Du bist nicht angemeldet.

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 25. Januar 2013, 15:51

Neue EU Richtlinie : Jetzt geht es um unser Wasser !

Zitat


Bürger fürchten Ausverkauf des Wassers
Hermann Sussitz, 23. Jänner 2013, 05:30

Die EU-Kommission will Privatisierungen fördern. Beraten wird sie von der Industrie. Viele Bürger fürchten Verkauf und Verrat
Wasser ist ein Menschenrecht. Für viele Europäer ist es eine Selbstverständlichkeit. Doch ein EU-Richtlinien-Vorschlag, der die Privatisierung kommunaler Wasserversorgung fördert, verbreitet unter den Bürgern Angst. Am Donnerstag stimmt das Europaparlament darüber ab. Ein erst kürzlich gestartetes EU-Bürgerbegehren gegen das Vorhaben hat es bereits auf 400.000 Unterschriften gebracht. Werden es bis September dieses Jahres eine Million und mehr, dann muss sich die EU-Kommission in Brüssel der Sache annehmen.
Mahnende Beispiele
"Eine wirkliche Marktöffnung" soll die Richtlinie bringen. Diese Antwort der Brüsseler Beamten auf den Brief einer NGO lässt auch in Österreich die Alarmglocken schrillen. Da ist einerseits die Urangst davor, das Privileg, Tafelwasser aus der Leitung zu zapfen, zu verlieren. Andererseits sehen die Bürger, wenn sie über die Grenzen sehen, alarmierende Beispiele von fehlgeschlagenen Privatisierungen.
Die portugiesische Stadt Paços de Ferreira, deren Wasserversorgung 2004 teilprivatisiert wurde, ist so ein Fall. "Wir hatten eine Preiserhöhung von 400 Prozent in wenigen Jahren", klagt Humberto Brito, Teil der Bürgerbewegung 6. November, dem ARD-Monitor. Zwar seien es jetzt nur mehr sechs Prozent pro Jahr, das liege aber immer noch weit über der Inflationsrate des Jahres 2012 von 2,8 Prozent.
....
http://derstandard.at/1358304346780/Buer…auf-des-Wassers


Das Finanzsystem fordert ihren Tribut

Wir haben schon 2008 darüber diskutiert, wo ich meinte, das wird kommen

Ab hier : Interessante Vorträge, Veranstaltungen, Termine ?

WIEN: Die Volksbefragung findet aller Voraussicht nach vom 7. bis 9. März 2013 statt

Hier wird unter anderem auch danach gefragt

Zitat

...
Privatisierung kommunaler Betriebe: Die kommunalen Betriebe bieten der Wiener Bevölkerung wichtige Dienstleistungen. Zum Beispiel Wasser, Kanal, Müllabfuhr, Energie, Spitäler, Gemeindewohnbauten und öffentliche Verkehrsmittel. Sind Sie dafür, dass diese Betriebe vor einer Privatisierung geschützt werden?
....
http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,835228

HÄNDE WEG VON UNSEREM WASSER !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Samstag, 26. Januar 2013, 12:37

Das kann ich nur unterschreiben:

MISTPFOTEN WEG VON UNSEREM WASSER !

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Januar 2013, 16:42

Zitat

Wasser-Privatisierungsverbot wäre "rechtlich belanglos"
30.01.2013 | 13:40 | (DiePresse.com)
Ein Privatisierungsverbot für Wasser in der Verfassung wäre rechtlich wertlos, sagt Verfassungsjurist Theo Öhlinger.
....
http://diepresse.com/home/wirtschaft/eco…=/home/index.do

:oooch:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 30. Januar 2013, 17:37

Zitat

Wasser-Privatisierungsverbot wäre "rechtlich belanglos"
30.01.2013 | 13:40 | (DiePresse.com)
Ein Privatisierungsverbot für Wasser in der Verfassung wäre rechtlich wertlos, sagt Verfassungsjurist Theo Öhlinger.
....
http://diepresse.com/home/wirtschaft/eco…=/home/index.do

:oooch:

Spätestens jetzt würde ich mir vom (hundsgemeinfaulen) Österreicher erwarten, dass er wenigstens einen Finger rührt und sagt: Stopp, jetzt reichts aber!
Oder dass er zumindest nachfragt: Wer ist den dieser Verfassungsjurist Öhlinger, hat der was zu sagen, wenn schon eine Presse sich auf ihn beruft?
Kennt diesen Herrn jemand?
Aber ich glaube, dem Österreicher kann man auf den Kopf scheißen im wahrsten Sinn des Wortes, sagt er auch noch danke!

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Januar 2013, 17:52


Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • »Andreas Zehetbauer« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Januar 2013, 16:51

Übrigens! Herr Öhlinger hat ja nur die Wahrheit gesagt (aus obigen Presseartikel)

Zitat

...
"Und selbst wenn man in Brüssel auf die Idee kommen sollte, dann hilft die Verfassung gar nichts, weil das Recht der EU auch Vorrang vor österreichischem Verfassungsrecht hat."
....
Mit Unterzeichnung des Lissabon Vertrages ist dies passiert und weiters beim ESM

Ist das nicht nun eine Heuchlei, was diverse Parteien nun von sich geben ? Aso wir haben ja Wahlen heuer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas Zehetbauer« (31. Januar 2013, 17:13)


Thema bewerten