Du bist nicht angemeldet.

[Baumfällt] Jakob Lorber exposed

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Baumfällt

unregistriert

1

Dienstag, 9. Juni 2009, 23:38

Jakob Lorber exposed

Tja, ich fang erstmal mit dem Bekenntnis an, dass ich selbst ziemlich auf den reingefallen bin.
Die christliche Theosophie wirkt aufs erste ja sehr, sehr nett und eigentlich auch aufs zweite, aber am Ende ist meine Ansicht die, dass Jakob Lorber, ebenso wie Franz Schumi, Emanuel Swedenborg und viele andere Dämonen gechannelt haben.
Ich dachte immer, dass channeln mit stimmenhören einhergeht, aber bei ihnen wurde der Text angeblich ins Herz diktiert. Nur genau so läuft ja das channeln, wie ich jetzt endlich draufgekommen bin, nachdem ich misstrauisch wurde, weil es immer heißt:
wer zweifelt, der sündigt schon oder wer das nicht glaubt, der ist halt verloren, weil er ewig alles nur nach dem Weltverstand und toten Buchstabensinn betrachten will.

Bei Gott hingegen heißt es:
Liebe Brüder, traut nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind; denn viele falsche Propheten sind in die Welt hinausgezogen.
1 Joh 4:1

Aber eigentlich will ichs kurz machen. Jeder, der (noch) nicht religiös ist (weil der große Project Blue Beam Schwindel noch nicht war), kann diesen Teil des Postings ohnehin ignorieren, weil er wusste, dass es Unsinn ist, aber auch glaubt zu wissen, dass Gott Unsinn ist. Aber interessant vielleicht der Zusammenhang zum Schluss.
Die, die aber den Glauben an Jesus Christus schon gefunden haben, können vielleicht mit folgenden Zitaten von Lorber mehr anfangen, um zu wissen, dass er nicht von Gott inspiriert ist:
»Strafet eure Kinder, so sie lachen; lieber höret sie weinen denn lachen! Denn das Lachen entsteht aus der Hölle«
(Großes Evangelium Johannes, 1. Band, Kapitel 169, Vers 18)

Aha! Sehr schön. Der Jesus, den ich kenne meint eher "lasset die Kinder zu mir kommen, denn solcher ist das Himmelreich". Dass sie dabei nicht lachen dürfen, davon war nie die Rede.

Aber es kommt noch dicker, und damit werde ich es in den großen Zusammenhang setzen:
»Ein Jude, wie er jetzt beschaffen ist, ist vollkommen ein Schwein; schon das Äußerliche beurkundet für jedermann, zu welcher Tierklasse diese Menschenrasse gehört. Ein Jude sieht nun im allgemeinen aus wie ein Schwein, und stinkt wie ein Schwein, und wälzt sich überall in den allerverächtlichsten Weltschlamme wie ein Schwein, um seinen Gold- und Silberdurst zu stillen. <<
(Erstausgabe Erde (Erde und Mond), Kapitel 74, Vers 9 [III. Teil])

Ich weiß zwar was mir irregeleitete Lorber-Anhänger weismachen würden. Dass ich den geistigen Sinn nicht erfasse mit meinem allerschändlichsten Weltverstand. Naja bitte. Jedem das seine.
Aber sollte jemand darauf reinfallen und das einer Prüfung unterziehen wollen, hier ist eine hervorragende Quelle:
http://www.jakoblorber.de/
Da finden sich auch recht interessante Infos über das Naheverhältnis der Lorber Gesellschaft zum 3. Reich.

Und damit zum großen Zusammenhang:
Die späteren Theosophen zitieren immer die früheren. Besonders stark zitiert Schumi Lorber und Swedenborg. Swedenborg war der erste.
Und folgendes fand ich im Buch Proof of a Conspiracy, das ein ursprüngliches Illuminaten-Mitglied Ende des 18. Jh. verfasst hat:

Zitat

"I saw that the Jesuits had several times interfered in it; and that most of the exceptionable innovations and dissentions had arisen about the time that the order of Loyola was suppressed; so that it should seem, that these intriguing brethren had attempted to maintain their influence by the help of Free Masonry. I saw it much disturbed by the mystical whims of J. Behmen and Swedenborg-"

übersetzt:
"ich sah, dass die Jesuiten sich hier mehrmals einmischten; und dass die außergewöhnlichsten Innovationen und Meinungsverschiedenheiten zu der Zeit aufkamen, als der Orden des Loyola [die Jesuiten, Anm.] unterdrückt wurde; so dass es scheint, dass diese interessanten Brüder versucht hatten, ihren Einfluss mit Hilfe der Freimaurerei zu bewahren. Ich sah sie [die deutsche Freimaurerei, Anm.] stark gestört durch die mystischen Launen von J. Behmen und Swedenborg."

Swedenborg war ein Freimaurer, der unter anderem dem Jesuitenorden half Kontrolle über die Freimaurerei zu gewinnen. Außerdem arbeitete er wie Lorber, Schumi und Co daran die Bibel zu zerstören. Gott gab uns die Bibel, weil man sich daran festhalten und orientieren kann. Weil in ihr alles prophezeit ist, was gekommen ist und was noch kommt. Aber das geniale an diese christlichen Theosophen ist, dass sie Gott und seine Fleischwerdung nicht leugnen.
Sie relativieren nur alles. Alles, was uns Gott klar aufgeschrieben hat ist plötzlich nicht mehr nach dem Buchstabensinn zu erfassen, sondern nur geistig gemeint, was man natürlich nur versteht, wenn man genug in seiner Liebe ist und erleuchtet.
Außerdem sind diese Werke gewaltig umfangreich, was gläubige Menschen dann verleitet dort zu lesen statt in der Bibel und doch nie fertig zu werden, somit nie wieder in der Bibel lesen.

Ich habe dank Gottes Hilfe wieder den relativen Durchblick und sage auch, dass es kein Zufall ist, dass Lorber antisemitisch schrieb, weil die Gegenseite immer gegen das wirkliche jüdische Volk ist. Und meine Meinung ist, dass diese überhandnehmenden Anti-NWO-Nazivideos auf eines abzielen:
Die Vorbereitung dessen, dass uns UFOs aus Neuschwabenland angeblich von der NWO befreien, obwohl das alles zusammengehört. Sie liefern dann natürlich den Messias mit, der eigentlich der Antichrist (Prince William) sein wird, aber es soll dann so aussehen, als wäre der Antichrist Obama gewesen (denn es muss ja vorm Messias ein Antichrist kommen).

Für einen, der sich noch wenig mit den verschiedenen Theorien befasst hat, ist das natürlich extrem wirres Zeug. Ist mir klar, aber es gibt nicht wie es scheint 753 verschiedene Verschwörungen, sondern es gibt nur eine große und alles hängt zusammen.
Das gibts in Zukunft alles auf meinem Videochannel, wo ich die besten Quellen übersetzen werde und in einem Blog dann auch die schriftlichen:
Wer keine Übersetzung nötig hat, dürfte mit
www.grailcode.net,
www.vaticanassassins.org,
youtube user theforerunner777,
searchterms:
"Norman Dodd"
"Project Blue Beam"
"Rik Clay"

mehr als genug info haben, um alles zusammenzufügen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Juni 2009, 00:43

Ich bedanke mich für deinen Beitrag, weil er mir hilft ein großes Stück weiterzukommen, obgleich ich mit deiner Auslegung nicht vollends einverstanden bin - Jesus ist mir ein Dorn im Auge!

Ich habe auf Empfehlung des AbZ den Lorber und andere Channeler gelesen und bekam dabei die wortwörtliche Grütze im Gesicht. MIr waren diese schulmeisterischen Texte derart zu blöd, dass ich darüber nicht mal diskutieren wollte, obgleich es mein Leben ist zu diskutieren. Diese Quellen sind so derb, unsympathisch und dämlich, dass ich mich gar nicht der Lächerlichkeit aussetzen wollte, diese überhaupt zu erwähnen. Es gab auch keinen Menschen, der für einen Disput bereit wäre und der AbZ ist ein Mensch, der einfach nur fremdes Gedankengut herwirft, doch die gepflegte Konversation nicht kann. Ich halte ihn übrigens für einen Falschinformanten - ob vorsätzlich oder aus Naivität, kann ich nicht sagen, weil, wie schon erwähnt, er nicht diskutieren kann und weil es mir wurscht ist.

Ich stimme dir auch voll zu, wenn du von einer "großen Verschwörung" schreibst - wo ich jedoch deine Meinung nicht mehr teile, ist die Geschichte Jesu - denn auch sie zähle ich zur großen Verschwörung. Jesus ist ein imaginärer Akteur der großen Verschwörung und ich bezweifle sogar, dass es ihn überhaupt gegeben hat.

Ich las vor einiger Zeit noch täglich in der Bibel, weil mich dieses Konstrukt, woran 2 Milliarden Christen und auch andere Religionen glauben, total interessierte. Ich halte alles für eine große Lüge und es gibt keine vernünftigen Gründe daran festzuhalten. Jesus ist ein Instrument, um die Standzeit des Werkzeugs Religion zu erhöhen. Die Bibel, resp. die Religionen sind Agenden zur Hoffnungsmanipulation.

Das sage ich als ehemals konventionell tiefgläubiger Mensch. Heute bin ich das nicht mehr, heute bin ich absolut gläubig und religiös, denn ich glaube an mich, den einzigen Gott, so wie jeder Mensch für sich der einzige Gott ist (dann stimmt auch zufällig das erste Gebot und weitere auch noch) - nur muss dies jeder für sich noch begreifen. Wer dies noch nicht begriffen hat, der wird sich immer wieder Götter bauen, vorstellen und anderen aufzwingen, was einer Göttlichkeit widerspricht. Wer an einen anderen Gott glaubt, glaubt nicht an sich und unterwirft sich einer Vorstellung eines Seins, welche auch an einen anderen Gott glaubt.

Es gibt so viele Monotheismen wie es "Bewusstseins" gibt und jeder, der daraus eine Religion bastelt, verschwört sich mit jenen, die sich selbst als Gott für sich ablehnen, zumal sie anderen die eigene Gottesvorstellung aufzudrängen versuchen.

An einen Jesusmenschen zu glauben, der sich prügeln, demütigen, aufs Kreuz nageln usw. ließ, kann nicht göttlich sein, weil er eine Schuld produziert, die sich ein Gott nicht leistet.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Juni 2009, 12:01

Tja da bleibt mir nur zu sagen, auf die Frage ob Jakob Lorber echt ist bekam ich folgende Antwort: "Er ist echt, hat aber viele EIGENE MEINUNGEN dazu geschrieben!"

Und zur Bibel, verweise ich auf meinen Einschreibebrief an Kardinal Schönborn http://members.chello.at/herrabisz/AnKar…rSchoenborn.htm, wo ich Widersprüche in der Bibel angesprochen habe und auf Prof. Dr. Walter Veith http://video.google.de/videosearch?q=wal…google.de&emb=0#, der bereits dargelegt hat, wo die Bibel manipulert wurde! Steht auch in diesem Buch Neale Donald Walsch: "Gespräche mit GOTT" Doch dieses Buch kam durch einen großen Verlag heraus!

Wo hingegen dies http://members.chello.at/herrabisz/GOTTISTDA.html von meinem Bruder selbst verlegt und durch eine kleine Druckerei gedruckt wurde. Also keine Manipulation von den "GROSSEN" drin ist. Jetzt ist mir auch klar, warum dies so laufen musste!

Und ASY, wenn du meinst mit mir nicht "gepflegt Konversation führen zu können", es aber bis jetzt zu keinem Treffen gekommen ist, wo man dies alles klar besser darlegen kann, als hier im Forum, wie kannst du dies dann behaupten?

Ich bin bereit für Treffen - Surok kann es bestätigen! Wie schaut es bei euch aus?

Baumfällt

unregistriert

4

Mittwoch, 10. Juni 2009, 16:22

...

Ich halte ihn übrigens für einen Falschinformanten - ob vorsätzlich oder aus Naivität, kann ich nicht sagen, weil, wie schon erwähnt, er nicht diskutieren kann und weil es mir wurscht ist.


Er ist mir auch inzwischen suspekt. Eigentlich wollte ich noch nicht darauf eingehen, weil ich erst lange genug seine Aussagen beobachten wollte, um das an etwas festzumachen und außerdem auch um zu verstehen, warum er so agiert wie er agiert. Aber nachdem er mir gerade in seiner Antwort hier im Thread ein gutes Stück weitergeholfen hat, siehe dazu unten.


Ich las vor einiger Zeit noch täglich in der Bibel, weil mich dieses Konstrukt, woran 2 Milliarden Christen und auch andere Religionen glauben, total interessierte. Ich halte alles für eine große Lüge und es gibt keine vernünftigen Gründe daran festzuhalten. Jesus ist ein Instrument, um die Standzeit des Werkzeugs Religion zu erhöhen. Die Bibel, resp. die Religionen sind Agenden zur Hoffnungsmanipulation.


Allein dafür gehört dir schon ein Ehren-Bakkalaureat der Literatur. Weil normalerweise niemand es gelesen hat, jeder weiss, dass es die Geschichte beeinflusst hat wie kein anderes Buch, jeder hat eine Meinung dazu, aber keiner liest es.


An einen Jesusmenschen zu glauben, der sich prügeln, demütigen, aufs Kreuz nageln usw. ließ, kann nicht göttlich sein, weil er eine Schuld produziert, die sich ein Gott nicht leistet.


Das Opfer von Golgatha fußt auf der alten Tradition der Juden Lämmer zu opfern, als Sündenbock. Der neue Bund wurde gegründet, indem er selbst das Lamm war, das die Sünden von jedem wegnimmt, der dieses Opfer für sich annehmen will. Natürlich haben viele seiner Anhänger gewartet, dass er endlich ein paar Legionen Engel reinschickt, die die Pharisäer und Römer dort niedermachen und mit ihm ein göttliches Reich errichten, aber das war ja gemeint mit "mein Reich ist nicht von dieser Welt". Er wusste ja auch vorher, dass er gekreuzigt wird und hat es auch angekündigt. Und er hat in der Bergpredigt bereits Dinge angekündigt, die uns jetzt wenige Jahre bevorstehen. Ohne sein Opfer sind aber die Menschen noch im alten Bund von Moses und das ist wohl nicht so attraktiv wie der neue.

Naja, ich kann es schon gut nachvollziehen wie du das siehst, weil wenn ich noch nicht das wäre, was die englisch sprechenden als "saved" bezeichnen (gerettet ist irgendwie komisch), würde ich es vermutlich jetzt genauso sehen. Aber zu dir habe ich sowieso die Theorie, dass Jesus auch dich schon ewig in seinem Notizheftl aufgeschrieben hat:
und ihm ward gegeben Macht über alle Geschlechter und Völker und Sprachen und Nationen. Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind von Anfang der Welt in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürget ist.


Weil ohne dich zu kennen. Ich hab so die Vorstellung, dass du ein absolut ehrlicher Wahrheitssucher bist, dem auch irgendwer 1 Million in die Hand drücken könnte und sagen "und jetzt mach das brave NWO-Schaf" und es würde dir wahrscheinlich trotzdem keine Ruhe lassen bis du die Wahrheit kennst. Solche Leute liebt Gott und da du wohl kaum das Tier anbeten wirst, wenn das Sonntagsgesetz erlassen ist und die Leute verpflichtet sind am Sonntag alle Arbeit ruhen zu lassen und zum Antichristen und seiner Tafelrunde zu beten, der die schreckliche NWO beseitigt hat, bleibt dann wohl nur noch einer übrig, sofern du noch am Leben sein wirst, was wir alle hoffen und wofür hoffentlich eben derjenige welche sorgen wird. Und Atheist sein wird es dann nicht mehr geben, weil nach all den Zeichen und Wundern, zu den lügenhaften der einen Seite, kommen die echten, die sich beispielsweise in der Vernichtung einer gewaltigen Armee, die gegen ein wehrlos daliegendes Israel zieht, zeigen.

Aber jetzt zum AbZ oder besser zu dir, AbZ:
Tja da bleibt mir nur zu sagen, auf die Frage ob Jakob Lorber echt ist bekam ich folgende Antwort: "Er ist echt, hat aber viele EIGENE MEINUNGEN dazu geschrieben!"

Ich hab mich eben das schon lange gefragt, ob du selbst so ein Channelaugust bist. Also nicht du, sondern dein selbst verlegender Bruder, wenn ich das richtig verstehe.
Du bist eingeladen, dass du dich von den Irrlehren des Dämons abkehrst mitsamt deinem Bruder und sogar mitsamt dem Dämon selbst. Letzterer sollte es nämlich am besten wissen, dass er nicht gewinnen kann und trotzdem sind er und seinesgleichen so versessen darauf zu rebellieren. Okay, es muss so kommen und sie spielen ihren Part, aber kurzsichtig ist es trotzdem, und wenn John Todd "saved" wurde, dann kanns so ein Dämonenheini allemal versuchen.
Wahrscheinlich habt ihr aber alle möglichen Versprechungen, dass ihr so eine auserwählte Familie seid, die im kommenden Reich, ob eurer charakterlichen Güte Macht bekommen wird, das weiß ich nicht. Whatever.


Und zur Bibel, verweise ich auf meinen Einschreibebrief an Kardinal Schönborn http://members.chello.at/herrabisz/AnKar…rSchoenborn.htm, wo ich Widersprüche in der Bibel angesprochen habe und auf Prof. Dr. Walter Veith http://video.google.de/videosearch?q=wal…google.de&emb=0#, der bereits dargelegt hat, wo die Bibel manipulert wurde! Steht auch in diesem Buch Neale Donald Walsch: "Gespräche mit GOTT" Doch dieses Buch kam durch einen großen Verlag heraus!


Bei Kardinal Schönborn hast du dir nur irgendwas aus den Fingern gesaugt. Wenn nicht, dann erkläre die angeblichen Ungereimtheiten mit genauen Quellenangaben.
Bei Veith werde ich jetzt nicht wieder stundenlang Videos schauen, um eine von dir genannte Stelle zu finden. Also Minutenangabe.
Und Walsch ist New Age Agenda. Ob wissentlich oder nicht. Ein guter Aufdecker der New Age Agenda im großen Zusammenhang ist Randall N. Baer



Und ASY, wenn du meinst mit mir nicht "gepflegt Konversation führen zu können", es aber bis jetzt zu keinem Treffen gekommen ist, wo man dies alles klar besser darlegen kann, als hier im Forum, wie kannst du dies dann behaupten?

Ich bin bereit für Treffen - Surok kann es bestätigen! Wie schaut es bei euch aus?


Das ist ja das Problem, bei mir hast du es genau so versucht und wahrscheinlich beim halben Forum über PN.
Du teilst die Informationen, die du angeblich hast, nicht. Du versuchst alle zu einem Treffen mit dir zu verleiten. Ich habe gedacht, im besten Fall, weil du sehr einsam bist, im schlechtesten Fall gehts um Identitätsfeststellung, aber bei ASY wirds wohl nicht so sein, also warum?
Ein Forum ist zur Kommunikation da und nicht zur Kommunikationsanbahnung. Was hast du hier vor?

Wie wärs wenn du anfängst mit offenen Karten zu spielen? Aber wenn du könntest, würdest du wohl eher eine neue Geheimgesellschaft gründen.
Zwei Zitate von dir, die ich im großen Zusammenhang doch wirklich interessant finde:
Das erste war, nachdem ich dir auf eine PN geantwortet hatte und von Ellen G White erzählt, die die Endzeit vor über 100 Jahren vorausgesehen hatte und ebenfalls zum Ergebnis kam, dass der Jesuitenorden die Fäden zieht und, dass es vorher eine Fake-Endzeit geben wird plus so gut wie alle Teile der Desinformation beleuchtet: Ernährung, Erziehung, Umweltverschmutzung, etcetc
und, dass das eigentliche Mark of the Beast, der Sonntagsdienst ist, dass die Leute am Sonntag nicht arbeiten [rechte Hand] und an ihren "Messias" denken [Stirn].[sie hat nicht gechannelt sondern hatte Visionen und andere Merkmale wie die herkömmlichen Propheten des Alten Testaments, aber ich werde sie noch sehr sehr lange und eingehend prüfen.]
Darauf hast du befremdlicherweise so geantwortet:

Zitat

Der SONNTAG ist bereits gesetzlicher Feiertag und du sollst gefälligst in die Kirche gehen und beten! Klar!


Und auf youtube hast du mir das zur NWO geschrieben und warum du dafür kämpfst, dass sie auffliegt:

Zitat

ES muss ja noch ans Licht kommen zur Gänze - weil sonst können die Leute es nicht erkennen und sich dann an GOTT wenden!

DEIN Gott und Obamas Gott und Walsch's Gott und Crowley's Gott, aber nicht meiner.

Immerhin bin ich überzeugt, dass du dich nur kräftig verarschen lässt und nicht böswillig handelst.

Richtigstellungen mit klaren Argumenten, Quellen und was immer du für deinen Standpunkt benötigst, erwünscht, aber bitte Schluss mit dem kryptischen herumorakeln.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Juni 2009, 17:26

Du hast also nicht verstanden, was ich meine, aber treffen willst du dich auch nicht mit mir! Ok deine Wahl! Kann halt nicht aufgeklärt werden, weil das in einem Foum NICHT geht!



Es ist alles ein großes Puzzlespiel und dazu will ich anregen und aufrütteln, dies auf zu lösen.



Ich habe nichts versteckt, es ist nur verteilt - Wie unbequem bzw. unangenehm ist HerrAbisZ? Dieses Thema fing ursprünglich erst bei Antwort Nr. 5 an. ASY hat dieses und andere Themen leider zerteilt und verschoben, damit ist der rote Faden gerissen worden.



Ihr könnt glauben was euch beliebt.

Baumfällt

unregistriert

6

Mittwoch, 10. Juni 2009, 17:40

Du hast also nicht verstanden, was ich meine, aber treffen willst du dich auch nicht mit mir! Ok deine Wahl! Kann halt nicht aufgeklärt werden, weil das in einem Foum NICHT geht!

Du machst es nur wieder klar, dass du nicht bereit bist mit offenen Karten zu spielen. Fangen wir damit an:
Warum geht das in einem Forum nicht?
Bist du in der Lage diese Frage direkt zu beantworten?


Es ist alles ein großes Puzzlespiel und dazu will ich anregen und aufrütteln, dies auf zu lösen.


Aha, also kennst du die ganze Wahrheit, kannst sie uns aber nicht mitteilen, weil wir noch nicht reif dafür sind. Aber du wärst bereit unser Guru zu sein, der uns Schritt für Schritt ins Licht führt.



Ihr könnt glauben was euch beliebt.


Danke

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Juni 2009, 17:42

Aha, also kennst du die ganze Wahrheit
Nein, aber das was ich weiß ist zum "die Finger davon lassen", wie ich hörte!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Juni 2009, 20:41

Das Opfer von Golgatha fußt auf der alten Tradition der Juden Lämmer zu opfern, als Sündenbock. Der neue Bund wurde gegründet, indem er selbst das Lamm war, das die Sünden von jedem wegnimmt, der dieses Opfer für sich annehmen will. Natürlich haben viele seiner Anhänger gewartet, dass er endlich ein paar Legionen Engel reinschickt, die die Pharisäer und Römer dort niedermachen und mit ihm ein göttliches Reich errichten, aber das war ja gemeint mit "mein Reich ist nicht von dieser Welt". Er wusste ja auch vorher, dass er gekreuzigt wird und hat es auch angekündigt. Und er hat in der Bergpredigt bereits Dinge angekündigt, die uns jetzt wenige Jahre bevorstehen. Ohne sein Opfer sind aber die Menschen noch im alten Bund von Moses und das ist wohl nicht so attraktiv wie der neue.
Ich habe an dieser Auslegung meine Zweifel und ich zähle sie zu den politischen Fälschungen darin, denn toten Helden kann nachträglich jedes Wort in den Mund gelegt werden. Interessant ist auch ..

Zitat

Bestattung Hingerichteter 5.Mose 21 (ELB) http://www.bibleserver.com
Und wenn bei einem Mann eine Sünde geschieht, auf die das Todesurteil steht, und er wird getötet, und du hängst ihn an ein Holz, dann darf seine Leiche nicht über Nacht an dem Holz bleiben, sondern du sollst ihn unbedingt am selben Tag begraben. Denn ein Aufgehängter ist ein Fluch Gottes. So sollst du dein Land nicht unrein machen, das der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt.
Das NT war damals freilich noch nicht existent und im Galaterbrief wird Jesu Tod als Erlösung vom Gesetz gesehen. Ich jedoch meine, dass das AT Gesetz diente erst recht die Aufmerksamkeit auf Jesus zu lenken, was die Gründung des Christentums begünstigte. In der Apostelgeschichte steht "eines gewissen Jesus, der gestorben ist, von dem Paulus sagte, er lebe. http://www.bibleserver.com/act.php?text_ref=44025019

Weiter schreibt der Koran, das Jesus nicht am Kreuze starb. JESUS wurde nicht gekreuzigt.
Weil ohne dich zu kennen. Ich hab so die Vorstellung, dass du ein absolut ehrlicher Wahrheitssucher bist, dem auch irgendwer 1 Million in die Hand drücken könnte und sagen "und jetzt mach das brave NWO-Schaf" und es würde dir wahrscheinlich trotzdem keine Ruhe lassen bis du die Wahrheit kennst. Solche Leute liebt Gott und da du wohl kaum das Tier anbeten wirst, wenn das Sonntagsgesetz erlassen ist und die Leute verpflichtet sind am Sonntag alle Arbeit ruhen zu lassen und zum Antichristen und seiner Tafelrunde zu beten, der die schreckliche NWO beseitigt hat, bleibt dann wohl nur noch einer übrig, sofern du noch am Leben sein wirst, was wir alle hoffen und wofür hoffentlich eben derjenige welche sorgen wird. Und Atheist sein wird es dann nicht mehr geben, weil nach all den Zeichen und Wundern, zu den lügenhaften der einen Seite, kommen die echten, die sich beispielsweise in der Vernichtung einer gewaltigen Armee, die gegen ein wehrlos daliegendes Israel zieht, zeigen.
Ja, entweder würde ich ablehnen oder die Million nehmen und gegen den Geldgeber verwenden und Bündnisse suchen. Ich weiß jedoch nicht, wie ich bei Erpressung durch Folter mir lieber Menschen reagieren würde - hier müsste ich die Situation abwarten und daran mein Kalkül aufbauen.

Ich bin logischer Atheist, weil mE ein persönicher Gott sich nicht verstecken bräuchte und wenn er das tut, ich auf ihn ohnehin keinen Zugriff hätte - also bleibt mir nur ein starker Hang zum Pantheismus, was bedeutet, dass ein tatsächlicher Gott nie ausgeschlossen wäre und ich denke auch, dass ein persönlicher Gott mit meinem gelebten Kant'schen Imperativ ganz zufrieden wäre.


Zum AbZ brauch ich nimma viel zu schreiben, er beweist meine Ansicht mit jedem seiner Postings - er ist ein Christfaschist und ein tolles Werkzeug eines bösartigen Weltadminstrators.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. Juni 2009, 10:05

Zum AbZ brauch ich nimma viel zu schreiben, er beweist meine Ansicht mit jedem seiner Postings - er ist ein Christfaschist und ein tolles Werkzeug eines bösartigen Weltadminstrators.
Naja asy, HERRSCHER über das Zeitwort! Bist du dir ganz sicher? Welche Konsequenzen wird das jetzt haben?

Ich kann dir nur sagen, dass du falsch liegst und ich finde, du hast dich wieder einmal treffend selbst beschrieben!

Ich bin auch gespannt wann du wieder so etwas

Es kotzt mich an, dass meine Eitelkeit wichtiger war als der äußerst wichtige Umstand einen gemeinsamen Nenner zu finden. Nachher ist man immer gscheiter - nie weiß man wie blöd man gerade ist, sondern nur wie deppert man war.
denken, schreiben bzw. sagen wirst. Ich habe es dir immer und immer wieder gesagt! Auch wohin diese Forum gehen wird, wenn du deine Einstellung nicht überdenkst. Mal sehen wie es weiter geht. C`est la vie!

Und eines noch: Falsche Aussagen über jemanden sind mE ein schwerer seelischer Angriff!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 12. Juni 2009, 10:53

AbZ, du spielst schon wieder eine männliche Heulsuse und gibst somit bekannt, dass bei dir Wunden überhaupt nicht heilen wollen. Ich denke sogar, dass du dir Wunden immer wieder selbst aufreisst und Gegebenheiten provozierst, damit deine alten Wunden aufgescheuert werden, infolge derer du dich wieder öffentlich selbstbemitleiden kannst.

Weiter respektierst du keine vernünftigen Wünsche, gibst keine Auskünfte, nimmst zu Widersprüchen keine Stellung und machst justament wieder, was eigentlich gar nicht so gerne gesehen wird.

Ich überlege wirklich, ob mein Verhalten an dir falsch ist, weil es sein kann, dass deine charaktrerliche Konstitution soweit verbogen ist, der nur noch mit bemitleidenswerter Barmherzigkeit entgegnet werden kann. MIr liegt völlig fern dich zu beleidigen oder gar seelisch zu verletzen. Doch ein Mensch wie du, der immer und immer wieder austeilt, kann, so nehme ich an, wenigstens das ertragen, was er auszuteilen bereit ist. Mir kommt aber vor, dass du dein Austeilen gar nicht als solches siehst ... das bedeutet ... du musst bei Spiegelbildern blind sein und Fehler, die oft gar keine sind, nur an anderen Menschen erkennen. Nörgeln tust du außerordentlich genug.

Nö - und ich habe mich nicht selbst beschrieben, meine Auslegung ist schon sehr maßgeschneidert auf dich. Aber, wie schon gesagt, es kann sein, dass du nicht das kurzweilige Gespräch sondern eine heftige Therapie brauchst. Wenn ja, dann liege dich mit meiner AbZ-Beschreibung tatsächlich falsch.

Thema bewerten