Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Mittwoch, 2. März 2011, 12:47

existierst du und bist du eine Frau oder eine Organisation?

Du bist wirklich witzig :engel:
Ich bin nicht witzig. Du willst mich witzig hinstellen.

Und im Gegensatz zu Mühlböck habe ich schon mal nicht die Macht und Kompetenz, mit Paragraphen bei Administrationen diverser Foren vorzuspreschen, damit diese "meine verewigten Worte" im Internet wieder verschwinden lassen mögen, selbst im Cache!

Steht Mühlböck nicht zu seinen eigenen Aussagen, die er irgendwann im Internet mal getätigt hat? Ich schon!

Mach dir deinen eigenen Reim drauf, "Frau" Unwichtig.

Warum agiert einer besonders immer wieder nur aus dem Hinterhalt? Hat er etwas zu verbergen? Warum kann ein angeblicher Publizist nicht offen sein, der andere in "einem Buch" gar als Nazis tituliert?

Komisch finde ich das. Ich glaube, zu wissen, woher der Wind weht, nur, beweisen kann ich es nicht - deshalb werden uns und der Polizei die echten Schlitzohren auch immer einen Schritt voraus sein.

Ja und ich habe schon lange überzuckert, dass Mühlböck nicht gerne über seine Identität, seine Persönlichkeit, seine Glaubwürdigkeit, seine Erfolge, Ziele und Motivationen usw. sprechen mag ... er meidet das Internt, nützt es aber für seine Eigeninteressen .. für mich hält er sich als einfacher bzw. "seriöser" Publizist einfach "zu bedeckt".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (2. März 2011, 13:05)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Mittwoch, 2. März 2011, 12:55

Also bitte, das ist das Letzte .... wirklich :schulter: das Allerletzte ...
Freilich sind solche Ausdrücke nicht dienlich. Ich habe kurz überlegt, ob ich mich darüber empören soll und entschieden, dass mich das nix angeht. Wegen einer Beleidigung ist noch niemand gestorben - es gibt wichtigeres.
Ohne deinen restlichen Beitrag gelesen zu haben, ich meinte ausschließlich den Wahnfried, nicht dich, ER hats geschrieben, auch wenn du diesen Ausdruck weglöschen hättest können. Lass es stehen, ja, ausnahmesweise, denn warum solltest du dem seinen Kommentar weglöschen, ohne das der sich dafür entschuldigt hat? Solche persönlichen Kraftausdrücke sind wirklich nicht dienlich, auf keinen Fall .. wie gesagt das Letzte ... auch die Bezeichnung "Nazi für Andersdenkende" ist das wirklich Allerletzte ...

23

Mittwoch, 2. März 2011, 13:11

...
solange halte ich den Herrn "Dietmar Mühlböck" für ein Pseudonym.
...
Hr. Mühlböck hat dich angezeigt, las ich auf forum-politik.at, ...
So ein Blödsinn. Wegen was sollte mich denn Mühlböck anzeigen? Wegen meiner peniblen Interessensfragen, warum er sich wirklich für mich interessiert? Der Wind weht allem Anschein ja von ganz woanders her. Da Mühlböck jegliche öffentliche Konfrontation meidet, gehe ich davon aus, dass er ziemlich "Unseriöses" im Sinn hat.

unwichtig

unregistriert

24

Mittwoch, 2. März 2011, 15:58

Liebe erdbeeramazone, bist du so vergesslich?

...
solange halte ich den Herrn "Dietmar Mühlböck" für ein Pseudonym.
...
Hr. Mühlböck hat dich angezeigt, las ich auf forum-politik.at, ...
So ein Blödsinn. Wegen was sollte mich denn Mühlböck anzeigen? Wegen meiner peniblen Interessensfragen, warum er sich wirklich für mich interessiert? Der Wind weht allem Anschein ja von ganz woanders her. Da Mühlböck jegliche öffentliche Konfrontation meidet, gehe ich davon aus, dass er ziemlich "Unseriöses" im Sinn hat.
Erinnerst du dich jetzt:

http://www.jusline.at/107a_Beharrliche_Verfolgung_StGB.html

Dann kam noch das hier:

http://www.jusline.at/Urheberrechtsgeset…angversion.html

Du hast dort sowohl einen ganzen Blog-Artikel als auch mehrere E-Mails des Hrn. Mühlböcks veröffentlicht.
Neo schrieb noch im Forum, dass er eine Nachricht vom Hrn. Mühlböck wegen Urheberrechts bekommen hatte, erinnerst dich jetzt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Mittwoch, 2. März 2011, 16:36

...
solange halte ich den Herrn "Dietmar Mühlböck" für ein Pseudonym.
...
Hr. Mühlböck hat dich angezeigt, las ich auf forum-politik.at, ...
So ein Blödsinn. Wegen was sollte mich denn Mühlböck anzeigen? Wegen meiner peniblen Interessensfragen, warum er sich wirklich für mich interessiert? Der Wind weht allem Anschein ja von ganz woanders her. Da Mühlböck jegliche öffentliche Konfrontation meidet, gehe ich davon aus, dass er ziemlich "Unseriöses" im Sinn hat.
Erinnerst du dich jetzt:

http://www.jusline.at/107a_Beharrliche_Verfolgung_StGB.html

Dann kam noch das hier:

http://www.jusline.at/Urheberrechtsgeset…angversion.html

Du hast dort sowohl einen ganzen Blog-Artikel als auch mehrere E-Mails des Hrn. Mühlböcks veröffentlicht.
Neo schrieb noch im Forum, dass er eine Nachricht vom Hrn. Mühlböck wegen Urheberrechts bekommen hatte, erinnerst dich jetzt?
Und weiter? Ich sehe wirklich absolut keinen Zusammenhang. Ich sehe nur, dass du etwas an den Haaren herbei ziehen willst.

Denn 1.) ist der Beitrag im Polit-Forum entsprechend gekürzt worden (Mühlböck wurde zum Gesamttext immerhin nur sehr korrekt als Quelle angeben, sehe da nicht wirklich das Problem) und 2.) kann es beharrliche Verfolgung auch nicht sein, wenn du ohne Anwalt, dafür aber über den Weg der Öffentlichkeit zu klären versuchst, warum einer dich auf einer öffentlichen Webseite mit Realnamen in die rechte Nazi-Ecke stellen will. Da weht der Wind doch aus einer ganz bestimmten Richtung, meinst du nicht?

Ich bleibe dabei: D. Mühlböck ist kein harmloser Publizist, der nur aus Eigeninteresse die Radikalismen im Internet beobachten möchte. Ich gehe davon aus, dass er bestimmte Absichten verfolgt und so seine Motive hat, die er uns keinesfalls aber verraten möchte. Oder hat schon jemand irgendwo gelesen, wo er sich mitgeteilt hat, warum er sich uns in Foren nicht stellen will?

26

Mittwoch, 2. März 2011, 17:11

Ich bin witzig, lache gerne und mag humorvolle Menschen, du nicht?
Ich lache auch gern - im Normalfall - nur, der Spaß hört sich dort auf, wo versucht wird, andersdenkende Menschen öffentlich in die Nazischiene hineinzupressen. Und soviel ich weiß, schreibt DM ein Buch über Verschwörungstheorien. Zu meiner Theorie NICHT-Unfall müsste er sich zuerst intensiv aber mit meinen Fakten zum Nicht-Unfall auseinander gesetzt haben, um über "meine VT" schreiben zu können. Der Mann ist aber nur interessiert daran, irgendwelche Äußerungen zu Hitler ins Auge zu fassen, meine Äußerung beruht noch immer auf "wer den Rotzbub groß gemacht hat". Für einen Debunker, der meint, VTs an der Wurzel packen und aufschlüsseln zu können, ist DM ungeeignet, da er sich mit der Materie überhaupt nicht befasst hat und auch nicht befassen wird wollen.

unwichtig

unregistriert

27

Mittwoch, 2. März 2011, 17:36

Ich bin witzig, lache gerne und mag humorvolle Menschen, du nicht?
Ich lache auch gern - im Normalfall - nur, der Spaß hört sich dort auf, wo versucht wird, andersdenkende Menschen öffentlich in die Nazischiene hineinzupressen. Und soviel ich weiß, schreibt DM ein Buch über Verschwörungstheorien. Zu meiner Theorie NICHT-Unfall müsste er sich zuerst intensiv aber mit meinen Fakten zum Nicht-Unfall auseinander gesetzt haben, um über "meine VT" schreiben zu können. Der Mann ist aber nur interessiert daran, irgendwelche Äußerungen zu Hitler ins Auge zu fassen, meine Äußerung beruht noch immer auf "wer den Rotzbub groß gemacht hat". Für einen Debunker, der meint, VTs an der Wurzel packen und aufschlüsseln zu können, ist DM ungeeignet, da er sich mit der Materie überhaupt nicht befasst hat und auch nicht befassen wird wollen.

Ich habe verstanden, dass er sich mit Hrn. Grandts Buch befasst und weil du in dem Buch als "Nestor" und "Sprecherin einer Interessensgemeinschaft" vorkommst, bist du eine "Randfigur" im Hrn. Mühlböcks Buch, so steht es auf seiner Blog-Seite, wenn ich das richtig verstanden habe, oder liest du dort etwas anderes?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 2. März 2011, 17:51

Bellizist Dietmar Mühlböck

Es wäre schon schön, wenn wir Mühlböcks Verschwörungstheorien finden.

So finden wir auch auf dieser Kriegstreiberseite Mühlböcks Unterstützung aus dem Jahre 2008 Bündnis gegen das iranische Vernichtungsprogramm

Worum es bei dieser Kriegslumpen-Seite geht, steht hier: http://www.mein-parteibuch.com/wiki/Stop_the_Bomb

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Mittwoch, 2. März 2011, 18:42

Ich habe verstanden, dass er sich mit Hrn. Grandts Buch befasst und weil du in dem Buch als "Nestor" und "Sprecherin einer Interessensgemeinschaft" vorkommst, bist du eine "Randfigur" im Hrn. Mühlböcks Buch, so steht es auf seiner Blog-Seite, wenn ich das richtig verstanden habe, oder liest du dort etwas anderes?
Tu nicht so scheinheilig. Und erinnere dich gefälligst daran, dass DM trotz Betonung "Randfigur" auf seiner Seite mir unterstellt, dass ich das Verbotsgesetz in Frage stelle. Ich meine, das ist der Gipfel. Das kann ich so nicht stehen lassen. Ich habe mit Hitler-Verherrlicher sicher in keinster Weise etwas am Hut! Habe DM das so auch geschrieben, er reagiert nicht.

Dass der Mann nun nicht reagiert, macht mich am meisten bärtig. Ich mag Leute nicht, die sich "hinterher" verstecken, sich nicht stellen und nicht zu dem stehen, was sie sagen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 2. März 2011, 18:51

Dämonisierung der Muslime

Zitat

Wie viele Moslems sind in Österreich?

Im Juli 2005 sprach der Integrationsbeauftragte der SPÖ, Omar Al-Rawi, von zwei Prozent radikalen Moslems in Österreich, das wären etwa 6780 potenziell religiös motivierte Straftäter gewesen. Heute spricht Al-Rawi von fünf Prozent Integrationsunwilligen, also fast 17.000 Personen.

Belegen kann Al-Rawi diese beängstigenden Zahlen nicht, Beweise bleibt er schuldig. Aber so niedere einstellige Prozentzahlen klingen auf den ersten Blick ja auch bestechend gut.
Zwei Fragen bleiben allerdings offen: 1. Sind unsere Sicherheitskräfte in der Lage, dieses von Al-Rawi kreierte Bedrohungsbild zu beherrschen? 2. Bei einem jährlichen Zuwachs von drei Prozent, wo sind wir da in fünf Jahren?

Dietmar Mühlböck
http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefau…=wzo&cob=232348
Das war 2006 und bis heute (5 Jahre später) ist die Muslimische Weltverschwörung nicht ausgebrochen. Schön langsam krieg ich Mitleid.

Dietmar - das wird ein tolles Verschwörungsbuch! :up

Thema bewerten