Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

29.04.2011, 10:20

irgendwo auf der Erde herrscht immer eine Apokalypse, die alle von der westlichen Welt

Russland gehört nicht zur westlichen Welt, das Stalin-Regime auch nicht und die China-Welteroberung erst recht nicht, wie auch nicht die arabische Welt.

Bei den Kreuzügen wollte die islamische Welt die Welt erobern. Hört auf so einseitig zu denken. Sobald de Entrückung erfolgt ist, sind viele Christen weg, da wird es wieder mehr Muslime geben, die beste Chance, um die Welt erobern zu können.

Aber vergisst bitte nicht die Chinesen, die sind militärisch gesehen auch aufgerüstet.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

29.04.2011, 10:42

Bei den Kreuzügen wollte die islamische Welt die Welt erobern.
Völlig neu ist für mich, dass der Islam Kreuzzüge veranstaltete.

Zu Russland: Der Geldfluss bestimmt die Konflikte und wenn die Russen auf die Tschetschenen einprügeln, so konnte das nur passieren, weil die Tschetschenen mit westlichen Waffen ausgestattet wurden, nachdem sie mit westlichem Kapital eine Oligarchie starteten. Für China gelten ähnliche Umstände, besonders im Fall Tibet.

Es geht doch drum, wer steuert und nicht wer rudert.

Außerdem wäre es schön, wenn du nicht jedes Thema mit deinem Fundamentalismus schmückst.

Thema bewerten