Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 26. März 2013, 03:22

Alternativen zu "fossilen" Brennstoffen

Hallo zusammen!

Da ja wieder einmal die Hiobsbotschaft einer nahenden Rohölverknappung mit unbedingt notwendiger Preissteigerung publiziert wird, frage ich mich (wieder einmal :pillepalle: ):

Welche echten, also greifbaren Alternativen gäbe es? Also mal bezogen auf den Part KFZ.

HHO fällt für mich schon mal raus.
Bisher konnte mir keiner ein real funktionierendes System zeigen.

Magnet finde ich interessant, jedoch selbiges Problem wie oben.
Werde mich dazu aber weiterhin informieren.

E-Auto würde funktionieren. Da wäre halt das Problem mit den Akkus.
Und jede Strompreiserhöhung schmerzt wieder.

Holzvergaser. Man müsste doch mit heutiger Technologie eine kompakte Holzgasanlage bauen können.
Da werd ich mich mal mit ein paar Leuten zusammensetzen.


Wie seht ihr das Thema?
Welche Technologien sind für euch möglich?


Grüsse
Wir werden für dumm verkauft und von dem Erlös werden wir verarscht...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Andreas Zehetbauer

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »Andreas Zehetbauer« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. März 2013, 16:22

Ich bin für die Repulsine von Schauberger

Da bräuchte man auch nicht mehr die Natur für Straßen zuasphaltieren bzw. -betonieren.

Thema bewerten