Du bist nicht angemeldet.

Baumfällt

unregistriert

1

Dienstag, 4. August 2009, 20:13

Industriezucker äußerlich anwenden!

Wer sich einen Gefallen tun will, der tut das Zeug nicht in seinen Verdauungstrakt.

Jetzt bin ich aber auf einen uralten Zeitungsartikel gestossen, der folgendes sagt:

Zitat

Kristallzucker als Heilmittel

Interessant im Zusammenhang mit der Antibiotikawarnung der WHO ist der erfolgreiche Versuch von Dr. Leon Herzsage und Dr. Julio R. Montenegro, beide aus Buenos Aires, ein volkstümliches Heilmittel, nämlich gewöhnlichen Kristallzucker, in ihrem Spital zur Wundbehandlung heranzuziehen.
1976 starteten sie diesen Versuch das erste mal an einem Mädchen, das schwere Wunden in der Bauchhöhle aufwies. Mit dem Ergebnis, dass sich die Wunden nach 24 Tagen - ohne Antibiotikaunterstützung und ohne Entzündungs- und Eiterungsprozess restlos geschlossen hatten.
Seither hat Dr. Herzsage 400 Patienten diesem Wundbehandlungsverfahren unterzogen - egal, ob es sich um Brandwunden, Operationswunden, mechanische Verletzungswunden oder Geschwüre handelte - und erzielte in jedem Fall ohne medikamentöse Behandlung, lediglich durch das Aufstreuen von Kristallzucker auf die Wunde, denselben Erfolg.
Ein Verfahren, das nicht nur angesichts zunehmender Immunität verschiedener Krankheitskeime gegen Antibiotika, sondern vor allem auch für unterentwickelte Länder und für Gegenden, in denen Mangel an Medikamenten herrscht, von beträchtlichem Interesse sein dürfte.


Warum das dann von der Medizin nicht aufgegriffen wurde?

Naja, wie schon gesagt:

Zitat

...erzielte ... ohne medikamentöse Behandlung ... Erfolg


Nix gut für Pharma

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. August 2009, 22:22

Dazu kenne ich ein ähnliches Thema, wo Bauern Coca-Cola erfolgreich als Schädlingsbekämpfungsmittel auf ihren Pflanzen einsetzen.

3

Mittwoch, 5. August 2009, 00:18

Coke enthält verhältnismässig viel Citronensäure, das dürfte schon wirken, den Zucker kann ich mir allerdings nicht auf Anhieb erklären. Werd mich morgen mal belesen, jetzt fall ich erstmal ins Bett.
Wenn jemand nähere Angaben zur Anwendung hat, immer her damit.
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. August 2009, 07:54

Die Madentherapie fällt mir da ein http://de.wikipedia.org/wiki/Madentherapie

Ist halt nichts für "leichte Mägen"

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 5. August 2009, 08:07

Dazu kenne ich ein ähnliches Thema, wo Bauern Coca-Cola erfolgreich als Schädlingsbekämpfungsmittel auf ihren Pflanzen einsetzen.
Wo wir schonmal beim Wermuttee waren, der ist als Sud auch als Schädlingsbekämpfungsmittel einsetzbar.
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

Ähnliche Themen

Thema bewerten