Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Sonntag, 6. Februar 2011, 09:48

Aber, aber ASY

Darüber haben wir uns doch schon ausgetauscht. Auch die Protokolle sind nur Kopien. Der Autor ist uns unbekannt. Es bleibt uns bei beiden Werken (Bibel und Protokolle) die Ereignisse zu beobachten, ob die darin enthaltenen Aussagen wahr sind ...

Bei mir lösen keine Informationen Panik aus. Gell ASY, aber wir sollten nicht von uns auf andere schliessen !!!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Sonntag, 6. Februar 2011, 09:51

Professor Raj Patel

Heute Morgen las ich im Saldo den Kurzartikel "Die Gratiskultur und ihre Kosten". Darin wird das Buch "Was kostet die Welt?" von Raj Patel vorgestellt. Patel kritisiert in seinem Buch die Gratismedien, weil diese nur flüchtig informieren und nicht gründlich recherchieren. Somit kritisiert Patel die alternativen Medien. Hier einmal der Link zum Buchtipp, leider gibt's den Tipp nur teuer zu kaufen:

http://www.saldo.ch/themen/beitrag/1056553/Buch-Tipps

Ich wusste gar nicht, dass Patel den Professorentitel hat, wobei diese Bezeichnung nicht geschützt ist.

Viele Grüsse von der Professorin Miry

23

Montag, 7. Februar 2011, 09:31

Antistück zum Zeitgeist-Film

In der Zwischenzeit ist wohl bekannt, dass der Zeitgeist-Film ein freimaurer-illuministisches Drehbuch hat. Maxwell der Drehbuch-Autor hat sich als Freimaurer geoutet und der Film wurde vom Rothschild-Junior ausgezeichnet.

Wer die Maitreya-Chronik gelesen hat, kann diesem Video mit Tempo folgen:


24

Montag, 14. Februar 2011, 15:36

Vermutlich weiss wohl jeder Amerikaner über diese UFO-Sichtung in Jerusalem, dies weil darüber eine Debatte in den Medien ausgebrochen ist. Während hier in Europa die Leute von den Medien nicht informiert wurden.


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Donnerstag, 17. Februar 2011, 10:44

UFO in Jerusalem und Reiter auf weissem Pferd in Kairo

Share International hat eine neue Pressemitteilung im Februar 2011 veröffentlicht. Darin wird mitgeteilt, dass das UFO über Jerusalem und der Reiter auf weissem Pferd in Kairo den Weltlehrer Maitreya anküngigen:

http://www.shareinternational-de.org/pre…e-93-feb-11.pdf

Die ganze Geschichte wird auch bei Wallstreet-Online veröffentlicht:

http://www.wallstreet-online.de/nachrich…onal-foundation

Bericht bei EURO-NEWS:

http://www.euronews.net/2011/02/09/cairo…eates-net-buzz/

Hier noch ein Video mit einer apokalyptischen Interpretation zum fahlen Pferd und Reiter:




Könnte es ein Hologramm gewesen sein ???

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 17. Februar 2011, 11:29

Mich begeistern diese Vorfälle nicht. Irgendwer will wohl damit den Profit der Aufmerksamkeit erreichen.

27

Donnerstag, 17. Februar 2011, 11:41

"Ein Hologramm" war mein erster Gedanke. Seit ich irgendwann einen Film sah, wo (ich weiß es nicht mehr genau) Prinz Charles oder Al Gore bei einer Veranstaltung vor den Gästen als Hologramm auf die Bühne gezaubert wurde, war mir erst bewusst, wozu sie schon im Stande sind. Bei derartigen Bildern kann man zwischen Wirklichkeit und Illusion nicht mehr unterscheiden. Und der weiße Reiter sieht genau so aus .... verwunderlich für mich, dass keiner der Anwesenden in Ägypten diese Erscheinung wahr genommen hat. Denn die Menschen, die sich vor, neben und hinter dem weißen Reiter bewegten haben mMn keine Notiz davon genommen.

Und da ich in vorwiegend allen spirituell inspirierenden Büchern, die ich bisher gelesen habe nirgendwo den Hinweis fand, man solle auf einen Messias, auf "den" Lehrer der kommen mag warten soll, bin ich sehr skeptisch, wo und was dessen Ursprung ist. Ist es tatsächlich eine Überirdische Erscheinung, dann ist sie es ohnehin, egal ob ich dies glaube oder nicht. Und mein Unglaube sicherlich weniger Schaden verursacht, als auf einen Schwindel, Manipulation herein zu fallen und diesen am Ende noch zu propagieren. Unser Dasein kann nicht insoweit ausgerichtet sein, dass wir uns tief in die Scheisse reiten lassen, und wir dann irgendwann von höheren Mächten davon befreit werden. Welchen Sinn hätte dann unser Leben. Weil ja ohnehin alles in fremden Händen liegen würde. Bin und bleibe mal eher sehr skeptisch.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Sonntag, 20. Februar 2011, 09:46

Danke für eure Post. Das Prinz-Hologramm sieht schon täuschend echt aus. Die Hologramm-Technik ist sehr präzis in Innenräumen. Auch in der Pop-Kultur gibt es die Hologramm-Show „Miku live in concert“. Für die Hologramme braucht es immer eine transparente Leinwand.

Hingegen frage ich mich, wie entwickelt die Hologramm-Technik in der Freiluft ist. Ist es bereits möglich mittels fluidaler Leinwand Hologramme zu projizieren ??? Wenn ja, wie präzis sind diese ??? Dabei denke ich an die Blue-Beam-Täuschung mittels Chemtrails.



30

Dienstag, 1. März 2011, 08:05

Share International und UNO

Share International arbeitet eng mit der UNO zusammen. Eine Maitreya-Anhängerin fragte Benjamin Creme, ob es je einmal eine sogenannte Weltregierung geben wird. Darauf antwortete Creme:

„Nein. Die Pläne der Hierarchie sehen nicht die Bildung einer alleinigen Weltregierung vor. Dagegen werden die Vereinten Nationen als Plattform für alle internationalen Probleme angesehen, die dort vorgetragen und besprochen werden können. Man geht davon aus, dass jede Nation eine eigene Bestimmung und eine eigene Strahlen- oder Energiestruktur hat, auf die sich ihre Bestimmung gründet, und die jeder Nation eine eigene individuelle Qualität verleiht. Man kann es als "Einheit in der Vielfalt" beschreiben, was den Vorstellungen der Hierarchie entsprechen würde.“ (Share International, Heft November 2010)

So schön ausgedrückt, das klingt wie im siebten Himmel: „Einheit in der Vielfalt“.

Auf der Seite der UNO wird aber sehr wohl von einer Weltregierung gesprochen. Hier aktuell im Schweizer Radio DRS 1 ein Interview mit alt Bundesrat Joseph Deiss, der jetzige Präsident der UNO-Generalversammlung. Wie selbstverständlich das Wort „Weltregierung oder Global Gouvernance“ im Mund gedreht wird, ist doch erstaunlich !!! (Joseph Deiss redet hochdeutsch, ist also gut verständlich)

http://www.drs1.ch/www/de/drs1/sendungen…bt10170076.html

Thema bewerten