Du bist nicht angemeldet.

EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • »EJ9.Freak« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

04.03.2012, 23:51

Warum Sie keine Steuern bezahlen müssen!

1. Weil die Besteuerungsmöglichkeit im Verhältnis zum Bürger vom Grundgesetz nur stillschweigend vorausgesetzt wird – BVerfGE 55, 274/301

2. Weil die Abgabenordnung von 1977 immer noch nicht in Kraft getreten ist - § 415 AO

3. Weil die Abgabenordnung gegen das Grundgesetz verstößt – Art. 19 Abs. 1 GG

4. Weil die Abgabenordnung gegen das Zitiergebot verstößt – Art. 19 Abs. 1 GG!

5. Weil die Abgabenordnung nicht hinreichend bestimmt ist – siehe hierzu BVerwGE 17, 192 = DVBl 1964, 147, BVerfGE, Band 65, S. 1 und 165

6. Weil die Abgabenordnung keinen räumlichen Geltungsbereich hat – siehe hierzu BVerwGE 17, 192 = DVBl 1964, 147!

7. Weil auf Steuern selbst keine Steuern verlangt werden dürfen – MwSt. auf Mineralölsteuer, Ökosteuer etc. , siehe hierzu § 353 StGB

8. Weil mit Steuern Besatzungskosten finanziert werden – Art. 120 GG

9. Weil mit Steuern Kriege & Kriegsverbrechen finanziert werden – Afghanistan/Kundus!

10. Weil damit die Steuern nicht dem Gemeinwohl dienen!

11. Weil Sie bis Juni eines jeden Jahres nur für Steuern arbeiten!

Quelle


Wie sehr ihr das? Sind diese "Einwände" gerechtfertigt, bzw. ist das Vorhaben "Keine Steuern bezahlen" durchsetzbar?

Bin gespannt auf eure Antworten!


Grüsse, Andreas
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

05.03.2012, 00:13

Dir ist schon bekannt, dass das Grundgesetz für Deutschland gilt.

Ich bin voll gegen Zwangssteuern und um diese Zeit kann ich nur noch auf folgenden Vortrag verweisen.



EJ9.Freak

...bisher bekannt als "EJ9.Freak"

  • »EJ9.Freak« ist männlich
  • »EJ9.Freak« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

05.03.2012, 16:40

Hallo Renitenz!

Der von dir gepostete Beitrag ist sehr interessant.
Im Prinzip habe ich das ja schon länger so ähnlich (Staat = Mafia) gesehen, trotzdem erschreckt man teilweise wenn man merkt daß der gemeine Bürger eigentlich noch blöder da steht als eine (Melk) Kuh.

Habe gerade noch gegoogelt ob ich den Begriff "Melkkuh" richtig anwende.

Platz 3 der Google-Suche: RZB-Chef sieht Banken als "Melkkuh der Nation"

Mir fällt jetzt im Moment echt nichts mehr ein. :schulter:

Gibt es (realisierbare) Wege aus dieser, ähm, [Lage ist das falsche Wort, aber sowas ähnliches mein ich] ?


Grüsse vom zermürbten Andreas
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

artemia salina

Das auf dem Bild ist keine artemia salina, sondern ein Muschelschaler, aber auch sehr schön, oder?

  • »artemia salina« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

4

08.03.2012, 11:51

Ich glaube was ganz anderes:
Steuern sind einfach nur dazu da, um 1. die staatlichen Geldflüsse (nämlich von der Bank und mit Mehrwert wieder zurück) zu verschleiern und 2. um auszutesten, wie sehr die Menschen dran glauben. Klar, das hat was von Mafia, aber bei Vergehen bleibt es meistens bei leeren Drohungen.
Denn rein geldtechnisch sind Steuern natürlich nicht notwendig.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

08.03.2012, 19:59

Ich sehe das so, wie Renitenz, mit der Erweiterung, daß selbst das für die BRD Ges. m..b.H gültige Grundgesetz, nicht mehr gültig ist, nachdem dessen Gültigkeitsbereich vom Aussenminister der Besatzungsmacht USA, James Baker, bereits 1990 außer Kraft gesetzt wurde. Mit den Bereinigungsgesetzen 2006 wurden auch alle anderen Rechtsvorschriften auf dem Gebiet der BRD Ges.m.b.H. ausser Kraft gesetzt. Worauf sie sich hier also berufen hat
1. nichts mit Ö zu tun
2. nichts mit Deutschland zu tun
3. nichts mit geltenden Rechtsvorschriften in einem der beiden Verwaltungsgebiete zu tun.
Worüber diskutieren sie hier also?

Thema bewerten