Du bist nicht angemeldet.

Baumfällt

unregistriert

1

Sonntag, 26. April 2009, 15:57

Sind die Illuminaten gut?

Antwort. Nein.
Aber es gibt ein youtube video mit einer Argumentation, die ziemlich richtig ist:

The Illuminati is good
http://www.youtube.com/watch?v=lHKTAbn8vZw

Es kann trotzdem nicht gut sein die Leute, weil sie verantwortungslose Schafe sind einfach auszuradieren und wird nicht ungestraft bleiben.
Aber da fällt mir dazu ein ,dass auch in der Bibel steht, dass sich Gott vielfach mehr freut über einen von den Bösen (aka "verlorener Sohn"), der sich besinnt und ändert, als über einen Lauen. und an anderer Stelle steht ganz offen "die Lauen sind schon ausgespien". Die Lauen, aka, hey woher hätte ich wissen sollen, dass das was die Medien berichten so nicht stimmt, dass ich mich somit instrumentalisieren ließ für das was gekommen ist :schulter: niemand hat mir gezeigt wie man selber denkt :schulter:
Es gibt auch in den Evangelien die Geschichte (irgendwas mit Lazarus), wo einer nach dem irdischen Leben zur Rede gestellt wird und sagt. Hey, woher hätte ich wissen sollen, dass da mehr ist und dass es Gott echt gibt :schulter:
Und die Antwort ist: Alter, du hast Moses und die Propheten gehabt. Wieso hast du ihnen denn nicht geglaubt?

Genauso muss man wohl sagen, wenn die Eliten beginnen Nägel mit Köpfen zu machen. Alter, Leute ihr habt x, y und z gehabt. Wieso habt ihr sie denn als Verschwörungstheoretiker nicht ernst genommen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 26. April 2009, 17:34

Ich glaube, ich muss dich enttäuschen,
Meine Meinung, es gibt keinen Gott, aber du wirst, sagen wir es so, 'gespiegelt' werden.
Dann kommt auf, wie richtig du lagst, in deiner Lebensweise.
Was die ganzen Propheten so sagen und sagten kann man nur mit viel Kleinarbeit raussortieren, was richtig oder falsch ist.
Auch weiss keiner, was schon wie oft umgedreht wurde, das es für den Zweck anderer Menschen dienlich ist.

In dem Video drückt er es vieles ziemlich krass aus, aber das ist vielleicht die Sprache, die viele Schafe verstehen.
Aber viele Menschen sind halt auch besser in der Rolle der Schafe aufgehoben, dafür haben sie andere Stärken,
die aber von den Rudelschafen eben für ihre Zwecke dementsprechend manipuliert werden.
Dabei greifen sie auf viele Urinstinkte des menschlichen Verstandes zu, und damit ist es meist ein leichtes,
die Masse zu kontrollieren.

Warscheinlich kann man auch sagen, die Illumanits sind gut, vielleicht 90/10 oder sogar 60/40.
Aber die 10 % 'unsozial', also gegen die Gesellschaft gerichtet' machen es aus, das unterm Strich ein negativer Wert bleibt.
Aber das errinnert mich an verschiedenes, zb, Menschen, die bis 30 Jahre raffen lügen und betrügen,
und mit dem gerafften Kapital 1000 Leuten Arbeit geben, dann erscheint die ganze Sache wieder als eine 'Guttat'.
Und auch diese 1000 werden dankbar sein, das sie endlich Arbeit Auskommen und Unterkunft haben werden.
Irgenwie scheint es ganz leicht zu sein, mit 5 guten Handlungen eine wirklich schlechte Tat wieder als gut erscheinen zu lassen,
wenn man die Umgebung lange genug manipuliert.

Heute wird das Spiel halt über Kredite gespielt, und, es gibt davon wirklich genügend Schafe, die dieses Spiel spielen wollen.
Aber, zum einen, sieht man ja, was gemacht wird, wenn einzelne Gemeinden versuchen, daraus auszubrechen, wie ca 1750 USA(Quelle Zeitgeist).
und zum anderen hat keiner eine vergleichsmöglichkeit, wie man das Spiel anders spielen kann.
Das wurde uns nie gelernt, und wird warscheinlich nie passieren, solange nicht ein komplettes Umdenken erfolgt,
und der jeder Einzelene das lernt.

Dabei kann man nicht einmal sagen, das diese 'Leihsucht' etwas schlechtes wäre,
legt man das auf eine kleine Gemeinschaft um, ist es sogar positiv, wenn man sich die Arbeitskraft von seinen Nachbarn leiht,
um seine eigene Umgebung zu verbessern.
Nur die 1:1 Rückzahlung dieser geborgten Hilfe ist warscheinlich meist ein Problem, damit dieses System funktioniert.
Aber der eigentliche Zweck der Freimaurer, Illuminatis, oder heute , die 'Country Members' ist Kontrolle Kontrolle und Kontrolle.

Wenn ich da an das, was man von dem Mayas weiss, denke, oder viele Naturvölker, dann erkennt man den direkten Unterschied.
Aber ich glaube auch andererseits, das es so oder so immer Defizite in der sozialen Entwicklung geben würde.
Das richtige 'glückliche' Händchen in der sozialen Erziehung des Menschen zu haben ist mehr als ein Glückspiel,
und warscheinlich auch eine sehr tiefe Wissenschaft.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. April 2009, 17:52

Aber es gibt ein youtube video mit einer Argumentation, die ziemlich richtig ist:
Nach 3 Minuten habe ich abgeschaltet - ich verstehe nicht, warum gerade im Internet ein gelesener Film Sinn haben soll, wo doch der Text in den Suchmaschinen gefunden werden könnte.

Zur Frage selbst meine ich, dass eine Herrschaft nie gut ist. Leider sind jene Menschen, die beherrscht werden wollen, in der Übermacht und Überzahl. Entweder begreifen sie die Beherrschung nicht, das sind die reflexionslosen Mitläufer - oder sie wählen für sich den scheinbar kleinsten Kompromiss und werden Politiker, sitzen in der Verwaltung oder machen Karriere bei der Staatsgewalt.

Die stummen Mitläufer haben die Schuld, weil wegen ihnen alles geschehen kann.

4

Mittwoch, 16. März 2011, 01:37

Flash Video Vortrag von Jo Conrad zum Thema Mondlandung/Illuminati

Einführend Verschiedene Ansichten zu der Mondlandung, Einfluss der Illuminaten auf Massen, Abschliessend noch Bilder zum 9. Sept.
Zitat: Jesuiten ist sozusagen der Schlägertrupp, der den Illuminati unterstehen, Illuminaten arbeiten ohne und kennen keine Liebe, sondern nur nur zu ihren eigenen Vorteil, ihre Aufgabe, die sie als solche sehen, ist, Menschen durch Prüfungen auszusortieren.
Ca. 1:30

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten