Du bist nicht angemeldet.

51

Sonntag, 25. Februar 2007, 18:49

wenn möpse schnäpse trinken,
wenn igel vor dem spiegel stehen,
wenn vor föhren bären winken,
wenn die ochsen boxen gehn,
wenn im schlafe schafe blöken,
wenn im tal ein wal erscheint,
wenn in wecken schnecken stecken,
wenn die meise leise weint,
wenn giraffen affen fangen,
wenn ein mäuschen läuschen wiegt,
wenn an stangen schlangen hangen,
wenn der biber fieber kriegt -
dann entsteht zwar ein gedicht -
aber sinnvoll ist es nicht
:katztanz
life is blue like an orange

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

52

Sonntag, 25. Februar 2007, 22:36

neulich sass ich auf der heizung
oh ja das hat mir gut getan
und wie immer konnt ich nur hoffen
mein hintern brennt nicht an
denn dann würd er richtig grillen
ja das wär für mich fatal
und mein armer kleiner hintern
wär alles andere als normal

oh wie liebe ich mein arscherl
warum das weiss ich nicht genau
wenn ich immer von ihm rede
heisst es dann "du bist ne sau!"
niemals werd ich ihn verlassen
niemals wird er von mir gehn
denn wir fliegen wie auf wolken
weil ich seinen scheiss versteh

....ja mein hintern der hat fieber
....und da steh ich auch dazu
....ich sitz warm ihn wie nen biber
....und mein arsch der sieht´s als clou
....ja wir zwei wir sind uns einig
....wie ein rudel in gefahr
....denn nur hintern mögens heisser
....und sind immerwieder da

mein hintern ist nicht kalt
denn das macht mich gar nicht an
er ist auch nicht lau
weil ich lau nicht leiden kann
nein-ich hab ihn heissgesessen
vom steissbein bis zum bauch
und ich find das richtig klasse
denn heiss bin ich manchmal auch :schock
Was sich nie und nirgends hat begeben,
Das allein veraltet nie!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 31. Mai 2009, 10:55

Der Bumerang
Ein Mensch hört irgendwas, gerüchtig,
Schnell schwatzt er's weiter, neuerungssüchtig,
So dass, was unverbürgt er weiß,
Zieht einen immer größeren Kreis.
Zum Schluß kommts auch zu ihm zurück. –
Jetzt strahlt der Mensch vor lauter Glück:
Vergessend, dass er's selbst getätigt,
Sieht froh er sein Gerücht bestätigt.
(Eugen Roth)

54

Sonntag, 31. Mai 2009, 19:51

Aus meiner Gastheimatstadt Hamburg:




In Hamburg lebten zwei Ameisen,
Die wollten nach Australien reisen.
Doch in Altona, auf der Chaussee
Da taten ihnen die Füße weh,
Und da verzichteten sie weise
Dann auf den letzten Teil der Reise

Joachim Ringelnatz

55

Samstag, 11. Juli 2009, 17:38

@Bruder Saurau

Wenn Du vor einem Zimmer warten
mußt, so hast Du schlechte Karten:
trittst Du des Zimmers Türe ein,
könnt' es Deine letzte sein.
Im Zimmer schleifen sie die Krallen,
solltest Du ihnen nicht gefallen.
Übe Dich also in Geduld,
lasse im Geiste Gärten blühen,
und wenn im Zimmer Funken glühen,
lege Dich auf einer selbsterdachten Wiese
behaglich in die sanfte Frühlingsbrise.
Denn – das habt Ihr sicher schon erkannt –
das Zimmer ist eines im Finanzamt,
darin wird all‘ Dein Geld verbrannt.
Der Staat macht daraus einen Kult,
erst wirst Du arm, dann gibt er Dir die Schuld.
Aus diesem Zimmer kam noch keiner,
der nicht auf allen Vieren lahmt.
Willst Du wirklich dort hinein ?
Wer mächtig ist noch seiner
zehn Sinne, läßt es sein.

Copyright: CANTABAVIS,
bürgerlich: Dr. Vogelsang.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Ähnliche Themen

Thema bewerten