Du bist nicht angemeldet.

1

19.06.2010, 20:47

Neues Buch: Guido Grandt "Logenmord Jörg Haider"

Hallo Freunde,

Guido Grandt bringt ein neues Buch heraus. Ich erlaube mir, seine Message aus dem Nachbarforum hier zu posten:


Zitat


Liebe Forenmitglieder, mein neues Buch "Logenmord Jörg Haider - Freimauer und der mysteriöse Tod des Politikers" wird nun im Juli 2010 im Kopp-Verlag erscheinen (312 S.). Es wird garantiert für Aufsehen sorgen und ich werde auch garantiert sofort in die Verschwörungsecke gestellt, wo ich aber nicht hingehöre! Ich bin Journalist und kein Verschwörer. Wer kann mir sagen, wo man vielleicht größere Aktionen betr. des neuen und damit 2. kritischen Haider-Buchs (nach Wisnewski) machen kann? Danke schon im Voraus! Und bitte kauft dieses Buch, macht Mundpropaganda und verbreitet es, damit endlich die Lügen über den Tod Jörg Haider aufhören! Ich werde mich wieder melden, sobald ich die ISBN-Nummer habe, das Buch ging gestern in Druck...Danke!!!GG



Falls ihn jemand Antworten oder Unterstützen möchte, hier ist der Link:

http://tinyurl.com/3a2qau3


Beste Grüsse,

K :frieden:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

2

20.06.2010, 09:37

Na da bin ich ja mal gespannt, ob man das Buch überhaupt auf normalem Weg bestellen kann, wenn es die Freimaurer beleuchtet. Mir wurde schon einmal gesagt, dass man mit ISBN-Nummer jedes Buch bestellen kann, das in Druck ist, und dann als ich "Masonry Beyond the Light" bestellen wollte, war es ohne Angabe von Gründen nicht machbar. Ich habe sogar gefragt wieso das nicht geht. Die Angestellte schaute nur verwundert ihren Bildschirm an und meinte, das sei seltsam, aber die Bestellung funktioniert über ihr System nicht.

3

01.07.2010, 15:38

Das Buch ist nun erhältlich:

http://www.kopp-verlag.de/Logenmord-Joer…18700&ci=000214






Haben Freimaurer Jörg Haiders Tod veranlasst? Wurde er Opfer eines »politischen Ritualmordes«?
Am 11. Oktober 2008 rast der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker Jörg Haider alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit in den Tod. So der offizielle Ermittlungsstand. Doch schnell kommen Zweifel an der Unfallversion auf – nicht zuletzt durch Gerhard Wisnewskis Buch Jörg Haider: Unfall, Mord oder Attentat? –, die bis heute anhalten.
Auch für Guido Grandt ist klar: Der BZÖ-Politiker wurde ermordet! Doch von wem? Wer sind die Täter? Wer die Hintermänner? Warum tauchen am Unfallort, dem Tatort, okkulte Symbole auf, ebenso bei einer Polizeibeamtin? Warum werden diese Symbole von den Medien verschwiegen? Welche Bezüge gibt es zur Freimaurerei? Haben letztlich Freimaurerlogen Jörg Haiders Tod beschlossen? Welche Motive gibt es dafür und wer hat einen Nutzen davon? War der Kärntner Landeshauptmann gar selbst ein Freimaurer?
In diesem brisanten Buch geht Guido Grandt all diesen Fragen nach. Er erläutert die Okkult-Symbolik am Tatort, beleuchtet die »Freimaurerpolitik« in Österreich, nennt Ross und Reiter, hinterfragt Freimaurerumtriebe und -skandale, befasst sich mit den Gegnern Haiders und der Stigmatisierung Österreichs durch die Europäische Union und zeigt erstmals Parallelen auf zum Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand im Jahr 1914. Und er fragt nach: bei Freimaurern, Freunden, Weggefährten und Gegnern und bei der Witwe Claudia Haider.
Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider wurde ermordet! Daran lässt Guido Grandt keinen Zweifel! Immer wieder forderte Haider die Entmachtung der herrschenden politischen Klasse durch die Beseitigung ihrer Pfründe, Privilegien und demokratisch nicht legitimierten Machtinstrumente und stellte sich damit nicht nur gegen den österreichischen Parteienproporz und die Europäische Union, sondern auch gegen Banken und politisch aktive Freimaurerlogen. Diese sollen, so Guido Grandt, letztlich für den Tod Jörg Haiders verantwortlich sein.
  • Welche freimaurerische »Okkult-Symbolik« gab es am Tatort und was bedeutet diese?
  • Wie sieht die österreichische »Freimaurerpolitik« aus und wer steckt dahinter?
  • War Jörg Haider selbst ein Logenbruder?
  • Ist Bundeskanzler Werner Faymann Mitglied eines Geheimbundes?
  • Wie versucht(e) die EU ihre »Neue Weltordnung« in Österreich durchzusetzen und warum war Haider dagegen?
  • Mit welchen medialen Propagandatechniken wurde Jörg Haider schließlich verunglimpft?
  • Welche Indizien und Motive gibt es für einen »politischen Ritualmord«?
  • Wie sehen die Parallelen zwischen dem Attentat auf Franz Ferdinand und Jörg Haider aus?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

01.07.2010, 17:22

Zu Guido Grandt und dem Kopp - Verlag.

http://www.themen-der-zeit.de/content/Di…eder.540.0.html

tja, was soll man dazu sagen.... ein gehässiger Blogger...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

31.07.2010, 21:01

Ich habe nun begonnen dieses Buch zu lesen.

Romanas Ballonaktion findet sich auf Seite 55/56

Hat sie nicht das Video irgendwo hochgeladen dann?

ZIB-Stream aufnehmen

Schon interessant was was bedeutet bei den Freimaureren. Kann man da was verwenden :frag:

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

26.09.2010, 14:27

Ich frage mich, warum bei jedem bekannten Menschen, sobald er stirbt im nachhinein gemunkelt werden muss, ob´s auch wirklich ein Unfall war oder doch Mord. Wahrscheinlich versucht man auf diese Art noch im nachhinein etwas Geld rauszuholen. Ist er halt tod, na und? - andere sterben auch, so ist das halt das Leben - lebensgefährlich.
Wo schon Tauben sind, fliegen noch mehr hin.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

26.09.2010, 18:41

Es wird nicht immer gemunkelt, nur sterben halt oft auch Personen, die Positionen besetzten,
wo sie Veränderungen bewirken könnten, aber plötzlich wegsterben.
Und komischerweise die Mitläufer in der Politik erreichen meist ein sehr hohes Alter,
mit guter Rente, die wir ihnen finanzieren.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

26.09.2010, 21:48

Zitat

Ich frage mich, warum bei jedem bekannten Menschen, sobald er stirbt im nachhinein gemunkelt werden muss, ob´s auch wirklich ein Unfall war oder doch Mord. Wahrscheinlich versucht man auf diese Art noch im nachhinein etwas Geld rauszuholen. Ist er halt tod, na und? - andere sterben auch, so ist das halt das Leben - lebensgefährlich.
Hast du das Buch denn schon gelesen? Ich bin vor kurzem fertig geworden. Es ist für mich schwierig zu lesen gewesen, da keine Bilder zur Aufhellung drinnen sind (alles sehr nüchtern) aber es stehen einige interessante Dinge drinnen.

Vor allem über dei Fotos die von einem Polizisten "illegal" an die Medien verkauft wurden.

Thema bewerten