Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

31

29.05.2011, 14:04

Heute ist der Kurier wieder mal ganz angriffssoldatenfreundlich. http://kurier.at/nachrichten/3908277.php

Zitat

Soldaten im Ausland sterben? Das ist doch gut so!
wurde umgehend gelöscht ... worauf ich erneut ...

Oh - der Kurierzensor findet es also nicht gut, wenn bewaffnete Soldaten im Ausland sterben.

Seltsame Pietät!

... gepostet habe.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag »Das betrifft« von »PastorPeitl« (29.05.2011, 17:54) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (06.03.2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

33

06.06.2011, 08:54

14 Tote und hunderte Verletzte auf dem Golan [271]
und
23 Tote und 350 Verletzte an syrisch-israelischer Grenze

Zitat

GOLAN = syrische Wasservorräte.

Ein hebräischer Swimmingpool ist eindeutig so wichtig, dass der stolze Hebräer dafür Menschen tötet.

34

06.06.2011, 09:57



Ich bin zwar kein Experte, was diesen Konflikt betrifft, aber Israel wächst schon ständig und das kann nicht mit rechten Dingen zugehen. Im Übrigen bin ich aber der Meinung, dass man sich dort nicht einmischen sollte, schon gar nicht indem man Waffen oder gar Soldaten hinschickt, ich würde, wenn mich wer fragt, das Land solange wirtschaftlich sanktionieren, bis sie freiwillig aufhören zu kämpfen und sich einigen. Notfalls wie bei kleinen KIndern, die sich um einen Kuchen streiten: "Einer teilt den Kuchen, der andere sucht aus !"

In Wahrheit wollen alle, die sich einmischen, von diesem Krieg profitieren, indem sie Waffen verkaufen und ausprobieren.
Die Nahrung soll deine Medizin sein, nicht die Medizin deine Nahrung.

35

19.06.2011, 17:00

Zensur auf DerStandard.at

"Jeder User hat das Recht auf freie Meinungsäußerung" - Was für eine Farce:
http://www.flickr.com/photos/64179748@N05/5845803933/

Bitte auch meine Bildbeschreibung auf dem Link lesen.

Inzwischen ist dieser Nick verbraucht: Ich kann aufgrund dieses Posts weder posten noch einen User eine E-Mail schreiben.

Ich bin unerwünscht.

Ich würde Euch bitten, diesen Link möglichst vielen Leuten zugänglich zu machen. Weitere Bilder folgen.

Baumfällt

unregistriert

36

19.06.2011, 21:20

Was ich beim Standard, dem Blatt von Bilderberger und neogoebbelschen Informationsregulator Oskar Bronner, so schätze, ist dass er so ehrlich ist seinem Zeitungspapier eine derartige Farbe zu geben, dass der Leser meinen muss, er hätte eine rosarote Brille auf.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

37

31.08.2011, 17:05

OÖNachrichten zensiert

Habe zu diesem Artikel diesen Beitrag geschrieben, der natürlich gelöscht wurde:

Zitat

JoseKony (139)
31.08.2011 16:26 Uhr
Bomben nützen da nix mehr!
Bisher war alles von der NATO Gratis.

Jetzt braucht man aber Geld für mehr Söldner, um auch die unter dem Schutthaufen liegenden Leute zu ermorden, nicht das sich am Schluss, wenn die Nato zu früh weg ist, das libysche Volk noch rächt.
Natürlich deshalb weil die OÖNachrichten wie gedrückt zensiert - auch einen zweiten Kommentar von heute und hamlosere, diesmal hab ich mal daran gedacht einen Abzuspeichern.

38

23.11.2011, 11:49

Zitat

Sehr geehrter Herr Gerstl,

Vielen Dank für Ihr Mail!
Wir haben ihre Beschwerde überprüft.
Diskriminierende und beleidigende Postings wie

"Welch ein Erfolg!
Unsere Herrscher sind Abschaum und die Lumpen, diese für jene arbeiten, auch. Einfach unfassbar."

werden in unserem Forum nicht veröffentlicht, da sie zu keiner sachlichen Diskussion führen, und es kann auch zur Sperrung Ihres Zugangs führen.
Aus diesem Grund behält sich die Redaktion vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen.

Wie Sie unseren Forenregeln entnehmen können http://derstandard.at/2934632 endet das Recht auf freie Meinungsäußerung dort, wo die Rechte anderer verletzt werden, wo respektvoller Umgang fehlt etc.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass das Warten der Foren bei über 10 000 Postings täglich keine leichte Aufgabe ist.

Mit besten Grüßen
derStandard/Forenteam
Es ging um diesen Beitrag: Drei Finger weg - Verwirrung um Verletzung Saif al-Islams - 21. November 2011 14:35 - Milizionäre sollen Saif al-Islam drei Finger abgeschnitten haben
http://derstandard.at/1319183384882/Drei…-Saif-al-Islams

Hier meine Antwort an das Forenteam und die mir unbekannte Zensur-Person:

Zitat

Sehr geehrte unbekannte Person,

Ihr Statement verdient eigentlich keine Antwort, sondern nur Barmherzigkeit. Sie kritisieren und zensieren meine Empörung über das NATO-Angriffsmassaker, welches der Barbarei Tür und Tor geöffnet hat.

Sorry, wer immer Sie auch sind, Sie sind ein elendes Stück Scheiße und ich entschuldige mich dafür, weil ich mich nicht noch derber ausdrücken konnte.

Schlagender Beweis: Gaddafi sollte UN-Menschenrechtspreis erhalten

Mit freundlichen Grüßen

Christian Gerstl

39

23.11.2011, 18:57

Zitat

UNO-Soldaten: "Wissen, was uns erwartet"
Der KURIER im Libanon: Österreichs Blauhelme sind sich der Gefahren in ihrem Einsatzgebiet bewusst, fühlen sich aber gut vorbereitet.

http://kurier.at/nachrichten/4317826.php
Mein Kommentar ...

Zitat

Wer mit der Waffe ins Ausland geht ist ohnehin ein Lump.
... wurde gelöscht. Die Löschung kommentierte ich mit ...

Zitat

Ich verfüge eben über keine Zuneigung bei Menschen, die mit der Waffe ins Ausland gehen, um andere Kinder, Väter und Mütter zu bedrohen.

40

17.12.2011, 14:00

derStandard.at zensuriert Wikileaks



Zitat

Ist mein Wikileaks link auf http://derstandard.at/1316390296661 bereits zu finden? Oder wurde mein Link auf http://wikileaks.org/cable/2010/02/10VIENNA130.html tatsächlich zensuriert?
Wir werden hoffentlich immer mehr, die die Manipulationen aufdecken.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten