Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 30. März 2012, 12:59

"Millionär sucht Frau" oder "Schmarotzer sucht Schmarotzerin"

Gestern, beim gelangweilten Zappen durch die vielen TV-Kanäle, stolperte ich über die Sendung "Millionär sucht Frau" auf puls4. Dort liefern sich drei Damen ein entwürdigendes Duell um einen Oberschmarotzer und Ausbeuter. Welche gesund denkende Frau kann sich ein Leben mit einem Mann wünschen, der zu jener parasitären Gruppe von Menschen zählt, die an - Armut, Gerechtigkeitsdefizit, Ausbeutung, Schulden, Mangelwirtschaft, Korruption, Wegelagerei, Finanzkrise, Krieg usw. - maßgeblich beteiligt ist?

Freilich wünschen sich die Frauen einen reichen Kerl, damit sie ihrer materiellen Unzufriedenheit entfliehen können, und vergessen dabei völlig, dass genau solche Kerle für ihren erbärmlichen Paarungs- und Vermählungswunsch ursächlich sind. Sie verkaufen sich an ihren eigenen Sklaventreiber!

Grauslich!

2

Mittwoch, 23. Mai 2012, 12:25

Ich mag solche Sendungen nicht..Das, was man dort sieht , entspricht überhaupt nicht der Realität!...Nicht alle Frauen stehen auf reiche Männer.. Die meisten Frauen die ich kenne wollen einen ganz normalen, netten, fürsorglichen Kerl, die ihnen ein sicheres Gefühl gibt..

Thema bewerten