Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

111

Dienstag, 21. April 2009, 20:19

Es ist natürlich verständlich, dass unlautere Bekenntnisse durch übermäßige Präsenz erhärtet werden müssen. Die Lüge wird durch solche Plattformen ständig wiederholt, was uns zwangsmäßig lehrt, dass auch die mögliche Wahrheit immer wieder und überall erwähnt werden muss.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

112

Sonntag, 26. April 2009, 15:49

Einer von etlichen merkbefreiten unter den FGH_Admins ist wohl dieser Kramer. Wie erbärmlich muß es um so einem Verein wie die IBKA bestellt sein, wenn sie sich mit solchen Leuten einläßt. Wann immer er nur kann versucht er und andere gegen Vegetarier zu hetzen, wobei man sie am liebsten in der Nähe von religiösen Fanatikern sehen möchte. Wer eben im FGH nicht Mainstream ist, soll sofort in die religiöse, fanatische Schublade gepackt werden. ???

Obwohl ich seit Jahrzehnten konfissionslos bin, wäre es mir wirklich zu blöd, nur dies als die größte Tugend anzusehen.
Der Anti-Jagd Blog
Mordfreie Wälder und wildes Leben, sollte es ruhig öfters geben!

Tierrechte Blog

Der Palästina Blog
"Im Vergleich zu Avigdor Lieberman sind Jean-Marie Le Pen und Jörg Haider so harmlos wie Max und Moritz."
Uri Avnery

Veganer Freigeist:
http://veganer-freigeist.blog.de/

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

113

Sonntag, 26. April 2009, 20:23



Einer von etlichen merkbefreiten unter den FGH_Admins ist wohl dieser Kramer. Wie erbärmlich muß es um so einem Verein wie die IBKA bestellt sein, wenn sie sich mit solchen Leuten einläßt.


Der „Kramer“ ist ein übler Typ, und er passt ganz gut in diesem üblen „Moderationsteam"“. Er macht seinen Mobbing- und Hetze-Job bei Freigeisterhaus sehr gründlich - die Forenbetreiber, die sowieso auf Hetze und Mobbing abzielen, haben mit ihm einen guten Fang gemacht. Seine Identität ist zum Beispiel von einem Teilnehmer bekannt, der Anzeige gegen ihn erstattet hat. Nach meiner Erfahrung und wohl der Erfahrung von vielen Teilnehmern, ist Freigeisterhaus ein Forum, das gar nichts mit Freigeist zu tun hat, sondern dafür da ist, Intoleranz und Feinbilder zu pflegen, sowie Feindseligkeiten zu schüren und eskalieren zu lassen. Es handelt sich meiner Meinung nach um ein Forum von und für fanatischen Atheisten, und fanatische Atheisten sind in meinen Augen kein bisschen anders als religiöse Fanatiker. Obwohl ich selbst seit meiner Jugendzeit Atheistin bin, kann ich das Verhalten dieser Leute überhaupt nicht gutheißen, ich finde es schrecklich und auch erschreckend.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

114

Sonntag, 26. April 2009, 21:41

Außer Hetze und Mobbing kenne ich von diesem Kramer auch nichts. Das ist ein absoluter Finsterling, der außer seiner derben Art kaum irgend etwas aufzuweisen hat. Nun, in der Ibka wird er natürlich sein, nur scheint dieser Verein irgend wie eher ein Sammelbecken für geistige Tiefflieger zu sein. Ralf Rudolfy ist da auch so ein typisches Beispiel für. Veggiebilder wollte er glatt schon mit Bildern aus dem Stürmer gleichsetzen. Ganz dicht ist von den ganzen Admins eigentlich keiner.
Der Anti-Jagd Blog
Mordfreie Wälder und wildes Leben, sollte es ruhig öfters geben!

Tierrechte Blog

Der Palästina Blog
"Im Vergleich zu Avigdor Lieberman sind Jean-Marie Le Pen und Jörg Haider so harmlos wie Max und Moritz."
Uri Avnery

Veganer Freigeist:
http://veganer-freigeist.blog.de/

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

115

Sonntag, 26. April 2009, 21:56

Was müsste für die Rehabilitierung des Freigeisterhauses geschehen? Außerdem ist es schwierig die absolute Verantwortlichkeit zu finden - wer ist das FGH? Ich kann mir dort kaum eine demokratisch organisierte Macht vorstellen.

116

Montag, 27. April 2009, 09:12

Veggiebilder wollte er glatt schon mit Bildern aus dem Stürmer gleichsetzen. Ganz dicht ist von den ganzen Admins eigentlich keiner.


Ich kenne den 'Stürmer' nicht und wahrscheinlich würde ich sowas auch nicht lesen wenn ich durch Zufall darüber stolpere. Interessant ist, dass diejenigen die solche Äusserungen mit sowas vergleichen anscheinend immer genau über rechte Literatur Bescheid wissen. Woher wohl? Stammlektüre? :kopfkratz:
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

117

Montag, 27. April 2009, 11:03

Was müsste für die Rehabilitierung des Freigeisterhauses geschehen? Außerdem ist es schwierig die absolute Verantwortlichkeit zu finden - wer ist das FGH? Ich kann mir dort kaum eine demokratisch organisierte Macht vorstellen.


Ich meine, dass eine "Rehabilitierung" des Freigeisterhauses nicht geschehen kann, weil dieses Forum sich selbst darum nicht bemüht, ganz im Gegenteil: Die Strategie der Hetze und der Feindbilderpflege ist offensichtlich eine gezielte Strategie der Betreiber und ist durch die Wahl der "Moderatoren" auch so gezielt organisiert. Hier kann mir keiner erzählen, es sei ein Zufall, dass ausgerechnet solche verantwortungslose Hetzer und Mobber als Moderatore ausgewählt wurden, oder? Und ein Forum ist so "gut" wie seine Moderation, die Teilnehmer haben da wenig Einfluß.

Die Betreiber wollen also diese Art der "Diskussionen" haben und befürworten extremistische Vorstellungen und Verhalten.
Das habe ich zumindest in meinem persönlichen Fall erlebt: Als meine Beschwerden bei den Administratoren und Moderatoren einzig und allein zu einer vorläufigen Sperrung von mir geführt haben (!!), habe ich mich bei den zwei Betreibern direkt beschwert: Sie haben ihren Moderatoren volle Rückendeckung geleistet, was zu meiner endgültigen Sperrung geführt hat. Es gab dagegen keinerlei Maßnahmen gegen die Mobber und Hetzer. Da soll mir keiner erzählen, dass es nicht so gezielt von den Betreibern gewollt ist. Sie sind in meinen Augen verantwortungslose fanatische Atheisten und bedienen sich auch dabei schamlos faschistischen Methoden bei den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

118

Montag, 27. April 2009, 16:35

Außer Hetze und Mobbing kenne ich von diesem Kramer auch nichts. Das ist ein absoluter Finsterling, der außer seiner derben Art kaum irgend etwas aufzuweisen hat. Nun, in der Ibka wird er natürlich sein, nur scheint dieser Verein irgend wie eher ein Sammelbecken für geistige Tiefflieger zu sein. Ralf Rudolfy ist da auch so ein typisches Beispiel für. Veggiebilder wollte er glatt schon mit Bildern aus dem Stürmer gleichsetzen. Ganz dicht ist von den ganzen Admins eigentlich keiner.


Hier würde ich sagen: Das ist ein typisch deutsches Problem…
Ich habe vielleicht als Französin einen anderen Blickwinkel: Ich bin nach Deutschland als Erwachsene gezogen (mit 28 Jahren) und lebe in Deutschland seit 33 Jahren, beide Länder sind also sozusagen meine beiden Heimaten und ich kenne sie mittlerweile beide genauso gut - ich habe sie auch beide lieb und fühle mich in beiden Ländern zu Hause.

Wenn in einer kontroversen Diskussion Tiefflieger keine Argumente haben oder jemanden als unerwünscht im Forum betrachten und vergraulen wollen, greifen sie naturgemäß zu Beleidigungen und zu persönlichen Angriffen. Das läuft natürlich genauso in Frankreich. Aber anders als in Frankreich, gibt es in Deutschland eine Besonderheit, die wohl nirgendwo anders in diesem Ausmaß zu finden ist: Das ist die neueste deutsche Vergangenheit (sprich III. Reich), die offensichtlich ein tief greifendes Trauma in der deutschen Nachkriegsgesellschaft hinterlassen hat (kollektiv und unterschwellig). Die Tiefflieger in Diskussionen in Deutschland haben also hier eine sehr „praktische“ und äußerst treffsichere Beleidigung immer parat, um einen unerwünschten Diskussionspartner fertig zu machen: Du bist ein Nazi und ein Antisemit. Dabei genügen äußerst geringfügige Anläße, um diese Beleidigung zu „beweisen“ und zu „untermauern“. Ein Vegetarier oder ein Veganer zum Beispiel ist natürlich zwangsläufig ein Nazi und ein Antisemit, weil Hitler angeblich Vegetarier war. Alles klar, oder? Alles was Hitler und die Nazis im Dritten Reich waren oder nicht waren, gesagt haben oder nicht gesagt haben, mochten oder nicht mochten, ist für diese Leute der „Maßstab“ geworden, jemanden als Nazi und als Antisemit abzustempeln. Würde Dir jemand in einem französischen Forum sagen, Du bist ein Nazi und ein Antisemit, weil Du Vegetarier oder Veganer bist, würden alle andere dumm gucken... Was für einen Zusammenhang denn??? :pillepalle: Hier ist es in Foren Gang und Gebe. Es gibt sogar eine bestimmte Anzahl von ganz gängigen deutschen Worten, die nicht mehr zu gebrauchen sind, weil sie auch von Hitler oder irgendwelchem Nazi im III. Reich gebraucht wurden. Mir wurde in einem Forum zum Beispiel von diesen Leuten eine vermeintliche rechtsradikale Gesinnung „nachgewiesen“, weil ich in einem Beitrag das Wort „Gedankenverschmutzung“ benutzt habe. Was weiß ich, was Hitler oder irgendwelcher Nazi im III. Reich welche Worte benutzt haben??? Sie haben deutsch gesprochen und ich habe deutsch gelernt, die Wahrscheinlichkeit, dass wir gemeinsame Worte benutzen ist also sehr hoch… Aber macht nichts, das reicht als "Beweis", dass ich Nazi und Antisemitin bin. Ist doch klar, oder? Das ist völlig verrückt...


Sogar ein deutsches Gericht hat neulich diese Besonderheit in einem Urteil thematisiert:
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/1…eln-verurteilt/

Zitat

Die 28. Zivilkammer weist darauf hin, dass der Antisemitismusvorwurf vor dem Hintergrund des Nationalsozialismus besonders schwer wiegt. Er sei wie kaum ein anderer geeignet, den mit dieser Geisteshaltung in Verbindung Gebrachten in den Augen der Öffentlichkeit herabzusetzen.



Das ist also in Deutschland für Forentiefflieger sehr praktisch, die Beleidigung ist treffsicher, sie brauchen es nur noch massiv in allen Register zu wiederholen und das Opfer ist erledig. Es gibt auch kein Entkommen: je mehr man sich wehrt oder gar dementiert, desto mehr gibt man diesen Typen Anlaß, die Masche zu benutzen, natürlich am liebsten anonym und als Meute. Das ist völlig verrückt, aber wie gesagt, ich meine, das ist ein typisch deutsches Problem.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jocelyne Lopez« (27. April 2009, 16:51)


119

Montag, 27. April 2009, 17:09

Die FGH-Mods haben ein seperates geheimes Forum, wo sie ihre Entscheidungen absprechen. Deswegen hat man meist mehrere Mods auf dem Hals, wenn man sich über Entscheidungen beschwert. In den wenigsten Fällen haben somit Beschwerden einen Sinn, auch wenn sie nur zu berechtigt sind. Die neuen Mods werden durch die alten Admins berufen oder auch abgesetzt. Eine öffentliche Transparenz gibt es da nicht.

Evelyn Hecht-Galinski? Die ist ja auch schon gut durch zionismuskritische Aussagen aufgefallen. :-)
Der Anti-Jagd Blog
Mordfreie Wälder und wildes Leben, sollte es ruhig öfters geben!

Tierrechte Blog

Der Palästina Blog
"Im Vergleich zu Avigdor Lieberman sind Jean-Marie Le Pen und Jörg Haider so harmlos wie Max und Moritz."
Uri Avnery

Veganer Freigeist:
http://veganer-freigeist.blog.de/

120

Montag, 27. April 2009, 20:52

Die FGH-Mods haben ein seperates geheimes Forum, wo sie ihre Entscheidungen absprechen. Deswegen hat man meist mehrere Mods auf dem Hals, wenn man sich über Entscheidungen beschwert. In den wenigsten Fällen haben somit Beschwerden einen Sinn, auch wenn sie nur zu berechtigt sind. Die neuen Mods werden durch die alten Admins berufen oder auch abgesetzt. Eine öffentliche Transparenz gibt es da nicht.



Dazu kommt wohl auch, dass das Administratoren- und Moderatorenteam von Freigeisterhaus anscheinend auch mit der freundlichen und freundschaftlichen Kooperation von externen „Kampfkräften“ gerne zusammenarbeitet, die nach demselben Muster und nach denselben faschistischen Methoden seit Jahren durch die Forenlandschaft ziehen. Ich habe mehrere Hinweise darüber, dass Betreiber, Administratoren und Moderatoren von Foren sehr oft von solchen "Helfern" privat angeschrieben werden, wenn ein Opfer erst einmal ausgewählt wurde und wenn er darum geht, ihn gemeinsam fertig zu machen. Hier lässt sich das Team von Freigeisterhaus beim Mobben wohl sehr gerne helfen, wie ich es zum Beispiel in meinem Blog mit dem langjährigen Hetz-Verhalten eines notorischen Stalkers kurz festgehalten habe, der öffentlich Anweisungen zum Mobben und zum Hetzen meiner Person im meinen einzigen Thread bei Freigeisterhaus erteilt: "Verständnisprobleme bei der Relativitätstheorie":

Zitat

8.6.2006 - Forum Freigeisterhaus:

Ignorieren:
Die Erfahrung ist: Das funktioniert nicht!

Sie wird sich ein neues Forum suchen und dort von vorne beginnen. Da kann man dann gleich reingehen und zum Ignorieren auffordern. Dann schreien die stammuser ganz laut: “Wir lassen uns doch nicht den Mund verbieten.”. Man kann den Mund halten und zugucken, wie die Diskussion zum soundsovielten Male abläuft. (Ich könnte dafür ohne Zögern etwa zehn Foren nennen, in denen das der Fall war.)
Allerdings: Es ist Euch hier im FGH gelungen, Jocelyne professionell die Hosen auszuziehen. Das war bisher die mit Abstand beste Leistung, die eine Forengemeinschaft dabei gebracht hat. Aber das läuft leider selten so.

Gruß, mike


Tja, solche freundschaftliche Hilfeangebote und lobene Worte zum erfolgreichen Mobbing eines Teilnehmers kann natürlich das "Moderationsteam" von Freigeisterhaus schwer widerstehen, oder?

Viele Grüße
Jocelyne Lopez

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten