Du bist nicht angemeldet.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. September 2010, 15:53

Steuereinnahmen in Österreich

Zitat

 

in Mio. Euro 1. Halbjahr
Budget-

2010 2009 +/- Voranschlag
Veranl. Einkommenst. 467,6 385,8 81,8 1.900
Lohnsteuer 11.449,7 11.367,9 81,8 20.300
Kapitalertragsteuer 857,0 765,4 91,6 1.000
KeST auf Zinsen 365,8 454,2 -88,4 1.800
EU-Quellensteuer 101,3 109,4 -8,1 120
Körperschaftsteuer 1.385,7 1.213,4 172,3 4.500
Stiftungseingangssteuer 3,9 4,1 -0,2 10
Abgabe von land- und forstw. Betrieben 11,2 11,2 0 20
Wohnbauförderungsb. 466,3 462,0 4,3 810
Einkommen- und Vermögensteuern 15.137,3 14.866,7 270,6 30.476
Umsatzsteuer 12.996,3 12.351,5 644,8 22.100
Tabaksteuer 863,1 841,5 21,6 1.300
Biersteuer 105,6 105,8 -0,2 190
Mineralölsteuer 1.963,0 1.913,5 49,5 3.900
Alkoholsteuer 73,5 73,8 -0,3 120
Verbrauchsteuern 3.005,9 2.935,4 70,5 5.511
Stempel-, Rechtsgebühren und Bundes-verwaltungsabgaben 488,7 472,6 16,1 805
Energieabgabe 423,4 305,7 117,7 720
Normverbrauchsabgabe 261,5 252,5 9 450
Grunderwerbsteuer 412,7 360,3 52,4 700
Versicherungssteuer 565,6 567,3 -1,7 1.050
Motorbezogene Versicherungssteuer 849,9 810,5 39,4 1.520
Verkehrsteuern 2.885,0 2.664,6 220,4 5.057
Brutto-Gesamteinn. 34.631,3 33.361,2 1270,1 64.045
Ertragsanteile Länder / Gemeinden -11.139,8 -11.775,9 636,1 -19.476
Beitrag zur EU -1.394,7 -1.500,9 106,2 -2.400
Öffentliche Abgaben 19.930,8 17.990,6 1940,2 38.631
http://diepresse.com/home/wirtschaft/eco…596606/index.do
Einkommen- und Vermögensteuern machen 30 Mrd. Euro aus, davon fallen 20 Mrd. Euro nur auf die Lohnsteuer. Zwei Drittel der Steuerlast die Arbeiter und Angestellten, die auch noch dazu die meiste Mehrwertsteuer zahlen müssen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 23. September 2010, 20:05

Ohne Deutschland wäre der €uro-BORDELL erledigt!

Danke ASY für den Beitrag. Wie man unschwer erkennt arbeitet der österr. Bürger
schon mehr als 6 Monate um für das Hochfanz-Kartell.

Ohne Deutschland wäre der €uro-BORDELL erledigt!

In einem Interview mit der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) vom 25. August 2010
äußerte sich der renommierte Schweizer Marktanalytiker Felix W. ZULAUF uner
anderem zur Schulden- und €uro-Krise.

Wie auch viele deutsche €urO-Kritiker wies Zulauf darauf hin, dass die Einheitswährung
die Mitgliedsstaaten in eine Geld-, ZINS- und Währungspolitik einbinde, die für einzelne
Volkswirtschaften nicht richtig sei.

Rein wirtschaftlich gesehen wäre es richtig, die €uro-Zone in einen Nord- und einen
Süd-€uro zu teilen, was aber derzeit offenbar nicht durchsetzbar sei.

Die €uro-Zone habe auch keine Problem damit, wenn Griechenland austreten würde.
Und dass für Irland, mit England als seinen größten Handelspartner, die Mitgliedsschaft
in der €uro-Zone sinnvoll sei dürfe bezweifelt werden.

Die einfachste Lösung wäre - so Zulauf - DEUTSCHLAND würde austreten;
aber "dann wäre der €uro erledigt..."

Wir müssen Herrn Zulauf da zustimmen und wie einige Informierte nur zu gut wissen
wurde Deutschland vom der Zionistischen-Hochfinanz-Freimaurerkartell regelrecht erpresst.

Sinngemäß lief es so ab: "Entweder ihr gebt die D-Mark zugunsten des €uro auf oder ihr
könnt euch die Wiedervereinigung in die Haare schmieren! ...
"

Harter Fakt ist dass der "gegen den Willen" des Souverän - OHNE VOLKSABSTIMMUNG vom
SP-ÖVP "TERROR-Partei-Kartell" mit Lügen, List und Betrug durchgepeitschte €uro, wie
auch der Tatbestand der EU-Osterweiterung, dem EU-Vertrag mehr als 2 Mio. Bürger in
Österreich prüfbar heute in der SKLAVEREI angekommen sind.

Ich persönlich sage - morgen wollten es die Vertreter des Kartells wie ihre in
Staatsdiensten eingeschleusten "treuen Diener" nicht gewesen sein!

DAS PENDEL ist in BEWEGUNG ...

Herr & Frau Österreicher wird im kommenden "Bewusstseinssprung" seine
Rechte zurückerhalten und gleichzeitig - wie in einem Film wird´s ablaufen -
erkennt was da in mit ÖSTERREICH geschah als Er/Sie von Blutsaugern
entmündigt, vergewaltigt - und dann in´s €uro-BORDELL gesperrt wurde...

Nur dumme Kälber wählen sich ihre Schlächte selber!

Euer Petronius :hehe

PS:
a - Für eine DIREKTE DEMORATIE nach Schweizer Muster IN ÖSTERREICH!

b - Anstatt dem €uro-Bordell und diesem Zinseszins-System - zur Diskussion
die die Installierung eines Vollgeld-System. Das Hochfananz-Kartell würde
in diesem System keine Möglichkeit mehr haben GELD aus dem Nichts zu schöpfen.
(Tiefergehende Detail zu dieser möglichen Reform werden in den kommenden Tagen
;-)hier im Zeitwort-Forum veröffentlicht.;-)

Thema bewerten