Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

41

09.12.2011, 17:35

Also, nun bist doch mit mir einverstanden
NEIN!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

09.12.2011, 18:06

... ich fasse zusammen ... für den Walschgott gibt es den Satan nicht ... für den Walschgott ist Jesus eine hohe Bewusstheit wie Buddha und Hitler ...

Nun folgt Seite 97 ... http://www.sapientia.ch/E-Buecher/GMG/Band2.pdf

Zitat

Es gab andere Christusse und andere Hitler. Und es wird sie wieder geben. Seid also immer wachsam. Denn unter euch wandeln Wesen von sowohl hohem wie niedrigem Bewußtsein - so wie auch ihr unter anderen wandelt. Welches Bewußtsein nehmt ihr mit euch?


Walschgott meint also, dass es andere Christusse geben wird ... Jesus meinte aber, dass es viele falsche Christusse geben wird, die verführen werden ... der Widerspruch schreit dich an ...

Auffallend ist, dass Walsch nichts zur Wiederkunft Christi sagt, obwohl fast jedes zweite Gleichnis von Jesus auf die "Ernte" hinweist ... !!!

So hat halt auch der Walsch-Anhänger sich nicht mit der Entrückung befasst, weil Walsch das auslässt. Und der Walsch-Anhänger hatte eine Vision oder Traum, wo er Wien im Feuer sah ... das wird wohl so sein, wenn sich der Walsch-Anhänger für die Lehre des Walschsgottes entscheidet ...

... denn die Erde wird durch das Feuer gehen (siehe Petrus) ...

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

43

15.12.2011, 17:55

für den Walschgott ist Jesus eine hohe Bewusstheit wie Buddha und Hitler ...
Ich denke Miry, du bist nicht aufmerksam genug. Im Band 2 von dir gelieferten PDF- LInk auf Seite 95/96

Zitat

...
Die Welt hat schließlich entschieden, daß Hitler »falsch« war. Das heißt, die Menschen der Erde nahmen eine neue Bewertung davon vor, wer-sie-sind und wer-sie-sein-wollten in bezug auf die Hitler-Erfahrung. Er hat einen Maßstab gesetzt! Er hat Parameter gesetzt, eine Grenzlinie gezogen, an der die Menschen ihre Vorstellungen über sich selbst messen und ihnen Beschränkung
auferlegen konnten. Christus tat, am anderen Ende des Spektrums, dasselbe. Es gab andere Christusse und andere Hitler. Und es wird sie wieder geben. Seid also immer wachsam.
...
Vorher steht, das viele mitverantwortlich sind, weil sie apathisch waren - und das läuft gerade wieder!

44

16.12.2011, 09:36

Mister Walschanhänger ... der walsche Prophet macht das sehr geschickt, mit der Intelligenz der Schlange, im Dialog mischt er gerne ironische und überspitze Botschaften ein, um sie dann ein paar Sätze weiter wieder umzudrehen ... man muss also das Ganze im Griff haben ...

Jesus hat es anders gemacht. Jesus stellte oft eine Gegenfrage und fügte ein Gleichnis hinzu, am Schluss sagter er die Quintessenz. Man muss auch das Ganze lesen ...

Ich rate dir Walschanhänger mehr in der Bibel zu lesen, die hast du nämlich nicht im Griff. Du hast die walschen Botschaften im Kopf und suchst dir dann die Resonanz in der Bibel ...

Nach Jesus wird es ganz klar keine weiteren Christusse mehr geben, nur noch falsche Christusse und auch walsche Propheten. Walschgott thematisiert nicht ein einziges Mal die Wiederkunft Christi, deswegen hast du die auch nicht im Kopf, obwohl du vermutlich betest "... dein Reich komme ..."

Der walsche Prohet läuft die New-Age-Schiene und predigt die Bewusstseinserhöung ... aber was der heilige Geist nicht ausrichten kann, das wird dann der antichristliche Geist tun ... da wird Heulen und Zähneklapppern sein ...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

45

16.12.2011, 16:07

Miry was bedeutet bitte, wenn Walschgott sagt, das Hitler auf der einen Seite des Spektrum war und Christus auf der anderen Seite ?

Thema bewerten