Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

21

03.12.2010, 20:31

John Todds 30 Jahre alte Aussagen wieder mal superaktuell

Habe heute was interessantes über den Wiki-Gründer Jimmy Wales entdeckt:

Zitat

In seiner Freizeit beschäftigte sich Wales mit und in Diskussionsforen im Usenet, besonders intensiv engagierte er sich in philosophischen Fragen. Wales bezeichnet sich als Anhänger des von der Schriftstellerin Ayn Rand begründeten Objektivismus.

Über Ayn Rand ist zu lesen:

Zitat

Alan Greenspan, US-amerikanischer Ökonom und späterer Präsident der US-amerikanischen Notenbank (FED), erklärte in einem Interview anlässlich seiner Vereidigung zum Vorsitzenden des Council of Economic Advisors, bei der auch Rand anwesend war:"Bevor ich Ayn Rand traf, war ich freier Marktwirtschaftler im Sinne von Adam Smith, beeindruckt von der theoretischen Struktur und Effizienz der Märkte. Was ich ihr verdanke, das ist die Einsicht, dass der Kapitalismus nicht nur effizient und praktisch ist, sondern auch moralisch.
In Wahrheit vertritt Rand keinen wirklichen Kapitalismus, sondern das, was auch im allerersten Bilderbergertreffen 1956 angesprochen wurde, siehe Behold a Pale Horse von Bill Cooper, S.36-37.
Weiters auf ihrer Wiki-Seite:

Zitat

"Die Wirkungsmacht dieser Schriftstellerin ist mit der von Karl May in früheren Zeiten in Deutschland auf Jugendliche zu vergleichen, allerdings mit intensiverer Wirkung - auch für einflussreiche Mitglieder der so genannten Eliten - auch im späteren Leben."

Und:

Zitat

Anlässlich der Proteste gegen die Gesundheitsreform von Barack Obama 2009 spielt das Ayn Rand Institute und sein Vorsitzender Yaron Brook eine wichtige Rolle.

Und:

Zitat

Objectivist Center auch The Atlas Society, gilt als liberaler Ableger des Ayn Rand Institute.


Und John Todd hätte Ende der Siebzigerjahre nicht halb so recht gehabt in Bezug auf sie, wenn da nicht die unweigerlichen subtilen Spottattacken gegen Christus wären, die aber eh sowieso nur fundamentale Christen überlauern:

Zitat

Christopher Menaul hat 1999 einen Fernsehfilm über das Leben von Ayn Rand inszeniert: The Passion of Ayn Rand.

Und:

Zitat

Kurz nach ihrer Ankunft lernte sie den Filmregisseur Cecil B. DeMille kennen, der sie zum Drehort des Films King of Kings einlud;


John Todd vor über 30 Jahren zum Thema:
Es ist kein christliches Buch, es ist kein politisches Buch, es ist ein Illuminaten-Buch. Das Schreiben des Buches wurde befohlen von und es wurde produziert von Philipp Rothschild, dem Anführer der Illuminaten zur heutigen Zeit.

Das Schreiben des Buches wurde einer Frau namens Ayn Rand befohlen und sie war zu dieser Zeit eine der Geliebten von Philipp Rothschild. Es wurde vor etwa 12 Jahren geschrieben. Sie war bereits eine bekannte Autorin und ihre Bücher verkaufen sich in der ganzen Nation. Die meisten der Leute, die sie lesen, sind Kommunisten.
Und sie schrieb dieses Buch, es sollte ein Roman sein, es hat 1100 Seiten, also wenn ihr nicht gerne lest, kauft es nicht!
Und es wurde angeblich als Roman geschrieben, aber es ist ein Codebuch und in dem Buch ist ein Schritt-für-Schritt-Plan, um die gesamte Welt zu übernehmen, indem man die Vereinigten Staaten übernimmt.
[...]
Oh, es tut mir leid, ich vergaß euch den Namen des Buches zu sagen und das bemerkte ich gerade.
Ich überhole mich selbst. Das Buch heißt "Atlas wirft die Welt ab".
Oh, "Atlas", ihr wisst: Atlas hält die gesamte Erde hoch.
"wirft die Welt ab", wie wenn man etwas runterschmeißt.
"Atlas wirft die Welt ab". Das ist jetzt die Warnung, die mitgeht: Ich werde heute über okkulte Bücher sprechen und wie Dämonen in okkulten Büchern sind und in ihrer Musik usw.
Das ist ein zauberloses Buch. Sie haben dieses Buch nicht mit einem Zauber belegt, weil sie nicht wollten, dass die Leute dieses Buch kaufen, außer jene innerhalb der okkulten Welt und innerhalb der Illuminaten, denen gesagt wird, dass sie es kaufen sollen. Sie sind extrem wütend, weil sie allein in diesem Jahr mehrere Millionen davon verkauft haben, hauptsächlich an Christen und das mögen sie nicht. Sie haben freilich versucht den Druck zu stoppen, aber die Leute wollen nicht aufhören das zu drucken, sie verdienen so viel Geld.
Die schlechte Sache daran ist jedoch, dass nachdem es als Roman geschrieben wurde, es einige Passagen enthält, die in den Hustler oder andere Stellen gehören könnten, glaube ich. Man kann von 1100 Seiten vielleicht 5 zählen, die so sind. Ihr könnt sie rausreißen und wegwerfen. Die wuren da nur in der Hoffnung reingestopft ...
Die wurden da absichtlich reingestopft, um Christen davon abzuhalten das Buch zu lesen. Also wenn ihr zu einer Passage kommt, die ein bisschen etwas ist, was ihr nicht lesen solltet, dann blättert einfach um! Es wird dann vorbei sein und ihr könnt mit der Geschichte fortfahren. Tja, wenn ihr nicht gerne lest, überspringt die ersten 200 Seiten!
Die ersten 200 Seiten sind genau wie die meisten Leute auf der Welt sind: sie sind sehr langweilig. Nein, eigentlich ist da eine Verschwörung von Leuten aus allen Lebensbereichen, die über dieses Ereignis sprechen, das passiert und über jenes Ereignis, das passiert. Und wisst ihr, es ist sehr langweilig aufgrund der Tatsache, dass es einen wissen lässt, dass es die Verschwörung ist, die die Ereignisse plant.
Es ist wie wenn man heute die Zeitung liest: man weiß nicht wirklich, was im Hintergrund passiert. Aber nach den ersten etwa 200 Seiten - 8. Kapitel, 9. Kapitel, irgendsowas -, beginnt es einem zu zeigen, dass alles was passiert, aufgrund einer Verschwörung passiert. Und ich werde all diese Dinge nennen und ich will etwas sagen, bevor ich euch die restliche Bücherliste gebe:
Der gewöhnliche Name für die Illuminaten ist "die Verschwörung" oder "die große Verschwörung". Nun, bis wir das Schulsystem an Leute innerhalb der kommunistischen Partei und innerhalb der Organisation der Illuminaten usw. verloren, wurde einem im Geschichteunterricht beigebracht - und manche Leute können sich daran erinnern, falls ihr zugeben wollt, dass ihr so alt seid, dass euch so Geschichte beigebracht wurde -, dass etwas passierte, weil jemand sich dazu verschworen hatte, dass es passierte.
Dann wollten wir in dieser Nation nicht, dass irgendjemand eine Ahnung bekommt, dass unsere Regierung vielleicht eine Verschwörung ist, also entschieden sie, dass sie damit beginnen zu unterrichten, dass es einfach passierte, weil es passierte. Ihr wisst:
Der zweite Weltkrieg passierte, weil die Leute einfach wütend wurden.
Der erste Weltkrieg passierte, weil die Leute wütend wurden.
Die Depression passierte, weil wir zu viel zu früh kauften, ohne genug Geld zu haben.
Sie wollten nicht, dass irgendjemand eine Ahnung davon bekommt, dass das alles passierte, weil jemand sich dazu verschworen hatte, dass es passiert.
[...]
Wenn ihr "Atlas wirft die Welt ab" genau lest - dieses Buch wurde, wie ich gesagt habe, vor 12 Jahren geschrieben -, werdet ihr herausfinden, dass ihr die Titelseiten der Zeitungen heutzutage lest.
Die Ölknappheit, die nicht existiert: Sie legen dar, dass sie ihre eigenen Ölquellen zerstören, dass sie ihr eigenes Öl verstecken, damit es niemand haben kann. Sie legen dar wie sie die Kohleminen zerstören und die Kohleminen stilllegen, um die Elektrizität abzuschalten. Sie legen dar wie sie das Land lähmen und keine Nahrung wird angebaut. Es legt dar wie sie Züge auswählen und zum Entgleisen bringen, sodass keine Züge fahren. Es legt dar wie sie jedes Jahr tausende Schiffe versenken und kapern.
Wir haben gerade kürzlich einen Bericht der Küstenwache unten in Florida gehört, wie sie die Leute bitten, dass sie nicht auf Fischerbooten in die Gegend des Bermudadreiecks hinaussegeln. Nicht weil sie an das Bermudadreieck glauben, sondern weil letztes Jahr über 1000 Schiffe gekapert wurden und jeder an Bord wurde getötet und in den Ozean geworfen. Tja, das setzen sie nicht gerne auf die Titelseite, falls euch das klar ist. Das könnte Leute auf den Plan rufen, die sich einige Dinge fragen.
Und das ist alles in diesem Buch, es wurde vor 12 Jahren geschrieben. Und in dem Buch erlangen sie die Kontrolle über die Welt, indem sie ihre eigenen Geschäfte in den Bankrott treiben. Die Illuminaten besitzen die meisten - ich würde sagen 99 und 9 Zehntel - der Läden, in die ihr reinspaziert und einkauft und die Tankstellen, zu denen ihr fahrt und sie werden sie mit Absicht zerstören. Sie sind in den letzten Jahren dabei, all die Läden aufzukaufen, die sie nicht besitzen, und sie in den Bankrott zu treiben.
Sie haben Grant aufgekauft und ihn in den Bankrott getrieben. Sie haben gerade "Two Guys" aufgekauft und ihr könnt zuschauen wie sie den Betrieb einstellen. Und sie halten den Betrieb bei denen, die sie immer besessen haben, aufrecht und sie werden sie in Kürze in den Bankrott treiben und sie kaputtmachen und sie zerstören und die Idee der Übernahme ist, die gesamte Welt in den Bankrott zu treiben, wo nichts irgendeinen Wert hat und die Währung existiert nirgends, und dann zurückzukommen und alle Probleme zu lösen.
[...]
Und das Buch endet in "Atlas wirft die Welt ab" damit, dass der Held John Galt, der in Wirklichkeit Philipp Rothschild ist, seine Hand in die Höhe hebt und das Symbol seiner Organisation - es steht nie "Illuminaten" im Buch - in die Luft zeichnet und sagt: "Mögen wir dieses Symbol zurückverfolgen."
Und das Symbol, das er zeichnet, ist dieses: Kann ich das für euch schreiben? Das Dollar-Zeichen!
Nun, das Dollar-Zeichen wird übrigens nur in Amerika verwendet, nirgendwo sonst, um Geld zu repräsentieren. Es ist fast 8000 Jahre alt oder vielleicht geht es auf eine noch ältere Zeit zurück. Man kann es in den Pyramiden finden und es bedeutet "geißeln" oder "strafen" und "durch Bestrafung reinigen und richtig machen".
Das bedeutet es.
Lustig dass wir das dem Geld als Symbol gegeben haben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

22

03.01.2011, 18:20

Ich würde ja gerne glauben, dass gewisse Leute echt am Sand sind, weil sie die alten Persönlichkeiten wieder hervorkramen.
Glaub ich aber nicht.

Jedenfalls wurde Jerry Brown gerade Nachfolger vom Schwarzenegger.
John Todd sagte über ihn:

Zitat

Nun, mit 18 wurde ich als Hohepriester initiiert. Als ich 14 war und als Priester initiiert wurde, befreite mich das vom Militärdienst, denn alle Bruderschaften der Hexerei und die Satanische Bruderschaft von Amerika- das ist die stanistische Kirche -, sind staatlich anerkannte Kirchen. Es mag euch interessieren, dass etwas von eurem Steuergeld, für einen Geistlichen in jedem Bundesgefängnis der Vereinigten Staaten ausgegeben wird.
Nämlich für einen Geistlichen der Kirche der Hexerei.
Die haben einen Altar und jeden Sonntag einen "Gottesdienst" für all die Hexen im Bundesgefängnis und eure Steuer wird für den Geistlichen ausgegeben und für all die Gegenstände, die er während des "Gottesdienstes" verwendet.
Schön zu wissen, hmm?

Aber tatsächlich haben sie damit in Folsom und San Quentin begonnen. Das waren die ersten 2 Gefängnisse, die das machten.
Und Folsom ist ein Bundesstaatsgefängnis, also fließt auch etwas von euren Bundesstaatssteuern dorthin. Das war die Idee von Jerry Brown. Vielleicht möchtet ihr das in Betracht ziehen, wenn ihr ihn das nächste Mal wählt.
Nun, ihr wisst dass sie das nicht in der Fernsehwerbung veröffentlicht haben, als sie sagten, was er alles getan hat, oder?
[...]
. Brown hat letzte Woche im Geheimen eine spezielle, geheime Grand Jury einberufen, um komplettes Waffenverbot und Konfiszierung in Kalifornien in Betracht zu ziehen.
Das bedeutet, dass sie ohne Durchsuchungsbefehl zu euch nach Hause kommen können und jede Waffe konfiszieren, die auf euch gemeldet ist.


Außerdem sagt Brown heutzutage, dass er sich für Außerirdische interessiert.
Wenn Rik Clay recht hatte (er wurde suizidiert), wird der Kontakt zu den "Außerirdischen" in seine Amtszeit fallen (Olympia 2012). Wenn Paul Christopher recht hat, dann wird er wohl auch welche auf seinem Bundesstaatsgebiet in der Mojave-Wüste begrüßen dürfen.
Und wenn Roger Morneau und Hundertschaften weiterer Leute, die nie widerlegt wurden, sondern nur ins Aus gestellt, sodass möglichst niemand ihre Ansicht mitkriegen soll, recht haben, dann sind diese "Außerirdischen" Dämonen, die sich als Bewohner ferner Galaxien ausgeben werden, die kommen, um die Erde vor ihrer bevorstehenden Zerstörung zu retten. Zu dieser Rettung wird man ihren "wohlmeinenden" Anweisungen folgen müssen und sich vielschichtig indoktrinieren lassen.

23

03.01.2011, 18:54

Ich warte auf das Interview, daß der neue Gouverneur mit den Ausserirdischen führen wird !

Baumfällt

unregistriert

24

03.01.2011, 22:22

Ja, vielleicht mit "Illegal Aliens" ;)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

04.01.2011, 17:04

Nur interessehalber, hat irgendjemand von euch mal Atlas shrugged / Atlas wirft die Welt ab gelesen? Imho macht die Gleichsetzung des deutschen Titels mit "runterwerfen" schon keinen Sinn, wenn man sich den Originaltitel anschaut.

Und hat sich schon mal jemand über die Meinungsverscheidenheiten von Atlas Society und Ayn Rand Institute informiert? Nur so, bevor man sie gleichsetzt?

Und nochmal nur interessehalber: glaubt ihr das alles unbesehen? 1000 gekaperte Schiffe und gekillte Besatzungen jährlich? Die lustige Herkunftsthese des Dollarsign? Oder recherchiert ihr auch mal nach?

Und wo sind die Auswirkungen des Trends geblieben, den Todd vor 30 Jahren schon zu erkennen glaubte?

Zitat

Die Illuminaten besitzen die meisten - ich würde sagen 99 und 9 Zehntel - der Läden, in die ihr reinspaziert und einkauft und die Tankstellen, zu denen ihr fahrt und sie werden sie mit Absicht zerstören. Sie sind in den letzten Jahren dabei, all die Läden aufzukaufen, die sie nicht besitzen, und sie in den Bankrott zu treiben.
Sie haben Grant aufgekauft und ihn in den Bankrott getrieben. Sie haben gerade "Two Guys" aufgekauft und ihr könnt zuschauen wie sie den Betrieb einstellen. Und sie halten den Betrieb bei denen, die sie immer besessen haben, aufrecht und sie werden sie in Kürze in den Bankrott treiben und sie kaputtmachen und sie zerstören und die Idee der Übernahme ist, die gesamte Welt in den Bankrott zu treiben, wo nichts irgendeinen Wert hat und die Währung existiert nirgends, und dann zurückzukommen und alle Probleme zu lösen.
Also davon abgesehen, dass das imho keinen Sinn machen würde, wo sind die Anzeichen dafür? Die Weltwirtschaft wächst stetig, daran ändern auch "Krisen" wie die derzeitige nichts. Selbst wenn "sie" Grant und Two Guys "bankrottiert" haben, der vorhandene Markt wurde doch durch äquivalente Unternehmen mehr als ausreichend abgedeckt. Alleine Wal-Mart dürfte inzwischen die hundertfache Menge an Gütern unter die Leute bringen, die Grant jemals gehandelt hat. Von mir aus kann Wal-Mart auch Rothschild u/o den Illuminaten gehören, das ist nicht der Punkt. Es gibt immer noch (30 Jahre später!) keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass die Verschwörer alle Unternehmen und Läden "zerstören" um alles Geld "wertlos zu machen". Das spricht imho nicht wirklich für Todds prophetischen Fähigkeiten.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

26

04.01.2011, 18:16

wo sind die Anzeichen dafür?




27

04.01.2011, 18:42

Diese Unsummen sind nicht mehr faßbar, niemand kann damit etwas anfangen.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

28

04.01.2011, 19:20

Diese Unsummen sind nicht mehr faßbar, niemand kann damit etwas anfangen.
Und auch nicht rückzahlbar!

Die Menschheit ist bankrott!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

29

04.01.2011, 23:16

Nur interessehalber, hat irgendjemand von euch mal Atlas shrugged / Atlas wirft die Welt ab gelesen? Imho macht die Gleichsetzung des deutschen Titels mit "runterwerfen" schon keinen Sinn, wenn man sich den Originaltitel anschaut.

Und hat sich schon mal jemand über die Meinungsverscheidenheiten von Atlas Society und Ayn Rand Institute informiert? Nur so, bevor man sie gleichsetzt?

Was du mit dem Buchtitel jetzt meinst, ist mir nicht 100% klar.
Falls du meinst, dass "Atlas Shrugged" nicht dasselbe Buch sein kann wie "Atlas wirft die Welt ab", ist es aber. Titel werden bei Übersetzungen oft nicht 1:1 übertragen.
Falls du meinst, dass ich in meiner Übersetzung absichtlich irreführen wollte, weil er wörtlich sowas gesagt hat wie "Atlas Shrugged, so wie Atlas zuckt mit seinen Schultern" und ich sowas übersetzt habe "Atlas wirft die Welt ab, so wie runterwerfen". Naja, das lag am vorgegebenen deutschsprachigen Titel, den ich nicht gemacht hab. Wenn ich schreibe "Atlas wirft die Welt ab, so wie mit den Schultern zucken", dann passt es irgendwie nicht.

Aber wenn du Unstimmigkeiten in John Todds Aussagen analysieren willst, rennst du bei mir offene Türen ein.

Und nochmal nur interessehalber: glaubt ihr das alles unbesehen? 1000 gekaperte Schiffe und gekillte Besatzungen jährlich?

Kommt mir persönlich haarsträubend vor und sollte zum Gerede werden, selbst wenn die Massenmedien es totschweigen.

Die lustige Herkunftsthese des Dollarsign? Oder recherchiert ihr auch mal nach?

Naja, hier ist wahrscheinlich deine Ansicht, dass man einfach die US-Notenbank fragen soll, was die offizielle Herkunftsgeschichte ist und das ist sie dann, Punkt aus.
Es gibt aber im Okkultismus esoterisches und exoterisches Wissen, wobei zweiteres die Erklärung von Dingen für die Massen ist und ersteres die Erklärung für die Eingeweihten. Dabei gibt es eigtl viel mehr Stufen als 2.
Und mein Hinweis darauf, dass das Zeichen sehr wohl eine okkulte Bedeutung hat, befindet sich im Film "School of Rock". Jedenfalls glaube ich, dass da auf der "coolen" Gitarre, als sie auftaucht, sowohl Dollarzeichen, als auch Pyramide mit Schlussstein+Auge sind.
Findet jemand diesen Videoclip von School of Rock?

Und wo sind die Auswirkungen des Trends geblieben, den Todd vor 30 Jahren schon zu erkennen glaubte?

Zitat

Die Illuminaten besitzen die meisten - ich würde sagen 99 und 9 Zehntel - der Läden, in die ihr reinspaziert und einkauft und die Tankstellen, zu denen ihr fahrt und sie werden sie mit Absicht zerstören. Sie sind in den letzten Jahren dabei, all die Läden aufzukaufen, die sie nicht besitzen, und sie in den Bankrott zu treiben.
Sie haben Grant aufgekauft und ihn in den Bankrott getrieben. Sie haben gerade "Two Guys" aufgekauft und ihr könnt zuschauen wie sie den Betrieb einstellen. Und sie halten den Betrieb bei denen, die sie immer besessen haben, aufrecht und sie werden sie in Kürze in den Bankrott treiben und sie kaputtmachen und sie zerstören und die Idee der Übernahme ist, die gesamte Welt in den Bankrott zu treiben, wo nichts irgendeinen Wert hat und die Währung existiert nirgends, und dann zurückzukommen und alle Probleme zu lösen.
Also davon abgesehen, dass das imho keinen Sinn machen würde, wo sind die Anzeichen dafür? Die Weltwirtschaft wächst stetig, daran ändern auch "Krisen" wie die derzeitige nichts. Selbst wenn "sie" Grant und Two Guys "bankrottiert" haben, der vorhandene Markt wurde doch durch äquivalente Unternehmen mehr als ausreichend abgedeckt.

Interessant ist, dass er den Bankrott von "Two Guys" richtig vorhergesagt hat. Die Theorie war bei diesem Unternehmen, nicht dass deswegen die Wirtschaft zusammenbricht, sondern dass sie den weghaben wollten, weil er ein Unabhängiger war und nicht ihrer.
Dass Todd sich geirrt hat mit der Zeit ist mehr als offensichtlich. Er dachte, dass Jimmy Carter der Antichrist ist und 1980 sieben Jahre Verfolgung losgehen.
Das mit der Wirtschaft ist aber offenbar einfach nach hinten verschoben.
Was ist denn seit 2008 mit GM, vielen Banken etc passiert?
Die waren Bankrott und wurden einfach vom Staat aufgefangen ("bailout"). Von einem hochverschuldeten Staat (Danke AbZ!)

Der Staat druckt einfach immer das Geld, das er nicht mehr hat, um seine Schulden zurückzuzahlen. Das können die USA, weil sie (noch) die Leitwährung sind, aber dieses Verhalten hat ein Ablaufdatum. Man hat mit den Bailouts nicht die Wirtschaft gerettet, sondern nur den Zusammenbruch herausgezögert, der dann nur schlimmer wird.

Für Englischkönner hier ein hervorragendes Video zur US-Wirtschaftslage (ist auch völlig ohne Glaubensbezug irgendeiner Art):
Der will aber Abos verkaufen, was seine Info aber nicht falsch macht. Einfach Werbung für seine tollen Publikationen ignorieren und Info rauszuzeln.

Alleine Wal-Mart dürfte inzwischen die hundertfache Menge an Gütern unter die Leute bringen, die Grant jemals gehandelt hat. Von mir aus kann Wal-Mart auch Rothschild u/o den Illuminaten gehören, das ist nicht der Punkt. Es gibt immer noch (30 Jahre später!) keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass die Verschwörer alle Unternehmen und Läden "zerstören" um alles Geld "wertlos zu machen". Das spricht imho nicht wirklich für Todds prophetischen Fähigkeiten.

Die Theorie ist, dass dann, wenn es losgeht, ein totaler Wirtschaftscrash leicht produziert werden kann.
Zu den prophetischen Fähigkeiten:
Der Mann hat sich keine prophetischen Fähigkeiten zugeschrieben. Nur Erfahrungen und Recherchen.

Ansonsten, wie gesagt, wer seine Aussagen auf richtig oder falsch analysiert, der rennt bei mir offene Türen ein. Ich weiß z.B. dass er behauptet hat, dass bestimmte Pastoren Waffen tragen, was diese entrüstet zurückgewiesen haben, als sie davon hörten.
Bis auf Jack Hyles glaub ich. Der hat aufgrund von Drohungen wirklich einmal Sicherheitsleute mit Sturmgewehren bei seiner Kirche patrouillieren lassen.
Was war der Hintergrund von dieser Falschaussage?

Aber es hat zu viel einen richtigen Wahrheitsbezug, als dass man es einfach vom Tisch wischen könnte.
Hier fallen mir v.a. die Musikindustrie und Hollywood ein.
John Todd sagte:

Zitat

Wieviele von euch erinnern sich an eine Sendung namens "Dark Shadows"? [...] Und er nannte sie im Tagebuch namentlich usw. und das ist der Mann von dem sie in der Sendung die Figur Barnabas Collins kopiert haben. Und ich war ein paar Monate in Hollywood draußen, verbrachte die Sommerferien eines Jahres dort und erzählte alles über die Collins-Familie, während sie die Drehbücher zusammenstellten.

Nun ja, die wurde wieder aufgewärmt:
http://en.wikipedia.org/wiki/Dark_Shadows#Upcoming_film

Dann sagte er noch:

Zitat

Die Illuminaten werden niemals in der Lage sein, Helter Skelter zu starten

Nun ja, das wird permanent wieder aufgewärmt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Helter_Skelter

Hier noch ein paar Dokus zum Thema Hollywood und Rockindustrie, wo auch die Interpreten zu Wort kommen und oft ehrlicherweise quasi erzählen, dass sie ihr Zeug aus der Geisterwelt haben. Das wird einem von den Massenmedien halt nicht aufs Aug gedrückt.

Hollywood Unmasked

They Sold their Souls for Rock ‚n‘ Roll:
http://video.google.com/videoplay?docid=2494291415376995856#
http://video.google.com/videoplay?docid=…86486287002393#
http://video.google.com/videoplay?docid=4315257824039757348#
http://video.google.com/videoplay?docid=…01614619778233#

Legion Exposed: Hollywood's War on God
X-Men Exposed: Hollywood's War on God
The Truman Show Exposed: Hollywood's War on God
Transformers Exposed: Hollywood's War on God nur Teil 2 verfügbar
V for Vendetta Exposed: Hollywood's War on God

Zum Okkultismus noch:
Die meisten Leute denken "Wicca-Schnicka" :zkugel:
wenn sie so was hören.
Das basiert halt auf einer vorgefassten Meinung, die davon lebt, dass man sein Weltbild auf das beschränkt, was aus Fernseher oder Zeitung präsentiert wird.
Wenn man daran vorbei recherchiert, dann kann man leicht herausfinden, dass zumindest Unmengen intelligenter Menschen daran glauben und es auch praktizieren.
Mit intelligent meine ich nicht, dass sie nicht irregeführt sind, nur dass viele einen IQ haben, der sich sehen lassen kann.

Bücher wie Manly P. Hall's "The Secret Teachings of All Ages" oder andere Bücher des Autors darf man dann zumindest dann nicht beachten, wenn man auch weiß, dass er nicht irgendwer ist, sondern von vielen, vielen angesehenen Leuten hoch geschätzt wird.
Oder auch Albert Pikes "Morals and Dogma".

30

05.01.2011, 00:02

Nur interessehalber, hat irgendjemand von euch mal Atlas shrugged / Atlas wirft die Welt ab gelesen? Imho macht die Gleichsetzung des deutschen Titels mit "runterwerfen" schon keinen Sinn, wenn man sich den Originaltitel anschaut.

Und hat sich schon mal jemand über die Meinungsverscheidenheiten von Atlas Society und Ayn Rand Institute informiert? Nur so, bevor man sie gleichsetzt?

Was du mit dem Buchtitel jetzt meinst, ist mir nicht 100% klar.
Falls du meinst, dass "Atlas Shrugged" nicht dasselbe Buch sein kann wie "Atlas wirft die Welt ab", ist es aber. Titel werden bei Übersetzungen oft nicht 1:1 übertragen.
Falls du meinst, dass ich in meiner Übersetzung absichtlich irreführen wollte, weil er wörtlich sowas gesagt hat wie "Atlas Shrugged, so wie Atlas zuckt mit seinen Schultern" und ich sowas übersetzt habe "Atlas wirft die Welt ab, so wie runterwerfen". Naja, das lag am vorgegebenen deutschsprachigen Titel, den ich nicht gemacht hab. Wenn ich schreibe "Atlas wirft die Welt ab, so wie mit den Schultern zucken", dann passt es irgendwie nicht.


Disclaimer: Ich bin gerade nicht ganz nüchtern, werde deshalb auch erstmal nicht den ganzen Beitrag beantworten.
@die "runterschmeissen"-Gleichsetzung: Was mich stört, ist, dass man einen der deutschen Titel ("Atlas wirft die Welt ab", der andere ist laut Wiki "Wer ist John Galt?") durchaus mit dem destruktiven "runterschmeissen" gleichsetzen könnte, der Originaltitel "Atlas shrugged" aber absolut nicht mit dem destruktiven "runterschmeissen", sonde4n viel merh mit dem eher konstruktiven "die Last von ... abwerfen" oder "sich von ... befreien" zu übersetzen ist. Das wollte ich aber nicht dir ankreiden, sondern eigentlich eher dem deutschen Verleger.

Zum großen anderen Teil werd ich mich morgen oder übermorgen mal noch äussern. Wobei ich natürlich von vornherein sagen muss, dass mich solche doch "prophetischen" Bücher vor allem vom Gesichtspunkt der Wahrnehmung und Einordnung interessieren.

Thema bewerten