Du bist nicht angemeldet.

11

Samstag, 13. August 2011, 17:56

Persien würde Friedenstruppen und Menschenrechtsbeobachter nach London senden!

Zitat

Iranische Bassidsch-Kräfte bereit für Entsendung nach London als Friedenstruppe

Teheran (IRIB) - Der Leiter der iranischen Bassidsch-Organisation General Naqdi gab bekannt, dass einige Bassidsch-Brigaden bereit seien, als Friedenstruppe nach London entsandt zu werden. Er kritisierte schärfstens die Bezeichnung der Protestierenden in England als "Diebe" und "Plünderer" und hob hervor, es sei zu bedauern, dass das unerbittliche Regime in England seine Verbrechen und Gewaltaktionen gegen die Entrechteten und, Entbehrenden fortsetzt und diese zugleich als eine Handvoll Diebe und Plünderer bezeichnet.

General Naqdi übte zudem Kritik am Weltsicherheitsrat, weil dieser die Freiheit suchenden Menschen in England missachte und die arrogante Regierung dieses Landes unterstütze. Er sagte: "Von diesem Gremium, das lediglich die Imperialsten verteidigt und nach Freiheit strebende Resolutionen nicht verabschiedet, kann man nichts anderes erwarten. Aber im Falle einer Bewilligung seitens der UN-Vollversammlung ist die iranische Bassaidsch-Organsiation bereit, einige ihrer Brigaden als Friedenstruppe nach England zu entsenden, damit diese die Einhaltung der Menschenrechte beobachten und die Gewaltanwendung gegenüber den Bürgern verhindern."

http://german.irib.ir/nachrichten/politi…-friedenstruppe
:zkugel: :ggg: :bruell:

Wir im Westen tun das auch immer! :engel:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten