Du bist nicht angemeldet.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 17. Januar 2012, 17:56

Herr Düringer hat bereits Widerrufen

Zitat


...
Roland Düringer stellte gleich zu Beginn seines Auftritts fest, dass er kein "Wutbürger" sei. Die Rede, die Düringer Anfang Dezember in der letzten Sendung von "Dorfers Donnerstalk" gehalten hatte, ging in den vergangenen Wochen durch das Social Web. Düringer nützte die Einladung zu seiner - wie er selbst betonte - ersten öffentlichen Rede, um sich davon zu distanzieren, als Aushängeschild der "Occupy"-Bewegung zu gelten.
...
http://derstandard.at/1326502767025/Wir-…r-Stephansplatz

Was ich gut finde, weil WUT und DEMOS nützen mE nur den Satanisten letztendlich.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Dienstag, 17. Januar 2012, 18:05

Wahrscheinlich hat man Düringer das Messer zu sehr an die Brust gesetzt und jetzt zieht er den sprichwörtlichen Schw... ein.
Schade, ein kleines Zeichen hätte er trotzdem damit setzen können, bei seiner großspurigen Ansage zu bleiben.
Aber ich habs geahnt,, warum ich dem Düringer diese "Wutrede" nicht abkaufen wollte ...

Schön dich wieder zu lesen, Andi! :)

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 16. Juni 2012, 15:02

Zitat

Roland Düringer erklärt, warum er für keine Parteigründung zu haben ist und wie das "Ende der Wut" erreicht werden könne....

Mit Video
....
"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" , lautet Düringers schlichtes Resümee und er fügt hinzu: "Irgendwo depat einebloggen und Schlaumeier sein, das verändert nichts." (derStandard.at, 15.6.2012)

Thema bewerten