Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

191

12.10.2009, 23:14

du verstehst den Zins doch erst recht nicht :roll:
Du hast offensichtlich noch nicht begriffen, dass das Geld schon von der Zentralbank an den Staat gegen Zins verliehen wird. Welchen Wohlstandsvorteil soll dieses Prinzip deiner Meinung nach erbringen, wo doch der Staat gar kein Wachstum aus sich heraus produzieren kann?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

192

13.10.2009, 17:54

ok für dich :

http://www.bundesbank.de/bildung/bildung_glossar_z.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Geldbasis

http://de.wikipedia.org/wiki/Geldsch%C3%B6pfung

Geldbasis bereithalten, Geld"schöpfen " macht Aufwand. Der Zins ist Equivalent für den Aufwand...

die Erträge fließen den Staaten wieder in den Haushalt zurück..

so als Einstieg und zur un -geselligen Themenberarbeitung :) :) :)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

193

27.12.2010, 11:28





Oh - diese Antwort habe ich völlig überlesen:
ok für dich :

Geldbasis bereithalten, Geld"schöpfen " macht Aufwand. Der Zins ist Equivalent für den Aufwand...
Geldschöpfen macht nur den Produktionsaufwand, welcher von einem Programm vollzogen wird; und in den wenigsten Fällen die direkte Produktion von Bargeld (Papier/Druckfarbe/Arbeitszeit) betrifft.
die Erträge fließen den Staaten wieder in den Haushalt zurück..
Absolut falsch! Die Erträge fließen zu jenen, die Geld im Überfluss haben. Die Zentralbank bekommt nur die Zinsen für die Mindesreserveeinlagen. Da der Staat jedoch selbst verschuldet ist, muss er über die Geschäftsbanken die Zinsgewinne an die Geldelite abfließen lassen.

Thema bewerten