Du bist nicht angemeldet.

GeorgvonD

unregistriert

1

11.11.2011, 12:46

Österreichs Zinsen steigen!

Es geht schon los!
Die Zinsen für Österreichs Staatsanleihen mit 10 Jahren Laufzeit sind auf ein Rekordniveau von 3,2% gestiegen. Quelle ORF Teletext 11.11.11

Damit müssen wir mehr zurückzahlen wenn die Papiere fällig werden. Schon 2010 mussten wir 7,6Mrd€ nur für die Staatsschulden bezahlen.

Raiffeisen-Experte Hofstätter erklärt das Österreichs Zinsen steigen während Deutschlands Zinsen sinken, bzw. unverändert bleiben damit:

Das Engagement Österreichs in Osteuropa und mit der Schuldenproblematik Italiens! Bekanntlich ist ja die arg ins Trudeln gekommene italienische Uni-Credit Mutter einer unserer Top-Banken. Hier gilt natürlich auch der Umkehrschluss Kinder haften für ihre Eltern!

Ein sicheres Anzeichen, dass unser Tripel A auch bald fällt! Wir werden die nächsten sein und unsere Staatenlenker tun immer noch so als wäre gar nichts und verschleudern Milliarden die wir nicht haben und niemals werden zurück zahlen können!

Wer heute noch glaubt, dass die Haftungen für Griechenland nicht schlagend werden, der lebt in einer Traumwelt wo die Wünsche noch Wirklichkeit werden. :evil: :evil: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GeorgvonD« (11.11.2011, 13:28)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

11.11.2011, 14:04

Damit müssen wir mehr zurückzahlen wenn die Papiere fällig werden.
Der Rückzahlungskurs beträgt in der Regel 100 %. http://www.1x1-boerse.de/Rueckzahlungskurs.html
auf ein Rekordniveau von 3,2% gestiegen
Die Zinsen waren bereits wesentlich höher, siehe beiliegende Statistik, ist zwar von Deutschland, aber in Österreich war es sicher nicht viel anders. Ich kann mich noch gut an Sparbuchzinsen (3 Jahre gesperrt oder so) von über 8 % erinnern.

Aber deine Kernaussage, dass niemand auf Pump leben sollte und schon gar nicht der Staat, die will ich unterstützen.
»freebrain« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zinsentwicklung.jpg
Man muss schon denken wie ein Held, --------------->http://freerice.com
um wie ein anständiger Mensch
handeln zu können.

May Sarton ----------------------------------> Gerechtigkeit/Anzahl der Bürger = (Besitz+Macht+Mitspracherecht)/Anzahl der Bürger

3

11.11.2011, 14:21


Aber deine Kernaussage, dass niemand auf Pump leben sollte und schon gar nicht der Staat, die will ich unterstützen.

Ich unterstütze das auch. Niemand mehr soll ein privates Monopol haben zu grenzenloser Papierfetzen-Gelddruckerei.

Thema bewerten