Du bist nicht angemeldet.

11

02.07.2011, 20:09

Das Regime in Iran ist auserwählt, um den letzten Imam Mahdi anzukünden. Mit dem Film, der weltweit ausgestrahlt wird, werden die Muslime auf das Kommen des islamischen Messias vorbereitet, das wird nicht ohne Kriegsgemetzel gehen, denn das zionistische Regime muss weg. Erst wenn Israel erobert ist, wird der Mahdi, der Führer zur Wahrheit, kommen ...

Seht einmal, wie diese muslimischen Infokrieger die gleiche NWO-Hetze betreiben, nur mit einer anderen Absicht. Die ganze arabische Revolution wurde in den Hadithen vorausgesagt, alles läuft nach Plan !!!


Interessant wird das Datum vom 3. August 2011, weil dann Ahmadinejad die besagten 72 Monate das Amt des Präsidenten innehat. Nur scheinen die Filmemacher zu ignorieren, dass Ahmadinejad selbst das Baphometzeichen macht.


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

03.07.2011, 10:42

Nazis sind Zionisten !!!
Das mag vielleicht stimmen, doch was willst du dagegen tun? Hast du ein Konzept gegen all die Varianten der Herrschaft? Wenn sogar die Nazis ein zionistisches Subunternehmen sind, dann ist doch anzunehmen, dass auch andere nennenswerte Gemeinschaften eine zionistische Initialzündung hatten/haben. So gesehen, sind auch die Christen und Moslems im Dienste des Talmuds ... Auserwählt Zitate aus dem Talmud

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

04.07.2011, 08:29

Nicht nur die Nazis sind Zionisten, es gibt da noch andere Gruppen, die Zionisten sind, christliche zum Beispiel. Zu den Nazis gibt es noch andere Verbindungen. Ich gehe davon aus, dass ihr die Verbindung vom Dalai Lama zu den Nazis kennt. Die Moslems geben sich als Anti-Zionisten aus, wobei in der oberen Elite nur die Antithese gespielt wird. HerrAbisZ hat das hier schon erwähnt.

Zum Talmud äussere ich mich nicht, weil ich ihn nicht gelesen haben. Zitate können aus dem Zusammenhang gerissen sein und verzerren. Ich weiss aber, dass Martin Luther den Talmud verboten hat, übrigens gibt es eine vollständige Online-Ausgabe in Englisch. Mir reicht das, was ich in der Thora und den anderen Bücher im alten Testament lese. Wie Martin Luther zum alten Testament stand, das würde mich interessieren ...

Aber sobald es da widerliche eindeutige Aussagen zu lesen gibt, meinen dann Religiöse, das sei nicht so zu verstehen oder das sei sinnbildlich gemeint ...

Mein Konzept ist, da Gutes tun, wo ich kann. Das Unkraut wächst mit dem Weizen ... demnächst ist Erntezeit ... (wir haben uns dazu schon ausgetauscht).

14

04.07.2011, 10:07

Mein Konzept ist, da Gutes tun, wo ich kann.
Gutes könntest du allein schon bewirken, indem du am Gespräch teilnimmst, ohne das Wesentliche daran zu ignorieren und ohne ständige, der Verwirrung dienenden Ergänzungen.
Zum Talmud äussere ich mich nicht,
Du äußerst dich immer wieder, von dir unbemerkt, zum Talmud, Du äußerst dich auch permanent zu Themen, von denen du auch nicht annähernd alles gelesen haben kannst. Dennoch vertrittst du ein Glaubensbild, dessen Richtigkeit du mit keinem Deut beweisen kannst.

Also - erzähle mir, warum besonders du von dir glaubst, dass du dem Zionismus nicht dienst. Was befähigt gerade dich zur schulmeisternden Missionarin, obwohl wir alle nicht wissen, was wir nicht wissen?

15

04.07.2011, 10:56

Renitenz, von dir lasse ich mir nicht vorschreiben, was Gutes tun konkret heisst !!!


Also - erzähle mir, warum besonders du von dir glaubst, dass du dem Zionismus nicht dienst. Was befähigt gerade dich zur schulmeisternden Missionarin, obwohl wir alle nicht wissen, was wir nicht wissen?

Ich bin keine Pro-Jahweh-Christin noch bin ein keine Pro-Israel-Christin, alleine dadurch diene ich nicht dem Zionismus. Überhaupt nenne ich mich nicht Christin, sondern Jesus-Nachfolgerin !!!

Der Zionismus ist heute so zu verstehen, dass es nicht mehr um ein begrenztes Zion in Israel geht, sondern um einen Weltzionismus, wobei die Illuminaten immer noch Jerusalem als Welthauptstadt wählen.

16

04.07.2011, 11:37

Überhaupt nenne ich mich nicht Christin, sondern Jesus-Nachfolgerin !!!
Du folgst einer Erzählung, deren Auslassungen und die Gültigkeit der Ergänzungen du nicht feststellen kannst. Wie viele von Jesus geschriebene Beweise gibt es? Zudem fehlt dir eine logische Erklärung, warum die überlieferte Rebellion Jesu nicht zum Konzept "These-Antithese-Synthese" und somit zum Zionismus gehören soll.

Mir ist noch immer nicht klar, worin du das Gute an deinem Engagement begreifst.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

04.07.2011, 16:55

Renitenz, zum wiederholten Mal, es gibt keine Beweise, die dich überzeugen werden. Noch nicht !!! Gib du mir den Beweis, dass Jesus nicht gelebt hat und dass Jesus nicht Gott ist. Aber bitte nicht in diesem Thread ... Und gib mir den Beweis, dass nicht selbst du im Spielfeld von These und Antithese eine Rolle hast. Aber bitte auch nicht hier ...

Ich kehre nun zum Thread-Thema zurück !!!

Ahamadinejad hat eine religiöse Führerrolle. Immer wieder bittet er in der Öffentlichkeit um die Wiederkunft des zwölften Imam Mahdi, der Gerechtigkeit auf der Welt schaffen wird. Bei beiden Videos sind die Botschaften am Anfang zu hören.




18

04.07.2011, 20:43

Eines Vorweg: I kenn mich in dem Thema ned aus! :frieden:

Aber, Tony Ledo, hat da für dich eventuell einen ganz interessanten Link auf IK.TV gepostet und zwar vom Spiegel(!) genauf für dieses Thema betreffend.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,771857,00.html

Thema bewerten