Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

231

Samstag, 25. Juli 2009, 08:01

Lass den Menschen ihre Freiheit zu antworten wenn sie möchten, und lass sie schweigen wenn sie dazu nichts sagen möchten.
Das ist OK, aber lass mir bitte meine Freiheit nach zu fragen. Und wie du selbst schreibst
Wichtig für mich, ist nur, wovon "ich" überzeugt bin

Und für mich ist eben etwas anderes wichtig. Du willst mir aus meiner Sicht diese Freiheit nehmen, in dem du es als "unwichtig" deklarierts - somit ist das mMn mir gegenüber respektlos, da du es ja eigentlich abgeurteilt hast. Soll das so sein? Respektlos gegenüber jemanden anderen sein?

Ich werde auch noch sagen warum ich meine es sei für mich wichtig. Man kann dadurch den Zeitablauf besser verstehen und auch erkennen wo die KIrche manipuliert. DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN! Und wenn viele erkennen, können diese hinterlistigen / bösen Machenschaften nicht mehr so durchgeführt werden!

Andere Frage: Was hält ihr von der Aussage von GOTT in Band 2 "SCHAFFT DAS GELD AB!"??

Oder weiter ausgeführt, es soll alles sichtbar werden. Also Offenlegung aller Gehälter/Einkommen, damit jeder einsehen kann wer was verdient. Und die Firmen sollen bei den Produkten den Gestehungspreis und den Verkaufspreis immer anführen! Die Zahlungsflüsse sollen offen gelegt sein, damit man sieht wer was mit dem Geld anstellt. TRANSPARENZ! Es würde zwar anfangs Wut erzeugen, aber in Folge Fairneß (auch Betrug und Bestechungen, etc. würden verschwinden).

Was hält ihr davon?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

232

Samstag, 25. Juli 2009, 08:47

Oder weiter ausgeführt, es soll alles sichtbar werden. Also Offenlegung aller Gehälter/Einkommen, damit jeder einsehen kann wer was verdient. Und die Firmen sollen bei den Produkten den Gestehungspreis und den Verkaufspreis immer anführen! Die Zahlungsflüsse sollen offen gelegt sein, damit man sieht wer was mit dem Geld anstellt. TRANSPARENZ! Es würde zwar anfangs Wut erzeugen, aber in Folge Fairneß (auch Betrug und Bestechungen, etc. würden verschwinden).
Das sind die Schwerpunkte im Forum.

Das Geld abzuschaffen ist nicht notwendig, nur das Horten, Vererben und positiv Verzinsen gehört weg.
Offenlegung der Gehälter und Transparenz der Produktions- und Handelsgewinne finde ich gut und das wurde - sogar von mir - in der Verbesserungspolitik vorgeschlagen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

233

Samstag, 25. Juli 2009, 09:43


Und für mich ist eben etwas anderes wichtig. Du willst mir aus meiner Sicht diese Freiheit nehmen, in dem du es als "unwichtig" deklarierts - somit ist das mMn mir gegenüber respektlos, da du es ja eigentlich abgeurteilt hast. Soll das so sein? Respektlos gegenüber jemanden anderen sein?

Ich bin dir gegenüber nicht respektlos, sondern ich hab einem "Fragenden" einfach meine Meinung dazu gesagt - und nicht wie du behauptest respektlos gehandelt. Und war eben anderer Meinung - du "bewertest" mein Tun, für mich war es einfach nur unwichtig.

ch werde auch noch sagen warum ich meine es sei für mich wichtig. Man kann dadurch den Zeitablauf besser verstehen und auch erkennen wo die KIrche manipuliert. DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN! Und wenn viele erkennen, können diese hinterlistigen / bösen Machenschaften nicht mehr so durchgeführt werden!

Für mich reicht es vollkommen aus, wenn ich weiß, dass Joshua ben Joseph's Geburtstermin irgendwann tatsächlich war, die Bibel seit Anbeginn verfälscht wurde, und wir somit auch hier seit langem getauscht und belogen werden. Mich über die Kleinigkeiten und Details aufzuregen, bringt mir nix - weil sich dadurch ja nichts verändert.
Für mich - das sei noch angemerkt. Das darf für dich auch ganz anders sein.

Also Offenlegung aller Gehälter/Einkommen, damit jeder einsehen kann wer was verdient. Und die Firmen sollen bei den Produkten den Gestehungspreis und den Verkaufspreis immer anführen! Die Zahlungsflüsse sollen offen gelegt sein, damit man sieht wer was mit dem Geld anstellt. TRANSPARENZ! Es würde zwar anfangs Wut erzeugen, aber in Folge Fairneß (auch Betrug und Bestechungen, etc. würden verschwinden).

Wunderbar, wunderbar, wunderbar!
Und wie Gott es schreibt, sollte es nur einen Beitrag zur Allgemeinheit als Abgabe geben, die nicht höher als 10% sein müsste, und die ein jeder gerne entrichten würde. Weil auch diese Abgaben zum Gemeinwohl veröffentlicht würden, und ein jeder mit Stolz erfüllt wäre, so er die anderen unterstützen dürfte.
In der Offenlegung und Transparenz liegt das Geheimnis vergraben - wir leben in einer Welt der Verschleierung und Geheimhaltung - egal ob man nun ärmer ist als die anderen (die Scham) oder ob man reicher ist, alles wird im Dunkeln gehalten. Wir dürfen ja noch nicht mal die tatsächlichen Einkünfte unserer Politiker wissen, welch ein Armutszeugnis unserer Gesellschaft.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

234

Samstag, 25. Juli 2009, 10:50

Ich bin dir gegenüber nicht respektlos, sondern ich hab einem "Fragenden" einfach meine Meinung dazu gesagt
Und warum schreibst du nicht, dass du anderer Meinung bist, sondern bewertest es mMn mit "unwichtig"? (anders genannt etwa : unnötig, brauch ma net, etc.) Wie soll man, wie ich denke, an einer Bewertung=Urteil=Verurteilen erkennen, das du ja nur eine andere Meinung hast?
dass Joshua ben Joseph's Geburtstermin irgendwann tatsächlich war
Und was würde sich ändern, wenn sich herausstellt, dass Jesus auch Kinder gehabt haben könnte?

Das mit der Finanzgebarung in einer Gesellschaft geht noch weiter. Gehaltsobergrenze - Abgabe des Überschusses und dessen Aufteilung und wie man damit umgeht - Dieser 2. Band würde einiges bewirken, wird aber nicht wirklich anerkannt. Die Politiker und Reichen sind nur am Machterhalt interessiert und nicht am Allgemeinwohl. Es wird auch eine kosmische Katastrophe als möglich gebracht, so sich nichts ändert (keine neue Wahl getroffen wird)

Hat sich trotz Verbreitung dieser Bücher in den 90igern etwas wesentliches geändert?

235

Samstag, 25. Juli 2009, 18:41

Und warum schreibst du nicht, dass du anderer Meinung bist, sondern bewertest es mMn mit "unwichtig"? (anders genannt etwa : unnötig, brauch ma net, etc.) Wie soll man, wie ich denke, an einer Bewertung=Urteil=Verurteilen erkennen, das du ja nur eine andere Meinung hast?

Weil es für "mich" unwichtig ist und bleibt. Mehr hab ich auch nicht gepostet. Das ich deine Meinung be- oder entwertet habe, dass stammt aus deinem Gedankenkonstrukt, für das ich nicht verantwortlich bin.
Erkenne einfach, wenn ich schreibe, dass ich etwas für unwichtig halte, dass dies meinem Wissen entspringt und folglich auch meine Meinung ist. Was sollte daran schwierig zu erkennen sein? Wenn du es aber anders interpretieren willst, dann darfst du das jederzeit - doch solltest du erkennen, dass es sich dabei ganz alleine um dein Verständnis der Dinge handelt, und es nicht der Wahrheit entsprechen muss. (Hier beziehe ich mich nicht darauf, ob es Joshua gab/gibt, sondern darauf, dass du denkst ich hätte deine Denke be- oder entwertet.)

Du nimmst zu vieles persönlich, HerrAbisZ!

Und was würde sich ändern, wenn sich herausstellt, dass Jesus auch Kinder gehabt haben könnte?

Nichts - für mich rein gar nichts.
Für die katholische Kirche wäre es eine Katastrophe, die Christen würden wohl in Ohnmacht fallen, die Juden vermutlich spätestens ab diesem Zeitpunkt die Existenz Joshua ben Joseph gänzlich leugnen und ihre Meuchelmörder ausschicken.
Aber für mich wäre es absolut irrelevant!

Hat sich trotz Verbreitung dieser Bücher in den 90igern etwas wesentliches geändert?

In dieser Zeit wurde nicht nur das Denken einiger Leser dieser Bücher verändert, sondern es hat sich auch gleichzeitig eine massive Gegnerschaft dieser Denke entwickelt (New-Age-Vernaderer), die, egal wie gut eine Idee auch wäre, diese verurteilen würden, einzig aus dem Grund, dass es aus dem Bereich des New-Age kommt. Und das Gleichgewicht der "Unveränderbarkeit" war offensichtlich gleich wieder hergestellt. Es sollte auch zu diesem Zeitpunkt noch keine grundlegende Änderung kommen, da sich die Menschheit (oder die Mehrheit davon) erst ändern wird, wenn sie bis zum Hals und noch darüber in der Scheisse stecken. Aber die momentanen Entwicklungen weltweit (besonders in der westlichen Welt) steuert jetzt auf einen massiven Wohlstandssturz zu, der für mich eine klärende Wirkung in deren Hirne erzeugen wird.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

236

Samstag, 25. Juli 2009, 18:52

Jede Attacke ist ein Hilferuf!

So steht es bei NDW -Band 1

Mein Wissensstand:

Geist, Seele und Körper haben auch ein eigenes "Bewusstsein". Der Körper will auch Leben! Das ist der Adrenalinstoß dann, sollte höchste Gefahr drohen. Panik! Das bekommt unser Geist dann sehr wohl auch mit und ich weiß von was ich rede. Ich wäre mit 4 oder 5 Jahren beinahe an Blinddarmduchbruch gestorben. Und dann werden wir auch von dem angetrieben wenn nicht sogar beherrscht! Und was wir fürchten, ziehen wir an. Steht auch bei NDW! Und deswegen wehrt man sich gegen dieses Gefühl / Panik! Man will es nicht haben!

Aber ich denke wir sollen es eben wieder verlieren - Die Angst - Was man anschaut verschwindet!

Ich habe es schon ziemlich wegtrainieren können, aber es ist noch Angst da bei mir! Ich stelle mich dem. Sollten wir uns nicht alle unseren Ängsten stellen, damit wir nicht mehr von ihnen beherrscht werden und frei werden können?

Hier Leiden von Organempfänger und Organspender eine Erklärung, warum Organempfänger auf einmal Leidenschaften entwickeln, die sie vorher nicht hatten.

Und Transparenz=Ehrlichkeit. Wir sollten dazu gelangen, dass wir fast alle gedanken, die wir haben auch auspr4echen können (Habe gerade "Was Frauen wollen mit Mel Gibsin angeschut)

Habe ich mich verständlich ausgedrückt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

237

Samstag, 25. Juli 2009, 19:11

Du nimmst zu vieles persönlich, HerrAbisZ!
Ich nehme es nicht persönlich, aber es passt mir nicht zusammen, weil du mir dann nicht sagst was du für wichtig hältst. Wie kann man da zu einer Gemeinschaft kommen? Ich vergleiche dies so: Man hält einem Durstigen ein Glas Wasser hin und wenn er danach greift zieht man es wieder weg. Du kannst es halten wie du willst - ich teile eine Beobachtung von mir mit.
Für die katholische Kirche wäre es eine Katastrophe, die Christen würden wohl in Ohnmacht fallen, die Juden vermutlich spätestens ab diesem Zeitpunkt die Existenz Joshua ben Joseph gänzlich leugnen und ihre Meuchelmörder ausschicken.
Genau um das geht es. Die Kirche, die über 1000ende von Jahren die Menschen eigentlich beherrscht hat und von Liebe predigt! HEUCHELEI!

Und seit ich erfahren habe, dass die JESUITEN / KIrche massiv hinter den 3 Weltkriegen steht

Treibende Kraft hinter den Geheimgesellschaften?

Treibende Kraft hinter den Geheimgesellschaften?

überlege ich ernsthaft nun doch aus der Kirche aus zu treten! Der richtige Zeitpunkt ist allerdings noch nicht gekommen!

238

Samstag, 25. Juli 2009, 19:31

Ich nehme es nicht persönlich, aber es passt mir nicht zusammen, weil du mir dann nicht sagst was du für wichtig hältst. Wie kann man da zu einer Gemeinschaft kommen? Ich vergleiche dies so: Man hält einem Durstigen ein Glas Wasser hin und wenn er danach greift zieht man es wieder weg. Du kannst es halten wie du willst - ich teile eine Beobachtung von mir mit.

Dein Vergleich hinkt auf beiden Beinen - denn ich spreche dir deinen Durst in keiner Weise ab, dass ich jedoch keinen verspüre, solltest du mir zumindest gestatten.
Nochmals - wenn es für mich unwichtig ist, wann ein bestimmtes Geburtsdatum ist/war, dann darf das so sein.
Wenn ich hier nicht schreibe, was für mich wichtig ist, dann aus einem einzigen Grund. Weil es eben nur für mich wichtig ist - und es vollkommen irrelevant sein sollte, ob diese Wichtigkeit jemand anders teilt. Alle meine Wichtigkeiten könnte ich ohnehin nicht aufzählen, so es sich um sehr viele handelt. Ich glaube nicht, dass wir eine bessere Gemeinschaft werden, wenn ein jeder die Wichtigkeiten des anderen kennt, so sie ja nur für ihn wichtig sind. Viel mehr wird sich die Gesellschaft zum Wohle aller ändern, wenn wir den Menschen keine Vorschreibungen mehr machen, wie sie zu leben haben, was sie zu denken haben usw.

Die Vielfalt bestimmt das Leben - die Einigkeit nebeneinander zu bestehen die Harmonie.

Wirklich wichtig ist für mich der Sonnenaufgang und das Jetzt in dem ich Lebe .... nun HerrAbisZ, was hab ich dir und den anderen jetzt vorenthalten, dass zu einer besseren Gemeinschaft führen könnte (nur so als kleines Beispiel)

Genau um das geht es. Die Kirche, die über 1000ende von Jahren die Menschen eigentlich beherrscht hat und von Liebe predigt! HEUCHELEI!

Und doch bist du noch immer Mitglied dieser Gruppe, so wie viele anderen. Es geht für mich nicht um die kleinen Details, wie und wo die Kirche die Menschen belogen und benutzt hat, sondern darum einfach den Gedanken zuzulassen, das es so ist und war. Denn ein jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden, ansonsten enden wir dort, worüber wir gerade urteilen - bei der Gefahr "Fremdwissen" ungeprüft zu übernehmen, diesem zu folgen und in seinem Namen Taten zu vollbringen - egal wie verbrecherisch sie auch sein mögen.

Unser Wissen sollten wir teilen - die Meinung sollte sich ein jeder selber bilden dürfen, weil wir uns letztlich alle irren könnten.
Denn Milliarden Dumme machen auch noch keinen Gscheiten - aber wenn ich nur für mich dumm bin/war, dann kann ich das ganz einfach ändern. Versuch doch mal die (wie viele Christen gibt es weltweit noch mal :kopfkratz: ) unzähligen Christen von ihrem Irrtum abzubringen - eine Unmöglichkeit!
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • »HerrAbisZ« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

239

Samstag, 25. Juli 2009, 19:45

nun HerrAbisZ, was hab ich dir und den anderen jetzt vorenthalten, dass zu einer besseren Gemeinschaft führen könnte (nur so als kleines Beispiel)
Du hast mir/uns nicht mitgeteilt,wo man dir helfen könnte und du hast es sogar selbst gleich geschrieben
Unser Wissen sollten wir teilen - die Meinung sollte sich ein jeder selber bilden dürfen, weil wir uns letztlich alle irren könnten.

unzähligen Christen von ihrem Irrtum abzubringen - eine Unmöglichkeit!
Ich möchte es zumindest versuchen. "Und wenn es gelingt eine einzige Seele zur Umkehr zu bewegen, hat es sich bereits ausgezahlt!"

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

240

Samstag, 25. Juli 2009, 21:08

Ich möchte es zumindest versuchen. "Und wenn es gelingt eine einzige Seele zur Umkehr zu bewegen, hat es sich bereits ausgezahlt!"
Du möchtest unbedingt Wasser in die Donau schippen, dabei sollen dir alle helfen.

Für die unendlich vielen Seelen, die du schon verjagt hast, ist es wirklich eine Verhöhnung, dass du von einer geretteten einen Erfolg ableitest.

Glaubst nicht, dass dir deine Eitelkeit über den Kopf steigt? :pillepalle:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten