Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

131

Mittwoch, 16. November 2011, 12:21


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

132

Mittwoch, 16. November 2011, 12:22

Er hat NICHT abgehoben, auch nicht rückgerufen, meine Telnummer habe ich mitgeschickt.

Ja dann solltest sogar Du doofe Putze kapieren - er will mit Dir nix zu tun haben!
Scheint ein Muster in Deinem Leben zu sein, scheint Dir ja öfter zu wiederfahren.
Also: Einfach mal die Kresse halten!

Ich halte soweit hier lieber noch nicht "deine Kresse" denn schlimmstenfalls geht es hier um eine m.E. grünrote politische Vertuschung zu einem Politikerunfallmord.

Renitenz, wollen wir gemeinsam die Genannten hier in dein Forum einladen, damit sich alles, wirklich ALLES, aufklärt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

133

Mittwoch, 16. November 2011, 13:10

Guten Tag Herr Mühlböck

Ich las gerade vorhin auf Ihrem Blog:

http://www.dmos.info/vt/WB/?cat=5

... und es fiel mir auf, dass wir zur okkulten Nazi-Ideologie gar nicht so unterschiedlich denken, wobei ich vermute, dass Sie die Argumente der orthodoxen Juden nicht kennen ... oder ???

Das da müssen Sie lesen Herr Mühlböck ... können Juden Antisemiten sein ???

http://www.nkusa.org/foreign_language/ge…62002german.cfm

Auch die wissenschaftliche Arbeit von Shlomo Sand dürfte Ihnen als Buchkenner bekannt sein ... oder ??? Kann ein Jude Antisemit sein ???

Aus Ihrem Blog geht hervor, dass Sie ständiger Mitleser und Gutachter des zeitwort.at sind, vermutlich haben Sie auch schon in meinem Blog geschnuppert ... oder ???

Gruss von Miry

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Miry« (16. November 2011, 16:11) aus folgendem Grund: Rechtschreibung


134

Mittwoch, 16. November 2011, 15:54

Aber, aber Herr Mühlböck, was muss ich da auf Ihrem Blog lesen:

Zitat

Dies nur als kurzer Abriss zur Darstellung von Gerstls Weltbild. Es bleibt die Frage, ob er einfach nur einfältig ist, oder ob man es bei ihm mit einem in der Wolle gefärbten Nazi zu tun hat? Zugegebenermaßen gibt es auch eine dritte Möglichkeit: die Kombination beider Optionen. Gerstl selbst beschreibt sich als “Menschenflüsterer”, es ist demnach zu befürchten, dass er seine NS-Propaganda bewusst verbreitet.

Quelle: http://www.dmos.info/vt/WB/?p=344

Sie wissen doch sicher, jemanden als Nazi zu verdächtigen, ist und bleibt strafbar, wenn keine Beweise vorliegen. Sie können schreiben, diese Aussage oder jene Meinung von Herrn Sowieso ist nazi-freundlich, weil ... alles Andere dürfen Sie nur denken ...

Denken Sie ja nicht, ich sei für Gerstl oder gegen Gerstl oder ich sei gegen Mühlböck oder für Mühlböck ... ich bin für Wahrheit und Gerechtigkeit !!!


Und in einem neueren Blogeintrag schreibt Herr Mühlböck dann:

Zitat

Diese Diffamierung kann ich so nicht stehen lassen, meine Ausführungen sind immer akribisch recherchiert, wenn ich zu einem Ansatz keinen Beleg finden kann, dann verzichte ich lieber darauf, anstatt Unbelegbares zu publizieren.

Quelle: http://www.dmos.info/vt/WB/?p=354

So, so Herr Mühlböck, immer akribisch recherchiert ... ???

135

Mittwoch, 16. November 2011, 16:41


So, so Herr Mühlböck, immer akribisch recherchiert ... ???

Nein gar nicht! Ich kann sein volles "Desinteresse" nachweisen und alles schriftlich belegen! Mühlböck recheriert gar nicht im Interesse von Wahrheit und Gerechtigkeit, sondern NUR IM EIGENINTERESSE, welches das ist, kann ich so nicht sagen, Mühlböck hält sich sehr bedeckt und versteckt, man kann sich aus seinem Schweigen aber schon auch ein eigenes Bild zusammenreimen.

M. soll doch endlich die Gelegenheit auch warhnehmen, hier offen schreiben zu können .... Renitenz erlaubt es ihm doch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (16. November 2011, 16:57)


Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 17. November 2011, 07:48) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 17. November 2011, 07:58) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

Wahnfried

unregistriert

138

Donnerstag, 17. November 2011, 08:10

Der Mann am Berg ist ein psychodelischer Roman.

Ein echter Peitl, und das am frühen Morgen... das Wort heisst Psychedelisch, Du Trollvottel, aber es paßt zu Dir.
Du hast also einen "psychodelischen" Roman geschrieben? Paßt!
Wiki: "Psychedelisch bezeichnet einen durch den Konsum bestimmter Drogen (sogenannter Psychedelika) erreichbaren veränderten Bewusstseinszustand."
Du tust mir leid, Du Trollvottel, dass Dein angeblicher Drogenkonsum so gravierende Nebenwirkungen hat und hatte... :hehe
Vielleicht meldet sich ja mal Salm'hofer auf einen Mitleidsfick bei Dir? :hehe

Der Beitrag von »PastorPeitl« (Donnerstag, 17. November 2011, 08:24) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (Dienstag, 6. März 2012, 20:14).

140

Donnerstag, 17. November 2011, 09:10

Renitenz, wollen wir gemeinsam die Genannten hier in dein Forum einladen, damit sich alles, wirklich ALLES, aufklärt?

Ein Herr Mühlböck wird nicht kommen ... er gehört zur akademischen Klasse und meidet gerne den "Pöbel" ...

Wieso ich das weiss ???

Das ist auf dem Blog zu lesen ... er bezieht sich gerne auf die Primärquellen, Wiki ist für Ungebildete ... zudem weiss er, wie man elegant eine Strafanzeige bei der Strafanstalt macht, er wird dort wohl bekannt sein ...

Wenn ich einmal die Welt regieren werde, werde ich diesen Schriftgelehrten den gleichen Lohn geben wie einer Putzfrau, dazu sollen de eingebildeten Schriftgelehrten eine Tag putzen gehen, die Putzfrau hat dann frei ...

Diese Akademiker, die meisten haben sich vom "Pöbel" ein Studium finanzieren lassen, um dann später einen guten Zapfen zu verdienen ... dies ist und bleibt ungerecht ... das würde ich abschaffen ... dann käme Weiteres dazu ... !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miry« (17. November 2011, 09:40) aus folgendem Grund: Vom Pöpel zum Pöbel !!!


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten