Du bist nicht angemeldet.

11

Mittwoch, 10. Januar 2007, 00:04

Wer bist du, das du alle Politiker als Verbrecher beschimpfst und darauf noch Stolz bist.

Beweise mir deine politische Kompetenz und ICH werde sie anerkennen. :hmpf:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Januar 2007, 13:50

Zitat von »"caddy40"«

Wer bist du, das du alle Politiker als Verbrecher beschimpfst und darauf noch Stolz bist.

Beweise mir deine politische Kompetenz und ICH werde sie anerkennen. :hmpf:


Caddy, das versuchte ich dir schon zu erklären. Es ist in unserer "Demokratie" rechnerisch nicht möglich einen Beweis anzutreten. Der beste Fall kann nur eine Regierungsbeteiligung sein und die ist wertlos, weil das Macht_unverhältnis gewohnheitsrechtlich zu groß ist.

Welche ihrer Programme kann die SPÖ durchziehen, zumal ihnen das Finanzministerium fehlt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Mittwoch, 10. Januar 2007, 14:20

Der Finanzminister hat in der Regel kein eigenes Programm, er hütet den Staatssäckel wie ein Buchhalter.
Da im Ministerrat das Einstimmigkeitsprinzip herrscht, hat der FM ja keinen eigenen Spielraum.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 1. März 2008, 15:48

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 416 Tage zurück. schreibt mir das Forensytem her!

Da ASY hat vor über einem Jahr diesen Thread eröffnet und tatsächlich erkennen auch die letzten Verfechter unserer österreichischen "Demokratie" dass nur Verbrecher und Gauner die Spitzenpolitik besiedeln (oder besudeln) dürfen. Nach Lektüre der verschiedenen Kommentare bewahrheitet sich wieder der Spruch:

Wer zuerst Recht hat, hat auch Unrecht.



»Wäre es nicht wundervoll«, sprach der kleine Prinz, »wenn in den Parteien nur noch die etwas würden, die schon etwas sind?«

Thema bewerten