Du bist nicht angemeldet.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. April 2010, 14:02

Das Geheimis der Wolken!

Zitat

Das für den Klimawandel in erster Linie die von Menschen verursachten CO2-Emissionen verantwortlich sein sollen, zieht eine Gruppe von Wissenschaftlern um den dänischen Physiker Henrik Svensmark in Zweifel. Für sie sind Zusammenhänge magnetischer Sonnenaktivität, kosmischer Strahlung und Wolkenbildung für die Erdtemperaturen von erheblicher Bedeutung.

Es gibt mehrere multidisziplinäre wissenschaftliche Studien, die die CO2-Hypothese infrage stellen. So fahndet der dänische Physiker Henrik Svensmark seit längerer Zeit nach anderen Ursachen für die globale Erwärmung. Er entdeckte neue Zusammenhänge zwischen der magnetischen Sonnenaktivität, der kosmischen Strahlung und der die Erdtemperaturen regulierenden Wolkenbildung. Die Existenz des Klimawandels wird nicht in Abrede gestellt, immer mehr Wissenschaftler setzen ihn aber mit den natürlichen Mechanismen in Beziehung, die sich in Zeit und Raum vollziehen.

Geologen, Astronomen und Paläoklimatologen wie Henrik Svensmark, Nir Shaviv und Jan Veizer betrachten die Klimaentwicklung über 500 Millionen Jahre hinweg. Ihrer Meinung nach muss die globale Erwärmung in Kenntnis der in jüngster Zeit erforschten komplexeren Beziehungen untersucht werden. Lars Oxfeldt Mortensen beleuchtet in seiner Wissenschaftsdokumentation diese internationale Forschung.












Sehr interessant, besonders der Kommentar im letzten Teil am Ende. :suspect: :suspect:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 5. April 2010, 14:43

Der Kommentar am letzten Teil am Ende...

Ergebnisse und neue Erkenntnisse sind eingereicht worden,
die experimentell nachgewisen wurden, aber nicht von der bestehenden Wissenschaft bzw Wissenschaftlern
und Instituten akzeptiert bzw nicht an und übernommen.

Kleine Zusammenfassung, was ich noch dort gesehen habe,
Die Klimaveränderung entstehen durch einen wechselnd starken Einfluss von Sonnenaktivitäten
und kosmischer Strahlung, die auf das Gesamtklima einwirkt.
Wohl mehr ein natürlicher Effekt, nein, es ist ein natürlicher Effekt,
unverschämt, wenn man darauf mit einer Pseudowissenschaft wie die vorherrschenden Klimaforschung
Einfluss darauf nehmen möchte.
Das wäre im Moment das selbe, als wenn man den Tag abschaffen will/würde, wo es wärmer wird.
Der andere Versuch 1970 bei der Ankündigung einer 'globalen Abkühlung durch menschenverursachten CO2-Ausstoss
wäre dann, als will man die Nacht abschaffen.
Und solange es genug dumme Schafe gibt, die in den Diskussionen über diese Themen
mit ihren Fachgestammel aufgehen können, kann man diesen Mist verkaufen,
in Form von CO2 abgaben.
Was ich am erstaunlichsten finde, und auch am lächerlichsten,
das Pflanzen mit CO2 bereits gedüngt werden, um ein besseres Wachstum zu erzielen,
und im selben Atemzug wird CO2 von der EPA als Schadstoff erklärt,
weil das besser zu Obamas Argumentation passt, wenn es um Entscheidungshilfe
für die Kyoto-Lügen-Abkommen geht.

Das Thema Globale Erwärung wurde auch in einem anderen Forum besprochen,
allerdings wussten schon einige vorher, das es ein riesen Schwindel ist.
Es gibt verschiedenen Wissenschaftler, die schon um die Jahreswende Entwarnung gaben,
das der Schwindel aufgeflogen ist, und man das Thema fallen lassen soll.
Allerding blüht der Emissionshandel Europaweit nach wie vor, hier die Meldung vom 3. Feb diesen Jahres

Millionenwert: Hacker erbeuten CO2-Zertifikate

Es sieht also wirklich nicht so aus, als wenn sie diesen Schwindel aufgeben würden.

Und zum anderen wird noch scheinbar von verschiedenen Seiten versucht,
auf die Mitleidstour doch noch an das Geld zu kommen,
wie 'Hach, helfen wir doch diesen armen Ländern mit dem Geld, das sie bekommen sollen..

Copenhagen climate summit undone by 'arrogance'
In Wahrheit 'hilft' man doch nur wieder Bänkern Kohle- und Ölindustrie und verschiedenen Vereinen,
wo sich wieder die richtigen Vorstände um Mio und Mia bereichern wollen.

Aber sicher, es lebe die CO2 Abgabe, die wir immer noch zu zahlen haben, und alle anderen Steuern, die damit verbunden sind.

Ähnliche Themen

Thema bewerten