Du bist nicht angemeldet.

11

Sonntag, 25. September 2011, 18:27

Wenn man sich für §§ interessiert und so viele Fragen zu diesen hat, dann ist der beste Weg, um diese zu verstehen und um auf die Fragen auch Antworten zu finden, Rechtswissenschaften zu studieren.

Nein, muss man nicht, denn Nichtwissen schützt vor Strafe nicht. Jeder Bürger sollte das Strafgesetz einmal gelesen haben, die meisten tun das nicht.

Wenn A meint, es wurde mit falschen Informationen gehetzt, dann muss A die Beweise oder zumindest die Begründungen bringen, was an den Informationen falsch ist.

Die Staatsanwaltschaft wird dann sein Antragsdelikt überprüfen, wenn sie aber feststellt, dass die Informationen nicht falsch sind, dass es darüber sogar legale Bücher gibt, dann wird sie eine Rechtsbelehrung schreiben und der Fall ist erledigt.

Bei allen meinen Rechtsfällen konnte ich mich ohne Studium durchsetzten. Es gibt genug öffentliche Stellen, die einen beraten. Das wird wohl auch in Österreich so sein.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Sonntag, 25. September 2011, 18:44

an einer Uni inskribieren und mit den ProfessorInnen und anderen StudentInnen diskutieren und Eines nach dem Anderen verstehen lernen,
Dem stimme ich nicht zu, denn Gesetze sind gegen die Mehrheit gemacht und genau für diese Mehrheit sollten sie einfach zu verstehen sein. Immerhin geht es da um legitimierte Gewalt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten