Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Dienstag, 8. November 2011, 08:30

Hier ein aktuelles Beispiel von gestern ... ich nenne nun diese Leute SS-Christen ... ständig predigen sie den Sabbat, vergessen aber dann, SS-Christen zu ermahnen.

Meine Frage, wieso solche Aussagen stehen gelassen werden, wird einfach nicht beantwortet, ob meine wiederholte Frage beantwortet wird, werden wir sehen ...

Hololüge schreibt: Toller Kanal! Sehr interessant!! Danke!! GruSS



Quelle:
http://www.youtube.com/user/InfokriegerMcM

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Dienstag, 8. November 2011, 14:03

Die Vorgeschichte des 2. Weltkrieges


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Dienstag, 8. November 2011, 16:16

Wann Hitler die Geheimlehre las, konnte ich noch nicht eruieren, so thematisiere ich vorerst die Verbindung zu den Theosophen. Die Werke der Theosophen wurden von der THULE-Gesellschaft ohne Zögern aufgenommen:

Zitat

The writings of Blavatsky, Besant and Leadbeater were translated and published in German, giving inspiration for the formation of other Theosophy-based groups in Germany and Austria. Several of these societies would provide the philosophical framework for Nazism. One of these was the Thule Society, formed in 1912, whose prominent leaders included Rudolph Hess and Dietrich Eckart.


Quelle:
http://www.theforbiddenknowledge.com/har…_initiation.htm

14

Dienstag, 8. November 2011, 16:28

Meine Frage, wieso solche Aussagen stehen gelassen werden, wird einfach nicht beantwortet, ob meine wiederholte Frage beantwortet wird, werden wir sehen ...

Wie vermutet, es kommt keine Antwort, dafür hat er die wiederholte Frage von mir gelöscht ... dabei wollte ich nur wissen weshalb der SS-GruSS nicht gelöscht wird ...

Infokrieger McM hält sich halt lieber an den Sabbat, und der Bauer, der am Sabbat seine Kuh melken muss, ist ein Sünder ...

AN DEN TATAEN WERDET IHR SIE ERKENNEN

15

Mittwoch, 9. November 2011, 10:35

Pastor Peitl schrieb über die THULE, dass diese Gesellschaft den Werdegang von Adolf Hitler unterstüzte. Es ist die Drehscheibe, wo die Nazi-Ideologie mit der arischen Rassenlehre entstanden ist. Viele Deutsche kennen den okkulten-theosophischen Hintergrund der Nazi-Ideologie nicht, ein Jan van Helsing erwähnt die Theosophen, der Ursprung des New-Age-Bewegung, auch nicht, weil er ist ja selbst ein New-Age-Anhänger.

Ich finde auch kein deutsches Video dazu, so bleibe ich bei der Literatur, wobei die Bücher, die bei mir im Regal stehen, im Web nicht zu finden sind:

Zitat

Seitens von Adolf Hitler gibt es keine direkten mündlichen oder schriftlichen Aeusserungen zum Thema Okkultismus. Er hat es im Gegenteil vermieden, öffentlich damit in Verbindung gebracht zu werden. 1935 verbot er überdies fast alle okkulten Gruppen.

Genau das ist mir aufgefallen, im Buch "Mein Kampf" sind wenige Personen oder Bücher zitiert. Hingegen geben andere Nazi-Autoren wie beispielsweise ein Hermann Wieland aka Karl Weinländer im Buch "Atlantis, Edda und Bibel" die Geheimlehre der Blavatsky bei den Quellen an.

Zitat

1910 erschien Lists Buch "Die Religion der Ario-Germanen". Die Bestätigung für seine Theorien soll er in Helena Blavatskys "Geheimlehre" (2 Bände, 1897-1901) gefunden haben.


Quelle:
http://www.relinfo.ch/thule/info.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miry« (9. November 2011, 11:06) aus folgendem Grund: Rechtschreibung


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. November 2011, 16:35

Ich finde auch kein deutsches Video dazu, so bleibe ich bei der Literatur, wobei die Bücher, die bei mir im Regal stehen, im Web nicht zu finden sind:

Zitat
Seitens von Adolf Hitler gibt es keine direkten mündlichen oder schriftlichen Aeusserungen zum Thema Okkultismus. Er hat es im Gegenteil vermieden, öffentlich damit in Verbindung gebracht zu werden. 1935 verbot er überdies fast alle okkulten Gruppen.
Das habe ich aber anders in Erinnerung

Wo kommen denn nun UFO `s her?

18

Freitag, 11. November 2011, 14:33

Mister, ich habe nun einige Teile der UFO-Thematik angeschaut, diese konzentrieren sich auf VRIL und UFO und Implosion. In einen Video wird auch mitgeteilt, dass das okkute Wissen der NAZI unter Geheimhaltung war ...

Zu den verlinkten historischen Tatsachen von Lilith und Renitenz möchte ich schreiben, dass es mir in diesem Thread nicht um die Kriegschuld oder keine Kriegsschuld geht, sondern um die NAZI-Ideologie mit der Rassenlehre und der Arierlehre, denn die Lehre des auserwählten deutschen Volk grassiert unter den Blogger mit Germania-Syndrom, das vor allem wegen der Freedman-Rede ...

Beispiel Honigmann, der nennt den Holocaust "Holoklaus":

Zitat

Der „Holoklaus“ dient ausschließlich der Finanzierung der Zionisten und deren Pläne.

Quelle:http://derhonigmannsagt.wordpress.com/20…/#comment-13088


Zitat

lt. intern. Rotem Kreuz, Schweiz, von 1948 und 80er Jahre waren es rd. 650.000 die verstorben sind, die Meisten an Krankheiten, einige durch offiz. Verurteilungen – den Aspekt darf man nicht außer acht lassen….

Quelle: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/20…/#comment-13095


Honigmann weiss vermutlich nicht, dass das Schweizerische Rote Kreuz mit den Nazi zusammen gearbeitet hat und auch bei der Rattenlinie mithalf. Und dieser Honigmann hat viele Leser und durchseucht mit seiner Anti-Israel-Kampagne viele Blogs. Dass genau das im Pike-Plan fesgehalten ist, nämlich die Israel-Hetze, scheint er auch weg zu denken ... die ganze islamische Welt ist massenmobilisiert wie das damalige Nazi-Deutschland, dort sind nämlich die "Protokolle" und "Mein Kampf" nicht verboten ...

19

Mittwoch, 16. November 2011, 11:24

Madame Blavatsky schrieb in der theosophischen Geheimlehre:

Zitat

Wer und was waren nun diese Rassen, nachdem der Verfasser noch immer behauptet, dass Adam der erste Mensch unserer Rasse war? Sie waren die satanische Rasse oder Rassen! Satan (war) nimmer im Himmel, Engel und Menschen (waren) eine Art. Es war die voradamitische Rasse der Engel, welche sündigten. Satan war der "erste Fürst dieser Welt", so lesen wir. Nachdem er infolge seines Aufruhrs gestorben war, blieb er auf Erden als ein entkörperter Geist, und versuchte Adam und Eva. (Geheimlehre, Band I)


So waren für Blavatsky die Juden die Kinder des Teufels. Hitler nannte in seinem Buch auch die "Protokolle der Weisen von Zion", die von den Illuminazi geschrieben wurden. Diese Protokolle wurden dann aber gefälscht, indem man die Juden als Autoren beschuldigte.

Zur Verbindung der Nazi zu den Theosophen fand ich kein deutsches Video. Im englischen Video wird diese Verbindung thematisiert, zudem wird noch auf die VRIL-Technologie und das Swastika-Symbol eingegangen.



Link zur Geheimlehre Band I
http://www.holofeeling.com/OHRENBARUNG/b…heimlehre_I.pdf

20

Samstag, 19. November 2011, 17:18

Der ganze Rassenwahn der Theosophen und der Nazi werden heute von den NaZionisten weiter verbreitet, darunter sind die zionistischen Christen ein grosse treibende Kraft. Dabei steht doch alles genau in der Bibel ... !!!

Keine jüdische Rasse, sondern bunt gemischt, es lebte das Harem ...

Das Geschlechtsregister Jesu erwähnt Batseba eine Ehefrau Davids und die Mutter Salamos. Batseba war keine "Jüdin", sondern eine Hetiterin. David hatte eine Affäre mit ihr, später wurde sie eine Ehefrau und Salomo wurde gezeugt. David hatte mehrere ausländische Ehefrauen, er lebte in einem Harem.

Zitat

Aber der König Salomo liebte viele ausländische Frauen neben der Tochter des Pharao: moabitische, ammonitische, edomitische, zidonische und hetitische, aus den Völkern, von denen der HERR den Kindern Israel gesagt hatte: Geht nicht zu ihnen und lasset sie nicht zu euch kommen, denn sie werden gewiss eure Herzen zu ihren Göttern neigen! An diesen hing Salomo mit Liebe. Und er hatte siebenhundert fürstliche Frauen und dreihundert Nebenfrauen; und seine Frauen neigten sein Herz.
(1. Könige 11:1-3)

Doch Salomo ist nicht zu übertreffen, der hatte also 700 Hauptfrauen und 300 Nebenfrauen. Diese Post geht nicht der Frage nach, wie regierungsfährig ein solch weiser König ist, sondern es wird aufgezeigt, dass die biblischen Könige auch gerne Ausländerinnen begatteten, die anderen Göttern zugeneigt waren. Somit ist aus der Bibel klar ersichtlich, dass es keine jüdische Rasse gibt !!!

Das Geschlechtsregister erwähnt zwar David als Stammvater von Jesus, wobei es eine Pharse ist, denn Jesus ist Gottes Sohn gezeugt vom heiligen Geist. Jesus hat dieses Abstammungstheater klar in Frage gestellt.

Zitat

David nennt ihn also Herr; wie ist er denn sein Sohn?
(Lukas 20:44)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten