Du bist nicht angemeldet.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Mai 2009, 08:52

Spenden für Obama und andere

Zitat


US-Immobilienbanken sollen versucht haben, mit Geld für amerikanische Politiker Gesetze zu verhindern. In einer Studie des Center for Public Integrity (CPI) heißt es, Zuwendungen in zweistelliger Millionenhöhe seien keine Seltenheit gewesen. Die unabhängige US-Journalistenorganisation wirft der Hypothekenindustrie vor, mit ihren Geldern gezielt solche Gesetze verhindert zu haben, die die entfesselte Kreditvergabe hätten eindämmen können. Glaubt man der Studie von CPI, wurden alle Gesetzesentwürfe, die die laxe Kreditvergabe hätten reglementieren sollen, auf Druck der Hypothekenlobby in Washington auf Eis gelegt. Seit den späten 90er-Jahren seien jegliche Regulierungsversuche massiv abgewehrt worden.

Quelle Süddeutsche Zeitung 7/Seite 26

Ich konnte das Online in der schnelle nicht finden! Können da unsere Deutschen Leser helfen bitte?

Für mich ist das ja nichts neues, dass es so läuft, aber es zeigt, dass es zunehmend aufgedeckt wird und auch berichtet wird. Es fällt für mich unter "korrupte Politik!"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:06

Es wäre toll, wenn du einen Scan des Artikels beschaffen könntest.

Dass die korrupte Politik schon schnell fallen wir, glaube ich eher nicht. Eher meine ich, dass dieser korrupte Haufen durch einen noch schlimmeren ersetzt werden wird. Alle Zeichen stehen auf Talfahrt.

3

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:14

RE: Spenden für Obama und andere

Zitat


US-Immobilienbanken sollen versucht haben, mit Geld für amerikanische Politiker Gesetze zu verhindern. In einer Studie des Center for Public Integrity (CPI) heißt es, Zuwendungen in zweistelliger Millionenhöhe seien keine Seltenheit gewesen. Die unabhängige US-Journalistenorganisation wirft der Hypothekenindustrie vor, mit ihren Geldern gezielt solche Gesetze verhindert zu haben, die die entfesselte Kreditvergabe hätten eindämmen können. Glaubt man der Studie von CPI, wurden alle Gesetzesentwürfe, die die laxe Kreditvergabe hätten reglementieren sollen, auf Druck der Hypothekenlobby in Washington auf Eis gelegt. Seit den späten 90er-Jahren seien jegliche Regulierungsversuche massiv abgewehrt worden.

Quelle Süddeutsche Zeitung 7/Seite 26

Ich konnte das Online in der schnelle nicht finden! Können da unsere Deutschen Leser helfen bitte?

Für mich ist das ja nichts neues, dass es so läuft, aber es zeigt, dass es zunehmend aufgedeckt wird und auch berichtet wird. Es fällt für mich unter "korrupte Politik!"


Um darüber Bescheid zu wissen braucht man keinen Artikel aus einer Zeitung sondern Logik und Kenntnis über die Beziehungen der Wahlkampfspender zu den Politikern. Nirgends ist das so offensichtlich wie in den USA.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:33

Es wäre toll, wenn du einen Scan des Artikels beschaffen könntest.

Kann ich leider nicht momentan, deswegen der Hilferuf an unsere Nachbarn / Innen

Aber ich habe das Original gefunden

http://74.125.77.132/translate_c?hl=de&s…KgLzjejtE-KeyyA

Wie immer eine schlechte Übersetzung, und da gibt es noch Unterlinks.

Hier http://www.publicintegrity.org/ das englische Original http://www.publicintegrity.org/news/entry/1352/

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten