Du bist nicht angemeldet.

21

Dienstag, 13. Januar 2009, 15:43

Auf Deutsch: Die Arbeiter werden noch mehr unter Druck kommen und sich um das Wenige streiten. Und wenn diese sogenannte Krise fürs Erste mal vorbei ist, bleiben die schlechteren Arbeitsgesetze stehen. So viel ist wohl klar.

Ein Teil des EU- Vertrages? :kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 27. Februar 2009, 21:55

Mensdorff-Pouilly festgenommen

Zitat

Verdacht auf Geldwäsche und Ver­dunkelungsgefahr im Zusammen­hang mit Abfangjäger-Kauf

Der Waffenlobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly ist laut Staatsanwaltschaft Wien Freitagabend in seinem Schloss in Luising aufgrund eines Haftbefehls festgenommen worden, berichtet ORF.at.

Es geht um den Verdacht der Geldwäsche im Zusammenhang mit untitulierte Zahlungen des britischen Waffenkonzerns British Aerospace Systems an Mensdorff-Pouilly.
Die Haftgründe sind laut der Wiener Staatsanwaltschaft Verdunkelungsgefahr und Tatbegehungsgefahr. Er wird nun in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. Binnen 48 Stunden muss ein Richter über eine allfällige Untersuchungshaft entscheiden.
Mensdorff-Pouilly festgenommen
Verdacht auf Geldwäsche und Ver­dunkelungsgefahr im Zusammen­hang mit Abfangjäger-Kauf

http://derstandard.at/?url=/?id=1234508233478

Für wie viele andere Elitäre wird der geschlachtet? Ich kenn mich nimma aus - warum leert man nicht einfach alle Gefängnisse und füllt sie wieder mit Politikern staatsnahen Funktionären? (Gehört eigentlich in Verbesserungspolitik

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 28. Februar 2009, 08:15

Aber immerhin es tut sich was! Was wird sein Frau dazu meinen?

Zitat


Mensdorff-Pouilly ist seit 16. Oktober 1994 mit der österreichischen Politikerin Maria Rauch-Kallat (ÖVP) verheiratet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Alfons_Mensdorff-Pouilly

24

Samstag, 28. Februar 2009, 10:33

Für wie viele andere Elitäre wird der geschlachtet? Ich kenn mich nimma aus - warum leert man nicht einfach alle Gefängnisse und füllt sie wieder mit Politikern staatsnahen Funktionären? (Gehört eigentlich in Verbesserungspolitik


Vielleicht wollte er "seine" Tantiemen nicht wie üblich teilen? :roll:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Donnerstag, 12. März 2009, 14:42

Zitat

Causa Mensdorff: BZÖ vermutet Verbindungen zur ÖVP

12.03.2009 | 13:48 | (DiePresse.com)

Dem BZÖ zufolge hatten ranghohe Beamte des Innenministeriums "fragwürdige und aufklärungsbedürftige Verbindungen" zu Mensdorff-Pouilly. Der Waffenlobbyist sitzt seit 1. März in Untersuchungshaft. Ihm wird Geldwäsche vorgeworfen.

Das BZÖ vermutet Verbindungen der ÖVP zum Waffenlobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly, der seit Anfang März in Untersuchungshaft sitzt. Ranghohe Beamte des Innenministeriums sollen in den vergangenen Jahren Einladungen von Mensdorff-Pouilly auf dessen Gut im Südburgenland angenommen haben. Es sei nun zu klären, ob es sich dabei um verbotene Geschenkannahme gehandelt habe, sagte der BZÖ-Abgeordnete Stefan Petzner am Donnerstag bei einer Pressekonferenz.

...
Laut Kaltenegger hätten Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach, der Papierindustrielle Thomas Prinzhorn und die ehemalige Infrastrukturministerin Monika Forstinger das Gut des Waffenlobbyisten im Südburgenland besucht.

Petzner sagte dazu, er wisse nicht, ob es auch eine Verbindung Mensdorff-Pouillys zu BZÖ-Mitgliedern gegeben habe. Dies wäre "Sache der Privatperson".

Mensdorff-Pouillys Jagdeinladungen empören nicht zum ersten Mal eine Oppositionspartei. Der Grünen-Sicherheitssprecher Peter Pilz machte im Mai des Vorjahres auf Einladungen zur Wildschwein-Jagd durch Mensdorff-Pouilly aufmerksam und sah darin eine verbotene Geschenkannahme. Unter den geladenen Gästen sei auch Philipp Ita, der frühere Kabinettschef unter VP-Innenministerin Liese Prokop gewesen, hieß es damals.

http://diepresse.com/home/politik/innenp…=/home/index.do
Herrlich wie sich die Schweinderl gegenseitig mit Dreck bewerfen und jeder dabei denkt, dass er sauber sei.

Petzner wirft den Beamten etc. Geschenkannahme vor. Damit könnte ich mich ja noch anfreunden, aber bei den Leuten aus dem eigenen Saustall (Gorbach usw.), war die Einladung natürlich rein privat.

PS: Hätte mich auch gewundert, wenn Ita nicht auch schon mal bei Mensdorff diniert hätte.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

26

Montag, 16. März 2009, 13:54

Cap: Ehrenerklärung abgegeben
16.10.2006 13:20 Uhr

Der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Josef Cap hat einen Tag vor der zweiten Verhandlungsrunde mit der ÖVP die von der Volkspartei geforderte Ehrenerklärung gegenüber Alfons Mensdorff-Pouilly abgegeben.
Cap: Ehrenerklärung abgegeben
Cap hatte am 28. September von Gerüchten berichtet, wonach Mensdorff-Pouilly - seines Zeichens Ehemann von Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (V) - über Provisionen am Eurofighter-Kauf verdient habe.
Wenn man keine Beweise hat, dann sollte man überhaupt die Pappn hoedn.

Dein Koalitionsgschichtl kannst du in Lainz erzählen, die glauben dir.
:ggg: :zkugel: :bruell: A Traum!

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 30. Januar 2010, 17:31

Er wurde schon wieder festgenommen

Zitat


Großbritannien
Mensdorff wegen Korruptionverdachts festgenommen
29. Jänner 2010, 22:13
Nach Einvernahme hat die britische Betrugsbehörde den Waffenlobbyisten festgenommen – Nächste Vernehmung im Februar
Wien
- Der österreichische Waffenlobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly wurde am
Freitag von der britischen Antikorruptionsbehörde SFO (Serious Fraud
Office) festgenommen. Ab 15 Uhr Ortszeit war Mensdorff-Pouilly
einvernommen, danach verhaftet worden. Eine Woche muss er nun sitzen:
Am 5. Februar entscheidet das Gericht über die Inhaftierung. Die
nächste Einvernahme ist für 26. Februar anberaumt.
...
Wie oft geht das noch so?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 14. Februar 2010, 19:45

Nachdem man eine riesige Zahlung vorgenommen hat, kam er wieder frei, doch es wurde Einspruch erhoben

Zitat


Beschwerde gegen Vergleich mit BAE
14. Februar 2010, 18:05

NGOs werden aktiv - Zweifel an Rechtmäßigkeit

....
In der Beschwerde von The Corner House ist die Verschonung von Mensdorff, für den die Unschuldsvermutung gilt, wichtiger Bestandteil: In Großbritannien zahlt der Rüstungskonzern nur wegen Bilanzunregelmäßigkeiten in Tansania - warum das SFO aber auch die Ermittlungen gegen den österreichischen Waffenvermittler einstellt, erschließt sich der NGO nicht. Immerhin habe die Behörde noch am 29. Jänner des Jahres den Vorwurf erhoben, Mensdorff habe von 2002 bis 2008 Bestechungsgelder an Agenten oder Regierungen u. a. in Tschechien, Ungarn und Österreich gezahlt, um bei den Gripen zu promoten. Eine auch für die heimische Staatsanwaltschaft relevante Information: Selbst wenn Mensdorff wegen des europäischen Doppelbestrafungsverbots nicht weiterhin verfolgt werden sollte, müsste die Justiz zumindest gegen die Zahlungsempfänger vorgehen.
Generell wenden sich die NGOs gegen den Ablasshandel von BAE, weil sie einen Schaden für das britische Rechtssystem befürchten und eine Verletzung der Strafrechtsordnung sowie der internen Richtlinien der SFO beklagen
...
http://derstandard.at/1265852197242/Besc…rgleich-mit-BAE
GUT! Und genau so sehe ich das auch.

Wer viel Geld hat, kauft sich einfach frei?!? Gibt es in Zukunft vielleicht gleich eine Liste, was z.B. ein Mord kostet um straffrei zu gehen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Mittwoch, 17. Februar 2010, 13:50

heute in der Krone:

Eurofighter macht Bruchlandung in Zeltweg...Fahrwerk liess sich nicht ausfahren....aber dann doch?

angeblich mit über 2000km/h unterwegs....wie soll das gehen? Überschallflüge sind in Ö nicht erlaubt
ich seh die Flieger ca. 1x pro Woche über dem Südburgenland herumgurken...Schallknall konnte ich bisher
keinen vernehmen...

Nicht nur, dass Ö die Tranche 1 gekauft hat, haben wir noch mehr dafür berappen dürfen als alle Anderen
interessanterweise können die EF der Tranche1 nichteinmal Überschall fliegen, sonst würde sich das
Heckleitwerk, das in England gefertigt wurde, zerlegen.

wer ist verantwortlich, dass wir diesen Schrott gekauft haben...und das noch völlig überteuert?
wer hat sich da schon wieder die Säcke gefüllt?
Mensdorff-Poully ist sicher nur die Spitze des Eisbergs

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Februar 2010, 19:17

Eurofighter macht Bruchlandung in Zeltweg
Kein Problem, wir haben ja noch Garantie! :zkugel: :ggg: :bruell:

Thema bewerten