Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 31. August 2009, 20:43

Mondgestein der amerikanischen Regierung in Amsterdamer Museum ist eine plumpe Fälschung

Zitat

Schock in Amsterdamer Museum

Mondgestein gefälscht – hat die Landung nie stattgefunden?

Eine sensationelle Enthüllung – ist sie ein neues Indiz, dass die Mondlandungen der USA (1969 bis 1972) in Wahrheit nie stattgefunden haben?

Geologen der Universität Amsterdam untersuchten den Brocken Mondgestein, den das berühmte Rijksmuseum Amsterdam ausstellt. Angeblich stammte er von der Mission "Apollo 11", der ersten bemannten Mondlandung.

Doch die Untersuchung ergab: Es handelt sich um ein Stück eines fossilen (versteinerten) Baumes von der Erde! Das Museum hatte den Brocken zeitweise für eine halbe Million Euro versichert. Tatsächlicher Wert: 50 Euro.

Der amerikanische Botschafter hatte das angebliche Stück Mondgestein 1969 dem damaligen Ministerpräsidenten von Holland übergeben. Anlass: eine Rundreise der drei "Apollo"-Astronauten. Keiner zweifelte damals an der Echtheit.

Heute behauptet der ehemalige Botschafter, er habe den Stein vom US-Außenministerium erhalten, könne sich aber an keine Details erinnern. Die Geologen sagen, sie hätten ihn auf den ersten Blick als Fälschung erkannt.

Ganzer Text .... http://www.bild.de/BILD/news/mystery-the…faelschung.html


Kommt jetzt die Wahrheit der (F)lüge ans Tageslicht, die man so lange aufrecht erhalten hat. Bin schon gespannt, welche Gründe von Seiten der Amerikaner genannt werden, wenn sie erklären, warum sie weltweit stinknormales Erdgestein als Mondgestein verschenkt haben. Man darf sicherlich jetzt schon den Kopf vor deren Einfallsreichtum schütteln, oder die Zeiten sind schon derart eng, dass am Ende doch die Wahrheit präsentiert wird.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 31. August 2009, 21:25

Sensation! Bäume auf dem Mond!
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

3

Montag, 31. August 2009, 22:57

Sensation! Bäume auf dem Mond!

Steht warscheinlich morgen auch genauso in der BILD als Schlagzeile.

Thema bewerten