Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 10. Mai 2008, 09:04

Was du da willst, das haben wir ja doch.
Nein das haben wir nicht! Vielerorts ist dieses freiweillige "Handeln wollen" durch andauerndes "Gemecker, Gekeife, Heruntermache von Menschen, es ist eh alles nicht Recht, egal wie man es macht" zerstört worden!


Ich will nicht handeln sondern die Leute in Ruhe lassen.

Na gut! Das macht dann ein jeder! Jeder legt sich am Abend ins Bett und bleibt ewig liegen! :schüt:

"DES FUNZT NET!" Da haben wir dann ganz schnell eine NOT! Oder? Denke bitte mal darüber nach ASY!

So jetzt versuche ich die anderen Bücher von Walsch zu bekommen! Bis später :wink2:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 10. Mai 2008, 09:06

Man kann niemanden dazu zwingen, seinen nächsten zu respektieren,
Das ist 100%ig richtig, was ich jedoch erstaunlich finde ist, dass Leute sehr leicht dazu gebracht werden können seinen Nächsten nicht mehr zu respektieren.
Wahre LIEBE ist aber bedingungslos. Sie gibt ohne eine Gegenleistung zu erwarten! FREIWILLIG also! Also eben kein Zwang!
Gehört es auch zu deiner wahren Liebe, dein Handeln als das Vorzeigemodell der wahren Liebe hinzustellen? Dein Hilfsverhalten kann aber lästig werden, wenn du den Leuten einredest sie würden Hilfe brauchen.

Du kommst mir vor wie ein Rettungswagen mit Blaulicht, der verzweifelt nach Opfern sucht, was aber sinnlos ist. Das Leid der Mehrheit wird von einer Minderheit verursacht - wir müssen die Minderheit und nicht die Mehrheit behandeln.

Ein Topf ist doch nicht kaputt, nur weil er übergeht, oder?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 10. Mai 2008, 09:15



Was du da willst, das haben wir ja doch.
Nein das haben wir nicht! Vielerorts ist dieses freiweillige "Handeln wollen" durch andauerndes "Gemecker, Gekeife, Heruntermache von Menschen, es ist eh alles nicht Recht, egal wie man es macht" zerstört worden!


Ich will nicht handeln sondern die Leute in Ruhe lassen.

Na gut! Das macht dann ein jeder! Jeder legt sich am Abend ins Bett und bleibt ewig liegen! :schüt:

"DES FUNZT NET!" Da haben wir dann ganz schnell eine NOT! Oder? Denke bitte mal darüber nach ASY!

So jetzt versuche ich die anderen Bücher von Walsch zu bekommen! Bis später :wink2:
Sorry, ich wiederhole mich normalerweise eh sehr gern. Wenn du aber nach mehreren Erklärungen noch immer nicht verstehst, dass du das "entweder oder" Thema überhaupt nicht triffst, dann machst du mir das Leben unbequem.

Es geht um Freiheit oder Bequemlichkeit, doch du schwafelst von Liebe und tüchtiger Hilfe. Dir fehlt ein Denkkonzept, welches sich vom Mittelalter ein bisschen abhebt.

44

Samstag, 10. Mai 2008, 10:08

Logo - Klaro

Mir ist schon klar was du meinst. Kein Mensch kann aber die Liebe beschreiben und immer weniger können von sich behaupten, jemals aufrichtig geliebt zu haben. Deswegen ist dieser Ansatz aussichtslos. Jemand sagte mal:
Ich glaube an das Gute im Menschen,
ich verlasse mich aber lieber auf das Schlechte in ihm!

Man müsste unsere kranke Gesellschaft erstmal heilen, Liebe und Respekt kämen dann von alleine. :)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 10. Mai 2008, 10:12

Das Leid der Mehrheit wird von einer Minderheit verursacht
Das ist nicht korrekt! Der Fall von Fritz F. wurde auch von dieser Minderheit verursacht? Die sind die Hauptdrahtzieher im Globalem Geschehen und wie alles Organisiert wurde. Aber in kleinen Einheiten (Städten, Gemeinden, oder dein Beispiel mit Wörgl) kann man sehr wohl was bewirken! Und es kann dann sein, wie mit dem "Stein ins Wasser werfen"

Dein Hilfsverhalten kann aber lästig werden, wenn du den Leuten einredest sie würden Hilfe brauchen.
Du redest von Bequemlichkeiten (ich meine besser beschrieben wäre es mit Angenehmheiten) und wenn man nun Hilfe anbietet lehnst du sie ab?? Ein Beispiel ist das mit dem Einabu von einem Schweren Gerät von dir. Wäre es da nicht angenehmer gewesen, man hätte dir geholfen?
Sorry, ich wiederhole mich normalerweise eh sehr gern
Ich widerspreche dir, dass deine Art von Bequemlichkeit

Zitat

Zitat von »ASY«

Ich will nicht handeln sondern die Leute in Ruhe lassen.
nicht funzen kann, mache einen Lösungsvorschlag, wie es funktionieren kann, und jetzt willst du mir schon wieder Themenverfehlung vorhalten? Ich halte das eben für KEINE Themenverfehlung! Wie sehen das die anderen?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 10. Mai 2008, 10:15

Hey Fatur, du gefällst mir immer besser!

Man müsste unsere kranke Gesellschaft erstmal heilen, Liebe und Respekt kämen dann von alleine.
JO! Daran arbeite ich ja. Zuerst an mir selber, muss ich da noch was korrigieren! Und mit GOTTES Hilfe, wird es gelingen!

47

Samstag, 10. Mai 2008, 10:19

Und mit GOTTES Hilfe, wird es gelingen!

:schüt: Lass ihn aus dem Spiel, dann wird es einfacher gelingen!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 10. Mai 2008, 10:43

Das ist nicht korrekt! Der Fall von Fritz F. wurde auch von dieser Minderheit verursacht?
Ja HerrAbisZ, der Fritzl ist eine Mehrheit! :pillepalle: :pillepalle: :oooch:
mache einen Lösungsvorschlag, wie es funktionieren kann,
Mich wundert diese Frage überhaupt nicht, weil du sie nicht gestellt, so du die Idee verstanden hättest. Hier geht es um keine Handlung, sondern um das Denken, die Einstellung, den Gesellschaftsschwerpunkt. Eine Nervensäge, die ständig über Gott schwafelt und alle in seinen Glaubensstandard pressen will, ist bspw. überhaupt nicht bequem. Missionare vergessen ihn ihrem Tun, dass sie anderen ihre Lebenseinstellung unbequem machen - dieses Recht ist ein unsinniges. Wer unschädliche Zufriedenheit zerstört, ist ein Kriegstreiber.

Was ist besser, das Streben nach Freiheit oder nach Bequemlichkeit? Freiheit ist ein nicht erreichbares Individualbedürfnis auf Kosten anderer, Bequemlichkeit ist ein erreichbarer Zustand in der Gesellschaft mit möglichst wenig Unzufriedenheit. Bequeme Unfreiheit ist immer noch besser als unbequeme und noch dazu nie zu erreichende Freiheit.

Wenn du schweres Gerät zu schleppen hast, dann werde ich dir helfen, vorausgesetzt es handelt sich um kein gesellschaftsschädliches Trum. Ganz wichtig dabei wäre, dass du bisher nicht als Unbequemlichkeitsursache indiziert wärst.

Wenn du nicht diskutieren kannst und nur der Neinsagerei nachläufst, dann muss ich bald auf eine weitere Diskussion wegen Zwecklosigkeit verzichten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 10. Mai 2008, 11:12

Das Leid der Mehrheit wird von einer Minderheit verursacht - wir müssen die Minderheit und nicht die Mehrheit behandeln.

Du hast das s.o. geschrieben und wie ich glaube die Zionisten gemeint! Auch ich habe dann die Zionisten gemeint, als ich fragte:" Das ist nicht korrekt! Der Fall von Fritz F. wurde auch von dieser Minderheit verursacht?"

Und jetzt antwortest du mir mit dem?!?!

Ja HerrAbisZ, der Fritzl ist eine Mehrheit!
Denke bitte darüber nach. OK :frag: Ich glaube auch kaum, dass du an die richtigen Zionisten die da für dich und andere ganz weit weg sind, wirklich rankommst?! Jeder kann in seinem Bereich was tun! Das machst du ja auch mit dem Forum. Was ich sehr gut finde!
Wer unschädliche Zufriedenheit zerstört
Was ist aber, wenn diese Zufriedenheit bzw. der Friede daraus aber ein falscher Friede ist? Der bricht früher oder später sowieso zusammen und dann ist Feuer am Dach :!!: Ich halte es für besser diesen falschen Frieden auf zu zeigen und etwas Unruhe durch Anregungen zum Nachdenken hinein zu bringen, damit man die Möglichkeit hat seine Vorgangsweise zu überdenken, Änderungen vor zu nehmen um dann sogar zu einem wahren Frieden kommen zu können.
Wenn du nicht diskutieren kannst und nur der Neinsagerei nachläufst, dann muss ich bald auf eine weitere Diskussion wegen Zwecklosigkeit verzichten.
Das hast du schon einmal geschrieben. Das kannst du gar nicht! Dein Forum ist für dich sehr wichtig und du engagierst die sehr dafür, was ich auch super finde :up . Allerdingst meint Reini, dass man dann einen Dachschaden hat! :sad:

Ähnliche Themen

Thema bewerten