Du bist nicht angemeldet.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 21. Juli 2010, 17:20

Kennst du das alles?

Schwindlers Liste - Der Film

Zitat

...
Vertagung auf 9.September
Dann sorgte Honsik für Wirbel: „Es gab auf großdeutschem Boden keine einzige Gaskammer, dabei bleibe ich. Hier endet die 65-jährige Lüge von den Gaskammern in Mauthausen und Dachau, und ich wurde 25 Jahre lang verfolgt wie Nelson Mandela.“ Auch sei die Zahl von sechs Millionen getöteter Juden „falsch“, es seien 1,5 Millionen gewesen.
Angesichts der Umstände und der Ankündigung von 65 Beweisanträgen der Verteidigung wurde der Prozess auf 9.September vertagt.Meinung, Seite27
http://diepresse.com/home/politik/innenp…o&direct=582550

Was ist wahr, was ist unwahr?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 21. Juli 2010, 17:27

Ein geiler Kommentar in der Presse:


Oh nein
Niemand ist heute so dumm, Gaskammern zu leugnen. Jeder weiß ja, was mit solchen Leuten passiert.



:danke:

23

Donnerstag, 22. Juli 2010, 20:31

Selbstverständlich muss die Wahrheit siegen ASY!

Schönen Abend.

Für Euch das sog. „Lachout Dokument“, der Text ist gerichtlich bekannt.

*

ABSCHRIFT
=========

Militärpolizeilicher Dienst ... Wien, 1. 1o. 1948, ... 1o. Ausfertigung.

R u n d s c h r e i b e n Nr. 31/48

1.) Die Alliierte Untersuchungskommissionen haben bisher festgestellt, dass in
folgenden k e i n e Menschen mit Giftgas getötet wurden: Bergen-Belsen, Buchenwald,
Dachau, Flossenbürg, Grossr-Rosen, Mauthausen und Nebenlager, Natzweiler,
Neuengramme, Niederhagen (Wewelsburg), Ravensbrück, Sachsen-hausen, Stutthof,
Theresienstadt. In diesen Fällen konnte nachgewiesen werden, dass Geständnisse,
durch Folterung erpresst wurden und Zeugenaussagen falsch waren.
Dies ist bei den KV-Erhebungen und Einvernahmen zu berücksichtigen.
Ehemalige KZ-Häftlinge, welche bei Einvernahmen Angaben über die Ermordung von
Menschen, insbesondere von Juden, mit Giftgas in diesen KZ machen, ist dieses
Untersuchungsergebnis zu Kenntnis zu bringen. Sollten sie weiter auf ihre
Aussagen bestehen, ist die Anzeige wegen falscher Zeugenaussage zu erstatten.

2.)Im RS 15/48 kann P. 1 gestrichen werden.

Der Leiter des MPD.: Müller, Major

*

Für die Richtigkeit
der Ausfertigung:
Lachaut, Leutnant,

L.S..F.d.R.d.A.:


Republik Österreich

Usw. Kommando

*

Ich bestätige hiermit, dass ich am 1. Oktober 1948 als Angehöriger des militärpolizeilichen Dienstes
beim Alliierten Militärkommando die Richtigkeit des Rundschreiben-Ausfertigung gemäß § 18 Abs. 4 AVC
beglaubigt habe. Wien, 27. Okt. 1987.

Dieses bemerkenswerte Dokument wurde meines Wissens von der österr. Justiz als ECHT klassifiziert.

Ich hab aber trotzdem meine Zweifel. War es eine Auftragsarbeit?


Petronius :shock:

Ähnliche Themen

Thema bewerten