Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

401

Freitag, 23. Dezember 2011, 09:23

Oder was ist mit Identität gelöscht?
Da hat ihr selbst Harald Maurer ganz deutlich erklärt, dass er nie der Betreiber von ACi war, und juckt sie das? Nein, sie lügt einfach weiter und versucht den zu schaden


A propos Identität gelöscht, Harald Maurer und meine angeblichen "Lügen" und Absichten Identität gelöscht "zu schaden":

Nachstehend was Harald Maurer, Inhaber des Forums MAHAG, über die Inhaberverhältnisse und das falsche Impressum (gefälschter Name, falsche Adresse in der Schweiz) des Forums Alpha Centauri in seinem Forum mitgeteilt hat:

Zitat

08.10.2009 – Zitat Harald Maurer:
Das Impressum des Forums Alpha Centauri ist falsch:

Das Forum Alpha Centauri wurde einzig zum Zweck eingerichtet, Kritiker der Relativitätstheorie nieder zu machen, wobei jede Art von Beleidigung und Verspottung zulässig ist. Schon das Leitmotto des Forums: “Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.” sagt eigentlich alles. Die “wissenschaftliche Sicht” besteht vorrrangig aus Schmähungen, Verleumdungen, Demütigungen und persönlichen Angriffen.

So ein Schmutzforum muss natürlich damit rechnen, dass so mancher Niedergemachte die Gerichtsbarkeit anruft, und deshalb bleibt alles anonym, was die Verantwortlichen des Forums betrifft, auch das Impressum ist falsch, denn in der Baselstrasse 50, 4125 Riehen, Schweiz, gibt es keinen Karl Hilpolt, und wahrscheinlich gibt es jemanden dieses Namens überhaupt nicht. Dort ist jedenfalls dieser angeblich Verantwortliche des AC-Hetz- und Hassforums nicht einmal bekannt.

Dieses somit total illegitime Forum hat natürlich keinerlei wissenschaftliche Relevanz. NIemand muss gekränkt oder beleidigt sein, wenn ihm von dieser Seite Ungemach widerfährt.

Kein Wissenschaftler, kein Journalist, keine Universität oder sonstige ernst zu nehmende wissenschaftliche Einrichtung würde auch nur einen Deut dafür geben, was in einem Forum geschrieben wird, dessen Impressum bloß eine Fälschung ist.

Am besten ist’s, das AC-Forum einfach zu meiden, wenn man zu empfindlich ist.



Zitat

09.10.2009 – Zitat Harald Maurer:
Verantwortlich für das AC-Forum ist Identität gelöscht

client ip: 217.79.214.247
% ————————————————-
% status: registered
% ————————————————-
% Copyright (c)2008 by DENIC
% Version: 1.10.0
Domain: relativ-kritisch.de
Domain-Ace: relativ-kritisch.de
Nserver: ns1.hans.hosteurope.de
Nserver: ns2.hans.hosteurope.de
Status: connect
Changed: 2007-02-08T19:26:12+01:00

[Holder]
Type: PERSON
Name: Identität gelöscht
Address: Autal 4
Pcode: 22869
City: Schenefeld
Country: DE
Changed: 2009-09-28T12:08:36+02:00

[Admin-C]
Type: PERSON
Name: Identität gelöscht
Address: Autal 4
Pcode: 22869
City: Schenefeld
Country: DE
Changed: 2009-09-28T12:06:37+02:00



Nachdem das Impressum von Alpha Centauri von Harald Maurer als eine Fälschung entlarvt wurde, hat Identität gelöscht ein zweites, falsches Impressum in seinem Forum angegeben (weiterhin gefälschter Name, neue falsche Adresse):

Zitat

25.10.09 – Zitat Harald Maurer:
Impressum immer noch falsch!


Zitat




Der Inhaber und Administrator der Domain vom Forum Alpha Centauri ist Identität gelöscht, der auch rechtlich persönlich haftet für alle Inhalte auf seiner Webseite und sie sich alle zu eigen macht, unabhängig davon, ob er eine anonyme Figur „Karl Hilpolt“ unter einem falschen Namen und unter falschen Adressen in der Schweiz im Impressum angibt: Identität gelöscht, Mitarbeiter beim Teilchenbeschleuniger DESY in Hamburg, haftet persönlich für alle strafrechtlichen Inhalte des Forums Alpha Centauri seit seiner Gründung am 19.02.2006 – und sie sind schwerwiegend und zahlreich – sowohl gegen mich als auch gegen viele anderen Teilnehmer und Autoren.

Vor einiger Zeit soll Identität gelöscht sein Forum Alpha Centauri auf einen anonymisierenden Hoster in die Türkei verlegt haben (es soll derselbe Server wie Esowatch sein, ein anonymer Pädophilen-Server), jedoch haftet er weiterhin persönlich für dessen Inhalten, da er sie unverändert auf den anonymen Server verlegt hat und weiterhin tagtäglich aufrufbar sind.

Jocelyne Lopez

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

402

Freitag, 23. Dezember 2011, 10:33



Oder was ist mit Identität gelöscht? Da hat ihr selbst Harald Maurer ganz deutlich erklärt, dass er nie der Betreiber von ACi war, und juckt sie das? Nein, sie lügt einfach weiter und versucht den zu schaden

A propos Identität gelöscht, Harald Maurer und meine angeblichen "Lügen" und Absichten Identität gelöscht "zu schaden":

Nachstehend was Harald Maurer, Inhaber des Forums MAHAG, über die Inhaberverhältnisse und das falsche Impressum (gefälschter Name, falsche Adresse in der Schweiz) des Forums Alpha Centauri in seinem Forum mitgeteilt hat:

Zitat

08.10.2009 – Zitat Harald Maurer:
Das Impressum des Forums Alpha Centauri ist falsch:

Das Forum Alpha Centauri wurde einzig zum Zweck eingerichtet, Kritiker der Relativitätstheorie nieder zu machen, wobei jede Art von Beleidigung und Verspottung zulässig ist. Schon das Leitmotto des Forums: “Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.” sagt eigentlich alles. Die “wissenschaftliche Sicht” besteht vorrangig aus Schmähungen, Verleumdungen, Demütigungen und persönlichen Angriffen.

So ein Schmutzforum muss natürlich damit rechnen, dass so mancher Niedergemachte die Gerichtsbarkeit anruft, und deshalb bleibt alles anonym, was die Verantwortlichen des Forums betrifft, auch das Impressum ist falsch, denn in der Baselstrasse 50, 4125 Riehen, Schweiz, gibt es keinen Karl Hilpolt, und wahrscheinlich gibt es jemanden dieses Namens überhaupt nicht. Dort ist jedenfalls dieser angeblich Verantwortliche des AC-Hetz- und Hassforums nicht einmal bekannt.

Dieses somit total illegitime Forum hat natürlich keinerlei wissenschaftliche Relevanz. Niemand muss gekränkt oder beleidigt sein, wenn ihm von dieser Seite Ungemach widerfährt.

Kein Wissenschaftler, kein Journalist, keine Universität oder sonstige ernst zu nehmende wissenschaftliche Einrichtung würde auch nur einen Deut dafür geben, was in einem Forum geschrieben wird, dessen Impressum bloß eine Fälschung ist.

Am besten ist’s, das AC-Forum einfach zu meiden, wenn man zu empfindlich ist.


[…]

Nachdem das Impressum von Alpha Centauri von Harald Maurer als eine Fälschung entlarvt wurde, hat Identität gelöscht ein zweites, falsches Impressum in seinem Forum angegeben (weiterhin gefälschter Name, neue falsche Adresse):

Zitat

25.10.09 – Zitat Harald Maurer:
Impressum immer noch falsch!


Zitat



Der Inhaber und Administrator der Domain vom Forum Alpha Centauri ist Identität gelöscht, der auch rechtlich persönlich haftet für alle Inhalte auf seiner Webseite und sie sich alle zu eigen macht, unabhängig davon, ob er eine anonyme Figur „Karl Hilpolt“ unter einem falschen Namen und unter falschen Adressen in der Schweiz im Impressum angibt: Identität gelöscht, Mitarbeiter beim Teilchenbeschleuniger DESY in Hamburg, haftet persönlich für alle strafrechtlichen Inhalte des Forums Alpha Centauri seit seiner Gründung am 19.02.2006 – und sie sind schwerwiegend und zahlreich – sowohl gegen mich als auch gegen viele anderen Teilnehmer und Autoren.

Vor einiger Zeit soll Identität gelöscht sein Forum Alpha Centauri auf einen anonymisierenden Hoster in die Türkei verlegt haben (es soll derselbe Server wie Esowatch sein, ein anonymer Pädophilen-Server), jedoch haftet er weiterhin persönlich für dessen Inhalten, da er sie unverändert auf den anonymen Server verlegt hat und weiterhin tagtäglich aufrufbar sind.

Erstmal ist Maurer egal, was er glaubt und meint ist alleine seine Meinung, das ist doch keine Tatsache, sie können da nicht zum Richter sagen, das ist so, weil es Harry gesagt hat. Harald Maurer ist selber ein Betrüger, der Texte anderer als sein Werk ausgibt, und auch eigene Beiträge zu seinem Experiment nachweislich manipuliert hat. Das wurde im AC aufgedeckt, und darum war er zu den Zeitpunkten da er das von ihnen zitiert schrieb sehr angeschlagen.

Inzwischen hat er es aber klar gestellt und sich von seiner falschen Meinung deutlich distanziert:


Zitat von »Britta«


So weit ich das weiß, hat Joachim einfach damals Raum zur Verfügung gestellt, nicht aber selber AC betrieben oder herausgegeben.

Das ist korrekt. Joachim hat zwar den Webspace zur Verfügung gestellt, aber der Betreiber des AC Forums war er nie! Er war auch nie "Karl Hilpolt", denn ich weiß, wer das ist...

Grüße
Harald Maurer

So und eine aktuellere Aussage von ihm dazu gibt es nicht. Wie üblich greifen sie sich nur das, was sie brauchen um anderen zu schaden. Auch das unterschlagen von Wissen, gilt vor Gereicht als Lüge, wenn sie da also Informationen nicht nennen, ist das gelogen.

Und die Eselwatch Seite ihres Freundes liegt übrigens auch auf dem Pädophilen-Server.


Dann noch mal im Detail:


Nachdem das Impressum von Alpha Centauri von Harald Maurer als eine Fälschung entlarvt wurde, hat Identität gelöscht ein zweites, falsches Impressum in seinem Forum angegeben

Es war nie das Forum von Identität gelöscht, erstmal müssen sie diese Behauptung beweisen, und da reicht es nicht, was ein gescheiterter Bodybuilder so in seinem Wahn faselt. Dann müssen sie beweisen, das wirklich Identität gelöscht das Impressum geändert hat, dazu würden sie Logfiles brauchen, auch das haben sie nicht, also schmeißen sie dämlich wie immer nur wieder mit Dreck und Lügen um sich.

Noch mal ganz deutlich:


Joachim hat zwar den Webspace zur Verfügung gestellt, aber der Betreiber des AC Forums war er nie!

Grüße
Harald Maurer

Warum unterschlagen sie die letzte Aussage von Harald Maurer denn dazu? Eben, ganz genau, wie niederträchtig und verlogen sie doch sind. Und schon Post vom Weihnachtsmann bekommen? :D


Und auf den Beweis für ihre Unterstellung, ich hätte mit derselben Mailaddresse wie WebFox ihnen geschrieben, warte ich auch noch.

Und auf die Beweise, ich würde sie seit Jahren stalken auch, wo sind die Links, die Zitate, die Bildschirmfotos?

Im meinen Augen sind sie nur eine verbitterte alte verlogene von Hass zerfressene Drecksschleuder…
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

403

Freitag, 23. Dezember 2011, 10:40

Ich mache auf den heutigen Eintrag in meinem Blog aufmerksam:
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2011/1…im-schulz-desy/

Zitat

Jocelyne Lopez:

Ein meiner langjährigen Stalker, Manuel Krüger, der mich beharrlich im Internet vorwiegend wegen Kritik der Relativitätstheorie verfolgt und mich mit Beleidigungen, Verleumdungen und Anfeindungen im Netz regelrecht überschüttet (u.a. unter dem Pseudonym “nocheinPoet“), ist auch neulich als Mobber in Diskussionen über Tierversuche eingesprungen: im Forum bildungsforen.de (die Diskussion wurde gelöscht und ich wurde kommentarlos gesperrt, nachdem ich den Forumsbetreiber Christian Frasz um Moderation gebeten habe, siehe Auch rabiate Zensur im Forum „Bildungs-foren.de“) und im Forum Zeitwort.at.

Manuel Krüger bringt in beiden Diskussionen seine Sympathie und seine tatkräftige Unterstützung für den anonymen Internet-Pranger Esowatch zum Vorschein - insbesondere für meine Diffamierungsseite - sowie seine Sympathie und seinen glühenden Einsatz für das Mobbing-Forum “Alpha Centauri“. Auch wurde das Thema der verleumderischen antisemitischen Vorwürfe, die in diesen beiden Internet-Prangern maßgeblich als Mobbing-Strategie verwendet werden, angesprochen. Ich gebe nachstehend Auszüge aus der Diskussion im Forum Zeitwort.at (ein Teil der Beiträge von Manuel Krüger wurden selbständig von dem Betreiber des Forums entfernt):
[...]


Jocelyne Lopez

404

Freitag, 23. Dezember 2011, 10:55


Ein Haufen Buchstaben

Konkret kommt da doch nichts von Dir, Du behauptest nur, das enttarnt was.

Dich Wolf unterm Schafpelz hast du selbst enttarnt, der - so nebenbei beim Kaffeetrinken - völlig auszuckte. Es ist massiv schleierhaft, dass du anderes Tun so genau analysieren zu vermagst, jedoch, wenn es um dich geht, dir das Simulieren eines Hirntodes nicht zu blöd ist.

Ja dafür musste ich lange trainieren. Im Ernst, ich will einfach keine Pauschalanklage hören. Und vom Grundsatz her, kannst Du das dann jeden vorwerfen, der sich gegen etwas zur Wehr setzt.




Im Grunde hast Du hier doch ein nettes Forum, was ist los, warum pflegst Du es nicht einwenig?

"Nett" ist bekanntlich die kleine Schwester von Scheiße.

So hab ich es nicht gemeint, das bekomme ich dann schon deutlich rüber. ;)



Das Forum ist - trotz guter Reichweite - Mist und mir als Betreiber geht nach 9 Jahren die Luft aus, um mich mit einzelnen Eitelkeiten seriell zu zoffen. Du kritisierst meine schwache Rhetorik, meinst jedoch meine fehlende Besessenheit, auf jeden eingeschleppten Narzissmus eingehen zu wollen. Solltest du mich mal am falschen Fuß dazwischen, dann erlebtest du mich ebenfalls als eine dir ähnliche, patzige Kalaschnikow ... wer ist denn schon ohne Fehler?

Keiner ist ohne Fehler und es ist eine Stärke diese zu erkennen, zuzugeben und daran zu arbeiten.



Grundsätzlich wünschte ich mir im Forum immer den besonnenen Frieden - dafür habe ich es mal gemacht - der aber bekanntlich nicht möglich ist, wenn sich nach und nach Bellizisten für ihre Kleinkriege einpflegen. Ich habe schon mal angedacht, nur noch Schreiber mit echter Identität zuzulassen ... vielleicht schreibe ich dann nur noch ganz alleine, wenn Micky Maus Namen wertlos werden.

Wem sagst Du das, bei mir streiten sich zurzeit auch ein paar User, und die haben wirklich was im Hirn, aber der Level ist nicht mal interessant zu lesen. Wo man doch so schön mit Zynismus arbeiten könnte.



Zur Jocelyne und Erdbeere: Meine negative Meinung habe ich deponiert und das nicht nur im gegenständlichen Disput - kenne die Damen schon länger. Ich melde mich, wenn's akut notwendig ist und ich sudere nicht ständig an Personen und ihren Narben herum, letztere ich vielleicht sogar selbst verwundete.

Du wurdest wohl auch noch nicht so durch den Kakao gezogen, wie andere Opfer der Dame. Du weißt wie sie ist, ich traf sie wohl um 2008 habe ihr ganz nett ein paar Sachen erklärt, sie stellte fest das ich auch auf AC schreibe und ich habe es gewagt an G. O. Mueller offen Kritik zu üben. Den Rest kannst Du Dir sicher vorstellen.



Endlich noch konkrete Fragen an dich, mit hoffentlich bequem-verständlichen Antworten:

1. Wann darf sich Jocelyne entspannen? ODER: Wann hat sie für ihre "Sünden" gebüßt?

Sie muss nicht büßen, sie soll sich benehmen, aufhören anderen Menschen bewusst mit ihrem Lügen schaden zufügen zu wollen, aber wie Du es hier ja gerade wieder gesehen hast, ist das vermutlich bei ihr schon krankhaft, oder glaubst Du sie ist wirklich so dämlich, das sie nicht begreift, das die Aussage eines Harald Maurer keine Tatsache ist, sondern nur eine Aussage? Und warum meinst Du unterschlägt sie immer wieder die Klarstellung von Harald Maurer, die er ja extra auch deswegen geschrieben hat, weil Jocelyne seine anderen Aussagen für ihre Angriffe und ihren Rufmord missbraucht.

Sie wird damit nie aufhören, bis man sie einsperrt und die Öffentlichkeit vor ihr schütz.



Möchtest du nicht wissen, wie Jocelyne sich entwickeln würde, wenn sie nicht ständig angebrunzt würde?

Nein, ich will nichts weiter von ihr wissen, sie kann von mir aus ins Wasser gehen, und sie ist seit vielen Jahren schon so, kann Dir Texte von ihr von 2006 zeigen, auch da war sie schon so verlogen und so voller Niedertracht. Sie wurde nicht erst so, sie ist kein Opfer, sie ist eine ganz miese Täterin, die ganz gezielt versucht die Existenzen von den Personen zu vernichten, die ihr mal klare Worte gesagt haben.



Auch wenn ich wieder gscheite Leute zitiere! Was hältst du vom Eugen Roth und seinem?
Ein Mensch fühlt oft
Sich wie verwandelt,
Sobald man menschlich
Ihn behandelt.


Ich mag das, zitiere ruhig mehr, treibt das Niveau eventuell in die andere Richtung. Und bei Jocelyne ist das unmöglich, wurde oft versucht, kann Dir einige nennen, die wirklich ganz sachlich und freundlich mit ihr gesprochen haben, nur eben eine andere Meinung behalten wollten. Willst eine Liste, willst Beispiele wie mies sie dennoch dann nachher über die hergezogen ist?

Hab auch noch einen Spruch:

Es gibt noch was schlimmeres, als nichts dazu zu sagen, es nicht zu sehen und es nichts zu hören und zwar sich dabei dann nichts zu denken…
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

405

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:02



Zitat von »Britta«


So weit ich das weiß, hat Joachim einfach damals Raum zur Verfügung gestellt, nicht aber selber AC betrieben oder herausgegeben.

Das ist korrekt. Joachim hat zwar den Webspace zur Verfügung gestellt, aber der Betreiber des AC Forums war er nie! Er war auch nie "Karl Hilpolt", denn ich weiß, wer das ist...

Identität gelöscht hat nicht "den Webspace zur Verfügung gestellt" (er ist ja kein professioneller Hoster sondern Mitarbeiter bei DESY Hamburg), sondern er ist nach DENIC Inhaber und Administrator der Domain des Forums Alpha Centauri, seit dem 19.02.2006, egal was für eine Figur er im öffentlicht lesbaren Forum-Impressum unter einem falschen Namen und falschen Anschriften angibt, egal welcher anonymen Figur er Administration- oder Moderationssrechte für sein Forum erteilt. Er haftet also persönlich als Inhaber der Domain für alle Inhalte seines Forums. Die Richter interessieren sich nur für den Inhaber als persönlich haftenden Verantwortlichen, egal wie vielen anonymen Figuren in einem Forum Administratoren- oder Moderatorenrechte erteilt werden. Dafür ist ein legales Impressum da und das ist hier rechtlich das DENIC-Impressum, mit Name und Adresse des Verantwortlichen Identität gelöscht.

Jocelyne Lopez

406

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:17


Ich mache auf den heutigen Eintrag in meinem Blog aufmerksam:
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2011/1…im-schulz-desy/

Zitat

Jocelyne Lopez:

Ein meiner langjährigen Stalker, Manuel Krüger, der mich beharrlich im Internet vorwiegend wegen Kritik der Relativitätstheorie verfolgt und mich mit Beleidigungen, Verleumdungen und Anfeindungen im Netz regelrecht überschüttet (u.a. unter dem Pseudonym “nocheinPoet“), ist auch neulich als Mobber in Diskussionen über Tierversuche eingesprungen: im Forum bildungsforen.de (die Diskussion wurde gelöscht und ich wurde kommentarlos gesperrt, nachdem ich den Forumsbetreiber Christian Frasz um Moderation gebeten habe, siehe Auch rabiate Zensur im Forum „Bildungs-foren.de“) und im Forum Zeitwort.at.

Manuel Krüger bringt in beiden Diskussionen seine Sympathie und seine tatkräftige Unterstützung für den anonymen Internet-Pranger Esowatch zum Vorschein - insbesondere für meine Diffamierungsseite - sowie seine Sympathie und seinen glühenden Einsatz für das Mobbing-Forum “Alpha Centauri“. Auch wurde das Thema der verleumderischen antisemitischen Vorwürfe, die in diesen beiden Internet-Prangern maßgeblich als Mobbing-Strategie verwendet werden, angesprochen. Ich gebe nachstehend Auszüge aus der Diskussion im Forum Zeitwort.at (ein Teil der Beiträge von Manuel Krüger wurden selbständig von dem Betreiber des Forums entfernt):
[...]


Nein die Beiträge wurden verschoben, soweit ich weiß, wurde keiner aus dem Forum entfernt.

Und dazu sei gesagt, der Betreiber äußert sich zu der Person Jocelyne Lopez wie folgt persönlich so:


Ja, als Hilfe, damit das Tierschutzthema nicht beschädigt wird, du Xanthippe!

Wer nicht 100% für dich ist, ist automatisch 100% gegen dich. Du begreifst dich sehr offensichtlich als Mittelpunkt der Wahrheit.

[..]

Dir ist es wohl in deinem Leben ein größeres Anliegen, möglichst alle Sackgassen zu versuchen. Du wirst auch nicht mehr glänzen, wenn du andere matt machst, so wie auch andere nicht erglänzen, wenn sie dich matt machen.

Außerdem werde ich in meinem Zeitwort-Wohnzimmer schreiben was ich für richtig halte.

Ich mische mich in deinen Blog auch nicht ein und dein Kampf hier dient doch nur der Abwehr einer Kritik an den Inhalten deines Blogs, wofür du das Zeitwort-Wohnzimmer vollkotzt.

Greise Göre
, patz mich nicht an, sonst haben deine "Feinde" gleich noch so einen pöhsen Menschen, auf den sie sich berufen können, der dir eine weitere objektive Unterstützung entzogen haben wird. Lerne den Unterschied zwischen Freund und Feind, dann ersparst du dir den Schaum vorm Mund und vielleicht auch die Psychiatrie.

Das mit dem Schaum vorm Mund hat auch ein Kritiker der RT, Gerhard Kemme schon mal so auf den Punkt gebracht, warum auch immer, hier weitere Aussagen von Gerhard Kemme zu Jocelyne Lopez:

Zitat von » Gerhard Kemme«



Kann es sein, dass sich schlechte Sitten, wenn sie lange genug praktiziert worden sind, auch gerade bei denen durchsetzen, die sie bisher abgelehnt haben? Das "an den Pranger" stellen von Bürgern unter dem vorgeschobenen Tatgrund sie hätten im Internet unter einem Nicknamen Unsinn gepostet, greift immer weiter um sich und zum Schluss wird es keinen Leistungsträger im deutschsprachigen Raum mehr geben, der im Internet nicht angegriffen wird - auch wenn er Blumenzüchter oder Sporttrainer ist. Systematisch ist es doch so, dass man an jedem konkret in Erscheinung tretenden Menschen etwas aussetzen kann, insofern wird es viele Gründe geben, irgendeine Kampagne gegen jemanden zu starten, der durch irgendetwas aufgefallen ist. Wobei die Lebenspraxis zeigt, dass solche Kampagnen an Zahl zunehmen, wenn sich eine Person nicht instrumentalisieren oder kriminalisieren lässt. Rein formaljuristisch stellt die Nennung des Namens einer bekannten Person des Wirtschaftslebens im Zusammenhang mit negativen Aussagen, die zig Mal wiederholt werden, den Tatbestand der üblen Nachrede dar, der so als allgemeine Sitte nun hier wohl eingeführt werden soll. Wenn es an dem Verhalten eines Bürgers etwas Gravierendes zu bemängeln gibt, dann sollte zumindest der Weg über Rechtsanwälte und Ermittlungsbehörden versucht werden, da der Weg über die Privatermittlungen zumindest nicht sehr überzeugende Ergebnisse bringt. Wobei hier auch noch zu sagen wäre, dass jemand unter einem Nicknamen ein paar Sprüche abgelassen haben soll - na und, wenn jemand weiter nix verbrochen hat.
– Gerhard Kemme 3. Dez 2009[25]

So sollte der Grundsatz "Im Zweifel für den Angeklagten" auch in diesem Fall bedacht werden. Für jeden verantwortlich handelnden Menschen reichen Vermutungen und Indizien nicht aus, um eine Kampagne zu starten. Entweder es sind überzeugende Beweise vorhanden oder man nennt nicht den Namen des Bürgers.
– Gerhard Kemme 3. Dez 2009[26]

2010, Juni

Du verlässt auch hier sofort wieder die sachliche Argumentationsebene, indem du mir "blindes nachplappern" vorwirfst. Zur Sache: Die Aussagen meinerseits waren allgemein gehalten und nicht auf konkrete Personen bezogen, wie es auch in dem Zitat zu lesen ist. Ich habe den Eindruck, dass du deine "Verbalattacken" nicht mehr wahrnimmst, weil du Einwände völlig ignorierst. […] Zu dieser Angelegenheit hatten wir uns bereits ausgetauscht - ich weise nur noch einmal auf deine haltlosen Anschuldigungen - insbesondere mit Nennung der Bezeichnung "Beamtin" - hin. […] Eine solche negative Pauschalaussage richtet sich nicht nur entfernt gegen mich, sondern auch gegen eine Vielzahl von Wissenschaftlern, denen du zuvor Fragen gestellt hast. Du wertest ohne eine Spur von Kenntnissen locker einen ganzen Berufsstand ab - wobei du Mathematikern nicht nur "plappern", sondern auch "Kläglichkeit" und "Versagen" vorwirfst. Das merkst du natürlich nicht - solltest du allerdings einmal merken. […] Der Betrugsvorwurf geht dir leicht über die Lippen - es wurde von mir darauf hin gewiesen, dass das Personal der akademischen Physik kaum anders handeln kann, weil nach Kriegsende die Verhältnisse hier so festgezurrt wurden. Die Elterngeneration der von dir Gescholtenen hat für die Kritik der RT genügend geleistet - hierzulande braucht sich niemand sagen zu lassen, dass er "betrügerisch" handelt, wenn er eine RT-Kritik nicht vollständig unterstützt […] Siehe da, es gibt Adressaten - und die werden von dir mit Vokabeln wie: "Komplizenschaft", "Dummheit", "Betrug", "auch ihr Ruhm und ihre Pfründe auffliegen würden", "Produzenten von Gammelwissenschaft", "Unmündige", "Unkritische", "Vertrauensselige" bezeichnet. […] Ach so, die von dir Befragten sind auch noch verantwortungslos. […] Was willst du eigentlich - selbstverständlich machst du ständig Leute und Einrichtungen hier schlecht, die das nicht verdient haben. Du bist doch in etlichen Foren, warum debattierst du vor wilden Negativbehauptungen nicht erstmal die Sachlage.
– Gerhard Kemme 10. Jun 2010

Es existieren Stufen nicht nur in Mahnverfahren, sondern auch in mahnenden Sprechakten allgemeiner Kommunikation - da wird dann von mir moniert, dass es eigentlich nicht der gute Umgangston wäre, die Einlassungen eines anderen als "blindes nachplappern" zu bezeichnen oder ganze Berufsstände schlecht zu machen. Das war meinerseits die Tonart: "Sag' mal, muß das sein?", denn ich bin naiv und stupid. Jetzt ist selbstverständlich klar, dass wirklich jedes "gute Wort" an dich, für dich, deine Anliegen oder deine Bekannten völlig vergeudete Liebesmüh und damit einfach falsch ist.Es ist selbstverständlich nicht die feine Art, Pauschalkritik gegenüber Personengruppen zu äußern - dies ist in erster Linie keine rechtliche Frage, sondern eine Frage von Höflichkeit und Sachkompetenz und wenn ich daran appellierte, dann hieß dies, dass ich dich als Person ernst genommen hatte - das war ein Fehler, dies gestehe ich ein - der passiert mir nicht noch einmal. So geht das jetzt nur noch mit Twist again und "My Baby Baby Balla Balla":
– Gerhard Kemme 11. Jun 2010

Langsam tritt der Schaum in die Mundwinkel.
– Gerhard Kemme 12. Jun 2010

Frau Lopez hat, seit das WumV-Forum nicht mehr aktiv ist, plötzlich einen Schwenk von der inhaltlichen, fachlichen Auseinandersetzung mit der RT zu einem amorphen Angriff gegen Mathematiker, gegen Physiker und gegen mit Klarnamen bezeichnete Personen, vollzogen. Dieser Schwenk kann von mir beim besten Willen nicht mehr mitgetragen werden. Insbesondere entspricht das 9.Kapitel – Das Gedankenexperiment - des GOM-Buches keinem sachlichen und fachlichen Standard mehr und ein Verbleiben in dieser Allianz wurde vollends dadurch unmöglich gemacht, dass nunmehr im Zusammenhang mit den EW-Wikis eine völlig haltlose Verdächtigungskampagne gegen irgendwelche Wissenschaftler - insbesondere unter Verwendung von deren Graduierungen und Dienststellungen - geführt wurde. Die Einlassungen von Frau Lopez bezüglich Anfragen und Kommentaren zu solcher Verhaltensweise waren völlig unbefriedigend, insofern kann es da von meiner Seite keine Unterstützung mehr geben - da jegliche sachliche wissenschaftliche Kritik an der RT darunter leiden würde, dass andere Wissenschaftler grundlos von ihr diffamiert werden. Da sie momentan auf dem Törn ist, alles abzustreiten, soll eines ihrer "Schriftstücke" hier noch einmal eingefügt werden: Internet-Kriminalität: Dr. Anja XXX und EsoWatch (Doku Nr. 11/3) Aus diesem von ihr geschriebenen oder auch kopierten Link geht klar hervor, dass sie Klarnamen und Graduierungen zusammen mit dem Negativ-Begriff "Kriminalität" verwendet. Da es keinen nachvollziehbaren Grund und Beweis für ihre Einlassungen zu solchen Personen gibt, handelt es sich einfach um "Üble Nachrede". Da gibt es von meiner Seite keine Kumpanei mit Jocelyne Lopez.

– Gerhard Kemme 12. Jun 2010

Rechtlich problematisch sind die Einlassungen gegen qualifizierte und promovierte Akademiker wie A.R. und K.R. und ich kann nur darauf hinweisen, dass der Verdacht auf Üble Nachrede seitens Jocelyne Lopez hier vorliegt - und ich hoffe nicht, dass eine solche Angelegenheit strittig gelöst werden muss: Jocelyne Lopez postet im nachfolgenden Beitrag Internet-Kriminalität: Dr. Anja xxx und EsoWatch (Doku Nr. 11/4): „III. Kriminelle Energie: Das EsoWatch-Kernteam, welches Klaus xxx um sich herum angesammelt hat, zeichnet sich darüber hinaus durch eine vollkommen neue Verhaltens-Komponente aus. Sog. Skeptiker haben ihre Ideologie und weltanschaulichen Rituale in den letzten 20 Jahren weitgehend friedlich ausgelebt. Klaus xxx und seinem EsoWatch-Kernteam hat dies scheinbar nicht mehr ausgereicht. Er selbst und sein Denunziations-Team zeigen ein erhebliches Maß an krimineller Energie (anonymes Webhosting bei MediaOn, Abmeldung der früheren privaten Webseite, kein Eintrag im Telefonbuch, Auftritt unter wechselnden Pseudonymen, Funktion als Rädelsführer einer Community, die immer wieder auch durch kriminelle Aktivitäten auffällt etc.). Siehe auch: EsoWatch-Rechtsverstöße Privatrecht und EsoWatch-Rechtsverstöße Strafrecht.“ Auch und gerade, weil Deutschland schlechte Erfahrungen mit Diffamierungen gemacht hat, ist es nicht tolerierbar, wenn diese - intensiv - wieder eingeführt werden sollen. Geschieht dies durch eine Anonyme Person oder Personen-Gruppe, dann kann man eben nix machen - geschieht dies jedoch durch eine konkrete Person, dann wird sich vermutlich eine Möglichkeit ergeben.
– Gerhard Kemme 13. Jun 2010

Die Autoren dieser Dokumentation haben sich durch Kapitel 9 - Das Gedankenexperiment - selber ins Abseits gestellt und ihre durch die Kapitel 1-8 aufgebaute Reputation wieder zerstört - was ich etwas schade finde. So bleibt der schale Beigeschmack, dass von der Vertreterin von GOM irgendwelche systemimmanenten Minimalfehler von Menschen zu persönlichen Anfeindungen benutzt werden. Die Beibehaltung einer sachlichen Ebene hätte dem zuvor formulierten Anspruch von Wissenschaftlichkeit und Moralischer Verantwortung gedient - so wird nur das Gegenteil erreicht.
– Gerhard Kemme 13. Jun 2010

Aha, Frau Lopez stellt etwas fest - und das ist dann so. Frau Lopez schreibt auch - das nicht zu wenig - in diesem Forum ihre Beiträge und es wird nach wie vor unter: www.ekkehard-friebe.de/friebeforum die Archiv-Version des WuMV-Forums verlinkt, in welchem Frau Lopez sehr aktiv war. Durchaus anerkannte physikalische Fachleute - oder auch Wissenschaftler - betreiben Diskussionsforen oder notieren dort ihre Beiträge - die machen das vermutlich zu ihrem purem Zeitvertreib, weil Segeln, Tischtennis oder Biertrinken als viel langweiliger oder unangenehmer empfunden wird. Dann fragt man sich, wer denn da wohl mit "uns" gemeint ist. Es gibt so bestimmte sprachliche Wundervokabeln, meistens denkt man an "Danke" oder "Bitte" - doch in der Welt der Wissenschaft gibt es auch so etwas Wunderbares: "meiner Ansicht nach" oder "ich bin der Meinung, dass". Aber es gibt etwas Absolutes, wo ich mit solchen - in der wissenschaftlichen Welt üblichen - Redewendungen wirklich etwas Falsches formulieren würde: Das ist die Situation, wenn einer Frau Lopez von Fachleuten ein guter Ratschlag erteilt wird - dann kann man absolut sicher sein, dass sie ihn ignorieren wird.
– Gerhard Kemme 15. Jun 2010

2010, September

Allerdings gilt, dass steter Tropfen den Stein höhlt und feste unrichtige Aussagen aneinandergereiht, dann plötzlich auch etwas Unrichtiges in die Welt setzen. Um dies zu vermeiden wird in der wissenschaftlichen Welt durchaus davon Gebrauch gemacht, dass man Aussagen, die nicht abgesichert und auch noch nicht mit anderen aktuell besprochen worden sind, als die eigene Meinung kennzeichnet. Wenn du hin und wieder über negative Reaktionen klagst, dann stellt dies auch die Folge eines solchen Sprachverhaltens dar - die akademische Erfahrung lehrt da etwas Bescheidenheit und Zurückhaltung und Praktizierung von Akzeptanz an Stelle von völliger Ignoranz. '
– Gerhard Kemme 11. Sep 2010

Und die Gnade der Forenaufnahme der Jocelyne Lopez währet ewiglich - fast hätte ich deine Einlassungen als Selbstironie oder Satire interpretiert - aber so weiss ich natürlich, dass sie ernst gemeint sind - und du in deinem temporären Allmachtsphantasien es absolut nicht abkannst, dass diskutiert wird - wehe jemand antwortet deinen Einlassungen. Zur Klarstellung sei auch noch einmal darauf hin gewiesen, dass du es warst, der die Einladung an mich für das Ekkehard-Friebe-Forum in mein Gästebuch eingetragen hat und ich deiner Bitte nachgekommen bin - wenn du die User einlädst, dann beklage nicht, dass andere etwas dagegen haben - die haben immer etwas dagegen: "Die Hunde bellen, doch die Karawane zieht weiter!" Was willst du eigentlich - die Gewährung von Zugang zu einem Forum als deine Gnade anpreisen und dich dann noch als Sprecher anderer Foren aufschwingen - und Kemme der Ausgegrenzte dibbert um Forenaufnahme bei Lopez, die noch nie ein Forum hatte. Krieg' dir mal wieder ein - und werd' nicht persönlich.'
– Gerhard Kemme 12.Sep 2010

Du benimmst dich auch wirklich denkbar schlecht im deutschsprachigen Internet - in Deutschland sagt man: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus!"

– Gerhard Kemme 12. Sep 2010

Du bist mit Ausdrücken wie "Eurer krankhaften Vergangenheitsbewältigung" ziemlich schnell bei der Hand - jetzt sind die (ethnisch) Deutschen - oder wen immer du meinst - plötzlich in einem "krankhaften" Zustand. Vorher waren die Mathematiker bei dir nicht ganz schussecht und die Physiker sowieso nicht und Beamten beleidigen dich über EW. Mal ganz ehrlich, so wie du dich benimmst, kommst du hier noch ganz gut weg. Schreib' das mal in außereuropäischen Ländern.
– Gerhard Kemme 13. Sep 2010

Die Grundrechte in Deutschland werden insbesondere durch dich missachtet - du praktizierst hier Schmähkampagnen gegen jeden Deutschen, der dir per Klarnamen hierzulande über den Weg läuft - insbesondere, wenn er promoviert hat oder zumindest Akademiker ist. Merkwürdig, dass die Missetäterinnen, die Niemanden und nichts achten, dann am lautesten nach Rechtsschutz rufen.
– Gerhard Kemme 14. Sep 2010

Als Ausländerin in Deutschland leben - das ist gut, jede Region der Welt kann qualifizierte und nette Menschen gebrauchen. Wenn jemand - wie du - allerdings seine Zeit ausschließlich damit verbringt, den Frieden auf allen Ebenen menschlichen Daseins systematisch zu untergraben - dann ist das eine Besatzermentalität, die du hier - sich steigernd - an den Tag legst. Wieso finden deine Verbalattacken und Beleidigungsangriffe eigentlich immer nur im deutschsprachigen Raum statt - kannst du nicht mal anderswo Wissenschaftler, die du per Klarnamen identifizieren kannst, diffamieren? Werden irgendwo im Internet drei intelligente Worte geschrieben, dann kommen ellenlange Verbal-Attacken von Frau Lopez. Man könnte jetzt eine Linksammlung der Diffamierungen machen und seitenlang aufzählen - stellvertretend drei Personen, denen von Frau Lopez übel mitgespielt wurde:

Wenn jemand promoviert hat und dann noch Ingenieur ist und dann auch noch Deutscher - Frau Lopez ist nicht mehr zu halten - und es geht los mit "EselWatch" - sowas findet die gut und natürlich werden konkrete Orts- und Firmenbezeichnungen ins Gespräch gebracht - wer wird da nicht zittern gehen.

Wenn jemand irgendwo öffentlich als Inhaber eines Geschäftsbetriebes ins Visier von Frau Lopez gerät, dann wird er zum Kriminellen gestempelt.''

– Gerhard Kemme 15.September 2010

Die Sprache sinkt, sie sinkt immer schneller bei Frau Lopez, da "hecheln" User hinterher und es gibt sogar Anklänge an einschlägige Spam-Sätze: "möchten gern, können aber nicht" und dann "hechelt" es wieder weiter. Natürlich sind andere Menschen dann "arm" und es ist wirklich dann auch das visuelle Erscheinungsbild der anderen Benutzer von J.L. als "unschöner Anblick" gekennzeichnet und wer auch nur das Alphanumerische Zeichen "a" sagt, der ist bei dieser Dame dann eine "Stalkerin" - und es werden dann sogar Metaphern, um das kriminelle Tun hierzulande zu umschreiben: Es werden "Meute Hyänen" aus irgendwelchen Boards - und mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen, da wird die Userin B. des Schulterschlusses mit solchen "Meuten" verdächtigt. Oh, oh, ob es da eine untere Auffangstelle für die charakterliche und verbale Sinkbewegung der J.L. gibt - man zweifelt und darf gespannt sein, wie sie uns drangsalieren wird - zitter, zitter *gröhl*

– Gerhard Kemme 15.September 2010

Quelle: http://www.esowatch.com/ge/index.php?tit…pez#Gegenkritik

Für alle Zitate finden sich dort Links zu den Quellen im Mahagforum, in dem Jocelyne Lopez auch schon mal gesperrt war, und in ganz vielen anderen ist sie auf Dauer gesperrt. Man frage doch mal, was der Grund für die Sperre im Mahag gewesen ist.

Ihre Anschuldigungen gegen die angeblichen Stalker kann Jocelyne Lopez nie belegen, mir hat sie bisher nicht einen Belege gezeigt.

Und es ist doch spannend, das Jocelyne Lopez auf die Frage, ob sie nicht mal für ihre Lügen und ihren Rufmord verklagt wurde. ;)


Ach und ein große Danke an Jocelyne Lopez für ihren Beitrag in ihrem Blog mit dem Link hier zu ins Forum, so können nun alle die freundlichen Worte von Herrn Kemme lesen. Und es gibt da noch ganz viel mehr. :D
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

407

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:34



Zitat von »Britta«


So weit ich das weiß, hat Joachim einfach damals Raum zur Verfügung gestellt, nicht aber selber AC betrieben oder herausgegeben.

Das ist korrekt. Joachim hat zwar den Webspace zur Verfügung gestellt, aber der Betreiber des AC Forums war er nie! Er war auch nie "Karl Hilpolt", denn ich weiß, wer das ist...


Identität gelöscht hat nicht "den Webspace zur Verfügung gestellt" (er ist ja kein professioneller Hoster sondern Mitarbeiter bei DESY Hamburg), sondern er ist nach DENIC Inhaber und Administrator der Domain des Forums Alpha Centauri, seit dem 19.02.2006, egal was für eine Figur er im öffentlicht lesbaren Forum-Impressum unter einem falschen Namen und falschen Anschriften angibt, egal welcher anonymen Figur er Administration- oder Moderationssrechte für sein Forum erteilt.

Falsch, er ist Eigentümer der Domain und hat diese dann AC zur Verfügung gestellt, selbst Harald Maurer kann das begreifen. Jeder kann sich eine Domain kaufen, und diese dann auf einen Server hosten lassen und einem anderen dann den Webspace zur Verfügung stellen.

Wenn ich mein Auto verleihe trage nicht die Verantwortung wenn damit einer einen Unfall baut.

Und noch mal, sie kennen immer noch nicht den Unterscheid eine Toplevel Domain.

www.relativ-kritsch.de ist nicht dieselbe Adresse wir www.relativ-kritsch.net und AC liegt schon länger nicht mehr auf der de sondern auf der net Adresse. Identität gelöscht ist nur Eigentümer der de Adresse, somit ist es einfach verlogen, weiter hin zu behaupten, er wäre der Betreiber von AC.

Er hat damals für das Forum nur seine Domain zur Verfügung gestellt, wie Harald Maurer richtig gestellt hat, er war nie der Betreiber von AC.

Aber das wird eine Jocelyne Lopez nie begreifen, wie auch das Relativitätsprinzip und so viele andere Dinge nicht.
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

408

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:40

Zeugenaussagen seit 2007 für das Mobbing und das Stalking gegen meine Person und gegen viele anderen kritischen Teilnehmer der Relativitätstheorie, das würde einem Richter zusammen mit den Inhalten aus dem Internet-Pranger Alpha Centauri und aus Esowatch die noch online sind für das Feststellen des Strafbestandes ausreichen:


Zitat

10.05.2007

Ich habe gestern sehr ausführlich alle Möglichen Foren durchstöbert und muss Frau Lopez mein Beileid aussprechen…
Die Verfolgung ihrer Person in der deutschsprachigen Forenwelt ist wohl einzigartig.
Eine gute Dokumentation darüber finden sich auch im Alpha Centauri Forum, in der die Verfolger ihre Beweggründe für die Verfolgung darlegen zu versuchen.
Ich kann aber den Sinn und Zweck nicht ganz nachvollziehen. Welche Beweggründe diese Personen haben.


22.07.2007

- Im Falle von AC [Forum „Alpha Centauri"] sieht das z.B. so aus:
Ein ADMINISTRATOR !!! beginnt einen neuen Thread mit dem Titel “Zoo-Experiment“:

Hallo Alpha Centauri,
Jocelyne Lopez hat ein neues Forum für ihre Aktivitäten gefunden und wurde dort offenbar auch schon entdeckt (siehe Link). Ich plädiere dafür, dass wir ein “Zoo-Experiment” starten und uns das Schaulaufen in aller Ruhe ansehen ohne aktiv zu werden. Mal sehen was passiert.
Und dann folgen ca 400 !!! Posts, in denen weiter nichts geschieht, als die in den Zoo Gestellte zu verfolgen, zu beschimpfen, zu verleumden (als psychisch krank) und mit rechtlicher Verfolgung zu drohen. Menschen wie Tiere in den Zoo zu stellen, um sie dort zu begaffen, setzt schon ein gutes Stück Menschenverachtung voraus. Daß dort nicht ein einziger Moderator eingreift, ist schon schwer zu verstehen. Am meisten aber verblüfft mich, daß in diesem Thread Teilnehmer in diese Kerbe hauen, welche sonst z.B. im hiesigen Forum als ganz seriöse Diskussionspartner auftraten. Ich halte das ganze deshalb doch für eine Massenpsychose.


22.08.2007

Das AC-Forum wurde wiederum geschaffen um Gegner der RT fertigzumachen. Wobei sich das fertigmachen zu über 90% auf die Frau Lopez bezieht. Sie ist im Grunde ein Phänomen. Sie beschäftigt seit zwei Jahren ununterbrochen galilio2609, Chlorobium und den Hammer_Kruse. Ich finde das außergewöhnlich. Sie wird jeden Tag fast ununterbrochen in jedes Forum verfolgt. Jeder Ihrer Beiträge wird gelesen. Sie werden kommentiert und das ohne unterlass seit 2 Jahren.


18.12.08

Kapiert es endlich: Ich werde mit euch nicht mehr zum Thema Physik diskutieren. Es macht nämlich keinen Sinn mit Leuten zu diskutieren, die sich schon seit Jahren kennen und gemeinsam in Übermacht krankhaft gegen ihren Lieblingsfeind (Frau Lopez) vorgehen und jeden, der das nicht richtig findet und nicht mitmacht ebenfalls zum Feind erklären. Da wird aus mir und Frau Lopez auf einmal ein Team, als würden wir uns schon seit Jahren kennen.
Ich bin da unbeteiligter Beobachter eures niederträchtigen Spielchens und immer wieder überrascht, welch irre Ausmaße solche Feindschaften annehmen.
Nun, Frau Lopez scheint euch ganz schön in Grund und Boden argumentiert zu haben in all den Jahren, wenn ihr es nötig habt in Überzahl über sie herzufallen.
Ihr seid unfähig fair zu diskutieren. Welchen Sinn sollte es also haben, sich überhaupt mit euch zu unterhalten, da ihr ja seit Jahren beweist dass ihr unfähig seid einen Konsens zu finden oder gar andere Meinungen zu akzeptieren.
Wie krank muß man sein, einem User in alle Foren zu folgen?
Mir fehlen die Worte zu beschreiben, was ich von solchen Methoden halte. Ein Psychologe könnte diese Situation, in die ihr euch da gebracht habt wohl besser analysieren. Für mich ist sowas einfach nur krank.
Es ist wohl der übelste Stalking/Mobberfall der mir in all den Jahren im Internet untergekommen ist. Seid stolz auf euch, ihr schreibt in den letzten Jahren Internetgeschichte.


8.4.2009 -

Ein Gastbeitrag von Andreas Kammer, vom 8.04.2009 über Diffamierung im Internet und Cyber-Mobbing - Vom Opfer zum Lösungstäter – der u.a. die auf die Mobbing-Täter Esowatch und Alfpha Centauri bezieht.


Jocelyne Lopez

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

409

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:42


Identität gelöscht hat nicht "den Webspace zur Verfügung gestellt" (er ist ja kein professioneller Hoster sondern Mitarbeiter bei DESY Hamburg), sondern er ist nach DENIC Inhaber und Administrator der Domain des Forums Alpha Centauri, seit dem 19.02.2006, egal was für eine Figur er im öffentlicht lesbaren Forum-Impressum unter einem falschen Namen und falschen Anschriften angibt, egal welcher anonymen Figur er Administration- oder Moderationssrechte für sein Forum erteilt.

Er hat den Webspace genau so zur verfügung gestellt, wie er sein Auto hätte verleihen können. Er ist der Inhabe der Domain relativ-kritisch.de und hat diese verliehen, er war nie der Inhaber der Domain relativ-kritisch.net!

Das Forum liegt nun schon länger nicht mehr auf der Domain von Identität gelöscht.

Es gibt also keinen Beleg und keinen Grund, Identität gelöscht heute noch als Betreiber des Forums AC zu beschuldigen. Jocelyne Lopez begeht hier einfach nur weiter Rufmord, weil sie mit Argumenten bei Identität gelöscht gescheitert ist, und dieser eben als Physiker den Unfug der Kritik von Jocelyne Lopez als den falsch bezeichnet und entlarvt hat.



Er haftet also persönlich als Inhaber der Domain für alle Inhalte seines Forums. Die Richter interessieren sich nur für den Inhaber als persönlich haftenden Verantwortlichen, egal wie vielen anonymen Figuren in einem Forum Administratoren- oder Moderatorenrechte erteilt werden. Dafür ist ein legales Impressum da und das ist hier rechtlich das DENIC-Impressum, mit Name und Adresse des Verantwortlichen Identität gelöscht.

Auch falsch, wenn ich mein Auto verleihe, und derjenige der es bekommt, ein Führschein hat, und nicht betrunken ist, dann hafte ich nicht für seine Taten, wenn er mit dem Wagen bei rot über die Ampel fährt, dann wird der Fahrer und nicht der Eigentümer bestraft.

Aber dass Jocelyne Lopez keine Ahnung von Recht und Gesetzen hat, erkennt man an ihren ganzen Klagen, die nicht zugelassen wurden, oder gescheitert sind. :D
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

410

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:45

Zeugenaussagen seit 2007 für das Mobbing und das Stalking gegen meine Person und gegen viele anderen kritischen Teilnehmer der Relativitätstheorie, das würde einem Richter zusammen mit den Inhalten aus dem Internet-Pranger Alpha Centauri und aus Esowatch die noch online sind für das Feststellen des Strafbestandes ausreichen:


Zitat

['url=http://www.ekkehard-friebe.de/friebeforum/thread.php?postid=9347#post9347']10.05.2007[/url]

Ich habe gestern sehr ausführlich alle Möglichen Foren durchstöbert und muss Frau Lopez mein Beileid aussprechen…
Die Verfolgung ihrer Person in der deutschsprachigen Forenwelt ist wohl einzigartig.
Eine gute Dokumentation darüber finden sich auch im Alpha Centauri Forum, in der die Verfolger ihre Beweggründe für die Verfolgung darlegen zu versuchen.
Ich kann aber den Sinn und Zweck nicht ganz nachvollziehen. Welche Beweggründe diese Personen haben.


22.07.2007

- Im Falle von AC [Forum „Alpha Centauri"] sieht das z.B. so aus:
Ein ADMINISTRATOR !!! beginnt einen neuen Thread mit dem Titel “Zoo-Experiment“:

Hallo Alpha Centauri,
Jocelyne Lopez hat ein neues Forum für ihre Aktivitäten gefunden und wurde dort offenbar auch schon entdeckt (siehe Link). Ich plädiere dafür, dass wir ein “Zoo-Experiment” starten und uns das Schaulaufen in aller Ruhe ansehen ohne aktiv zu werden. Mal sehen was passiert.
Und dann folgen ca 400 !!! Posts, in denen weiter nichts geschieht, als die in den Zoo Gestellte zu verfolgen, zu beschimpfen, zu verleumden (als psychisch krank) und mit rechtlicher Verfolgung zu drohen. Menschen wie Tiere in den Zoo zu stellen, um sie dort zu begaffen, setzt schon ein gutes Stück Menschenverachtung voraus. Daß dort nicht ein einziger Moderator eingreift, ist schon schwer zu verstehen. Am meisten aber verblüfft mich, daß in diesem Thread Teilnehmer in diese Kerbe hauen, welche sonst z.B. im hiesigen Forum als ganz seriöse Diskussionspartner auftraten. Ich halte das ganze deshalb doch für eine Massenpsychose.


22.08.2007

Das AC-Forum wurde wiederum geschaffen um Gegner der RT fertigzumachen. Wobei sich das fertigmachen zu über 90% auf die Frau Lopez bezieht. Sie ist im Grunde ein Phänomen. Sie beschäftigt seit zwei Jahren ununterbrochen galilio2609, Chlorobium und den Hammer_Kruse. Ich finde das außergewöhnlich. Sie wird jeden Tag fast ununterbrochen in jedes Forum verfolgt. Jeder Ihrer Beiträge wird gelesen. Sie werden kommentiert und das ohne unterlass seit 2 Jahren.


18.12.08

Kapiert es endlich: Ich werde mit euch nicht mehr zum Thema Physik diskutieren. Es macht nämlich keinen Sinn mit Leuten zu diskutieren, die sich schon seit Jahren kennen und gemeinsam in Übermacht krankhaft gegen ihren Lieblingsfeind (Frau Lopez) vorgehen und jeden, der das nicht richtig findet und nicht mitmacht ebenfalls zum Feind erklären. Da wird aus mir und Frau Lopez auf einmal ein Team, als würden wir uns schon seit Jahren kennen.
Ich bin da unbeteiligter Beobachter eures niederträchtigen Spielchens und immer wieder überrascht, welch irre Ausmaße solche Feindschaften annehmen.
Nun, Frau Lopez scheint euch ganz schön in Grund und Boden argumentiert zu haben in all den Jahren, wenn ihr es nötig habt in Überzahl über sie herzufallen.
Ihr seid unfähig fair zu diskutieren. Welchen Sinn sollte es also haben, sich überhaupt mit euch zu unterhalten, da ihr ja seit Jahren beweist dass ihr unfähig seid einen Konsens zu finden oder gar andere Meinungen zu akzeptieren.
Wie krank muß man sein, einem User in alle Foren zu folgen?
Mir fehlen die Worte zu beschreiben, was ich von solchen Methoden halte. Ein Psychologe könnte diese Situation, in die ihr euch da gebracht habt wohl besser analysieren. Für mich ist sowas einfach nur krank.
Es ist wohl der übelste Stalking/Mobberfall der mir in all den Jahren im Internet untergekommen ist. Seid stolz auf euch, ihr schreibt in den letzten Jahren Internetgeschichte.


8.4.2009 -

Ein Gastbeitrag von Andreas Kammer, vom 8.04.2009 über Diffamierung im Internet und Cyber-Mobbing - Vom Opfer zum Lösungstäter – der u.a. die auf die Mobbing-Täter Esowatch und Alfpha Centauri bezieht.


Jocelyne Lopez


Sind alles nur subjektive Aussagen, nicht ein Beweis, und wenn es strafrechtlich relevant wäre, dann würde es doch ein Verfahren geben, es gibt aber nur eine Privatklage.
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

Thema bewerten