Du bist nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:45

Warum? Wir kennen deine Meinung.


Dann ist das hier im Forum ja ganz einfach. Ich sage was und es wird zum unumstößlichen Gesetz. Ich dachte, es wäre ein Thema, mit sehr gegensätzlichen Standpunkten. Leider ist eine Auseinandersetzung und ein Austauch nicht gewollt, wie ich aus Deinen Worten lese.

Wer den Staat schädigt, darf beschossen werden. Alles klar - wenn du noch was mitzuteilen hast, nur zu!


Siehst Du, wärest Du dem Thema und meiner Argumentaion, meinen Beiträgen gefolgt, wäre Dir diese Fehlinterpretation nicht unterlaufen. Ist wohl doch nicht so, dass ihr meine Meinung kennt.

Ich habe nicht gesagt, dass grundsätzlich beschossen werden kann, wer den Staat schädigt. WAs sollten all die Schmarotzer da zu befürchten haben?

Aber es zeigt auch, auf welchem Niveau diskutiert wird.

Zitat


einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.


Damit ist der gewaltsame Aufstand/Aufruhr, der auch mit Waffen ausgeführt wird, gemeint. Nur dieser ist rechtmäßig nieder zu schlagen. Ein Aufstand im Sinne einer friedlichen Demonstration kann konkurrierend mit den einschlägigen Rechten nicht niedergeschlagen werden. Daher „rechtmäßig niedergeschlagen“!

Nun muss man den Text auch richtig interpretieren. Manchmal hilft es vorher zu lesen.

Zitat


Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um [...]


Nicht nur, dass hier die Beachtung Verhältnismäßigkeit eingefordert wird, es wird auch klar, was der Artikel bzw. der Abs. 2 genau bedeutet.

Er sagt nicht, ein Aufstand kann oder muss durch die Tötung von Menschen niedergeschlagen werden. Er sagt, dass die Tötung eines Menschen in einer solchen Situation nicht unter den Schutzbereich des Abs. 1 fällt, d.h. es ist auch nicht mit der Todesstrafe gleichgesetzt (was ja gerne polemisiert wird).

Dies gilt übrigen nicht nur für Aufstand und Aufruhr sondern auch für …

Notwehr/Nothilfe

Zitat


jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;


Als Ultima Raito der Zwangsanwendung

Zitat


jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;


Der Ermächtigungsrahmen hierfür ist in den Gesetzen festgelegt.

Insgesamt geht es in Absatz 2 gar nicht allein um Absicht oder Vorsatz, es geht auch um bedingten Vorsatz. Ein Schusswaffenseinsatz ist latent tödlich. Nicht jeder tödliche Schuss ist mit der Absicht der Tötung abgegeben worden. Es geht nicht um Hinrichtung, es geht um die letzte Möglichkeit. So lange der Schusswaffeneinsatz grundsätzlich zulässig und verhältnismäßig war, fällt die tödliche Folge nicht unter das „Verbot“ des Abs. 1 bzw. ist nicht mit der Todesstrafe gleich zu setzen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 21:09

Der Ermächtigungsrahmen hierfür ist in den Gesetzen festgelegt.
Genau darum brauche ich mit dir darüber nicht zu diskutieren. Wer an einem Generalstreik in Deutschland teilnimmt, darf ggf. erschossen werden. Ein Hanfbauer, der sich der Verhaftung widersetzt, darf ggf. erschossen werden. Ein Demonstrant, der die Platzräumung nicht befolgt, darf ggf. beschossen werden. Ein flüchtender 14-jähriger Supermarkteinbrecher, darf in den Rücken totgeschossen werden.

Was willst du diskutieren? Dass du über dieses gesetzliche Freibier für Psychopathen erfreut bist?
Da habe ich noch eine aktuell herrliche Meldung.

Zitat

Bank spendet 4,6 Millionen Dollar an New Yorker Polizei
Die Banken scheinen die Proteste langsam ernst zu nehmen, JP Morgan spendete dem Police Department of New York spontan 4,6 Millionen Dollar.
Banker schützen und die Ausgebeuteten mit Waffen vertreiben.

23

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 23:08

Es tut mir leid, dass Du dem Thema nicht gewachsen bist. Aber als Betreiber des Forums musst Du dass auch nicht, wie ein Kanzler, der über allem schwebt.

Wie der Papst, nur hat der wahrscheinlich eine differenzierte Wahrnehmung als Du, was nicht für Dich spricht.


Der Ermächtigungsrahmen hierfür ist in den Gesetzen festgelegt.


Genau darum brauche ich mit dir darüber nicht zu diskutieren. Wer an einem Generalstreik in Deutschland teilnimmt, darf ggf. erschossen werden.


Glaubst Du wirklich, dass Deine dumpfe Lüge durch ständiges wiederholen wahr wird? Nicht wer an einem Generalstreik teilnimmt. Du hast ja noch nicht einmal Vorschulwissen, was Verfassungsrecht und Gesellschaft angeht. Ist das nicht peinlich für so einen Sprücheklopfer? Nein, hättest Du rudimentäres Wissen, wärest Du kein Sprücheklopfer.

Das Du aber zu blöd bist ein Zitat richtig anzubringen, wo Du doch alle ständig darüber belehrst ist wirklich beschämend.

Also, das von Dir vergewaltigte Zitat bezieht sich nicht auf den Aufstand/Aufruhr, geschweige denn auf den Generalstreik.

Aber noch einmal in Schreibschrift für Dich, der Generalstreik ist aus guten Gründen als politischer Streik verboten, dies allein ermächtigt nicht zur (ultimativen) Zwangsanwendung.

Es wäre entspannter, wenn Du Dich mal mit Fakten bewaffnet hättest. Ich sehe, Du bist zu diesem Thema völlig frei von Wissen.


Ein Hanfbauer, der sich der Verhaftung widersetzt, darf ggf. erschossen werden. Ein Demonstrant, der die Platzräumung nicht befolgt, darf ggf. beschossen werden. Ein flüchtender 14-jähriger Supermarkteinbrecher, darf in den Rücken totgeschossen werden.


Sag mal, wie dämlich bist Du, dass Du zu solchem Müll greifen musst oder ist es reine Verzweifelung?

Ich sagte bereits, dass es für den flüchtenden Täter einen engen Ermächtigungsrahmen gibt, den Du willkürlich und boshaft auf den Generalstreik projiziert hast, obwohl ich dies bereits ausgeschlossen habe. Du dokumentierst hier lediglich Deine völlig Freiheit von jeder Intelligenz. Ich bin froh, dass Du wenigsten die anspruchsvolle Aufgabe beherrscht den Rechner zu bedienen, der wie Du nur 0 und 1 kennt. Du hättest Dich mehr mit der Realität beschäftigen sollen, Dein Verstand ist völlig verkümmert.

Muss ich Deinen Schrott noch kommentieren oder siehst Du ein, dass es geistiger Müll und intellektueller Dünnschiss ist?



Was willst du diskutieren? Dass du über dieses gesetzliche Freibier für Psychopathen erfreut bist?


Mit Dir intelligenzamputierten Hetzer will ich gar nicht diskutieren, es wäre das ungeeignete Mittel. Du kannst mit der Realität nicht umgehen, daher gehst Du nicht auf die Fakten ein und baust Dir Deine kleine pathologische Horrorwelt. Du lieferst keine Fakten, keinen Beleg…reduzierst alles kaputt auf einen krankhafte Wahnvorstellung…Du bist krank, kranker als alle anderen hier.

Du hast selbst den Anspruch als Satiriker verloren, da Du nicht nur grenzenlos dumm, sondern auch grenzenlos geschmacklos bist. Dein Anspruch besteht darin, den größten Haufen Müll und Scheiße zu produzieren. Das erspart Dir zumindest die Not, Deine Dummheit offenbaren zu müssen.

Wow, wie kommt so ein mieser Typ wie Du überhaupt durchs Leben? Ich freue mich, dass wir wieder genau da sind, wo Du schon einmal Deine miese Fassade hast fallen lassen.
Wo sich Deine Verlogenheit gezeigt hat und nur aus einem Grund nicht gesehen wurde. Es war Faulheit und Ignoranz. Ich habe lange zwischen den Stühlen gesessen, im Gedanken, dass nicht alles Schrott ist, was Du von Dir gibst, auch wenn andere es sagen.

Nun habe ich zumindest die Gewissheit, es ist alles Schrott.


Da habe ich noch eine aktuell herrliche Meldung.

Zitat

Bank spendet 4,6 Millionen Dollar an New Yorker Polizei
Die Banken scheinen die Proteste langsam ernst zu nehmen, JP Morgan spendete dem Police Department of New York spontan 4,6 Millionen Dollar.
Banker schützen und die Ausgebeuteten mit Waffen vertreiben.


Was soll ich dazu noch sagen? Du bist zu blöd, dich mit einem Thema auseinander zu setzen, daher die selben pathologischen Verhaltensmuster wie bei erdbeeramazone und Pastor Peitl…ihr seid von einem Blute.

Du weißt aber schon noch, worüber wir hier geredet haben und bist nicht in irgendeinem Wahn wieder völlig…sorry, ist ja Deine Taktik, keine Argumente, erzähl ich halt was ich sonst noch weiß.

Herr Hauptmann, Her Hauptmann, im Keller brennt noch Licht…..ja, Schütze Gerstl, dann machen sie es halt aus.

Was bist Du nur für ein einfältiger Tiefflieger, dass Dich so eine überschaubare Thematik schon überfordert?!

24

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 07:43

Was soll ich dazu noch sagen? Du bist zu blöd,
Dann beschäftige dich doch wieder mit der Höhlenmalerei oder fang dir ein Mammut, weil es doch schade ist, so du deine Tastatur vollspuckst.

Angeblich geht es rund in der Wallstreet, sodass sich einige Veteranen der US-Marines in Uniform auf den Weg machten, um die Demonstranten vor den Schlägertrupps der New Yorker Polizei zu schützen. Die Polizei dient nur noch den Ober-Verbrechern.



In Portugal haben sich Teile der Polizei mit den Demonstranten solidarisiert.



Schießbefehl hin oder her: es nahen Zeiten, wo du dich entscheiden wirst müssen. Der Krug der Mafia, für deren Interessen du dich einsetzt, scheint in absehbarer Zeit zu brechen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 12:57

Dann beschäftige dich doch wieder mit der Höhlenmalerei oder fang dir ein Mammut, weil es doch schade ist, so du deine Tastatur vollspuckst.


Kotze Renitenz, kotze, wenn ich lese, wie Du mit einer grenzenlosen Selbstgefälligkeit die Fakten verdrehst. Keine Kompetenz, aber schlaue Ratschläge…

Angeblich geht es rund in der Wallstreet, sodass sich einige Veteranen der US-Marines in Uniform auf den Weg machten, um die Demonstranten vor den Schlägertrupps der New Yorker Polizei zu schützen. Die Polizei dient nur noch den Ober-Verbrechern.


Du laberst wieder mal entgeistigten Schrott, Du Hassprediger. Wir reden hier vom EU-Schießbefehl, dem Du bisher nur Polemik, persönliche Angriffe und verdrehte Fakten entgegen bringen konntest.

Hast wieder einmal die Übersicht verloren und musst wieder ziellos Deinen Hass los werden. Mensch, schaff Dir einen Boxsack an, es ist unerträglich, was Du einfältiger Hassmensch wieder produzierst.

Schießbefehl hin oder her: es nahen Zeiten, wo du dich entscheiden wirst müssen. Der Krug der Mafia, für deren Interessen du dich einsetzt, scheint in absehbarer Zeit zu brechen.


Wenn die Zeiten kommen, werde ich mich entscheiden. Was Du heraufprophezeist ist und wir Utopie bleiben. Dein Weltbild basiert auf der boshaften Verzerrung der Realitäten, man kann es auch Lüge nennen, eine einzige große Lüge, der sich alles unterordnen muss.

Ich hab Dir Fakten geliefert, Du bist nicht in der Lage mit ihnen umzugehen, das ist Fakt und das ist Gegenwart und leider auch Zukunft.

26

Donnerstag, 6. Oktober 2011, 12:59

In einem Knast in Gelsenkirchen haben sich zwei Gefangenengruppen eine Schlacht geliefert. Sie gehen auch immer brutaler gegen die Bediensteten vor. Ist es Deine Prophezeiung?


Wenn Du mal in der Realität angekommen bist, sag einfach Bescheid. :thumbup:

Ähnliche Themen

Thema bewerten