ihr habt das vor einem Moment gesehen), soll einem ins Ohr flüstern:
„Licht.“
Aber ihm war irgendwie heiß und seine Gedanken schweiften irgendwie ab und der Meister fragte also, was er am meisten begehrte, und der Typ sagte:
„Ein Bier!“
Und der Diakon dreht fast durch und die ganze Loge macht „HUUCH!“
Ihr wisst schon. „Gotteslästerung!“ oder so ähnlich.
Und der Diakon beugt sich also runter und flüstert ihm ins Ohr:
„Nein, Licht.“
Der Typ sagte:
„Mir egal ob ein helles [engl.: „light“=Licht, hell] oder ein dunkles Bier. Gebt mir einfach ein Bier!“

Freimaurer suchen also nach Licht.
Okay und wenn man den zweiten Grad erreicht, dann bittet man um mehr Licht.
Wenn man den dritten Grad erreicht, dann bittet man um weiteres Licht.
Also hier bekommt man dann Licht, okay?
Also der Meister sagt zu all den Freimaurern:
„Meine Brüder, strecket eure Hände aus unterstützt mich dabei, unseren neu gewonnenen Bruder ins Licht zu bringen!“
Und was dann passiert ist, dass er aus 1. Mose zu lesen beginnt und er beginnt mit
„Am Anfang schuf GOtt Himmel und Erde.“ [1. Mose 1,1]
Dann kommt er zu der Stelle, wo steht:
„Und GOtt sprach: Es werde Licht!“ [1. Mose 1,3]
Da klatschen alle in die Hände und die Binde wird dem Typen von den Augen genommen und was er sieht, sind die drei großen Lichter der Freimaurerei:
Die Heilige Schrift, Winkel und Bogenmaß, die von den drei geringeren Lichtern erleuchtet werden. Nämlich von drei brennenden Wachskerzen.



Und von diesem faszinierenden Anblick soll er erleuchtet werden.
Nun, für mich war das nicht wirklich erleuchtend, aber vielleicht war ich eine harte Nuss. Ich weiß nicht.
Aber wie auch immer, das passiert da. So wird man in der Freimaurerei erleuchtet.
Erst wenn man das nun durchgemacht hat, werden all die gefürchteten Geheimnisse der Freimaurerei tatsächlich offenbart.
Und wisst ihr was diese gefürchteten Geheimnisse sind?
Im Wesentlichen sind es geheime Handschläge und Passwörter, also darin werden wir uns jetzt vertiefen. Wenn wir damit dann fertig sind, werdet ihr vielleicht heute Abend mehr über die Freimaurerei wissen, als die meisten Freimaurer.
Eigentlich kann ich das garantieren.

Okay, wenn man das Ritualtraining abgeschlossen hat, dann wird einem beigebracht, dass es Möglichkeiten gibt, um einen anderen Freimaurer zu erkennen. Und diese Möglichkeiten sind im Wesentlichen Handzeichen, Erkennungszeichen, Worte und Eingangsstellen.
Was meinen wir jetzt damit?
Tja, sprechen wir als erstes über Handzeichen. Handzeichen sind diverse seltsame, kryptische Gesten. Das einzige, das ihr jemals in der Öffentlichkeit sehen werdet, ist das große freimaurerische Grußzeichen der Notlage [Grand Masonic Hailing Sign of Distress]. Aber ich werde einfach versuchen, einige der anderen zu zeigen, nur damit ihr eine Ahnung davon bekommt. All die Handzeichen gründen auf der Idee, dass die Hände auf eine bestimmte Weise platziert wurden, als man den Eid ablegte.
Also werde ich z.B. gleich jetzt das Lehrlings-Handzeichen machen. So geht die Einführung zum Zeichen, denn eine Hand ist beim Lehrlingsgrad unter der Bibel und eine Hand ist über der Bibel.



Das ist das eigentliche Zeichen und euch wird auffallen, dass es die Strafe widerspiegelt, dass die Kehle durchgeschnitten wird.





[Flüssige Bewegung: im Video bei 41:40 anzuschauen]

Okay, beim Meister-Freimaurer-Grad ist das die Einführung:



Und das ist das Zeichen, weil einem der Körper entzweit werden soll:





[Im Video gleich im Anschluss bei 41:50 zu sehen]

Okay, das große freimaurerische Grußzeichen der Notlage ist ein wenig komplizierter und ich muss erklären wie das funktioniert. Wenn man den Eid zum dritten Grad ablegt, dann verspricht man, dass man einem Freimaurer zu Hilfe eilen muss, wenn man jemals einen Freimaurer das große freimaurerische Grußzeichen der Notlage machen sieht oder ihn die Worte sprechen hört, die Teil dieses Zeichens sind. Zumindest wenn die Chance, dass man sein Leben rettet größer ist, als dass man das eigene verliert.
Okay und das kann manchmal sogar sehr ernst sein, denn es wurden Fälle berichtet, wie z.B. dass ein deutscher U-Boot-Kommandant im 1. Weltkrieg auftauchte und gerade auf eine US-Fregatte feuern wollte, aber er schaute durch das Periskop und sah wie der Kapitän an Deck das große freimaurerische Grußzeichen der Notlage machte und er feuerte also nicht auf das Schiff.
Man erzählt sich viele, viele Geschichten darüber – üblicherweise aus dem zweiten Weltkrieg – wie amerikanische und deutsche Soldaten aufeinandertrafen und beide waren Freimaurer und einer der beiden machte das große freimaurerische Grußzeichen der Notlage, also schossen sie nicht aufeinander, weil sie Freimaurer-Brüder waren.
Und beachtet dies:
Diese Bruderschaft geht über nationale Loyalität hinaus, sie geht über den Eid hinaus, den man als Soldat der US-Armee ablegt, und solche Sachen.
Irgendwie interessant.
Also wie auch immer, Folgendes passiert beim großen freimaurerischen Grußzeichen der Notlage:
Man beginnt so, okay?



Sagen wir ich wäre Freimaurer und würde eine dunkle Gasse entlangspazieren und von einem verrückten Dreikäsehoch ausgeraubt. Okay, das wäre nun das Zeichen, das ich machen würde.
Praktischerweise sieht das genauso aus wie das, was man tun würde, wenn man ausgeraubt wird, stimmts?
Aber eigentlich ist das viel älter. Ich meine, das existiert nicht erst seit dem 19. Jh.
Man beginnt so [siehe voriges Bild] und dann bringt man seine Hände allmählich runter in diese Position.



Und dann kommen die Hände schließlich im Prinzip bei derselben Geste an, die man machen würde, wenn man das Zeichen eines Meister-Freimaurers machen würde.



Aber das fließt irgendwie alles zusammen und ich werde versuchen, das für euch so gut ich kann zu machen.
Es gibt auch Worte, die dazugehören, okay?
Und folgendermaßen geht das. Man sagt:
„Oh HERR, mein Gott, gibt es keine Hilfe für einer Witwe Sohn?“ [Bei 44:15 die ganze Bewegung anschauen mit den englischen Worten: „Oh LORD, my God, is there no help for the widow’s son?“]

Also:
„Oh HERR, mein Gott, gibt es keine Hilfe für einer Witwe Sohn?“
Und wenn man Freimaurer ist und hört wie diese Worte z.B. in einer dunklen Gasse oder bei einem nächtlichen Spaziergang oder so gesprochen werden, dann ist man durch einen Eid verpflichtet, dass man etwas tut, um diesem Typen zu helfen.

Was interessant ist (ein weiteres kleines Stück Freimaurer-Geschichte), ist, dass Joseph Smith, der Gründer der Mormonenkirche, Freimaurer war. Und als er in Carthage, Illinois, von einer Bande im Gefängnis von Carthage erschossen wurde, war er an einem Fenster und versuchte irgendwie aus dem Gefängnis rauszuklettern, weil von innerhalb des Gefängnisses Leute auf ihn feuerten und außerdem feuerten Leute von außerhalb des Gefängnisses auf ihn.
Angeblich waren seine letzten Worte (laut der Mormonenkirche):
„Mein HERR und mein Gott!“
Aber laut den Augenzeugen waren seine Worte:
„Oh HERR, mein Gott, gibt es keine Hilfe für einer Witwe Sohn?“
Und was noch darüber hinaus interessant ist, ist, dass viele Leute spekuliert haben, dass viele der Finger an den Abzügen, die Joseph Smith erschossen haben, Freimaurerringe trugen. Denn er hatte die Geheimnisse der Freimaurerei gestohlen und ist davongerannt, um seinen eigenen Freimaurertempel zu gründen (der jetzt Mormonentempel heißt), denn all die Geheimnisse, die sich im Mormonentempel befinden, sind nichts weiter als aufgewärmte Freimaurerei. Mehr ist da nicht dran.

Okay, dann gehen wir als nächstes zu den Erkennungszeichen.
Und was meinen wir mit Erkennungszeichen?
Tja, das sind die geheimen Handschläge und auf diese Weise können Freimaurer einander erkennen. Im Dunkel ebenso wie im Licht.
Hier ist jetzt ein Beispiel. Das ist der Ausweisgriff [pass grip] eines Lehrlings und das macht man, indem man mit dem Daumen auf das Zeigefingergelenk Druck ausübt.



Der Griff eines Lehrlings (das ist der erste Grad) ist, indem man den Druck im Zwischenraum zwischen den zwei Fingergelenken hat.
Beim zweiten Grad wird dann der Druck auf das Mittelfingergelenk ausgeübt. Der Griff des zweiten Grades ist der Zwischenraum zwischen Mittel- und Ringfingergelenk.
Beim Ausweisgriff des dritten Grades ist es das Ringfingergelenk. Dann haben wir Folgendes. Das ist der Griff des dritten Grades und heißt „starker Löwenprankengriff“ [the strong grip of a lion’s paw] oder „Griff des Löwen, der da ist vom Geschlecht Judas“ [Offenbarung 5,5; the grip of the lion of the tribe of Judah] oder Meister-Freimaurer-Griff [master mason grip]. Und hier seht ihr, dass das fast so ist, als würde man



Mr. Spock nachahmen. Und man macht das so:



Und das ist der Griff durch den der Großmeister Hiram Abif von den Toten auferweckt wurde. Also das ist der grundsätzliche Griff eines Meister-Freimaurers. Es gibt Griffe für jeden einzelnen dieser Grade, aber wir werden uns nicht mit denen allen beschäftigen, denn ehrlich gesagt kann ich mich nicht an alle erinnern und außerdem hätte ich euch dummgelangweilt, bis ich endlich fertig wäre.
Aber wir werden über verschiedenen Schmuck sprechen, der von Meister-Freimaurern getragen wird, durch den sie einander erkennen können.
Dies ist wohl das bekannteste Symbol der gesamten Freimaurerei und ich bin sicher, dass ihr das alle schon einmal gesehen habt, entweder an Gebäuden oder als Autoaufkleber oder am Revers von jemandem oder wo auch immer.



Das ist das ultimative Symbol der Freimaurerloge (der Johannisloge) und man sieht hier den Winkel und das Bogenmaß. Das [unten] ist der Winkel und das [oben] ist das Bogenmaß.
Und natürlich der Buchstabe „G“. Wenn man einen Freimaurer fragt, was das „G“ bedeutet, dann sagt er vielleicht:
„Das kann ich dir nicht sagen. Das ist geheim.“
Oder wenn er sehr, sehr entgegenkommend ist, dann sagt er vielleicht:
"Tja, das steht für „Geometrie“".
Oder vielleicht sagt er sogar, dass das für Gott steht.
Wenn man allerdings die Bücher liest, die sich in der Freimaurer-Bibliothek befinden – und jeder Freimaurer hat zu diesen Büchern Zugang -, dann findet man heraus, dass dieses „G“ eigentlich für das Prinzip der Generativität steht. Das ist nur ein großes Wort für die Fortpflanzungskraft menschlicher Wesen.
Und das macht Sinn, denn wenn man in diesen selben Büchern liest, dann entdeckt man, dass die Winkel und Bogenmaße die männlichen und weiblichen Fortpflanzungsorgane symbolisieren. Also das wird davon eigentlich dargestellt.
Ist das nicht spirituell?

Jetzt werde ich euch ein sehr geheimes Symbol der Freimaurerei zeigen, von dem die meisten, die es gesehen haben, wohl nie gewusst haben, was es bedeutet. Das sieht man oft z.B. an Autos oder an jemandes Revers oder an Krawattenansteckern oder so etwas.



Das heißt “Two Ball Cane” [Zwei-Ball-Rohrstock; englisches Wortspiel, weil Two Ball Cane und Tubal-cain (=Thubalkain, siehe unten) praktisch gleich klingen]. Okay, das bedeutet nicht, dass der Typ auf Golf steht. Ich weiß, manche Leute schauen das an und sagen:
„Oh, das ist ein Golfschläger.“
Leider nein. Das ist ein „Two Ball Cane“ [Zwei-Ball-Rohrstock] und das ist ein Scherz, das ist ein Wortspiel. Denn das Passwort eines Meister-Freimaurers lautet „Thubalkain“. Thubalkain ist eine Figur aus 1. Mose 4[,22]. Er war der erste Architekt von geschickter Metallarbeit und wird als der allererste Freimaurer betrachtet (sogar noch vor der Sintflut).
Aber lasst mich euch hier einen kleinen Trick zeigen. Sagen wir man dreht dieses Ding z.B. um.



Das gibt einem einen Hinweis auf die Identität des wahren Gottes der Freimaurerei.

Okay, dann eine weitere Sache, die ziemlich verbreitet ist, ist das Tragen von Ringen. Ich bin sicher, dass manche von euch die gesehen haben. Freimaurer tragen oft Ringe oder anderen Schmuck, um andere Freimaurer wissen zu lassen, dass sie tatsächlich Freimaurer sind. Viel mehr kann ich darüber nicht sagen, aber Folgendes sind einige typische Freimaurerringe:



Folgendes ist jetzt ein Symbol, das aus dem 4. Grad des York-Ritus kommt:



Ich entschuldige mich dafür, dass dieses Symbol so seltsam aussieht. Stan hat darüber gesprochen wie schwierig es unter geistlicher Kriegführung ist, einen solchen Vortrag zusammenzustellen. Ich musste fünf oder sechs Bilder hiervon machen, um eines zu erhalten, das so gut aussieht. Und ich weiß, dass es überhaupt nicht gut aussieht, aber ich entschuldige mich dafür.
Das ist das Zeichen des Markmeister-Grads. Und euch wird auffallen …
Tja, es wird euch nicht auffallen, weil ihr es nicht sehen könnt, aber in diesem Kreis da stehen rundherum Buchstaben.
HTWSSTKS
Und ich bekomme sehr viele Briefe von Leuten, die mir schreiben und meinen:
„Was bedeutet das? Was bedeutet das?“
Gut, hier kommt das große Geheimnis:
Das (dieser Kreis, den ihr inmitten dieses seltsam geformten Dings seht) ist der Stempel des Hiram Abif, okay?
Und im Prinzip steht das für:
„Hiram, the widow’s son, sent to king Salomon.“ [Hiram, einer Witwe Sohn, zu König Salomon gesandt.]
Also das bedeuten diese Buchstaben bzw. diese Abkürzung.
Euch fällt auf, dass das eine seltsame Form hat und zwar deswegen, weil das der Stein ist, den die Bauleute verworfen haben, der zum Eckstein wird [vgl. Matthäus 21,42].
Wiederum eine weitere Stelle, wo sie Jesus den Ruhm wegnehmen und ihn auf Hiram Abif übertragen.
Aber die Geschichte hinter diesem Zeichen ist, dass sie angeblich, nachdem Hiram Abif getötet wurde – und wir werden uns später anschauen wieso er getötet wurde -, diesen Stein im Bauschutt des Tempels liegen sahen, als er kurz vor der Fertigstellung stand. Und sie sahen ihn an und sagten:
„Dieser Stein ist nicht wahr.“
Damit meinten sie, dass die Winkel falsch sind. Da sind keine rechten Winkel und sie sagten:
„Dieser Stein ist wertlos.“
Und sie warfen ihn weg …
„Der Stein, den die Bauleute verworfen haben“ blablabla. Okay.

Also später stellten sie den Tempel fertig und hievten den Bogen hoch und schauten und sagten:
„Es ist kein Stein da, um den Bogen zusammenzuhalten.“
Und dann erinnerten sie sich:
„Aaaaah, dieser Stein.“
Und sie gingen also und holten ihn und er wurde zum Eckstein und um nichts anderes geht es im gesamten Markmeister-Grad.

Okay, was ihr jetzt sehen werdet ist ein weiterer Teil des York-Ritus. Das ist die Komturei (die Tempelritter-Kommende).



Und euch fällt die Inschrift da auf:
„In hoc signo vinces.“
Das ist Lateinisch. Es bedeutet:
„In diesem Zeichen wirst du siegen!“
Und im Wesentlichen ist die Idee dahinter, dass angeblich Konstantin, der der erste Papst war, einst hinaufzog und eine Schlacht schlug. Und er war zu der Zeit kein Christ und er war dabei, die Schlacht zu verlieren. Er war der Kaiser von Rom und angeblich erschien im Himmel ein Kreuz als Zeichen und darunter war diese Inschrift „In hoc signo vinces.“
„In diesem Zeichen wirst du siegen!“
Und er ließ also Kreuze auf die Schilde all seiner Soldaten malen und dann gewannen sie die Schlacht. Und dann hat sich Konstantin angeblich zum Christentum bekehrt. Da gehört viel mehr dazu, aber wenn man die Archäologie dahinter im Prinzip studiert, dann findet man heraus, dass das Kreuz, das gemalt wurde, nicht das Kreuz des Christentums war. Es war ein ägyptisches Kreuz bzw. Ankh.
Aber das ist die Geschichte dahinter.
Das ist angeblich der christliche Grad [die christliche Abteilung] der Freimaurerei, aber wie ihr später herausfinden werdet ist das überhaupt nicht christlich.

Folgendes ist das Symbol des schottischen Ritus. Das ist das Symbol des 32. Grades des schottischen Ritus (das ist die andere Abteilung der Freimaurerei):



Und euch fällt die Inschrift da auf:
„Spes mea in deo est.“
Das bedeutet:
„Meine Hoffnung ist in Gott.“
Das klingt sehr fromm, stimmts?

Aber euch wird dieser seltsame Adler auffallen. Er hat zwei Köpfe. Man weiß nicht, ob er kommt oder geht. Und euch wird diese kleine Noppe ganz hier oben auffallen. Beachtet diese kleinen Noppen da oben an den zwei Adlern.



Die werden später sehr wichtig sein, also vergesst sie nicht, okay?

Dann ein weiterer, den wir uns ansehen. Das ist das Symbol des mystischen Schreins und euch werden hier mehrere wichtige Dinge auffallen.



Das ist der Krummsäbel bzw. das unverwechselbare Schwert des Islam. Der Krummsäbel ist eine sehr scharfe Klinge, die im Wesentlichen dafür verwendet wird, Ungläubige zu köpfen. Seht ihr, Muslime evangelisierten auf sehr einzigartige Weise. Sie kamen zu jemandem hin und sagten:
„Ich will, dass du Muslim wirst und dich Allah unterwirfst.“
Und wenn man „nein“ sagte, dann schnitten sie einem den Kopf ab. So erreichten sie viele Bekehrungen. Heutzutage neigen sie oft dazu, Leute in die Luft zu jagen, anstatt Krummsäbel zu verwenden, aber das ist dieselbe Idee. Sie heißt „Dschihad“ (Heiliger Krieg) und wenn man im Dienste Allahs stirbt, dann kommt man direkt ins Paradies.



Der Mond ist da, weil Allah ein Mondgott ist. Wie viele von euch haben das gewusst?
Allah ist nicht der oberste Vater Gott, für den wir ihn halten. Er ist nicht derselbe wie der Gott der Bibel, so wie euch jeder glauben machen will.
Nein, nein, nein. Allah ist ein Gesteinsbrocken. Allah ist ein Gesteinsbrocken und Mondgott.

Und das ist natürlich der Stern der Göttin.



Also habt ihr da den Mondgott und den Stern der Göttin. Was könnte einfacher sein?
Hier auf diesem werdet ihr einfacher den Rest des Symbols erkennen. Das ist der berüchtigte Fes. Das ist das Zeichen eines Shriners.



Und euch fällt hier auf (das kann man hier etwas besser sehen), dass das eigentlich ein kleiner ägyptischer Kopf ist. Etwa der eines ägyptischen Königs.



Und das soll den heidnischen Gott Osiris darstellen. Und falls ihr eure Bibel kennt, dann werdet ihr verstehen wie begeistert Gott von den Ägyptern ist. Ägypten ist in der Bibel (im Alten Testament) ein Symbol für Fleischlichkeit und Verdorbenheit.

Folgendes ist ein Symbol des Eastern Star und euch wird auffallen, dass das unter anderem – und das werden wir uns später genauer ansehen, aber für jetzt will ich nur darauf hinweisen, dass das – sehr nach einem Pentagramm aussieht, was ein Symbol der Hexerei ist.



Und es ist umgedreht, also eine Spitze zeigt abwärts und das macht es zu einem einzigartigen Zeichen des Satanismus. Das ist ein Symbol, das benutzt wird, um das Königreich Satans in dieser heutigen Welt zur Manifestation zu bringen.

Okay, wir haben über Handzeichen und Erkennungszeichen gesprochen. Jetzt werden wir über Worte sprechen.
Folgendes sind die geheimen Passwörter der drei ersten Grade:
Das Passwort für den Lehrlingsgrad lautet „Boas“ [1. Könige 7,21], für den zweiten Grad ist es „Jachin“ [1. Könige 7,21] und für den dritten Grad „Thubalkain“ [1. Mose 4,22].
Über das wichtigste Wort der Freimaurer werden wir später sprechen, aber jetzt möchte ich mich mit einigen weiteren Arten beschäftigen, durch die Freimaurer einander erkennen können. Sagen wir z.B., dass ich gehört habe, dass ein Freimaurer einen Laden in der Innenstadt betreibt - sagen wir z.B. ein Juweliergeschäft oder so – und dass er Rabatte gibt, wenn er weiß, dass man ein Freimaurerbruder ist. Ich würde also dort hereinspazieren und in etwa Folgendes sagen. Ich würde mit dem Manager sprechen und sagen [Folgende Dialoge sind bestimmt nicht exakt so bei deutschsprachigen Freimaurern in Verwendung. Ich habe sie einfach bestmöglich aus dem Englischen übersetzt.]:
„Wie ich sehe sind sie ein Reisender.“
Und er würde sagen:
„Ja, ich reise vom Westen in den Osten und vom Osten wieder in den Westen.“
Und man würde darauf sagen:
„Auf der Suche wonach?“
Und er würde sagen:
„Auf der Suche nach dem, was verloren war.“

Und dann würdet ihr wissen, dass ihr beide Freimaurer seid und ihr würdet den Rabatt bekommen.
Eine weitere Art wie man das tun könnte, ist, in den Laden zu kommen und zu sagen:
„Ich habe gehört, dass ich hier ein anständiges Geschäft machen kann.“
Denn seht ihr, Freimaurer haben immer auf dem Karo Umgang miteinander [englisch: „square“ = anständig, Karo].



Eine weitere Möglichkeit ist, hereinzukommen und zu sagen:
„Kennen Sie einer Witwe Sohn?“
Wenn man das nun zu jemandem sagt, der nicht Freimaurer ist, dann wird er euch natürlich einfach so auf die Art ansehen:
„Okay, klar. Hast du nichts Besseres zu tun, Junge?“
Und Ende der Geschichte.

Aber wenn er Freimaurer ist, dann weiß er, dass man Freimaurer ist und wird einem die Vorteile verschaffen, die man haben möchte.
Und das ist im Wesentlichen die Art wie viele Geschäfte gemacht werden und in ein paar Minuten werden wir uns damit beschäftigen. Wir werden darüber sprechen wie Freimaurer oft die Freimaurerei benutzen, um die Rädchen des Geschäftslebens und der Geschäftsabschlüsse usw. zu ölen.

Okay, wir haben gerade über die Handzeichen, die Erkennungszeichen, die Worte gesprochen.
Das letzte, die Eingangsstellen, sind wohl einfach der Art des Ausdrucks nach am schwierigsten zu verstehen, aber bei Eingangsstellen geht es um die Art wie ein Freimaurer steht. Um die Art wie er sich dem Altar im Osten annähert. Und wenn ihr euch das anseht, was man jetzt gerade am Bildschirm sieht, das ist die Art wie sich ein Lehrling dem Osten annähert.



Er hat die Ferse seines rechten Fußes im rechten Winkel zueinander am Fußgewölbe seines linken. Und das ist ein Zeichen eines Lehrlings.
Ihr müsst jetzt verstehen, wenn ich in einem Gerichtssaal vor einem Richter, der Freimaurer ist, stehen und meine Füße so positionieren würde, dann wüsste er, dass ich mindestens ein Freimaurer-Lehrling bin und wäre durch seinen Eid dazu verpflichtet, mich gegenüber meinem Gegner im Gerichtssaal bevorzugt zu behandeln.

So macht ein Meister-Freimaurer Selbiges:



Hier wird euch auffallen, dass die Füße im rechten Winkel zueinander stehen, wobei sich die Fersen berühren. Und so würde ein Meister-Freimaurer dastehen und dieselbe Sache trifft wiederum zu. Wenn diese Person in einen Gerichtssaal oder vielleicht sogar zu einem Vorstellungsgespräch gehen würde und die Leute wissen lassen möchte, dass er Freimaurer ist, dann könnte er so dastehen und nicht einmal etwas sagen müssen.
Es ist jedoch interessant, dass Sprüche Kapitel 6,12 Folgendes aussagt:
„Ein loser Mensch, ein schädlicher Mann, gebet mit verkehrtem Munde, winket mit Augen, deutet mit Füßen, zeiget mit Fingern“.

Genau das, worüber wir hier sprechen.
Und da sagen die Leute noch, dass das Wort Gottes nicht inspiriert sei.

Okay, sprechen wir jetzt über das „Good ol‘ boy network“. Sprechen wir über das [Freimaurer-]Handwerk im Geschäftsleben.
Die Freimaurerei existiert seit geraumer Zeit und sie wurde seit geraumer Zeit als Möglichkeit benutzt, um im Geschäftsleben voranzukommen. Die Freimaurerei wurde in der Steinmetzgilde gegründet und es überrascht euch vielleicht zu erfahren, dass das genau so etwas wie sagen wir z.B. die Tischlergewerkschaft war, die wir heutzutage haben, oder die Klempnergewerkschaft oder eh sogar die Steinmetzgewerkschaft. Nur mit einem Unterschied:
Damals im Mittelalter konnte niemand lesen.
Wenn man also z.B. bei einer Arbeitsstelle auftauchte und der Vorarbeiter fragte:
„Bist du Meistermaurer?“
Und wenn man eine Karte herauszog, um sie ihm zu zeigen, dann konnte er sie nicht lesen. Das ist ein Problem.
Also wie lässt man jemanden, der nicht lesen kann, wissen, dass man Meistermaurer ist?
Tja, die Antwort ist einfach:
Man taucht an der Arbeitsstelle auf und sagt, dass man Meistermaurer ist. Dazu kann man entweder einen dieser Handschläge benutzen oder man macht einfach das:
Man macht so und dann so [siehe oben: Handzeichen des Meister-Freimaurer-Grads im Video bei 41:50] und schon weiß der Kerl, dass man Meistermaurer ist. Und mehr ist nicht dabei. Man hat den Job so gut wie sicher.

Hier ist jetzt eine zeitgemäßere Frage. Sagen wir euer Boss ist Freimaurer. Sagen wir ihr bewerbt euch um eine Beförderung und der Typ, der mit euch um diese Beförderung rittert, ist Freimaurer.
Was glaubt ihr wer diesen Job bekommt?
Ich gebe euch einen Tipp. Ihr werdet es nicht sein.

Eine weitere Sache, die Freimaurer machen, ist, dass sie die Loge für Networking verwenden. Und das ist besonders bei Ärzten und Anwälten der Fall, denn es war üblich, dass ihr Ehrenkodex es nicht gestattete, dass sie Werbung schalteten. Ich weiß, inzwischen habt ihr es wohl alle satt, Werbungen für Anwälte zu sehen, aber damals zu meiner Zeit (als ich so in etwa 20 bis 25 Jahre alt war) durften Anwälte keine Werbung schalten.
Also lief die einzige Möglichkeit Werbung zu machen über die Loge oder über ähnliche brüderliche Organisationen. Sie bauten Netzwerke auf und so bekamen sie Empfehlungen.

Also dann haben wir die ganze Sache mit Rabatten. Ich habe das bereits angeschnitten, dass man z.B. in einen Laden spazieren kann und wenn man Freimaurer ist, dann sagt man bestimmte, kleine, lustige Wörter und die geben einem einen Rabatt. Und dann ist natürlich die Frage wie viele große Gesellschaften heutzutage von Freimaurern geleitet werden.
Viele, viele.
Nur ein Beispiel:
Wie viele von euch wissen, dass Dave Thomas, der Typ dem Wendy’s gehört, ein Freimaurer des 33. Grades ist?
Vielleicht wollt ihr euch überlegen, wo ihr eure Hamburger kauft.
Wie auch immer.
Und das ist eine Schande, denn ich mochte diesen Typen immer irgendwie.
Wie auch immer.

Dann haben wir die Loge im Gesetz. Das ist hier noch unheimlicher, Leute.
Wegen dieser gesamten Thematik, dass Anwälte üblicherweise so Klienten gewannen, gab es immer eine enge Verbindung zwischen Loge und Gesetz. Große Zahlen von Richtern und Anwälten sind Freimaurer. Tatsächlich waren zu früheren Zeiten fast alle Anwälte Freimaurer.
Heutzutage ist das nicht mehr ganz so, besonders natürlich, wenn es um Anwältinnen geht. Die sind offensichtlich keine Freimaurer. Aber viele Richter und viele Anwälte sind Freimaurer.
Zusätzlich ist in ganz Europa und Amerika eine überproportional hohe Zahl von Exekutivpersonal Freimaurer. In London war Freimaurer zu sein im Wesentlichen eine Voraussetzung, um in Scotland Yard oder der Metropolitan Police aufsteigen zu können. Ungezählte Mengen von Sheriffs und Polizeichefs in den Vereinigten Staaten sind Freimaurer.
J. Edgar Hoover war z.B. ein Freimaurer des 33. Grades. Das hinterließ einen soliden freimaurerischen Einfluss im FBI, der bis zum heutigen Tag fortbesteht.

All das klingt jetzt nur mäßig beunruhigend, wäre da nicht eine Sache, nämlich der Inhalt der Eide, die in der Freimaurerei abgelegt werden.
Wenn man z.B. den Eid zum 3. Grad des Meister-Freimaurers ablegt, dann besagt ein Passus in diesem Eid, dass man einen Meister-Freimaurer-Bruder vor herannahender Gefahr warnen wird, damit er sich aus dem Staub machen kann.
Nehmen wir jetzt mal an ihr seid im Büro des Staatsanwalts oder nehmen wir an ihr seid Polizeibeamter und ihr erfahrt, dass auf einen Meister-Freimaurer-Bruder ein Haftbefehl ausgestellt werden soll. Ihr seid durch einen Eid verpflichtet, diesen Freimaurer zu warnen, damit er die Stadt wechseln kann, bevor die Zellentür hinter ihm ins Schloss fällt.
Eine weitere Sache ist, dass euch im Eid des 3. Grades auffallen wird, dass man schwört, die Geheimnisse eines Meister-Freimaurers im Herzen verborgen zu halten (Mord und Verrat ausgenommen).
D.h. man ist durch einen Bluteid dazu verpflichtet, jedes Verbrechen außer Mord und Verrat zu decken. Wenn er Vergewaltiger ist, wenn er des Kindesmissbrauchs schuldig ist, wenn er ein Dieb ist, wenn er Brandstifter ist - all das Zeug -, dann muss man das verbergen. Man darf nicht darüber sprechen.
Und das ist sogar so, wenn man Gerichtsbeamter ist.

Jetzt wird es sogar noch schlimmer. Sagen wir man ist ein "Maurer des königlichen Bogens" (des 7. Grades) im York-Ritus. Dann lautet der Eid, dass man die Geheimnisse eines Kameraden aus dem königlichen Bogen im Herzen verborgen halten muss (Mord und Verrat nicht ausgenommen).
Mit anderen Worten, man muss alles geheim halten. Dieser Kerl könnte ein Axtmörder sein. Er könnte ein Verräter der Vereinigten Staaten sein - so wie das der geschätzte Freimaurer Benedict Arnold war – und die Freimaurer könnten das nicht offenbaren.
Das ist ziemlich ernstes Zeug. Lasst mich euch jetzt ein paar Beispiele dafür geben:
In vielen Gemeinden (besonders im Süden) braucht ihr gar nicht erst versuchen, einen Freimaurer vor Gericht zu stellen. Man wird damit nicht sehr weit kommen. Auch nicht im sogenannten „Bible Belt“ [Bibelgürtel].

Eine wahre Geschichte: „Die Buben und der Jugendrichter“
Es gab einen Jugendrichter im westlichen Nordamerika, der eine Vorliebe für kleine Buben hatte. Und im Prinzip hatte er den Vorsitz über viele dieser Anhörungen über Jugenddelikte und oft, wenn ihm der Bub gefiel, dann setzte er den Buben im Austausch für ein Treffen in seinen Räumlichkeiten, wo bestimmte Gefallen ausgetauscht wurden – wie wir sagen sollten -, auf freien Fuß.
Tja, sie versuchten ständig diesen Gesellen hopszunehmen und weil er sowohl in der Gerichtsbarkeit, als auch in der Exekutive von Freimaurern umgeben war, vertuschten die das immer für ihn. Schließlich verklickerte einer der Buben das der Zeitung und glücklicherweise war der Kerl, der darüber berichtete, kein Freimaurer. Die Geschichte kam ans Tageslicht. Der Geselle beging anscheinend Selbstmord, aber in seiner Tasche wurden zerbrochene Felsbrocken gefunden. Wir sprechen später mehr über diese zerbrochenen Felsbrocken.

Eine weitere wahre Geschichte:
Es gab in London einen Finanz-Trickbetrüger und im Prinzip betrog er alle möglichen Leute um ihr Geld. Und es gab einen Scotland Yard Beamten, der versuchte, diesen Kerl festzunageln und sie konnten und konnten ihn einfach nicht kriegen, weil die Freimaurer bei Scotland Yard und die Freimaurer, die ihn umgaben, ihn schützten. Schließlich gelang es dem Kerl, genug Beweise zu finden, damit der Geselle verurteilt wird, aber ratet mal, was mit dem Scotland Yard Beamten passierte.
Er wurde beinahe überall herumgescheucht und sie gaben ihm ständig die schlimmstmöglichen Aufträge und schließlich musste der Typ sogar kündigen.

Dann gibt es den Fall einer Frau, die mit einem Shriner verheiratet war. Das war seine zweite Ehe. Er war deutlich älter als sie. Sie war eine junge, attraktive Frau und er war Mitglied einer sehr elitären Shriner-Organisation namens „Jesters“.
Falls ihr jemanden kennt, der ein Jester ist, dann solltet ihr euch fürchten. Das sind sehr gruselige Leute und was im Fall dieser bestimmten Frau passierte – und anhand einiger Dokumente, die ich gesehen habe, weiß ich, dass es kein Einzelfall ist -:
Jeden Freitag hatten sie Pokerabend und er band seine Frau ans Bett und all die anderen Jesters vergewaltigten sie und sie konnte nichts deswegen unternehmen. Sie ging zum örtlichen Polizeichef und er war Shriner. Sie ging zum Bezirksstaatsanwalt und der war Shriner. Und schließlich wollte sie an noch höhere Stelle gehen, da kam ein Psychiater zu ihr und sagte:
„Wenn Sie noch ein Wort sagen, dann werden wir Sie als paranoide Wahnsinnige einsperren, denn ich bin ebenfalls Freimaurer. Und Sie werden aufgrund meiner Unterschrift für immer eingesperrt und niemals mehr freikommen.“
Am Ende musste sie aus dem Bundesstaat fliehen.

Das sind Beispiele dafür, dass Freimaurer Fehlurteile verursachen können.
Aber hier kommt das vielleicht gefeiertste Beispiel dafür in der Geschichte des Westens:
Jack the Ripper.“
Ein Freimaurer?
Die Antwort auf diese Frage lautet auf die eine oder andere Weise “ja”.
Lasst mich das erklären. Für diejenigen unter euch, die das nicht wissen:
Jack the Ripper ist wohl der erste bekannte Serienmörder der Welt. Er ermordete im Jahre 1888 acht Prostituierte im Londoner Bezirk „White Chapel“ und er versetzte die ganze Stadt London in Panik. Denkt daran, dass das das viktorianische England war und nichts dergleichen – soweit es irgendjemand wusste - war in der Geschichte Englands jemals geschehen.
Und Folgendes passierte:
Sie leiteten eine riesige Ermittlung in die Wege. Der Mann, der für die Ermittlung verantwortlich war, war Police Commissioner Warren. Der war Freimaurer. Zu der Zeit war der Premierminister von England – wie das oft der Fall ist – Freimaurer.
Der vermutliche Thronerbe von England (derDuke of Clarence) war ebenfalls Freimaurer. Und der Arzt am königlichen Hof zu der Zeit (Dr. Gull) war ebenfalls Freimaurer.
Folgendes ist tatsächlich passiert:
Wenn ihr das studiert und ich war zufällig, bevor ich überhaupt Freimaurer wurde, eine Art Jack-the-Ripper-Fan. Ich las einige Bücher über ihn und studierte ihn quasi und als ich Freimaurer wurde, wurde mir klar, dass die furchtbare Art und Weise wie diese bedauernswerten Frauen (diese acht Prostituierten) ermordet wurden, mit freimaurerischen Ritualgesten im Einklang stand.
Einer von ihnen wurde die Kehle von Ohr zu Ohr durchgeschnitten, einer weiteren wurden die Eingeweide aus dem Körper gerissen und über ihre linke Schulter geworfen, usw. usw.
Das waren freimaurerische Ritualmorde.
Aber warum?
Tja, Folgendes ist geschehen:
Ob ihr es glaubt oder nicht, der Duke of Clarence, der Zweiter in der englischen Thronfolge war, hatte sich in eine Prostituierte namens Annie Crook verliebt und er heiratete diese Frau.
Das war schon schlimm genug, aber er hatte ein Kind mit ihr. Ein kleines Mädchen. Und diese Frau war – Horror allen Horrors – römisch katholisch. Wenn ihr versteht wie in England das Parlament und die Monarchie funktionieren, es gibt wegen der verfeindeten Beziehung, die jahrhundertelang zwischen der Kirche Roms und der Kirche von England existierte, ein Gesetz, dass kein Mitglied der königlichen Familie jemals jemand römisch katholischen heiraten kann. Und das hätte also die Krone Englands in ihren Grundfesten erschüttert, also ließ Dr. Gull, der Arzt und Chirurg war, Annie Crook in eine Nervenheilanstalt einweisen, wo sie sich ein paar Monate später das Leben nahm, denn zu der Zeit waren Nervenheilanstalten natürlich nicht wirklich Club Med. Nicht dass sie das heutzutage wären.
Das kleine Mädchen, das höchstens zwei oder drei war, wurde in ein katholisches Waisenhaus gebracht, aber jede Frau in „White Chapel“, die von der Hochzeit wusste und Annie Crook kannte - von Catherine Eddowes bis Mary Jane Kelly -, wurde auf furchtbare Weise ermordet, um die Geheimnisse eines Meister-Freimaurer-Bruders zu verbergen.

Euch wird nun die Sache da oben auf der Leinwand auffallen. Da steht:
„The Juwes will not be blamed for nothing.“ [Die “Juwes” werden nicht für nichts zur Verantwortung gezogen werden.]
Jetzt fragt ihr euch vielleicht:
„Was zum Geier bedeutet das?“
Tja, dieser Satz wurde auf dem Höhepunkt der Hysterie an einen Durchgang in White Chapel gekritzelt.
Was bedeutet dieser Satz?
Tja, ob ihr es glaubt oder nicht, Police Commissioner Warren ordnete an, dass das umgehend aus dem Durchgang ausgeschält werden muss. Es wurde entfernt. Der Durchgang war geputzt. Er behauptete, dass er keine antisemitischen Krawalle haben wollte, weil er fürchtete, dass die Leute glauben würden, dass die Juden da draußen Prostituierte umbringen würden.
Eigentlich war das eine Lüge.
Dieser Ausdruck „Juwes“ ist eigentlich ein freimaurerisches Codewort. Es bezieht sich auf die drei Grobiane, die Hiram Abif ermordeten: Jubelo, Jubela und Jubelum.
Und das war eine Art, um durch die Blume zu sagen:
„Die Freimaurer werden nicht für nichts zur Verantwortung gezogen werden.“ [bzw. "Die Freimaurer werden nie für irgendetwas zur Verantwortung gezogen"].

Wenn ihr nun weitere Beweise dafür wollt, dann würde ich eure Aufmerksamkeit darauf lenken, wie Jack the Ripper sich ursprünglich nannte, denn er schrieb Briefe, in denen er seine Gräueltaten beschrieb. Und natürlich wissen wir nicht, ob es nun Dr. Gull war oder ein Komplize, der für Dr. Gull arbeitete. Aber wir wissen Folgendes:
Viele Leute haben festgestellt, dass die Tötungen selbst offenbar von jemandem durchgeführt wurden, der Chirurg war. Die Schnitte wurden sehr, sehr sorgfältig gemacht und mit extrem profundem Wissen über die menschliche Anatomie.
Wie auch immer, in der ersten Zeit, bevor Jack „Saucy Jack“ oder „Jack the Ripper“ genannt wurde, war der erste Spitzname, den er sich selbst gab „Lederschürze“.
Jedem Freimaurer wird, wenn er zum Meister-Freimaurer gemacht wird, eine weiße Lammfell- oder Lederschürze gegeben. Das ist das Abzeichen eines Freimaurers.

Das illustriert wie die Freimaurerei benutzt werden kann und oft benutzt wird, um Verbrechen sogar ein Jahrhundert lang zu verbergen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Baumfällt« (25.07.2010, 12:49)


Baumfällt

unregistriert

10

24.07.2010, 16:25

Das Licht hinter der Freimaurerei - Fortsetzung

Gehen wir jetzt weiter.
Jetzt werden wir über das [Freimaurer-]Handwerk und die Politik sprechen. Jedermanns Lieblingsthema.
Wie wohl jeder beobachtet hat, neigen die meisten Politiker dazu, Anwälte zu sein. Wie wir bereits besprochen haben, sind die meisten Anwälte Freimaurer, also sind viele Politiker Freimaurer. Viele Staatsoberhäupter sind Freimaurer. Mindestens 17 Präsidenten der Vereinigten Staaten waren Freimaurer.
Sprechen wir über die Zeit des Revolutionskriegs.
Ich habe bereits erwähnt, dass Benedict Arnold Freimaurer war.
Benjamin Franklin, Benedict Arnold, Paul Revere, George Washington, vielleicht [Thomas] Jefferson (wir wissen das nicht sicher).
John Adams war stark anti-freimaurerisch eingestellt.

Lasst mich jetzt einen Moment über [George] Washington sprechen.
Die Freimaurer machen ein unglaubliches Tamtam um die Tatsache, dass Washington Freimaurer war. Ich bin sicher, dass einige von euch z.B. um die Zeit von Washingtons Geburtstag sogar Inserate in der Zeitung gesehen haben:
„Gesellt euch zu Washington, wie er den Vorsitz über die Großloge führte.“
Usw. usw.
Lasst mich euch etwas sagen. Im Prinzip ist all das erfunden. Ich dokumentiere in meinem Buch „Masonry Beyond the Light“ [Die Freimaurerei über das Licht hinaus] die Tatsache, dass Washington in der Tat Freimaurer war. Er trat bei, als er Offizier in der britischen Armee war. In seiner Jugend, bevor er es besser wusste, wie ich hinzufügen möchte.
Außerdem, wenn man zu dieser Zeit irgendetwas im Offizierskorps der britischen Armee erreichen wollte, dann musste man Freimaurer sein. Aber in meinem Buch dokumentiere und beweise ich anhand eines Briefs, den Washington am Ende seines Lebens einem Geistlichen geschrieben hatte, in dem er schreibt, dass er seit 30 Jahren in keiner Freimaurerloge mehr war.
So viel zu seiner freimaurerischen Strenggläubigkeit.
Ich glaube, dass er im Prinzip früh realisierte, dass das nichts war, dem er angehören musste, und dass er im Wesentlichen einfach einen anderen Weg weiterbeschritt. Es gab zu der Zeit keine Lehre, dass man der Freimaurerei entsagen oder sonst etwas in der Richtung tun musste, und er ging also im Prinzip einfach nicht mehr hin und das machte er ganz klar.
Außerdem schwor er der Freimaurerei auf seinem Sterbebett ab, weil er entdeckt hatte, dass sie zu einem Werkzeug geworden war, um die Illuminaten nach Amerika zu bringen.

Wie wäre es mit Politik des 20. Jahrhunderts?
Schaut euch all diese Lieblinge der konservativen Rechten an:
Jesse Helms, Bob Dole, Strom Thurmond, Ronald Reagan (er wurde zu einem Ehrenfreimaurer gemacht), Gerald Ford, Harry Truman und Franklin D. Roosevelt. All diese Leute waren hochrangige Freimaurer, mit Ausnahme von Reagan, der nur zu einem Ehrenfreimaurer gemacht wurde.
Jetzt denkt drüber nach!

All diese Leute (außer Reagan) haben aus einem menschlichen Schädel heilige Kommunion empfangen, denn das gehört zum Dasein als Freimaurer des 33. Grades und ihr würdet nicht glauben, welchen Eid diese Leute ablegen müssen. Sie schwören, dass sie an der Zerstörung von Gesetz, Religion und Regierung arbeiten.
Und dann fragt man sich wieso unsere Regierung bzw. unser politisches System heutzutage so bizarr ist.

Die Freimaurerei wurde immer wieder als Amerikas Bürgerreligion bezeichnet. Und zurecht.
Oft erlebt man wie freimaurerische „anbetungswürdige Meister“ die Grundsteine für städtische Gebäude legen. Ich bin sicher, dass einige eurer städtischen Gebäude, wie Postämter oder Gerichtsgebäude, den „Segen“ von freimaurerischen „anbetungswürdigen Meistern“ empfangen haben und ein Segen von einem „anbetungswürdigen Meister“ ist natürlich wie ein Fluch.
Dann haben wir die Hauptstadt der Nation.
Das ist eine Karte der Hauptstadt der Nation und euch wird auf auffallen – ich werde das hier ein wenig drehen - …
Das hier ist das Kapitol selbst:



Euch wird der kleine, gehörnte Ziegentyp da rund ums Kapitol auffallen. Dann ist hier der Winkel [oben] und hier das Bogenmaß [unten].



Ein Ende davon [ganz rechts unten] liegt auf dem Jefferson Memorial und praktischerweise liegt das andere Ende davon [links unten] auf dem Weißen Haus.
Folgendes zeigt das nun ein wenig klarer. Tatsächlich sind die vielleicht spiegelverkehrt [stimmt, aber die von mir, dem Übersetzer, upgeloadete folgende Abbildung liegt richtig], aber ich werde nicht daran herumbasteln. Ihr seht, dass wir hier ein umgedrehtes Pentagramm haben, das genau aufs Weiße Haus zeigt.



Habt ihr euch jemals gefragt, wieso unser Präsident all diese Probleme hat?
Dann ein Stück die Straße runter (nur 13 Blocks vom Weißen Haus entfernt) ist das „House of the Temple“.



Das ist das höchste Hauptquartier des schottischen Ritus.
Habt ihr euch die Zahl 13 bereits gewundert?
Tja, darüber werden wir später noch sprechen.

Also das seht ihr hier und die Freimaurer prahlen damit. Es gibt Artikel in Freimaurer-Zeitschriften darüber wie ein Freimaurer Washington DC geplant hat.
Ein Freimaurer hat die Architektur und alles für Washington DC durchgeplant.

Okay, jetzt werden wir über die Freimaurerei und die Neue Weltordnung sprechen.
Seit die Verschwörung existiert, also im Prinzip seit dem Turm zu Babel … das waren die ersten Vereinten Nationen der Welt.
Wie vielen von euch ist das bewusst?
Die Freimaurer arbeiten daran, im Prinzip zwei Dinge zu erreichen:
• Einerseits die Zerstörung der Anbetung des wahren und lebendigen Gottes und
• zweitens die Errichtung einer 1-Welt-Regierung und einer 1-Welt-Religion.
Und falls es euch auffällt, das sieht man bereits beim Turm zu Babel. Wenn ihr dieses Kapitel lest (1. Mose 11), da geht es darum, dass sie sagen:
„Wohlauf, laßt uns eine Stadt und Turm bauen“. [1. Mose 11,4].
Der Turm ist ein Symbol für das religiöse Babylon.
Die Stadt ist ein Symbol für das politische Babylon.
Und sie fügen die zusammen und fertig ist die Neue Weltordnung.

Seit dieser Zeit hat die Freimaurerei all die Jahrhunderte entweder hinter den Kulissen oder sogar ganz offen am Versuch gearbeitet, Dinge der Kirche zu zerstören. Das wurde während der Zeit, die historisch „Aufklärung“ heißt, ziemlich offensichtlich. Das war eine Zeit im frühen 18. Jahrhundert gleich nach der protestantischen Reformation, in der diese neue Philosophie namens Aufklärung aufkam. Und das war die Idee, dass wir keinen Glauben mehr brauchten. Wir brauchten keine Religion mehr. Wir hatten einen aufgehenden neuen Gott.
Und der Name dieses Gottes?
Wissenschaft.

Dass Wissenschaft uns die Antworten liefern könnte. Dass Logik und Vernunft uns all die Antworten liefern könnten, die wir brauchten, und wir brauchten all diese anderen Dinge nicht mehr. Wir brauchten nicht mehr an diesen unsichtbaren Gott glauben, den man sozusagen nicht in ein Reagenzglas stecken und messen konnte.
Und so kam also die Aufklärung auf und darauf folgte sehr schnell das Auftauchen der Illuminaten. Zwei der früheren Mitglieder der Aufklärung, die auch Freimaurer waren, waren Francis Bacon und Elias Ashmole. Und was passierte war, dass Francis Bacon ein Buch namens „The New Atlantis“ [Das Neue Atlantis] schrieb und dieses Buch versuchte im Wesentlichen, den Geist des ursprünglichen Kontinents Atlantis heraufzubeschwören.
Manche von euch wissen es vielleicht, andere nicht:
Atlantis ist ein mythischer Kontinent, der angeblich zu der Zeit mehrere hundert Jahre vor Christus existierte, und angeblich war da so etwas wie das goldene Zeitalter. Da hatten sie großartige Wissenschaft und großartige Philosophie, großartige okkulte Kräfte, großartige technische Errungenschaften und wegen ihrem Stolz wurde es im Meer versenkt.
Manche Leute glauben, dass das Noahs Flut in der griechischen Mythologie widerspiegelt. Es könnte auch andere Erklärungen geben, aber was Francis Bacon anstrebte, war die Schaffung eines neuen Atlantis am amerikanischen Kontinent, wo Freimaurerei und Okkultismus offen praktiziert werden könnten.
Und was ich den Leuten ganz ehrlich gesagt sage, ist, dass die Freimaurerei und das Christentum in den Vereinigten Staaten seit über 200 Jahren kämpfen. Das ist so ähnlich wie Esau und Jakob, die im Mutterleib kämpften [1. Mose 25,21-26], und dieser Konflikt wurde sogar bis zum heutigen Tag nie ganz beigelegt. Und eine der frühesten Erscheinungsformen dieses Konflikts lag in etwas, was ich „Satans Siegel der Zustimmung“ nenne (das große Siegel der Vereinigten Staaten [The Great Seal of the United States]). Ich werde dabei nicht allzu sehr ins Detail gehen, aber lasst mich nur so viel sagen:
All die Jahrhunderte, gleich ab dem Jahr 1776, arbeiteten die Vereinigten Staaten an einem Siegel. Und üblicherweise arbeitete ein Komitee, das vorwiegend aus Freimaurern bestand, an diesem Siegel. All die Jahre, bis wir das 20. Jahrhundert erreichten, war das Siegel mehr oder weniger verworren. Dann beschlossen Henry Wallace, Henry Morgenthau und FDR [Franklin D. Roosevelt] (alles Freimaurer), dass sie dieses Siegel auf der Rückseite der Dollarnote anbringen wollten und da befindet es sich natürlich bis heute. Also 1935 wurde das „große Siegel“ an der Rückseite unserer Dollarnote angebracht.

Das „Scottish Rite Magazine“ [Zeitschrift des Schottischen Ritus] prahlt mit der Anzahl an Dingen vorne am „großen Siegel“, die man der Freimaurerei zuordnen kann. Und man sieht dort z.B. oft die Nummer 13.
Das ist übrigens eine Freimaurerzahl.
Dann die Nummer 32 und wir werden uns damit jetzt auch beschäftigen. Ich werde eine Sache vom Siegel auf die Leinwand projizieren.
Mehrere interessante Zufälle, falls ihr an solche Dinge glaubt.
[Folgende Liste hatte Bill Schnoebelen auf Overheadfolie:
13 Blätter am Zweig.
13 Balken und Streifen am Schild.
13 Federn am Schwanz.
13 Pfeile.
13 Buchstaben in „E Pluribus Unum“.
13 Sterne im Wappen über dem Adler.
13 Granitsteine [Ebenen] in der Pyramide und das „allsehende Auge“ komplettiert sie.
13 Buchstaben in „Annuis Coeptis“.
Die hat er leider nicht durchbesprochen. Anm. d. Ü.]

Z.B. gibt es an diesem Flügel 32 Federn für die 32 Grade des schottischen Ritus.



Es gibt 33 Federn an diesem [dem anderen] Flügel für den 33. Grad.

Unten am Schwanz des Vogels sind neun Federn, entgegen dem, was das „Scottish Rite Magazine“ schreibt. Offensichtlich ein Indiz dafür, dass sie spirituell irregeleitet sind. Freimaurer können nicht zählen.
Es gibt neun Federn an diesem Schwanz, der die neun Grade des York-Ritus darstellt.
Was könnte einfacher sein?

Schaut auch danach diesen Adler an!
Was hat es mit dem Adler auf sich?
Tja, wir wissen, dass das ein nobler Vogel ist, aber wie vielen von euch ist klar, dass sich Benjamin Franklin, der sowohl Illuminat, als auch Satansanbeter war – es tut mir leid, euch das zu sagen – und Freimaurer, als dieses Siegel erstmals geschaffen wurde, jahrelang dafür einsetzte, dass es statt einem Adler ein Phönix sein soll?
Er wollte, dass dieser Vogel ein Phönix sein soll.
Was zum Geier ist jetzt ein Phönix?
Tja, der Phönix ist ein okkulter, mythologischer Vogel, der aufs antike Ägypten zurückgeht und „Benu-Vogel“ hieß. Die charakteristische Art dieses Vogels war, dass er sich gelegentlich entzündete. Er zündete sich an und verbrannte zu Asche und aus der Asche stieg er wiedergeboren als ganz neuer Vogel auf und das war natürlich ein Symbol für Tod und Auferstehung, die der Kern der Mysterien der Freimaurerei sind.
Jetzt will ich euch etwas zeigen.
Erinnert ihr euch, dass ich gesagt habe, dass ihr auf diese obersten Noppen oben am Adler auf dem Symbol des schottischen Ritus achten sollt?
Tja, wenn ihr euch das sehr sorgfältig da drauf anseht …



Lasst mich mal sehen, dieser Vogel hier ist es. [Der Linke.] Franklin wollte, dass der Adler so aussieht.
So sieht hingegen der Adler tatsächlich aus. [Rechter Vogel.]
Euch wird auffallen, dass dieser [der linke] Adler eine kleine Noppe oben hat. [Die „Schmalzlocke“ ist gemeint.]
Das ist nicht wirklich arteigen bei einem normalen Vogel.
Was ich euch jetzt als Nächstes zeigen werde, ist eine ägyptische Hieroglyphe des Phönix in Menschengestalt.
Beachtet, was er an seinem Kopf hat!



Eine kleine Obernoppe.
Das ist wiederum ein weiteres Indiz für die okkulte Ebene, auf die das Siegel, in Bezug auf seinen Symbolismus, absackt.

Sprechen wir jetzt über die Rückseite des Siegels.
Wenn ihr euch zuallererst die Ebenen der Pyramide am Siegel anseht: die beziehen sich auf die satanische Hierarchie.
Die unfertige Pyramide wird sowohl in der Architektur, als auch in der Geometrie „Frustum“ genannt und eine Seite dieser Pyramide heißt dann „Trapezoid“.
Euch wird da auffallen, dass diese Form da ein Trapezoid ist.



Und es ist unfertig.
Euch wird außerdem auffallen, dass es hier 13 Ebenen gibt. Und dann schaut euch das allsehende Auge an der Spitze an!
Dieses allsehende Auge ist nicht Gott, Brüder und Schwestern!
Freimaurer wollen, dass ihr glaubt, er sei es. Das ist ihr Gott, aber es ist nicht mein Gott. Tut mir leid.

Wenn ihr dieses Symbol studiert, dieses Auge heißt eigentlich „Utchat-Auge“ oder „Witchat-Auge“ [sic?]. Das ist ein Symbol für das allsehende Auge des Osiris oder Horus.
Seht ihr, mein Gott ist kein Zyklop. Er hat zwei Augen, nicht nur ein Auge.

Und jetzt wird euch da unten am Grund diese interessante römische Zahl auffallen. Wenn ihr das im römischen Zahlensystem aufaddiert, dann ergibt das 1776, was angebracht scheint.
Euch wird auffallen, dass oben steht:
„Annuit Coeptis“.
Und dann unten drunter steht:
„Novus Ordo Seclorum“.
Das bedeutet:
„Dieses Jahr beginnt die Neue Weltordnung.“

Jetzt denkt ihr vielleicht:
„Oh, das ist okay. Das ist Amerika, stimmts? Wir sind die Neue Weltordnung.“
Nein!
Amerika wurde nicht 1776 ins Leben gerufen. Denkt drüber nach!
Wir hatten da noch nicht einmal den Krieg gewonnen. Es gab keine Konföderationsartikel. Es gab keine Verfassung. Es gab keine Bundesstaaten.
Das bezieht sich nicht auf Amerika, meine Freunde!

Am 1. Mai 1776 wurden die Illuminaten gegründet. Das ist die Neue Weltordnung.
Ich fürchte es ist nicht Amerika.
Sie wollten die Neue Weltordnung nur hier anpflanzen, aber das ist nicht die Neue Weltordnung.

Jetzt möchte ich kurz [die Overheadfolie] auflegen. So kann man die Pyramide in Bezug auf die satanische Hierarchie decodieren.



Und euch wird auffallen, dass hier ganz unten die konventionellen Grade des York- und schottischen Ritus sind, hinauf bis da, wo wir das „Supreme Council of Grand Sovereign Inspectors General“ [Oberster Rat der souveränen General-Großinspekteure] haben.
Dann darüber haben wir die verschiedenen satanischen Orden, deren mancher – es macht mich traurig zu sagen: der meisten – ich tatsächlich Mitglied war. Ganz hinauf zu den „9 Unknown Men“ [9 unbekannte Männer], dann zu den „Sieben“ und dann der „Große Architekt des Universums“ [Great Architect of the Universe] selbst:
Luzifer, „das grenzenlose Licht des Nichts“.
Das ist sein Titel.
Und eigentlich finde ich den ziemlich angebracht.

Wie auch immer, und das bedeutet dieses Siegel. Darauf bezieht sich dieses allsehende Auge. Letztendlich ist das ein Symbol für Luzifer.

Sprechen wir jetzt etwas detaillierter und gründlicher über diese Verschwörung.
Im Wesentlichen habt ihr alle – oder ich glaube zumindest einige von euch haben – von einem Dokument gehört. Ein historisches Dokument namens „Protokolle der Weisen von Zion“.
Nun, dieses Dokument wurde von vielen Leuten – inklusive Hitler – verwendet, um die Juden für nahezu alles verantwortlich zu machen, was in der Verschwörung falsch lief [meint wohl in der Gesellschaft]. Dass die alle Probleme der Welt verursachen.
Unglücklicherweise haben die die falschen Weisen und das falsche Zion erwischt.

Die eigentliche Sache, über die wir hier sprechen, ist das „Priorat von Sion“. Und beachtet wie das da oben buchstabiert ist!
Das wird nicht mit einem „Z“ geschrieben, so wie es in der Bibel steht. Zumindest so wie es in der „King James Bibel“ steht.
Das wird mit einem „S“ geschrieben, so wie es in der katholischen Bibel steht und das hat einen Grund. Das Priorat von Sion ist eine – bis vor etwa zehn Jahren oder so - ziemlich geheime, hochrangige, freimaurerisch-rosenkreuzerartige Institution. Und das Priorat von Sion glaubt, dass es Hüter des Heiligen Grals ist. Diese Gruppe glaubt, dass sie die Blutlinie Jesu Christi hat, dass Jesus Kinder von Maria Magdalena hatte, und dass es all die Jahrhunderte diese Blutlinie bewacht hat. Und dass das bei vielen von denen, wie z.B. den Merowinger-Königen und einigen anderen Königen jahrhundertelang bis zum heutigen Tag so war, und natürlich fällt euch vielleicht auf, dass Prince Charles und Queen Elisabeth behaupten, direkt von König David abzustammen. Sie glauben, dass sie diese königliche Blutlinie haben. Und diese Gruppe plant, im Jahr 2000 zu versuchen, das biblische Christentum zu zerstören.
Und wie werden sie das machen?
Seht ihr, die lehren in ihren inneren Kreisen – und nun wird das auf alle möglichen Arten durch eine Reihe von Büchern, deren erstes damals etwa 1986/1987 „Holy Blood, Holy Grail“ [Der heilige Gral und seine Erben] war, offenbart -, dass Jesus nicht am Kreuz starb, dass man ihn aus dem Grab verschwinden ließ, dass er Maria Magdalena heiratete, sie davonliefen und glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende lebten und Kinder hatten und, dass er alt und lebenssatt starb. Und dass die Nachkommen von Maria Magdalena heutzutage den europäischen Herrscherhäusern und den Herrscherhäusern der Freimaurerei angehören und all die Jahre angehörten und sie glauben, dass sie sehr bald die Welt regieren werden.
Aber Folgendes ist die interessante Sache dabei:
Die Art wie sie glauben, dass sie das Christentum irgendwann in den nächsten paar Jahren für immer zerstören werden – das ist der Plan und Gott kann bei diesen Plänen immer dazwischenfunken -, ist, dass sie die Knochen Jesu vorweisen wollen oder zumindest das, wovon sie behaupten, dass es Jesu Knochen sind.
Ich weiß nicht wie sie das beweisen wollen. Und sie glauben, dass sie damit gemeinsam mit der „Offenbarung“, dass Jesus verheiratet war und niemals von den Toten auferstand, das Christentum zerstören werden.

Das ist also Teil des Plans und unglücklicherweise machen sie bei ihrem Plan Fortschritte. Ich kenne Gott jedoch. Ich weiß, dass er gewiss etwas unternehmen kann, um das zu verhindern, aber letztendlich wird das geschehen, wenn sie ihren Willen durchsetzen.

Wenn ihr nun die Philosophie dieser Gruppe – der höchsten Ebenen der Freimaurerei - und was sie tun wollen verstehen wollt, dann schaut euch nicht die amerikanische Revolution an, denn obwohl Freimaurer darin involviert waren, war sie sehr in der Bibel gegründet.
Schaut euch die Französische Revolution an!
Die Französische Revolution war in der Tat ein Lehrbeispiel dafür, was die Illuminaten und die Freimaurer gerne tun würden, wenn sie unsere Regierung in die Hände bekämen.
Falls ihr überhaupt irgendetwas über die Französische Revolution wisst, dann wisst ihr, dass sie sehr schrecklich war. Die hatten die Terrorherrschaft, bei der tausende und abertausende Leute für eine sehr gründliche Rasur zu „Madame la Guillotine“ geschickt wurden. Und der Klerus – ob protestantisch oder katholisch – wurde gnadenlos getötet. Kirchen wurden zerstört, Klöster wurden zerstört, Kirchen wurden verunstaltet.
Z.B. wurde die Kathedrale von Notre Dame, die für die Schönheit ihrer Architektur – die übrigens freimaurerisch ist - weltbekannt ist, wurde verunstaltet. Eine halbnackte Prostituierte wurde als Göttin der Vernunft am Altar inthroniert und ein Krone wurde auf ihren Kopf gelegt und eine brennende Fackel wurde ihr in die Hand gegeben. Das, meine Freunde, ist der Ursprung der Freiheitsstatue.
Sie ist nicht die Göttin der Freiheit. Sie ist die Göttin der Vernunft als Gegensatz zur Religion.
Denn jeder weiß, dass keine vernünftige Person an Gott glauben würde, keine vernünftige Person würde daran glauben, dass Jesus Christus von den Toten auferstand, stimmts?

Wenn ihr also „Lady Liberty“ im Hafen von New York seht, dann sollte euch klar sein, dass das Licht, das sie hochhebt, das Licht Luzifers ist, nicht das Licht der Freiheit.
Und wenn ihr weitere Beweise dafür wollt, lasst mich zwei Dinge darlegen:

Nummer 1:
Die Freiheitsstatue wurde von einem Freimaurer in Frankreich kreiert. Von einem Freimaurer in Frankreich als Geschenk an die Freimaurer von Amerika entworfen und gebaut.
Und nicht nur das, wenn ihr euch die Tafel anseht, die sie in der Hand hält, wisst ihr was in diese Tafel eingraviert ist?
Nur vier Zeichen: „1776“
Das Jahr, in dem die Illuminaten gegründet wurden. Nicht das Jahr, in dem Amerika gegründet wurde.

Jetzt müssen wir hier weitermachen.
Die nächste Figur, mit der wir uns beschäftigen werden – nein, das ist nicht Santa Claus mit Haarausfall.



Das ist wohl der meistverehrte Freimaurer in der Geschichte Amerikas. Sein Name lautet General Albert Pike und dieser Kerl ist einer von zwei Freimaurern, denen die Ehre zu Teil wurde, im „House of the Temple“ in Washington DC beigesetzt zu werden.
Ihr werdet erleben, dass euch viele Freimaurer einreden wollen, denn wenn ihr Albert Pikes Materialien lest, dann werdet ihr herausfinden, dass er ein Antichrist ist, dass er Luziferianer ist, dass er das Christentum verspottet, dass er die Jungfrauengeburt in Abrede stellt, dass er die Auferstehung Jesu Christi in Abrede stellt, dass er die frühen christlichen [Kirchen-]Väter „Schwachköpfe“ nennt.
Das findet sich alles in „Morals and Dogma“, dem Buch, das praktisch die Bibel des schottischen Ritus ist. Aber lasst euch sagen, es gibt keinen verehrteren Freimaurer in der Geschichte Amerikas.
Albert Pike war General der Konföderierten, der übrigens für seine Gräueltaten bekannt war, sowohl gegen Unionstruppen, als auch gegen amerikanische Ureinwohner. Er tat den Leuten, die in seine Gefangenschaft gerieten, furchtbare Dinge an. Im Prinzip wurde er „Unmensch“ genannt.
Dann gründete er außerdem gemeinsam mit General Nathan Bedford Forrest den Ku-Klux-Klan und bekleidete den Titel des „Präsident des obersten Gerichtshofs des unsichtbaren Reichs“ [Chief Justice oft he Invisible Empire].
Der Ku-Klux-Klan ist eine freimaurerische Institution. Er ist offiziell keine Freimaurerinstitution, aber er wurde von einem Freimaurer gegründet und bis zum heutigen Tage weist er viele derselben Eigenschaften auf wie die Freimaurerei.
Er war der „Souveräne Großkommandeur des Schottischen Ritus“ [Sovereign Grand Commander of the Scottish Rite], was bedeutet, dass er der hochrangigste Freimaurer in Amerika war.
Außerdem war er ein „Höchster Luziferischer Pontifex“ [Supreme Luciferian Pontiff], was bedeutet, das er der hochrangigste Satanist der Welt war.
Außerdem ist er der Autor von „Morals and Dogma“.
Über Albert Pike wurde gesagt, dass er der größte Freimaurerphilosoph der westlichen und englischsprachigen Welt war, dass er die Freimaurerei „in einer Hütte“ vorfand, gewissermaßen in einem Zustand der Verwüstung nach der antifreimaurerischen Zeit in der amerikanischen Geschichte, und sie „in einem Tempel“ verließ. Er ist der einzige Konföderiertengeneral, der innerhalb der Stadtgrenze von Washington DC bestattet wurde und er ist der einzige Konföderiertengeneral – und Ku-Klux-Klan-Mitglied -, der innerhalb der Stadtgrenze von Washington DC eine über 15m hohe Statue zu seinen Ehren hat.
Warum demonstriert denn die NAACP nicht davor?
Wie auch immer, der Typ war Rassist. Der Typ war Kriegsverbrecher. Der Typ war Satansanbeter. Und das ist der verehrteste Freimaurer in der Geschichte Amerikas.

Sobald Pike die Türe erstmal geöffnet hatte, gelangte langsam ein wahrer Strom von Okkultisten in die Freimaurerei:
Arthur Edward Waite (33. Grad):
o er ist der Autor des monumentalen Wälzers – der wohl knapp 5kg wiegt – namens „The New Encyclopedia of Masonry“ [Die neue Enzyklopädie der Freimaurerei],
o er schrieb viele weitere Bücher,
o er war Mitglied der okkulten Gesellschaft „The Order of the Golden Dawn“ und
o eines der Bücher, die er schrieb, war „The Book of Black Magic and of Pacts“ [Das Buch der schwarzen Magie und der Pakte], in dem er euch freudig erzählt wie man seine Seele dem Teufel verkauft. – Vielen, lieben Dank! –

• Dieser nächste Herr, Bischof C.W. Leadbeater,
o war Erzbischof der Liberalkatholischen Kirche, was eine Abteilung der Theosophischen Gesellschaft ist. Die Theosophische Gesellschaft ist die Großmutter der gesamten New Age Bewegung.
o Und er war außerdem ein Pädophiler, der fast aus England vertrieben wurde, weil er seine Hände nicht außerhalb der Soutanen seiner Ministranten behalten konnte.


• Dann haben wir Aleister Crowley, der wohl keiner Vorstellung bedarf, aber ich will trotzdem einige Dinge über ihn sagen:
o Aleister Crowley prahlte, dass er das große Tier – 666 – sei.
o Als er 18 Jahre alt war, kreuzigte er eine Kröte verkehrt herum, nachdem er sie als Jesus Christus getauft hatte.
o Er wurde im Prinzip von der Weltpresse als bösartigster, gerade lebender Mann beschrieben.
o Er prahlte, dass er 150 Kinderopfer jährlich dargebracht hätte und
o er war ein Bisexueller und
o Teufelsanbeter.
o Außerdem hatte er so viele Freimaurergrade inne, dass er sagte, ein Elefant würde unter dem Gewicht zusammenbrechen, wenn er den Schmuck all der verschiedenen Freimaurergrade tragen würde, die zu tragen er berechtigt war. Und ich habe eine Liste im Prinzip aller Freimaurergrade gesehen, die er inne hatte, und die füllte fünf Seiten.

• Dann haben wir W. Wynn Westcott:
o Er war zu der Zeit Londons Gerichtsmediziner.
o Er war hochrangiger Freimaurer und
o Hochrangiger Rosenkreuzer und
o der okkultistische Gründer des „Hermetic Order of the Golden Dawn“.

• Dann haben wir Manly P. Hall. Manly P. Hall war zeitgenössischer. Er starb gerade 1991 oder 1992, glaube ich:
o Er wird als verehrtester Freimaurer des 20. Jahrhunderts beschrieben.
o Manly P. Hall war Okkultist.
o Er schrieb hunderte okkultistische Bücher.
o Er war Rosenkreuzer.
o Er schrieb das monumentale Meisterwerk „The Secret Teachings of All Ages and Countries“ [Die geheimen Lehren aller Zeiten und Länder; eigtl hieß es im Haupttitel nur "The Secret Teachings of All Ages"], das sich in ausnahmslos jeder Bücherei des Schottischen Ritus befindet, in der ich je war.
o Und dieser Typ bringt den Leuten wiederum bei, wie sie ihre Seelen dem Teufel verkaufen können.
o Eines der Bücher, die Manly P. Hall schrieb („The Lost Keys of Freemasonry“ [Die verlorenen Schlüssel der Freimaurerei]), sagt uns, dass der Meister-Freimaurer die schäumenden Energien Luzifers kommandieren kann, sobald er zum „Warrior on the Block“ [Krieger auf dem Stein] wird.
o Als dieser Kerl starb, wurden vom „Scottish Rite Journal“ großartige und unglaublich gute Lobesreden auf ihn gehalten und
o dabei war der Typ Schwarzmagier.

Und ihr solltet nun etwas verstehen:
Wenn ihr heute hier seid und zufällig Freimaurer seid, dann sind das eure Brüder.
Das sind eure Brüder und das ist nur eine unvollständige Liste. In meinem Buch, „Masonry Beyond the Light“, dokumentiere ich, dass praktisch jeder führende Okkultist des letzten Jahrhunderts Freimaurer war.
• Jeder führende Hexer,
• jeder führende Schwarzmagier,
• jeder führender Weißmagier.
Die waren alle Freimaurer.
Welch wundervolle, wundervolle Empfehlung für die Bruderschaft.

So, jetzt werden wir uns die Freimaurerei aus christlichem Blickwinkel ansehen.
Ist die Freimaurerei tatsächlich eine Religion?
Ich bekomme ziemlich regelmäßig Broschüren von wütenden Freimaurern. Ich bekomme viele Emails von wütenden Freimaurern – gepriesen sei der HERR.
Ziemlich bald werde ich genausoviele gehässige Emails von Freimaurern bekommen, wie ich sie von Hexen bekomme.
Aber wie auch immer. Und die schicken mir solche Broschüren, in denen sie schreiben:
„Die Freimaurerei ist keine Religion.“
Immer wieder und wieder sagt jede Großloge in den Vereinigten Staaten:
„Die Freimaurerei ist keine Religion.“
Sie sagen:
„Es ist eine religiöse Gesellschaft, aber es ist keine Religion.“
Was bedeutet das jetzt?
Das ist so wie wenn ich sage:
„Tja, ich bin jüdisch, aber ich bin kein Jude.“
Ich meine, die spielen nur mit Worten herum.
Ich sage, vergessen wir jetzt mal die Spielereien mit Worten. Schauen wir uns einfach an, was das „Webster’s Dictionary“ sagt. Als ich anfangs mein Buch schrieb, ging ich zu meinem Buchladen und besorgte eine Ausgabe des „Webster’s Dictionary“. Ich nahm es aus dem Regal und schlug die Definition für „Religion“ nach.
Im Prinzip stand da folgendes:
• Dass Religion – Nummer 1 – ein Glaube an eine Gottheit oder Gottheiten ist, -
• Nummer 2 - es ist ein organisiertes System von Ritualen und Gebeten, die dieser Gottheit dargeboten werden, -
• Nummer 3 - dass es ein organisiertes System aus Philosophie und Ethik ist.

Trifft irgendeines dieser Kriterien auf die Freimaurerei zu?
Tja, schauen wir mal.
Wie ich bereits erwähnt habe, muss man auf die eine oder andere Weise an Gott glauben, um ein Freimaurer zu sein. Denn gleich wenn sie einen zur Loge bringen, dann bringen sie einen hinein, sie lassen einen niederknien und man wird gefragt:
„Auf wen setzt du dein Vertrauen?“
Und wenn man nicht „auf Gott“ sagt, dann wird man wieder aus der Loge herausgeführt. Sie geben einem mehrere Chancen und übrigens darf man nicht sagen:
„Ich vertraue auf Jesus Christus.“
Denn die Freimaurer glauben nicht, dass Jesus Christus Gott ist.

Okay, sie [eine Religion] drückt diesen Glauben in Verhalten, Ritual und Gebet aus. Die Freimaurerei ist offensichtlich ritualisiert. Sie beinhaltet gewaltige Rituale. Sie beinhaltet Gebete, die von einem Geistlichen dargebracht werden. Sie beinhaltet eine Taufzeremonie, über die wir in ein paar Minuten sprechen werden. Und sie beinhaltet Bestattungsriten.
Wenn sie das nicht zu einer Religion macht, dann weiß ich nicht was.

Weiters beinhaltet sie ein System aus Philosophie und Ethik. Es wird einem direkt in den Eiden sehr klar gesagt, was einen guten Freimaurer ausmacht und was kein akzeptables Verhalten für einen Freimaurer ist. Es wird einem gesagt was richtig oder falsch ist.
Nicht nur das, sondern – ob ihr es glaubt oder nicht – die Freimaurerei verspricht einem Erlösung. Die Freimaurerei macht es in der Lektüre des 3. Grades sehr klar, dass das allsehende Auge – wie einem gesagt wird – einen guten Freimaurer gemäß seiner Werke belohnt. Und außerdem wird man in den Bestattungsriten eines Freimaurers sehen, dass sie da den Typen mit seiner Schürze und allem Gewand im Sarg liegen haben und der „anbetungswürdige Meister“ ladet all seine Brüder dazu ein, einen Akazienzweig auf den Sarg zu legen und dann sagen sie:
„Wir behalten die Erinnerung an diesen Bruder in unseren Herzen und wir vertrauen seine Seele der obigen Himmelsloge an.“
Das ist der Himmel.
Und das sind nur zwei Beispiele. Die Freimaurerei lehrt ganz klar, dass man errettet werden kann, indem man ein guter Freimaurer ist, und dass alle guten Freimaurer in den Himmel kommen. Obwohl vielleicht viele von ihnen Jesus Christus nicht kennen.

Also wenn die Freimaurerei eine Religion ist, ist sie christlich?
Ich erinnere euch, wenn man Heide ist, wenn man Paganist ist, dann hat man jedes Recht, Freimaurer zu sein, weil es eine heidnische Religion ist.
Aber wenn man Christ ist, müssen wir das fragen.
Ist die Freimaurerei christlich?

Tja, Albert Mackey (33. Grad), ein weiterer sehr verehrter Freimaurer des 19. Jahrhunderts, meinte:
„Die Freimaurerei ist nicht christlich.“
Ich stimme dem zu.
Ihr fehlen die charakteristischen Grundlagen des christlichen Glaubens.
Was meine ich damit?
Tja, zuallererst, die Freimaurerei bekennt sich nicht zu Jesus Christus als Gott. Die Johannisloge wird niemals sagen, dass Jesus Christus Gott ist. In einem Grad – und wir werden uns in Kürze damit beschäftigen -, sprechen die Freimaurer über die Tatsache, dass Jesus Christus Gott ist und das ist der Tempelrittergrad. Aber viele Freimaurer durchlaufen diesen Grad niemals.
Außerdem lehrt sie ein anderes Evangelium der Erlösung durch gute Werke.

Drittens stellt sie in Abrede, dass Jesus Christus von den Toten auferstanden ist. Wenn ihr z.B. am Gründonnerstag – Gründonnerstag: das ist der Tag vor dem Karfreitag, für diejenigen unter euch, die nicht katholisch erzogen wurden - in die Kathedrale des Schottischen Ritus geht, dann werdet ihr das Fest des Osterlamms erleben. Das ist ein schönes Fest, das in den meisten Großlogen-Zuständigkeitsbereichen der Öffentlichkeit offensteht und die haben so einen riesigen Tisch in Form eines Golgatha-Kreuzes, der von einem rosafarbenen Tuch bedeckt ist, und all diese Typen kommen in rosafarbenen Gewändern raus – die sehen alle bemerkenswerterweise wie katholische Priester aus – und sie vollführen so ein sehr aufwendiges Ritual über das letzte Abendmahl und ein Teil von dem, was in diesem Ritual gesagt wird, ist:
„Ob Jesus von Nazareth von den Toten auferstanden ist können wir nicht sagen.“
Tja, ich kann es sagen.
Jesus Christus ist von den Toten auferstanden und jetzt regiert er gerade mit Herrlichkeit und er regiert in meinem Herzen.

Außerdem will sie nicht lehren und lehrt nicht, dass die Bibel das unfehlbare Wort Gottes ist. Dazu sagt vielleicht der Freimaurer:
„Wartet kurz! Wartet! Wir haben diese Bibel auf all unseren Logenaltären aufgeschlagen. Diese Bibel ist in jeder Loge aufgeschlagen und uns wird gesagt, dass es Richtschnur und Leitfaden unseres Glaubens ist.“
Das mag wahr sein, wenn man in Amerika ist, aber wenn man in Pakistan ist, dann hat man den Koran am Altar aufgeschlagen. Wenn man in Indien ist, dann hat man die Rigveda oder die Bhagavad Gita am Altar aufgeschlagen. Wenn man in Utah ist, dann hat man das Buch Mormon am Altar aufgeschlagen.
Und ich glaube wirklich, dass man, wenn man in San Francisco ist, die Satanische Bibel am Altar aufgeschlagen hat.
Nein, nein, ich foppe die nur.

Aber der Punkt ist, dass die Bibel für einen Freimaurer nicht wirklich das Wort Gottes ist. In freimaurerischer Rechtsprechung und freimaurerischem Benehmen ist die Bibel ein Symbol für das, an was auch immer ein Freimaurer zufällig glaubt. Mehr ist sie nicht. Sie stellen in Abrede, dass sie das unfehlbare Wort Gottes ist.
Abschließend lehrt die Freimaurerei, dass alle Religionen gleich gut sind. Die Freimaurerei sagt, dass sich alle, der Buddhist, der Mongole, der Däne, der Hindu, um den gastfreundlichen Altar der Freimaurerei sammeln und den einen und wahren Gott anbeten dürfen.
Wie um Himmels willen sollen sie das machen?
Ich meine, denkt drüber nach!

Okay, jetzt werden wir uns mit individuellen Problemen mit den verschiedenen Institutionen befassen. Die meiste Zeit werden wir auf die Johannisloge verwenden, denn ich glaube ganz ehrlich gesagt, dass 60% der Freimaurer nie über die Johannisloge hinauskommen.
Zuallererst, die Leute fragen mich ständig:
„Wie weit muss man in der Freimaurerei vorankommen, bevor man entdeckt, dass sie antichristlich ist?“
Ich sage denen:
„Etwa zehn Minuten.“

Und ich sage euch wieso, denn folgendes geschieht. Man wird in die Loge gebracht, sie bringen einen in so einen kleinen Umkleideraum und man zieht sämtliche Kleidung, außer der Unterwäsche, aus und zieht sich diesen blauen Schlafanzug an. Und man wird hereingelegt – was auf mehr als eine einzige Weise wahr ist – und hat ein Seil um den Hals, das Zugseil [cable tow] genannt wird und wird durch die Logentür geführt, nachdem sichergestellt wurde, dass man kein Metall am Körper hat. Man muss sogar den Ehering ablegen.
Euren Ehering!
Glaubt ihr, dass das eurer Frau gefallen würde?

Wie auch immer, das läuft folgendermaßen:
Man klopft dreimal an die Logentür. Jemand kommt und sagt:
„Wer kommt hierher?“
Es gibt einen Typen, der einen führt, und der hat einen an der Hand und sagt:
„Herr Bill Schnoebelen, der seit langem in Dunkelheit ist und nun in das Licht gebracht werden möchte, um Teil der Rechte und Vorteile dieser anbetungswürdigen Loge zu empfangen, die für Gott errichtet und dem Heiligen Sankt Johannis gewidmet wurde, so wie das alle Brüder und Schwestern vor ihm getan haben.“
Stellt euch jetzt euren Pastor oder euren Diakon in eurer Kirche vor wie er sagt:
„Ich bin seit langem in Dunkelheit und möchte nun in das Licht gebracht werden.“

Stopp kurz!

Jesus Christus ist das Licht der Welt, stimmts [Johannes 8,12]?
Jesus Christus ist gemäß Kolosser 2[,3] die wahre Quelle aller „Schätze der Weisheit und der Erkenntnis“.
Wenn man diese zwei biblischen Wahrheiten bedenkt, was könnte die Freimaurerei dann wohl noch hinzuzufügen haben?
Wenn man bereits Christ ist, dann lebt Jesus Christus bei einem im Herzen.
Welches weitere Licht könnte einem die Freimaurerei bringen?

Im Prinzip hat man damit, wenn auch passiv, Christus verleugnet.
Dann kommt man in die Loge und wird zum Herumgehen gebracht. Sie führen einen in einem kreisenden Gang herum. Dann kommt man und nähert sich dem Altar an und man kniet nieder und legt diesen Eid ab.
Hier stoßen wir auf ein weiteres Problem: die Eide.
Jesus Christus sagte in Matthäus 5,34-37, dass wir niemals Eide schwören sollten und dieser Befehl wird in Jakobus 5,12 wiederholt:
„Vor allen Dingen aber, meine Brüder, schwöret nicht, weder bei dem Himmel noch bei der Erde noch mit keinem an dern Eide. Es sei aber euer Wort: Ja, das ja ist; und: Nein, das nein ist, auf daß ihr nicht in Heuchelei fallet.“
Also wissen wir, wozu diese Eide führen. Sie führen zu Heuchelei.
Und ein Freimaurer mag jetzt sagen:
„Oh, diese Eide sind nur symbolisch. Die sind nicht echt. Ich meine, niemand wird wirklich getötet, niemandem wirklich die Kehle durchgeschnitten oder so.“
Tja, vielleicht, vielleicht auch nicht. Aber wenn diese Eide symbolisch sind – ratet mal -, dann brecht ihr das zweite [eigtl. das dritte] Gebot. Ihr missbraucht den Namen des HERRN, weil ihr auf eine Bibel geschworen und gesagt habt:
„So wahr mir Gott helfe.“
Also habt ihr einfach den Namen des HERRN missbraucht, weil ihr einen leichtfertigen Eid geschworen habt. Nicht nur das, als Christ ist euer Körper der Tempel des Heiligen Geistes [1. Korinther 6,19] und ihr habt geschworen, dass man euren Körper zerschneiden und eure Kehle durchschneiden und euch verstümmeln soll und all das Zeug. Das ist alles Mord. Ihr schwört, dass ihr erlaubt, dass an euch Mord verübt wird.
Falls dieser Eid nicht wirklich ist, tja, okay, damit werden wir das los, aber dann habt ihr den Namen des HERRN missbraucht.
Also egal welchen Weg der Freimaurer bei diesen Eiden einschlägt, er trifft auf eines der Gebote Gottes.
Weiters:
Wie wäre es damit, dass man mit zahllosen Ungläubigen am fremden Joch zieht?
In 2. Korinther 6[,14-17] steht:
„Ziehet nicht am fremden Joch mit den Ungläubigen! […] Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? Wie stimmt Christus mit Belial? […]Darum gehet aus von ihnen und sondert euch ab, spricht der HErr, und rühret kein Unreines an“.
Wir haben bereits demonstriert, dass die Freimaurerei voll von Unreinem ist. All die Winkel und Bogenmaße bzw. die meisten Symbole der Freimaurerei sind götzendienerisch.
Und schaut euch zusätzlich all die Hindus an, die Freimaurer sind! Schaut euch all die Muslime an, die Freimaurer sind!
Sicherlich, vielleicht ist jeder Typ in eurer Loge Christ.
Vielleicht.
Aber ihr zieht mit all diesen anderen Leuten auf der ganzen Welt am fremden Joch, inklusive viele Hexen. Als ich Freimaurer war, kannte ich über ein Dutzend Hexen und Satanisten persönlich, die auch Freimaurer waren, und auch die sind eure Brüder. Ihr zieht mit ihnen am fremden Joch. Und vielleicht sagt ihr:
„Tja, warte kurz, diese Schriftstelle bezieht sich auf die Ehe. Ich bin mit diesen Typen nicht verheiratet.“
Wollt ihr wetten?
Wenn ihr als Lehrling an diesem Altar kniet und gerade den Eid abgelegt habt und euch die Augenbinde abgenommen wurde, dann kommt der Meister zu euch und sagt:
„Bruder, leitender Diakon, entferne dieses Zugseil vom Hals unseres Bruders ...“ - gemeint ist das Seil -
„... denn er ist nun durch ein viel stärkeres Band an unsere Bruderschaft gebunden.“
In diesem Moment findet eine spirituelle Bindung statt. Man befindet sich von dem Zeitpunkt an der Loge gegenüber in Gebundenheit. Man ist mit all diesen Leuten verbunden.

Dann haben wir natürlich die Figur, von der wir alle so gespannt waren zu hören:
Hiram Abif, der Christus der Freimaurerei.
Ihr sagt vielleicht, falls ihr Freimaurer seid:
„Was bedeutet das jetzt? Das habe ich noch nie gehört. Davon habe ich noch nie gehört.“
Die offiziellste Sache, die ein Freimaurer je in Händen halten kann – soweit es offizielle Freimaurer-Literatur angeht -, ist der „Monitor“, das Arbeitsbuch zu den Ritualen. Und der „Monitor“ des Bundesstaats Tennessee beinhaltete 1946 folgende Feststellung:
„Hindus haben Vishnu und Krishna, die Juden haben Moses, die Christen haben Christus und die Freimaurer haben Hiram.“
Hiram ist der Messias der Freimaurerloge und ich werde das sofort beweisen.
Jetzt muss ich jedoch zuerst etwas erklären, weil jene von euch, die nicht Freimaurer sind, sich fragen werden, wer zum Geier dieser Typ ist.
Tja, Hiram ist eine sehr unwesentliche Figur in der Bibel. Er wird vielleicht zwei oder dreimal erwähnt. Er ist ein Handwerker aus Tyrus. Er ist der Sohn einer Witwe und im Prinzip arbeitet er an den gegossenen Gegenständen und den ehernen Säulen für König Salomon [1. Könige 7,13-16]. Mehr sagt die Bibel nicht über ihn, bis auf eine weitere Sache:
In der Bibel steht, dass Hiram alle Werke vollendete, die Salomon ihn machen ließ [1. Könige 7,40]. Das steht in direktem Widerspruch zum Inhalt des Freimaurerrituals. Der Kern der Freimaurerrituale in der Johannisloge heißt „Hiram’sche Legende“ (die Legende über Hiram) und das bildet den Hauptteil dessen, was ein Meister-Freimaurer-Kandidat durchläuft. Nachdem er den Eid abgelegt und das übliche Zeug über sich ergehen hat lassen, lässt man ihn eine Ritual-Prüfung ablegen, in der er als Hiram Abif agiert. Sie verbinden ihm die Augen und sagen ihm, dass er die Rolle des – jetzt hört euch das an – größten Freimaurers oder sogar des größten Mannes, der je gelebt hat, zu spielen hat.
Tut mir leid, dieser Typ ist nur eine Fußnote in der Bibel und Jesus Christus ist sicherlich größer als er, Moses ist sicherlich größer, David ist größer. David war ein Mann nach Gottes Herzen [Apostelgechichte 13,22].
Abraham!
Ich meine, soweit wir wissen war dieser Hiram nicht mal Jude. Er war nicht mal einer von Gottes auserwähltem Volk und doch ist er der größte Freimaurer oder sogar der größte Mann, der je gelebt hat.
Es werden einem also die Augen verbunden und sie lassen einen Hirams Rolle in einem rituellen Drama spielen und man wird von einem Leiter in der Loge herumgeführt. Und dann wird man gestoppt und von einem Grobian angepöbelt:
Jubelo!
Erinnert ihr euch an die drei Juwes?
Hier kommen sie ins Spiel. Er packt den Typen so grob wie möglich am Revers und sagt:
„Verrate mir die Geheimnisse eines Meistermaurers!“
Und Hiram sagt:
„Ich kann nicht.“
Die Idee dahinter ist hier, dass der Tempel fast fertiggestellt ist, diese Typen Gesellen im Handwerk sind und ihnen versprochen wurde, dass sie die Geheimnisse eines Meistermaurers erhalten würden, wenn der Tempel fertiggestellt ist, damit sie in fremde Länder reisen können und für ihre Arbeit Meister-Löhne erhalten. Also versuchen sie diese von Hiram zu erfahren und er sagt:
„Das ist eine höchst ungebührliche Art, nach diesen Geheimnissen zu fragen. Sie können nur in der Gegenwart von dreien verraten werden:
Salomon, König von Israel, Hiram, König von Tyrus und mir selbst.“
Und der Typ sagt:
„Verrate mir die Geheimnisse eines Meistermaurers oder ich nehme dein Leben!“
Und Hiram sagt:
„Ich kann und werde nicht.“
Und dann schlägt er auf ihn ein, aber Hiram schafft es zu entkommen und wird dann weiter in der Loge herumgezogen zur Station des obersten Leiters, wo er wieder angehalten wird. Und der Typ geht mit ihm ein zweites mal dieselbe Sache durch. Und dann schafft er es auch ihm zu entkommen und wird weitergezogen und schlussendlich wird er von Jubelum angehalten und Jubelum fragt ihn nach den Geheimnissen eines Meistermaurers und er sagt:
„Ich kann und werde nicht.“
Und dann sagt der:
„Dann stirb!“
Und sie schlagen dem Kandidaten mit einem Theater-Schlägel aus Gummi auf den Kopf und sie haben ein paar Typen hinter ihm, die so eine Art trampolinartiges Ding halten, und sie schlagen ihn der Länge nach in dieses Trampolin und er soll dann tot sein. Dann gehen sie in der Loge herum und begraben ihn, weil sie zu verbergen versuchen, dass sie gerade den Großmeister ermordet haben. Also begraben sie ihn im Bauschutt des Tempels und was das in der Praxis bedeutet ist, dass sie ihn in eine Ecke der Loge mitnehmen und einen Haufen Holzspäne auf ihn werfen. Und dann kommen sie um Mitternacht herein und graben den Körper aus. Sie tragen ihn aus Jerusalem raus und begraben ihn auf einem Hügel, wo sich ein Akazienbusch befindet. Das [Akazie] ist das Freimaurersymbol für Unsterblichkeit.
Tja, wie auch immer, dieses Zeug zu machen dauert ungefähr eine Stunde. Um eine lange Geschichte kurz zu machen, die Grobiane werden entlarvt und man findet heraus, dass dieser Großmeister Hiram Abif oben auf diesem Hang begraben liegt, also geht Salomon da mit seinem Handwerksgesellen und seinem Kollegen, Hiram, dem König von Tyrus (nicht derselbe Hiram – das ist ein König), hinauf. Und sie gehen da hinauf und Salomon sagt:
„Mein Bruder, ich fürchte, dass das Wort des Meisters für immer verloren ist.“
Warum?
Tja, weil ein Drittel davon in Salomons und ein Drittel in Hirams, des Königs von Tyrus, und ein Drittel in Hiram Abifs Besitz war und nun ist Hiram Abif Geschichte.
Er ist Madenfleisch, also was soll man tun?
Also beschließen sie am Weg zum Grab, dass welche Worte auch immer als erstes gesprochen werden, sobald man den Körper zu Gesicht bekommt, die Ersatzworte sein werden. Also kommen sie zum Körper und während sie zum Körper kommen gehen sie alle so, weil er so schlimm stinkt, dass sie es nicht riechen können. Denn das Ritual besagt:
„Wegen der Ausdünstung, die vom Grab ausströmte.“
Und zum Teil kommt davon das Meister-Freimaurer-Zeichen. Dieses:



Okay?
Also Salomon sagt:
„Okay, versuchen wir den Körper mit dem Griff eines Lehrlings anzuheben!“
Also versuchen sie das zu machen, aber unglücklicherweise löst sich das Fleisch von den Knochen und sie können den Körper nicht anheben, also:
„Okay, versuchen wir den Gesellen-Griff!“
Also verwenden sie den Gesellen-Griff und wiederum fällt das Fleisch von den Knochen und sie können den Körper nicht bewegen, weil der Körper so verdorben ist. Also sagt Salomon:
„Brüder, lasst uns beten!“
Und sie sprechen also ein Gebet und dann sagt er:
„Nun werde ich bestreben, den Körper durch den „starken Löwenprankengriff“ (den Meister-Freimaurer-Griff) anzuheben."
Also bringt er den Typen hoch und zwar ist das der Kandidat. Der ist da die ganze Zeit gelegen. Sie lassen ihn aus dem Grab „auferstehen“ und ziehen ihn in die fünf Punkte der Kameradschaft. Das heißt im Prinzip Fuß an Fuß, Knie an Knie, Brust an Brust, Hand am Rücken und Mund zum Ohr und dann flüstert er das geheime, neue Wort des Meister-Freimaurers ins Ohr des Typen.
Und dieses geheime Wort lautet „Mah-Hah-Bon“.

Seid ihr jetzt nicht alle von Ehrfurcht ergriffen, weil es so wundervoll und schön ist?
Die Übersetzung wird euch sogar noch mehr erstaunen.
Wisst ihr was das auf hebräisch bedeutet?
Die meisten Freimaurer wissen nicht einmal, was das bedeutet. Auf hebräisch bedeutet das so in etwa:
„Was? Der Baumeister?“
Denn das haben sie gesagt, als sie am Grab anlangten. Sie sagen:
„Was? Der Baumeister?“
Weil Hiram der Baumeister war.

Also das ist das große Geheimnis des Meister-Freimaurer-Grades. Das wirkliche Wort ist verloren. Lasst mich jetzt dazu etwas erklären:
Wenn man umfällt, wenn man als Kandidat niedergeschlagen wird, während man die Rolle des Hiram einnimmt, dann ist das eine freimaurerische Taufe. Das wird sogar in der Literatur so genannt. Genau wie wenn man als Christ im Wasser getauft wird:
Man stirbt in Christus und dann was? Man aufersteht in Christus wieder aus dem Wasser.

Tja, hier gibt es kein Wasser, aber man stirbt in Hiram und dann aufersteht man wieder in Hiram. Das ist genau dieselbe Sache, bis auf das:
Wollt ihr wirklich in Hiram auferstehen?
Nachdem ihr die nächste Folie seht, werdet ihr das nicht wollen.

Wer ist Hiram wirklich?
Tja, Hiram ist nur eine Fassade für den getöteten und auferstandenen Gott all der verschiedenen heidnischen Mythologien. Und das verraten euch die Freimaurer, wenn ihr ihre Bücher lest.
Schauen wir uns mal den berühmtesten getöteten und auferstandenen Gott von allen an:
Osiris, der Gott der Toten im alten Ägypten.
Okay, Hiram ist einer Witwe Sohn. Osiris ebenso. Seine Mutter (Isis) ist auch seine Geliebte. Genau wie bei Nimrod. Nimrod ist auch ein getöteter und auferstandener Gott, der seine eigene Mutter heiratete.
Tja, ist das nicht spirituell?

Wie auch immer, Hiram wird von einem Grobian getötet. Osiris wird von seinem Bruder Set getötet.
Hiram wird dreimal begraben. Einmal im Bauschutt des Tempels, einmal am Hang unter dem Akazienbaum und schließlich in einem prachtvollen Denkmal, über das wir gleich sprechen werden.
Osiris wird auch dreimal begraben.
Hiram reist wie die Sonne.
Was bedeutet das?
Tja, wenn er in der Loge herumgeführt und von den drei Grobianen angegriffen wird, bewegt er sich im Uhrzeigersinn. Das ist der Weg der Sonne.
Osiris ebenso.
Hiram wird von den Toten auferweckt, wobei etwas fehlte. Dieses Etwas ist das verlorene Wort.
Osiris wird auch von den Toten auferweckt, aber dabei fehlte auch etwas.
Darüber müssen wir jetzt sprechen:
Als Seth Hiram [Versprecher: Osiris] ermordete, wurde er, gemäß der ägyptischen Legende, im Wesentlichen in 12 Stücke zerschnitten.
Isis war eine Göttin und sie weinte und stöhnte über die Tatsache, dass ihr Geliebter weg war. Und sie lief in der Landschaft herum, um all die verschiedenen Stücke zu finden und als sie sie fand, fügte sie sie alle zusammen und benutzte ihre Magie, um ihn wieder zum Leben zu erwecken, aber unglücklicherweise fehlte ein Stück. Ratet mal welches!
Ein sehr wichtiges, wenn man ein Mann ist.
Wie auch immer, dieses Stück fehlte und Osiris konnte also nicht vollständig wiederhergestellt werden und anstatt zu leben, musste er also in die Gefilde der Toten gehen und über die Unterwelt regieren.
Wir haben jetzt bereits erwähnt, was das verlorene Glied des Osiris war.
Was ist jetzt mit dem Denkmal?
Schauen wir uns das Denkmal an. Ich habe versucht ein gutes Bild davon zu bekommen, aber ich konnte keines vom Denkmal finden, das über Hirams leblosem Körper errichtet wurde, als er schließlich in Ehren begraben wurde. Und zwar handelt es sich um ein Bild eines zerbrochenen Pfeilers mit einer schönen Jungfrau, die diesen zerbrochenen Pfeiler beweint, und hinter der Jungfrau befindet sich Vater Zeit, der ihr Haar entflechtet.
Okay?
Lasst mich das jetzt für euch decodieren:
Der zerbrochene Pfeiler ist das fehlende Glied. Das ist ziemlich einfach.
Die schöne Jungfrau ist Isis, die sowohl Jungfrau, als auch Mutter ist.
Und schließlich Vater Zeit.
Wisst ihr als wer Vater Zeit in der griechischen Mythologie bekannt war?
Er hieß Kronos. Daher haben wir unser Wort „Chronometer“. Oder „Chronologie“.
Davor war er als Saturn bekannt.
Und davor war er als Seth bekannt. Der Mörder des Osiris. Der Grobian, wenn ihr so wollt.
Also das ist die ganze Sache in aller Kürze.
Ihr müsst verstehen, dass in der Magie und der Freimaurerei das Wort des Eingeweihten seine Macht darstellt. Das fehlende Glied des Osiris ist das verlorene Wort und hier liegt das große Mysterium der Freimaurerei bzw. das große Mysterium all dieser altertümlichen Mysterienreligionen. Und ich werde versuchen, mich in dieser Sache so feinfühlig wie möglich auszudrücken, Leute, aber es ist irgendwie widerlich.
Das ist es, was diese Leute anbeten.

Ob ihr es glaubt oder nicht, das Mysterium, das keiner dieser Leute lösen konnte, das keiner dieser Leute bzw. dieser altertümlichen Weisen verstehen konnte, ist tatsächlich, dass das männliche Organ stirbt, wenn es Samen hervorbringt, und für eine Weile nicht wieder zum Leben erweckt werden kann. Während das weibliche Organ unsterblich oder ewig ist.
Darum geht es bei dieser gesamten Sache.

Diese ganze Sache ist ein gigantischer, schlimmer Phalluskult. Schlicht und einfach.
Und meine Frage an euch ist wiederum:
Wurdet ihr in Hiram hineingetauft?
Falls es darüber jetzt irgendwelche Zweifel gibt, hier ist das Symbol der Auferstehung in der Freimaurerei.



Das ist das „Washington Monument“ und falls ihr heute aus Indianapolis hierhergefahren seid, dann seid ihr an mehreren Friedhöfen vorbeigekommen. Man sieht die ständig auf Freimaurergrabsteinen, weil die Freimaurer sich das als ihre Auferstehung erhoffen.
Und falls es irgendwelche weiteren Zweifel gibt, lasst mich euch an Folgendes erinnern:
Als Gott den Tempel schuf (oder eher die Stiftshütte in der Wüste, aber durchaus auch den Tempel), platzierte er einen Vorhang zwischen das Allerheiligste, wo das Shekina (Herrlichkeit Gottes) wohnte, und das Heilige. Freimaurer haben auch über ihrem Allerheiligsten bzw. über ihrem Gott einen Vorhang. Man nennt ihn Schürze. Und deshalb tragen sie die Schürze über diesem Körperteil, weil das ihr Gott ist.
Ich erinnere euch daran, dass 99 von 100 Freimaurern das nicht einmal wissen. Die sind dabei in Unwissenheit. Sie haben sich niemals die Mühe gemacht die Bücher zu lesen, genau wie sich die meisten Christen niemals die Mühe machen, ihre Bibel wirklich zu studieren. Das ist dieselbe Sache.
„Mein Volk ist dahin, darum daß es nicht lernen will.“ [Hosea 4,6]
Und das ist das Problem, nämlich dass Freimaurer nicht bescheidwissen und sich selbst und ihre Familien den Weg in die Verdammnis entlangleiten.
Wie ist das mit dem York-Ritus?
Tja, zuallererst, wir haben bereits erwähnt:
„Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, …“
Das nimmt Jesus die Herrlichkeit weg.

Zweitens:
Ob ihr es glaubt oder nicht, wenn man den 7. Grad im York-Ritus erreicht, dann erfährt man, dass das Wort des Meisters gefunden wurde!
Sind wir jetzt alle glücklich?
Können wir den Freudentanz aufführen?

Das Wort des Meisters wurde gefunden und ratet mal wie es lautet!
Es lautet „Jah Bal On“.
Wisst ihr was das bedeutet?
Ob ihr es glaubt oder nicht, es bedeutet, dass das der Name Gottes ist.
„Jah“ wie Hallelujah oder Jahwe oder Jahova [bzw. Jehova].
Okay, „Bal“ ist Baal, der Gott der Kanaaniter.
„On“ ist ein anderer Name für den Gott Osiris, der in seiner Unterwelt-Kompetenz so eine Art Sonnengott ist.
Also was man hier hat, ist ein auf müllpressenartige Weise zusammengeschnorrter Gottesname mit Baal und Osiris, zwei falschen Göttern.
Wie erfreut glaubt ihr dass Gott darüber ist?
Könnt ihr mal drüber nachdenken?
Nicht nur das, wisst ihr was noch?
Sie verwenden den Namen Gottes im Grad des „königlichen Bogens“ als Passwort, wenn man die Arbeit als Neuling im Grad macht. Tatsächlich war ich ein Meister des Vorhangs im „königlichen Bogen“. Da sagen sie:
„Bist du ein Freimaurer des königlichen Bogens?“
Und wisst ihr was man antwortet?
„Ich bin der ich bin.“ [2. Mose 3,14; auch bekannt als „ich werde sein, der ich sein werde“.]
Das ist der Name Gottes, den er vom Berg Sinai zu Moses hinunterdonnerte:
„Ich bin der ich bin.“

Also ich würde zittern, wenn ich diesen Namen so aussprechen würde wie sie ihn aussprechen.
Dann haben wir die Komturei, den „christlichen“ Grad. Das ist angeblich der christliche Grad der Freimaurerei:
Die Tempelritter-Komturei.
Tja, zuallererst, sie basiert auf der Tempelritterorganisation, von der ich in meinem Buch dokumentiere, dass sie alles andere als eine christliche Organisation ist. Jacques DeMolay war der letzte Großmeister und er wurde am Scheiterhaufen verbrannt, weil er ein Pädophiler und in Kindesmissbrauch involviert war und weil er ein Schwarzmagier und Götzenanbeter war. Er betete einen Gott namens Baphomet an, der wie eine Ziege aussah.
Nun, der Grad lehrt Erlösung durch Werke, aber was höchst wichtigerweise die schrecklichste Sache ist, von der ich in der Freimaurerei weiß und das ist ziemlich übel, Leute:
Wenn man den Eid als "Ritter vom Tempel" ablegt – ich habe das selbst auch gemacht -, dann wird man in einen Raum geführt, wo alles in schwarz gehalten ist und dort ist so ein riesiger, dreieckiger Altar mit einem schwarzen Samttischtuch mit 13 brennenden Kerzen.
Das soll das letzte Abendmahl darstellen, okay?
Da ist eine gewaltige Bibel aufgeschlagen, auf der ein Totenkopf liegt. Man legt den Eid ab und dann nimmt man diesen Totenkopf in die Hand, die Schädeldecke wird entfernt und man entdeckt, dass sich darin Wein befindet. Und die Strafe des Eids so wie bei Kehle durchschneiden und all das:
Man empfängt Kommunion aus diesem Totenschädel und schwört im Namen Jesu – denn erinnert euch, das ist der „christliche“ Grad. Man schwört im Namen Jesu, dass wenn man jemals die Geheimnisse dieses Grads verrät, all die Sünden, die man jemals begangen hat, über einen kommen sollen, und dass all die Sünden des Mannes, aus dessen Schädel man trinkt, über einen kommen sollen.
Geht es hier vielleicht darum, den Sohn Gottes wiederum zu kreuzigen und für Spott zu halten? [Hebräer 6,6]
Jesus Christus starb für die Sünden, falls man Christ ist. Er hat sie mit seinem vergossenen Blut weggewaschen, aber damit sagt man, dass man sie wiederhaben will, wenn man jemals diesen Eid bricht.
Ich meine, zuallererst sollte man den Eid von vornherein nicht ablegen, aber darüber hinaus ist das entsetzlich. Das ist Gotteslästerung ersten Ranges.

Wie ist es nun mit dem Schottischen Ritus?
Tja, im 19. Grad - und ich habe das mitgemacht, ich weiß, dass es wahr ist – beschwören sie den Teufel. Sie haben ein ganzes Ritual, bei dem sie den Teufel beschwören. Er kommt daher und terrorisiert all diese christlichen Geistlichen und macht sich über sie lustig und dann wird man in diesem selben Grad zu einem „Priester nach der Ordnung Melchisedeks“ gesalbt [Hebräer 7,17].
Jetzt denkt drüber nach! Das ist die Priesterschaft Jesu und die Freimaurer haben sicherlich nicht das Recht, sich diese anzueignen.
Jetzt ratet mal wie das heilige Geheimwort des 17. Grades, „Ritter vom Osten und Westen“, lautet!
Es lautet Abaddon. Abaddon ist ein anderer Name für den Teufel: Der „Engel aus dem Abgrund“ [Offenbarung 9,11].
Und dann gibt es noch mehr Kommunion aus einem menschlichen Schädel. Diese Typen stehen wirklich auf diese Totenkopf-Sache, das kann ich euch sagen!

Dann haben wir den mystischen Schrein. Der mystische Schrein [Shriners]:
Zuallererst ist das vollkommen islamisch. Man schwört auf den Koran, man schwört „im Namen von Allah, des Gottes meiner Ahnen, des Gottes der Muslimen und Mohammedaner.“
So wird der Eid abgelegt und tut mir leid, Allah ist nicht mein Gott und er ist in keinster Weise der Gott meiner Ahnen. Zusätzlich dazu gibt es einen Haufen weiterer gottloser Albernheiten, die anzuschneiden mir die Zeit fehlt.

Dann die nächste Sache, die wir uns kurz ansehen werden, ist der „Eastern Star“.
Was ist am „Eastern Star“ verkehrt?
Alle sagen:
„Oh, was ist am „Eastern Star“ verkehrt? Der ist so außergewöhnlich. Wir singen „The Old Rugged Cross“ [Das alte, raue Kreuz], wir singen „I Walked in the Garden Alone“ [eigtl. „In the Garden“ über den Garten Gethsemane; dt: Allein komme ich in den Garten]…“
Blablabla.
Und ich meine, ja, das ist irgendwie alles wirklich süß, aber ratet mal was:
Rattengift besteht auch zu 95% aus guter Nahrung, aber die 5% Gift töten die Ratte.
Quiek! Quiek! Quiek!

Das ist das Siegel des Ordens vom „Eastern Star“:



Das ist das offizielle Siegel der “Church of Satan”:



Mensch, schaut das irgendwie ähnlich aus oder ist das vielleicht nur ein Zufall?
Tja, man könnte sagen:
„Nun ja, das ist ein Zufall.“
Nur dass das hier in der Mitte erstens Baphomet ist. Erinnert ihr euch an den Gott, den die Tempelritter, die die Freimaurer so spannend finden, angebetet haben?
Nicht nur das, schaut euch noch etwas anderes an! Ich werde das kurz wegnehmen [sodass man wieder die „Eastern Star“ Overheadfolie sieht].
Habt ihr diese Farben bemerkt?
Gemäß schwarzer Magie sind diese Farben perfekt. Sie stehen in Übereinstimmung mit dem Pentagramm der schwarzen Magie, das man z.B. im „Order of the Golden Dawn“ auf einem farbigen Teller dort sieht. Das sind Erde [gelbe Zacke], Luft [blaue Zacke], Feuer [rote Zacke] und Wasser [grüne Zacke].
Diese fünfte Zacke, die weiß ist, stellt die Akazie dar. Und das steht für das Astralzeug im Ektoplasma in der Traumwelt und all das. Außerdem – als wäre das nicht schlimm genug – ratet mal, Leute!
Der „Eastern Star“ ist nicht der Stern von Bethlehem. Die sagen:
„Oh, aber unser Motto: „Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind kommen, ihn anzubeten“ [Matthäus 2,2].“
Tja, Folgendes ist das Problem:
Die Magi schauten nicht nach Osten, um einen Stern zu sehen. Sie waren bereits im Osten und sahen den Stern, der westlich war. Denkt drüber nach!
Wenn die, sagen wir in Persien oder Indien waren, und nach Bethlehem schauten, in welche Richtung schauten sie dann?
Westen!
Der Stern war im Westen. Es war der „Western Star“, nicht der „Eastern Star“.
Wisst ihr was der „Eastern Star“ tatsächlich bedeutet?
Es ist ein freimaurerisches und okkultes Codewort für den Stern Sirius, den „Hundsstern“. Das ist der verfluchteste Stern am ägyptischen Himmel. Es ist der Stern des Seth. Es ist der Stern Satans und im Moment befinden wir uns gerade in seiner Zeit. Wir sind in seinem Zeitraum.
Wisst ihr wieso diese Zeit „Hundstage“ genannt wird?
Weil in den ägyptischen Breiten zu der Zeit der Hundsstern Sirius an seinem höchsten Punkt war und das war die heißeste und verdammteste, verfluchteste Zeit des Jahres, weil der Nil auf seinem Tiefststand war und all die Feldfrüchte starben ab usw. Und das ist der Stern, um den sie im „Order of the Eastern Star“ beten. Außerdem regierten heidnische Göttinnen über die fünf Sternzacken, nicht biblische Figuren.

Okay, ich muss hier Gas geben.
Wie legt man vor einem dieser Kerle Zeugnis von Jesus ab?
Sagen wir ihr erwischt einen Freimaurer. Tja, mein bester Rat für euch ist, es einfach zu halten. Haltet es ruhig einfach! Versucht nicht alles auf ihnen abzuladen, was ich euch heute Abend erzählt habe, denn erstens werdet ihr euch nicht daran erinnern und zweitens wird sie das nur wegtreiben. Also macht euch nicht die Mühe, das alles zu tun. Sprecht einfach über die Tatsache, dass es eine Religion ist. Zeigt ihnen, dass es nicht Christentum ist, was ich sehr bereitwillig demonstriert habe. Sprecht über die Eide. Sich auf das zu stützen ist sehr gut, und falls ihr daran interessiert seid, das ernsthaft zu betreiben, dann haben wir ein Traktat (über unsere christliche Gemeinde erhältlich, es kostet 25 Cent) namens „Secret Sins“ [Geheime Sünden] und wenn ihr uns kontaktiert, würden wir es euch gerne gemeinsam mit einigen anderen Informationen gratis zusenden und das wird euch beibringen wie man vor einem Freimaurer Zeugnis ablegt. Es ist darauf ausgelegt, dass man es sogar einem Freimaurer einfach geben kann.
Und meine Frage an die Freimaurer lautet:
Wie viele Dinge müssen an einer Organisation faul sein, damit sie sie verlassen?
Eine sehr wichtige Frage.

Wie kommt man raus, wenn man Freimaurer ist?
Tja, bevor wir hier Schluss machen, folgendes sind meine Vorschläge und ich entschuldige mich bei A.A.

Schritt 1) Realisiere dass die Freimaurerei Sünde ist und dein spirituelles Leben unüberschaubar macht!
2) Wende dich mit dem Thema der Freimaurerei in deinem Leben an Gott!
3) Bitte den HERRN Jesus Christus, dass er dir die Kraft gibt, von der Gebundenheit an die Zunft auszubrechen!
Schritt 4) Geh auf die Knie und bitte Jesus, dass er dir deine Beteiligung an der Loge vergibt!
Schritt 5) Schwöre im Gebet in Jesu Namen der Loge und den Eiden, die du abgelegt hast, ab!
Schritt 6) Bitte Jesus, dass er sämtliche gottlosen Bindungen durchschneidet, die existieren könnten, wie z.B. das Zugseil.
Schritt 7) Schwöre in Jesu Namen der falschen Führerschaft der Großloge ab!
8) Schwöre den Starken der Freimaurerei ab und befiehl ihnen in Jesu Namen, dass sie dich und deine Familie verlassen und nie wieder zurückkehren.


Ihr fragt vielleicht, was die „Starken“ sind. Tja, ich bin ein netter Kerl, ich sage euch, was sie sind. Das sind die dämonischen Kräfte, die hinter der Loge stehen:
• Thubalkain,
• Baphomet,
• Jah Bal On,
• Hiram Abif und
Dagon.

Schritt 9) Schicke ein Austrittsgesuch, in dem du bittest, aus der Loge rauszukommen!
Schritt 10) Zerstöre sämtliches freimaurerisches Zeug, Bücher, Schürzen! Am besten durch Feuer.
Schritt 11) Versuche durch Gebet, Bibelstudium und Nachsinnen deinen bewussten Kontakt zu Gott zu stärken und deine Sensibilität für die Kommunikation des Heiligen Geistes zu kräftigen!
Und Schritt 12) Nachdem du spirituell aufgewacht bist, berichte so vielen Freimaurern wie möglich über die Loge und führe die Verlorenen zu Jesus Christus.


Und falls du Freimaurer bist und heute Abend hier bist, dann musst du diese Dinge einfach tun. Du musst dem abschwören, du musst dafür Buße tun und du musst Jesus Christus bitten, die Macht der Flüche zu brechen – und die sind sehr real -, mit denen du deine Familie belegt hast.
In Jesu Namen, Amen!

PASTOR STAN JOHNSON:
Danke Bruder!
Und wir werden das gleich machen. Lasst mich nur sagen, dass es wohl zwei Gruppen von Leuten gibt, die dieses Video ansehen.
Die erste besteht aus den Christen, die in Unwissenheit in diese freimaurerischen Einflüsse geraten sind. Und es gibt natürlich mehrere verschiedene Kapitel [der Bibel], mit denen man sich beschäftigen kann, [um zu erkennen, dass etwas an der Freimaurerei faul ist.]
Die zweite Gruppe, die das vielleicht anschaut, ist die Person, die gerade jetzt erst zum Christentum hinkommt.
Und wir werden die beide abdecken.

Zuallererst, falls ihr den Namen Jesu genannt habt, falls ihr einmal darum gebeten habt, Christ zu sein, und jetzt in der Freimaurerei drinhängt, dann habt ihr offenbar einiges an Ballast aufgenommen, den ihr abwerfen müsst. Ihr habt einige Flecken an euch, die man euch abwaschen muss, und wir werden darüber sprechen wie man euch die abwaschen kann und wie man diesen Freimaurereinfluss in eurem Leben loswird.
Und falls ihr nie Christ wart und in die Freimaurerei involviert wart, wie kann man euch die dann abwaschen?
Und die gute Nachricht ist, dass das Blut Jesu immer noch die Macht hat, Sünden wegzuwaschen.
Okay, wie kann man uns diese Sünden abwaschen?
Die erste Sache, die uns klarwerden muss ist, dass wir alle Sünder sind. In Römer 3,23 steht:
„Sie sind allzumal Sünder und mangeln des Ruhms, den sie an GOtt haben sollten“.
Das haben wir alle. Jeder einzelne von uns. Wir waren schon Sünder, bevor wir geboren wurden.

Die nächste Sache, die uns klarwerden muss ist, dass wir niemals genug Gutes tun oder gut genug sein oder genug arbeiten oder der Kirche genug helfen oder der Freimaurerloge genug helfen können. Wir können uns unseren Weg in den Himmel niemals verdienen.
In Epheser 2,8.9 steht:
„Denn aus Gnaden seid ihr selig worden durch den Glauben, und dasselbige nicht aus euch, GOttes Gabe ist es; nicht aus den Werken, auf daß sich nicht jemand rühme.“
Okay, wie strecken wir dann die Hand nach dieser Gabe der Erlösung aus, um sie zu nehmen?
Wie strecken wir die Hand aus, um das Waschmittel vom Regal zu schnappen, das all die Sünden dieser ganzen Freimaurerei von unserem Herzen abwascht?
Wie werden wir ganz gesäubert?
Wie bekommen wir den Schlamm abgewaschen?
Das ist sehr einfach. Zwei Bibelstellen:
Römer 10,9.10 besagt:
„Denn so du mit deinem Munde bekennest JEsum, daß er der HErr sei, und glaubest in deinem Herzen, daß ihn GOtt von den Toten auferweckt hat, so wirst du selig. Denn so man von Herzen glaubet, so wird man gerecht, und so man mit dem Munde bekennet, so wird man selig.“

Es ist so einfach. Alles was wir tun müssen ist, es zu sagen und zu glauben. Es ist nicht genug, es nur zu sagen, und es ist nicht genug, es nur zu glauben. Okay, wir müssen es sagen und wir müssen es glauben. Es ist so einfach.

Falls ihr Freimaurer wart und damit herumgespielt habt und ich weiß, dass viele von euch das getan haben, oder von denen, die das Video ansehen werden. Oder wenn ihr nie Christ gewesen seid und immer noch in die Freimaurerei verwickelt seid, dann wirkt das Waschmittel ebenso. Das ist das Blut Jesu.
Was er an diesem Kreuz getan hat, ist so einfach.
Seht ihr, zur Zeit Noahs brachten sie immer ein unschuldiges, kleines Lamm und legten es auf den Altar und Noah rief seine Kinder und ließ sie ihre Hände auf dieses unschuldige, kleine Lamm legen und ihre Sünden bekennen. Und dann mussten sie dieses Lamm töten und das Lamm nahm die Strafe auf sich, die sie verdienten.
Tja, dann schickte Gott sein perfektes Lamm, der Name Jesu. Und er hing an diesem Kreuz und indem wir einfach sagen:
„Ich bitte ihn, meinen Platz einzunehmen. Ich bitte ihn, meine Sünden fortzunehmen, damit er die Stelle dieses kleinen Lamms einnimmt.“ [Das ist kein Gebet. Das ist nur bildlich erklärt. Anm d. Ü.]
Dann werden all unsere Sünden weggewaschen und unser Name wird ins Buch des Lebens geschrieben [Offenbarung 3,5].
An der Stelle endet es nicht. Das ist nur ein Beginn. Das ist nur der erste Schritt, denn Apostelgeschichte 2,38 besagt:
„Tut Buße, und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen JEsu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.“
Zum Abwaschen der Sünden. Zur Vergebung der Sünden.
Doch was bedeutet jetzt Buße?
Es bedeutet, dass ich nicht gehe und mich daraus entferne und dann umdrehe und wie der Hund zu seinem Erbrochenen gehe und direkt wieder zurück in den Schlamm steige. Es bedeutet, dass ich mich dazu verpflichte, dass ich von nun an nicht mehr sündige. Keine Flecken mehr. Keine Freimaurerei und kein Böses mehr. Von nun an verpflichte ich mich, dass ich Gottes Gesetze befolgen werde.
Bedeutet das, dass wir perfekt sind?
Nein, aber es bedeutet, dass es unser Ziel ist, perfekt zu sein. Das Ziel ändert sich. Alles klar?
Darum geht es in der Bibel.

Heiliger Geist, ich bitte dich, dass du losziehst und an die Herzen dieser Leute im Publikum und jener Leute, die das Video anschauen, anklopfst. Dass jene Leute, die du erretten willst und deren Sünden du fortwaschen willst, es nicht verschieben, sondern ihre Augen geöffnet werden und sie diese Entscheidung jetzt gleich treffen. In Jesu Namen.

Ihr habt vielleicht das Gebet, das wir gleich beten werden, schon einmal gesprochen, aber ihr seid wohl seither ein paar mal in den Schlamm gestiegen. Oder vielleicht habt ihr es noch nie gebetet, aber ich möchte alle bitten, es mit mir gemeinsam zu sprechen.
Ich bete es jeden Tag. Jeden Tag bitte ich wiederum, dass meine Sünden fortgewaschen werden sollen. Also sprechen wir es alle zusammen. Alle beugen ihren Kopf und niemand schaut herum.
„Lieber himmlischer Vater, ich gebe zu, dass ich ein Sünder bin. Und ich bekenne mit meinem Munde und ich glaube in meinem Herzen, dass Jesus der Christus ist, der Sohn des lebendigen Gottes, am Kreuz starb, drei Tage später auferstand. Ich bitte ihn, meine Sünden fortzuwaschen, meinen Namen ins Buch des Lebens zu schreiben, mich in Heiligkeit zu bewahren und in Zeiten der Not zu retten. Und dass er sämtliche Sünden der Freimaurerei vergibt. In Jesu Namen.“

Das ist nun nur ein erster Schritt. Es ist nicht vorbei. Das ist nur der erste Schritt. Viele Leute werden versuchen, euch zu erzählen, dass dieses kleine Gebet zu sprechen alles ist, was ihr tun müsst und jetzt seid ihr errettet und könnt weiterhin wie der Teufel leben.
Aber in der Bibel steht das nicht.
Matthäus 7,21 besagt:
„Nicht alle, die zu mir sagen: HErr, HErr!“
Nur weil ihr dieses kleine Gebet gesprochen habt, bedeutet das nicht, dass ihr hineinkommt. Es ist ein erster Schritt.
„Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HErr, HErr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.“

Wir müssen dem weiterhin folgen. Er sagt:
„Ihr sollt heilig sein; denn ich bin heilig.“ [1. Petrus 1,16]
„Liebet ihr mich, so haltet meine Gebote.“ [Johannes 14,15]
Okay?
Es ist auch auf eine andere Weise nicht vorbei. Matthäus 10,32.33 besagt:
„Darum, wer mich bekennet vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater. Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater.“
Mit anderen Worten, er will, dass ihr das genau wie hier [in der Freimaurerei] macht. Ihr legt bzw. die legen Bekenntnisse und Eide ab, um da reinzukommen. Ein Bekenntnis, das Gott von euch erwartet ist, dass ihr vor euren Freunden, vor eurem Chef, vor euren Mitarbeitern, vor anderen Leuten, mit eurem Munde bekennt, dass Jesus euer HERR und Erlöser ist.
Ich werde niemanden in Verlegenheit bringen. Ich werde euch nicht bitten, nach vorne zu kommen. Aber wenn ihr dieses Gebet gerade zum allerersten mal gesprochen habt, würdet ihr dann bitte eure Hand heben?

Thema bewerten