Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

21

Montag, 13. August 2012, 16:05

Sorry Manuel, ich habe ein paar Sachen vergessen bzw. nicht bedacht.

Wie unbequem bzw. unangenehm ist HerrAbisZ?

Wie wir hier

Neale Donald Walsch: "Gespräche mit GOTT"

erfahren haben, bedeutet : Jede Attacke ist ein Hilferuf.

Wie kann ich dir beim Abbau deiner Angst helfen ?

Falls es dich und andere beruhigt, ich habe auch noch Probleme damit.

Das Wort "Fremdschämen" kenne ich schon.

Eigentlich müsste man ja richtigerweise "STOPP DIE SATANISTEN" behandeln.

Aber egal. Was hältst du von Herrn H.C. Strache ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (13. August 2012, 16:23)


Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Dienstag, 14. August 2012, 01:46

ihr wollt euch gegenseitig mit Gift heilen. Als ich eurem Disput zulas, erinnerte ich mich, dass das "System" tatsächlich funktioniert. Mit Leuten wie euch, kann man nur einen Staat machen, denn wer bei "Rechten" Für und Wider strapaziert, kann auch an Klingonen glauben.

Parteien sind ein Heilmittel, das uns vergiftet!

23

Dienstag, 14. August 2012, 06:57

Haider war kein mutiger Mensch, er war ein Nazi, ein ultra Rechter, hier bei uns nennt man solche Leute Drecksau. Menschen die so eine Scheiße quatschen, wie Haider werden und sollten nicht bewundert werden, wer es tut, stellt sich selber bis zu den Knien in braune rechte Scheiße. ... Du wolltest damit Haider positiv hinstellen. Lächerlich, der Kerl war Abschaum.
Apropos "Drecksau" und "Abschaum", erinnert mich an etwas: Ab Juni (seit im Zeitwort Schluss ist mit Anonymität) bekomme ich laufend Mails und PNs von einem anonymen Typen auf Yahoo, der dürfte hier im Zeitwort dieser "Flasherom", der "Jetzt", der "Klobemsel" und der "uhudler" gewesen sein. Der Anonymling bedient sich ähnlicher Ausdrucksweise WIE DU. Ihr könnt euch die Hand geben! Nazi-Hure war da auch dabei.

Der Hass auf alles Rechte scheint solche Typen wie den Anonymling und auch dich Herr Krüger schier zu zerfressen und den Atem zu rauben. Dem Anonymling passt es auch gar nicht, dass ich in der Net-Öffentlichkeit besonders dem H. Fischer und W. Faymann dieses "Lambichl 11/10/2008" als fette und dicke Lüge vorführe bzw. zum "virtuellen Attentat Königshofer" die "Fallensteller" hinreichend beim Namen genannt habe (die Medien haben auf Mühlböck vergessen): Sailer und Zanger, und Mühlböck. Dabei bezeichnen sich diese Personen doch tatsächlich als "die Fallensteller", laut EIGENER Aussage. Vielleicht aber hätte es ja ein Geheimnis bleiben sollen, dass laut Sailer dieser M. offenbar mit dabei war, als "der Fall Königshofer durch u n s (Anm. WER IST UNS?) ins Rollen gebracht" wurde! Die Medien schweigen sich zumindest nun aus zu dieser Person M. und auch die Ministerinnen verstecken sich hinter dem "Datenschutz" und "Amtverschwiegenheit"!

Man könnte in diesem Thread tatsächlich auch mal eine Liste machen zu Fash Flag Aktionen, wie Rechte ausgebootet werden sollen aus dieser feinen "Demokratie"! Und uns mal die verdeckten "Attentate auf Rechtspolitiker in Österreich" ausschauen, zwei der interessantesten Fälle hab ich im Visier: Haider und Königshofer.

24

Dienstag, 14. August 2012, 11:18

Sorry Manuel, ich habe ein paar Sachen vergessen bzw. nicht bedacht. Wie unbequem bzw. unangenehm ist HerrAbisZ? Wie wir hier Neale Donald Walsch: "Gespräche mit GOTT" erfahren haben, bedeutet : Jede Attacke ist ein Hilferuf.

Erwartest Du, dass ich nun über 100 Seiten in Deinen alten Threads lese? Geht es noch? Wenn Du was zusagen hast, sag es, oder schweig. Aber vergiss es, mich mit Deinen Links zu langweilen.


Wie kann ich dir beim Abbau deiner Angst helfen?

Wie kann ich Dir beim Abbau Deiner Dummheit helfen? Konkret, impliziere nicht mit einer Frage, dass ich etwas hätte, Du gibst es als Tatsache vor. Genauso könnte man jeden beliebigen fragen, wie er sich als Homosexueller in der Gesellschaft fühlt. Damit gibt man seine Sexualität einfach mal in der Frage zwingen vor. Lerne vernünftig zu diskutieren, oder Du wirst Monologe führen müssen.


Falls es dich und andere beruhigt, ich habe auch noch Probleme damit.

Warum sollte mich das beruhigen? Mir geht religiöses uns esoterisches Gequatsche nicht wirklich nah, es ist langweilig und lächerlich. Und meiner Meinung nach, hast Du noch ganz andere Probleme. ;)


Das Wort "Fremdschämen" kenne ich schon. Eigentlich müsste man ja richtigerweise "STOPP DIE SATANISTEN" behandeln.

Magst Du eigentlich Bananen?


Aber egal. Was hältst du von Herrn H.C. Strache?

Kenne ich nicht, interessiert mich auch nicht, Deine ganzen Fragen so aus der Hüfte sind mir egal. Was hältst Du von Astrologie?



ihr wollt euch gegenseitig mit Gift heilen. Als ich eurem Disput zulas, erinnerte ich mich, dass das "System" tatsächlich funktioniert. Mit Leuten wie euch, kann man nur einen Staat machen, denn wer bei "Rechten" Für und Wider strapaziert, kann auch an Klingonen glauben. Parteien sind ein Heilmittel, das uns vergiftet!

Christian, was soll ich Dir sagen, von Dir lese ich immer nur Vorwürfe, wie Scheiße die Welt und alle Menschen sind, wie falsch sie doch alles machen. Frage ich Dich nach einem Weg, Deinem Vorschlag, wie es denn alternativ besser wäre, schweigst Du immer nur. Das die Welt scheiße ist, habe ich schon erkannt, vor vielen Jahren, das die meisten Menschen scheiße sind, verlogen und miese Drecksäcke, habe ich auch vor vielen Jahren erkannt. Aber ich habe dazu erkannt, dass man mit Defätismus auch nicht weiter kommt. Menschen die nur jammern und anderen erzählen wie scheiße doch alles ist, werden die Welt sicher nicht besser machen. Da heißt es dann doch schon Arsch hoch, Maul auf, und anfassen. Leider sehe ich von Dir nur Vorwürfe, wie scheiße alles ist, Vorschläge wie es besser zumachen wäre habe ich von Dir bisher keine lesen können. Na kann ja noch kommen.



Haider war kein mutiger Mensch, er war ein Nazi, ein ultra Rechter, hier bei uns nennt man solche Leute Drecksau. Menschen die so eine Scheiße quatschen, wie Haider werden und sollten nicht bewundert werden, wer es tut, stellt sich selber bis zu den Knien in braune rechte Scheiße. ... Du wolltest damit Haider positiv hinstellen. Lächerlich, der Kerl war Abschaum.

Apropos "Drecksau" und "Abschaum", erinnert mich an etwas: Ab Juni (seit im Zeitwort Schluss ist mit Anonymität) bekomme ich laufend Mails und PNs von einem anonymen Typen auf Yahoo, der dürfte hier im Zeitwort dieser "Flasherom", der "Jetzt", der "Klobemsel" und der "uhudler" gewesen sein. Der Anonymling bedient sich ähnlicher Ausdrucksweise WIE DU. Ihr könnt euch die Hand geben! Nazi-Hure war da auch dabei.

Was soll so ein Mist?

Ich habe keine Gründe Dir irgendwelche Mails zu schreiben, weder mit noch ohne üble Beleidigungen. Es ist eine Frechheit, mir das hier indirekt zu unterstellen, nur weil Du meinst, der Kerl oder was auch immer es ist, würde sich ähnlich wie ich ausdrücken. Und zu implizieren, ich würde Dich als Nazihure in einer Mail beleidigen, ist nun wirklich das Letzte. Nimm Dich zurück, besser ist das.

Ich habe mich vor Jahren ganz bewusst entschieden, meine Identität nicht zu verbergen, ich kann mit meinen Namen zu meinen Worten stehen, ich habe es ganz sicher nicht nötig, anderen anonym dreckige Mails zu schreiben. Ich hoffe das ist bei Dir angekommen.


Der Hass auf alles Rechte scheint solche Typen wie den Anonymling und auch dich Herr Krüger schier zu zerfressen und den Atem zu rauben.

Wieder nur Spekulation, ich hasse nicht alles Rechte, ich mag dumme Aussagen nicht, ich mag Menschen die andere Menschen Aufgrund ihrer Herkunft beleidigen und abwerten nicht. Ob man die nun Rechte oder was auch immer nennt, ist mir dabei egal. Und ich kann ganz frei atmen, mach Dir mal keine Sorgen.

Noch einmal ganz deutlich Marie, ich möchte von Dir nicht mit irgendwelchen anonymen Personen in Zusammenhang gebracht werden, die was auch immer tun. Ich werde das nicht hinnehmen. Unterlasse diese Art der Diskussionsführung!


Dem Anonymling passt es auch gar nicht, dass ich in der Net-Öffentlichkeit besonders dem H. Fischer und W. Faymann dieses "Lambichl 11/10/2008" als fette und dicke Lüge vorführe bzw. zum "virtuellen Attentat Königshofer" die "Fallensteller" hinreichend beim Namen genannt habe (die Medien haben auf Mühlböck vergessen): Sailer und Zanger, und Mühlböck. Dabei bezeichnen sich diese Personen doch tatsächlich als "die Fallensteller", laut EIGENER Aussage. Vielleicht aber hätte es ja ein Geheimnis bleiben sollen, dass laut Sailer dieser M. offenbar mit dabei war, als "der Fall Königshofer durch u n s (Anm. WER IST UNS?) ins Rollen gebracht" wurde! Die Medien schweigen sich zumindest nun aus zu dieser Person M. und auch die Ministerinnen verstecken sich hinter dem "Datenschutz" und "Amtverschwiegenheit"!

Festplatten sollen wieder billiger werden.


Man könnte in diesem Thread tatsächlich auch mal eine Liste machen zu Fash Flag Aktionen, wie Rechte ausgebootet werden sollen aus dieser feinen "Demokratie"! Und uns mal die verdeckten "Attentate auf Rechtspolitiker in Österreich" ausschauen, zwei der interessantesten Fälle hab ich im Visier: Haider und Königshofer.

Ich hoffe die NPD wird verboten, hier bei uns. Und Nazis sind keine Demokraten, ganz einfach.
So hoch der Geist, der uns erhebt, Es wankt der Grund, auf dem er steht.

AllTopic, CrankWatch, CrankWatch - Blog

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 14. August 2012, 16:14

oder schweig.
Ich werde in Zukunft das wieder vorziehen.

26

Dienstag, 14. August 2012, 18:52

Ich habe keine Gründe Dir irgendwelche Mails zu schreiben, weder mit noch ohne üble Beleidigungen. Es ist eine Frechheit, mir das hier indirekt zu unterstellen, nur weil Du meinst, der Kerl oder was auch immer es ist, würde sich ähnlich wie ich ausdrücken. Und zu implizieren, ich würde Dich als Nazihure in einer Mail beleidigen, ist nun wirklich das Letzte. Nimm Dich zurück, besser ist das.
Entschuldigung. Ich wollte das nur mal angemerkt haben, weil das bei mir schon über Wochen so geht. Jedesmal, wenn ich einen Beitrag im Haiderthread oder Königshoferthread schreibe, kann ich mir sicher sein, dass der anonyme User mir eine Mail "in diesem Stil" schreibt.


Ich werde in Zukunft das wieder vorziehen.


Andi, du wirst in Zukunft Schweigen wieder vorziehen? Warum das?

27

Mittwoch, 15. August 2012, 11:00

Das ist dein Problem. Du wirfst Frau Salmhofer vor auf deine Fragen nicht ein zu gehen.
Doch DU machst es nicht anders (ebenso Herr Pangratz) bei meinen Fragen! Ihr dreht das ganze vom Thema weg und kommt mit anderen Sachen / Behauptungen!
:frag:
Ich war doch immer sehr bemüht, Antworten zu geben und habe solche auch gegeben, ohne etwas vom Thema wegzudrehen. Ein paar Beispiele:

Kann man mit einem bestimmten Tesla-Patent Neutrinoenergie gewinnen? Meine Antwort: Nein. Dieses Patent fußt auf dem photoelektrischen Effekt und ist für Energieerzeugung nicht geeignet.

Könnte es sein, dass Elenin ein brauner Zwerg ist? Meine Antwort: Nein. Elenin ist ein ganz gewöhnlicher Komet.

Kann es sein, dass das Fukushima-Erdbeben künstlich ausgelöst wurde, z.B. mit HAARP? Meine Antwort: Nein, Erdbeben durch HAARP sind auf Grund der Naturgesetze völlig ausgeschlossen.

Ist der Fund eines Hammers ein Hinweis, dass es vor Millionen Jahren eine hochentwickelte Zivilisation gegeben hat? Meine Antwort: Nein. Dieser Hammer ist vermutlich nur 200 Jahre alt.

Dass diese Antworten nicht in das imaginierte Weltbild eines Herrn AbisZ passen, ist mir bewusst. Ich habe meine Antworten aber immer sachlich begründet und sachliche Einwände dagegen hat es eigentlich nie gegeben. Sollte ich einmal eine Antwort schuldig geblieben sein, hole ich das gerne nach.

JH hat Rechtswissenschaften und Staatswissenschaften studiert und ihm konnten nur wenige Politiker was das betrifft das Wasser reichen.
??? Andere Politiker haben auch studiert! Herr Haider hat nie erkennen lassen, dass er gute Lösungen für die Probleme unserer Welt hat. Seine Argumente in der Öffentlichkeit waren überwiegend primitiv und oberflächlich. Wobei ich ihm selbst keineswegs Primitivität unterstelle; aber er war ein gesinnungsloser Populist und hat immer das gebracht, was beim jeweiligen Publikum Anklang gefunden hat. Auch seine Nazi-Sager kann man so einordnen. Herr Haider hat sich immer über alle Regeln hinweggesetzt, über Gesetze und Urteile, über die Regeln des Anstandes und eben auch über Geschwindigkeitsbegrenzungen und Promillegrenzen.

28

Mittwoch, 15. August 2012, 13:04

Christian, was soll ich Dir sagen, von Dir lese ich immer nur Vorwürfe, wie Scheiße die Welt und alle Menschen sind, wie falsch sie doch alles machen. Frage ich Dich nach einem Weg, Deinem Vorschlag, wie es denn alternativ besser wäre, schweigst Du immer nur. Das die Welt scheiße ist, habe ich schon erkannt, vor vielen Jahren, das die meisten Menschen scheiße sind, verlogen und miese Drecksäcke, habe ich auch vor vielen Jahren erkannt. Aber ich habe dazu erkannt, dass man mit Defätismus auch nicht weiter kommt. Menschen die nur jammern und anderen erzählen wie scheiße doch alles ist, werden die Welt sicher nicht besser machen. Da heißt es dann doch schon Arsch hoch, Maul auf, und anfassen. Leider sehe ich von Dir nur Vorwürfe, wie scheiße alles ist, Vorschläge wie es besser zumachen wäre habe ich von Dir bisher keine lesen können. Na kann ja noch kommen.
Es gibt von mir auch keinen Vorschlag, der weiterhin einen Staat beinhaltet. Ich sehe im Staat das Problem und keinesfalls die Lösung. Ich sehe die Lösung in der Demokratie, wobei der Herrschaftsteil "-kratie" verschwindet und nur noch der Mensch übrig bleibt. Dazu zitiere ich meinen Liebling Oppenheimer : http://www.franz-oppenheimer.de/fo14a.htm

Der früher enge Begriff des »Demos« erweitert sich immer mehr. Umfaßte er einst nur bestimmte Teile der Gesamtbevölkerung, so zeigt er jetzt die Tendenz, sie ganz zu umfassen. Seit der vierte Stand der Vermögenslosen, der »Nichts-als-Arbeiter«, sich der Vormundschaft des dritten Standes, der ihn verraten hatte, entzogen und sein eigenes Banner als politische Partei des Sozialismus entfaltet hatte, dieser vierte Stand, der grundsätzlich den letzten Stand, die Basis der Pyramide darstellt - seitdem bedeutet das Wort »Demokratie« in ihrem Munde in der Tat die Herrschaft der Gesamtheit aller Bürger.
[...]
Immerhin: der Gedanke marschiert, gewinnt reißend an Boden und ist augenscheinlich dabei, sein Gebiet völlig zu erfüllen; die »Mitherrschaft« aller Erwachsenen beider Geschlechter wird zur Weltanschauung, zum Inhalt der Theorie und als Ideal zum Ziel der praktischen Politik.
[...]
daß der Begriff der Demokratie bei diesem Ausweitungsprozeß seinen alten Inhalt allmählich verliert und sich mit neuem Inhalt füllt; um mit Hegel und Marx zu sprechen: "Die Quantität schlägt in die Qualität um". Je weiter sich der eine Teil der Begriffsverbindung, der »Demos«, ausdehnt, um so mehr schrumpft der zweite Teil, die »Kratie«, ein. Und wenn einmal die erste Komponente ihren vollen Umfang erreicht haben wird, dann wird die zweite bis auf das leergelaufene, allen Inhaltes beraubte Wort verschwunden sein,
[...]
am Tage, wo der Demos in dem weitesten Begriff des Wortes zum Lichte geboren sein wird, die »Kratie« sein, ein papierenes Wort, ein ausgeronnener Begriff.

Denn, wenn alle Erwachsenen beider Geschlechter zur vollen »Mitherrschaft« berufen sind: über wen oder was sollen sie »herrschen«? Über sich selbst? Über die Unerwachsenen? Über die Natur?

Wer eine dieser Antworten geben wollte, würde damit nur beweisen, daß er nicht weiß, was historisch »Herrschaft«, »Kratie« bedeutet. Und dann muß man es ihm sagen. Trotz aller Philosophen, die mit untauglichen Mitteln die Herrschaft zu idealisieren versuchen: Herrschaft war nie etwas anderes als die rechtliche Form einer wirtschaftlichen Ausbeutung.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

29

Dienstag, 28. August 2012, 07:52

Was eine Knollnase und drei Manschettenknöpfe ...

bei "Stoppt die Rechten" bewirken:

Zitat


zanger bewegt
EINSCHREIBEN
Staatsanwaltschaft Wien
Landesgerichtsstraße 11
1080 Wien
Anzeiger: Dr. Georg Zanger, Rechtsanwalt
Neuer Markt 1, A-1010 Wien
vertreten durch: zanger bewegt
Rechtsanwalt
Dr. Georg Zanger, M.B.L.-HSG
Neuer Markt 1
1010 Wien
Vollmacht erteilt
R-Code: R109482

Beschuldigter: 1. Heinz-Christian STRACHE, geb. 12.6.1969
Bundesparteiobmann der FPÖ
2. u.T.
wegen: §§ 283 StGB und 3g VerbotsG
STRAFANZE IGE
einfach
4 Beilagen

2
1. Sachverhalt:
Der Beschuldigte betreibt das facebook-Profil “HC Strache”.
Beweis: http://www.facebook.com/#!/HCStrache
1.1. Am 18. August 2012 um 13:57 Uhr wurde auf der allgemein zugänglichen
Pinwand nachstehende Karikatur,
gepostet, eingeleitet von von folgendem Text des Beschuldigten:
„So sieht die Umverteilung von Rot-Schwarz mit ihren grünen Helferleins in Wahrheit
aus! Sie verteilen unser hart erarbeitetes und erwirtschaftetes österr. Steuergeld in
Richtung der EU-Bankspekulanten mittels ESM-Diktat und Österreich-Verrat!
Gleichzeitig kürzten sie die Familienbeihilfe und das Pflegegeld in Österreich und
haben damit die Ärmsten der Armen getroffen (Kreisky dreht sich im Grab um). Rot-
Schwarz-Grün verteilen unsere österr. Steuer-Mrd (über 20 Mrd Euro) lieber an die EUBanken-
Lobbys statt an uns Österreicher und sind nicht bereit es in unser
Bildungssystem, in österr. Forschung, Infrastruktur und österr. Wirtschafts- und
Arbeitsmarktinitiativen zu investieren. Ich stehe dazu: Unser Steuergeld ist für unsere
österr. Staatsbürger statt für EU-Bankspekulanten, welche die Brandstifter der

3
heutigen EURO-Krise sind!“
Beweis:
http://www.facebook.com/#!/photo.php?fbi…513591&set=a.22
6243068590.133860.74865038590&type=1&theater (Beilage ./1)

1.2. Die vom Beschuldigten verwendete Karikatur ist über die Bildsuche TinEye.com in
49 Internet- Beiträgen zu finden. Allerdings mit einem wesentlichen Unterschied: die
Nase des Bankers ist überall eine Knollennase, keine Hakennase! Die Knöpfe am
Sakko sind weiß und keine stilisierten Davidsterne und der Blick des Bankers ist weich,
nicht stechend: Im Original ist es auf sein üppiges Essen gerichtet, in der Version beim
Beschuldigten Heinz-Christian STRACHE fixiert es sein Gegenüber: das hungernde
„Volk“. Die Signatur des Cartoonisten ist allerdings die gleiche. Das Original wurde
daher in drei – wesentlichen – Details verfälscht, um der Darstellung des Bankers
Signifikanz zu geben. Die „rassische“ Zuordnung des Bankers wird durch Hakennase,
Magen-David-Knöpfe und stechenden Blick eindeutig.
In dem „Stürmer“-Buch von Ernst Hiemer (Hauptschriftleiter des „Stürmer“) „Der
Giftpilz“ wird neben Nase („Judensechser) und Lippen auch das Auge als typisch
jüdisches Merkmal ausgemacht: „Und an den Augen erkennt man den Juden auch.
Seine Augenlider sind meistens dicker und fleischiger als die unseren. Der Blick des
Juden ist lauernd und stechend. Man sieht ihm schon an, dass er ein falscher
verlogener Mensch ist “.
1.3. „News.at“ hat über die Bildersuche von google als mögliche Quelle für die
verfälschte, antisemitische Variante den rechtsextremen Blog volksbetrug.net
ausgemacht. Dort ist die eindeutig antisemitische Variante jedenfalls seit dem 10.
Juni 2012 zu finden.
Beweis: http://www.news.at/articles/1233/11/3389…erendefacebook-
karikatur (Beilage ./2)
1.4. Der Beschuldigte Heinz-Christian STRACHE präsentiert und verbreitet mit dieser
dreifach veränderten Karikatur das eindeutig antisemitische Zerrbild des
„Bankjuden“. Das „raffende“ (jüdische) Kapital war ein ideologisches Konstrukt des

4
Nationalsozialismus, mit dem die Enteignung, Vertreibung und Vernichtung der
Juden gerechtfertigt wurde.
1.5. Auch nachdem heftige Kritik an der Verbreitung antisemitischer Stereotype
durch den Beschuldigten laut geworden war, löschte Heinz Christian STRACHE weder
die antisemitische Karikatur, noch distanzierte er sich von den rassistischen
Stereotypen:
Er postete am 19.8.2012 vorerst das englische Original der Karikatur. Dies allerdings
ohne die unter 1.1. angeführte, antisemtisch bearbeitete Karikatur von seiner
facebook-Seite zu entfernen
und leitete Sie mit folgenden Worten ein:
„Sachen gibt es. Manchmal verliert man völlig den Glauben an die Vernunft des
politischen Mitbewerbers und mancher Journalisten. Seit Jahren kritisiere ich die
Allmacht des Bankensystems, das auf Kosten der Bürger immer fetter und mächtiger
wird. Und wenn ich einen Cartoon dazu verlinke, den ein anderer User gepostet hat,
wird mir auf einmal Antisemitismus unterstellt. Das ist mehr als perfid. Immerhin war

5
ich der einzige österreichische Parteiobmann, der etwa die Wiener Juden in Schutz
genommen hat, als Israel vom Wiener SPÖ-Gemeinderat Al Rahwi übel attackiert
wurde. Und es war ich, der den israelischen Vizeminister Karas als meinen Gast in
Wien willkommen heißen durfte. Zudem vermitteln wir aktuell in Hebron zwischen
Juden und Palästinensern, worüber mit unserem LAbg. David Lasar sogar in der New
York Times berichtet wurde. Wenn ich Kritik an der Finanzwirtschaft platziere, dann
kritisiere ich damit weder Juden noch Christen, noch Muslime, Buddhisten und auch
keine Atheisten, sondern die Kaste gieriger Banker, die den Rachen nicht voll genug
bekommen. Ich habe von dem Cartoon noch zwei Versionen gefunden, eine mit
italienischer Sprache auf einer Seite der SPD, eine auf englisch. Antisemitisch ist
keiner für mich. Und für alle nochmal zum Mitschreiben: Ich dulde auch keinen
Antisemitismus. Etwas mehr Sensibilität und auch Qualität täte dem einen oder
anderen Journalisten und auch Politiker nicht schlecht.“
Beweis:
http://www.facebook.com/#!/photo.php?fbi…258591&set=a.22
6243068590.133860.74865038590&type=1&theater (Beilage ./3)

Zur antisemitisch bearbeiteten Karikatur postete er lediglich:
„Dieses (sic !) gezeichneten Personen auf der Karikatur haben eher optisch eine
Ähnlichkeit mit dem ehemaligen österr. Politiker Kohl und dem RZB-Banker Konrad.
Und es ist die einzige deutsche Karikatur-Version des Bildes, welche auf Facebook im
Umlauf ist. Oben gibt es eine andere englische Version, welche erst später auf
facebook gestellt wurde. Andere unterstellte Assoziationen erkenne ich sonst nicht!
Aber was der politische Gegner sehen will, redet er sich offensichtlich gekonnt ein!
Mit Antisemitismus habe ich nichts zu tun und kann auf dem Bild auch nichts
assoziieren. Auch mein Test dazu ist eindeutig nicht antisemitisch! So viel zur
Realität!“
Beweis: http://www.facebook.com/#!/HCStrache (Beilage ./4)

6
1.6. Jedenfalls unrichtig ist die Behauptung des Beschuldigten in seiner oben zitierten
Einleitung zur englischen Version, „ein anderer User“ habe die fragliche antisemtisch
veränderte Version auf seiner facebook-Seite „gepostet“:
Da beim Teilen von Bildern auf facebook de facto der User, von dem das Bild
stammt, nicht verborgen werden kann, muss der Beschuldigte das Bild von seiner
Festplatte hochgeladen oder es schon in seinen Fotoalben abgelegt gehabt haben.
2. Tatbestandsmäßigkeit gemäß § 283 StGB und § 3g VerbotsG:
Die inkriminierte Karikatur ist unzweifelhaft tatbestandsmäßig im Sinne von § 283 StGB
ist, weil dadurch die Religionsgesellschaft Judentum und ihre Angehörigen
verächtlich gemacht und sie in einer die Menschenwürde verletzenden Wiese
beschimpft werden.
Die inkriminierte Karikatur ist auch tatbestandsmäßig im Sinne von § 3g VerbotsG,
weil durch die Verbreitung des antisemitischen Klischees vom “Bankjuden” bzw. vom
raffenden jüdischen Kapital eine typisch nationalsozialistisch Programmpunkt
gefördert wird und eine einseitige, propagandistisch vorteilhafte Darstellung von NSMaßnahmen
und –Zielsetzungen erfolgt.
3. Es wird daher
BEANTRAGT,
1) ein Ermittlungsverfahren gegen den Angezeigten Heinz-Christian Strache
einzuleiten, unverzüglich die Aufhebung seiner Immunität zu beantragen,
seine Beitragstäter auszuforschen, die Verdächtigen verantwortlich
abzuhören und die Beweise im Wege von Hausdurchsuchungen beim
Verdächtigen sowie durch Sicherung der Verbindungsdaten zu erheben und
den Beschuldigten zur Anklage zu bringen und
7
2) die facebook-Seite sofort sperren bzw. die inkriminierte Karikatur entfernen zu
lassen.

Wien, am 20.8.2012 Dr. Georg Zanger
12/100-001


Noch immer ist nicht geklärt, wo im Fall des abgeschossenen DDr. Werner Königshofer der echte originale Beweis einer Mail-Weiterleitung bleibt (die Fallensteller Mühlböck und Sailer schweigen sich dazu persönlich und beharrlich aus, wenn man sie fragt), und ob Amtsmissbrauch vorliegt bei der Vorgehensweise des "Fallenstellens" gegen einen immunen Abgeordneten und schon geht es ab zur nächsten Anzeige gegen einen Blauen, diesmal gegen den Chef der Blauen.

Und so wie die hysterischen "Rechtsstopper" in einer Knollnase und drei Manschettenknöpfen etwas Strafbares erkennen wollen, so erkenne ich, dass die "Rechtsstopper" mit solchen Aktionen ganz klar und eindeutig von Faymanns grausiger , sehr grausiger ESM-Schuldenplitik fein beharrlich abgelenken.

Sind unsere "Fallensteller" nicht ein tolles Team? Der Bilderbergerfreund Faymann hat seine Freude mit ihnen, wetten?

30

Dienstag, 28. August 2012, 11:30

Waghalsig und unmotiviert

Auch Göbels hatte den "Mut" Dinge auszusprechen!
Haider mit einem der größten Verbrecher (ungenannt bleiben die zahlreich heute noch Lebenden und Regierenden) zu vergleichen ist gleichbedeutend seine Ex-Wähler auf die Stufe von Nazis (wobei zu unterscheiden ist, ob sie gezwungener Maßen, Mitläufer oder in Greueltaten Involvierte waren) zu stellen und ist dieser Vergleich, bedaure, an den Haaren herbeigezogen und ein unkontrollierter Angriff auf freie Demokraten
"Wenn du die Kraft zu Lachen verlierst, verlierst
du die Kraft zu Denken.“

Thema bewerten