Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

11.04.2012, 01:14

Zicken oder Schlampen

Wieso befetzen sich Mädels gegenseitig mit Ausdrücken wie Zicken oder Schlampen ?
Was steckt da dahinter?
Stutenbissigkeit? Neid? PMS?


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

07.05.2012, 10:55

Vielleicht kann uns Wikipedia weiterhelfen.

Zitat

In der Gegenwartssprache bezeichnet Zicke als Schimpfwort eine meist weibliche Person mit verschiedenen unsympathischen Persönlichkeitsmerkmalen und Verhaltensweisen.

Zitat

Schlampe im heutigen Deutsch
hat zwei abwertende Bedeutungen. Es ist in der ursprünglicheren
Bedeutung eine Bezeichnung für eine in tadelnswerter Weise unordentliche
oder nachlässige Person. Schlampe ist weiterhin ein Schimpfwort für freizügig lebende oder promiske Frauen, wobei hierdurch implizit auch ein unehrenhafter Charakter unterstellt wird.

3

08.05.2012, 16:56

Naja auf manche Menschen trifft diese Beleidigung aus mancher Perspektive vielleicht zu und bei der Person muss es sich ja nicht zwingend um einen Mann halten. Ich kenne genug Frauen, die über andere sagen, dass sie beispielsweise etwas wahllos ihre Geschlechtspartner auswählen. Die sind dann für diese Schlampen. Was man davon halten mag, kann jeder selbst entscheiden. Ich habe keine so wahnsinnig großen Probleme mit Promiskuität, solange Sitten und Anstand geachtet werden.

4

09.05.2012, 16:03

Ich finde es irrsinnig dumm, andere Menschen so zu bezeichnen. Es stimmt schon, manchmal kann man nicht anders, als sich zu denken "Was für eine Zicke" wenn jemand eben so "herumzickt" aber ich finde das heißt noch lange nicht, dass man die Person dann so bezeichnen muss. Denn aus einer Situation können wir nicht auf den gesamten Charakter einer Person schließen. Und das mit "Schlampe" ist wohl auch fragwürdig. Ich weiß, das Argument kommt immer, aber es ist ja auch etwas wahres dran: Warum können Männer mit so vielen Frauen schlafen, wie sie wollen und Frauen nicht, die sind sofort Schlampen. Aber es kann durch aus sein, dass das wirklich teilweise daraus resultiert, dass sich dann Frauen gegenseitig auch so bezeichnen. Aus Neid, oder was auch immer!
Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt.
Joseph Rudyard Kipling

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten