Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Beitrag »Joachim Gauck: Ein Pastor als Bundespräsident« von »PastorPeitl« (21.02.2012, 08:03) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (06.03.2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

21.02.2012, 08:38

Stellungnahme: Und hier in Österreich regt sich ein jeder auf, wenn ich mich als Pastor in die normale Politik einmischen will. Wo bleibt der Gleichheitsgrundsatz?

Das ist ja wohl kein Vergleich! Joachim Gauck kann im Unterschied zu Dir einen anerkannten theologicshen Universitaetsabschluss belegen und war tatsaechlich Pastor einer anerkannten Kirche, waehrend Du ohne anerkannte Ausbildung nur selbsternannter "Pastor" eines von Dir selbstgegruendeten Vereines bist.
Ausserdem hat Gauck in seinem Leben Gewaltiges geleistet und Du NICHTS, Du Versager.

Der Beitrag von »PastorPeitl« (21.02.2012, 09:29) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (06.03.2012, 20:14).

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

21.02.2012, 16:44

Zitat

Hochgeladen von NuoVisoProductions am 21.02.2012


Wulff wurde vorgehalten, dass er erst im dritten Wahlgang gewählt war, Gauck wird erst im vierten Wahlgang gewählt, sein vermutlich letzter Job. Das ist nicht entscheidend und sagt noch nicht viel.
Gern wird betont, dass Gauck ja in der DDR evangelischer Pastor war. Ja, auch zu diesem, seinem ersten, Beruf kam der neue Staatschef nicht sofort und reibungslos. Auch das ist nicht entscheidend und sagt nicht viel.
Gauck muss auch ein ziemlich despotischer Papa gewesen sein. Sein Sohn beklagte sich über den Ton in der Familie. (1) Auch das ist nicht entscheidend und sagt ...

Wesentlich interessanter ist, was Gauck so treibt und vor allem: wie. Und hier ist es geraten, einer klugen Frau zuzuhören, die früher Mitherausgeberin des Wochenblattes „Freitag" war, bevor das dem wohlhabenden Erben Augstein junior in die Hände fiel: Daniela Dahn (2).
Sie sagt: „... Freiheit (ist) für Joachim Gauck meist die Freiheit der Eliten ..., besonders der Wirtschaft. Für Hartz-IV-Empfänger findet er nicht so warme Worte. Die Freiheit des Leiharbeiters ist nicht sein Thema."
Und: „Die Bedrohung der Umwelt ist kein Thema, das ihn interessiert. Am meisten hat mich schon immer die Unterstützung durch die SPD verwundert, denn kaum jemand hat die politische Instrumentalisierung der Stasi-Unterlagenbehörde so scharf kritisiert wie Sozialdemokraten. ... Das vereinigende Band ist offenbar, was der Sozialdemokrat Günter Gaus einmal den pathologischen Antikommunismus der Bundesrepublik nannte."
Hintergrund: Gauck hält die Occupy-Bewegung für ‚unsäglich albern' und Hartz-IV-Kritiker für ‚töricht' und ‚geschichtsvergessen'.
Und: „Der ‚Präsident der Herzen aller' ist eine Erfindung eines beispiellosen Medienhypes. Gauck hat schon viele Gruppen vor den Kopf gestoßen, die Friedensbewegung, die Gegner der Agenda 2010."
........

Quelle: http://nuoviso.tv/aktuelles/534-bundespraesident-gauck-mit-gott-fuer-krieg-un...



Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

21.02.2012, 17:14

zum thema gauck gibt es hier[url]http://iknews.de/2012/02/19/im-larve-gibt-es-flecken-auf-gaucks-weissem-kittel/[/url] ein paar sachen ,die schon etwas nachdenklich machen.
gruß vom g :kopfkratz:
es gibt nichts gutes außer man tut es !
-alf-

6

21.02.2012, 18:05

Gauck Mitglied der Atlantikbrücke?

„Gaucks prominente Mitgliedschaft in der „Atlantikbrücke“ (5), einem der wichtigsten Transmissionsriemen amerikanischer
Kolonialherrschaft über Deutschland bestätigt diesen Eindruck. Guttenberg ist auch Mitglied.“
(5) http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Brücke
Quelle: http://www.politaia.org/politik/europa/b…-euro-diktatur/

Man tauschte wieder einmal nur das Pferd aber der verdreckte Sattel bleibt freilich immer derselbe.

Wann wird der Bürger in Deutschland endlich den Mut aufbringen deren aufgerichtete Spiegelwände zu transformieren und das Joch der Sklaverei von sich zu nehmen?

Die Politik als Hure der Hochfinanz wird enden wo sie hingehört.

Das korrupte Element welches sich heute noch Politiker nennt wird fühlen dass „die kosmischen Gesetze“ – Tag für Tag immer stärker Wirkung zeigen. – Ja, und wer tatsächlich glaubt in die Welt der Esoterik oder gar Freimaurerei zu flüchten damit der Kelch an ihm vorübergehe ist dort bestens aufgehoben. Denn spätestens seit dem Auftauchen der Theosophie und den konkurrierenden Bewegungen wurde speziell für diesen Gehirn-Typ ein Feld über die New-Age-Bewegung geschaffen wo, „Lichtarbeiter“ sich wie Lemminge in den Abgrund geistiger Abhängigkeit stürzen und dabei glauben, damit ihre Freiheit zu erlangen. – Und das Beste ist sie machen das auch noch mit Liebe. ;-) – Phantastisch.

Ich sag euch: Lasst all eure Hoffnungen fahren denn ihr habt eure Seele verkauft!

Geht aus der Politik! - Verschenkt euer ergaunertes Geld! – Schreibt eure Memoarien!


Petronius

7

22.02.2012, 17:44



Stellungnahme: Und hier in Österreich regt sich ein jeder auf, wenn ich mich als Pastor in die normale Politik einmischen will. Wo bleibt der Gleichheitsgrundsatz?


Es gibt keinen Gleichheitsgrundsatz zwischen Österreich und Deutschland.

Dann ist Gauck seit 1989 nicht mehr Pastor. Damit ist er zwar Theologe, aber nicht mehr aktiv im Dienst der Kirche. Ich glaube nicht, dass sich aus seiner Ausbildung allein eine Unvereinbarkeit bzw. Trennung von Kirche und Staat ableiten lässt, sonst dürfte kein Christ ein politisches Mandat übernehmen.

Bist Du eigentlich in der Kirche tätig?

Wer regt sich im Zusammenhang mit Deiner politischen Tätigkeit auf?

Der Beitrag von »PastorPeitl« (23.02.2012, 05:14) wurde vom Benutzer »Renitenz« gelöscht (06.03.2012, 20:14).

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

23.02.2012, 11:47

Da mein Bruder, meinen Lebenslauf kennt, würde mich interessieren, wer sich hier laufend als Ingmar aus der Steiermark etc. ausgibt.

Wer also da unter Ingmar aus der Steiermark schreibt, ist weil er dies nicht weiss, ganz sicher nicht Mag.theol.Ingmar Peitl.
Hat das irgendwer - ausser Dir - behauptet?
Alle Nackenhaare stehen mir zu Berge bei der Vorstellung mit sowas wie Dir verwandt zu sein. brrrrrrrrr...

Zitat

Grussworte des Bischofs Michael Reich, Brentwood (UK)

Februar 23, 2012 Werter Pastor Peitl,
Gratuliere! Ich wusste gar nicht, dass Michael Reich wieder Bischof ist. Der hat doch nach dem Sexskandal vor ein paar Jahren sein Amt niedergelegt. Und ich dachte er kommt nicht wieder, nachdem er wegen Vergewaltigung verurteilt wurde... :hehe

10

23.02.2012, 15:49

Und wer bitte braucht einen Gauck? Was wäre seine Leistung?
"Tirol1809" hat Fähigkeiten, die von unseren "Gescheiten" eigentlich wahrgenommen hätten werden müssen (meine persönliche Überzeugung) ...

Thema bewerten