Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

231

17.08.2009, 10:29

Neue Weltordnung I: Weltkommunismus Laut Club of Rome An G20

Leider muss ich ISS auch nochmals unterstellen, dass sie sich gegen das Offensichtliche wehrt und mit aller Kraft ihre verirrte Überzeugung weiter mitschleppen will. Sie macht aus dem Thema eine endlose Kreisdrehung, weil sie das Geldsystem eben noch nicht verinnerlicht hat, derweil wachen immer mehr Leute, leider viel zu spät, auf.

Heute habe ich eine Info zu diesem Text erhalten, der die hier besprochenen Zusammenhänge sehr ausführlich beschreibt.

Zitat

Kurz: Die neue Weltordnung ist die Errichtung eines kommunistischen 6–Punkte-Programmsunter der Rothschild-Dynastie.
Es wurde am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt mit einer Organisation - den Illuminaten / Illuministen - dem Mayer Amschel Rothschild unterbreitet. Der hatte um Werkzeug gebeten, womit er die Welt regieren könnte! Dies ist vermutlich der Grund, warum der 1. Mai der internationale Kampftag der Sozialisten wurde - und weshalb sie Rothschilds Scharlach als Farbe der Revolution wählten.

Im Folgenden spricht der Generalsekretär einer geschlossenen Rockefeller-Organisation, des [b]Club of Rome, über das ideologische Programm der Neuen Weltordnung: schieren revolutionären Kommunismus.
[/b]Die Werkzeuge dafür sind die aktuelle Rothschild-gemachteglobale Finanzkrise, eine postulierte bedrohte Artenvielfaltund eine postulierte "Klima-Krise" sowie Pandemien. In “Die Erste Globale Revolution", schreibt Alexander King, einer der Gründungsmitglieder des "Club of Rome”: "In unserer Suche nach einem neuen Feind, um uns zu vereinen, kamen wir auf die Idee, dass die Verschmutzung, die Bedrohung der globalen Erwärmung, Wasserknappheit, Hunger und dergleichen sich bewähren würden…. Der eigentliche Feind ist die Menschheit an sich." Dh., die Klima Lüge, und hier und hier und hier ist reine Neue Weltordnungs-Ideologie. Hier finden Sie mehr über den Club of Rome. Der Club of Rome hat eine Lehre von der Überbevölkerung der Erde, die zuerst in Meadows "Grenzen des Wachstums" erschien. Hier und hierund hier habe ich mich mit ihren verrückten Vorstellungen über die gewalttätige Reduktion der Menschheit auseinandergesetzt.

Hier der ganze Text: http://euro-med.dk/?p=9968
Wir stehen mitten im Rothschild Schlammassel und wir gehören zu der Generation, die dieses Verbrechen heftig spüren wird.

Zitat

Das 6-Punkte-Programm

  1. Abschaffung der Monarchien und aller bestellten Regierungen.
  2. Abschaffung des privaten Eigentums.
  3. Abschaffung der Erbschaft.
  4. Abschaffung des Patriotismus.
  5. Abschaffung der Familie, durch die Abschaffung der Ehe, aller Moral, und die Einrichtung der kommunalen Ausbildung für die Kinder.
  6. Abschaffung der Religion.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

232

17.08.2009, 11:56

Es wurde am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt mit einer Organisation - den Illuminaten / Illuministen - dem Mayer Amschel Rothschild unterbreitet.


ADAM WEISHAUPT war ein JESUIT

wo wir wieder hier wären Treibende Kraft hinter den Geheimgesellschaften?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

233

17.08.2009, 13:26

ADAM WEISHAUPT war ein JESUIT



wo wir wieder hier wären Treibende Kraft hinter den Geheimgesellschaften?


Goebbels war auch ein Jesuitenschüler.Jesuiten sind vor allem argumentativ und sprachlich geschult und können gut "verkaufen"

Natürlich gibt es viele treibenden Kräfte, die diese Geheimgesellschaften mal gebildet haben - das ist aber nicht die Frage.

Die Frage ist, wer hat den grössten EINFLUSS und den hat numal der , der über unermesslichen Reichtum verfügt (wie einst König Midas), dann kann ich mir diese natürlich zu meinen Zwecken zunutze machen.

Und wenn Du Dir ein paar Mitgliederlisten von einfussreichen Societies anschaust wie Pilgrim's , Bnai'Brith, Club 2000, ach was am besten schaust Du hier, dann wirst Du kaum eine Vereinigung finden, bei der Rothschild nicht am Tisch sitzt...
oder auch hier , Da kannst Du auch Mitgliederlisten mit vielen namhaften Persönlichkeiten der letzten 100 Jahre finden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

234

17.08.2009, 14:15

Die Frage ist, wer hat den grössten EINFLUSS und den hat numal der , der über unermesslichen Reichtum verfügt (wie einst König Midas), dann kann ich mir diese natürlich zu meinen Zwecken zunutze machen.
Und wieso
Es wurde am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt mit einer Organisation - den Illuminaten / Illuministen - dem Mayer Amschel Rothschild unterbreitet. Der hatte um Werkzeug gebeten, womit er die Welt regieren könnte!
muss er dann um etwas bitten! Wen hat er gebeten?! Den, der die stärkste Waffe hatte? Ich glaube ich fahre in die Berge von Qumran und versuche die Bundeslade zu finden! ;(

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

235

17.08.2009, 14:21

Adam Weishaupt hat den Rothschild gebeten. Der Text ist schlecht übersetzt. Eigentlich hat Weishaupt dem Rothschild die Illuminaten vorgeschlagen, um damit die Welt zu lenken.

Zitat

It was presented om May 1, 1776 by Adam Weishaupt to Mayer Amschel Rothschild alongside with an organisation – the illuminati/illuminists-for him to rule the world with!

http://euro-med.dk/?p=9993
AbZ - ich finde deine Tüperlreiterei auf Unwesentlichen ohne Eigenrecherchen sehr lähmend. Außerdem war der Zusammenhang zu erkennen, weil doch keine zu fragende Person für den Rothschild erwähnt wird.

236

17.08.2009, 21:29

RE: Neue Weltordnung I: Weltkommunismus Laut Club of Rome An G20

Leider muss ich ISS auch nochmals unterstellen, dass sie sich gegen das Offensichtliche wehrt und mit aller Kraft ihre verirrte Überzeugung weiter mitschleppen will. Sie macht aus dem Thema eine endlose Kreisdrehung, weil sie das Geldsystem eben noch nicht verinnerlicht hat, derweil wachen immer mehr Leute, leider viel zu spät, auf.

Heute habe ich eine Info zu diesem Text erhalten, der die hier besprochenen Zusammenhänge sehr ausführlich beschreibt.

Zitat

Kurz: Die neue Weltordnung ist die Errichtung eines kommunistischen 6–Punkte-Programmsunter der Rothschild-Dynastie.
Es wurde am 1. Mai 1776 von Adam Weishaupt mit einer Organisation - den Illuminaten / Illuministen - dem Mayer Amschel Rothschild unterbreitet. Der hatte um Werkzeug gebeten, womit er die Welt regieren könnte! Dies ist vermutlich der Grund, warum der 1. Mai der internationale Kampftag der Sozialisten wurde - und weshalb sie Rothschilds Scharlach als Farbe der Revolution wählten.

Im Folgenden spricht der Generalsekretär einer geschlossenen Rockefeller-Organisation, des [b]Club of Rome, über das ideologische Programm der Neuen Weltordnung: schieren revolutionären Kommunismus.
[/b]Die Werkzeuge dafür sind die aktuelle Rothschild-gemachteglobale Finanzkrise, eine postulierte bedrohte Artenvielfaltund eine postulierte "Klima-Krise" sowie Pandemien. In “Die Erste Globale Revolution", schreibt Alexander King, einer der Gründungsmitglieder des "Club of Rome”: "In unserer Suche nach einem neuen Feind, um uns zu vereinen, kamen wir auf die Idee, dass die Verschmutzung, die Bedrohung der globalen Erwärmung, Wasserknappheit, Hunger und dergleichen sich bewähren würden…. Der eigentliche Feind ist die Menschheit an sich." Dh., die Klima Lüge, und hier und hier und hier ist reine Neue Weltordnungs-Ideologie. Hier finden Sie mehr über den Club of Rome. Der Club of Rome hat eine Lehre von der Überbevölkerung der Erde, die zuerst in Meadows "Grenzen des Wachstums" erschien. Hier und hierund hier habe ich mich mit ihren verrückten Vorstellungen über die gewalttätige Reduktion der Menschheit auseinandergesetzt.

Hier der ganze Text: http://euro-med.dk/?p=9968
Wir stehen mitten im Rothschild Schlammassel und wir gehören zu der Generation, die dieses Verbrechen heftig spüren wird.

Zitat

Das 6-Punkte-Programm

  1. Abschaffung der Monarchien und aller bestellten Regierungen.
  2. Abschaffung des privaten Eigentums.
  3. Abschaffung der Erbschaft.
  4. Abschaffung des Patriotismus.
  5. Abschaffung der Familie, durch die Abschaffung der Ehe, aller Moral, und die Einrichtung der kommunalen Ausbildung für die Kinder.
  6. Abschaffung der Religion.

Du bist jetzt in der VT-Fraktion?

Denk doch mal nach: Der Rothschild von dem du redest und der Adam Weishaupt, die sind beide schon ziemlich lange tot. Sie mögen diese Idee gehabt haben und diese Idee hat mit Sicherheit anderen Superreichen gefallen. Die haben eigene Ideen mit eingebracht und es wurde ein ganzes Gedankenkonstrukt daraus. Einfach zu behaupten, alles wäre auf Rothschilds Mist gewachsen ist viel zu kurz gedacht.

Die Neue Weltordnung steht keinesfalls unter der Rothschild-Dynastie. Man braucht zur Umsetzung eines solchen Planes viel mehr wie nur die Mitglieder einer einzigen Familie. Und, du hast keinerlei Beweise die das eindeutig belegen und nicht ebenso von jemandem stammen können, der von sich ablenken will. Der Plan ist zu groß für einen einzigen Namen.

Und das Geldsystem ist der Weg zur Weltherrschaft. Mit loyalen, verantwortungsbewußten und weisen Politikern, hätte das aber immer noch verhindert werden können. Erzähl mir also nicht, ich hätte das Geldsystem nicht verinnerlicht. Ich sehe eben, dass da noch viel mehr dazugehört und das es nicht nur das Geldsystem ist sondern auch die, die für die Regeln verantwortlich sind und die, die sich das gefallen lassen und in ihrer eigenen kleinen Welt leben ohne sich für irgendetwas anderes ausser ihrem eigenen Ego zu interessieren. Das sind die Leute die immer sagen: 'Das ist halt so und ich kann es eh nicht ändern'.

Du kannst gerne die Schuld weiter bei den Rothschilds suchen wenn du das möchtest. Mir ist das zu simpel.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

237

17.08.2009, 22:02

Immer wieder

Du bist jetzt in der VT-Fraktion?

Die grösste Verschwörung seitens der Regierungen ist ihre Behauptung, es gebe keine Verschwörungen der Regierungen.

Denk doch mal nach: Der Rothschild von dem du redest und der Adam Weishaupt, die sind beide schon ziemlich lange tot. Sie mögen diese Idee gehabt haben und diese Idee hat mit Sicherheit anderen Superreichen gefallen. Die haben eigene Ideen mit eingebracht und es wurde ein ganzes Gedankenkonstrukt daraus. Einfach zu behaupten, alles wäre auf Rothschilds Mist gewachsen ist viel zu kurz gedacht.


Dann denk länger und benenne die Alternativen (nein , nicht schon wiedere den Vatikan) Personen , bitte. Du verstehst nicht, was eine DYNASTIE ist.

Die Neue Weltordnung steht keinesfalls unter der Rothschild-Dynastie. Man braucht zur Umsetzung eines solchen Planes viel mehr wie nur die Mitglieder einer einzigen Familie. Und, du hast keinerlei Beweise die das eindeutig belegen und nicht ebenso von jemandem stammen können, der von sich ablenken will. Der Plan ist zu groß für einen einzigen Namen.

Woher nimmst Du dein "KEINESFALLS". Weil nicht sein kann, was nicht sein darf ? wg. Antisemitismus ? Hast Du dafür Beweise, dass KEINESFALLS ?
Niemand hat behauptet, dass er das alleine macht, sowenig wie Schinderhannes allein die Leute überfallen hat. das Habe ich Dir inzwischen 10mal vorgehalten.
Weisst Du wie gross die "Familie" der Rothschilds inzwischen ist ?
Und wer könnte das denn beispielsweise sein, der da nur von sich ablenken will ...und bitte , es muss auch einer sein, der den Antisemitismus dringend braucht
Bestimmst Du , ob der Plan für Rothschild verbunden mit einem Clan von Zionisten und den üblichen "willigen Vollstreckern "zu gross" ist ?
Oder woher nimmst Du diese Definition "zu gross" ? Demnach weisst Du also, wie gross der Plan tatsächlich ist ?


Und das Geldsystem ist der Weg zur Weltherrschaft. Mit loyalen, verantwortungsbewußten und weisen Politikern, hätte das aber immer noch verhindert werden können. Erzähl mir also nicht, ich hätte das Geldsystem nicht verinnerlicht. Ich sehe eben, dass da noch viel mehr dazugehört und das es nicht nur das Geldsystem ist sondern auch die, die für die Regeln verantwortlich sind und die, die sich das gefallen lassen und in ihrer eigenen kleinen Welt leben ohne sich für irgendetwas anderes ausser ihrem eigenen Ego zu interessieren. Das sind die Leute die immer sagen: 'Das ist halt so und ich kann es eh nicht ändern'.

Das mit dem Geldsystem und der Weltherrschaft das hat Rothschild eindeutig vor Dir erkannt.
Loyale verantwortungsbewusste Politiker gab es immer mal, da habe ich Dich darauf hingewiesen und Du hast mir das bestätigt und sie haben i.d.R. ein unerwartetes Ende genommen.
Oder meinst Du, Obama wüsste nicht, wer z.B. die Kennedys auf dem Gewissen hat und warum ?
Nein ISS, DU bist derjenige, der sagt: Das ist halt so und ich kann es eh nicht ändern Du umkleidest Deine Untätigkeit mit "ist mir alles noch nicht ausreichend"
also bleib ruhig im Sessel sitzen. Du wirst es wahrscheinlich als letzter merken, was läuft.

Du kannst gerne die Schuld weiter bei den Rothschilds suchen wenn du das möchtest. Mir ist das zu simpel.


Man muss die Schuld nicht bei den Rothschilds und der Zionisten SUCHEN, sie HABEN sie bereits, die Beweise kannst Du auf tausenden Seiten im Net studieren

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

238

17.08.2009, 23:06

Die Neue Weltordnung steht keinesfalls unter der Rothschild-Dynastie. Man braucht zur Umsetzung eines solchen Planes viel mehr wie nur die Mitglieder einer einzigen Familie. Und, du hast keinerlei Beweise die das eindeutig belegen und nicht ebenso von jemandem stammen können, der von sich ablenken will. Der Plan ist zu groß für einen einzigen Namen.
Dir scheint die Tragweite deiner Erkenntnisresistenz nicht bewusst zu werden, denn du zwingst mich zu Erklärungen, die als antisemitisch gelten und eventuell sogar strafbar sind. Du treibst mich in einen gesetzlich verbotenen Zirkelschluss und ich hoffe zumindest, dass du das nicht mit Absicht machst.

Ich gebe dir darum nur Prämissen - den Rest musst du dir selber ausrechnen.

Was ist der älteste noch herrschende Monotheismus?
Der Name Rothschild ist austauschbar, er könnte auch Ütze oder Gulp heißen.
Ütze oder Gulp erfüllen einen Weltordnungszweck.
Wären Utze oder Gulp nicht beim ältesten Monotheismus, würden sie diesen Eckpunkt nicht darstellen können.
Der Eckpunkt wird mit dem ältesten Monotheismus missbraucht - und das schon seit zyklischen Ewigkeiten.
Nach drei Generationen sind Eckpunkte für die Mehrheit nicht mehr erinnerbar.
Deine Verdächtigen sind alle erst nach dem ältesten Monotheismus entstanden.

:schulter:

239

18.08.2009, 06:59

Dir scheint die Tragweite deiner Erkenntnisresistenz nicht bewusst zu werden, denn du zwingst mich zu Erklärungen, die als antisemitisch gelten und eventuell sogar strafbar sind. Du treibst mich in einen gesetzlich verbotenen Zirkelschluss und ich hoffe zumindest, dass du das nicht mit Absicht machst.

Ich gebe dir darum nur Prämissen - den Rest musst du dir selber ausrechnen.

Was ist der älteste noch herrschende Monotheismus?
Der Name Rothschild ist austauschbar, er könnte auch Ütze oder Gulp heißen.
Ütze oder Gulp erfüllen einen Weltordnungszweck.
Wären Utze oder Gulp nicht beim ältesten Monotheismus, würden sie diesen Eckpunkt nicht darstellen können.
Der Eckpunkt wird mit dem ältesten Monotheismus missbraucht - und das schon seit zyklischen Ewigkeiten.
Nach drei Generationen sind Eckpunkte für die Mehrheit nicht mehr erinnerbar.
Deine Verdächtigen sind alle erst nach dem ältesten Monotheismus entstanden.

:schulter:

Dir scheint die Tragweite einer Neuen Weltordnung nicht bewußt zu sein. Da arbeitet die Oberschicht aller Länder daran. Auch Asiaten, Araber, Briten, Italiener, Deutsche.

Und es hat nichts mit Glauben im Sinne von Religion zu tun.

Alle diese Leute glauben nur an sich selbst und an ihr Bankkonto. Geld- und Machtvermehrung ist eines ihrer Ziele. Und jeder der Beteiligten will davon am Meisten. Aber noch brauchen sie sich gegenseitig.

Du machst es dir zu einfach indem du den Standpunkt vertrittst, es würde hinter all dem nur eine einzige Familie stehen. Wir haben es mit einer Ideologie zu tun, die von allen Beteiligten geteilt wird. Die Schöpfer dieser Ideologie sind schon lange tot. Jede Generation verändert die Ideologie nach ihrem Denken. Ein einziges großes Vermögen reicht nicht aus, um diese Ideologie umzusetzen.

Ja, der älteste Monotheismus den es gibt, ist wohl das goldene Kalb.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

240

18.08.2009, 08:14

Also das mit den Illuminaten aus Bayern kann nicht funktioniert haben mMn!

Zitat


Der Illuminatenorden (von lateinisch illuminati: die Erleuchteten) war eine am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft. 1784/1785 wurde er in Bayern verboten und stellte seine Aktivitäten daraufhin ein.

....

http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminatenorden
Deswegen denke ich, hat man sich später die Freimaurer gekrallt, aber eben erst später.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten