Du bist nicht angemeldet.

61

Samstag, 14. Mai 2011, 18:04

Was ja jetzt schon seit Tagen im Abstand von mehreren Tagen durch die Presse geht, damit es ja jeder eingetrichtert bekommt, Pornographisches Material, das angeblich in der Wohung gefunden wird. Nachdem die offiziellen 10 Versionen vorher immer wieder abgeändert wurden, versucht man nun, die erste Lüge mit einer anderen Lüge glaubhaft zu machen.
Ganz nach bewährten Schema, wer die erste Lüge nicht glaubt, bekommt die nächste, und wenn man die nicht glaubt, glaubt man noch eher die erste.

Zitat


Quelle: Stern.de
Anwesen des Terrorchefs in Abbottabad: Pornofilme in Bin Ladens Versteck entdeckt

Schaute Osama bin Laden in Abbottabad Pornos? US-Behörden ließen am Freitag Informationen durchsickern, nach denen explizites Filmmaterial im Versteck des getöteten Al-Kaida-Führers gefunden wurde.

Im Versteck des getöteten Al-Kaida-Führers Osama bin Laden haben US-Ermittler offenbar auch pornographische Videos gefunden. Dies berichtete die "New York Times" am Samstag unter Berufung auf ungenannte Behördenvertreter. Es handele sich um eine größere Sammlung. Unklar bleibt allerdings, wo genau in dem Anwesen in der Stadt Abbottabad die Materialien gefunden wurden. Nicht bekannt ist den Kreisen zufolge auch, ob sich bin Laden die Aufnahmen selbst beschaffte oder anschaute. Berichten zufolge gab es in dem Versteck weder Internet noch Festnetzanschlüsse.


Wenn man aber bedenkt, das während des "Live-Einsatz" die Leitung 20 Min unterbrochen war, wird es wohl eher so gewesen sein, das der Stab in dieser Zeit Pornos angesehen hat.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

62

Samstag, 14. Mai 2011, 18:14

Was ja jetzt schon seit Tagen im Abstand von mehreren Tagen durch die Presse geht, damit es ja jeder eingetrichtert bekommt, Pornographisches Material, das angeblich in der Wohung gefunden wird. Nachdem die offiziellen 10 Versionen vorher immer wieder abgeändert wurden, versucht man nun, die erste Lüge mit einer anderen Lüge glaubhaft zu machen.
Ganz nach bewährten Schema, wer die erste Lüge nicht glaubt, bekommt die nächste, und wenn man die nicht glaubt, glaubt man noch eher die erste.

Zitat


Quelle: Stern.de
Anwesen des Terrorchefs in Abbottabad: Pornofilme in Bin Ladens Versteck entdeckt

Schaute Osama bin Laden in Abbottabad Pornos? US-Behörden ließen am Freitag Informationen durchsickern, nach denen explizites Filmmaterial im Versteck des getöteten Al-Kaida-Führers gefunden wurde.

Im Versteck des getöteten Al-Kaida-Führers Osama bin Laden haben US-Ermittler offenbar auch pornographische Videos gefunden. Dies berichtete die "New York Times" am Samstag unter Berufung auf ungenannte Behördenvertreter. Es handele sich um eine größere Sammlung. Unklar bleibt allerdings, wo genau in dem Anwesen in der Stadt Abbottabad die Materialien gefunden wurden. Nicht bekannt ist den Kreisen zufolge auch, ob sich bin Laden die Aufnahmen selbst beschaffte oder anschaute. Berichten zufolge gab es in dem Versteck weder Internet noch Festnetzanschlüsse.


Wenn man aber bedenkt, das während des "Live-Einsatz" die Leitung 20 Min unterbrochen war, wird es wohl eher so gewesen sein, das der Stab in dieser Zeit Pornos angesehen hat.
Joit, falls dich der Fall wirklich interessiert, bleib einfach dran am Ball. Und heb dir alles auf.

Es ist einfach notwendig, dass man sich im "Überfluss der offiziellen Darstellungen" nur noch auf einen bestimmten Einzelfall konzentriert, der einen anspricht, ansonst wird man nur unnötig abgelenkt, was der eigentlichen Sache im Endeffekt schadet.

63

Mittwoch, 18. Mai 2011, 00:04

falls dich der Fall wirklich interessiert


Das ganze ist sowieso nur als Ablenkung inszeniert, Ein Bin Laden wurde schon 2004 eingefroren, den man auftauen wollte, wenn Bush's Wahlkampf nicht gut läuft, jetzt ist es halt Obama, denn seine Umfragewerte rutschen in den Kellern, dazu noch die vielen Fehler und Unstimmigkeiten in seiner angeblichen Kopie seiner Geburtsurkunde und seiner Sozialversicherungsnummer, da kommen solche Meldungen gerade recht. Macht es dann wirklich Sinn, Zeit in eine Ablenkung zu investieren?

Thema bewerten