Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

19.02.2010, 09:54

Big Brother im Kinderzimmer - Schüler und Eltern über von den Schulen verschenkte Laptops ausgespäht

Zitat

Big Brother im Kinderzimmer - Schüler und Eltern über von den Schulen verschenkte Laptops ausgespäht

Udo Ulfkotte

Wer freut sich nicht, wenn er einen Laptop geschenkt bekommt? In den USA haben viele Schüler Laptops von ihren Schulen geschenkt bekommen. Auf den ersten Blick eine wahrlich großzügige Geste - sollte man meinen. Doch nun kommt heraus: Die Laptops sind mit einer Webcam ausgestattet. Und so haben die Schulen die Schüler ohne deren Wissen daheim beobachtet - und auch ihre Eltern. Dummerweise ist das bekannt geworden. Und nun gibt es ein gewaltiges Gerichtsverfahren, dass auch deutsche "Qualitätsjournalisten" irgendwann wohl nicht mehr ignorieren können...

Wenn in den USA eine Schule einen Schüler wegen "improper behavior in his home" bestraft, dann muss er sich schon mächtig daneben benommen haben. Aber wie kann eine Schulleitung wissen, wie sich ein Schüler daheim in den eigenen vier Wänden benimmt? Ein amerikanischer Schüler war ziemlich verblüfft als die Schulleitung ihm ein Foto vorlegte, dass mit Hilfe einer Webcam aus seinem Jugendzimmer aufgenommen worden war. Die Webcam war fest an einem Notebook installiert, das die Schule dem Schüler - und nicht nur ihm - zuvor geschenkt hatte.

Ereignet hat sich dieser unglaubliche Fall soeben im US-Bundesstaat Pennsylvania im Verwaltungsbezirk Montgomery an der Lower Merion School. Der Schüler heißt Blake John Robbins, seine Eltern Michael und Holly Robbins verklagen die Schule nun. Die Anklageschrift steht seit 11. Februar 2010 im Internet. Die Webcams der an die Schüler verschenkten Notebooks haben in regelmäßigen Abständen Fotos aus dem Privatleben von Eltern und Schülern geschossen, darunter viele Nacktaufnahmen. Denn Blake John Robbins zog sich - wie die anderen Schüler auch - in seinem Jugendzimmer auch um, schlief dort. Inzwischen wissen auch viele andere Schüler und ihre Elteren, dass ihr Privatleben vom Staat mit Hilfe der Notebooks gnadenlos ausgespäht wurde.

Weiter lesen .... http://info.kopp-verlag.de/news/big-brot…ps-ausgesp.html

Der Überwachungsstaat existiert überall dort, wo er uns über ein fadenscheiniges Argument von Staats wegen auf gezwängt wird, dort wo es sich die Staaten aus geheim gehaltenen Gründen selbst erlauben ... und dort, wo er zufällig von Betroffenen entdeckt wird.

Für mich muss hier geklärt werden, wer das Geld für diese Überwachungs-Laptop's locker gemacht hat - Qui Bono
Eine Schule und ihre Schulleitung kann kein Interesse daran haben, was Schüler und Eltern in ihrer Freizeit in ihrem zu Hause machen. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass diese von sich aus auf diese verwerfliche Idee der Spionage gekommen ist. Zumal es ja nicht die einzige Schule in Amerika ist, die sich dieser unerlaubten Mittel bedient hat. Es ist für mich mehr als verurteilenswert, wenn man sich als eine Institution der Bildung, des Vertrauens und der Hilfe zum Erwachsen werden für das Ausspionieren von Schülern her gibt. Wir leben in keiner freien Welt - weil wir überhaupt nicht mehr in der Lage sind erkennen zu können, wo und von wem wir all zeit überwacht werden.

Ich stelle hier auch gleich die Anklageschrift der Familie Robbins ein, bevor diese womöglich aus dem überwachten Internet verwindet.
»Die Kratzbürste« hat folgende Datei angehängt:
  • robbins17.pdf (642,74 kB - 278 mal heruntergeladen - zuletzt: 06.06.2014, 17:26)
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

20.02.2010, 19:41

Genau das war auch mein Gedanke! Wer steckt wirklich dahinter :frag: :frag:
Welchem Zweck dient es? Jetzt sind schon Kinder nicht mehr sicher.
LG Cindy :wink2:

Thema bewerten