Du bist nicht angemeldet.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

29.08.2009, 10:47

Gute Maßnahme.

Mit solch kleinen Botschaften könnte man bestimmt noch mehr Leute zum Nachdenken animieren!

mfg
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

3

01.09.2009, 00:13

Finde die Maßnahme klasse.

Heute von Schall-und-Rauch verlinkt und sehr passend, ein Fernsehbeitrag des ZDF von 1979 ...


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

14.11.2009, 18:46

Über Squalen und was es mit unserer Gesundheit anrichtet, haben wir ja jetzt schon einiges erfahren. Nun hier ein Artikel zum Zusatzstoff Quecksilber.

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=16061

Lt. diesem Artikel sind den verantwortlichen Stellen die gefährlichen 'Nebenwirkungen' der Impfstoffe schon seit 1994 bekannt.

Schwangere werden schon lange davor gewarnt, Tunfisch aus Dosen zu essen, weil dieser mit Quecksilber belastet ist und schon der Tunfisch aus der Dose zu geistigen und körperlichen Missbildungen bei Babys führen kann.

Nun ist die Menge Quecksilber, die in den Impfstoffen enthalten ist, um einiges höher wie das Quecksilber im Tunfisch.

Jedes Jahr werden 300.000 Kinder mit geistigen und körperlichen Missbildungen geboren, die auf Quecksilber zurückzuführen sind. Die Menge der Kinder, bei denen die Schäden gering sind und nicht auffällig, sind hier nicht mitgezählt.

Allen Verantwortlichen sind diese Umstände bewußt und trotzdem tun sie so, als gäbe es das nicht.

Nach Uran ist Quecksilber das zweitgiftigste Element, dass der Mensch in seinen Körper aufnehmen kann. Quecksilber ist 100 mal giftiger wie Blei. Blei wurde aus unserer Umwelt verbannt. Quecksilber aber sollen wir uns mit diesem Impfstoff sogar in die Blutbahn spritzen lassen.

Zitat

Although more research has been conducted showing methylmercury’s severe health risks, the Committee, basing its decision on sound scientific evidence, concluded that thimerosal’s toxicity is the same as methylmercury. Among the more serious adverse effects are multiple organ system disorders over the course of a lifetime, neurological and behavioral defects, renal damage, cardiovascular effects even at very low dosages, increased susceptibility to infectious diseases, autoimmune disorders and injury to the immune system, and adverse effects on the reproductive system. Contrary to Sebelius’denialism, a pregnant mother’s exposure to thimerosal due to vaccination runs the risk of mercury crossing the placenta and affecting the developing fetus. The CDC’s current stance that it makes no difference whether vaccines with thimerosal are given to pregnant mothers flies in the face of biomolecular reason and the Environmental Protection Agency’s (EPA) own warnings. Medical evidence for methylmercury disturbing the neuro-development of an infant in utero has been conclusive for many years.[3] The EPA’s website states that for women in reproductive ages, there is the risk of 300,000 newborns each year incurring learning disabilities due to in utero exposure to mercury.


Zitat

Impact on memory, attention, language and other skills have been found in children exposed to moderate levels in the womb.” Do any of these symptoms sound like ASD? And if eating a can of tuna fish poses a potential risk, how much greater are the potential neurological injuries when vaccine mercury is injected intramuscularly?


Zitat

Consequently, a person receiving a single flu shot, with 25 mcg/kg of thimerosal would need to weigh approximately 550 pounds for it to be considered a safe quantity. Therefore it is no surprise that the series of four thimerosal-laced flu shots, or 100 mcg/kg, can lead to long-term cumulative damage for any age group, including the later onset of dementia conditions such as Alzheimer’s.

Man müsste als 550 Pfund wiegen um die Impfdosis einigermaßen vertragen zu können. Eine Serie von 4 mit Themerosal versetzten Impfungen kann auf lange Sicht gesehen für jede Altersgruppe gesundheitlich schädlich sein und im Alter Demenz und Alzheimer auslösen.

Das Gehirn nimmt 5 mal mehr Quecksilber auf, wie der Rest des Körpers und Babys und kleine Kinder reagieren auf Quecksilber 5 mal empfindlicher wie Erwachsene.

Und so wirkt das Thimerosal auf das menschliche Gehirn:

Zitat

“We have the opportunity to actually grow human frontal cortex cells in cell culture. So these are cells from the front part of the brain... We incubate these cells with thimerosal at various doses... [then] detect cell death and cell damage... [showing a slide] These are the cells committing the suicide program and breaking themselves into tiny little pieces with a very low dose of mercury... Don’t forget, we did this in adult brain cells. Remember that infant brain cells are much more sensitive, so there’s a real cause for concern.”

Similar studies conducted at Columbia University have confirmed the Baylor findings.

Die Zellen lösen sich auf in kleinste Teile. Sie begehen 'Selbstmord', schon bei den geringsten Mengen Quecksilber.

Es gibt eine Menge Studien, die die Schädlichkeit von Thimerosal bestätigen. Nur leider werden die von den offiziellen Stellen, die die Impfung empfehlen, verleugnet. Studien gibt es unter anderem von:

Zitat

And independent clinical research exists. There is lots of it from prestigious institutions such as Harvard, Johns Hopkins, the Cleveland Clinic, Massachusetts General Hospital, the University of California at Irvine, Baylor Medical School, Prof. Boyd Haley at the University of Kentucky, and the dozens of studies by Dr. Mark Geier at the Institute of Chronic Illnesses, all providing evidence for thimerosal’s adverse effects in adults and in the developing brain of a child.


Die Impfstoffhersteller hingegen, haben ihre Impfstoff nie richtig getestet. Ihre Test fanden immer mit zuwenig Testpersonen statt und sind nicht repräsentativ.

Zitat

Committee Finding 3: “Manufacturers of vaccines and thimerosal have never conducted adequate testing on the safety of thimerosal. The FDA has never required manufacturers to conduct adequate safety testing on thimerosal and ethylmercury compounds.”


Zitat

During the actual Committee hearings, Rep. Burton remarked, “You mean to tell me since 1929 we’ve been using thimerosal and the only test you know of is the one that was done in 1929, and every one of those people got meningitis and died?”[5]

Na toll....

Zitat

Last October 2009, a Harvard survey reported in the journal Pediatrics the US’s ASD rate needs to be upgraded to 1 in 91, a greater than 30% increase from the previous 1 in 150 ratio several years back.[6] Consequently, the thimerasol-autism debate is far from over and should be pursued with aggressive due diligence and urgency.

Von 91 Kindern ist inzwischen 1 Kind autistisch, was auf die vielen Impfungen zurückgeführt wird. Einige Jahre zuvor war es noch 1 Kind aus 150, was einer Steigerung von 30% entspricht.

Inzwischen hat sich auch herausgestellt, dass die Autism Society of America (ASA), eine der größten Autisten Organisationen der Welt, und die National Alliance for Autism, eine weitere Autisten-Organisation, stark mit der Impfmafia verbunden sind und alles dafür tun, um den Menschen zu versichern dass Autismus nicht mit den Impfungen zusammenhängt. :(

Zitat

he ASA and the National Alliance for Autism, another advocacy organization supporting research to discredit vaccine-autism links, have been accused of conflict of interests and biased studies. In early 2009, Alison Singer, the senior executive of ASA and an advocate of the fanatical vaccine multi-millionaire and former advisor to the CDC’s Advisory Committee on Immunization Practice, Dr. Paul Offit—who believes in a fantasy vaccine heaven where children can survive 10,000 vaccinations unscathed—resigned in protest over her organization’s recent leanings to reconsider a vaccination-autism connection.

Da wurde die 'schlechte DNA' der Eltern für den Autismus der Kinder verantwortlich gemacht.

Zitat

blame the parents’ DNA, not the drug makers and their government collaborators.


Und bei allen anderen Krankheiten, für die dieser Zusatzstoff noch so sorgt, sind wohl der Pharmaindustrie die Einnahmen von der Geburt bis zum Tode der Geimpften gesichert.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

Thema bewerten