Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Sonntag, 24. Juli 2011, 10:47

Ein riesiger Unterschied. Wie groß wären denn die zivilen Verluste, wenn die Regierung frei massakern könnte? Wie groß waren den dort die zivilen Verluste, als man noch nicht eingegriffen hat?

Die vergleichst wieder einmal Äpfel mit Birnen. Man muss beides kritisch betrachten, aber sehr klar und deutlich differenzieren. Du wirfst alles in einen Topf.

Aber erkläre doch einfach mal wie groß die Zahl der zivilen Verluste in Libyen innerhalb von 90 Minuten durch einen Soldaten sind. Du darst auch die Zahlen eines Tages heranziehen.

Schau Dir die Berichterstattung an, wie sein Vorgehen war, wie menschenverachtend und selbstbefriegend er vorgegangen ist. Dann erkläre noch einmal, dass jeder Soldat ein solches Monster ist.
Meine Perspektive unterscheidet sich von deiner, weshalb wir auch auf unterschiedliche Resultate kommen. Wenn in Libyen Rettungstötungen richtig sein sollen, dann verstehe ich wirklich nicht, warum immer nur rohstoffreiche Länder gerettet werden und deren ohnmächtige Einwohner die Kollateralschäden ertragen müssen.

Ich werfe eben nicht alles in einen Topf, sondern unterscheide zwischen hirnkranken Killern, wie der Attentäter aus Oslo, und bezahlten Funktionsgehilfen des Systems, deren Handlungen systemimmanent gedeckt sind.

Ein zum Töten bereiter Soldat im Ausland ist nicht unbedingt ein Monster - das Ergebnis seines Tuns ist jedoch dasselbe eines Monsters. Beide handeln vorsätzlich - der Attentäter meint es schlecht, der Soldat meint es vielleicht gut, weil er es nicht besser weiß oder nicht besser wissen will. Immerhin kann er mit seinem legalen Töten seine Familie ernähren und sich einige Vorteile leisten.
Ein Hammer, was Dir bisher zum Thema eingefallen ist.
Volle Zustimmung! PastorPeitl funktioniert total unberechenbar, was ihn schon wieder berechenbar macht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Sonntag, 24. Juli 2011, 10:56) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

23

Sonntag, 24. Juli 2011, 11:12

Da werde ich mich mal mit den Erwiderungen Des Pastors widmen.

Zitat


Ihr überseht alle eine Kleinigkeit: Der Mann ist nicht alles, was er von sich behauptet, sondern er behauptet sehr zielgerade was er ist, damit diese Gruppen in Verruf geraten.


Da bin ich ja mal gespannt, was wir da übersehen haben. Bisher ist Dein Wort auch nicht mehr als eine Behauptung. Ich meine, es gibt genug radikalisierte Christen. Warum sollte er nicht einer sein?

Zitat


Ich glaube überhaupt nicht das er fundamentalistischer Christ sein kann, denn die würden schon einmal alleine aus Gründen des wichtigsten Gebotes zu so einer Tat nicht fähig sein.


Die Christen waren und sind zu ganz anderen Dingen fähig. Aber darum spricht man ja auch von radikalisierten Christen, die in ihrer Anschauung ebenso verblendet und blind sind, wie jeder andere Radikale auch.

Zitat


Für die fundamentalistischen Christen gilt: "Liebe Gott den Herrn, der Alles gemacht hat und Deinen Nächsten (auch Deine Feinde) wie Dich selbst".


Der Klammervermerk mag ja für Christen gelten, bei radikalisierten Christen, würde ich dies so nicht unterschreiben. Ihrer Definition nach, können Fundamentalisten überhaupt keine anderen Anschauungen akzeptieren oder gar respektieren. Was bleibt? Sie lehnen sie ab und würden sie in letzter Konsequent bekämpfen, wenn sie sich davon bedroht fühlen. Wie leicht diese Bedrohung suggeriert werden kann, sieht man an Deinen Worten.

Zitat


Für die fundamentalistischen Christen gelten bis heute die 10 Gebote, daher auch: "Du sollst nicht töten".


Und daran haben sich Christen im Laufe ihrer Geschichte immer gehalten? Ich meine, auch die anderen 9 Gebote würde ich da kritisch sehen.

Zitat


Also ist er kein fundamentalistischer Christ.


Also kann er doch einer sein. Gut, Du würdest behaupten, ein fundamentalistischer Christ, der zum Mörder wurde, muss ein CIA-Agent sein, was natürlich völliger Blödsinn ist.

Taten geschehen immer aus einem Konflikt heraus und davon können gerade Fundamentatlisten sich nicht frei sprechen.



Zitat



Für die Freimaurer gilt: "Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit".

Für die Templer, was er als christlicher Freimaurer wäre, gilt seit 1805: "Nur noch Kampf mit dem geistigen Schwert".

Also ist er offensichtlich kein Freimaurer.



Wie so oft gelten die großen Worte fast immer nur innerhalb einer fest umrissenen Personengruppe.

Er muss nicht Templer gewesen sein. Das ist eine Behauptung, maximal eine mögliche Konsequenz, aber nicht notwendig.

Daher kann er Freimaurer gewesen sein.

Zitat


Die Nationalisten gelten als absolute Gegner der EU und des damit verbundenen Abbaus der Demokratie. Der hätte seinen Anschlag in Brüssel und nicht in Norwegen gemacht.
Ein Land, dass für die Nationalisten derzeit als Vorbild gilt, weil sie der EU "Nein" gesagt haben.

Also ist er auch kein Nationalist.


Eine unzulässige Schlussfolgerung, die jeder Grundlage entbehrt und jedes weitere Wort überflüssig macht. Norwegen ist nicht aktuell ein Paradebeispiel für einen EU-Gegner, ich meine immerhin haben sie sich wesentlichen europäischen Bündnissen und Verträgen angeschlossen.

Als Nationalist, muss er nicht durch eine EU-Ablehnung motiviert gewesen sein. Er kann sich als Nationalist vor allem aber gegen die Entwicklungen innerhalb seiner „Heimat“ gewandt haben. DA Norwegen nicht der EU beigetreten ist und es derzeit auch keine Gefahr gibt, dass sich das ändern würde, gibt es keinen Grund Brüssel anzugreifen.

Also kann er Nationalist sein.

Zitat


Man hat also eine tickende Bombe eingesetzt um letztendlich eine vollkommen falsche Spur zu legen.


Bisher sieht es so aus, dass ein durchgeknallter radikalisierter Nationalisten-Christ ein Blutbad angerichtet hat, für das er und vielleicht noch eine weitere Person verantwortlich sind. Der Rest entspringt Deiner Fantasie und entbehrt jeglicher Grundlage.

Zitat


Das ist das was ich mit einer "tollen" Aktion meine: Da hat man einen Agenten geopfert, um mehrere "Probleme" mit einem Schlag zu lösen.


Wo sind Deine Beweise dafür, dass er ein Agent oder ein gedankenkontrolliertes Werkzeug war? Du fantasierst.

Zitat


Was mich wundert ist, dass er sich als Johannesmaurer deklariert: Wahrscheinlich wollte man diese hierbei auch nur treffen, was meiner Logik der britisch-amerikanischen Achse widerspricht.

Unter Umständen und das weiss ich nicht sicher, kommen derzeit die Amerikaner und die Europäer (Briten) des östlichen Establishments wegen der Europafrage ebenfalls zum Streiten.

Denn die Europakrise geht ganz offensichtlich von den USA aus.

Wäre interessant, wen sie da wirklich eingesetzt haben: Mossard?

Warum der Mossad? War es nicht doch Al-Quaida?

Stell Dich der Realität. Es war ein unkontrollierter Radikaler, der christlich-nationalistisch geprägt wurde. Das sind die derzeitigen Fakten, die gegen Deine haltlosen Fantasien stehen.

24

Sonntag, 24. Juli 2011, 11:21

Lernstunde für Ölver:

Lernstunde Inquisition


Ich habe keine Lust, hier jedes mal mit neuen Forenmitglieder dasselbe Thema durchzutreten !!!
:les :les :les

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Sonntag, 24. Juli 2011, 11:22) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 24. Juli 2011, 11:33

Gerade per Mail erhalten

Zitat

Zum Attentat 23. 7. 2011 in Norwegen;

N24, Nachrichten nach 9 Uhr heute

Ein Polizist, live gesendet, sinngemäß auf die Frage, `warum der einzelne Täter Zugang zu so viel Sprengstoff, Waffen und Munition gehabt hätte`;

`er sei ja bei den Freimaurern und hätte Sondergenehmigungen`

daraufhin wurde sofort (!) der Wetterdienst eingeblendet, die Übertragung damit unterbrochen.

Auch interessant; im Internet gibt es diese N24 Sendung nicht abrufbar! Spätere schon.

Na, das wird wieder mal Verschwörungstheorien befördern...



Der Knaller, der von den Systemmedien verschwiegen wird:

Anders Behring Breivik, der norwegische Attentäter, ist Freimaurer!

Hier der Bericht auf kreuz.net: http://www.kreuz.net/article.13589.html "Jetzt schweigen sie wie die Gräber. Der Attentäter ist ein Freimaurer"

Hier der Bericht auf dailymail, in dem "freemason" und "lodge" gar nicht vorkommen, dafür aber ein großes Photo des Attentäters mit Schurz: http://www.dailymail.co.uk/news/article-…ed-Muslims.html Der Attentäter hat das Photo selbst auf facebook veröffentlicht und als eine seiner Interessen die Freimaurerei angegeben...

Auf dailymail ist er - entgegen dem Photo - ein "right-wing" (Rechtsextremist) und haßt angeblich Moslems. Die "gescheiten" Systemmedien verraten uns aber nicht, wie das mit seiner "humanitären" Mitgliedschaft in der Johannes-Loge St. Olav der Drei Säulen in Oslo zusammenpaßt und wieso ein "Moslem-Hasser" norwegische Jugendliche ermorden soll (?).

Hier noch eine norwegische Quelle über die Logen-Mitgliedschaft des Attentäters: http://www.tv2.no/nyheter/prosjekt/frimu…ne/medlem/80189

Warum der Attentäter seinen Massenmord - besonders in dem Jugendlager - ausgeführt hat, ist völlig unklar, scheinbar gibt es von ihm keine Äusserungen dazu, da er jede Aussage vor der Polizei verweigert.


Wollen wir das Bild einmal festhalten


Der Beitrag »Zu den drei Säulen« von »PastorPeitl« (Sonntag, 24. Juli 2011, 11:45) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

28

Sonntag, 24. Juli 2011, 12:23

Frage an Mister AbisZ

"N24, Nachrichten nach 9 Uhr heute"

Ist mit heute, der 24. Juli gemeint ???

Radio N 24 ist das eine deutscher oder österreichischer Sender ???

Nun habe ich es selbst gefunden. Das ist ein deutscher Fernsehsender. Das hätte ich auch gerne gesehen !!!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 24. Juli 2011, 12:24

Hat dies etwa auch damit zu tun?

Zitat

Norwegen wird die Palästinenser unterstützen in der Anekennung der Unabhängigkeit ihres Staates in der UNO

„Norwegen wird die Palästinenser unterstützen, die beabsichtigen die Anerkennung der Unabhängigkeit ihres Staates in der UNO zu erlangen“, sagte der norwegische Außenminister Jonas Gar Störe nach seinen Verhandlungen mit dem Leiter der Palästinensischen nationalen Administration Mahmud Abbas in Oslo. Störe sagte, dass er in der möglichen Anerkennung der Unabhängigkeit Palästinas durch die UNO kein Hindernis für den Prozess der friedlichen Regelung der Situation im Nahen Osten sieht. Er unterstrich, dass die Verhandlungen der Palästinenser mit Israel unabhängig von dem Ergebnis der Abstimmung in der UNO fortgesetzt werden müssen. ITAR-TASS

http://german.ruvr.ru/2011/07/19/53430649.html

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 24. Juli 2011, 12:30

Frage an Mister AbisZ

"N24, Nachrichten nach 9 Uhr heute"

Ist mit heute, der 24. Juli gemeint ???

Radio N 24 ist das eine deutscher oder österreichischer Sender ???

Nun habe ich es selbst gefunden. Das ist ein deutscher Fernsehsender. Das hätte ich auch gerne gesehen !!!

Da das Mail mit 24.07.2011 um 8:33 UHR abgesendet ist, kann mMn nur der 23.7. in Frage kommen

Thema bewerten