Du bist nicht angemeldet.

11

01.07.2011, 10:27

An Baumfällt

Ich und du haben eine unterschiedliche Glaubensmeinung. Ich kenne die Filme von LaHaye nicht, aber vielleicht solltest du weniger Bunker-Bücher lesen, den ich auch nicht kenne.

Für die Reformatoren war das Papsttum der Antichrist, das stimmt für die damalige Zeit. Luther erwartete die Wiederkunft Jesu noch in seiner Generation ...

Für mich ist das Papsttum die Hure Babylons, das Tier wird eher von den Technokraten kommen (Obama, Maitreya, Theosophen).

Zum Zeitpunkt der Entrückung habe ich vier Teile geschrieben (Links unten zum Anklicken), wobei meine Vorlage die Bibel war: http://miryline.blogspot.com/2011/06/ali…erirdische.html

Zu den Propheten des alten Testaments kann ich nur Daniel als glaubwürdig erkennen. Bei Jesaja sind es ja bereits drei Personen, die unter dem gleichen Namen schrieben. Hesekiel ist sicher ein luziferischer Prophet und diese sagen auch Pläne voraus: die luziferischen Pläne !!!

Wieso sollte denn ein Jesus ein zionistisches Volk wieder in das gelobte Land zurückführen, wenn Jesus ein Gericht zu Jerusalem im Jahre 70 zugelassen hat ??? Das allein will Satan und er hat es, wie bei Hesekiel prophezeit, geschafft. Dort wird demnächst ein weiterer Holocoust durch die Araber stattfinden. Dazu habe ich viel recherchiert, falls geünscht werde ich das auch noch verlinken.

Und Jahweh hat eben nicht Dinge zugelassen, er hat sie selbst ausgeführt. Er kann unmöglich der gute Gott sein. Lesebeispiel 2. Samuel 12 !!! Da liess er unschuldige Frauen öffentlich vergewaltigen, das unschuldige Kind schlug er selbst !!!, so dass es sterben musste !!! Pfui Teufel !!!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

12

01.07.2011, 16:42

Ich bin der Meinung, das Satan ein (Ober)Dämon ist, der von den Menschen erschaffen wurde . Und dieser will sich nun materialisieren und die Erde beherrschen dann.

Dafür muss noch viel Gewalt (übrigens jemand hat mein Video gemeldet, weil ja auch Kinder auf YT schauen - ich habe dementsprechend geantwortet))




und negative Energie (Atomstrahlung - Fukushima, Uranbomben, etc) produziert werden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Baumfällt

unregistriert

13

01.07.2011, 16:57

Achso, verstehe, nachdem hier nur Böcklein agieren, die sich für Schafe halten, lasse ich einfach die kurze und bündige theologische Richtigstellung bezüglich der einen Sache zurück, um die es wirklich geht. Böcklein wischt es weg, Schaf sucht das und nimmt es vielleicht gerade jetzt an.

Und übrigens, sehr schön dass Miry erkennt, dass der Koran gechannelt ist. Mohammed hatte das sogar selbst richtig erkannt, als der Dämon namens "Allah" versuchte Kontakt zu ihm aufzunehmen. Leider überzeugte ihn seine katholische Frau, dass es Gott ist und er ein großer Prophet.

Lorber ist ebenfalls gechannelt. Leider muss der Dämon sich nur als Jesus vorstellen, damit gleich jedes Böcklein aus dem Namenchristentum ihm nachhechelt und teils dann selbst zu channeln beginnt.
Vielleicht daher die erfundenen Schwachheiten über Hesekiel und Jesaja.
Und kleiner Tipp:
David hat das verursacht mit dem Kind in der genannten Bibelstelle aus 2.Samuel ;)
Sünde hat Folgen und jemand wird oder hat für jede Sünde bezahlt. Die Frage ist, bezahlt man selbst oder hat das jemand vor 2000 Jahren für einen erledigt.

Zum Abschluss möchte ich zugeben, dass ich absolut diskussionsungeeignet bin, weil ich es zu schwer aushalte, wenn Leute informationsimmun sind. Dann verhärten sich die Fronten nur noch mehr.
Tschüss baba!

14

01.07.2011, 18:47

Baumfällt, bist nicht etwa du imformations-immun ??? Der Herr schlug das Kind !!! Der Herr soll Gott sein ??? Gott ist aber unsichtbar, niemand hat ihn gesehen (Johannesevangelum) ... Wie kann er ein unschuldiges Kind schlagen ???

Ist etwas das mit "den Kindern gehört das Himmelreich" so gemeint, dass man sie schlagen soll, bis sie sterben, und so schnell im Himmelreich sind ???

Tschüss mimi

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

15

01.07.2011, 20:04

Lesebeispiel 2. Samuel 12 !!! Da liess er unschuldige Frauen öffentlich vergewaltigen, das unschuldige Kind schlug er selbst !!!, so dass es sterben musste !!! Pfui Teufel !!!
Sag einmal Miry, welche BIbel nimmst du da als Referenz her?

Zitat

Gottes Strafe für David 2. Samuel 12 Einheitsübersetzung

1 Darum schickte der Herr den Natan zu David; dieser ging zu David und sagte zu ihm: In einer Stadt lebten einst zwei Männer; der eine war reich, der andere arm.
2 Der Reiche besaß sehr viele Schafe und Rinder,
3 der Arme aber besaß nichts außer einem einzigen kleinen Lamm, das er gekauft hatte. Er zog es auf und es wurde bei ihm zusammen mit seinen Kindern groß. Es aß von seinem Stück Brot und es trank aus seinem Becher, in seinem Schoß lag es und war für ihn wie eine Tochter.
4 Da kam ein Besucher zu dem reichen Mann und er brachte es nicht über sich, eines von seinen Schafen oder Rindern zu nehmen, um es für den zuzubereiten, der zu ihm gekommen war. Darum nahm er dem Armen das Lamm weg und bereitete es für den Mann zu, der zu ihm gekommen war.
5 Da geriet David in heftigen Zorn über den Mann und sagte zu Natan: So wahr der Herr lebt: Der Mann, der das getan hat, verdient den Tod.
6 Das Lamm soll er vierfach ersetzen, weil er das getan und kein Mitleid gehabt hat.
7 Da sagte Natan zu David: Du selbst bist der Mann. So spricht der Herr, der Gott Israels: Ich habe dich zum König von Israel gesalbt und ich habe dich aus der Hand Sauls gerettet.
8 Ich habe dir das Haus deines Herrn und die Frauen deines Herrn in den Schoß gegeben und ich habe dir das Haus Israel und Juda gegeben, und wenn das zu wenig ist, gebe ich dir noch manches andere dazu.
9 Aber warum hast du das Wort des Herrn verachtet und etwas getan, was ihm missfällt? Du hast den Hetiter Urija mit dem Schwert erschlagen und hast dir seine Frau zur Frau genommen; durch das Schwert der Ammoniter hast du ihn umgebracht.
10 Darum soll jetzt das Schwert auf ewig nicht mehr von deinem Haus weichen; denn du hast mich verachtet und dir die Frau des Hetiters genommen, damit sie deine Frau werde. 11 So spricht der Herr: Ich werde dafür sorgen, dass sich aus deinem eigenen Haus das Unheil gegen dich erhebt, und ich werde dir vor deinen Augen deine Frauen wegnehmen und sie einem andern geben; er wird am hellen Tag bei deinen Frauen liegen.
12 Ja, du hast es heimlich getan, ich aber werde es vor ganz Israel und am hellen Tag tun.
13 Darauf sagte David zu Natan: Ich habe gegen den Herrn gesündigt. Natan antwortete David: Der Herr hat dir deine Sünde vergeben; du wirst nicht sterben.
14 Weil du aber die Feinde des Herrn durch diese Sache zum Lästern veranlasst hast, muss der Sohn, der dir geboren wird, sterben.
15 Dann ging Natan nach Hause. Der Herr aber ließ das Kind, das die Frau des Urija dem David geboren hatte, schwer krank werden.
16 David suchte Gott wegen des Knaben auf und fastete streng; und wenn er heimkam, legte er sich bei Nacht auf die bloße Erde.
17 Die Ältesten seines Hauses kamen zu ihm, um ihn dazu zu bewegen, von der Erde aufzustehen. Er aber wollte nicht und aß auch nicht mit ihnen.
18 Am siebten Tag aber starb das Kind. Davids Diener fürchteten sich, ihm mitzuteilen, dass das Kind tot war; denn sie sagten: Wir haben ihm zugeredet, als das Kind noch am Leben war; er aber hat nicht auf uns gehört. Wie können wir ihm jetzt sagen: Das Kind ist tot? Er würde ein Unheil anrichten.
19 David jedoch sah, dass seine Diener miteinander flüsterten, und merkte daran, dass das Kind tot war. Er fragte seine Diener: Ist das Kind tot? Sie antworteten: Ja, es ist tot.
20 Da erhob sich David von der Erde, wusch sich, salbte sich, wechselte seine Kleider, ging zum Haus des Herrn und warf sich (davor) nieder. Als er dann nach Hause zurückkehrte, verlangte er (zu essen). Man setzte ihm etwas vor und er aß.
21 Da fragten ihn seine Diener: Was soll das bedeuten, was du getan hast? Als das Kind noch am Leben war, hast du seinetwegen gefastet und geweint. Nachdem aber das Kind tot ist, stehst du auf und isst. 22 Er antwortete: Als das Kind noch am Leben war, habe ich gefastet und geweint; denn ich dachte: Wer weiß, vielleicht ist der Herr mir gnädig und das Kind bleibt am Leben.
23 Jetzt aber, da es tot ist, warum soll ich da noch fasten? Kann ich es zurückholen? Ich werde einmal zu ihm gehen, aber es kommt nicht zu mir zurück.
24 Und David tröstete seine Frau Batseba; er ging zu ihr hinein und schlief mit ihr. Und sie gebar einen Sohn und er gab ihm den Namen Salomo. Der Herr liebte Salomo
25 und sandte den Propheten Natan, damit er ihm um des Herrn willen den Namen Jedidja (Liebling des Herrn) gebe.
26 Joab kämpfte gegen Rabba, (die Stadt) der Ammoniter, und er eroberte die Königsstadt.
27 Darauf schickte Joab Boten zu David und ließ ihm sagen: Ich habe gegen Rabba gekämpft und dabei auch die Wasserstadt eingenommen.
28 Darum versammle jetzt den Rest des Heeres, belagere die Stadt und nimm sie selbst ein, damit nicht ich sie einnehme und mein Name über ihr ausgerufen wird.
29 David sammelte also das ganze Heer, zog nach Rabba, kämpfte gegen die Stadt und nahm sie ein.
30 Dann nahm er ihrem König die Krone vom Haupt, deren Gewicht ein Talent Gold betrug und an der ein kostbarer Stein war; sie wurde nun Davids Krone. Und er schaffte eine sehr große Beute aus der Stadt fort. ahrscheinlich ist eher der Wert als das Gewicht (etwa 41 kg) der Krone gemeint.
31 Auch ihre Einwohner führte er fort und stellte sie an die Steinsägen, an die eisernen Spitzhacken und an die eisernen Äxte und ließ sie in den Ziegeleien arbeiten. So machte er es mit allen Städten der Ammoniter. Dann kehrte David mit dem ganzen Heer nach Jerusalem zurück.

16

02.07.2011, 12:00

Mister AbisZ, sicher nicht die abgeänderte Einheitsübersetzung, aber dein Nachfragen ist sehr gut !!! Meistens Schlachter 1951 oder Luther 1545.

Vers 15

"Und Natan ging heim. Aber der HERR schlug das Kind, welches das Weib Urijas dem David geboren hatte, so daß es todkrank ward." (Schlachter 1951)

"Vnd Nathan gieng heim. Eccl. 47. Vnd der HERR schlug das Kind / das Vrias weib Dauid geborn hatte / das es tod kranck ward Luther 1545)

"Und Nathan ging heim. Und der Herr schlug das Kind, das Urias Weib David geboren hatte, daß es todkrank ward." (Luther 1912)

"And Nathan departed unto his house. And the LORD struck the child that Uriah's wife bare unto David, and it was very sick." (King James)

"Und Nathan ging in sein Haus [zurück]. Und der HERR schlug das Kind, das Urias Frau dem David geboren hatte, und es wurde schwer krank." (Elberfelder)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

17

02.07.2011, 12:44

Wenn du mit "Schlug" glaubst, das er mit der Hand selbst hingeschlagen hat, dann bist du mE auf der falschen Spur.

Veith sagt auch, dass die deutschen Bibeln noch ziemlich OK sind! Meine Einheitsübersetzung ist aus 1980 und wurde mir vom Künder von Wien geschenkt, der dies diktiert bekommen hat

http://members.chello.at/herrabisz/GOTTISTDA.html

Weiters habe ich so wie der Pastor Peitl im Jahre 2007 einen eingeschriebenen Brief geschickt - Die Antworten dazu gibt es hier

18

02.07.2011, 16:13

Wenn es nicht Schlagen ist, was ist es dann ??? Streicheln ??? Du kommst mir vor, wie die Muslime, die sagen mit Töten im Koran sei nicht Töten gemeint ...

Im Hebräischen ist es das Wort 5062: es könnte auch hämmern gemeint sein. Der Jahweh schlug dann nicht, sondern hämmerte ....

http://strongsnumbers.com/hebrew/5062.htm

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

19

02.07.2011, 17:03

Der Mensch denkt und GOTT lenkt.

ER kann alles in Segen verwandeln.

Es geht auch um Barmherzigkeit, deswegen liegt mir das AT nicht so, da viele Kriege / Gewalttaten erwähnt sind. Aber so ist eben der Werdegang des Menschen gewesen.

Thema bewerten