Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

23.06.2011, 10:54

Was war die letzte Ausstellung die ihr besucht habt?

Bin mal gespannt was denn jeder so sich angesehen hat in der letzten Zeit, welche ausstellung und welches Museum!
Bin wieder in bester Kunstlaune, das Museum ist kühl und die Kunst frisch!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

27.06.2011, 17:31

Ist zwar nicht in einem Museum, aber ich war erst am Wochenende in der Wiener Minoritenkirche, da gibt es eine Ausstellung zu Leonardo da Vinci. Echt sehenswert!

3

27.06.2011, 19:57

Das klingt ja auch spannend als Ausstellungsort und auch passend - das wäre mal sicher was für mich, ich mag Davinci super gerne, ein einmaliges Genie!

4

03.07.2011, 15:41

Da bin ich absolut bei dir!

Ich habe auch einmal das originale "Letzte Abendmahl" in der Kirche von Santa Maria delle Grazie in Mailand gesehen, ein Traum. In der Minoritenkirche gibt es davon eine Kopie... als Mosaik!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

04.07.2011, 17:11

Leider schon ein Jahr her, aber ich war auf der Ausstellung von Frida Kahlo in Berlin. Fand ich richtig gut, danach hab ich mir auch denn Film "Frida" angegeuckt mit Salma Heyek.

6

18.04.2012, 14:45

Ich hab das Museen- besuchen ja im letzten halben Jahr sehr vernachlässigt ;) aber nun war vor kurzem im Hofmobiliendepot und habe mir die Ausstellung Sixties Design angeschaut, ist auf jeden Fall einen Besuch wert! :thumbsup:
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt.
Joseph Rudyard Kipling

artemia salina

Das auf dem Bild ist keine artemia salina, sondern ein Muschelschaler, aber auch sehr schön, oder?

  • »artemia salina« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

7

18.04.2012, 23:13

Immer wieder das Naturhistorische Museum Wien. Derzeit ist da noch bis 26. April Xtremes. Nicht besonders groß, aber lustig. Man kann sich zB die Hände abfrieren und dann vor einer bunten Wärmebildkamera stehen, vor der sich bis jetzt noch ALLE das Leiberl raufgezogen haben, um ihren Bauch leuchten zu sehen, um dann gleich darauf die abgefrorene Hand drauf zu drücken. Dann gibt es einen Gang, wo es stockdunkel ist und man die Krabbelviecher an der Wand identifizieren muss. Und eine Lupe, mit der man eigentlich das Fell verschiedener Tiere anschauen soll, aber meistens untersuchen sich die Leute auf Hautunreinheiten und suchen auf Geldscheinen nach verborgenen Botschaften.
Aber so richtig mit Ehrfurcht, das ist schon länger her, und zwar Anfang September 2010 im MAK das mit dem nordkoreanischen Übervater. War übrigens sehr interessant, von der Einstellung zum Land und zu den Menschen her.

artemia salina

Das auf dem Bild ist keine artemia salina, sondern ein Muschelschaler, aber auch sehr schön, oder?

  • »artemia salina« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

8

18.04.2012, 23:14

Ist zwar nicht in einem Museum, aber ich war erst am Wochenende in der Wiener Minoritenkirche, da gibt es eine Ausstellung zu Leonardo da Vinci. Echt sehenswert!
Geh ich morgen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

03.05.2012, 17:39

Ich hab das Museen- besuchen ja im letzten halben Jahr sehr vernachlässigt ;) aber nun war vor kurzem im Hofmobiliendepot und habe mir die Ausstellung Sixties Design angeschaut, ist auf jeden Fall einen Besuch wert! :thumbsup:
Und kannst du ein bissi beschreiben wies denn war - was gibts da alles zu sehen, muss nämlich gestehen ich war noch nicht im Hofmobiliendepot, aber man lernt ja nie aus....?!

10

03.05.2012, 21:59

@Richtiges Herz
Also die Ausstellung hat mir sehr gut gefallen, da sie sehr umfassend war. Das heißt es ging nicht nur um das Möbeldesign der 60er Jahre, sondern auch die anderen (Lebens)bereiche wurden angesprochen - Mode, Drogen, sexuelle Revolution und Musik. Die ausgestellten Möbel waren sowohl sehr bekannt (- z.B. der Sessel in Form eines Riesenhandschuhs, ich glaube "Joe" hieß der.. oder das Lippensofa) als auch einige, die ich noch nie gesehen habe. Ich würde dir auf jeden Fall auch eine Führung empfehlen.. die erstens nicht besonders teuer und zweites siehst du dann bei allem den (geschichtlichen) Zusammenhang.. also wie sich das so entwickelt hat.. zu Beginn diese Aufbruchsstimmung, dieser Optimismus, der sich auch in den Materialien widerspiegelt hat und dann der plötzliche Umschwung Ende der 60er, als dann andere Stile plötzlich wieder in den Vordergrund traten.
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt.
Joseph Rudyard Kipling

Thema bewerten