Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Linksaussen

unregistriert

151

Donnerstag, 27. Januar 2011, 11:41

Du kannst es aufrufen und posten. Was soll ich noch sagen?

Es geht aber gar nicht darum Zensurbestrebungen zu leugnen. Es geht darum genau das zu verhindern. Daneben gibt es aber notwendige "Zensur" und vielleicht gehört auch infowars zu Seiten, die zu Straftaten und verfasssungsfeindlichen Handlungen aufrufen.

Der Typ gehört zu den Grenzenlosen. Ich befürchte aber, dass er damit nur sein Recht auf Grenzenlosigkeit meint. Demokratie lebt von und mit Grenzen. Diese zeigen sich überall. Eine grenzenlose Gesellschaft wäre die Diktatur der Stärke und Macht.

Dazu rede ich hier über die Verhältnisse in Deutschland und nicht in China, den USA oder Australien. Wer das Thema ernsthaft betrachtet, kann zwar dortige Tendenzen kritisch anmerken, aber sollte niemals einen direkten Vergleich ziehen, wo er nicht zulässig ist oder sie ohne Beweis auf andere Staaten übertragen.

Ich hatte doch konkrete Aussagen zu Internetsperren getropfen. Warum gehst Du nicht auf diese ein? Warum weichst Du dem Gesagten ständig aus? Zerrst wieder angebliche Beweise ans Tageslicht? Du diffamierst die "Systempresse" und bezüglich der von Dir präsentierten Medien erwartest Du einen bedingungslosen Glauben?


Dass der Typ aber nur ein verkappter Selbstdarsteller und selbvsternannter Aufklärer sein könnte, der es mit der Wahrheit nicht so ernst nimmt, ist Dir nie in den Sinn gekommen. Diese Attribute passen nur zum Klassenfeind.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

152

Donnerstag, 27. Januar 2011, 15:19

Du kannst es aufrufen und posten. Was soll ich noch sagen?
Du denkst aus Gewohnheit nicht fertig, was ich freilich verstehen kann, wenn du vielleicht bisher nur Gespräche mit Extremisten geführt hast. Mein Geschreibsel entsteht aus fremden und eigenen Ideen, beruhend auf der Synthese gegnerischer Positionen. Was ich von Alex Jones halte, sollte dir hiermit klar sein.

Mein einziges Extrem, dessen ich mir bewusst bin , ist meine unermüdliche Suche nach der Eier legenden Wollmilchsau, die ich in Sachen Datenschutz schon gefunden habe, nämlich "alle Hosen runter" zu lassen ... überhaupt kein Datenschutz, dann wären viele Probleme gelöst. Wir könnten nachhause gehen, grillen, ein drittes Bier aufmachen oder auf einem Bein hüpfen und in der Nase bohren.

Aber warum will dies die profitierende Oberstschicht nicht? Vielleicht deshalb?

Im alten Rom hatte ein Senator die Idee alle Sklaven mit einer weißen Armbinde zu versehen um sie besser erkennen zu können. Da stoppte ihn ein Weiser Senator und sagte: "Nein, wenn sie (die Sklaven) erkennen wie viele sie sind, haben wir bald einen Aufstand."

Ich bin mir sicher, dass diese römische Idee den Kern der Zensur-Problematik gut trifft. Es werden Tatsachen vorenthalten, je nachdem, welche Ziele angestrebt werden.

Wenn in einer Systemzeitung steht, dass Kurt X. einen Unfall hatte, dann kann ich das glauben. Auch glaube ich, dass es im Irak oder sonstwo Unruhen gibt. ABER - wie kann ich die Infos erfahren, die keine Verbreitung finden, weil sie vorher aussortiert wurden?

Du siehst, die anerkannten Medien als auch die freien, müssen überhaupt nix lügen, sondern einfach nur geheim aussortieren, um die Massen (aufeinander) zu lenken. Unsere Medien üben eine Funktion aus, die nur bei Geheimdiensten vermutet wird. Andere Mächte aus Industrie und Wirtschaft tun dies natürlich auch, nur machen wir uns das nicht bewusst. Sie wollen alles sehen, wissen, bestimmen, aber dennoch nix von sich preisgeben. Das unterstütze ich nicht.

Die Armen und Sozial-Normalen haben kein Problem mit einem fallende Datenschutz, sondern die regierenden Reichen, weshalb sie über ihre Medien einen mordstrum Tamtam veranstalten, um uns, dich und mich, auf ihre perfiden Ideen einzulullen.

Ich bin entweder-oder, aber sicherlich nicht für noch mehr Kontrollmacht einer Schmarotzerelite und die Entrechtung der ohnehin Entrechteten. Lassen wir allen Datenschutz fallen, Schwanzlänge, Kontostand, Kaufgewohnheiten, Ex-Ehen, sexuelle Neigung, Vorstafen usw. - alles für alle öffentlich zugänglich. Das würde auch der Verbrechensvorbeugung und dem allgemeinen Frieden dienen.
Ich hatte doch konkrete Aussagen zu Internetsperren getropfen. Warum gehst Du nicht auf diese ein?
Möglich, dass durch einen Zuckerbrot&Peitsche-Jargon mein Spamfilter im Hirn aktiviert wurde. Ich bin zwar sehr impulsiv, jedoch überhaupt nicht nachtragend.

Gib mir den Link zum Posting (der ist hinter der Postingnummerierung versteckt) und ich werde den Patzigkeitsfilter vorübergehend deaktivieren.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

153

Donnerstag, 27. Januar 2011, 17:28

Zu Deinen Links erwartest Du hier aber keine Kommentar?!
Ich erwarte mir schon länger nichts mehr, weil wenn jemand es nicht wahr haben will, will er es eben nicht.

Und meine persönlichen Erfahrungen reichen mir.

154

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:07

Nette Headlines, like BILD.de




@Asy


Das meinte ich doch damit, das es funktioniert, und er es schafft zu lesen.
Der beste Beweis, das es jetzt Idiotensicher ist.

Michael Caine

unregistriert

155

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:14

Zitat

Was die Amis machen, die immer Demokratie predigen und was anderes tun, ist nicht mit uns zu vergleichen.


Technisch nicht mit uns zu vergleichen.

Ansonsten, wie im Großen so im Kleinen, vernetzt und infiltriert ist doch längstens alles. Die BAWAK-PSK wurde zum Teil, oder Großteil, an eine US-Bank verkauft? Dann haben diese wieder ein Stück mehr Einblick, und Macht. Das Wort Demokratie verkommt sich unglaubwürdig im Zeitgeist, Demokratie bedeutet, dass zuoberst vom Volk gewälte Regierende stehen. Überall, in jedem Land, USA, auch in Österreich, wird in vielfacher Weise täglich verschwiegen, dass hinter bzw. über unseren, und allen Regierenden die vernetzten Monopolyspieler stehen, nach dessen Pfeife alle zu tanzen haben. So betrachtet sind alle Themen und Diskussionen über verbrechensbekämpfende, demokratisch lautere Maßnahmen untere Liga. Die in der obersten Liga gebrauchen fern unserer Gesetze, die für sie nicht gelten, für ihre Konzerne und Vorhaben, für ihren Machterhalt alle Daten und seien es die geringsten. Denn für sie sind die `Verbrecher´, nach denen sie suchen, humane Menschen.

Linksaussen

unregistriert

156

Donnerstag, 27. Januar 2011, 23:02

Nette Headlines, like BILD.de




@Asy


Das meinte ich doch damit, das es funktioniert, und er es schafft zu lesen.
Der beste Beweis, das es jetzt Idiotensicher ist.
Brauchst Du jetzt schon ein Partner für Deine Selbstgespräche? :hehe

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

157

Donnerstag, 27. Januar 2011, 23:16

Pss Psst, das war jetzt Koottiiiert, deswegen kannst du es nicht lesen und noch weniger verstehen.
Es war halt einfach nicht Idiotensicher geschrieben.

Linksaussen

unregistriert

158

Donnerstag, 27. Januar 2011, 23:19

Pss Psst, das war jetzt Koottiiiert, deswegen kannst du es nicht lesen und noch weniger verstehen.
Es war halt einfach nicht Idiotensicher geschrieben.

UNd das traust Du Dir zu? Du hast hier bisher noch nicht einmal die simpelsten Zusammenhänge erfassen können und kannst Dich nur noch mit Deinem Kasperl-Theater zur wehr setzen. Ist doch irgendwie Kindergarten was Du machst, findest Du nicht auch?

159

Donnerstag, 27. Januar 2011, 23:25

Zitat

Was die Amis machen, die immer Demokratie predigen und was anderes tun, ist nicht mit uns zu vergleichen.


Technisch nicht mit uns zu vergleichen.


Die Technik ist weltweit gleich, die Gesetze nicht.

Ansonsten, wie im Großen so im Kleinen, vernetzt und infiltriert ist doch längstens alles. Die BAWAK-PSK wurde zum Teil, oder Großteil, an eine US-Bank verkauft? Dann haben diese wieder ein Stück mehr Einblick, und Macht. Das Wort Demokratie verkommt sich unglaubwürdig im Zeitgeist, Demokratie bedeutet, dass zuoberst vom Volk gewälte Regierende stehen. Überall, in jedem Land, USA, auch in Österreich, wird in vielfacher Weise täglich verschwiegen, dass hinter bzw. über unseren, und allen Regierenden die vernetzten Monopolyspieler stehen, nach dessen Pfeife alle zu tanzen haben.


Ja, so scheint es.

Die USA ist eine Ausnahmeerscheinung. Sie sind das Imperium unserer Zeit und waren bis vor kurzem (oder sind es noch eine Weile) die einzige Supermacht. Sie haben jahrzehntelang ihre Pläne verfolgt und ihre Macht immer weiter ausgebaut. Sie gingen dafür über Millionen von Leichen, intrigierten und betrogen. Aber sie haben sich verzockt, oder wie Chalmers Johnson es in einem seiner Bücher schrieb: 'überdehnt'. Alle anderen Länder spielten in den letzten Jahrzehnten eine untergeordnete Rolle. Aber, was hätten die Regierungen dieser Länder denn tun können, ausser das Spiel mitzuspielen?

Für uns als Zuschauer, die wir nicht hinter die Kulissen blicken konnten, kann es durchaus so aussehen, als würden ein paar global Player die Welt beherrschen und hätten überall ihre Finger drin. Wahrscheinlich glaubt das so manch ein global Player auch, aber deren Existenz hängt genauso nur an einem seidenen Faden. Zumindest sehe ich das so.

Das die Federal Reserve ein ausgezeichnetes Werkzeug zum Gelddrucken ist, welches für die Pläne ihre Besitzer alles Geld erschaffen konnte, dass diese sich die wichtigsten Unternehmen auf der ganzen Welt zusammenkaufen konnten, läßt sich nicht bestreiten, nur wahrscheinlich schlecht so beweisen, dass man dafür jemanden vor Gericht verurteilen könnte. Es ist im Grunde auch egal, wie man es angestellt hat. Wichtig ist, dass alles mal ein Ende hat.

Nachdem Bush an die Regierung kam, lief für die Supermacht so einiges schief, was nun in der Welt zu einem Machtwechsel führt. Die Leute wurden einfach zu gierig und mit ihrem Profitmaximierungswahn ermöglichten sie es China, sich zu entwickeln. Das wäre alles noch in Ordnung gewesen, hätte man die Chinesen auch so nach und nach aufkaufen können, aber da kam ihnen Putin dazwischen, indem er den Yukos-Deal vereitelte. Hätte Yukos geklappt wäre es eine weitere Gelddruckmaschine gewesen und viele neu erzeugte Dollars hätten eine Anlagemöglichkeit zuerst in Russland und dann in China gefunden, die unilaterale Welt wäre innerhalb von 20 Jahren fertig und alles wäre im Besitz der Banker. Das ist schiefgegangen und nun gilt es nur noch, den Machtwechsel so lange wie möglich hinauszuzögern.

Patriot Act, Homeland Security, Habeas Corpus und viele andere Dinge, die Bush verbrochen hat, wären in Deutschland nicht möglich, weil unser System ein anderes ist.


So betrachtet sind alle Themen und Diskussionen über verbrechensbekämpfende, demokratisch lautere Maßnahmen untere Liga. Die in der obersten Liga gebrauchen fern unserer Gesetze, die für sie nicht gelten, für ihre Konzerne und Vorhaben, für ihren Machterhalt alle Daten und seien es die geringsten. Denn für sie sind die `Verbrecher´, nach denen sie suchen, humane Menschen.


Die Oberen Etagen interessieren sich nicht für die 'untere Liga', sondern mehr für ihresgleichen, denn nur die können ihnen gefährlich werden. Es gibt auch genug Beispiele für Wirtschaftsspionage. Es ist notwendig, ein gutes System für Verbrechensbekämpfung zu haben, denn Opfer von Verbrechen kann jeder werden. Die Welt besteht nicht nur aus Menschenfreunden und ob jemand Verbrecher ist oder nicht, hängt nicht vom Geldbeutel ab, so wie auch nicht jedes Verbrechen ein Kapitalverbrechen der oberen Liga ist - das sind zwar die größeren, aber dafür kommen sie nicht so oft vor, wie Mord, Drogenhandel oder Bandenkriminalität oder sonst was. Wichtig ist, ein gut funktionierendes System zu haben, in dem die Menschen Wert darauf legen, dass die Gesetze und Regeln beachtet werden. Nur wenn wir Recht und Gesetz wertschätzen und es uns was bedeutet, können wir einen lebenswerten Staat erhalten und vermeiden, zu einer Bananenrepublik zu werden.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

160

Freitag, 28. Januar 2011, 07:38

UNd das traust Du Dir zu? Du hast hier bisher noch nicht einmal die simpelsten Zusammenhänge erfassen können


Is ja gut. Das hast du oft genug bewiesen das auch diese Unterstellung
mal wieder nur auf dich zutrifft so. Beitrag #153

Allerdings verstehe ich den Sinn dieses Satzes
wirkich nicht

Zitat

Brauchst Du jetzt schon ein Partner für Deine Selbstgespräche?

Vielleicht versuchst du es mal in einer verständlichen Form.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten