Du bist nicht angemeldet.

61

Mittwoch, 10. August 2011, 12:27


...
verwickelt soll der damalige US-Vizepräsident Lyndon B. Johnson († 1973) gewesen sein. Todesschütze Lee Harvey Oswald war, so Jackie, nur der Sündenbock…

http://www.heute.at/news/welt/Enthuellt-…y;art414,586713

Und warum rückt DieHeute erst h e u t e mit diesem Schmus heraus?
Also gestern am 9.08.2011?
Haben die "Aufklärer" zuvor in der Nase gebohrt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

62

Mittwoch, 10. August 2011, 17:01

Wenn du den ganzen Artikel in der heute liest, findest du eine Antwort

Zitat

Bis zum Jahr 2044 (es wäre der 50. Jahrestag ihres Todes) hätten Jackies Tonbandaufnahmen in einem Safe schlummern sollen – jetzt enthüllt Tochter Caroline die ganze Wahrheit über ihre Mutter: Sie übergab die Bänder an den US-Sender ABC - die Ausstrahlung ist im September. Wir haben vorab die Details aus den pikanten Memoiren.

63

Samstag, 13. August 2011, 18:41

Wenn du den ganzen Artikel in der heute liest, findest du eine Antwort

Zitat

Bis zum Jahr 2044 (es wäre der 50. Jahrestag ihres Todes) hätten Jackies Tonbandaufnahmen in einem Safe schlummern sollen – jetzt enthüllt Tochter Caroline die ganze Wahrheit über ihre Mutter: Sie übergab die Bänder an den US-Sender ABC - die Ausstrahlung ist im September. Wir haben vorab die Details aus den pikanten Memoiren.
Es wird eigentlich immer schwieriger, jemandem aus den Medien noch etwas glauben zu w o l l e n . HerrAbisZ, du bist zwar nicht aus den Medien, aber die Frage war grundsätzlich, warum rückt die Heute erst heute damit heraus. Antwort der Medien schwarz auf weiß: Na weil die Tochter selber eben erst heute damit rausrücken mag. Andere Frage: Na und warum rückt die Tochter erst heute damit raus (nach Jahren), wenn die Tonbandaufnahmen bis 2044 im Safe schlummern hätten sollen? Wer hat das eigentlich bestimmt, dass die bis dahin "schlummern hätten sollen"? Bis zum 50. Todesjahrestag? Es wird wirklich immer schwieriger, auch nur einem einzigen Medienberichterstatter noch etwas zu glauben. Die Medien klären einfach zu wenig auf. Sie haben kein Einfühlungsvermögen für ihre Leser. Leser fragen großteils ja nach zu dem, was sie lesen. Aber Medien finden es scheinbar gar nicht notwendig, genauere Angaben zu machen zu den Hintergründen, zu dem, was sie schreiben ...

64

Samstag, 13. August 2011, 18:44

Es wird wirklich immer schwieriger, auch nur einem einzigen Medienberichterstatter noch etwas zu glauben.
Wer es sich leisten kann, der darf auch eigene Sender betreiben. Die Freiheit wäre für jeden Menschen da, aber eben nicht leistbar. :schulter:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

65

Samstag, 13. August 2011, 18:58

Es wird wirklich immer schwieriger, auch nur einem einzigen Medienberichterstatter noch etwas zu glauben.
Wer es sich leisten kann, der darf auch eigene Sender betreiben. Die Freiheit wäre für jeden Menschen da, aber eben nicht leistbar. :schulter:
Und da frag ich mich automatisch wieder einmal mehr, was ich mich schon lange frage: Warum hat die seit langem kontinuierlich erfolgreiche FPÖ, die vom Rotfunk und von den linken Medien ständig propagandamäßig beschissen link angepatzt wird, sich nicht schon längst einen eigenen Senderkanal geleistet? So teuer kann das doch nicht sein. Die sogenannten Linken hätten keine Chance mehr, den Rechten das Wort im Mund zu verdrehen.

Gehört dieses "Versäumnis" zum "Gesamtsystem"?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

66

Samstag, 13. August 2011, 19:19

Es wird eigentlich immer schwieriger, jemandem aus den Medien noch etwas glauben zu w o l l e n . HerrAbisZ, du bist zwar nicht aus den Medien, aber die Frage war grundsätzlich, warum rückt die Heute erst heute damit heraus. Antwort der Medien schwarz auf weiß: Na weil die Tochter selber eben erst heute damit rausrücken mag. Andere Frage: Na und warum rückt die Tochter erst heute damit raus (nach Jahren), wenn die Tonbandaufnahmen bis 2044 im Safe schlummern hätten sollen? Wer hat das eigentlich bestimmt, dass die bis dahin "schlummern hätten sollen"? Bis zum 50. Todesjahrestag? Es wird wirklich immer schwieriger, auch nur einem einzigen Medienberichterstatter noch etwas zu glauben. Die Medien klären einfach zu wenig auf. Sie haben kein Einfühlungsvermögen für ihre Leser. Leser fragen großteils ja nach zu dem, was sie lesen. Aber Medien finden es scheinbar gar nicht notwendig, genauere Angaben zu machen zu den Hintergründen, zu dem, was sie schreiben ...
Kann Angst ein Motiv sein? Die ermorden den US-Präsidenten trotz Bewachung? Wenn nicht sogar die Bewachung es war. Siehe Zapruder Film. Meiner Meinung nach wurde der Fahrer "digital entfernt"




In der ganzen Woche steht (online nicht verfügbar)

Zitat

Doch als Präsidenten-Witwe habe sie aus Angst um sich und ihre Kinder nicht viel Druck auf die Ermittlungen gemacht.

Seite 56 "Die ganze Woche" Nr. 32

67

Samstag, 13. August 2011, 19:45

Gehört dieses "Versäumnis" zum "Gesamtsystem"?
Jo sicha - so glatt kann nur ein Programm der Kolonialherrschaft laufen.

68

Samstag, 13. August 2011, 20:05


Kann Angst ein Motiv sein? Die ermorden den US-Präsidenten trotz Bewachung? Wenn nicht sogar die Bewachung es war. Siehe Zapruder Film. Meiner Meinung nach wurde der Fahrer "digital entfernt"

Du hast Recht, HerrAbisZ, der Fahrer wurde augenscheinlich tatsächlich digital entfernt ...

Ich sags ja: Wir sind umgeben von lauter LÜGNERN und BETRÜGERN.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

69

Samstag, 13. August 2011, 20:16

Zum Thema

Was sagt ihr nun dazu, dass so viele "Pannen" passiert sind zum Attentat Norwegen??

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Sonntag, 14. August 2011, 09:54) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Ähnliche Themen

Thema bewerten