Du bist nicht angemeldet.

11

Dienstag, 27. September 2011, 10:20

es ist nur leider etwas kurzsichtig nur im "hier und jetzt" zu leben und gar nicht an die Zukunft zu denken... ich denke schon, dass beides vereinbar ist. Auch im Sinne des ökonomischen Gedankens - ich kann Geschäfte machen die die Umwelt/der Zukunft schaden oder ich verfolge Ziele die kaum bis keinen negativen Einfluss aufweisen.
Zum Thema Smarter City fällt mir ein, dass es schon ein paar Firmen gibt, die einen nachhaltigen Weg eingeschlagen haben. Zum Beispiel IBM hat in seinem Portfolio ein neues Programm mit dem Namen Smarter Planet. Da entwickeln sie neue Ansätze wie das Ökosystem Planet (und dann heruntergebrochen auf ca 10 Kategorien) besser vernetzt und so Synergien geschaffen werden können.
In Stockholm haben sie zum Beispiel das Verkehrssystem optimiert mit "intelligenten Ampeln" etc (alles heißt ja jetzt "intelligent" ;))
dadurch hat sich der Stau während den Hauptverkehrszeiten um ein Drittel reduziert... einhergehend mit weniger Abgase, Lärm, Treibstoffverbrauch und den damit zusammenhängenden Vorteilen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten